5 Milliarden Geräte sind mit dem Internet verbunden

Internet & Webdienste In diesem Monat wird die Zahl der Geräte, die an das Internet angebunden sind, die Marke von 5 Milliarden erreichen. Das geht aus einer Schätzung des Marktforschungsunternehmens IMS Research hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
irre! - dann ist irgendwann alles mit allem verbunden - vor- und nachteil gleichzeitig...
 
@Bandez: Bei mir in meinen 4 Wänden sind alleine 2 PCs mein Fernseher und mein Blue-Ray mit dem Netz verbunden.
 
@Evilchen: 6 PC, XBOX, XBOX360, PS3, TV, 3 Handys. Edit: Hab die Wii und PSP vergessen.
 
@mcbit: warum du grad (-) bekommst versteh ich nich...der neid der besitzlosen vllt :> wird nunmal langsam "standard", das alles vernetzt wird und 6 pcs ist nicht viel...hab auch 2 desktop-pcs (gaming) und 3 notebooks (1xsurfen, 1xmediacenter und 1xarbeit) hier zu stehen
 
@Fallout Boy: Manche geben offenbar Minus, weils von einem bestimmten User kommt. Mir egal. Ja, solche Ausstattung ist heute kein Luxus mehr.
 
@mcbit: wahrscheinlich -.- war ja mit dark ne zeitlang nicht anders...und bei so unsinnigen minussen geb ich dann gerne nen plus ;) bin dafür das hier nen counter eingeführt wird, wer wie oft + und - vergibt ^^b2t: eben..und wenn ich rein nach "mit dem internet verbunden" gehe, muss ich dann auch meine virtuellen maschinen mitzählen? *g*
 
@Bandez: 10 Minuten vor dem Klingeln schickt der Wecker eine eMail an die Kaffeemaschine. Diese schickt bei einem Füllstand von 90% eine InstantMessage an den Toaster. Die elektrische Zahnbürste lässt per WLAN beim ausschalten die Standheizung des Autos anlaufen und wenn das Auto eine Innenraumtemperatur von 22°C erreicht hat wird per SSL das Garagentor geöffnet. Zwischenzeitlich hat der Kühlschrank natürlich per FTP die aktuelle Einkaufsliste an den Supermarkt übermittelt und der Armbanduhr eine Notiz hinzugefügt, die mich zum Feierabend daran erinnert, die Einkäufe vom Supermarkt abzuholen. Schöne Welt - bis einer von einem fernen Kontinent über das Internet in mein System eindringt und für Unordnung sorgt ;-)
 
@Tyndal: Junge, wie altmodisch? Du musst Deine bestellten Lebensmittel vom Supermarkt abholen?
 
@mcbit: Ich lass mir mein Essen ausdrucken^^
 
@Menschenhasser: Hab ich auch mal. Aber wenn man dann keine Originalpatronen nimmt, gibts Geschmacksverfälschungen. Ich bin auf digitale, intravenöse Nahrung umgestiegen.
 
@Tyndal: Sehr genialer Beitrag, ich musste echt schmunzeln. BTW. Die Einkäufe könnten ja auch in einer gekühlten Packstation lagern die ich mit meinem Handy per RFID Chip öffnen kann. ;)
 
@Tyndal: Du hast den PT100 vergessen, der die Temperatur Deines morgendlichen Stuhlgangs an Deinen Arzt übermittelt! Nat. WEB2.0 konform gleich auch auf Twitter publiziert, denn die Welt will ja wissen wie der Morgenschiss gewesen ist!
 
@The Grinch: Und wieder einer der Twitter noch nie probiert hat... aja btw, Google Street View ist ganz pöse.
 
@m.schmidler: Weder Zwitscher, noch FarceBook .. warum sollte ich auch? Und mir ists schnuppe was die "Strassen-Gucker" machen ;-)
 
Dann wird es Zeit für IPv6. Wenn alle gleichzeitg eine eigene IP benötigen wird es mehr als eng =)
 
@Psoido: Ich bin nicht verbunden.
 
@Psoido: richtig. Leider ziehen da bisher nicht alle Routerhersteller nach, obwohl die oftmals darunterliegende Linuxbasis dies sicherlich locker mitmachen. Muss nur in die GUI eingebaut werden. Der NAS Hersteller Synology bietet mit der neuen Firmware, die vor kurzem in einer Betaversion erschien, schon IPv6 Support an :)
 
@zivilist: Oder umgehen es wie z.b. mit VDSL.
 
@Psoido: ohne subnetzwerke/router geht schon lange nix mehr bei ipv4(256*256*256*256=4.294.967.296)...ein weiterer trick sind dynamische ip-adressen
 
@Rulf: Zumal du nicht jede dieser Adressen frei verwenden kannst.
 
@Rulf: Subnetting ist doch nur die zusammenfassung eines Bereiches an Netzwerkadressen für leichteres routing
 
Joa, mein Router mit 4 LAN-Anschlüssen ist voll :-P

2 PC´s, 1 TV und eine PS3. Und übers W-Lan 4 Laptops, PSP, 3 Smartphones. Und das bei 4 Leuten.
Will damit nur sagen, dass sich 4 Leute schon 12 IP-Adressen krallen, wenn es alles läuft.
 
@Ariat: Warum gabs bei dir nen minus , ich finde das ganz normal zu der heutigen Zeit
 
@Evilchen: Keine Ahnung wieso es ein Minus gab. Das frage ich mich aber auch des öfteren bei anderenKommentaren. Nichts drauf geben :-D
 
@Ariat: im lokalen Netz 12 IP-Adressen im WeltWeitenWeb hast du 1 von deinem Router
 
@Psoido: Stimmt :-). Okay, hast recht! Aber man sieht trotzdem irgendwie, wieviele Geräte so im Internet genutzt werden. Und irgendwann kommen auch noch Kühlschränke und Waschmaschinen etc. dazu. Habe mal so einen Bericht über "Zukunftshäuser" gesehen.
 
@Psoido: Vollkommen richtig, aber allein die Tatsache daß schon mehr Geräte im Einsatz sind als IPs existieren zeigt daß man langsam aber sicher auf IPv6 setzen sollte...
 
@Johnny Cache: 2010 soll es sogar 22 mrd internetfähige Geräte geben
 
hauptsache im kinnagarten gibs i-net...damit se wissen wie die windeln getauscht werdn
 
Ich hab mich gerade gefragt, ob das Internet mittlerweile schlauer sein könnte als die Menschheit. Gibt es eigtl. etwas wie den IQ für das Internet? ;)
 
@raketenhund: Der IQ vom Internet ist der Durchschnitt der Summe aller Benutzer IQ's, also eher niedrig^^
 
@OttONormalUser: Da ist gewiss etwas wahres dran ;) @predator7: Nee, Skynet meine ich nicht, da arbeite ich ja gerade Privat dran, dass Skynet endlich mal läuft. Aber irgendwo muss ich noch ein Bit falsch gesetzt haben oO
 
@raketenhund: Du meinst Skynet ?
 
@raketenhund: Das Internet ist nur so schlau wie sein Benutzer!
 
@raketenhund: Das Wissen hat es, nur anwenden kann es das nicht.
 
5 Milliarden skynet-Soldaten.
 
@sibster: Verwechsel das nicht mit Transformers. Skynet hat Roboter gebaut - Transformers technische Geräte trasformiert ;)
 
@consydar: skynet erschafft Transformers.
 
bald gibs den burnout wie bei stirb langsam 4.0!!!
ich finde das man sich zu viel aufs internet verlässt.
mal sehn was die zeit bringt.
 
@Zenton: wäre schon krass wenn ganz manhatten kein internet mehr hat :O ich weiß zwar nicht was bei SL4 passiert, aber das internet ist ja ein netzwerk, also alle nicht mehr ins internet kommen passiert nicht
 
@wolle_berlin: in manhattan hast du ständig momente in denen du kein internet hast. marodes netz kann ich da nur sagen. jedenfalls wars in midtown so. verizon kommt gar nicht nach.
 
@acstrobe: Aber das sind doch dann noch die Öffentlichen und Privaten Verbindungen oder? kann mir das an der WallStreet nicht vorstellen. Die Firmen haben bestimmt bessere Leitungen
 
@wolle_berlin: guck dir den film an is echt gut, und ich denke man könnte sowas echt machen
 
@Zenton:[07] es war ein fire sale. Burnout ist etwas anderes.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles