Mobiler Datenverkehr in einem Jahr verdreifacht

Mobiles Internet Der Datenverkehr in den Mobilfunknetzen weltweit hat sich binnen der letzten zwölf Monate ungefähr verdreifacht. Das berichtete der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LTE !!!!!!!
 
@ToastMX: erst infrastruktur schaffen :-) wenn man bedenkt, wie oftmals überlastet das 3g netz zu sein scheint...
 
@nesto: Ich hoffe nur dass durch eine verbesserte Infrastruktur auch die volle Leistung von LTE genutzt werden kann. Das was vor kurzer Zeit demonstriert wurde, das war glaube ich sogar weniger als die Hälfte von der HSDPA-Leistung.
 
@nesto: Das stimmt, die Infrastruktur ist immer da schlecht wo man es gerade braucht. Aber an sich ist das ganze schon enorm nützlich... Ich hab ne Datenflat zu meinem Mobilfunktarif, geh damit so mobil ins Netz oder hau mir das Telefon bei längeren Zugfahrten, in der Kaserne oder in der Hochschule ans Notebook... das Limit hab ich noch nie erreicht.
 
@Chiron84: Im T-Mobile Netz weiß ich bzgl. 3G eigentlich, dass das sehr gut läuft. Bei O2 dagegen muss es wirklich starke Probleme geben - zumindest hier in der Ecke. Oder das 3G-Netz von O2 ist hier ohnehin nicht gut ausgebaut. Auf jeden Fall muss man bei 3G hier (leider) wirklich auf T-Mobile setzen. Alles andere raubt nur Nerven. Hoffentlich ändert sich das mal.
 
cool. ich gehöre nicht mehr dazu. hab meine datenflat gekündigt und hab wieder ein normales handy ohne onlineschnörkel :)) ja ja wayne...
 
http://tinyurl.com/29lwxag
 
heisst das noch mehr drosselung?
 
@ProSieben: Ohne diese wäre es wohl erheblich mehr... 500MB pro Tag oder 5GB pro monat is ja nix...
 
Wahrscheinlich^^ Ich hab noch nie am Handys das Internet genutzt...wieso auch?
 
Zählen die Surfsticks mit dazu???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen