Samsungs iPad-Konkurrent - Firmware verrät Details

Notebook Der koreanische Elektronikhersteller Samsung will mit dem P1000 Galaxy Tablet in den kommenden Monaten ein eigenes 7-Zoll-Tablet mit einem AMOLED-Touchscreen auf den Markt bringen. Jetzt verriet eine Firmware-Datei Details zur Hardware. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Lay-Z187: ja ... hört sich interessant an ...
 
@McNoise: Jetzt können die Apple-Hater wieder sagen: Endlich gibts was viel besseres als das iPad... Aber ohne das iPad hätte niemand diesen Marlt geschaffen, nachdem Microsoft damit vor knapp 10 Jahren gescheitert ist...
Auch wenn ich das iPad shice finde, bringt es doch brauchbare Geräte von anderen Herstellern hervor...
 
@Lay-Z187: "Aber ohne das iPad hätte niemand diesen Marlt geschaffen, nachdem Microsoft damit vor knapp 10 Jahren gescheitert ist..." Aber ein Widerspruch ist das schon oder? Nach deiner Aussage hätte es ohne Apple sowas nie existiert und im gleichem Atemzug war MS der erste nur sind diese gescheitert. Ich denke, MS ist damals nicht beim Endverbraucher gescheitert, sondern vielmehr an der tatsache, das vor 10 Jahren die Touchsreens noch überhaupt nicht einsatzfäjig waren wie wir sie heute kennen. Aber, mir solls auch Rille sein. Sollen Sie doch alle ihre Sch.wanzlänge vergleichen. Hergestellt wird es eh im gleichen Land und womöglich von der gleichen Firma oder den gleichen Leuten.
 
@Blubb-blubb: Gut, da hab ich mich nicht eindeutig ausgedrückt. Hast natürlich Recht. Wobei die Pads und Tablets sich heute eh nicht mehr groß unterscheiden. In den alten MS-Tablets steckten noch Pentium3s drin ;) Heute hat mein Handy schon 1ghz. Das ist ne ganz andere Basis. Die Pads sind rechentechnisch schon in der Gegend von Tablets angesiedelt. Da muss nur ein schnelles, funktionelles OS her, das am besten open source ist. Von meiner Grundaussage komm ich aber nicht ab. Hätte Apple den Schritt nicht gewagt, wären "Touch-Tafeln" noch lange nicht in der Masse am Markt vertreten. Selbst 1&1 baut jetzt so eine Couch-Google-Maschine :D
 
@Lay-Z187: das markting von apple ist wahnsinn. das muss man neidlos anerkennen - die schaffen einen hype nach dem anderem :)
 
@nesto: Ja, die sind mit Coca Cola einer derjenigen, die weltweit am meisten für Werbung ausgeben. Und wenn mans mal objektiv betrachtet. Kaum eine andere Werbung weckt so viel Begehrlichkeiten wie Apple-Werbung. Die ist immer so schön emotional :) Klar, das kostet... Aber auch: Klar, so verkauft man ;)
 
@Lay-Z187: Ähm, nö. Microsoft z.b. gibt fast doppelt so viel für Werbung aus wie Apple. Sowohl prozentual als auch absolut: http://tinyurl.com/2c5y3t6 Es gibt 100te Firmen die weitaus mehr für Werbung ausgeben als Apple. ___ Edit: Coca Cola liegt bei den Werbausgaben weltweit übrigens nur auf Platz 16 und nichtmal Microsoft ist unter den Top 20. Dann ist Apple mit der hälfte also noch weit entfernt. Vermutlich sogar noch von den Top 100.
 
@Blubb-blubb: Das Konzept von Tablets PCs wurde bereits Ende der 60er Anfang 70er von Xerox entwickelt, gab auch Prototypen davon. Auch zwischenzeitlich (späte 70er, 80er u. 90er) gabs immer wieder Versuche Tablets, mit u. ohne Stiftbedienung, am Markt zu positionieren, scheiterten aber immer wieder (meist wegen der Technik). Microsoft hat lediglich den Begriff "Tablet PC" eingeführt, war also nur ein Versuch "alte" Technik mit neuen Namen zu verscherbeln, scheiterten ebenfalls wie wir wissen. Aber nicht an den Touchscreens (die waren damals schon lange ausgereift - weisst du eigentlich wie lange es die schon in der Industrie gibt?), sondern an der miserablen GUI, die praktisch nicht angepasst wurde und fast nur mit Stift bedient werden konnte. Apple sind die ersten die diese Technik jetzt Massenmarkttauglich (Fingergerecht) gemacht haben. - So das war jetzt Geschichtsunterricht, kompakt verpackt. ^^
 
@Lay-Z187: Das Microsoft gescheitert ist würde ich nicht sagen, der Markt war einfach nur an andere Zielgruppen gerichtet. Ich würde mal einfach sagen Tablet != (ungleich) Pad. Pad ist ein "Luxus Multimediaartikel" primär für Privatpersonen. Ein Tablet ist ein professionelles Notebook mit der Möglichkeit via Touch zu arbeiten oder z.B. via Drehbarem Bildschirm andere "stativ" Möglichkeiten zu benutzen (z.B. das Tablett "aufstellen")
 
@Lay-Z187: ich finde Apple-produkte sehr gut - und das schon seit den PowerPC-CPU-maschinen. auch wenn man für die marke allein ordentlich draufzahlt ... und Apple selbst ist 'n unternehmen das etwas wagt, im gegensatz zu vielen anderen ... wer nicht wagt, der nicht gewinnt. und diese ganzen emotionalitäten bzgl. dem gefallen nicht gefallen der firmen selbst, kann man sich heute getrost sparen. letztlich geht es den firmen alle nur ums geld verdienen und sofern die produkte stimmen ist das ja auch komplett legitim. mit microsoft bin ich allerdings schon etwas auf kriegsfuss. die produkte dieser firma haben mich aufgrund von fehlerhaftigkeit einfach zu viel kostbare zeit meines lebens, datenverluste und ärger gekostet ... und das war eben in der zeit vor windows xp. wer heute mit microsoft/windows einsteigt hat sicherlich auch nix zu meckern ... dies nur mal so ... und Apple versteht es eben auch lifestyle zu verkaufen - und zum richtigen zeitpunkt - sie haben ein riecher für die richtigen produkte zur richtigen zeit ... und das wollen die leute ... genauso wie 19" alu-felgen die nur schick aussehen und im prinzip das auto total unkomfortabel bzgl. federung machen. so oder so ähnlich ... bla bla bla ... 0.05 cent :D
 
So langsam kommt doch Bewegung in die Thematik. Schaun wir mal was die alle so anbieten. Ich hoffe ja noch auf einen Tatsch Brett Computer von Nokia mit allen Ovi Services. Mal sehn was die im September auf ihrer Messe so zeigen.
 
@Rikibu: Die von Nokia täten besser daran erst mal wieder bei Smartphones schritthalten zu können bevor sie sich einem weiteren Geschäftsfeld hingeben.
 
@paris: Nokia ist noch immer marktführer im smartphone bereich...
 
@fenz_18: Noch, sie verlieren aber stetig. Der hohe anteil im smartphonemarkt rührt noch von den ganzen alten Symbian-Handies her, die aber in der nächsten Zeit auch aussterben... ;)
 
@fenz_18: Mit dramatischer Tendenz nach unten, wenn man die Berichte von letztens liest.
 
@paris: Da stimme ich dir vollkommen zu. Aber Samsung verliert nicht umsonst so viele Marktanteile. Irgendwie hatte ich bisher bei allen Samsung-Smartphones, die ach so toll sein sollten und ich sie daher im Saturn-Geschäft selbst mal in die Hand genommen habe oder bei meinem Kollegen (-.-) testete, das Gefühl, dass die Hardware eigentlich mehr könnte, als die Firmware im Endeffekt hergibt (bzgl. Performance). Allein das Browsen durch die Menüs oder "Homescreens" schien mir unheimlich "laggy" und wenig komfortabel, wenn ich das mit anderen Smartphones vergleiche. Irgendwie nicht so intuitiv. So habe ich das zumindest bisher wahrgenommen. Und ja, Nokia habe ich eigentlich noch nie wirklich gemocht, bis auf die alten "Snake-Handys" :D
 
@eN-t: Mal eine kurze Frage... wo verliert Samsung Marktanteile? Eher gewinnt das Unternehmen in diesem Bereich und wird 2011 wohl im Handy Markt Nokia einholen und im Smartphone Markt der Marktführer. Daher keine Subjektiven Meinungen als Fakt hinstellen.
 
Ich nehme an der auf dem Bild dargestellte Inhalt wird am Ende nicht enthalten sein?! Ansonsten verwundert mich das "Phone" Icon. Oder aber dass die Telefonfunktion nicht im Artikel erwähnt wird.
 
Da Samsung mit dem Wave gezeigt hat das Display und Software wirklich gut zusammenspielen denke ich das wenn jetzt der Preis noch stimmt das iPad wirklich mal nen Konkurentprodukt erhält.
 
@ansei: Ich wundere mich, warum du das Wave als Beispiel nimmst (warum nicht das Galaxy S ??)...hatte es mal ein paar Minuten in der Hand, war stellenweise sehr laggy und auch sonst wird dieses Bada OS kaum eine Zukunft haben.
 
@m.schmidler: Nur das samsung wave läuft unter Bada OS! Das Samsung galaxy S läuft unter Android und kam mir bisher nicht so laggy vor...
 
@FunnyHemp: Ja eben das meinte ich auch... dass das Galaxy S ein Android-Gerät ist weiß ich auch ;)
 
Nicht schlecht. Aber ich warte noch weiter auf das "Kind" von iPad und Kindle. Die Display-Technologie gibts schon, braucht nur mehr jemand einen nVidia Tegra2 und Android 3.0 in ein nettes Gehäuse einbauen und massiv Werbung machen.
 
Eigentlich müsste bei diesem (und allen weiteren ähnlichen Modellen anderer Hersteller) ein Aufschrei durchs Netz schallen, dass das doch nur ein aufgeblasenes Smartphone ist. Tja, ich denke mal, dass sich letztlich tatsächlich nur diese simplen Tablets auf dem Consumer-Markt durchsetzen werden, denn im Grunde hat nur eine Minderheit ein Interesse, sich mit einem Windows-Tablet und den frickeligen Menüs normaler Programm abzumühen. Tablets wie das iPad oder dieses hier können das, wozu sie gedacht sind, am besten: mobil sein und mit ihnen Medien auf einfache Art konsumieren. Wer Content bearbeiten will, setzt sich auch zukünftig vor einen vollausgewachsenen Rechner mit großem Bildschirm, Maus und Tastatur.
 
Die Hardwaredaten lesen sich ganz gut. Vor allem wenn man es als iPad Konkurrenten sieht. Fehlt eigentlich nur die Akkulaufzeit. Woran es aber scheitern kann ist Android. An die die nicht jetzt schon auf Minus geklickt haben: Ich bin selber Androiduser. Aber in der jetzigen Form sind Tablets mit Android nur große Androidsmartphones ohne Telefonfunktion. Google muss dringend etwas am Androidkonzept ändern, damit Android ein wirklich ernsthafter Konkurrent zum iPad werden kann. Das ist gar nicht mal so schwer, sie müssen einfach nur zwischen Tabletanwendungen und Smartphoneanwendungen unterscheiden. Denn zwischen einem 3" und einem 7" bzw. 9" Gerät gibt es grundlegende Unterschiede im Bedienkonzept. Obwohl viele immer noch davon überzeugt sind, das iPad ist nicht einfach nur ein großes iPhone denn dann hätte es keinen oder kaum Erfolg. Der Knackpunkt ist das unterschiedliche Bedienkonzept. Selbst wenn es manchmal nur im Detail liegt.
 
@Seven Up: Gebe dir völlig recht. Meines Wissens nach soll Android 3.0 auch auf Tablets ausgerichtet sein (wobei ein Upgrade für 2.2er-Tablets alles andere als gewiss ist..)
 
Oder anders gesagt: Tablets mit Android in der jetzigen Version sind eher eine Konkurrenz zum iPod Touch als zum iPad. Den iPod kann man in die Hosentasche stecken, die Tablets zeigen gegebenenfalls je nach Anwendung mehr Inhalt an. Mit dem iPad stimmt nur die Größe überein. Ich verstehe auch gar nicht wieso der Druck auf Google nicht größer ist sondern alle nur auf die richtige Hardware warten? Google muss hier einfach handeln und wenn man sieht wie lange das noch dauern kann, sehe ich Schwarz für iPad Konkurrenten. WebOS kommt erst im 1 Quartal 2010 und wenn eine Tablet taugliche Androidvariante ähnlich lange braucht, dürfen sich die Geräte mit diesen Systemen gegen die zweite Generation des iPads stellen. Mit bis dahin bestimmt 20-30 Mio. verkauften Geräten und dementsprechenden Vorsprung im wichtigen App Markt. Das stimmt mich alles nicht fröhlich. Kurz gesagt: Solange es keine Ankündigungen von Android gibt, sind die Ankündigungen der Hardwarehersteller mehr oder weniger uninteressant.
 
eigentlich lächerlich und zugleich peinlich dass ständig alle das Design von Apple Produkten kopieren.
 
@Manuel147: wer Kopiert den Heutzutage nicht? heutzutage sieht doch alles fast gleich aus.
 
@christi1992: aber nicht so offensichtlich
 
@Manuel147: wie soll denn sonst sowas aussehen, is halt nur ein screen mit gehäuse drum herum.
 
@Manuel147: Naja, aber wie soll's denn großartig anders aussehen? Dreieckiges oder rundes Display? Bei manchen Dingen ist die Form eben mehr oder weniger vorgegeben...
 
@Manuel147: Ja, hast vollkommen Recht. Das Rad haben ja auch alle nur kopiert und nicht runder gemacht.
 
@Manuel147: Hmm naja der schwarze Rahmen um das Display ist halt die beste Lösung und dann bleibt halt noch die Form und die ist eigentlich auch relativ eindeutig weil Kanten sind grade beim Arbeiten nicht ganz so nett. Es ähnelt aber eher dem Galaxy daneben als einem iPad.
 
@Dragon_GT:
genau, das galaxy ähnelt dem 3gs und das tablet dem ipad...
hatte das galaxy letzten freitag in der hand. zuerst dachte ich von weitem, es sei das 3gs.
 
@Manuel147: das ist doch blödsinn ... wie will man denn ein tablet-pc oder smartphone nun so groß anders designen. es besteht halt (bzgl. form) zu 80/90% aus nem display ... bei monitoren siehts doch ganz ähnlich aus ...
 
@Manuel147: Was willste denn da Designern? Vll. mal ein dreieckiges Display?
 
@alle: ich beziehe mich nicht ausschließlich auf das iPad sonder auch auf das iPhone. Wenn es nicht so viele Möglichkeiten gibt, wieso war dann bitte ausgerechnet Apple der erste der beide Geräte mit diesem Design auf den Markt gebracht hat. Es gab auch schon vor dem iPhone Smartphones mit Touch-Funktion. Wieso hat zB Samsung nicht vor Apple ein Handy in diesem Design rausgebracht sondern erst danach? Gleiches gilt für Tablet PCs.
 
@Manuel147: Stimmt, und Apple hat das Design von meinem alten TC1100 kopiert. ;-)
 
Muss man sich bei den Android Geräten eigentlichen registrieren?
 
@AndreHH: Nein. Aber für den Android Market wird nen Google Account benötigt.
 
Wo hab dich das Design schon mal in ähnlicher Form gesehen?! *grübel*
 
@tk69: jetzt wo du es erwähnst... so in etwa hat mein alter Samsung-Monitor ausgesehen, wenn ich ihn hochkant gestellt habe... Aber echt... fällt denen nichts besseres ein als ein Bildschirm mit Gehäuse?
 
@zwutz und andi1983: wusst ich's doch! ^^
 
@tk69: jetzt wo du es sagst, ja stimmt Digitale Bilderrahmen schauen genauso aus.

Das ist ein Skandal da hat Apple das Design vom Ipad von einem Digitalen Bilderrahmen abgeschaut.

Denke mal das du auf das hinauswolltest ;-)
 
Nettnett. Hoffentlich funktioniert es auch.

Da sich die 3 letzten Samsung Handys meiner Freundin selber geschrottet haben, ist diese Marke für mich gestorben. Zumal Null Kulanz seitens Samsung da war.
 
auch nur eine kopie, und was kommt auf dir rückseite? warscheinlich eine angebissene birne ;-) allein das handy, aber sowas von einem iphone abklatsch das es in den augen weh tut ... aber warscheinlich ist das design eh von samsung gewesen nur der apfel war schneller hehe ...
 
Ich hoffe nur, Samsung macht da nicht den gleichen Fehler wie mit dem S8000 Jét. Innovatives Produkt, aber schlechter Support. Wenn Samsung draus gelernt hat, isses auf jeden Fall viel versprechend.
 
Ich hoffe das sie es auch in 10 Zoll bringen. 7 Zoll ist einfach zu klein.
 
sieht von a bis z aus wie ein ipad, von der hardware, über den desktop bis zu den icons
 
@linux_1: Sieht aus wie ein Industrie Appliance, die es schon seit Jahren gibt.... Zum Beispiel: http://www.comp-mall.de/Outdoor-Tablet-PC-Rugged.html oder http://www.acturion.com/249-0-J3400-Ultra.html
 
Wenn ich fragen darf, woher habt ihr die Displayauflösung?

Eine andere Seite (AndroidPIT) sowie auch die von euch angegebene Quelle sagen, das Display habe eine Auflösung von 480x800 Pixeln...
 
@burgl: Stimmt die Angaben hier sind mehr spekulativ als gut recherchiert von winfuture. Hier nun mal die Eckdaten: Update 1 - Date 15-8-2010 - Amsterdam 12.00 Time.
More information:
- Screen resolution 480x800.The resolution is 480x800 because Android 2.2 Froyo dont support any higher. The hardware will probably support higer resolution with 3.0 gingerbread.
- Camera Max resolution 2048x1536.
- Camcorder Max resolution 2048x1536. (Not sure about this info)
- Front cam Max resolution 240x320.
- CPU Profile ARM11.
- CPU Core S5PC110.Der Strom-Sparfuchs S5PC110 hat nicht nur einen Gigahertz Rechenleistung, sondern kann auch noch mit einem eingebauten Grafikprozessor und einem eingebauten Codec für HD-Filmmaterial auftrumpfen. Damit werden komplexe 3D Grafiken auf Handys möglich oder z.B. das Abspielen von hochauflösenden Filmen bis 1080p (also 1920×1080). Durch das spezielle Fertigungsverfahren des Chips in 45nm Ausführung und besondere Stromsparmaßnahmen wird der S5PC110 im Vergleich zu heutigen Prozessoren leistungsstärker und gleichzeitig stromsparend sein.
- CPU speed 1.0GHz.
- Flashplayer.
- GPS. (Google Maps)
- WIFI.
- SyncML support.
- Swype.
- JavaScript 1.5.
- Bleutooth (Don't know the version yet)
 
Ich brauch größere Hosentaschen...
 
Alles crap. Das ist nichts gegen das Adam Tablet von Notion Ink...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles