Facebook-Alarmknopf: Bisher 55.000 Installationen

Internet & Webdienste Vor etwa einem Monat wurde in Großbritannien der so genannte Alarmknopf für junge Nutzer des Social Networks Facebook eingeführt. Jugendschützer zählten bisher mehr als 55.000 Installationen der besagten Applikation. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde ich ne gute Idee, wenn es so funktioniert wie es soll dann ist es sicherlich eine gute möglichkeit Facebook sicherer zu machen.
 
@urbanskater: Oder unsicherer. Wieviele von den 211 Meldungen nun wirklich ernstzunehmend waren, wurde anscheinend nicht bekannt gegeben. Wenn man mit einem Knopfdruck seinem Ex Ermittler auf den Hals jagen oder Probleme bei Facebook machen kann und solche Faxen die grade Teenies gerne machen, dann bin ich mir nicht sicher ob der Button nicht mehr Schaden anrichtet als Sicherheit bringt.
 
@lutschboy: der kachelmann knopf ^^
 
@lutschboy: Ich denke mal, bei Facebook wird alles geloggt. Und ein Nachweis muß immer gegeben sein. Wenn der Account von dem Ex dann halt von einem nicht eindeutigem Ort her gesteuert wurde, gibts auch keine Verurteilung.
 
@Dario: Verurteilung ist das eine, den Ärger hat man aber dennoch an der Backe, wie man hier schon an dem saudämlichen Kommentar von Wolle erkennen kann.
 
@Johnny Cache: Missbrauch kann genauso überprüft werden wie ein Tatsächlicher Tatbestand! Ärger wirst du deswegen mit Sicherheit keinen bekommen, da Facebook immer zuerst nachprüfen wird, ob es sich tatsächlich um ein Vergehen handelt. Dies ohne dass derjenige, der gemeldet wurde etwas davon mitbekommt. Erst wenn der Tatbestand gegeben ist, wird es Ärger geben ansonsten wird mit Sicherheit derjenige Ärger bekommen, der diese Funktion missbraucht. Also kann dir niemanden einfach so etwas unterstellen, was du nie gemacht hast. Grundlos kann damit niemanden jemanden Untersuchungspersonen auf den Hals jagen, selbst dann nicht, wenn jemand unter einem falschen Namen einen Account erstellt und sich für jemand anderen ausgibt. Denn wenn man sich ein wenige mit der Netzwerk Materie auskennt und insbesondere mit der Gesetzgebung, wird schnell klar, dass die Beweislast weitaus höher sein muss, als nur ein Nick, oder ein existierenden Namen. Die eindeutige Authentifizierung wird nie über einen Nick gemacht!
 
@urbanskater: ich finde die Idee auch gut. Hat was von den Open Source communities, mitmachen!
 
Die Frage ist ja nicht wie oft diese Funktion genutzt wurde, sondern wie oft dessen Meldungen auch tatsächlich berechtigt gewesen waren.
 
@Johnny Cache: völlig richtig. Beobachte ich schon seit über 12 Jahren das es zig dieser selbsternannten OnlineHelden\Polizisten\Richter gab: na warte..ich mach dich\deinen Account fertig\platt (per FakeBeschwerde an den Betreiber) Typen gab..
 
@DerTigga: Das hilft ihnen aber nichts, wenn sich herausstellt, dass da nichts war. "Sie behaupten also, dieser Benutzer habe sie belästigt. In unserem Chatprotokoll ist davon aber keine Spur zu finden." - "Öhm...". Ich denke schon, dass jemand, der zu oft Fehlalarme abgibt, irgendwann eine Reaktion dafür erntet...
 
Was haben Kinder bei Facebook zu suchen?? Facebook sollte Minderjährigen (von mir aus auch nur unter 16-jährigen) die Nutzung grundsätzlich untersagen.
 
@michael_dugan: Und wer kontrolliert das?
 
@snrk: Es gilt selbstverständlich: http://tinyurl.com/39zzspl
 
@snrk: die personalausweisnummer? damit man noch einfacher von behörden zu finden ist?
 
@snrk: Mich würde statt dem "Wer" eher interessieren ... Wie? Wie sollten die das überprüfen? Muss jetzt jeder auf FaceBook im Besitz einer WebCam sein, und sich dann ein "FaceBook-App" installieren mit welchem die Cam an deiner Haut das Alter schätzen kann? :D
 
Die Leute machen sich diese ganzen Probleme alle selbst...
 
eine hausklingel für kinder ...man unter 16 jährige solltem sandkasten spielen und nicht auf sollche seiten rumrennen
 
@maik-12: Nur als kleiner Tip: Man sollte nicht über unter 16-jährige herziehen wenn man 12 im Benutzernamen hat... Und noch ein Tip: Manche sind schon mit 10 Jahren geistig reifer als so mancher 18-jähriger. Alter ist kein Zeichen für Reife.
 
@qa729: wenn die unter 16 jahren da rumrennen ,müsste denn ja klar sein das zu belästigungen komm könnte ....so war der kommi gemeint .
und tipps von fremden nehm ich permanennicht an
 
@maik-12: "unter 16 jährige solltem sandkasten spielen" ymmd :D
 
@Ðeru: Du bist doch selbst erst 20. Gar nicht so weit weg, oder? ;-)
 
@Saskia123: hmm, ich war ehrlich gesagt noch nie inner Sandkaste, mich hat es halt noch nie interessiert mich schmutzig zu machen ;) Aber ich finde es interessant, das ich heute nur Minus einfange, und das anscheinend nur weil ich sagte das ich mit 4 Jahren unter DOS gespielt hab ... mhhh, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde es sogar ziemlich gut, da ich schon früher die Erfahrung sammeln konnte und heute nicht als "Suchtopfer" dasteh, weil ich eben schon früh gelernt hab, das es auch langweilig sein kann, den ganzen Tag Spass zu haben - klingt komisch, ist aber so ;) ... Zurück zum Thema, ich denke nicht das ein 15 jähriger (unter 16 jährige solltem sandkasten spielen) viel Spass im Sandkasten haben wird... Macht nichts, ich kann auch nicht verstehen was an FaceBook so interessant sein SOLLTE ;)
 
@Ðeru: Nie im Sandkasten gespielt? Solltest mal bei Domian anrufen. Wenn du schon vom Klein an nur an der Flimmerkiste gehangen hast. Da sind dir ja jegliche Soziale Fähigkeiten verloren gegangen, wie man schon an deinen Kommentaren merkt. Haben aber in erster Linie deine Eltern schuld, bevor du dir jetzt vorwürfe machst.
 
@John Dorian: Wie hies es in einem anderen Bericht so schön? Klischee ... soziale Fähigkeiten verloren? Amüsant, ich denke das mein Sozialleben gut im Takt ist, und ich mit meiner Freundin auch recht gut auskomme. Desweiteren, wie bereits erwähnt, häng ich vielleicht ja gar nicht wie andere, den ganzen Tag in WoW oder so, da ich schon früh gelernt hab das es langweilig ist und man mehr mit dem Leben machen sollte... Aber das ging natürlich an dir vorbei, natürlich wird zuerst mal was aus der Klischeekiste rausgesucht, und alle die etwas anders machen als man selbst werden verurteilt ... Übrigens, dein Kommentar wahr sozusagen "selektiv gelesen" und "interpretiert". Sprich, du hast nur rausgelesen was du wolltest, und deine eigene Version gebastelt (Interpretation). ... Sender-Empfänger Prinzip, sagt dir das was? Wenn nicht, würde ich es mir zweimal überlegen ob ich nochmals zu wem "Da sind dir ja jegliche Soziale Fähigkeiten verloren gegangen" sage ;) Aber schreib dich nicht ab, lern noch heute zu kommunizieren! Beginne gleich heute mit dem ECO-C Zertifikat! http://www.eco-c.eu ... Um nochmals auf deine Interpretation zurück zukommen, ich mache niemanden Vorwürfe, mir auch nicht, ich bin froh das es mir schon früh gezeigt wurde, da ich jetzt sicherlich besser damit umgehen kann als die vielen Suchtopfer.... Jetzt verstanden? Nein? Bitte deaktivieren Sie die Plugins "interpretation" und "selektives hören", aktualisieren Sie Ihre "wahrnehmung" und "activelistening" ... greez €: Nein, ich hatte wirklich nie Interesse daran mich schmutzig zu machen ... sonst wäre ich vor 2 Jahren, wie das Arbeitsamt mir angeboten hat zur Müllabfuhr gegangen ...
 
Schon alleine der Name "Gesichtsbuch" sollte doch schon zu überlegen geben. Aber Vorteilhaft ist es schon das Kinder Leute kennen lernen können, deren richtige Identität sich gut verschleiern lässt. Vermutlich kennen die nicht einmal die Kinder aus der anderen Klassenstufe aber im Netz 10000 Freunde haben. Was machen eigentlich die Eltern, haben die keine Schutzfunktion mehr? Wurde vermutlich schon mit 10 abgeschafft. Ist ja nun alt genug um selber alles einschätzen zu können.
 
@anonyMouse: wieso "gesichtsbuch" ?
 
@hjo: Wie sollte man es denn sonnst übersetzen? Es sind doch nur zwei zusammengesetzte Wörter und nichts weiter. Zudem wird es auch noch klein geschrieben wie es im Banner zu sehen ist.
 
gut zu wissen das es signal iduna gibt
 
Lemminge...alles Lemminge! Anscheinend ist der Sinn von Facebook als social Network einzig selbst auch Betroffener zu sein...um jeden Preis. So ganz nach dem Motto "Kinners, ich bin auch betroffen *seufz*...und?! Was stellen wir heute Abend noch an oder auf? :)".
 
@Hellbend: weltherrschaft brain?
 
ist doch ein spielzeug für kids oder junggebliebene
 
ich glaube die meisten hier denken das ganze sei neu. im windows messenger gibt es das schon seit 4 jahren oder so
 
Blöd nur wenn man jemanden nur veraschen will und der Meldet das gleich.
 
@12345678: man sollte auch ein bulle nicht verarschen indem man ihm eine gaswaffe an den kopp hält :)
 
Der Gedanke Probleme dieser Art mit einem dämlichen Knopf zu lösen ist ja echt krass! Was!? dir gefehlt dein Arbeitgeber nicht, drück auf den Knopf. Ein Problem, ein Knopf, eine Lösung. Nie war es leichter sich von Problemen zu befreien. Willkommen im 21 Jahrhundert Freunde.
 
Ich hoffe die Installieren jetzt in jeder Dorfdisco auch nen Alarmknopf....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.