Sky greift Markenschutz-Eintrag von Skype an

Wirtschaft & Firmen Der britische Bezahlsender Sky will die Registrierung von Skype als Markennamen anfechten. Das Unternehmen sieht zu starke Verwechslungsgefahr zu seinem Namen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, ich kann mir schon vorstellen, dass es böse enden kann, wenn ich dem Broker anweise, SKYPE-Aktien zu ordern, und der packt mir SKY ins Depot;-)
 
@mcbit: Wäre ja fatal für Sky, wenn man mit einem erfolgreichen Unternehmen verwechselt werden würde ;)
 
@ShootingStar: Der war gut!
 
@ShootingStar: Das meinte ich;-)
 
@ShootingStar: Ähm, Sky ist jetzt aber nicht einfach nur das ehemalige Permiere, sondern Rupert Murdochs Medienkonzern. Und der ist ja durchaus erfolgreich ...
 
@McStarfighter: aber in deutschland nicht.
 
@LastNightfall: Ums Deutsche gehts hier ja auch nicht ;).

Englische Sky Aktien würde ich eher nehmen als Skype Aktien :P
 
@sebastian2: Nur weil der Sitz in der Britanie liegt, heißt es doch nicht, dass es sich nicht auch ums deutsche Sky handelt. Trotz dem... Wer investiert muss auch wissen in was er investiert... So ich geh mir erstmal Microsofts neuen iPod kaufen :P
 
@blume666: Der Sitz des deutschen Skys ist aber in Deutschland ;).
Außerdem hat sich Skype den Namen im Heimatland, also England, sichern lassen ;).

Es geht hier also um BSkyB, das deutsche Sky hier nun ins Spiel zu bringen ist völlig unnötig.
Das kann man dann, falls Murdoch irgendwann gegen den Supermarkt "Sky" vorgehen wird. Allerdings arbeiten die aktuell recht gut zusammen, was den Namen betrifft. Somit ist das eher unwahrscheinlich.
 
@McStarfighter: Die BSkyB gehört (noch) nicht zu Murdochs Medienimperium, er ist derzeit "nur" mit knapp 37% daran beteiligt. Er will sie aber vollständig in seine News Corp. (zu denen die deutsche Sky gehört) eingliedern. Gegen Murdochs News Corp. hat aber Skype bzw. ebay nicht den Hauch einer Chance, nötigenfalls schluckt er einfach ebay, wenn sie Frech werden. Murdoch ist ne Heuschrecke...
 
Tja, Skype gibbet aber schon Ewigkeiten, Sky heißt aber erst seit einigen Monaten Sky, also was wollen die? Hätten sie sich mal lieber nen Namen ausgesucht der nicht zu Verwechslungen führen kann. Ich melde ja auch keine Marke an die Audiharadi heißt und sagen dann das Audi seinen Namen wechseln muss...
 
@Baderus: Es geht um British Sky Broadcasting, die es seit 1990 gibt. Text lesen und verstehen wäre super
 
@Slurp: Sky ist für mich Sky aka Premiere.
 
@Baderus: 1986 gab schon mal ein Bezahlsender der Sky hieß. Dieser wurde dann in Premiere umgetauft.
 
@Kernbrot: Dann nennen die sich halt einfach wieder Premiere ... Also echt, worüber man sich alles so streiten kann ... Achso ja, könnte ja Geld dabei rausspringen... €: Da die Welt ja so gerne am streiten ist, warte ich nur darauf bis BLIZZnet von BLIZZard verklagt wird ^^
 
@Kernbrot: Wann solln das gewesen sein?

Der Vorgänger von Premiere war Premiere World, und Premiere World ist aus einer Fusion von DF1 und den aus dem teleclub entsprungenden Premiere entstanden. Ein Sky in Deutschland gab es vorher nicht.

@Ðeru
Der neue Chef von Sky nennt alle seine payTVs so, wird schon seinen Grund haben.
Außerdem ist Skype ja eben nicht nur in Deutschland aktiv. Außerdem geht es hier ja auch um das Englische Sky, und die werden sich sicherlich nicht umbennen, sind die doch z.B. älter als skype.
 
@Slurp: Das steht so aber nicht im Text!
 
@realAudioslave: Ja, bei WinFuture steht das so nicht. Stimmt...
 
@realAudioslave: Im Text steht: "Der britische Bezahlsender Sky". In keinem Wort wird Deutschland oder Premiere/Sky erwähnt! Fraglich warum ich für die Aussage jetzt nen Minus bekomme aber OK ;-)...
 
@DarkKnight80: Du machst dich halt unbeliebt, wenn du die Wahrheit sagst. Aber keine Angst, das ist nicht nur hier bei Winfuture so.
 
@Baderus: Sky gibt es schon ewig, nur bei uns in Bananien ist das was neues.
 
@Baderus: Sky gibt es viel länger als Skype!
 
Murdoch dreht wiedermal am Rad...
 
@Slurp: andere anscheißen is halt einfacher als das Pay TV Produkt auf den Massenmarkt auszurichten und endlich massig Geld damit zu verdienen. Aber nein, die unflexible Paketstruktur bleibt - gut, dann lass ich auch den Konsum dieses Irrsinns bleiben. Eure Wahl
 
@Rikibu: Mal abgesehen, dass die unflexible Paketstruktur nie weichen wird. Gab es schonmal und hat NICHT funktioniert ;).

Geht es hier um BSkyB das englische Sky. Und dort läufts ;). Folglich sind Hinweise aufs Deutsche hier völlig Fehl am Platz.
 
war doch klar wenn mann mit dem alt - neuen premiere/sky nicht genug kohle macht wird verklagt
 
@Sir @ndy: naja in deutschland haben die einen eher schlechten ruf, in england is das glaube ich nich so schlimm, da is an jeder ecke werbung für sky internet z.b.
 
@Sir @ndy: Das britische Sky, hat nichts (oder nur sehr wenig) mit dem Premiere/Sky in Deutschland zu tun. Bitte die News lesen, verstehen und dann lästern!
 
@DarkKnight80: dann haste aber keinen minus button mehr und für den Klug... Button :-)
 
ahhh jea selbst wenn sie alleine da stehen mit dem name, kauft doch trotzdem keiner der internet hat xD
 
"Unklar ist allerdings, warum Sky das Thema erst jetzt zur Klärung bringen will..." Antwort: http://tinyurl.com/38rrt2a , http://tinyurl.com/2ctmzta _____ P.S.: @winfuture-Team: Es handelt sich nicht um den britischen Bezahlsender Sky, sondern um BSkyB. Der Ableger "Sky Deutschland" hat damit nur indirekt zu tun.
 
@mr.return: Hab ich vor 5 Minuten auch schon als Hinweis eingesendet. Viele Nasen scheinen hier dem ersten Satz nicht wirklich Bedeutung zuzuschreiben.
 
@Slurp: Nun ja, ich musste auch erst mal stutzen. Es schafft nur Verwirrung und Gerüchte, wenn man nicht weiß das der Sender BSkyB heißt. ____ "...scheinen hier dem ersten Satz nicht wirklich Bedeutung zuzuschreiben" Dort steht trotzdem 'britische Bezahlsender Sky', den es so nun mal nicht gibt. ___ P.S. War zu lange am Tippen, als ich los geschrieben hatte war nur 1 Kommentar da^^
 
...und was hat diese News mit Windows und Software zu tun ?? NICHTS, eben, also was soll der Müll hier im Forum ??
 
@pubsfried: "...was hat diese News mit ... und Software zu tun ??" Stichwort: Skype ;-)
 
@mr.return: Es geht hier nicht um Software von Skype, sondern lediglich um den Markennamen ! Also völlig irrrelevant.
 
@pubsfried: 1. ist das kein Forum.
2. wenn es dich nicht interessiert - nicht anklicken ;).
 
Wieso schreibt ihr nicht noch "Apple" in die Überschrift und unten in die News: "Apple wollte sich dazu nicht äußern"? Habt doch direkt viel mehr Klicks.
 
@bildfuture: ich weiß ja nich was in deinem kopf vorgeht, ne? aber du hast nen völlig verzertes weltbild von winfuture

die paar themen die hier zum theme apple stehen, man kann sich auch anstellen.
 
@bildfuture: Fand ich ehrlich gesagt recht humorvoll ... ;)
 
@McStarfighter: Ich fand den Kommentar von bildfuture auch gut xD
 
Sky muss aufpassen, sich nicht mit Gott anzulegen. Wer sich "Himmel" nennt, gehört faktisch laut dem unantastbaren schon in die Hölle wegen der Anmaßung des himmlischen. Wenn man mit dem Programm bzw. dem Produkt nicht überzeugen kann, muss man sich eben damit rausreden dass die Kunden das Produkt meiden, weil sie statt Sky fälschlicherweise zu Skype greifen. ich find das sowas von lächerlich. Wieso kommen die erst jetzt damit? Skype gibts auch schon ewig und ist wohl auch entsprechend schon länger geschützt. Ergo, stillschweigende Duldung und Ende der Debatte.
 
@Rikibu: Sky != Heaven
 
@ThreeM: ist das aber so strikt trennbar? zumal oft nicht alles wortwörtlich übersetzt wird.wobei der sky father (nein nich der murdoch vogel) mit himmelsvater übersetzt wird. wer hat nun rechter?
 
@Rikibu: Die Trennung ist sogar sehr strikt! Nimm den Anfang von Lennons Imagine: "Imagine there's no heaven, It's easy if you try, No hell below us, Above us only sky..." "sky" existiert materiell, "heaven" nur spirituell.
 
Die haben Sorgen! Der 2000. Versuch Pay-TV zu etablieren scheitert - aber hauptsache man macht mal wegen dem Scheiss Sky-Begriff Ärger. Möge Sky untergehen
 
@coolbobby: Lern lesen oder erweitere deine Aufmerksamkeitsspanne um einen Satz nach der Überschrift! Was ist denn heute wieder los? Und ja, in GB ist PayTV erfolgreich!
 
@coolbobby: 1. Ich kann lesen, sogar schreiben
2. Pay-TV IST in Deutschland ein Nischenprodukt
3. Was verstehst du an meiner Aussage nicht?
 
@coolbobby: Naja, es geht wohl eher darum, dass du Sky Deutschland für etwas kritisierst bzw. Sky Deutschland hier erwähnst, obwohl die News NICHTS mit Sky Deutschland sondern mit dem englischen Sky zu tun hat...

Und dort ist payTV nunmal erfolgreich.

Aber was es euch bringt, wenn Sky untergeht verstehe ich eh nicht.
Die Sender werden nicht fta...
 
Wann wird wohl er verklagt?: http://www.tu-braunschweig.de/ihf/ag/photonik/mitglieder/kowalsky
 
Wenn die Kunden ausbleiben...muss ja irgendwie Geld in die Kassen...
 
@Walkerrp: Dumm nur, das Sky in England (worum es hier geht), keine Probleme mit Kunden hat.
 
Ja, selber nix hinbekommen und dann Geld von Anderen haben wollen.
Solange die Kappen nicht verstehen, daß hier Pay-TV nur funktioniert, wenn ich wirklich einen Mehrwert im Vergleich zu dem anderen Scheiß bekomme und ich nur für das bezahle was ich sehen will - keine Chance!
Es gibt Sender, die mich interessieren aber warum sollte ich ein Paket kaufen in dem 90% Mist ist?
Das mag in England funktionieren aber nicht hier ;)
 
@Master10000: Weil payTV nunmal nicht nur dafür da ist, den Mainstream ein programm zu bieten und die anderen Sender funktionieren nunmal nur mit einer quersubventioierung.

Allerdings scheint ihr alle die News nicht zu lesen...
Hier geht es NICHT um Sky Deutschland sondern um Sky England... Und dort sagtest du ja, dass es funktioniert ;).
 
Wenn ich mal ganz ehrlich bin, dann kommt mir da eigentlich keinerlei Verwechslung unter. Das eine ist ein Medienkonzern für Fernsehen aller Art und das andere ist ein VoIP-Unternehmen. Auch namenstechnisch habe ich keinerlei Vermischung, und wenn ich es noch so sehr versuche.
 
@McStarfighter: Das frage ich mich auch immer...

In Deutschland gibt es ja auch eine bekannte Stiftung die ein bestimmtes Wort in keiner Zeitung zulässt.

Deswegen heißt z.B. die "Digital Test" nun "Digital Tested"...
 
Und warum verklagen sie den Supermarkt "SKY" nicht?
 
@John Dorian: Weil dieser nur in Deutschland den Namen gesichert hat, also juckt das einem Englischen Unternehmen, worum es hier geht nicht ;).

Der Supermarkt Sky, war in Deutschland übrigens vorher da, als das payTV Sky. Deswegen arbeiten die auch quasi zusammen, zumindest wenn es um die Homepage geht ;).

Aber hier geht es ja nicht ums Deutsche Sky... Steht auch im 1. Satz der News.
 
Ey mach mal Skype an da läuft grade nen geiler Film. Ne geht nicht, ich muss eben mit Uschi nen Sky Gespräch führen...^^ Als ob die Menschheit keine anderen Sorgen hätte... Naja Profitgier hat schon viele ins Grab gebracht. In ein paar Jahren spricht hier in Deutschland eh keiner mehr von Sky^^
 
Hauptsache mal wieder auf sich aufmerksam gemacht.Wäre es Sky Deutschland (ex Premiere) könnte man es noch verstehen, zwecks ihrem Missmanagement.Irgendwoher muss ja das Geld kommen, warum nicht schnell Skype verklagen und dort die Kohle der nichtvorhandenen Abonomenten abgreifen.
 
Na, versucht da jemand an etwas Zusatzgeld zu kommen nachdem Sky kürzlich mal wieder zig Millionen von Murdoch bekommen mußte?
 
@DennisMoore: Und was bringt es dann, wenn BSkyB diese ganze Sache macht? Das Geld wird Murdoch kaum sehen, hat er doch nicht die Mehrheit am englischen Sky worum es hier geht ;).

Deine Aussage würde passen, wenn es sich um ein vorgehen gegen die deutsche Supermarktkette "Sky" handeln würde ;).
 
@sebastian2: Ist doch alles der gleiche Laden, glaub ich. Gehört doch alles Murdoch.
 
@DennisMoore: Naja, nicht wirklich...

Egal ob deutsches Sky oder englisches Sky, bei beiden hat Murdoch NICHT die Mehrheit ;).

Es ändert aber eben nichts dadran, dass die Sache vom englischen Sky ausgeht, und dort läuft es. Da muss Murdoch kein Geld zuschieben.

Das deutsche Sky hat damit nur so viel zu tun, dass sie im Grunde denselben Chef haben. Sonst aber nichts.
Das deutsche Sky wird nichts davon haben, wenn in England Skype seinen Markenschutz wieder aufgeben müsste.

Das deutsche Sky hätte nur was davon, wenn die die Supermarktkette "verklagen" würden.

Ich meine, wenn die RTL in Luxemburg gegen irgendjemanden vorgeht, dann setzt man das ja auch nicht gleich mit unserem RTL gleich ;).
 
@sebastian2: Nö, das deutsche Sky hätte nichts davon, aber Murdoch. Würde sicher ein paar Milliönchen von dem was er in Sky D gepumpt hat wiedersehen. Wenn auch nur auf dem Papier.
 
...mal sehen, wann sie gegen Sky DuMont klagen. Aber der ist ja schon etwas älter, vllt. dreht der den Spieß dann rum :-)
 
hier geht es um viel Geld für Sky, das ist alles. Denen fehlen zu viele Kunden um richtig rentabel zu sein. Also bringt man sich ins Gespräch mit irgendwelchen Sachen.
Bei mir kommt Sky nicht in die Bude. Ist mir bei weitem zu teuer. Was bringen die denn?? Ladenhüter als Spielfilme, Sport, aber keine richtige Berichterstattung wie Nachrichten und Informationen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles