Google: Bericht über Drohnen-Einsatz dementiert

Wirtschaft & Firmen Die aufgetauchten Gerüchte über einen möglichen Einsatz von kamerabestückten Drohnen für den Kartendienst Earth hat Google nun offiziell dementiert. Spekulationen zu diesem Thema tauchten am Wochenende auf. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre auch ganz schön krass gewesen irgendwie.
 
@codmaster: Kommt schon noch..
 
@>ChaOs: Satelliten sind da bestimmt nicht so anfällig und leichter zu steuern (Wind,Regen,Akku,...).
 
Dann brauch halt jeder einen Drohnenbatscher! Problem gelöst!
 
"Eine Sprecherin von Google teilte zu einem Pressebericht mit, dass man die unbemannten Flugkörper nicht einsetzen wird, um an Aufnahmen für Geodienste im Internet zu gelangen.". Interessant dass das "sondern..." fehlt :) Als Briefbeschwerer werden sie die wohl kaum gekauft haben.
 
@lutschboy: Die Gärten anderer gehören dann wohl zu den "Kundendiensten". Bald braucht keiner mehr ein Guckloch an der Haustür. Einfach kurz in Google Earth rein.
 
@AcidRain: Google Gardens? ;)
 
@tt13: Spielen sie Sims jetzt in ihrer Nachbarschaft! Mit unzähligen individuellen Personen die ein komplett eigene Leben führen.
 
@lutschboy: naja, wenn sie serverfarmen so gross wie x fussballfelder oder sachen wie windparks (oder schon nur ihre riiesigen firmengelände) haben, können die auch als sicherheitsvorkehrungen über dem gelände kreisen. kommt evtl. billiger als unzähliges sicherheitspersonal bzw. ausrüstung.
 
...."Weder jetzt, noch in Zukunft werde man diese Technologie verwenden".... klingt genauso wie "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten". Und wenn sie dann doch eingesetzt werden ist es mit sicherheit genauso ein versehen wie das mitscheiden von wlan informationen ;)
 
Wahrscheinlich hat Google die ganze Kritik darüber im Internet gelesen und wie aufgebracht die Leute waren.

Und dann haben sie schnell zurückgerudert, um nicht noch mehr Einstecken zu müssen. Wie über Streetview in den Wochen.

Aber wenn es die Menschen positiv gesehen hätten, würden schon Google drohnen über Deutschland schweben.

Finde es eigentlich eine Frechheit was sich ein Konzern alles erlauben kann. Macht ungefragt Fotos und stellt sie ins Internet. Ob man will oder nicht.

Habs mir eigentlich schon vorgestellt, wenn man im Garten beim Sonnen liegt und dann schwebt so eine Drohne über einem.

Oder noch schlimmer wäre, wenn die Drohnen in die Fenster schauen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check