Windows 7: Microsoft startet PC vs Mac Website

Windows 7 Microsoft hat die Windows 7-Website um eine neue Sektion erweitert, in der die Vorzüge des PCs den angeblichen Nachteilen von Apples Macs gegenüber gestellt werden. Offenbar ist dies Teil des Vermarktung von Windows 7. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Am besten wäre ja eine Mischung aus Linux, Windows und Mac.
Die Möglichkeiten von linux, die Einfachkeit von Windows und die Eleganz von Mac.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ich erwarte hier gleich Kommentare wie: "Einfachkeit von Windows - HAHA!" ...mal sehen...
 
@Benutzername2: Mann, lese es doch selbst was MS schreibt und bringe sachliche Argumente, wenn es nicht stimmen sollte. Aber spekuliere hier nicht.........
 
@Benutzername2: Einfachkeit von Windows - HAHA!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Mac und Eleganz? Sorry das passt nicht zusammen.
 
@Yogort: Das sagen auch nur Leute, die es noch nie benutzt haben. Ich nutze Windows 7 und Mac OS X ausgiebig und "IchEuchNurÄrgernWill" hat vollkommen recht OS X als elegant zu bezeichnen. Windows würde ich aber eher als praktisch bezeichnen. Von der Einfachheit her ist OS X in einigen kleinen Details schon noch überlegen.
 
@m.schmidler: ich habe hier einen Mac stehen, aber interessant wie du meinst, dass es nur eine Meinung zu einem Thema geben sollte :D
 
@Yogort: Hä? Du nutzt selbst einen Mac findest ihn aber nicht gut? Ich sag ja nicht dass die Teile perfekt sind - aber wie gesagt in einigen Details fühlt sich ein Mac und das OS X einfach eleganter an.
 
@m.schmidler: Ja das sehe ich auch so: der Mac ist Idiotensicher (das meine ich nicht wertend). Ich bevorzuge persönlich Windows, da das System meinen Vorstellungen von Offenheit näher kommt. Mit Win 7 sogar in ansprechender Optik und Haptik
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Die Möglichkeiten von Linux hab ich mit dem Mac auch mit dem Terminal. Einfachheit und Eleganz sind beides Typische Mac Eigenschaften.
 
@John Dorian: Wohl eher nicht.
 
@John Dorian: Nö, wenn überhaupt wären es typische Mac-Eigenschaften.
 
@Lungenkrebs68: Hat er das nicht geschrieben...? *grübel*
@John Dorian: Exakt mein Gedankengang :)
Und wehe hier kommt gleich einer an mit "Ja aber linux ist doch für server viel besser" - Es geht hier um Consumer-Systeme. Nicht um Serversysteme...
 
@kazesama: Nee, hat er nicht geschrieben. Er hat "Typische Mac Eigenschaften" geschrieben. :-D
 
@John Dorian: Was rauchst du ?
 
@Tomato_DeluXe: JPS und manchmal Winston oder Pall Mall.
 
@John Dorian: John Player Special ? buahahahhahahah
 
@Tomato_DeluXe: Jo, sind noch relativ günstig und schmecken mir.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wie wäre es einfach mit Linux mit allen Programmen und Treibern, die auch für Windows verfügbar sind?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Das ist die richtige Einstellung. Wir brauchen solche Pseudevergleiche nicht, jeder kann sich selbst ein Urteil bilden und nutzt das was ihm am besten liegt. Macs sind schön, Windows ist eben Windows und Linux macht mir persönlich am meisten Spaß.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Was hast du mit Linux bitte für Möglichkeiten ?

Finde Windows ist schon perfekt. Windows ist einfach zu bedienen, hat die Möglichkeiten :-), weil für Windows die ganze Software, Spiele etc geschrieben werden. Und Elegant schaut es genauso aus.
 
@andi1983: Ja warum nur? Liegt es etwa daran, dass Windows die meisten Marktanteile hat? Gibts eigentlich einen Grund warum GNU gestartet wurde? Und liegt die Linux-inkompatibilität an den Hardwareherstellern die Geld von MS & Apple abgreifen, damit sie ihre Sticker auf die Verpackung hauen? Schonmal überlegt warum es Community-Projekte wie z.B. das Wacom-Projekt gibt? Wäre es nicht einfach zwischen Mac und Linux zu portieren, da sie doch beide auf Unix basieren? Und warum ist Apple nicht so nett und macht das? Hmmmm... Fragen über Fragen!
 
@andi1983: Was man mit Linux für Möglichkeiten hat?! ...Jedefalls mehr Möglichkeiten als mit einen Windows-System ^^ Unter Linux kann ich/man "ohne weitere Software" das System so anpassen wie es einen selbst gefällt. Bei Windows muss man dazu u.a. weitere Software installieren um dieses so zu gestalten, wie man es selber gerne hätte --> Ein (+) Plus für Linux! Zumal jedes Programm unter Windows sich bekanntlicherweise in die Registry einträgt und das System auf Dauer ausbremst. In der heutigen Zeit, wo 2GB+ Arbeitsspeicher (fast) in jeden Rechner sitzen zwar nicht sooo spürbar, doch gehts hier ums Prinzip ...unter Linux gibts solche Probleme jedenfalls nicht [ThumbsUp]. Zwar habe ich nichts gegen Windows, doch hat Linux in u.a. der "Anpassungsfähigkeit" bei weitem die Nase vorn! So, und nun her mit eurem (-) Punkten ...ich kann Kritik ertragen ;) LG, Newcomer
 
@Newcomer: Von mir wirst du kein Minus bekommen :-) Weil jeder hat seine Meinung und soll das System nutzen das er mag.

Auch wenn es bei mir nicht immer so klingt :-)

Ich stehe nunmal zu Windows.

Aber was soll man unter Windows von Haus aus nicht einstellen/umstellen können, was man bei Windows kann ?

Alleine die Ubuntu Oberfläche schaut für mich sehr billig aus.

Und wie gesagt, dadurch das sich Windows damals durchgesetzt hat, bzw es Linux da noch nicht gab, gibt es halt jetzt die meiste Software/Spiele nur für Windows.

Und wegen dem kostenlos ist es ja auch nicht.
Windows das beim Rechner dabei ist fällt fast nicht ins Gewicht.

Und wenn man die Ultimate Version möchte kostet die zwar 160 Euro, aber es wird ja auch 5 Jahre oder mehr eingesetzt.

Dagegen wäre jedes Spiel für 60 Euro, das man nach 20 Stunden durchgespielt hat ein Wucher.

Und Microsoft bietet alleine in Deutschland viele Arbeitsplätze dadurch an, was mit Linux nicht passiert.
Weil die meisten Open Source Programme auch von Hobby Programmieren gemacht werden.

Das alles kostenlos hat halt auch Nachteile.
 
@andi1983: na dann bin ich bezüglich den nicht vergebenen (-) minus froh ;) Also in Deinen ersten Teil des Kommentares, liegen wir in etwa einer Meinung! Nur, das man unter Linux schon MEHR Möglichkeiten der Anpassung hat - im Gegensatz zu einen Windows OS! Sicherlich ist Ubuntu nicht gleich jedermanns Sache... Doch wie sieht es anders herum aus... User die Jahrelang Linux nutzen , werden des gleichen auch von einen Windows OS denken ;) Solltest unter Linux UNBEDINGT die Optik von z.B. Win7 haben wollen, so währe dieses auch nur ein Augenzwinkern, bis sich die von Dir genannte "BILLIGE" Oberfläche in ein "Schnick Schnack" Windows 7 verwandelt ;) Soch wofür der ganze Schnick Schnack ??? Naja, wenn man's braucht ^^ Bezüglich... (Zitat): <es Linux da noch nicht gab!> ...???... wie bitte??? Windows 1.0 = 1985 (http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows) ; Linux = 1983 (http://de.wikipedia.org/wiki/Linux) - Noch fragen ^^ Bezüglich den angegebenen Kosten, hört es sich so an als NUR das was was kostet NUR gut ist - quatsch!!! Nur weil MS Gelder für Entwickler hinauswirft , heißt das a) noch lange nicht das es besser ist! und b) bedeutet es auch nicht, daß wenn "FREIWILLIGE" auf "KOSTENLOSE" Basis, Programme entwickeln diese gleich "SCHLECHT" sein müssen ;) - Das ist ja nun mal wirklich nen Schuss in den Ofen *nmss* OpenSource Programme gibt es auch für Windows zu genüge - und??? ...ist Windows nun Deiner Meinung nach auch "SCHLECHT"??? Nur mal so als Anmerkung: NICHT ALLES WAS GELD KOSTET MUSS GLEICH BESSER SEIN ;) Abgesehen davon haben OpenSource Programme (bezüglich Deines letzten Satzes) schon VORTEILE!!! Jedenfalls kann ich jedes Proggi meine Bedürfnisse so anpassen wie andere es/ich es für richtig halte... Bei so vielen Windows Programmen kannst dieses eben nicht (da kein offener Quellcode *nmss*). Ach ja, 5 Jahre kannst des schon nutzen Dein Windows (auch gerne 10 oder 20) Jahre ^^ NUR, bietet Dir z.B: Ubuntu eine sogenannte LTS (Long Time Support) welche Dir auch 3 Jahre vollen Support bietet UND... Du JEDERZEIT auf eine aktuelle umsteigen kannst OHNE eine Neuinstallation des Systems (Mache ich zwar nie aber nu)- Bei Windows klappt dieses meißt nur mit den teureren Produkten, oder ...garnicht (sprich: Zwang der Neuinstallation)! Zu Deinen genannten Arbeitsplätzen... also da bist wohl auch auf den falschen Dampfer ;) Selbst Ubuntu Entwickler werden teils bezahlt... nur entwickeln zusätzlich tausende "FREIWILLIGE" unentgeldlich MIT an dem System/Programmen/etc. [ThumbsUp] - deswegen ist LINUX im allgemeinen aber nicht gleich schlecht bzw. schlechter als Windows! Ich persönlich finde es einfach "FASZINIEREND" und "LOBENSWERT" das so viele Leute an einen so schönen, stabilen & sicheren System "KOSTENLOS" mitarbeiten!!! [ThumbsUp] In diesem Sinne: Lang lebe OpenSource - lang lebe LINUX! LG, Newcomer
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wieso eine Mischung aus Linux, Windows und Mac. Du meinst eine Mischeung aus Windows und Linux. Was will ich denn von so nem schlechten Unix-System wie Mac adoptieren?
 
@Freak_kearf:Wieso eine Mischung aus Linux, Windows und Mac. Du meinst eine Mischeung aus Windows und Linux. Was will ich denn von so nem schlechten Unix-System wie Mac adoptieren?...... -->

mac os = darwin = linux :-) du leuchte .. hauptdache was blödes schreiben ...
 
@Greengoose: Mac OS X besitzt kein Linux als unterbau. Im Grund stammt Darwin von BSD ab was kein Linux ist sondern ein Unixartiges OS.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Nur mal so ganz nebenbei: Einfachheit, nicht Einfachkeit ;)
 
@IchEuchNurÄrgernWill: möglichkeiten von linux: naja, ich bring bei ubuntu nur wenige spiele zum laufen, ansonsten schon
einfachheit von windows: schon ziemlich, kann ich zustimmen
eleganz von mac: kann ich leider wegen mangelnder erfahrung nicht beurteilen
 
@dan-dan: Endlich mal jemand, der sich auf Erfahrung ein Bild macht. Danke, ich dachte es gäbe hier nur Vorurteile.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Mac und Elegant ... nunja. Ich bin zufriedener iPhone Nutzer und habe auch ein iPad (geschenkt bekommen). Auch von dem iPad bin ich sehr begeister was Performance und vor allem Akku-Laufzeit angeht. Was mir aber tierisch auf die Nerven geht, sind die permanenten Restriktionen, die man seitens Apple aufgebürdet bekommt. Ein Beispiel: Habe mir vor Kurzem ein VGA Adapter für den Anschluss des IPads an einen Beamer gekauft (ca. €30,00). Das OS selber wird schon mal gar nicht auf dem Beamer angezeigt. Das Ganze funktioniert nur in Apps, die auch einen Beamer unterstützen. Also habe ich mir gedacht, versuch mal ein bei iTunes gekauftes Video abzuspielen. Pustekuchen... Da kriegt man die Meldung, dass der Rechteinhaber des Videos nicht wünscht, dass das Video auf einem Beamer abgespielt wird (und das bei allen fünf Filmen, die ich auf dem Pad habe). Sorry, aber so lasse ich mich nicht gängeln. Sobald Slates mit Win7 verfügbar sind und eine vernüftige Performance und Akku-Laufzeit bieten können, fliegt das iPad in die Tonne!! Auf dem IPhone als reines Consumer Gerät mag iOS ja noch OK sein aber auf meinem Rechner / Slate will ich Freiheit und keine Restriktionen! Ähnliche Problem, versucht mal auf dem iPad ein Blutooth Headset für VoIP Telefonie einzurichten. Wird nicht unterstützt. Wozu hat das Teil dann überhaupt Bluetooth??
 
@FuTurO: Bei den Videos kannste Dich aber echt bei den Rechteinhabern bedanken. Hollywood möchte nämlich, dass die DRM Verschlüsselungskette bis zum Display nicht unterbrochen wird. Und da VGA nunmal nicht verschlüsselt ist, ist da schluss.
 
@Givarus: Rechteinhaber hin oder her... Bei Windows lege ich eine gekaufte DVD ein und kann sie auf jedem Endgerät wiedergeben. Und genau das erwarte ich.
 
@FuTurO: Dann leg mal bei Windows eine Blu-Ray ein und versuche sie per VGA oder DVI auszugeben.
 
@Givarus: anders herum, leg mal eine bluray in einen mac und versuch sie mal zu starten. Das ausgeben is da noch das geringste Problem, einen PC rüst ich WANN ICH WILL mit nem bluray player aus, geht das mittlerweile beim mac? ;)
 
@norreyy: Nö, da geht nix und das ist bekannt. Apple verkauft keine Blu-Ray Laufwerke. Was man am Mac machen kann ist mt einem externen Blu-Ray Laufwerk Datendisks lesen und brennen und zur nNot gibt es auch Blu-Ray Ripping Tools - nur Filme gucken kann man nicht, da OSX keine durchgehende Verschlüsselung hat, wie Hollywood sie gerne hätte. Apple scheut da ganz einfach den Aufwand und die Fehlerquelle die eine solche Implementierung zur Folge hätte. Man sitzt dieses "Problem" einfach aus. Denn - und da hat Steve Jobs meiner Meinung nach Recht - in 3-6 Jahren wird kein Hahn mehr nach Blu-Ray krähen, wenn Full HD online zu haben ist.
 
@FuTurO: http://www.youtube.com/watch?v=K3V4oTQg9E0&feature=related
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Am Mac kann man doch alles haben: OSX nativ und Win + Linux inner VM: schon hab ich alles zusammen.
 
@Givarus: Danke für das Video. Evtl. habe ich da im Bezug auf die Anzeige des OS auf dem Beamer etwas übersehen. Werde das morgen gleich mal ausprobieren.
 
@Givarus: Du kannst auch mit Windows als Host Linux und OSX inner VM oder Linux als Host und Win und OSX inner VM. Am meisten kann man wohl mit dem Windowssystem machen, da laufen dann sogar Spiele, Linux in der VM wenn man mal was mit Dateiformaten machen will, die nur unter Linux unterstützt werden bzw um was für Linux zu Proggen und OSX in der VM wenn man mal was mit Dateiformaten machen will, die nur unter OSX unterstützt werden oder wenn man mal was für Mac oder iOS proggen will. Gibt es sonst noch irgendetwas was _nur_ unter OSX oder _nur_ unter Linux geht? Mir fällt da sonst nix ein.
 
@frickler: Aber OSX inner VM entspricht leider genau Deinem Namen. Habs probiert, aber auf Dauer wäre das nix für mich. Und auf einem Mac laufen alle drei Systeme auch nativ.
 
@Givarus: Nur auf dem Mac bekommst du keine gescheite Grafik. Wenn du nicht spielst ist das natürlich relativ egal, wenn du aber spielst dann brauchst du einen PC sonst musst du mit schlechter Grafik leben. Ich nutze den Schneeleoparden auch nur um Apps für mein iPhone zu schreiben. Da brauch ich die Hardware nicht. Und ne 5er-Lizenz vom Schneeleoparden kostet ca 43 Euro. Somit ist es günstiger und besser, zumindest für mich. Wem das zu kompliziert ist und wer weniger Ansprüche hat und mehr Geld ausgeben will, der kann das gerne tun.
 
@frickler: Bei mir hat es sich z.B. schon als erhebliches Problem erwiesen die Auflösung von 2560x1440 in der OSX VM einzustellen und im Vollbild zu arbeiten. Ich brauche OSX eigentlich für alles ausser zum Spielen. Da ist mir die Lösung Mac + Bootcamp oder Spiele PC echt lieber, aber natürlich auch deutlich teurer, das stimmt.
 
@Givarus: Ok, solche Auflösungen brauch ich nicht, da sind mir mehrere Monitore lieber zum Arbeiten. Vorallem braucht man da ja mindestens zwei aktuelle High-End-Grafikkarten zum Zocken.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: OMG was redest du fürn shit der mac ist um welten einfacher
 
@Deutschländer: knackig wie Wiener, würzig wie Frankfurter und zart wie Bockwürste
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Deine Vrostellung klingt verführerisch ;) aber ich finde "Konkurrenz belebt das Geschäft". Verschiedene Menschen haben verschiedene Vorlieben, ein einziges OS wäre da der Alptraum. Ausserdem würde die Weiterentwicklung auf der Strecke bleiben. Schliesslich basiert die Entwicklung ja auf dem Konkurrenzdruck. Wenn jetzt noch das kindische "MAC, Windows, Linux ist besser" geschreibsel in den Treads verschwinden würde, wär die Welt mal wieder ein kleines bisschen besser... maaaaan Leutz, ihr wollt doch auch nicht alle ein und das selbe Auto fahren ;)
 
Schade, dass es keine guten Spiele für Macs gibt, aber das liegt daran, dass es keine gute Gamer-Hardware für Macs gibt. Nur alte GraKas und trotzdem teuer. Da kann man ja gleich zur Konsole greifen.
 
@frickler: die trotzdem ausreichen um sämtliche Spiele zu spielen...
 
@Phreak: Aber nur in schlechter Qualität wie sie auch Konsolen bieten. Würden PC-Spiele sowohl unter Windows als auch unter Mac OS laufen und gäbe es Macs mit spieletauglicher Hardware würde ich vielleicht wechseln aber so niemals. Als enthusiastischer PC-Spieler geht einfach kein Weg an Windows vorbei. Leider!
 
@Phreak: der aber 2000€ kostet.
ein PC würde evtl. die hälfte ausmachen.
naja und die steam games sind ja auch ned grad der burner . inkl starkraft 2
 
@siko: jedoch sagst du das nur deswegen weil dich diese spiele nicht interessieren ;)
 
@krauthead:
ned ganz aber fast :) starkraft 2 zock ich selber und finde das spiel ned schlecht und die grafik ist ok.
jedoch wenn ich mir einen rechner um 1500 - 2000 € kaufe möchte ich alles spielen können .
mir nutzt der geilste und beste LED bildschirm nix wenn die grafik von haus aus kake ist :)
 
@frickler: langsam kommen einige Spiele für Mac... Steam gibt es ja mittlerweile schon mit einigen Games... Starcraft 2 gibts auch...
 
@zoeck: Starcraft 2 braucht mindestens eine GTX 260 um in Ultra in Full-HD mit 2xMSAA nicht unter 30fps zu kommen. Was ist denn die schnellste Karte, die es für den Mac gibt?
 
@frickler: ich glaube ATI 5750
 
@siko: Tja die reicht wohl für nix aktuelles
 
@frickler: Games und Spiele sind nicht alles! Viele bezeichnen das als DAS Argument. Es gibt im Leben schon zu viel Spielereien, dass man es nicht bis zum Exzess treiben sollte. Auch hier, weniger ist mehr (diesen Satz aber mal weiterdenken und nicht von Monitor bis zur Tastatur äh Gamepad)
 
@tk69: ich mag die games auch lieber als die spiele oO
 
@Nippelnuckler: Grins, der war gut. Der merkt gar nicht, was er dauernd hier für einen Scheiss redet.
 
@tk69: Das Leben sollte immer vielfältig sein. Und wem Games, oder Spiele (sry, musste sein^^). gefallen, wo ist das Problem? Meiner Meinung viel besser als sich im Keller in eine Modelleisenbahnwelt zu flüchten, um ein Beispiel zu nennen. UND das Leben sollte doch Spaß machen, da kann es nicht genug Spielereien geben!
 
@tk69: Natürlich sind Spiele nicht alles, aber eSport ist für mich ein toller Ausgleich neben meiner Arbeit als Softwareentwicker.
 
@frickler: Dann machst du irgendetwas falsch. Ich hab eine 4870 und komme in FullHD + maximale Einstellungen bei weitem nicht unter 30fps. Prozessor?
 
@AcidRain: Intel C2D E8400 E0 @4,5GHz. Hast du auch 2xMSAA per Treiber erzwungen? Geht ja seit ein paar Tagen auch mit den ATIs. Ich fand es ohne AA extrem störend. Natürlich hat man ohne AA mehr FPS. Und im Schnitt hab ich auch mehr als 30, aber Schnitt interessiert ja nicht wirklich, Minimum ist das einzige was zählt.
 
@frickler: Treiber läuft Anwendungsgesteuert. Ich Spiele mit 8xAA bzw MSAA. was auch immer drin steht. und AF 16. Nur im Multiplayer auf 4xAA. Sonst leide ich etwas unter Tearing.
 
@AcidRain: Wenn du im Treiber 'anwendungsgesteuert' ausgewählt hast, dann spielst du _ohne_ AA, da SC2 eigentlich kein AA unterstützt. Wenn du trotzdem 4xAA aktivierst wird es unspielbar. Schau mal hier: http://www.pcgameshardware.de/aid,765867/Technik-Test-Starcraft-2-mit-12-Grafikkarten/Strategiespiel/Test/
 
@frickler: ich teste gleich mal
 
@AcidRain: So, habe nun die Treibereinstellungen alle hochgedreht. Alles! also auch 8xAA und 16xAF. Sobald die Map da ist ruckelts kurz aber danach steht die 30 bei Fraps fest.
 
@AcidRain: dann hast du wahrscheinlich einen veralteten Treiber, der bei SC2 kein AA kann. Schau mal hier: http://www.golem.de/1007/76886.html und hier ist der Treiber: http://support.amd.com/us/kbarticles/Pages/ATICat107aBetaDriver.aspx
 
@zoeck: und Teamfortress 2 macht einen heidenspass und läuft auf meinem Mac Laptop von 2008 super flüssig.
 
@frickler: macs waren ursprünglich nicht zum spielen gedacht. aber das ändert sich im moment ganz stark. in 3 jahren wird die welt um windows immer kleiner.
 
@frickler: Spiele bei Steam und von Blizzard reichen dir nicht? Mir schon.
 
@zivilist: lol 4-5 Wochen hat jetzt Stem Mac Games und es wird getan als sei das schon immer so gewesen. Dafür hattet ihr ja Tetris 1, 2 & 3 und Snake.
 
Warum sich Microsoft auch auf dieses tiefe Niveau wie Apple runterziehen lässt, ist mir schleierhaft! Wenn die Vorzüge sachlich sind, naja, aber solches Marketign finde ich nicht gut!
 
@Rumulus: Der Klügere kann nicht immer nachgeben. Man sieht ja was passieren kann.
 
@Rumulus: ich finde diese aktion auch unter aller sau. wenn man ein produkt mittels schlechtreden der konkurrenz bewerben muss, hat es offenbar sonst keine großartigen vorteile die sich anderweitig vermarkten lassen. das wäre das gleiche, als wenn persil in der webung sagt: "mit ariel bleibt die wäsche dreckig!"
 
@jim_panse: nie in denn staaten gewesen was? solch aktionen sind dort normal & siehst sogar im TV wie sich werbung für weichspüler gegenseitig schlecht machen ;)
 
@jim_panse: ist es nicht so wie Apple schon seit Ewigkeiten ihre komplette Marketingstrategie aufbaut? Mit dem Schlechtreden der Konkurenz. Nach wie vor hält sich das Gerücht, dass man unter einem Mac sich um Trojaner und andere Gefahren keine Sorgen machen müsste, so wie es eben in der Werbung angepriesen wird. Das Apple-Software (nicht unbedingt das Betriebsystem, dessen Kern ja ein Unix ist) am unsichersten und fehleramfällig ist, ist dagegen weniger bekannt.
 
@jim_panse: Oder wenn ich sag, das ich unter Linux spielen kann, es sicher irgendein App gibt das mir was aufnehmen kann, ich gut Office laufen lassen kann, es durch VIELE individuelle Stylings, ohne lustige ThirdPartySoftware wie "WindowBlinds" oder die voll hässlichen Designs die TuneUp einem andreht, bei weitem hübscher ist als Windows ... mein Ubuntu sieht aus wie ein Mac, das hat Style, ist unheimlich sexy und... ach ihr wisstwas ich meine :D Hätte ja gern einen echten Mac, aber die sind so unheimlich teuer... *ein megafon umbind und rumheul*
 
@Rumulus:
ich würde mir mein produkt auch nicht schlecht reden lassen wollen von apple.
so toll sind die mac´s nicht wie sie immer angpriesen werden . schauen aber geil aus :) .
 
@Rumulus: Stimmt eigentlich. Fand' die Apple-Spots einfach nur dämlich und lächerlich und hätte nie gedacht, dass Microsoft so einen unseriösen Quark nun auch noch macht.
 
@Pac-Man: Kommt auf den Standpunkt an, ich habe mich immer köstlich amüsiert ;-)
 
@Rumulus: sachlichkeit war nie microsofts stärke. ein konzern der studien finannziert um sich selbst schön zu reden, hält anscheinend nicht viel vom eigenen produkt.
 
@willi_winzig: in Sachlichkeit kann man Apple natürlich nicht das Wasser reichen, schließlich gibt es ja keine Probleme mit dem Iphone 4 :D
 
@willi_winzig: amazing, brilliant, fantastic blablabla yadayadayada *blubb*
 
@Rumulus: Jetzt hat natürlich wieder Apple Schuld, dass Microsoft so einen Schei*** verzapft. Ich habs doch schon immer gewußt, bei den meisten Windowsusern sind immer die anderen Schuld.
 
@Sesamstrassentier: Bei Apple ist immer MS schuld. Bei MS ist immer Apple schuld. Bei Linux ist immer der Pinguin schuld, deshalb hat Linux nur bestimmte ökologische Nischen besetzt. Dafür ist Linux aber seit Jahren kurz vorm Durchbruch. Übrig bleibt wie immer die Suche nach der Schuld, die bekanntlich oft einen fanatisch religiösen Charakter annimmt. :-D
 
@Lungenkrebs68: ich brauch kein os von der stange und mit den von linux besetzten nischen wie supercomputer ... kann ich leben. ^^
 
@OSLin: hätte ich auch gern, aber die core source von Linux is der art gross, das mir wohl nur eines der dutzend stangen Deviate bleibt^^
 
@OSLin: Schön, dass du uns erzählst, was du brauchst oder nicht brauchst. Interessiert nur keinen.
 
@Lungenkrebs68: glaubst du die lobes hymnen auf ms und sein windows interessieren alle.
 
@OSLin: Aha, da ist ja der beknackte Rechtfertigungskommentar. Hab mich schon gewundert, wo er bleibt. Glücklich jetzt, Horst?
 
@Lungenkrebs68: ich bin immer glücklich, habe ja genug zum lachen hier mit euch. ^^
 
@OSLin: Dummheit lacht immer. Deshalb hast du wohl ein Dauergrinsen im Gesicht. Ist das ansteckend?
 
@arge123: für das hier niemand lachen kann liegt wohl an der mentalität einiger. nein es ist nicht ansteckend und ich muss auch nicht in den keller um zu lachen. zufrieden?
 
@OSLin: Nö, mach weiter. Du bist lustig.
 
@arge123: jetzt mag ich aber nicht mehr, hab dir schon zu genug plus verholfen. ^^
 
@OSLin: Mal vielleicht darüber nachdenken, warum das so ist.
 
@arge123: weil hier einige mehrere konten haben um nicht windows anwender mit minus zu beglücken. auch wir könnten dafür scripts schreiben, aber auf so ein billiges niveau lässt sich kein normaler mensch ein der nur etwas anstand hat.
 
@OSLin: Es scheint genügend Interesse zu bestehen, diese News hier aufzurufen und einen Kommentar zu hinterlassen. Also wenn kein Interesse besteht, warum so viel Energie verschwenden?
 
@OSLin: Auch wenn du dir weiter irgendwelchen Rechtfertigungsmüll ausdenkst, wird es nicht besser. Stell dir doch einfach mal vor, dass es mehr als einen Leser hier gibt, der deine sinnfreien Kommentare bewertet. Aber jetzt wurdest du ja von dem erbämrlichsten Spinner unter der Sonne Noname! abgelöst. Kannst dich also wieder hinlegen.
 
@Lungenkrebs68: Genial geschrieben! ;)
 
@Rumulus: Die Kampagne zeigt es doch, für nun wirklich jeden offensichtlich: Micro$oft benutzt Propaganda, Falschmeldungen, FUD und Halbwahrheiten! Apple holt in einigen Marktbereichten und Regionen immer mehr Marktanteile. Und M$ reagirert darauf wie es jeder Monopolist tut!! Gut das Gerichte und Kartellbehörden mittlerweile genauer hinsehen! Aufwachen, und die wahren Lügner und Kriminellen erkennen!
 
@Rumulus: Was ist das für eine Grütze! Das meiste nur leere Behauptungen!
 
Die Webseite ist sehr gut gemacht und die Vorzüge werden solide vorgetragen. Finde allerdings, dass Microsoft in seiner Werbung durchaus noch präsenter vorgehen könnte. Der Begriff PC vs Mac ist zwar Marketingtechnisch sicher gut gewählt, entspricht aber leider nicht der technischen Realität in der ein Mac schlicht ein PC ist :)
 
@Yogort: Uhhhh "schliecht" tut weh... ;)
 
@>ChaOs: in der Sache dennoch richtig.
 
@Yogort: dein geschwafel könnte von microsoft sein. es ist nicht objektiv, microsoft wird immer der überlegene in SEINER EIGENEN studie sein. das du das ernst nimmst zeigt wie man dir was vormachen kann.
 
@willi_winzig: die Pisa-Studie hat wieder zugeschlagen, in meinem Beitrag steht nichts von Objektivität, die Vorzüge werden einfach nur solide vorgetragen, was gute Werbung ausmacht.
 
@willi_winzig: Und Apple ist immer so objektiv, daß die anderen Geräte immer mindestens so schlecht sind, wie die eigenen. Sind die Ansprüche von Apple schon so gesunken? Um nicht zu sagen, in der Realität angekommen.
 
@willi_winzig: bezieht sich "winzig" auf deinen Horizont? Hätten nicht alle Mac User die Möglichkeit Windows Software zu installieren mit zusätzlicher Software würde Mac nicht mal als Arbeitsgerät durch gehen. Iphone ist zb erst ein Business Gerät seit Exchange Anbindung möglich ist. Aber Fakten sind eh nur für Spiesser und das interessiert dich eh nicht.
 
@willi_winzig: http://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU
 
"die Wahlfreiheit des Kunden bei Apple beschränkt" kann man nur zustimmen.
 
@Yogort: Das lustige ist das gerade diese Beschränkung ein Vorteil ist wenn sich jemand der sich nicht auskennt einen Mac kaufen möchte und nicht von tausend Modellen erschlagen wird. Für alle andere gibts ja den sehr anpassbaren MacPro.
Was ich aber am interessantesten finde ist das Microsoft nun Apple produkte im eigenen Marketing überhaupt aufgreift, früher war die Vorgehensweise Macs zu verneinen und völlig zu misachten um nicht unnötiges (und kostenloses) Marketing für Apple zu generieren. Jetzt ist man wohl (viel zu spät) der Ansicht man müsse jetzt angreifen.
 
@Doctoree: bei über 90% Marktanteil kann man nicht von zu spät reden :)
 
@Yogort: Die 90 % sind nur eine Momentaufnahme, Apple verschiebt die Marktanteile mit einem immer hoeheren Moment (dank dem Halo Effekt der iOS Geraete auf den Mac)
 
@Doctoree: Wiso musste dann MS eine Auswahl anderer Brwoser implementieren die normale User gar nie wollten. Auswahl ist aus Sicht von Apple nur gut wenn es der Konkurrent schadet.
 
@Doctoree: Microsoft war schon immer der größte Software-Hersteller für Apple-Plattformen nach Apple selbst. Von misachten der Plattform kann man wohl kaum reden.
 
@Yogort: Beschränkt? Ich kann Windows, Linux und MacOS gleichzeitig installieren.
 
@John Dorian: Artikel lesen und verstehen, DANN posten!
 
Habs mal wieder vor paar Tagen gemerkt wie toll Windows ist musste was wegen FTP machen also Mac Transmit auf und was ist es will kein Auth SSL super keine Lust gehabt zu Googlen und Windows gestartet FlashFXP gestartet und es ging auf Anhieb. Es fällt mir immer öfter auf das ich unter Windows ein oder auch mal zwei Programme brauch auf dem Mac als 5 um das selbe zu erreichen.
 
@Cereal: Jetzt legste dir den Duden noch zu und alles wird gut.
 
@Lungenkrebs68: hey du bist bestimmt ein Apple-Jünger, genauso argumentiert Steve Jobs auch gerne: Dann haltet es einfach anders :D
 
@Yogort: Ich und Apple-Jünger? Jetzt haste mich aber zu Tode beleidigt. Ich bewerfe dich jetzt mit Bombastik-Buff-Bomben! ;-)
 
@Lungenkrebs68: genau das macht Steve Jobs auch :D
 
@Yogort: Glaube ich nicht, dann fluscht ihm beim Werfen doch immer das IPad aus der Kimme. :-D
 
@Yogort: Ferien?
 
@Lungenkrebs68: er hat IGloves :D
 
@Yogort: Der wirft mit ipod nano um sich und nennt sie Molotov Cocktails. ^^
 
@Cereal: Transmit kann SSL. Sonst verwende doch Cyberduck oder eines der tausend anderen FTP Programme.
 
@Cereal: klasse . erst so einen unlesbaren Kommentar abgeben und sich dann verpissen...
 
die softwareindustrie klebt wie ein parasit an windows. weil es weit verbreitet ist und nicht weil es sooo supi oder den anderen betriebsystemen überlegen ist. es ist nicht sicherer, nicht schneller und schon gar nicht einfacher zu bedienen. es ist lediglich weit verbreitet und dadurch entstehen fast unendliche möglichkeiten... für jeden.
 
@willi_winzig:
welches BS ist schon sicher ???
egal ob windows oder mac . es gibt bei jedem lücken und die wird es auch immer geben. ned mal da i-os ist sicher und das kann/ist nur ein bruchteil eines normalen -os.
 
@siko: monokultur im betriebsystembereich macht aber wesentlich angreifbarer. ausserdem ist windows weit verbreitet, da werden lücken bei der entdeckung schon ausgenutzt. windowsuser sind sowieso total paranoid. hier noch ne softwarefirewall, zusätzlich zur hauseigenen firewall von microsoft...hier noch ein zusatzscanner für pups und bla... der aufwand lohnt sich gar nicht wenn man nur im internet tätig ist. da ist ein abgeschirmtes linux wie ne festung, weil schlank, abgestimmt und nicht jeder dienst nach draussen furzt. glaubs mir, windows ist massenverarsche, die sind lange nicht so gut wie sie behaupten.
 
@siko: Kein OS ist sicher. Aber die lücken von OSX werden seit ca. 15 Jahren nur auf Wettbewerben demonstriert aber eigentlich nie ausgenutzt.
 
@John Dorian: Wenn es nach euch geht, steht der Durchbruch kurz bevor. Dann geht bei euch das Heulen und Zähneklappern los.
 
@wolftarkin: Wird auch seit 15 Jahren behauptet das es bald los geht. Auch bei Heise seit 2002. Wie bei Linux hat man bei Mac OS keine Adminrechte das macht schon eine Menge aus.
 
@John Dorian: Lol, Du kennst offensichtlich Windows nicht. Man sollte nur über Dinge reden von denen man auch etwas versteht.
 
zieht ms jetzt auf kinder ab, die ihren pc nur zum spielen brauchen. die meisten erwachsenen brauchen kein directx und digitalen videorecorder, sondern eher einen stabilen und sicheren arbeitscomputer. probleme mit der weitergabe von daten haben so gut wie alle nicht windowsrechner wenn es sich um die eigenen internen windows standards handelt, aber an wem das wohl liegen mag. fazit: die ms werbung wird immer kindischer und macht es einem immer leichter diese firma zu meiden, dank guter alternativen und ihre offenen standards.
 
@OSLin: und windows ist kein stabiler sicherer arbeitsrechner? mich hat windows noch nie im stich gelassen... wenn ich sowas schon lese
 
@Mezo: übrigens windows ist ein betriebssystem und kein arbeitsrechner und die antwort ist ein klares nein.
 
@OSLin: Geh mal arbeiten, Kind.
 
apple lästert ja gerne gegen microsoft. dabei hat microsoft apple doch mal finanziell aus der patsche geholfen. typischer spruch ist dann: und das ist der dank dafür ....
 
@karl marx: Um im Kartellrechtsprozess nicht ganz ohne Konkurrenz dazustehen - also durchaus mit Eigeninteresse. Aber das war vor ~13 Jahren.
 
Hahaaaa, das ist der Gipfel der Kopierlust! Wer das nicht merkt ist selber schuld. Ich kann nicht mehr vor lachen... Fehlt nur noch, dass sie meinen, dass der Papierkorb bei Windos hübscher aussieht, obwohl dieser in Funktion Apple als Erster vorgestellt hat. Ich möchte jetzt nicht in die Featureliste von Windows greifen, um einige Dinge hier mal klarzustellen. Ich sage nur Flip3D. MS produziert einen Schenkelklopfer nach dem anderen und bemerken eigentlich nicht, dass sie sich dadurch lächerlich und unglaubwürdiger machen, als sie so schon sind. Nur weil MS mit ihrem Windows so weit verbreitet sind (Stichwort: Fliegen und Haufen...) und man sich beruflich damit herumschlagen muss, wird es nicht einfacher zu handeln. Nächster Gag: In der Summe ist sicherlich Windows an Schulen weiterverbreitet. Aber wenn man es auf die Hersteller aufteilt ist Apple im Bildungsbereich eines führenden Hersteller. http://tinyurl.com/35canv6 __________Weiter: Büroarbeiten? Wieso entwickeln sie dann MS-Office? ____________Weiter: Man braucht sich nur mal die Systemsteuerung von Windows mit der Systemeinstellung von OSX vergleichen. Unter Windows sucht man sich dumm und dämlich, weil es "einfach" voll überladen und überfrachtet ist. __________ Sharing: Als kleiner Computerfreak habe ich damals noch mit Windows jongliert, Verbindungen herzustellen. Habs dann irgendwie sein gelassen. Unter Mac - und ist Tatsache - habe ich Drucker, Foto-sharing, Rechnerverbindungen sofort hinbekommen. Wieso sollte MS dann vor ein paar Tagen behaupten, dass Win8 genauso toll werden soll wie Mac/OSX? Noch was: Software: Es gibt weniger Spiele und CAD-Programme - stimmt Alles andere gibt es in ausreichender Menge!! Damit meine ich, dass es genug sind. Was nützt mir die Quantität, wenn die Qualität nicht stimmt? Und letztes: Auswahl: Ich gehe jetzt von mir aus: Ich hatte es vor beim Umstieg auf Mac einfach satt, in dem Wust an Hardwareangeboten herumzuwurschteln und sich das passende zusammenzubasteln. So lebt man wesentlich entspannter. Nur DAS wird MS nie begreifen wollen und drehen den eigentlichen Nachteil zum Vorteil. Ich finde, dass sie langsam die Hose voll haben...
 
@tk69: ach, ich finde solche aktionen seitens microsoft immer sehr amüsant. microsoft hat den größten, nur leider nichts in der birne.
 
@willi_winzig: Der war gut und beschreibt eigentlich alles. ^^
 
@tk69: Der war schlecht und beschreibt eigentlich nix. ^^
 
@willi_winzig: hey Willi; jetzt mach mal 'ne Pause. Wenn MS so schlecht ist, warum tummelst Du Dich hier rum. Oder kommst Du nur nicht richtig klar mit dem Betriebsystem?;ist es zu schwierig?ist es das...
 
@tk69: schon mal win7 getetest ?? da läuft auch alles auf Anhieb ! - und dauerhaft !
 
@pubsfried: Hab Win7 hier zu laufen. Also brauch mir keiner was erzählen!
 
@tk69: Stimmt, dir braucht echt keiner was zu erzählen, denn hier in der Bibel steht: "Hütet euch, die Perlen vor die Säue zu werfen!" ^^
 
Danke an die Minusgeber. Ich brauch noch mehr zur Bestätigung eurerseits!
 
@tk69: Ein Minus muss man sich hier hart verdienen. Brauchst doch nur weiter machen, wie bisher. Wo ist denn jetzt das Problem?
 
@tk69: Tja, Obstler können alles. Die können sich sogar Minus schönreden, kapieren aber nicht, daß sie nur nerven. Man könnte meinen, einige der hier Anwesenden sehen ihre Lebensaufgabe darin, eine Pickel am A... der Windowsnutzer zu sein. Und nochmal für tk69: das gesamte Geschäftsmodell von Apple besteht seit dem ersten Mac aus dem Kopieren. Wollt ihr nicht wahrhaben. Statt dessen die Nase so hochhalten, daß man die Popel von vorletzter Woche noch sieht.
 
@wolftarkin: Schwupps, da kommt gleich ein ganzer Sack Flitzpiepen aus ihren Löchern. Dass du das Kopieren von MS mit deinem geringen Horizont nicht merkst, ist mir klar.
 
@tk69: Im Gegensatz zur Mac Systemsteuerung kann ich aber unter Windows sogar was einstellen ... Und nicht nur die pipifax 0815 Funktionen (bei denen btw nichtmal das Abschalten der Mausbeschläunigung drinnn ist ...) Zum Thema Geräte: Seit Vista musste ich keine Treiber (außer Graka und X-FI, aber das is klar) mehr extra installieren und alles Funktioniert auf anhieb. Netzwerk eh, da braucht man sich auch nimmer groß drum kümmern. Und im letzten Teil wirds wirklich krank ... Manche mögen es (wie ich z.B.) sich ihren Rechner selbst zu bauen. Ich lese Hardwarezeitschriften und hab Spaß an Grafikkarten und Prozessoren - was ist falsch daran? Und wer das nicht mag der kauft sich halt einfach nen Fertigrechner oder konfiguriert sich einen über Inet ... Du bist schon wirklich n extremer Fanboy ... Ich für meinen Teil bin hoch zufrieden mit meinem Windowsrechner.
 
@tk69: Ich weiß nicht, warum du so viele minus hast! Dabei hast du vollkommen recht mit dem was du schreibst !
 
@vectrex: Danke für dein Statement. Die Antwort auf deine indirekte Frage ist ganz einfach: WF ist ein Tummelplatz von kleinsichtigen Möchtegernbastlern, die den Tellerrand nicht einmal erahnen können. Wenn man solchen Leuten reinen Wein einschenkt, kommen sie mit all erdenklichen Argumenten oder vergeben einfach Minuspünktchen. Letzteres sehe ich allerdings nicht so bedenklich.
 
@tk69: "em Wust an Hardwareangeboten herumzuwurschteln und sich das passende zusammenzubasteln. So lebt man wesentlich entspannter. Nur DAS wird MS nie begreifen" - was hat MS damit zutun? Und den Rest Deines Eingeständisses, mit nichts klarzukommen, also muss es schlecht sein, kommentiere ich gar nicht erst.
 
@mcbit: 1. Das ist der grundlegnde Unterschied in der Firmenpolitik zwischen MS und Apple. Während Gates sich für die massenhafte Verbreitung und erhoffte Kompatibilität entschied, verfolgte Apple die Idee, dass ein OS besser auf Hardware läuft, für die es nativ und von vorneherein geschrieben wurde. Deswegen ist Windows so weit verbreitet. Und heute wird es einerseits zum Nachteil, andererseits zum Vorteil.
Ich für meinen Teil habe auch gern an meinem Windows Computer gebastelt und neue Sachen eingebaut. Aber es war immer irre kompliziert das zu finden, was ich wollte. Seit ich mich dann dafür entschied mal einen Mac auszuprobieren, der zugegebenermaßen nicht ganz so leistungsfähige Hardware hat, habe ich kein Problem damit etwas limitierter in Sachen Auswahl zu sein. Qualität statt Quantität. Mein Mac läuft mit der "schlechteren" Hardware wesentlich besser als mein früherer Windows Computer mit besserer.
 
@Frerk: Sehr schön formuliert und genau das, was ich auch als Antwort schreiben wollte. Von diesen Erkenntnissen ist anscheinend Timurlenk etwas entfernt.
 
@tk69: Viel Text, aber keine Ahnung. Da ist es kein Wunder, wenn man so viele Minusse bekommt.
 
Heisst es nicht: Wenn zwei sich streiten freut sich der dritte? Dann wäre das ja: MS und Apple streiten sich und Linux freut sich. :D
 
@Blubbsert: Schöne Idee, aber nee. Das wird nix mehr. :-)
 
@Blubbsert: Leider zu spät Novell hat sich schon etwas eingemischt.
http://www.youtube.com/watch?v=pDc9I3z7ab4
http://www.youtube.com/watch?v=8LAXg_UmzTY
http://www.youtube.com/watch?v=NkFQVcl62qo
 
Finde ich gut als Apple User! Mal sehen was die Aussage der Videos ist.
Edit: Sind ja keine Videos.
 
@-memo-: aber erst mal "gut finden", obwohl noch nix angesehen wurde - typisch Apple-Jünger...
 
1 Word, Bootcamp^
 
@SpeedFleX: Bootcamp? Word gibt es doch auch nativ! :-)
 
@wolftarkin: Au, backe.... Nix kapiert?! Null Ahnung, dumpf daherreden...
 
@tk69: Halt einfach mal deine Klappe! Du legst es einfach drauf an, oder? Und auf dein Niveau lass ich mich schon gar nicht herab.
 
@wolftarkin: Nein, ich leg es nicht darauf an. Will dir nur deinen Schwachsinn, den du hier verzapfst, vor Augen führen. Achso, und den Mund von so einem wie dir lasse ich mir schon gar nicht verbieten. Komm erst mal aus der Schule raus und lerne annehmbare Umgangsnormen.
 
@tk69: Ich mache einen Scherz und deine Antwort darauf: "Au, backe.... Nix kapiert?! Null Ahnung, dumpf daherreden..." Du willst mir was von Schule und Umgangsformen(!) erzählen? Du unterbelichteter kleiner Drecksack. Ist das in etwa die Sprache, die du verstehst? Halt bloß Abstand.
 
Ist es jetzt lustig oder schon traurig das MS wirklich alles von Apple kopiert? Auch die Werbung... Problem ist nur das MS nicht mal richtig kopieren kann...
 
@alh6666: Es ist eher ein Armutszeugnis seitens MS. Tiefer kann man nicht sinken.
 
@tk69: ja sehe ich auch so ... dümmliches gebashe ... aber sie haben mit ihrem windows7 ja auch nix innovatives entgegenzusetzen, ausser gläsernen fenstern ;)
 
@McNoise: was bitte wäre denn innovativ gewesen ? Arbeitest Du mit Win7 oder mit der darauf installierten Software ? So gesehen ist es mir shice-egal, welche features das BS hat. Komme auch noch mit XP (auf Arbeit) sehr gut zurecht. Zuhause nutze ich jedoch Win7, und bin sehr zufrieden.
 
@McNoise: Sagt der, der sich nicht richtig mit Windows 7 beschäftigt. Ja wenn etwas optisch nicht auffällt ist es nicht innovativ.
 
@McNoise: Ich würde dir raten, dich intensiver mit Windows zu beschäftigen oder dich zumindest darüber informierst. Was ist an Macs eigentlich innovativ?
 
Dieses Model auf der Seite sieht schon ziemlich hässlich aus. Ich würd nen Mac kaufen.
 
@BeveStallmer: Mir sind sexuelle Neigungen vollkommen egal, aber bei einer Maschine geil zu werden, finde ich schon etwas abartig.
 
@klein-m: Häh?
 
@BeveStallmer: Ich glaube, das ist noch das Beste am Ganzen. ^^
 
@BeveStallmer: Auch wenn es das Moddel zum Rechner dazugibt? :D
 
Die Microsoft Webseite darf man echt nur besuchen wenn es wirklich nicht anders geht. Ich hab letztens im Radio erst gehört wie ein Experte meinte man solle lieber nach dem Namen des Patches bei Google suchen, da die Microsoft Homepage zu unübersichtlich ist. Hier leitet mich der Link aus dem Artikel zu einer mobilen Version die allerdings nichts mit dem Thema zu tun hat. Und das auch noch von einem iPad aus, da wurde mir bis jetzt nicht eine Mobile Seite angeboten. Um das ganze noch zu topen ist es auch die erste mobile Seite die ich besuche bei der man nicht zur normalen Version kommt. Ausgerechnet bei einer Seite die mir erzählen soll wie Simpel das Produkt sei.
 
@Seven Up: Vielleicht mal dran gedacht, dass es am iPad liegt? Ich komme mit dem Handy auf die normale Seite.
 
@mcbit: Stimmt, ich habe das Wort iPad erwähnt jetzt sind mir die Minusse klar. Was kann das iPad denn dafür das Microsoft mich auf eine mobile Seite weiterleitet die gar nichts mit dem Thema zu tun hat? Und versteckt das iPad den Link zur normalen Version?
 
@Seven Up: Nochmal, weder auf dem Rechner, noch auf dem Handy, werde ich auf eine mobile Seite weiter geleitet, sondern genau auf die oben im Artikel angegebene Seite. Irgendwas machste falsch, bzw dein iPad. Die Minusse resultieren wahrscheinlich genau aus dieser Weigerung, das einzusehen. BTW, kein Minus von mir, ist mir zu blöd, die Bewerterei.
 
@mcbit: Das ich überhaupt auf eine mobile Seite komme ist nur ein Detail. Was dann folgt verursacht bei mir Kopfschütteln. Wobei die Weiche auch vom jeweiligen Seitenbetreiber eingebaut wird. Bis jetzt ist mir halt noch keine mobile Seite untergekommen in 3 Monaten surfen. Bestimmt hat Apple es nur bei der Microsoft Seite eingebaut um sie zu schikanieren. Für solche Aussagen bekommt man hier doch garantiert ein Plus nach dem anderen =) Welch ein Niveau.
 
@mcbit: Komisch nur, dass ich wenn ich mit meinem iPad auf Seiten gehe, die mobile Versionen anbieten, die Desktop Version bekomme, wie ich sie will.
 
Ganz großes Kino Microsoft. An Blödheit kaum noch zu überbieten. Ich kauf nen Mac.
 
@PCLinuxOS: Vergiß aber nicht, dir 'ne stuhlbraune Schutzhülle zu kaufen. Ist besser wegen der Hygiene und es flutscht besser.
 
@PCLinuxOS: jeder mit hirn wechselt sowieso auf mac oder linux, umsonst hat ms nicht so ein hosen flattern. ich freu mich echt schon wenn google den verein mit chrome os aufwischt.
 
@OSLin: Gibt's dabei einen Duden gratis? Dann solltest du wirklich wechseln.
 
@OSLin: wenn du ChromeOS so gut findest, probier mal MeeGo aus ist besser :)
 
@Yogort: das mit chrome os war eher sympolisch gemeint für die normal anwender. meego hab ich schon auf der platte, hatte nur noch keine zeit es irgendwo zu installieren da ich auf den netbooks überall easypeasy habe.
 
@OSLin: Jeder mit etwas Sinn und Verstand würde nicht so einen Dummlall von sich geben. Jeder mit Hirn entscheidet sich für die Plattform, die für ihn Vorteile bringt. Das sind in der Regel die Anwendungen. In der Arbeit wird eine Firma die Plattform wählen, die die höchste Produktivität bringt. Daher werden in vielen Firmen heterogene Systeme genutzt. Aber vielleicht kommst Du irgendwann auch mal aus dem Kindergarten und lernst die Welt kennen.
 
@Timurlenk: richtig es wird entschieden welche plattform am geeignetsten ist und wer sagt das windows da die beste zum arbeiten ist? es kommt immer darauf an was benötigt wird. mir brauchst du nach über 25 jahren it nichts über computer oder windows erzählen und schon gar nicht über dessen sicherheit. du solltest erst mal 40 jahre arbeiten dann reden wir weiter.
 
@OSLin: Deshalb verschenkt Apple seine iphones 4. Da flattert wohl die Android Armanda am Horizont daher. *lol*
 
@PCLinuxOS: Dazu reicht dein Taschengeld gar nicht.
 
Lachnummer mehr nicht...
 
Um das Mediacenter als Videorecorder zu nutzen sollte es erst mal meine TV-Karte erkennen, was mit VLC oder gleich mit Linux und Kaffeeine übrigens kein Problem darstellt. Übrigens macht ein PC auch ohne Windows Spaß^^
 
@OttONormalUser: Ich glaube, dir macht Windows auch ohne PC Spass. ^^
 
@depp123: Aber sicher doch, die letzten 2 Wochen hab ich durch meine "Windows" z.B. nen herrlichen Blick auf die Alpen gehabt^^
 
@OttONormalUser: kann ich nur bestätigen, auch wenn es minuse hagelt. ^^
 
@OSLin: Was sind Minuse, Minusen oder Minusse? Sag' jetzt nicht, dass es die Mehrzahl von Minus ist.
 
@arge123: bist du der duden weil du so gern auf minus klickst oder ist dir einfach nur fad?
 
@OSLin: Fad? Nö, ich find's immer nur wieder lustig, dass Leute wie du nicht wissen, was sie überhaupt schreiben und einfach sinnfrei vor sich hinplappern. Und noch lustiger ist, dass sich Leute wie Du auch noch für ihren geistigen Erguß rechtfertigen. Bloß nicht zugeben, dass ihr Scheisse von euch gebt.. Lieber dumm sterben, was? Herrlich! :-D
 
@arge123: die einzige scheisse die hier verbreitet wird kommt von ms und den anhängern selbst und die glauben auch noch was sie da von sich geben. ich akzeptiere meinungen wenn sie hand und fuß haben und es auch zu beweisen ist. ohne grund heißt es nicht windows hat die dümmsten user, daher mach ich mir keine sorgen dumm zu sterben.
 
@OSLin: Ähm, mag sein, aber das habe ich überhaupt nicht gemeint. Lern lesen!
 
@OttONormalUser: der videorecorder führte bei mir ein eigenleben, ständig war er am aufnehmen. obwohl ich mich als "windows-experte" bezeichnen könnte, hab ich es nicht geschafft das ding wieder abzuschalten. soviel zu "simplicity".
 
@OttONormalUser: Das ist nicht das Problem des Mediacenters, sondern Deines Treiberherstellers, die beachten müssen, das dieser dem Standard entspricht ;) DVB-T und Analog TV klappt mit dem Mediacenter bestens. Lediglich DVB-C ist in Deutschland (Europa?) nicht vorgesehen aufgrund der Verschlüsselung (soweit ich weiß). Aber selbst hier haben findige Programmierer eine Brücke zwischen zB dem DVBViewer und dem Mediacenter geschrieben, so das DVB-C auch dort funktioniert. Allerdings eher unkomfortabel. Erinnert einen dann doch an Linuxer, die den ganzen Tag nur an ihren System rumbasteln müssen, wo zwar alles funktionieren könnte, es aber nie tut...
 
@sirtom: DVB-S ... und alle anderen andern Programme haben kein Problem mit dem Treiber!! .... ich muss an meinem Linux-System auch weniger rumbasteln als an meinem Win-7 System und schon gar nicht den ganzen Tag, laufen tut da auch alles so wie es soll!! Manche Klischees halten sich anscheinend hartnäckig. Wenn man aber als "windows-experte" meint Linux muss genauso funktionieren, wird man zwangsläufig scheitern!
 
MS nennt viele Argumente, die man leider nur nennen kann, weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist: , "Die Maus funktioniert am Mac anders", "Shortcuts die man kennt gehen nicht mehr", "Windows ist einfach weil man es kennt" oder "man arbeitet mit Programmen die man kennt" oder "der Dateiaustausch auf der Arbeit ist einfacher". Alles Dinge die nur zählen können, weil Win eben einen Marktanteil von 93% hat und man eben gerne beim Bekannten bleibt! Dann gibt es eine Reihe Argumente die sich auf Hardware beziehen: Mit einem PC "kann man": TV sehen, DVR Aufnahmen machen, Beamer ohne Adapter per VGA anschließen, 3G ist eingebaut, Spiele spielen... Leider ist es hier so, dass es dafür trotzdem die entsprechende Hardware braucht und man pauschal überhaupt nicht sagen kann ob das bei einem PC geht oder nicht! _____ Die wenigen validen Argumente sind: ___1. Snap (am Mac nachrüstbar, aber trotzdem ein cooles Feature von Win7!), ___2. Laufwerk Komplettverschlüsselung (allerdings nur Ultimate und Pro), ___3. Medien ins Internet sharen (ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass das bei Win 7 so einfach ist - kann ich daher nix zu sagen), ____4. Aber allem voran Spielen!! Spielen am Mac ist leider wirklich noch Mist, denn die aktuellen Grafiktreiber von Apple sind Schrott. Starcraft 2 hat z.B. unter OSX gerade mal die halbe Framerate wie unter Bootcamp auf der selben Hardware! Ein Update ist zwar angekündigt, aber bis OSX da das Niveau von Win erreicht wird es wohl noch Jahre dauern - wahrscheinlich wird es nie passieren. Das es kein Blu-Ray gibt stört mich ein wenig, allerdings verzichte ich lieber auf Blu-Ray als ein komplett im Kernel verdrahtetes DRM zu haben.
 
...und jetzt noch mal alle winhater zusammen: ...und äääääärgern und äääärgern und ääääärgern... :D :D :D ich lach mich kaputt. wie sich hier alle aufregen. es ist doch nur werbung! versteht ihr denn keinen spass mehr? ;)
 
@Appelkrotz: Alle in einen Sack stecken und draufhauen. Es trifft immer den Richtigen.
 
@arge123: "lach"
 
Werbung ist stets das Spiegelbild der Entscheidungen und der umzusetzenden Strategien. So gesehen ist jeder Kommentar überflüssig, Streit untereinander sinnlos.
 
Klar, für meine Entscheidung brauche ich natülich so eine Seite von Microsoft, um mich umfangreich informieren zu können! Kann Marketing wirklich so infantil sein?
 
Dieser PC vs. Mac Plattformkrieg hat Apple schon seit langem verloren, schon seit langem werden in Macs Standart-PC-Hardware verbaut. Der nächste Plattformkrieg steht im Web an und hier ist Apple erst richtig schlecht aufgestellt ....
 
@Yogort: nee der nächste Kampf geht um Handy's und deren OS und in diesem Kampf schwimmen Apple die Felle davon. Die Wucherei bei den Apps wird sich in 2-3 Jahren erledigt haben dann ist wieder ein Markt weniger wo Apple abzocken kann. Die sollen froh sein dass sie den ipod und die Laptops haben.
 
@Yogort: bla. du bist auch nur hier um das internet mit deinen positiven beiträgen microsoft gegenüber zu "säubern". das stinkt gewaltig.
 
Also, ich benutze seit Jahren OS X, Windows, und Linux. Linux verwende ich, wenn ich sicher unterwegs sein will, und als Serverersatz. Mac ist für alles gut, und der einzige Grund warum ich noch Windows habe ist, dass es sehr viele Programme und eben auch Spiele dafür gibt. Und Mac Computer können spieletauglich sein, es gibt Anbieter die Mac auf High End PC Tower Systemen anbieten. Wie gesagt, ich finde, am nutzerfreundlichsten ist OS X, habe da zB auch noch nie eine Neuinstallation gebraucht (hatte bisher den iMac G5 und jetzt einen Mac Mini). Am professionellsten ist Linux letztendlich. Der einzige Grund warum Windows benutzt wird ist meiner Meinung nach der finanzielle Vorteil der dann durch das massive Vorkommen dieses Betriebssystems zu dem hohen Software Angebot führt. Obwohl ich sagen muss dass Windows7 nicht schlecht gemacht ist.

Also, her mit den Minusen =)
 
@nachtpult: Liebe Freunde der Nacht, eines ist schon mal glasklar: mit Plan9 wär' das nicht passiert! :-) Aber die Streitereien, die nun eskalieren, wenn der Windows-PC vs. Mac-PC Streit von den Firmen massiv gefördert wird, werden sicherlich noch so einiges anrichten. Irgendwann könnte es sogar so weit sein, dass Kriege nicht mehr von Regierungen gezündelt werden, sondern gleich ganz offen von Firmen, die ihre Fanboiis aufeinanderhetzen.
 
@Fusselbär: Dann richte dich schon drauf ein, dass du 5-SterneFanboii-Genral auf der Linux-Seite wirst.
 
@Fusselbär: Ich werde nie in einen Streit gehen, weil ich finde dass jedes OS einen Vorteil hat, aber was ich hasse sind diese regelrechten Kriege und das Rumgezicke der Firmen, was letztendlich auf Kosten der Benutzer geht.
Ich meine damit anfangs den fehlenden iPod Support bei den Windows Rechnern oder, als ich mein erstes blackberry hatte, den fehlenden support am mac. Andere Sache: Meiner Schwester habe ich mal empfohlen, den MP3 Player der Marke Cowon zu benutzen, das Modell weiss ich jetzt nicht. Aber natürlich, Die Software unterstützt wieder nur Windows, jedenfalls was die Videos angeht. Und so geht das immer weiter, das schlimmste war natürlich die Office Inkompatibilität, was zum Glück Open Office dann gelöst hat..
 
Das Problem bei solchen Unterhaltungen ist das hier fast..nein eigentlich ALLE nur einen Bruchteil des anderen Systems kennen aber meinen es Bewerten zu können.
 
@synler: Wie gesagt, ich benutze Windows, Linux und Mac seit Jahren. Über BSD oder Solaris habe ich kein Wort verloren. Also lass das "Alle" bitte weg. =)
grüße,
np
 
@nachtpult: Hat er irgendwas von BSD oder Solaris gesagt? Willst du ich nur aufspielen weil du gerade den Befehl "apt-get install" gefunden hast? Oder ein erstes Shell Script ala "echo Hello World " geschrieben hast ? Bestimmt 4 Sunden gegoogelt wegen chmod weil es nicht läuft.
 
@steppenwolf6686: Was ist apt-get? ein Shell Script? chmod??? Ich als Homeuser brauche das nicht. Wenn ich hier meine Foto's bearbeite dann will ich auch nur das. Mit meinem Computer will ich arbeiten und nicht die Tiefen meines Systems erkunden. Deswegen ist Windows oder OSX besser für den Anwender. Bevor Du jetzt aber auf mich los schimpfst, ich schreibe das hier unter Ubuntu und darunter bearbeite ich auch meine Foto's. Es geht mittlerweile und das auch ganz komfortabel. Meiner Meinung nach ist Linux endlich für jeden zu gebrauchen, ist aber erst ab diesem Jahr so. Ach und was chmod ist, weiß ich schon aber das geht auch mittlerweile aus jedem billigen Dataeimanager heraus und apt-get nutze ich nur für updates.

Schönen Tag noch.
 
@steppenwolf6686: Nein, aber wie slavko schon gesagt hat, ich benutze diese Betriebssysteme, und habe selbst ein bischen an software rumgebastelt, aber mit Perl, und kein Batch Kram.
Und Synler bezieht sich nicht auf diese Unterhaltung, sondern auf "solche Unterhaltungen", also kann ich mich genauso über Linux, Mac, und Windows unterhalten, weil das die Betriebssysteme sind mit denen ich arbeite. Und wie gesagt, über andere Betriebssysteme mit denen ich mich nicht auskenne (wie eben BSD oder Solaris) rede ich nicht.
Soweit, nerv nicht.
mfg&fu
 
taj mein gegenargument ist...auf dem mac läuft windows auch umgedreht sehr schwehr und sau bescheiden...damit läßt es sich zb mit dem neuen imac unter boocamt -windows7 hervorragend spielen.. kann ein pc auch das was ein mac kann...nein...ein mac kann aber wenn mit eingen beschränkungen mit windows umgehen.... ja und warum benutzen imemr mehr studenten macs weil sie besser sin im büro...sehr euch doch mal die medien an die benutzen macs ...weil sie zuverlässiger sind...und in sachen und haben auch vorzüge...und vom desing wollen wir mal nicht reden....
leider gibt es für mache exoten hardware noch immer keine gescheiten 7 treiber...vorteil am mac er ist abgestimmt auf osx was bei exotenhardware und 7 zu problemen führt
 
Finde ich gut von Microsoft, dass sie Apple direkt angreifen! Schliesslich gibt es mehr als genug Gründe, die für PC und gegen Mac sprechen!! Einer den MS vermutlich nicht erwähnen wird: mit Windows kann ich mir den Rechner selbst zusammenschrauben (da es es alle Treiber für alle Windows-Versionen gibt). Spart Kohle und macht Spass ;)
 
@Bixu: Naja, wenn man die Schraubermentalität hat, ist es doch ok. Kann man ja auch nichts sagen. Ich muss für mich sagen, dass ich aus der Phase heraus bin und gerne mit dem Rechner arbeite als zu basteln.
 
WIE WAR DAS NOCH? Microsoft macht sich doch lächerlich!!!!!
Zuerst die Aussage treffen wir richten uns nun mehr nach Apple, und dann so eine Werbung.
Irgendwie passt das ja mal GAR nicht.
Zu Erinnerung
http://www.maclife.de/files/data/editors/2010_23/4a47a0db6e60853dedfcfdf08a5ca249_1277815059.png

Ist zwar Bild, aber, die meisten wussten es ja schon immer:

http://www.bild.de/BILD/digital/computer/2009/11/13/alles-nur-geklaut/microsoft-manager-gibt-zu-windows-7-orientiert-sich-an-apple-mac-os.html
 
@winamp: Stimmt was du schreibst. Das ist ja das schizophrene. MS gibt ja offen zu bei Apple zu kopieren. Das sieht man allen Ecken und Enden. Sich dann als das Nonplusultra hinzustellen ist eben schlicht falsch. Sie streben es eventuell mit Win 8 an. Aber da ist OSX schon wieder meilenweit voraus.
 
@tk69: Schwachsinn im Quadrat!
 
Auch hier benutzt Microsoft ein MacBook, wie traurig, dass man es so bekleben musste :-(

http://www.youtube.com/watch?v=3oGFogwcx-E
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles