HP-Chef erhält große Abfindung, Affäre meldet sich

Personen aus der Wirtschaft Nachdem der HP-Chef Mark Hurd nach einer angeblichen Affäre mit einer Subunternehmerin am Wochenende zurückgetreten ist, wurde jetzt bekannt, wie hoch seine Abfindung sein wird. Zudem meldet sich die besagte Frau zu Wort. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"in den 90er-Jahren war sie auch in einigen kleineren Filmen als Schauspielerin zu sehen". Denkt ihr jetzt auch das gleiche wie ich? *hust* *hust*
 
@MTH: Hier siehst du ihre Rollen: http://www.imdb.com/name/nm0167546/
 
@xylen: hm ich kann ihn verstehn...
 
@xylen: Ach du Schande, ich wollte eigentlich nur einen Witz machen! War wohl nix!
 
Will auch 12,2 Mio. für... nichts?
 
@m.schmidler: Noch besser: 12,2 Mio. für ... Spesenbetrug!
 
@Mockmoon: ..............sowie weitere 16 Millionen US-Dollar in Aktien.
 
Sorry, ich verstehe das nicht... Sie klagt wegen "sexueller Belästigung", wo ist da ein Widerspruch zu "hatte nie ne Affäre bzw. eine Beziehung mit ihm"? Ist es vorher keine sexuelle Belästigung??
 
Vieleicht wollte sie Sex, bekam von ihm aber keinen. Dadurch fühlte sie sich belästigt.
 
@Lofote: Offensichtlich reduzierst Du die Möglichkeiten sexueller Belästigung nur auf einen körperlichen Aspekt - schon mal darüber nachgedacht, dass es da aber noch mehr Ebenen gibt?
 
@Radi_Cöln: Ja, genau darauf wollte ich raus. Das scheinen die WinFuture-Redakteure aber nicht zu verstehen, also sags denen ;)... @LostSoul: Sag das WinFuture, nicht mir ;)...
 
ICH wurde auch sexuell belästigt von dem Typen , war echt furchtbar ;-))))))) Krieg ich jetzt auch was ab vom großen Kuchen ?
 
@king-pin: Sowas ist echt nicht witzig und die Opfer brauchen nach sowas teilweise Jahre später noch psychologische Betreuung um das zu verarbeiten. (-)
 
@m.schmidler: ich gebe dir auch mal ein - weil du den Text nicht gelesen hast ! Zitat :"Hurd hatte der Frau angeblich Geschenke gemacht und diese als Spesen über seine Firma abgerechnet. "
Na das nenne ich doch mal eine schlimme sexuelle Belästigung , oder ?
 
@king-pin: Im Kontext gesehen ist es weniger schlimm, trotzdem macht man mit sowas einfach keine Witze!!! Genausowenig wie Witze übern 2. WK etc etc etc. Grenze des guten Geschmacks überschritten.
 
@m.schmidler: da hast du natürlich recht . Allerdings muß man in Deutschland nicht alles reglementieren , oder ? Gerade dann wenn NIEMAND körperlichen oder wirklich argen seelischen Schaden genommen hat . Ich hoffe nur das du nicht über Witze lachst die auf Kosten anderer gehen ? Soll heißen , nimm erst deine eigene Nase und dann die von anderen .
 
Ich dachte wenn man von alleine kündigt dann gibt es keine Abfindung "grübel" Ich muss mal mit meinem Cheffe sprechen:)))
 
@Navigator: Alles eine Frage der Vereinbarung. De jure gibt es ohnehin keinen Abfindungsanspruch, sondern nur die Möglichkeit zur Vereinbarung hierzu.
 
Das ist doch prima. Man hält sich nicht an betriebliche Standards. Daraufhin wird man entlassen und erhält eine Abfindung in Millionenhöhe. - Eine Altenpflegerin hielt sich ebenfalls nicht an Standards. Sie verspeiste eine Maultasche, die eigentlich im Abfall landen sollte. Nach dieser "Tat" wurde sie entlassen. Mal anfragen, ob sie auch eine Abfindung erhalten hat.
 
Wie in der Bild-Zeitung. Ich dachte hier geht es um Computer und so.
 
@Souljacker: lol, wie naiv!
 
Sollten das Geld lieber in Software/Treiberentwicklung stecken. Das hat HP nötig.
 
HP = Hole Pflaumen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.