Neue Funktionen für den App Store von Apple

Handys & Smartphones Normalerweise empfiehlt Apple mit der iTunes-Funktion Genius seinen Kunden neue Musik, die sich am persönlichen Geschmack des jeweiligen Nutzers orientiert. Nun werden damit iPad-Besitzern auch neue Apps empfohlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Idee, das mit dem Rückgabe-Button. Besonders bei Spielen. Kaufen, in 24h durchzocken und dann zurückgeben ;)
 
@Cor: SO etwas wie eine Bibilotecke ?
 
@Brachi01: Was zum Geier ist eine "Bibilotecke"??
 
Der Appmarkt wächst ja gewaltig. :)
 
@Brachi01: na klar da gibs sogar virtuelles klopapier, falls auf der toilette mal keines mehr da ist. auserdem kann man mit der shotgun-app sogar ne bank überfallen, die sieht nämlich aus wie echt! ;-)
 
@elektrosmoker: Das will ich sehen!!
 
@snrk: hehe ja in irgndner werbung wirds doch so beworben "für alles die richtige app!" :) auserdem gibs ja wirklich jeden schwachfug
 
Try before you buy ist ja mall geil
 
@iPMacBoys: Hieß früher "Try before you buy" nicht Shareware?
 
@noComment: h2o !!!
 
So was habe ich mir schon lange gewünscht: Rückgabebutton. Es gibt Apps, die sind einfach ihr Geld nicht wert. Eine größere Herausforderung an die Entwickler kundenorientierter zu arbeiten.
 
@tk69: Ich mir auch... habe mir letztes mal ausversehen eine App fürs iPad statt des iPhones gekauft... und diese war mit 4.99 Euro nicht gerade günstig. Die konnte ich aber leider nicht auf dem iPhone installieren und nutzen. Die richtige, fürs iPhone hat nur 0.79 Euro gekostet... hier wäre ich sehr glücklich gewesen, hätte es den "Rückgabebutton" schon gegeben.
 
Na da hat MS ja wieder was zu kopieren ^^
 
@linux_1: Gibts doch schon lange, zb office für 90 tage und windows 7 für 120 tage.
 
@christi1992: Office 2010 ist für Besitzer von WM 6.5-Geräten kostenlos als Upgrade verfügbar.
 
@linux_1: Rückgaberecht für gekaufte Apps im MS Marketplace gibts schon. Sharewareversionen im MS Marketplace gibts auch schon.
 
@linux_1: tja, das ist ein feature das schon vor 6 Monaten für WP7 angekündigt ist... aber anscheinend bist du spezialist auf einem anderen gebiet. Lass den Kopf nicht hängen das wird schon noch mit der Win kompetenz ;)
 
@linux_1: MS hat solch eine Funktion schon lange angekündigt. Nur ist sie besser^^ Es wird (bzw. gibt bereits) in der Entwicklungsumgebung ein bestimmtes Flag geben, dass anzeigt ob die Software gekauft oder nur als Trial getestet wird. Das bedeutet, der Entwickler kann Shareware mit der ganzen Power von C# einschränken. Seien es jetzt bestimmte Anzahl von Aufrufen, Zeit, Online oder Inhaltseinschränkungen praktisch über eine If-Bedingung. Drückt der Kunde jetzt auf Kaufen (welches standardisiert über den Marketplace abläuft - keine weitere Arbeit des Entwickers erforderlich) wird das Flag auf "true" gesetzt und die App ist ohne zusätzlichem Download oder Installation zur Vollversion freigeschaltet worden.
 
@unknowen: Echt? Man kann c# doch wieder zurück in Quellcode wandeln. Dann kann man ja einfach die Abfrage rausnehmen und dann neu erstellen und hat kostenlos die Vollversion. Oder ist das irgendwie speziell gesichert?
 
Finde ich eine gute Sache. Vor allem bei teuren Apps, wie zum Beispiel Tom Tom ist es gut, wenn man diese testen kann. Ansonsten ärgert man sich, wenn die Software dann doch nicht den Wünschen entspricht und man umsonst 60 Euro ausgegeben hat
 
Find ich super, wenn man das vorher ausprobieren kann, vor allem bei Produktivitätsanwendungen...
 
"Entscheidet man sich dort für eine kostenpflichtige App, kann man sie innerhalb von 24 Stunden zurückgeben. Das geschieht einfach mittels eines Rückgabe-Buttons. Der Kaufpreis wird dann zurückerstattet. "
Falsch! Der Kaufpreis wird nicht zurückerstattet, er wird erst garnicht abgebucht. Google wartet mit der Belastung der Kreditkarte bis die 24 Stunden abgelaufen sind!
 
@Reismann: Hatte auch gerade gedacht als ich das gelesen habe. Man bedenke die Umsummen die entstehen bei so einer Aktion wie die oben beschrieben ist.
 
"Apple orientiert sich damit zumindest ein wenig am Android Market von Google"

Eher wohl aus dem Rock-app-store
 
TRY BEFORE YOU BUY!! ahahaha! geil! - für insider - das is der spruch von H2O!!
 
@elektrosmoker: was is h2o? wasser spricht? oO
 
@Nippelnuckler: h2o war eine crackergroup, die sich damit auszeichnete vorallem programme von steinberg und cakewalk, welche mittels dongeln gesichert waren, zu cracken...
@elektrosmoker: try before you buy ist in amerika so standart wie hier das amen in der kirche...
 
wow gab es ja noch nie!
 
Auch hier zeigt sich wieder die überragende Servicequalität der bewundernswerten Designschmiede Apple aus dem wunderschönen Cupertino, Kalifornien. Apple sorgt sich um seine millionenfachen Kunden und lässt ihnen die nötige Zeit, sich ausreichend mit den tollen Apps vertraut zu machen. Wir zahlreichen iPhone-Nutzer möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei dem sympathischen und überaus großzügigen Steve Jobs bedanken! Er vertraut und und vertrauen ihm. Danke! Wer mir zustimmt (praktisch alle, möchte ich mal behaupten), der möge bitte auf den Querbalken im roten Kästchen klicken. Wer mir nicht zustimmt (einer vielleicht), der klicke von mir aus auf das Kreuz im grünen Kästchen. Ich danke euch...
 
App(le)Future?! WinFuture?! Ich bin verwirrt...
 
@sLiveX: Apple News generieren Klicks darum gibts die bei WinFuture. @admin net schonwieder löschen ist langsam lächerlich -.- Immer wenn man die Wahrheit schreibt löscht ihr das......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich