ESA startet zwei neue Telekom-Satelliten für Afrika

Wirtschaft & Firmen Die europäische Raumfahrtagentur ESA hat zwei neue Satelliten ins All gebracht, die die Telekommunikations-Infrastruktur Afrikas deutlich verstärken sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann kann sich der König von Timbuktu endlich die Deutsche Fußball Bundesliga anschauen :-))).
 
habe mich schon gewundert wieso die Telekom Satelliten für Afrika ins All schießt. Aber es geht ja gar nicht um die Telekom. :-)
 
@typh: Und das obwohl die Telekom auch in Afrika an dem aufbau der Komunikation mitarbeitet weil sie sich dort eingekauft haben ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!