Windows Mobile: Marktanteil fällt unter 10%-Marke

Windows Phone Microsofts Windows Mobile musste im amerikanischen Endkundenmarkt jüngst erneut Federn lassen. Im zweiten Quartal 2010 sank der Marktanteil in diesem Bereich unter die 10-Prozent-Marke auf nun nur noch 9 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte keine Witze betreffs NPD-Group mehr, das wird nicht lustiger, je öfter man es liest.
 
@mcbit: Na gut, lassen wir die NPD-Group einfach rechts liegen. :)
 
@mh0001: Der war jetzt aber gut! :-)
 
@mh0001: (+)
 
Daß WM eher in Firmen verwendet wurde ist schon richtig, aber wenn man sieht daß sie mit WM7 ja gerade diesen Markt nicht bedienen wollen kann man davon ausgehen daß sie noch viel weiter abstürzen werden.
 
@Johnny Cache: Genau, deshalb hat es auch einen Office Hub und perfekte Office Integration wie kein anderes OS auf dem Markt...aber psssst...
 
@Johnny Cache: Nicht bedienen ist Falsch. Windows Phone 7 wird alles das können was WM 6.x konnte (business Bereich).
 
@Edelasos: Außer die ganzen bestehenden Anwendungen nutzen...
 
@Johnny Cache: Ja leider. Aber wenn ich sehe, dass ich auf WM6.5 schon Probleme habe, zumindest auf dem HD2, weil viele dieser Anwendungen auf Stifteingabe ausgelegt sind, was auf dem HD2 problematisch ist. Die Frage ist, wie leicht wird es sein, die bestehenden progs auf WP7 zu portieren oder gar neu zu machen.
 
@Johnny Cache: Ja, das ist das enzige Manko an der sache aber verständlich. Die meisten dieser Anwendungen gibt es bereits für WP7. Ein Problem wird noch sein, das man nicht einfach Firmeninterne Apps aufs Handy Installieren kann, sondern diese auf den Marketplatz stellen muss.
 
@Edelasos: Das ist das nächste. Kein Admin der auch nur halbwegs bei trost ist würde sowas zulassen.
 
@Johnny Cache: Ach genau...wenn ich das richtig im Kopf habe, kann man von Microsoft auch einen "Code" verlangen und das Gerät so entsperren damit man Anwendungen auf sein Device Laden kann.
 
@Edelasos: Ja, das wurde am Rande irgendwo erwähnt. Als Entwickler kann man das Gerät entsperren und dann Apps selbst raufladen. Auf der anderen Seite, wenn eine Firma hundert Mitarbeiter hat, die alle diese App brauchen wäre der Marketplace und ein spezieller Unlockcode dafür doch besser geeignet.
 
@Johnny Cache: wird auch keiner machen ;) winphone is in diesen sektor fehl am platz, die werden auf die 6.x serie die ja weiter geführt werd setzen ;)
 
@hellboy666: Würde ich nicht zu laut sagen. Klar werden Firmen noch bei WM 6.x bleiben solange es entsprechende Geräte gibt. Aber wielange wird MS diese noch weiterführen?
 
@Edelasos: Wäre doch denkbar, dass sich hier ein neuer Sektor auftut. WM6.x wird geoutsourced und in einer kleinen Klitsche weiter gepflegt und Hersteller könnten Low Budget WM-Devices auf den Markt schmeißen. Die ARM-Struktur dürfte ja so schnell nicht sterben. An MS Stelle würde ich Opensource draus machen, wenn sie kein Interesse haben, WM6.x zu pflegen. Die Community würde sich drauf stürzen. Aber das wird wohl nicht passieren.
 
@mcbit: Das wäre eine gute Idee aus WM 6.x Open Source zu machen. Die Community ist noch immer Extrem Gross!
 
@Edelasos: bei einem vortrag von microsoft bei uns auf der uni wurde gesagt, dass provider (und eventuell auch firmen) einen eigenen sub-marktplatz einrichten können, über den nur kunden (bzw. mitarbeiter) zugriff haben. sollte wirklich so eine möglichkeit kommen, wäre das die einfachste lösung, anwendungen an die mitarbeiter zu verteilen.
 
@stagman: Super danke für die Info. Und ja ist wirklich eine gute Idee.
 
@Johnny Cache: Es ist nicht so als wm7 keine features für firmen bieten würde
 
Nicht nur Submarket! Es wird so wie bei RIM üblich eine eigene Verwaltungskonsole für solche mobile Geräte geben. Fragmente davon sieht man schon in WM6.5. Problem ist derzeit, dass weder WM6.5 komplett fertig ist noch WM7. Vorallem ändert sich dauernt das Konzept, wie diese Geräte in Zukunft verwaltet werden. Am Anfang war die Rede im Zuge Exchange XY. :-/ MS ich schick bald Mr T vorbei! You Fool!!!
 
So liebe Microsoft, jetzt heisst es gas geben mit Windows Phone 7. toi toi toi :)
 
@MrBonsai: Oder einstampfen?
 
@The Grinch: Klar. Erstmal Millionen investieren und kurz vor Marktstart einstampfen. LOL. Dich möchte ich auch nicht als Chef haben ^^
 
@DennisMoore: ... oder kurz danach, oder bald danach - nicht wahr, Dennis? Ja ja, du kennst selber hierfür die passenden Beispiele. Es ist nicht das erste Mal und ganz gewiss nicht das letzte Mal. Das ist die strenge Strafe des IT-Marktes, die man lange genug erfolgreich ignoriert oder belächelt hat. Die Konsequenzen im Management werden noch in diesem Jahr unübersehbar sein.
 
@netmin: Nein, DAVOR meine ich und nicht danach. @John Dorian: Wenigstens gabs den KIN am Markt und man hats versucht.
 
@DennisMoore: Kin sagt dir was? ;)
 
@John Dorian: Dennis hat meine versteckten Zeilen nicht gesehen. Macht nichts.
 
Warten wir auf Windows Phone 7 dann sehen wir dann weiter!
 
@Edelasos: Ja stimmt, dann sehen wir wie ein weiteres schlechtes Produkt in die Tonne getreten wird.
 
@linux_1: Schon ein WP7 Gerät in den Händen gehalten? Wenn nicht lieber ruhig sein ;)
 
@linux_1: Gab auch Leute, die das beim iPhone, beim iPad oder der Xbox behaupteten. Behaupten kann man viel wenn der Tag lang ist, ne?
 
@linux_1: Als linux(er) kennst du dich mit der Problematik ja gut aus...
 
@satyris: Ist das wirklich ein Linuxer? Der kommt mir eher wie ein getarnter Appler vor.
 
mal wieder eine statistic
 
Ich denke das ist nicht schlimm weil WP7 kommt und ich denke es wird ein Erfolg für Microsoft? Warum? Weil es nichts taugt. Aber diese Meinung vertritt ja nur eine kleinere Gruppe von technikaffinen Leuten. Genau wie beim iPhone. Die breite Masse wirds kaufen, denn sie lässt sich gerne in (technische) goldene Käfige stecken. Dann muß man nicht selber soviel nachdenken und kann auch kaum was falsch machen. Was vom Hersteller nicht gewollt ist geht halt nicht. Und wenns ne App nicht im Marketplace gibt, dann gibts die generell nicht. Ist schön bequem und unkompliziert. Ich kann schon verstehen dass Micrsoft Apple so nachäfft mit dem System, schließlich findet die breite Masse sowas gut.
 
ja. und Nokia? Sind das dann die verbleibenden 14%? Wenn ja, warum wird das nicht erwähnt?
 
Interessanter finde ich, dass im US Privatkundenmarkt RIM doch so einen hohen Marktanteil hat. Gerade das ist ja nun wirklich nicht deren Domäne. Und dass WM im Firmenumfeld sicherlich noch besser darsteht, dürfte auch logisch sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter