Internet Explorer 9: Vierte Vorabversion erschienen

Internet Explorer Die Entwickler von Microsoft haben die vierte und letzte Platform Preview des Internet Explorer 9 zum Download für Entwickler freigegeben. Das Beta-Release des Browsers soll in ungefähr acht Wochen erfolgen, teilte Microsoft mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt nochn ordentliches Design drauf, was genauso schnell ist und der Internet Explorer ist zurück im Rennen!
 
@sibbl: Das Design erinnert mich ein bisschen an Googel Chromes Design.
Ich habe hoffnung in den Explorer, auch wenn die letzte Version nicht so der knaller war und Microsoft nicht so mit den anderen Explorer mirhalten konnte.
Das wird was, glaubt mir :P
 
@Brachi01: welches Designt meinst du denn? Vielleicht den Browser unten im 2 Screenshot? Wenn ja, das ist Chrome :P
 
@Brachi01: Ein Platform-Preview hat kein Design. Das ist nur eine Vorschau der Engine.
 
Ganz großen Respekt an das Entwickler-Team... Ich wage zu behaupten, dass dies die umfangreichste Weiterentwicklung des MS-hauseigenen Browsers seit der Einführung des IE6 ist.
 
@Taxidriver05: Kein Kunststück nachdem man so lange Zeit kaum bis gar nichts getan hat ;)
 
@Patata: Aber hier holt MS nicht nur auf sondern sie scheinen auch wirklich ganz vorn mit dabei zu sein. Ich finde das schon ne super Leistung.
 
@Patata: Tja, dann überleg mal was sie nach dem IE9-Release wieder ein paar Jahre lang machen werden ^^
 
@Taxidriver05: wenn sie nicht mit absicht den browser schlechter machen würden, siehe: private filter news
 
@wolle_berlin: Verdammt, irgendein Haar muss sich doch in der Suppe finden lassen...
 
@DennisMoore: Wie gut, dass wenigstens einer hier die Kristallkugel nicht ständig in der Wäsche oder Reparatur hat. Meine ist nie da, wenn ich sie mal brauche. ^^
 
Diese Praxisbeispiele finde ich sehr gut. Überhaupt ist der IE9 endlich das notwendige Update, damit die Entwicklung im Web mal vorwärts gehen kann. Top! ___ Ich muss zugeben, das sie in der kurzen Zeit im ACID Test soweit kommen hätte ich nicht gedacht. Umso erstaunlicher allerdings wenn man an die bisherigen IE Versionen denkt.
 
@Rodriguez: Ja... Besonders die Entwicklung in Sachen Standardkonformität finde ich beeindruckend... Jetzt warten wir mal noch auf das Interface und die Bedienbarkeit. Wenn das stimmt, könnte ich mir vorstellen, wieder zum IE als Standard-Browser zurück zu wechseln...
 
@Taxidriver05: Neben dem Interface bleibt auch abzuwarten wie sich der IE9 dann in objektiven Praxistests schlägt und vor allem auch wie viel auch in der finalen Version umgesetzt sein wird. Gleichzeitig wird es auch interessant zu sehen wie sich der IE, der jetzt Hardwarebeschleunigung nutzt, gegen die anderen schlagen wird, wenn diese denn ebenfalls entsprechende Hardwarebeschleunigung nutzen. Gerade wenn man die Tests von MS in dieser IE Preview mit Opera vergleicht, sollte man ja nicht vergessen, dass Opera noch keine derartige Hardwarebeschleunigung nutzt ;)
 
@Patata: Ist soweit ich weiß auch nicht geplant... Vorerst... Denn die Entwickler sind ja laut eines Blog-Posts ja überzeugt, dass dieser auch so schon schnell genug ist.
 
@Taxidriver05: Soweit ich weiß hieß es eher, dass es mit den kommenden Versionen noch nicht soweit sein wird, da es für Opera ja auch einiges mehr an Aufwand bedeutet als z.B. für MS. Schließlich muss man ja eine Lösung für Windows/Mac und Linux/FreeBSD entwickeln. Da hatte man sich mit der ersten Aussage zuvor, also mit jener, dass man etwas derartiges für Opera bieten wird noch bevor der IE9 als Final verfügbar ist, wohl einfach ein wenig übernommen. Man sollte auch nicht vergessen, dass der IE z.B. in anderen Tests, Peacekeeper z.B., gerade mal mit dem Firefox 3.6.x mithalten kann. Der Firefox 4 ist schon jetzt deutlich schneller und Chrome sowie Opera sind uneinholbar für den IE.
 
@Patata: Naja ganz korrekt ist das nicht. Die Neue Presto-Engine die mit 10.50 kam, greift für einige Dinge auch direkt auf die Hardware zurück. Allerdings keine Direct2D Engine o.ä., das stimmt.
 
@Stratus-fan: Opera hat zur Zeit keine Hardwarebeschleunigung. Presto schon gar nicht. Das was zur Zeit schnell ist ist die Grafikbibliothek Vega und die JS-Engine Carakan.
 
@Rodriguez: *LOL* genau ... was wäre die entwicklung des web ohne den IE!? ... ich lach mich schlapp.
 
Hm, CSS3 Animationen, Transitions, etc. scheint er allerdings nicht zu beherschen. Bei den ganzen Beispielen hier passiert nichts: http://tinyurl.com/y9ou4ve Ich hoffe mal das kommt noch, sonst dauerts wieder ein paar Jahre länger bis man darauf zurückgreifen kann.
 
@Rodriguez: Jo, weil, wenn man den Quellcode betrachtet, man feststellt, dass diese Beispiele lediglich die von den Browsern implementierten (erkennbar am -moz bzw -webkit, je nach browser) Animatonsroutinen nutzen und keine offiziellen Standardroutinen (also ohne -moz), die bisher kein Browser kann! $("#hour").css({"-moz-transform" : hrotate, "-webkit-transform" : hrotate});
 
@BajK: Jo, stimmt natürlich. Unterstützt der IE9 es denn prinzipiell? Gibt es ein -ie ?
 
@Rodriguez: Wenn alles es über -[browser] unterstützen, dann hoffe, ich, dass es sich nie durchsetzt. Es ist eh erst interessant, wenn alles es ohne -moz, -webkit unterstützen. CSS3 ist noch garnicht fertig entwickelt: http://tinyurl.com/cdy3pp Wenn man jetzt eine Implementierung vornimmt muss man die eh wieder ändern, für die neuen Entwürfe, das ist doch auch blöd. Ich würde ienen Browser nicht, an unfertigen Empfehlungen messen.
 
@tinko: Jo klar, ohne die Prefixe wäre es natürlich schöner. Aber besser so als gar nicht. Mit -webkit, -moz und -o hat man 5 der 5 großen Browser abgedeckt, fehlt nur der IE. Wenn es dann ohne Prefix geht, setzt du dich halt kurz hin und änderst es mit suchen&ersetzen. Und wenn alle 5 es unterstützen ändert sich auch nichts mehr dran. Wovon man auch jetzt schon ausgehen kann. Also es wäre schon sehr schön wenn der IE 9 das unterstützen würde.
 
@Rodriguez: tinko meinte eher die Browser-interne Implementierung. CSS3 als auch HTML5 sind bis jetzt noch keine verabschiedeten Standards, weswegen es noch nicht unbedingt sinnvoll ist, diese in die aktuellen browser zu implementieren, da die Spezifikationen noch geändert werden können. In dem Zusammenhang frag ich mich auch, was sich immer alle so aufregen, wenn ein browser HTML5 unzureichend beherrscht. Ist doch eh noch nich fertig.
 
@0xLeon: Ich weiß schon was er meint. Es macht sehr wohl Sinn es zu implementieren. Wer sitzt denn im W3C? Warum sollte sich z.b. Beim Videotag noch etwas ändern, wenn 4 der 5 großen darauf setzen? Erstens ziehen die sich ja nicht selbst den Boden unter den Füßen weg und zweitens wissen die ganz genau wann sich noch etwas ändern kann oder nicht. Sobald alle Browser drauf setzen und diese auch weit genug verbreitet sind kann der Entwickler drauf setze. Ganz egal ob verabschiedet oder NOCH nicht. Und bei animations und transitions setzen bereits ebenfalls 4 von 5 drauf. So wie es beim Wlan n Standard war. Ab Ende 2006, Anfang 2007 konnten alle Geräte auf n funken. Sobald man also kein Gerät vor 2007 mehr hatte konnte man den Haushalt auf n umstellen. Wenn die Hersteller erst angefangen hätten als er auch wirklich offiziell verabschiedet war, wäre das Ende 2009 gewesen, also 3 Jahre später. Wo wäre da der Vorteil?
 
@Rodriguez: Wenn man die Prefixe lassen muss, dann wird die Situation in Sachen Webentwicklung schlimmer als vorher. Ich dachte man möchte einen Standard haben den alle sprechen? Diese Beispiele können nur eine Zwischenlösung sein um überhaupt irgendwas zu sehen zu bekommen.
 
@DennisMoore: Was anderes sag ich ja gar nicht. Wenn man jetzt die IE User mal rauslässt, nutzen 95% der User Browser die diese Standards unterstützen. Also kann der Webentwickler sie einsetzen. Ob es jetzt eine Anweisung mit (z.b. Transitions) oder ohne (z.b. Video) präfix gibt ist ja nur für den schreibaufwand entscheidend. Das Verhalten, also das worum es bei einem Standard ja geht, ist gleich. Wenn dann die Anweisung ohne präfix kommt, hat man in wenigen Minuten selbst große Webseiten mit "suchen&ersetzen" umgestellt. Allerdings steht und fällt alles mit dem IE. Er ist nicht nur letzter was die Implemtierung angeht, sondern die User brauchen für ein Update auch noch am längsten. Somit sollte gerade der IE so schnell wie möglich etwas unterstützen. Sonst dauert es eben noch Jahre bis man darauf setzen kann.
 
@Rodriguez: Was du dabei nicht bedenkst ist, dass obwohl mehrere Browser diese Funktionen unterstützen, es trotzdem unterschiedliche Switches gibt. Da müsste dir doch eigentlich böses schwanen. Mir sagt das jetzt schon, dass nicht alle switches wegfallen könnten, sondern das einfach ein dritter dazukommt und der Webdesigner das Vergnügen hat alles 3x zu machen.
 
@Rodriguez: Wieso "suchen & ersetzen"? Das einfachste und beste ist immernoch sowohl die broserspezifischen Präfixe als auch zusätzlich den normalen Ausdruck zu verwenden (also z.b. -moz-border-radius, -webkit-border-radius, -o-border-radius, border-radius). So muss man nicht ständig nachpflegen.
 
@0xLeon: Ja und? Besser der Browser kanns zum großen Teil, und wenns dann geändert wird, gehts sicher trotzdem noch, als dass dann ewig tausend Anpassungen für den IE machen musst.
 
"Allen Entwicklern, Webdesignern und Partnerunternehmen wird empfohlen, die Webseiten für die Verwendung mit der der IE9-Beta vorzubereiten, um von den neuen Features, die mit dem Internet Explorer 9 einhergehen, profitieren zu können. " ja klat, etwa wieder die gleiche Scheiße wie mit dem IE6? Wenn MS es nicht schafft den IE so zu machen, dass die Websites nicht korrekt dargestellt werden können, dann hat der IE keine Existenzberechtigung, aber MS verlangt wiedermal, dass sich die Webseiten am IE orientiert werden sollen, wo gibt's denn sowas!!!
 
@XP SP4: Macht das nicht jede Browserschmiede so? Die wollen doch alle das die Websites in ihrem Browser am besten aussehen. Und genau dafür soll/gibt es ja Standards (geben). Nur wenn sich die Entwickler und Webdesigner nicht dran halten bringen die auch nix.
 
@XP SP4: Welchen Teil von "um von den neuen Features, die mit dem Internet Explorer 9 einhergehen, profitieren zu können. " hast Du denn nicht genau verstanden? Es geht um neue Features.
 
Absolut geniale HTML5 Performance...so sehe ich für HTML5 eine echte Chance in der Zukunft...
 
@bluefisch200: Japp... Ich werde mich auch mal die Tage ran setzen und die Videos auf meiner Webseite in nen HTML5-Player einbinden...
 
I have a dream... Eine Welt in der ich brav eine Webseite nach XHTML X.X Strict und CSS X schreibe, valider Code, Elemente verwendet wie vorgesehen, und diese Webseite mir in meinem (und nur in meinem) Lieblingsbrowser angucke, hochlade und ohne Sorge ins Bett gehe.
 
Microsoft scheint hier gute Arbeit zu leisten. Ich freue mich schon auf die Final :-)
 
Also ich habe beim acid3 Test mit dieser vierten Vorschauversion 93/100 Punkte und nicht 95 wie im Screenshot. Weiters dauert der Test 9.28 Sekunden. (Zwischen 69/100 und 93/100 ist eine ziemlich lange Pause). ???
Im Firefox 3.68 dauert er 0.67 Sekunden und bringt 94/100 Punkten.
 
@matl1984: Ich hab 95/100 in 1,8sec - dabei alleine für Test 26 "ewig lange" 544ms. Firefox 4.0B2 kommt bei mir in 0,5 sec auf 97 Punkte, Test 26 braucht aber auch zu lange mit 64 ms.
Die lange Pause bei dir scheint wohl auch bei anderen Browsern (Opera, FF, IE8) hin und wieder aufzutauchen, nach meinen eigenen Tests jedenfalls, immer wieder im 5. Block.

Insgesamt kann man sagen, dass einige Leute jetzt anfangen müssen mächtig zu fluchen. Die Anti-IE-fanboys können den Spruch mit der Standardkompatibilität und unendlichen lahmheit des IE nicht mehr bringen :D
Und Webentwickler werden hoffen, dass IE <9 kurz nach erscheinen der Finalen weitestgehend ausstirbt, dasmit keine extra CSS Datein mehr auf den Servern liegen müssen, um die Seite IE 6 gerecht anzeigen zu lassen.
 
@The_Xar: Wieso sollte ich fluchen? Ich freue mich auf ein Web in dem endlich aktuelle Funktionalitäten für möglichst alle zugänglich sind.
 
@ouzo: Eigentlich sollte da noch ein Zeilenumbruch rein...
Das Fluchen bezog sich auf Anti-IE-Fanboys, damit nicht unbedingt auf dich.
 
Ich werde nur auf Ie9 umsteigen, wen es einen Ordentlichen Adblocker gibt, ich hasse externe adblocker da die nur nochmal platz verschwenden.
 
@christi1992: Es gibt Proxomitron. Kannste auch mit allen anderen Browsern verwenden.
 
also mit IE8 kann ich auch nicht meckern....der läuft und läuft und läuft.... ))
 
wieso sind diese ganzen HTML5-Beispiele oder was das genau ist in Firefox 4 Beta so langsam? hat ders noch net so drauf oder mischt da microsoft absichtlich mit das das nur auf IE gscheit geht?
 
@flipidus: Der IE9 nutz die GPU zum Darstellen von Webseiten. Im Firefox ist diese Arbeitsweise zwar auch enthalten aber noch nicht aktiviert. Momentan ist unklar ob die Hardwarebeschleunigung es in die finale Firefox 4 Version schaffen wird. Opera dagegen kommt auch ohne Hardware noch relativ gut weg (deswegen wird er fast nie von MS beim Browservergleich miteinbezogen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles