Windows Phone 7: Gründe gegen das Multitasking

Windows Phone Microsoft hat im Vorfeld der Markteinführung von Windows Phone 7 erneut klar gestellt, dass das neue Smartphone-Betriebssystem vorerst definitiv ohne das von früheren Versionen von Windows Mobile bekannte klassische Multitasking auskommen muss. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zur Erhaltung des Friedens und der Ruhe verkneif ich mir meinen Comment jetzt ;)
 
@Turk_Turkleton: Apple hat's vorgemacht :)
 
@voodoopuppe: Naja, da MS einfach super im Kopieren ist, haben sie halt hier auch ganze Arbeit geleistet. Nur dass eben Apple jetzt schon wieder weiter ist. :-)
 
@tk69: kennst du WM 6.x? Die hatten multitasking ;)
 
@Edelasos: Meinst Du das, wo sich Anwendungen nicht so weiteres beenden ließen und den Arbeitsspeicher vollmüllten!
 
@NoName!: Ja wie jetzt unter Android auch ;)
Bei Windows Mobile ist aber ein gescheiter Taskmanager dabei bei Android (unter Samsung) nicht ;)
 
@NoName!: Wo lassen sich Anwendungen unter WM 6.x nicht beenden? Wieder so eine Erfahrung von vor ein paar Jahren?
 
@Edelasos: Meine Meinung ist, dass ein Taskmanager unter Android absolut unnütz ist und mehr schadet als nützt. Wer weiß, wie die Speicherverwaltung bei Android funktioniert wird mir denke ich zustimmen. Trotzdem hat Samsung in den Beta FW's vom Juli eine art Taskmanager eingebaut damit alle zufrieden sind ;)
 
@mcbit: Diese Erfahrung KANN NoName! gar nicht gemacht haben. Wie du sicherlich weißt, hat er eine Mission zu erfüllen, und DIE sieht Erwerb/Verwendung jeglicher Microsoft-Produkte nun wirklich nicht vor. Es kann sich also nur um Scheißhausgerüchte handeln, die er irgendwo aufgeschnappt hat.
 
@DON666: Ich glaube das aktuelle Gerücht steht im Klo auf der A7, Rastplatz Kassel Ost, Männerbereich, 2. Kabinentür innenseite. Ich war da schonmal :D
 
@tk69: Selbst mein altes Windows Mobile 6.1 kann Multitasking :D
 
@voodoopuppe: Selbst mein WM 5.0 kann Multitasking.
 
@mcbit: Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass Multitasking von MS nicht kopiert wurde - sondern, dass Apple das Multitasking von Windows Mobile grandios kopiert hat :)
 
@voodoopuppe: PSSST, Du zerstörst gerade eine Weltbild;-)
 
@voodoopuppe: Aber bei Apple geht Multitasking doch! Die thrid party Apps übergeben ihre grundlegende Fnktionen an iOS welches das dann weiterhin ausfuehrt wahrend Skype eingeforen wird.
 
@Doctoree: Apple hat kein richtiges Multitasking. Es werden nur 7 Funktionen angeboten, die im Hintergrund ausgeführt werden können. Andere Software kann nicht im Hintergrund aus geführt werden. Schade, dass MS nun auch das Multitasking einstampft. Nach vielen Jahren wo Win Mobile die Platform meiner Wahl war, werde ich jetzt wohl wechseln, denn Multitasking ist etwas was ich regelmäßig verwende. :-(
 
@voodoopuppe: Apple macht sehr viele Sachen immer vor. :P
 
@Turk_Turkleton: Und warum hast du ihn dir dann nicht verkniffen?
 
Wird also genauso laufen wie beim iOS, und das ist nicht schlecht. Es macht einfach keinen Sinn das eine App die ganze Zeit im Hintergrund aktiv ist, und die wenigen Anwendungsfälle wo es Sinn macht denen kann man halt eine API zur Verfügung stellen. Z.b. das die Navigationsansagen auch im Hintergrund weiter laufen, oder das Online Radio, oder das auch VOIP Anrufe ankommen wenn die App nicht im Vordergrund läuft. Aber wozu sollte z.b. eine Wetter App permanent im Hintergrund laufen können? Für die meisten Apps reicht es aus wenn der Zustand beim Schließen gespeichert wird und man dann beim erneuten öffnen halt an der Stelle weiterarbeiten kann. Beim Rechner sieht das das natürlich anders aus, aber da muss man auch nicht auf die Stromversorgung achten. Und bei Smartphones gibts auch noch das Problem mit dem relativ geringen Arbeitsspeicher. Die High End Modelle haben auch "nur" 512 Mb.
 
@I Luv Money: Wie ist das denn beim iOS wenn ich mit einem Programm etwas am runterladen bin. Kann ich nebenher noch was anderes machen?
 
@§§: Ja, Downloads können fertig gestellt werden. Auch eine der 7 Api´s die den Anwendungen zur Verfügung stehen. Ich frag mich mal wieder wieso ich (-) für meinen Beitrag bekomme? Statt (-) könntet ihr mich ja aufklären was daran falsch ist? Aber das wäre vermutlich zuviel verlangt...
 
@I Luv Money: Das Minus hast du bekommen weil Ferien sind ;) Gibt's für das iPhone ein Programm wie jdownloader? Wichtig wäre mir vor allem die Unterstützung von Rapidshare und netload. Und Router-Reconnect müsste es auch können.
 
@§§: Im AppStore auf jedenfall nicht, wenn dann nur mit dem Jailbreak, da ich aber keinen JB nutze kann ich dazu nix sagen.
 
@I Luv Money: Du listest du doch schon jede Menge auf, weshalb Multitasking Sinn macht. Denn deine "API" wäre doch nichts anderes. Ob nun solche Anwendungen eine speziele API haben oder generell im Hintergrund laufen können, ändern nichts an dem Problem, dass auch eine Wetter-App dann im Hintergrund laufen kann. Es sollte nicht die Entscheidung des Herstellers sein, was im Hintergrund laufen darf, sondern jene des Benutzers. Wenn es für dich keinen Sinn macht, dass die Wetter-App im Hintergrund läuft, dann nutz sie einfach nicht bzw. nutze eine andere. Dann wird der Entwickler der App schon sehen, was er davon hat. Auf jeden Fall kannst du ohne Multitasking keine Navigation nutzen, weil diese bei einem Anruf, oder jeder anderen Aktion unterbrochen wird. Musik im Hintergrund hören geht nicht. Instant Messaging geht nicht (z.B. wenn ein Anruf rein kommt oder man auf einen per ICQ erhaltenen Link klicken will), etc. pp. überall werden die Anwendungen beendet oder eingefroren. Letzteres ist noch teilweise verkraftbar, weil im Idealfall nichts verloren geht (z.B. bereits eingegebene Texte). Aber dennoch ist es ziemlich dämlich. Ne Freundin von mir hat ein iPhone 3Gs und da sehe ich es jeden Tag, was sie alles aufgrund des fehlenden Multitasking nicht machen kann. Und sie ist ein normaler Durchschnitts-User ohne viel Ahnung von Technik und stößt dennoch jeden Tag auf das Problem des Fehlenden Multitaskings.
 
@sushilange: All das was du aufzählst geht aber mit diesem eingeschränkten MT, deswegen bin ich damit voll und ganz zufrieden und muss mich nicht mit dem Taskmanager rumschlagen. Und deine imaginäre Freundin mit dem imaginären iPhone 3GS kann sehr wohl dieses MT nutzen, sofern sie iOS 4.x nutzt. Musik hören im Hintergrund ging übrigens schon immer, Navigon sagt auch die Route an wenn es nicht im Vordergrund ist, IM geht auch parallel zum Telefonieren. Das meine ich ja, alle Anwendungsfälle von einen Durchschnittsuser werden damit abgedeckt, und es ist nunmal effizienter als richtiges Multitasking bezogen auf die Performance / Akku! Und so muss man sich eben nicht drum kümmern welche App nun weiter läuft und unnötig Ressourcen verbraucht.
 
@I Luv Money: Weil du grad Navigon erwähnst. Ich habe vorher auf 4.0.1 geupdated und frage mich gerade, ob Navigon im "neuen Multitasking" den GPS fix weiterhin hält oder verliert wenn man minimiert?
 
@>ChaOs: GPS bleibt natürlich aktiv, sonst würde es ja kein Sinn machen. Also wenn du die App schliesst bekommst du immer noch die Sprachansagen, und das geht ja nur wenn GPS weiterhin aktiv ist. Und sobald du App wieder öffnest (bzw in den Vordergrund holst) bist auf der Karte auch direkt an der Stelle wo du dich wirklich befindest. Wenn du eine T-Mobile Sim nutzt kannst du dir ja kostenlos Navigon Select laden und es einfach selber testen.
 
@I Luv Money: Perfekt danke vielmals. Dann kann ich mir Multifl0w jetzt sparen .Nav Select hab ich installiert. Für kostenlos 1A :)
 
@>ChaOs: Du brauchst aber natürlich die neuste Navigon Version, ich glaub vor ca. 2 Wochen gabs da ein Update, vorher unterstütze Navigon ja kein MT. Finde es übrigens auch super das man als T-Mobile Kunde die App kostenlos nutzen kann, bin auch sehr zufrieden damit.
 
@I Luv Money: Nö, all das funktioniert eben nicht. Erst mit Multitasking funktioniert es! Ohne, wird z.B. ICQ beendet, wenn man einen Link im Browser öffnen will. Ich weiß nicht, wie es nun beim Multitasking ist, aber ohne cached der Safari Browser aufm iPhone nur die letzte Seite. Alle anderen Tabs müssen jedes Mal neu heruntergeladen werden (was bei fehlender Flatrate oder Netzwerkonnektivität blöd ist). Bei einem Anruf wird die aktuelle Anwendung ebenfalls angehalten. Also erzählt keinen Quatsch. Navigation funktioniert ebenfalls nicht beim iPhone. Erst dank Multitasking geht es. Vorher ging es nicht vernünftig, weil nur eine App geöffnet sein konnte. z.B. einen beliebigen Player im Hintergrund (z.B. Internetradio), plus Navigation im Vordergrund war nicht möglich. Wenn dann noch eine SMS oder ein Anfruf kam, wurde das alles nur noch schlimmer. Anruf im Hintergrund halten und im Vordergrund die Navigation anzeigen, ebenfalls unmöglich. Was soll die Beleidung mit meiner angeblichen "imaginären" Freundin? Ich habe dich nirgendwo angegriffen. Ich habe auch überhaupt NICHTS gegen das iPhone gesagt. ICh habe nur Fakten erwähnt, die ich persönlich störend finde und die ich somit auch bei Windows Phone 7 störend finden werde. iOS 4 mit Multitasking steht hier überhaupt nicht zur Diskussion, weil es eben Multitasking hat und wir hier über die Nachteile reden, wenn man kein Multitasking hat! Dass Apple Fanboys immer gleich beleidigen müssen und Apple wie ihren Gott (Sekte?) verteidigen müssen, wenn man in irgendeinem Beitrag mal den Begriff "iPhone" erwähnt....*kopfschüttel*
 
@sushilange: Naja, ich gehe davon aus das Microsoft ebenfalls entsprechende API´s zur Verfügung stellen wird und das MT auf dem Windows Phone dann am Ende genauso umgesetzt wird wie auf dem iPhone. Übrigens müsste ich eher Microsoft Jünger genannt werden, ich bin zertifizierter MCITP, arbeite zu 95% mit Windows Systemen und selbst in meiner Freizeit zocke ich ab und zu auf meiner 360. Ich bin hier seit 2004 angemeldet, weit bevor von dem iPhone die rede war, und ich glaube selbst die iPods gab es damals noch nicht. Das einzige Gerät von Apple ist mein iPhone. Aber das alleine macht mich wohl kaum zu einem Jünger...und wo verehre ich Apple? Nur weil ich sage das mir die Umsetzung des Multitasking von Apple gefällt? Ist das nicht etwas radikal?
 
@I Luv Money: Es stimmt, dass viele Anwendungen pausiert werden können, wenn man wechselt. Aber es gibt auch viele Aufgaben, die man parallel machen möchte. Einiges davon geht mit dem iPhone jetzt - theoretisch. Dadurch, dass Apple kein echtes Multitasking einbaut, sondern nur die Api für 7 Multitasking-Funktionen anbietet, bedeutet das, dass alle hunderttausende existierenden Apps nicht multitaskingfähig sind. Sie müssten alle neu mit den neuen Api programmiert werden. Das wird wohl häufig nicht geschehen. Und selbst dann kann man nur die bescheidenen 7 Funktionen im Hintergrund nutzen.
 
@Timurlenk: Dann sag mir doch mal einen konkreten Anwendungsfall den du mit diesem MT nicht lösen kannst. Die relevanten, die _mir_ einfallen und mich betreffen werden damit gelöst. Wenn du jetzt natürlich einen Apache Server auf deinem Smartphone laufen lassen willst, dann ist iOS definitiv das falsche OS für dich ;)
 
@Timurlenk: Also das iOS4 ist jetzt seit 5 Wochen draussen und ich würde sagen das gefühlt über 90% der Anwendungen wo es Sinn macht schon ein entsprechendes Update bekommen haben. Meine Navigations, Messenger und Webradio Apps können jedenfalls alle schon MT. Sind ja auch nur ein paar Zeilen Code. Aber was mich interessieren würde, welcher wichtige Anwendungsfall ist denn mit diesen 7 APIs nicht lösbar?
 
Anderer Titel: Warum Windows Phone 7 auf KEINEN FALL eine Alternative zu Iphone oder Android werden will.
 
@setitloud: Häh? MS orientiert sich in Sachen Multitasking aber sehr stark an dem von Apple! Fehlen nur noch die API´s und es ist exakt das gleiche wie bei Apple. Ich finde das ist positiv.
 
@I Luv Money: Was ist daran positiv? das is eine rückentwicklung was dies angeht & meines achtens nach scheisse, das man ein Pocket PC OS nun derart verkrüppelt nur um denn Normal User ein apple ähnliches produkt zu liefern.
 
@hellboy666: Schwachsinn. Es braucht kein "richtiges" Multitasking auf einem Smartphone. Die benötigten Funktionen leistet dieses "verkrüppelte" MT nämlich sehr wohl. Oder was genau möchtest du mit dem Smartphone erledigen?
 
@I Luv Money: na z.b CAD anwendungen fürs mobile ;) oder willst es dann unterwegs immer im vordergrund laufen lassen, nur damit änderungen am objekt fertig berechnet wirden können? Ich nutz mein Pocket PC ( SmartPhone ) nunmal mehr als nur fürs telefonieren & sms versenden & da is MT schon wichtig.
 
@hellboy666: Welches Smartphone und welche Anwendung nutzt du denn? Ich kannte bis jetzt nur CAD Viewer! Müsste da der Akku nicht innerhalb von 1-2 Std leer sein? Bei sowas würd ich ja eher auf nen Netbook setzen.
 
@I Luv Money: jo,genau das ist das problem... dass es bereits in dieser richtung schon nen platzhirschen gibt.. is bissl ähnlich wie der kampf gegen google bei den suchmaschinen .. wenn sie iphone oder android parole bieten wollen,dann brauchen sie eine neue inovative idee.. etwas,was gut funktioniert und bei den leuten äusserst beliebt ist,drängt man nicht mehr einfach so vom markt ... sie brauchen etwas,wo die leute sagen.. "Das bietet microsofts windows mobile und iphoneOS nicht"...
 
@setitloud: Da stimmt wohl, aber das dürfte relativ schwer sein sowas in einer kurzen Zeit auf die Beine zu stellen. Denn Android und iOS decken ja schon verdammt viel ab, beide haben andere Vor und Nachteile. Was komplett neues zu erfinden dürfte da wirklich schwer werden, zumindest zur Zeit. Und deshalb finde ich es gut das MS scheinbar die besten Sachen von beiden "kopiert". Wie heißt es noch so schön: Lieber gut kopiert als schlecht selber gemacht ;) . Wäre das Windows Phone, so wie es jetzt scheinbar auf dem Markt kommen wird, schon vor 2 Jahren erhältlich gewesen hätte ich heute vermutlich eins.
 
@I Luv Money: das is eben genau der punkt. Sie sind einfach 2 Jahre zu spät drann jetzt etwas angzubieten,was es eben schon seit 2 Jahre gibt und in den Köpfen der Leute schon fest verankert ist... halts für rausgeworfenes geld.. aber ist nur meine meinung. Ich seh jedenfalls keinen grund, windows mobile gegenüber android den vorzug zu geben. noch dazu wo jetzt microsoft auch den herstellern verboten hat,sd karten einzubauen .. bin weder android fanboy,noch apple noch microsoft (hab gar keins von allen) .. aber im moment seh ich wirklich keinen grund windows mobile zu wählen.
 
Beschissen, wenn man nicht einmal aus den fehlern seines größten Konkurenten lernt. beim iphone empfand ich das schon als größtes manko.
 
@coldplayer81: doch lernen sie draus. weil wenn alle anwendungen im hintergrund weiterlaufen die akkuleistung sinkt und die performance abnimmt. würden sie es nicht machen würde man sagen win7 frisst den akku leer und macht das telefon lahm.
 
@pfanny: Man sieht es ja bei den Windows Mobile Versionen. Die werden hinterher grottenlangsam wenn man nicht immer so Sachen wie CleanRAM benutzt. Da finde ich das ohne Multitasking wohl auch besser.
 
Ich bin froh, dass Microsoft das so macht. Ich bin iPhone-User der ersten Stunde und finde, dass selbst das abgespeckte Multitasking von Apple die Performance mit der Zeit doch ganz schön drückt, wenn man nicht immer direkt nach der Nutzung das App schließt. Der Push-Service reicht meiner Meinung nach vollkommen aus.
 
Smrt Multitasking ist also ein abgespeckteres iPhone-Multitasking? Man sieht nicht (standradnmäßig, ohne JB), was im Hintergrund steht, oder stehen kann, nur laufen geht gar nicht…
 
@NikiLaus2005: Ist bei iOS4 nicht mehr so.
 
@John Dorian: Ähm, doch? Vielleicht hab ich's falsch fomruliert: Wenn du eine App beendest, weist du vorher nicht, (außer der Entwickler hat es groß angekündigt), ob Multitasking unterstützt wird, und ob die App weiterläuft. Du kannst zudem nicht steuern, ob eine App weiterlaufen soll, du kannst Sie nur manuell beenden, wenn sie im Hintergrund steht.
Bei Windows Phone 7können Apps nur im Hintergrund eingefroren werden, iOS4 untersützt daneben auch noch andere Funktionen, wie GPS-Tracking oder Hintergrund-Audio. Dass meine ich mit "laufen geht gar nicht". Besser so?
 
Ein Grund für mich dieses Betriebssystem nicht zu nutzen.
 
@lordfritte: Was für ein Verlusst .... :-((((((((
Microsoft ird bestimmt eine Kerze für dich aufstellen :-D
 
@qwerik: Wenns genau Leute sind, die so denken, werden das aber ne Menge Kerzen. Ich werd mir das auch erstmal anschauen.
 
Technogoly Chef?
 
naja ... wo sie recht haben haben sie recht ... so mancher unbedarfte android-user bringt seinem smartphone durch ein paar neue apps oder widgets gern mal eine phänomenale akku-laufzeit von weniger als einem tag bei ... so der knaller ist das nicht - allerdings liegt hier die schuld m.e. ehr bei den app-programmierern. wer für ein multitasking-smartphone-os programmiert, sollte die performance-belastung schon berücksichtigen.
 
Wenn MS jetzt noch deutlich machen würde, dass eigen geschriebene Programme per Flag multitaskingfähig gemacht werden könnten, hätten die einen Kunden mehr: mich. Denn wenn ich mir schon so ein Telefon zulege, will ich auch dafür mir etwas programmieren, und ich will auch, dass es im Hintergrund auf Ereignisse reagiert wie z.B. zur bestimmten Zeit Daten abfragen usw. Ohne dies stirbt für mich einfach der Reiz an solch einem Handy. Damit spielen oder gar arbeiten (außer telefonieren) mache ich sowieso nicht...
 
@NewsLeser: sieht dann so aus, das du ( & ich ) wohl auf die 6.x serie, die ja weiter geführt werden soll, setzen müssen.
 
@hellboy666: Werde ich auch müssen. Das angebot an brauchbaren Phones wird halt immer geringer, während das Angebot von Spielzeug-Phones für Lieschen Müller immer größer wird. Schade eigentlich.
 
Da bin ich ja mal gespannt ob Microsofts single Task Betriebssystem zu Zeiten von Android eine Chance bekommt.
 
Wer bracht echtes Multitasking am Smartphone?
Was soll denn im Hintergrund weiterlaufen bzw. welcher content ist denn so dynamisch dass dauernd was neues passiert?
Es gibt außerdem immer die Option "Speichern"

Apple machts mit einigen Millionen zufriedener iPhone Kunden vor, warum echtes Multitasking auf so kleinen Geräten und mit so wenig Akkupower sinnlos und unnötig ist.

Benutze selbst ein Android Handy...
 
@Duskolo: Und? Benutzt du Multitasking?
 
Na, ob das nicht rechtliche probleme macht, wenn der MSN im hintergrund laufen kann und ich nebenbei im Internet Explorer surfen kann, dass mit dem ICQ-Client und Opera Mini aber nicht geht?!
 
Lol. Wenn es euch stört - kauft es nicht und beschwert euch bei Microsoft. Aber auf welch tiefem Niveau hier gelästert wird, einfach unglaublich. Das bringt niemandem etwas !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@m.schmidler: Wenn man es nicht kauf, hat man kein Recht, sich darüber beim hersteller zu beschweren, oder? :)
 
@DRMfan^^: Doch, Du kannst den Hewrsteller davon informieren, warum Du es nicht kaufst und Dich zeitgleich in entsprechenden Foren auskotzen. Wenn das genug Leute machen, ändert sich vielleicht was.
 
Find es wizig wie dazumals beim Iphone die Leute hier meinten, dass es Multitasking fähig sein sollte und wie schlecht es ist ohne (wie bekannt seit iOS 4 kann es Multitasking) . Nun "verteidigen" genau diese Leute MS mit dem Pseudo-Multitasking.
 
@tatata: Seltsam, sämtliche Leute, die gegen das fehlende MT beim ioPhone gewettert haben, lassen hier kein gutes Haar am fehlenden MT bei WP7.
 
Skandal so was.... Zumindest wärs bei apple einer geworden.
hab seit ios4 das multitasking noch nie benutzt. die iphones ab 3gs sind halt ab werk schon schnell genug, so dass es kein multitaskin braucht. habs boch nie vermisst.
 
@acstrobe: Was hat Multitasking mit Schnelligkeit zu tun?
 
Naja, ohne Multitasking wirds eh nich so top, ich bleib dabei: Android ist das zZt beste Handy OS.... btw: Frank Prengel :D
 
Windows Phone 7 wird ein komplettes Disaster für M$ werden. Total am User vorbei designed. Keine Möglichkeiten, Speicherkarten einzusetzen, kein Multitasking. Wer so etwas in der heutigen Zeit noch designed, der gehört gefeuert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles