Windows Phone 7: Keine SD-Kartenleser erlaubt

Windows Phone Microsoft schreibt seinen Hardware-Partnern bei der Entwicklung von Smartphones für das neue Windows Phone 7 neben diversen anderen Spezifikationen auch vor, dass die Geräte ausschließlich internen Speicher haben dürfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß noch wie das iPhone zerissen wurde, gerade wegen des fehlenden Multitasking und des fehlenden SD-Slots.... Lächerlich.
 
@imamac: ALso das ist ja mal absoluter schwachsinn. Nicht ads ich mit einem Erfolg von WP 7 gerechnet habe. ABer auch gerade das man eh keine Daten die nicht im Phone generiert werden annimt ist ja wohl der Hammer. Ok es gibt ja nun keine Karte, also von daher wird es wohl nicht weiter aufallen. Frage mich nur ob man denn daten Per Kabel draufladen kann, die sind ja auch von einem anderen System.
 
@TobiTobsen: Natürlich kann man mit dem iPhone Daten nutzen die nicht am iPhone selber generiert wurden, sonst wäre das Teil absolut unbrauchbar. Wenn ich am Rechner ein Word Dokument erstelle kann ich dies am iPhone bearbeiten. Und das gilt für so ziemlich alle gängigen Formate. Ich denke das wird beim Windows Phone nicht anders aussehen, ich denke denen geht es eher darum das man z.b. nicht eine App von einem anderen Windows Phone kopieren kann und diese dann auf seinem nutzt.
 
@I Luv Money: Hier gehts ganz simpel um DRM und Kopierschutz. Nix anderes! Was ist schlecht daran, meine SD-Karte mit Videos oder Bildern in mein Smartphone einzusetzen und zu nutzen. Es geht einfach darum, Kopien zu verhindern! Lügenverein!
 
@NoName!: Also beim iPhone kannst du beliebige (DRM freie) Videos / Musik / Bilder nutzen, musst es halt nur über iTunes syncen. Ich denke auch dies wird mit dem Windows Phone 7 möglich sein. Und beim Windows Phone könnte ich mir vorstellen das es sogar ohne zusätzliche Software (iTunes) möglich ist, also einfach per USB anstöpseln, die Musik / Videos einfach auf den internen Speicher kopieren und fertig. Macht für mich auch keinen Unterschied ob die nun auf den internen oder externen Speicher liegen, Hauptsache ich kann sie nutzen.
 
@I Luv Money: Es geht um den Austausch von Daten, wenn ein Kumpel dir eine Speicherkarte mit Daten gibt könnten diese einfach auf den internen Speicher kopiert werden. Dieses wird mit der Verknüpfung zum iTunes Konto verhindert, weil der Rechner des Datenspenders/-empfängers deinen Account erst einmal akzeptieren müsste, falls dieser überhaupt in der Nähe wäre. Diese Verknüpfung ist eine leichte Art des DRM. Wenn dann das System noch einen Sync-Log anlegen würde, könnte es bei Verdacht für die Strafverfolgung benutzt werden. Entsprechende Auswertungen könnten extern auch gut automatisiert werden, weil es nur einen Ansprechpartner gibt der die Daten lagern müsste und er auch jeden Nutzer zuordnen kann.
 
@TobiTobsen: es liegt nicht daran dass keine daten von einem anderen system angenommen würden, sondern daran dass win phone 7 das dateisystem über den internen flash speicher + sd karte erstreckt -> sprich daten darauf würden flöten gehn...kleine lektüre http://bit.ly/duTIrM
 
@TobiTobsen: Daten kannst du mithilfe USB oder W-Lan auf das Handy Laden bzw. es Synchronisieren.
 
@imamac: Ja, stimmt. Und jetzt orientiert sich Microsoft doch schon sehr stark an dem iPhone. Und ich sehe das auch sehr positiv. Die "Frickelfraktion" (nicht böse gemeint) ist eh schon mit Android bedient. Und das Problem mit der Speicherkarte hatte ein Kollege von mir erst vor ein paar Tagen, er hat das Milestone und nutzt Android 2.1 . Er wollte eine App installieren (ich glaub 40 MB groß), er hatte aber nur noch 31 MB vom internen Speicher frei (141 MB hat man insgesamt zur Verfügung, der Rest von den 512 MB werden vom OS belegt), und es ging halt einfach nicht. Da man Apps nicht direkt auf die Speicherkarte installieren kann (ausser man "rootet" es) musste er erst andere Apps löschen. Und rooten kommt bei ihm nicht in Frage, dafür hat er zu wenig Ahnung von der ganzen Materie. _Alles_ hat seine Vor und Nachteile, man muss halt gucken womit man am besten zurecht kommt.
 
@imamac: Man schreibt doch gar nicht, dass der SD Slot fehlt. Er wird nur nicht extern zugänglich sein. Mir gefällt das allerdings ebenfalls nicht.
 
@imamac: und jetzt?
Nur weil es Microsoft auch macht war diese Kritik falsch?
Das ist ja grad das Blöde: Apple macht solche Scheiße vor und die Dümmsten kopiert das dann auch noch.
 
@imamac: Das Microsoft ausgerechnet diesen Müll kopiert macht es nicht besser ... wenn ich lese was WM7 für Beschränkungen auferlegt werden, dann weiß ich als Windowsuser (Desktop), dass mir kein WM7 ins Haus kommt, den Schrott können sie gern behalten ... Die SD Karten nicht von Außen zugänglich zu machen ist absoluter Müll und hat nichts mit Sicherheit zu tun ... sondern es soll lediglich verhindern, dass man auf einfache Weise unterwegs mal nen Film oder Musik tauscht ... wenn ich das Telefon sicherer machen will, dann muss ich nicht nur den SD Slot dicht machen, sondern auch Bluetooth WLAN und Datenverbindungen über Mobilfunk ... darüber kommen heutzutage die wirklich schädlichen Daten ... alles andere ist nur Gängelei ... genauso wie dieser Müll mit dem Multitasking ... auch wenn einige meinen man bräuchte es nicht nur weil sie keine Anwendungsmöglichkeiten dafür sehen so muss das nicht für alle Leute zutreffen ... also auch hier ganz großer Käse!
 
Die Begründung wäre nur nachvollziehbar, wenn auch kein Datenaustausch mit anderen Geräten über Kabel, BT, ect möglich wäre..
Welch ein Müll...
 
@Walkerrp: Das habe ich mir auch gerade gedacht. Wenn man denn Daten von anderen Systemen untersucht und dann zulässt, hätte man das auch bei SD Karten machen können. Irgendwie hört sich das Fadenscheinig an.
 
@Walkerrp: Ist wie bei Nokias Symbian. Man kann zwar freie Apps (Dateiendung SIS) über Bluetooth verschicken aber sobald man eine gekaufte/gesicherte (SISX) verschicken möchte verweigert dies das Telefon
 
@Walkerrp: die begründung liegt vorallem im letzten satz, bzw im letzten halbsatz. Das dateisystem erstreckt sich nunmal quer von intern speicher über extern speicher (dort kann also kein anderes dateisystem existieren!) und das ist dann auch eine technische begründung hierfür und nicht das marketinggeblubber von wurm usw.
 
@0711: es ist technisch überhaupt kein problem einen externen kartenslot anzubieten, der dann frei verfügbar anwendbar wäre...das dies nicht getan wird, hat nichts mit dem dateisystem zu tun...
 
@smokieruff: Ganz genau, denn bis jetzt ging es ja auch ... wieso sollte es auf einmal technisch nicht mehr gehen ... alles Schwachsinn!
 
@smokieruff: lies bitte nach wie sich das dateisystem von winphone präsentiert...es ist ein "übergreifendes volume" über alle "speichermedien" die zugreifbar sind um es einfach zu sagen (eine ausnahme von dieser regel ist zumindest in den ersten winphone 7 ausführungen nicht geplant). http://bit.ly/duTIrM
 
@Walkerrp: Hmm...wittere ich da eine Art DRM? Wenn wirklich nichtmal aus per Kabel möglich sein wird ist das System für 95% der Privatkäufer eh gestorben... Ich schätze mal die meißten Unternehmen haben sich für RIM Produkte entscheiden...Die Zielgruppe der "Ich kaufs weil es schick und teuer ist" wird von Apple bedient ;)...für welche Gruppe wird das neue Phone entwickelt? Wenn das mal nicht so ein ERFOLG wie bei den KIN Handys wird :D
 
was hat das mit der sicherheit zu tun???
 
@firefox4.0: Na so lange sich die Rechteinhaber der Musik in Sicherheit wiegen ist das Ding als "sicher" einzustufen. Mich würde mal interessieren wie man Daten verschieben kann oder ob beispielsweise Musik garnicht Drahtlos übertragbar ist.
 
@firefox4.0: also es hat rein gar nix mit der sicherheit zu tun. ich befürchte eher das gegenteil. so werden die geräte nicht einfach so x-mal zu überschreiben sein um die daten einigermassen sicher zu "löschen" falls man das gerät verkaufen möchte, sondern die "alten" daten bleiben einfach auf dem ding liegen bzw. sind nur für "superuser" mit einem neuen rom zu überspielen. dabei entfällt allerdings die garantie... also ich finds etwas schade wenn sich winphone7 selber ins knie schiessen würde mit diesem schwachsinn.
 
@firefox4.0: Einnahmesicherheit für apps und Musik, um was anderes gehts nicht. Aber wer kauft schon Musik über ein Telefon? selbst wenn meins das unterstützt, käme ich nie im Traum drauf das zu tun. dort wirds doch eh nur windows media krüppel zeuch geben
 
@Rikibu: du vielleicht nicht, aber Jamba gibts immer noch. Und an Kunden mangelt es denen nicht ;-)
 
Zuerst bekam ich einen Schock. Aber wenn man das Gerät öffnen kann, um eine Karte einzulegen, ist das doch okay. Ist bei meinem Touch Pro 2 genau so und funktioniert super. MicroSD-Karten wechselt man ohnehin nicht, wie USB Sticks
 
@Irgendware: Text nicht gelesen??? Es wird für Endanwender NICHT möglich sein, eine (Micro)SD-Karte einzusetzen... Sicherlich wird es auf halblegalen Weg möglich sein, dies wird aber mit dem automatischen Garantieverlust des Gerätes einhergehen...
 
@Puncher4444: Text nicht gelesen??? ___ "Dazu können die Hersteller einen integrierten Kartenslot verwenden, der aber nicht von außen erreichbar ist."_____ Was für Karten dieser interne Kartenslot letztlich verwendet und wo der Kartenslot sitzt, bleibt abzuwarten, aber prinzipiell sollte es kein Problem darstellen selber ein Speicherkarte einzubauen.
 
@seaman: Text nicht verstanden? Die Hersteller kommen nur dran aber nicht der Endverbraucher. Du sagst es doch in deinem Text schon selber. Glaube kaum das die ganzen User Lust haben ihr Handy abgeben zu müssen oder das halbe Gerät auseinander nehmen zu müssen nur um einen versteckten Kartenslot ran zu kommen.
Hab grade auf ner anderen Seite noch was gefunden:
So sind Steckplätze für Speicherkarten zwar in den Spezifikationen für die neuen Windows Phones enthalten, allerdings werden nur die Hersteller darauf zugreifen können. Für die Nutzer sind sie gesperrt. Damit will Microsoft den unkontrollierten Austausch von Daten unterbinden und so den Anwender schützen.
 
@Krucki: und dennoch wird es sehr viele user geben, die ihre geräte öffnen, sperren umgehen und sich andere karten einsetzen...ich gebe mal eine erste prognose ab...nach spätestens 6 monaten gibt es die ersten anleitungen, sowie shops im netz, die eine umrüstung auf einen externen slot anbieten;)
 
@smokieruff: und wenn nicht das, dann gibt es Anleitungen wie man die Geräte komplett zerlegt und die SD-Karte tauscht.
 
@Puncher4444: in deutschland gab es schon mehrere rechtssprechungen dass durch das reine öffnen eines geräts die garantie oder gewährleistung nicht erlischt
 
OK, damit is Win Phone gestorben & ich bleib bei der 6.x serie, ohne speicher erweiterung & HT, is das kein SmartPhone mehr.
 
@hellboy666: Der MicroSD-Slot darf auch weiterhin existieren. Es geht vielmehr um die - eh kaum noch eingesetzten "von außen zugänglichen" SD-Slots.
 
@Fraser: mhm, also ich setz denn slot fast täglich ein, unter anderen weil ich für div kunden unternehmen auf msd´s die profile & weitere daten ablege & diese nicht immer auf dem system haben möchte, auch navi karten etc muss ich nicht immer fest auf dem gerät haben & jedesmal neu aufspielen or gar das gerät zerlegen nur um die karte zu wechseln is da nicht grad ne tolle lösung. ich habe mich bereits damit abgefunden, das ich wohl der 6.x reihe treu bleibe.
 
@hellboy666: Ganz genau. Ein Smartphone ohne Erweiterungsplatz, welchen ich bequem von außen erreichen kann, kommt nicht in Frage. Goodbye WMP7, sogerne ich es auch verwenden würde - aber das... Ich wundere mich manchmal wirklich, welche Hirntoten sich son Scheiß ausdenken.
 
deswegen lob ich mir das HD2, das wird defitniv von den Devs ein WP7 Update bekommen, und hat SD Slot .D
 
@Psylix: Dann dürfte es laut dieser News aber kein Update erhalten wegen dem SD Slot der von außen zugänglich ist?!
 
@Psylix: was bringt dir das wenn man daten die von einem anderen phone kommen net nutzen kann?
@ I Luv Money: Er schreibt von den Devs. Das sind Leute die es möglich machen das zB wp7 auf dem HD2 laufen werden ;) http://bit.ly/stTp
 
@muffdog: Ach so, dachte es geht um ein offizielles Update. Inoffiziell wird bestimmt so einiges möglich sein ;)
 
@Psylix: definitiv ist da noch gar nichts. Es wird versucht es zu porten.
Wie und ob das ganze auch läuft steht noch in den Sternen.
und vor allem wie willst du auf die Karte dann zugreifen?
WinPhone7 hat nichtmal mehr nen FileExplorer.
 
@Psylix: würde ich erstmal abwarten...ms könnte hier durchaus noch einschreiten und auf die finger klopfen
 
@Psylix: Wäre mir neu, wenn das HTC HD2 von außen einen SD-Slot nutzbar hätten. Außerdem scheitert das HD2 mehr an den Buttons.
 
Will MS eigentlich alles falsch machen? Was kommt als nächstes? KEIN 3,5er Klinkenstecker? KEIN Wechselakku? (immerhin sind Akkus von Drittherstellern ja auch 'unsicher')
 
@kickers2k1: Ich kennen kaum noch Smartphones/PDAs, welche von außen erreichbare SD-Slots haben. UND ein MicroSD intern darf es auch weiterhin sein. Ich sage den Kunden auch immer wieder, dass sie alles lesen möchten, bevor Sie widersprechen wollen.
 
@Fraser: "Nach Angaben von Frank Prengel, Technology Evangelist für Windows Phone bei Microsoft Deutschland, wird es keine Smartphones mit Windows Phone 7 geben, bei denen eine Speicherkarte für den Nutzer zugänglich ist" Also das sagt mir eindeutig das cih keine Speicherkarten selber einsetzen kann, darunt fällt doch auch micro sd ;)
 
Früher war Microsoft der Vorreiter in Sachen Kundengängelung. DRM konnte sich nur dank der massiven Unterstützung von Windows (XP) dermaßen rasant ausbreiten. Heute hingegen legt Apple vor, die anderen, auch Microsoft, folgen mehr oder weniger. MS hat ja auch schon angekündigt, das rigid-faschistoide App Store-Konzept aus Cupertino nachzuäffen. Sprich der Anbieter fungiert als ein den Zensurprügel schwingender Türsteher. Und das natürlich auch NUR wegen der Sicherheit. Rein finanzielle Interessen, gibts da keine....
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wieso finanzielle Interessen? Apple macht mit dem AppStore ansich keinen Gewinn. Bei MS wird es wohl nicht anders sein, sind ja die selben Konditionen.
 
@Rodriguez: der appstore von apple läuft zum selbstkostenpreis? :rofl: das lustigste was ich heute gehört hab...du kannst doch das ganze zeug nicht ernst meinen was du teilweise schreibst. http://bit.ly/9h45G6 (das war 2008! wieviel größer das ganze inzwischen ist sollte bekannt sein)
 
@0711: Das ist der Umsatz. Das Wort "Kosten" kennst du aber auch, oder? Apple übernimmt das komplette Hosting, den Vertrieb + komplette Zahlungsabwicklung, die Wartung/Entwicklung des Stores, usw und die Kontrolle für jedes kleine Update kostet ebenfalls Geld. Zudem werden sämtliche kostenlose Apps mitsubventioniert. Zitat von der Quartalskonferenz im April 2010: "Mit dem AppStore per se verdient Apple momentan kein Geld, sondern arbeitet nur kostendeckend." Quelle: http://tinyurl.com/2f5e82u Und warum sollten sie ausgerechnet ihren Aktionären eine solche Meldung liefern, wenn nichts dran wäre?
 
@Rodriguez: "Apple macht mit dem AppStore ansich keinen Gewinn" ... Glaubst du tatsächlich alles was Apple dir erzählt? Es ist schon klar, dass der Appstore einzig und allein der machtsicherung über alle Apps die auf dem iPhone laufen dient. Aber das heißt noch lange nicht dass Apple keinen Gewinn damit macht oder machen will. Kann mir keiner erzählen, dass die ganze Kohle die Apple mit dem Store einsackt gerade so die Betriebskosten deckt.
 
@DennisMoore: Warum sollten sie es denn dann behaupten? Mir fällt kein Grund ein. Vor allem nicht auf einer Quartalskonferenz, wo die Leute Gewinne erwarten.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Getru dem Motto "du kommst hier nisch rein", was sowohl für unliebsame Programme auf der eigenen monopolistischen Distributionsplattform gilt als sicher auch für viele Kunden und deren Haushalte - Windows Phone 7? du kommst hier nisch rein... in den Markt. so nich.
 
Jetzt wundert mich gar nichts mehr, warum ein Anbieter nach dem Anderen Abstand nimmt von Windows Phone 7. Bei der Politik wundert es mich überhaupt, wenn es eine Hand voll Anbieter geben wird.
 
@DS: War doch schon in ner news vor paar tagen, dass manche Anbieter WM7 nur als Gefälligkeit Microsoft gegenüber anbieten werden.
 
@DS: Lol. Bis jetzt ist nur HP abgesprungen, und das auch nur darum, weil die Palm gekauft haben. @qwerik: Falsch gelesen, da gings um Windows 7 Tablets !
 
@DS: Bald muss MS (genau wie Apple) sein Schrottsystem mit einem Exklusivhandy verbreiten das sie auch noch selber herstellen und vertreiben.
 
Scheint so, als wolle MS ausgerechnet die Stärken von WM 6.x einfach wegfallen lassen, für mich völlig unverständlich. Erst das Verbieten von alternativen Benutzeroberflächen (wo man dank den XDA-Devs nachträglich bestimmt was machen kann) und jetzt solchen sinnlosen Hardware-Beschränkungen.
/Edit: Und vom wegfallenen Multitasking will ich erst gar nicht anfangen...
 
@DeepBlue: Einfach nicht kaufen wenns dir nicht gefällt.
 
@DeepBlue: Ganz meine Meinung. Das, was da auf uns alle zukommt, ist genau das, was alle bisherigen WM-benutzer nicht haben wollten.
 
@3-R4Z0R: komischerweise sagt von uns aber niemand so wirklich "ach das stört mich garnicht, Microsoft wird recht haben mit ihren Entscheidungen, die haben ja immer recht und sind die Besten" :) na, wem kommts bekannt vor?
 
@DeepBlue: Die Stärken der Smartphones übersteigen die Fähigkeiten der Nutzer. Darum werden die Möglichkeiten so weit runtergeregelt bis es auch der letzte Vollpfosten nicht mehr hinbekommt das Phone ins Wanken zu bringen.
 
@DennisMoore: Diese Leute sollten sich ein normales Handy holen, aber nein, man muss ja "cool" sein und ein tolles Touch-Phone haben.
 
Jetzt kopieren sie schon die schlechten Sachen von Apple. Traurig, Traurig...
 
Jetzt muss ich mal polemisch werden. Bauen die Smartphones für sich und die Sicherheit ihrer über digital Distribution verkauften Waren, oder bauen sie ihre Telefone für Kunden, die natürlich nach Möglichkeit ein wechselbares Speichermedium im Gerät gerne hätten? Na merkt ihr was? Was hat der User von "Sicherheit"? Zumal es Sicherheit 2fach zu definieren gilt, einerseits die Zune Käufe, damit die nicht geräubert werden, also eher eine für Microsoft und dessen Zune Partner nötige Sicherheit, von der der Kunde aber nichts hat und andererseits die allgemeine Systemsicherheit mit Sicherheitslücken usw, unerlaubtes Auslesen der Kontakte usw. usw. Bei all den Restriktionen und Eigenschaften die Windows Phone 7 Geräte nicht haben - da könnt ich auch ein iphone kaufen, da werd ich auch gemaßregelt. Warum übernimmt man die Unzulänglichkeiten mit? Was bleibt unterm Strich noch als Daseinsberechtigung fürs Win Mobile 7 Telefon übrig? ich find nix mehr... Darauf lohnt es imo nicht wirklich zu warten. Irgendwie wirkt das neue Windows 7 Phone Konzept recht rückständig...
 
@Rikibu: Gibts von dir überhaupt Beiträge wo du nicht polemisch wirst? Den ersten Satz hättest du dir sparen können xD . Und es ist doch ganz einfach, wer mit den Funktionen von Windows 7 Phone nicht zufrieden ist soll sich einfach keins kaufen, das gleiche gilt fürs iPhone. Es gibt doch eine mehr oder weniger komplett offene Alternative namens Android, wenns nach den IT Foren Usern geht müsste sich Android alleine deshalb durchsetzen weil es offen ist, genau wie bei Linux xD .
 
@I Luv Money: ob das System offen ist oder nicht, darum gehts doch gar nich. Wenn aber Funktionen fehlen oder Eigenschaften die andere Hersteller teilweise bieten, wie soll sich so ein eingeschränktes Gerät, das somit weniger Pro Argumente hat, durchsetzen? Und ich steh ja gewiss nich alleine da, wenns darum geht, was dem w7 phone offensichtlich alles nicht so ist, wie man es von einem aktuellen Gerät erwartet.
 
@Rikibu: Ich sehe das seit Anfang an ähnlich. Ich denke nicht das WinPhone 7 ein schlechtes OS ist. Die Gründe der Dinge über die hier jetzt geschimpft wird kennt man ja vom iPhone und dort haben sie sich ja bewährt. Was natürlich nicht heißt, das andere Konzepte wie das von Android falsch wären. MS kopiert hier 1:1 das Konzept vom iPhone, die Unterschiede liegen "nur" im User Interface. Dort könnten beide nicht unterschiedlicher sein. Aber was ich mich schon die ganze Zeit frage ist, welche Argumente für den Kauf von WinPhone 7 sprechen sollen. Also wenn der unvoreingenommene Kunde 3 Geräte nebeneinander legt: Android, iOS und WinPhone 7, was spricht dann für das WinPhone 7 Gerät? Bei den grundsätzlichen Sachen gibt es die Entscheidung zwischen Android und iOS/WinPhone7. Offen System gegen geschlossenes System. Beides hat Vor- und Nachteile die an dieser Stelle aber nicht interessieren. Und dann entscheidet man sich entweder für Android (oder WinMobile 6.x) oder vergleicht das iPhone gegen ein WinPhone 7 Gerät. Technisch wird sich für den Kunden da kaum ein Unterschied finden lassen. Spürbar besser als das iPhone 4 werden die Geräte nicht. Das Konzept ist ebenfalls gleich, bleiben also nur noch das Interface und die "Features". Ersteres ist natürlich Geschmackssache, aber im zweiten Punkt verliert WinPhone7 doch in fast jedem Punkt. 2007 oder 2008 wären beide in etwa gleich auf gewesen, aber jetzt? Was man bis jetzt alles zu sehen bekommt, sind es die Details die Apple in drei OS Updates nachgeholt und jetzt an Vorsprung hat. Ebenso die Apps, wo der Unterschied nicht größer sein könnte. Beim iPhone habe ich als User von jedem regionalen Pups ein App. Auch größere Sachen wie z.b. Navigationsapps gibt es. Und alles ausgereift. Das iPhone bzw. iOS ist also nicht unbedingt besser, aber hat in jedem Punkt einen Vorsprung. Und als User interessiert mich ja was ich zur Zeit des Kaufs bekomme. Zumal sich das iPhone ja bereits bewährt hat und fast jeder Erfahrungen sammeln konnte, bzw. jemanden nach einer Kaufempfehlung fragen kann. Es bleibt also wirklich nur noch beim UI und evtl. noch beim "ich kauf aus Prinzip kein Apple". Aber ob man von den Leuten und den paar, die lieber auf viele Funktionen verzichten weil das UI ihnen so viel besser gefällt, leben kann? Das soll absolut kein Bashing sein, ich frage mich nur seit Februar wo der USP von WinPhone 7 liegt im Vergleich zur Konkurrenz!?
 
@Rodriguez: "Also wenn der unvoreingenommene Kunde 3 Geräte nebeneinander legt: Android, iOS und WinPhone 7, was spricht dann für das WinPhone 7 Gerät? " Dasselbe wie für ein anderes Gerät. Gar nichts. Denn die Phones gleichen sich viel zu sehr. Dann muss man nach Aussehen gehen und nach dem jeweiligen Appstore, welchen man ja nicht begutachten kann wenn man nur 3 Phones auf dem Tisch liegen hat.
 
@DennisMoore: Wie gesagt, zwischen Android und WinPhone7/iPhone gibt es schon große Unterschiede im Konzept, die jeder Verkäufer schnell erklären kann. Also kämpft WinPhone in erster Linie gegen das iPhone. Das hat dabei den Vorteil das es sich bewährt hat und jeder damit Erfahrungen hat oder zumindest jemanden kennt der Erfahrungen hat. Was würdest du als Verkäufer denn sagen, auf die Frage welche Vorteile WinPhone7 gegenüber dem iPhone bietet? Warum sollte ich als Kunde dieses kaufen bzw. wann?
 
@Rodriguez: Ich als Verkäufer würde es machen wie die Verkäufer beim MediaMarkt und saturn. Mich schnell verp**en bevor mich der Kunde sieht. Nee, mal ehrlich. Da möchte ich kein Kundenberater sein. Ich könnte keins der Phones definitiv empfehlen, weil alle faktisch das Gleiche bieten. Der Kunde soll die Dinger in die Hand nehmen, mit der Oberfläche interagieren und sich dann entscheiden.
 
@Rikibu: Gibt es überhaupt, _irgendein_ Produkt egal aus welcher Sparte, mit dem _du_ zufrieden bist?
 
@I Luv Money: die gibt es, und würdest du nicht so ne selektive Wahrnehmung haben, dann würdest du die in meinen Kommentaren schon entdeckt haben.
 
Was soll man von einem Handy-BS erwarten das kein Multitasking und kein Copy/Paste unterstützt, da doch lieber das mit Apfel
 
@Maik1000: die das nach 3 OS-Versionen mal nachgereicht haben? Also ich würde mich da bedeckt halten.
 
ich sehe das so. microsoft gibt vorgaben die die handyhersteller in eine gewisse richtung lenken damit es ein standardisierteres os wird als bisher. die handys werden evtl stylisher und das os dadurch performanter. sie versuchen einen anderen weg zu gehen. müssen sie auch denn bisher sind sie fast schlusslicht auf dem handymarkt zusammen mit symbien.
 
@pfanny: es ist aber sehr schwer und fragwürdig, mit weniger Funktionalität gegen andere Anbieter mit mehr Funktionalität zu bestehen. Das mag für jene, die lieber ihr Telefon rumzeigen "gugg ma wie toll das aussieht, es kann nix, aber sieht toll aus" anstatt das Gerät effektiv zu nutzen, anstatt sich die Restriktionen nur so häufen. Und kein Multitasking ist ja auch so ne Sache. Würde Microsoft auf die Idee kommen, Windows 8 ohne Multitasking auszuliefern, "weil man einen anderen Weg gehen will?" wohl eher nich... das Teil scheitert... Pro Argumente sehe ich derzeit nicht. Wobei ich mich dann schon frag, was entwickeln die da eigentlich so lange? neue Funktionen hats doch eh nicht...
 
@pfanny: symbian ist schlusslicht auf dem markt? die marktanteile sagen da aber was anderes^^
 
Komisch, hier http://winfuture.de/news,54981.html wird eines mit SD-Karte vorgestellt.
 
@mcbit: liest du da das wort slot? kann sich auch um eine fest installierte sd handeln.
 
@hellboy666: Stimmt, mein Fehler.
 
Damit ist dann soeben die entscheidung gefallen, nächstes Handy wird doch kein winmob7 sondern android, wie dumm sind die eigentlich?
 
@Conos: Traurig sowas. Damit werden genau die Gründe, weshalb ich mich bisher für Handys mit Windows Mobile entschieden habe, hinfällig.
 
Na dann eben kein WP7 Handy... so einfach ist das
 
Kein Mulstitasking, keine SDKarten, was kann der Mist eigentlich?
 
@lordfritte: telefonieren... und multitasking kanns sicher nur, bei konferenz calls... oder geht das auch nich. LOL
 
@lordfritte: Es kann genau den Mist den Microsoft dir zugesteht. Ist halt genauso wie bei Apple.
 
@lordfritte: Vergiss nicht: kein Flash, kein Copy&Paste...
 
was ein scheiß..... SD-Karten sind praktisch - sehr praktisch... mal eben das Gerät mit 16 - 32GB Speicher zusätzlich ausrüsten zu können ist ein nicht zu verkennener Vorteil. (Stichwort: Navi-Software).
 
dicker Minuspunkt. Auch das "strikte Datenmodell" hört sich in meinen Augen eher negativ an. Klingt fast so, als wären sogar selbst aufgenommene Videos nur über Zusatzsoftware austauschbar
 
Na so wird MS nicht aufholen können....
 
lustig, wie sich die Konkurrenz selbst zerstört ... Google wirds freuen :-)
 
Schade, habe anscheinend mein letztes WinMobile Phone. Jetzt fehlt bei Android eigentlich nur noch eine vernüftige Desktopdatenanbindung für Outlook mit allen Funktionen. Und vielleicht ein Handy mit der Bauart wie das Samsung Epic 4G.
 
@me2010: Ich glaube HTC hat ein eigenes Sync-Programm für Outlook in ihrer Oberfläche. Vielleicht ist damit das bald erscheinende HTC Desire Z (Vision) ein Android-Gerät welches diesen Anforderungen entspricht.
 
Die neue Abkürzung "MS" leitet sich jetzt nicht mehr von dem Namen "MicroSoft" ab, sondern von "Masochismus & Sadismus" ;-)
 
@Absolon: BDMS :)
 
Damit ist mein nächstes Handy mal sicher eins mit Android....
 
Hm... ich liebe mein Samsung Galaxy S :]]
 
Ich glaube die wollen das Gerät gar nicht verkaufen?
 
@AndreHH: Dann sollten sie es gleich KIN 2 nennen ^^
 
@DennisMoore: rofl, wenn dann KIM 3, das two is ja schon ewig erhältlich^^
 
Das ist das Ende von Windows Mobile bzw. Windows Phone...
 
@DeLaRio: Natürlich ist es das Ende von Windows Mobile. Es gibt schließlich kein Windows Mobile 7 mehr, noch ist so ein System in Planung.
 
@DennisMoore: da ist aber jemand sehr genau :-) Was ich damit meine ist, dass eine Vielzahl der mir bekannten WM / WP Nutzer an dem OS die Flexibilität schätzen... diese geht mit der restriktiveren Einschränkung der Anwendungen (bzz. Zugriffsrechte), der SD Karten Geschichte und dem Ende vom Multitasking verloren. Dafür bring Version 7 einfach zu wenige neue Features, so dass sich auch die hart gesottene Fan-Gemeinde vermutlich mehr in Richtung Android, iPhone und BlackBerry bewegen wird.
 
@DeLaRio: Tja, je eher man beginnt die richtigen Begriffe zu benutzen desto leichter hat man es später sie auch zu gebrauchen.
 
Mir so was von egal, wüsste nicht wann ich zuletzt einen Sinn in der SD Karte gesehen habe...mein SGS-i9000 hat 16GB intern und eine 8GB externe Karte...aber für das Geld der externen hätte das Gerät auch 8GB mehr internen Speicher haben können...
 
In eurem Bericht hättet ihr den Satz "Nach Angaben von Frank Prengel, Technology Evangelist für Windows Phone bei Microsoft Deutschland, wird es keine Smartphones mit Windows Phone 7 geben..." so beenden sollen, dann hätte er Sinn gemacht :)
 
Microsoft macht einen Fehler nach dem anderen und meint immer noch Marktmacht zu haben um etwas durchzusetzen. Damit ist das WP7 schon vor dem Start gescheitert. Sollte es wirklich solch eine Vorgabe geben war es das für Microsoft im Handymarkt. Wer Aktien hat sollte diese schnell verkaufen.
 
@triangolum: sehe ich genau so.microsoft kann irgenwie jetzt schon im handymarkt einpacken denn besser als android oder ios werden sie niemals werden es sei denn ihr handy lässt sich mit gedanken steuern denn was wirklich neues bzw inovatives wird ms auch nicht rausbringen und wer steigt bei der fülle von apps die es bei den beiden gibt schon "freiwillig" auf ms um wo es meiner meinung nach wenig nützliches gibt.ms ist einfach zu spät
 
Was darf man eigentlich noch bei WinMob7? Fehlt nur noch das der Akku fest verbaut wird.
 
sorry,aber MS wird mir irgendwie immer unsympatischer...und ichg war ein riesengrosser MS fan
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles