Microsoft: Entlassungen vor allem im Support-Bereich

Microsoft Als Microsoft im Zuge der letzten Monate einige Tausend Mitarbeiter entließ, waren nach neu veröffentlichten Angaben des Unternehmens vor allem die Abteilungen für Produkt-Support und Consulting-Dienstleistungen betroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft braucht doch keinen Support zu leisten! Funktioniert doch alles einwandfrei!
 
@MrBonsai: dacht ich mir auch grad ... is doch alles tip top ...
 
@MrBonsai:
Und falls doch etwas nicht geht, dann ist der Support bei denen genauso intelligent wie die Mitarbeiter bei Media Markt.
 
@xNeo92x: da hatte wohl noch niemand mit dem Premier Support zu tun ;-)
 
@xNeo92x: Damit zeigst du, dass du noch nie mit dem MS Support zu tun hattest und damit den nachweislich besten IT Support kennen gelernt hast - vor allem im Premier/Enterprise Bereich!
 
@MrBonsai: Klar Windows 7 ist einfach zu gut :-)
 
Schön da gibts wieder mehr Dividende für die Aktionäre.
 
@esbinich: Wieso? Nicht etwa wegen den Entlassungen? Da sollte man aber auch berücksichtigen, dass MS wiederum in anderen Sparten Stellen aufstockt. Im Grunde arbeiten monatlich immer mehr Leute bei MS. Solche Entlassungen gibt es immer wieder und bei jeder Firma. So was nennt man Umstrukturierung und ist ganz normal. Wichtig ist nur am Ende eines Jahres, dass die Zahl der Arbeitsplätze gleichbleibend, oder hoffentlich sogar einen Zuwachs aufweisen kann.
 
@Rumulus: "Wichtig ist nur am Ende eines Jahres, dass die Zahl der Arbeitsplätze gleichbleibend, oder hoffentlich sogar einen Zuwachs aufweisen kann." => Erzähl das doch mal den entlassenden Support Mitarbeitern ;) . Du hast natürlich recht, wichtig ist das die Arbeitnehmerzahl insgesamt steigt. Trotzdem natürlich immer unschön wenn Leute entlassen werden.
 
@I Luv Money:Stimme ich dir sicherlich zu, dass es für die Betroffenen nicht gut ist. Aber so funktioniert nun mal unsere Wirtschaft. Wenn eine Firma aber erfolgreich sein will, kommt sie um solche Umstrukturierungen gar nicht rum. Wenn sie dies nicht machen würden, wären die nutzlosen Lohnkosten innert wenigen Jahren so gross, dass eine Firma daran zu Grunde gehen kann. Was hier in der News auch nicht erwähnt wird, dass der grösste Teil der Entlassungen auf zeitlich begrenzte Arbeitsverträge zurückzuführen sind, die nicht mehr erneuert werden. Ein jeder weiss genau, dass er dann bis im Vertrag angegebenen Zeitpunkt eine Arbeits- Lohnzusicherung hat. Ein solcher ist sich selbst lieb, wenn er sich rechtzeitig um einen neue Stelle bemüht.
 
Is ja kein Wunder. Wer kauft auch schon Retail-Versionen mit Support? Jeder will doch die billigen OEM- und SB-Versionen. Und Firmen machen viel über externe Dienstleister und haben somit auch andere Ansprechpartner.
 
@DennisMoore: richtig! Und Gott sei Dank für uns, denn ansonsten hätten viele keine Stelle.
 
@DennisMoore: Kann ich dir nur zustimmen. Welche Firma kauft denn bitte bspw. für 30 Rechner 30 Retail-Versionen??? Und der Support soll laut Internetberichten von Anwendern selbst bei einfachen Fragen ziemlich überfordert sein.

Wer braucht 'nen Support für so viel Geld? Da sind mir kostenlose Foren lieber oder eben der Fachhändler um die Ecke.
 
@ichbinderchefhier: das eine firma auch nur dumm wäre wenn sie retail versionen kaufen würde...wo sie doch mit nem select vertrag (z.B.) oem lizenzen mit sehr gutem support haben kann?!
 
@DennisMoore: Wie gut, dass der Consumer Support überhaupt nicht direkt bei Microsoft angestellt ist und damit in der o.g. Zahl auch überhaupt nicht zum Tragen kommt! Lediglich der Premier Support und das letzte Level des Professional Supports sind Microsoft Angestellte!
 
Kein Wunder das ms nur auf Platz 12 liegt.
 
@anal-pHabet: http://www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/11598_Microsoft_ausgezeichnet-Bester_Arbeitgeber_Europas_2009 und http://www.bmas.de/portal/45740/
 
Microsoft hat bei mir immer gute Dienste geleistet was Support betrifft. Sogar als Privatmann bekommt man unter der Nummer, die auf der MS-Homepage im Impressum steht, professionellen Support.
 
"...Forschung und Entwicklung ... 35.000. ... Verkaufs- und Marketing-Abteilungen ... noch 25.000 tätig sind." Wow. Zwischen Schaffenden und denen, die es dann an den Mann bringen herrscht ein Verhältnis von 3:2.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr