Sharp: 3D-Smartphone kommt noch dieses Jahr

Handys & Smartphones Der japanische Elektronikkonzern Sharp will noch in diesem Jahr ein Smartphone auf den Markt bringen, dessen Display 3D-Bilder anzeigen kann, ohne dass der Nutzer eine zusätzliche Brille benötigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt gut,mal sehen wer die idee zuerst kopiert...
 
@anal-pHabet: apfel apfel apfel apfel apfel apfel apfel
 
@evil flo: also apple kann man viel unterstellen, wir können über qualität und preise sprechen, über einschränkungen und überwachung. aber was eigenentwicklungen und den mut neue wege als erster zu gehen angeht da können sich viele ne scheibe abschneiden. was meinst du wo das handy heute wäre wenn es kein iphone gegeben hätte? ein bisschen mehr objektivität wäre nett.
 
@Matico: Glaubst du wirklich das die Leute hier bei WinFuture an Fakten interessiert sind? Ich bitte dich...
 
@I Luv Money: "Glaubst du wirklich das die Leute hier bei WinFuture an Fakten interessiert sind? Ich bitte dich..." Ich find diesen Spruch immer wieder witzig ... denn auch DU gehörst zur Menge "Leute bei Winfuture" ... können wir demnächst also davon ausgehen das dich auch keine Fakten interessieren und alles pro Apple oder contra alles andere nicht wirklich Fakten sind ... manchmal sollte man ein wenig über die Sprüche nachdenken bevor man sie von sihc gibt.
 
@fieserfisch: Also ich zähle mich nicht zur Mehrheit der Community. Die besteht in meinen Augen nämlich aus kleinen Kindern. Das Niveau der Kommentare ist hier ja schon lange unterirdisch (siehe z.B. [re:1]). Viele verwechseln die Kommentare auch mit einer Witze Seite, scheint mir jedenfalls so, den zu fast jeder News probieren diverse Leute extrem lustige Kommentare zu schreiben die ansich aber eher unlustig sind, ausser man ist halt eben erst 12-14. Kommentare die sich wirklich auf den Inhalt der News beziehen sind extrem selten geworden.
 
@I Luv Money: "Das Niveau der Kommentare ist hier ja schon lange unterirdisch" Und du leistest jedesmal einen deutlichen Beitrag dazu...
 
@Matico: mkay. ich selbst nutze ja apple produkte. aber eines muss man sich schon fragen: welche inovationen sind originät von Apple?
 
@Matico: Achja stimmt, Apple hat den Touchscreen, den MP3 Player und Videotelefonie erfunden, nicht zu vergessen den Tablet-PC! Hoppla, warte mal, das stimmt ja garnicht.
Apple ist einfach nur ganz groß im Ankündigen und durchprügeln von Ideen die andere schon vorher hatten und die Applejünger sind jedes mal aus dem Häuschen. Das beeindruckt mich, der Ideenreichtum und die Innovationen von Apple nicht.
 
@Speckknoedel: Nein, hat Apple nicht. Aber Apple hat es geschafft ein Touchscreen Smartphone auf dem Markt zu bringen was auch wirklich komfortabel (!) nutzbar war für die große Masse! Der große Smartphone Boom begann erst mit dem iPhone, auch wenn es Jahre davor schon Smartphones gab. Apple hat es einfach verstanden das es nicht nur auf die Hardware ankommt sondern auch auf das OS. Und da haben sie mit dem iPhone Classic (damals noch ohne App Store) die Konkurrenz mal eben alt aussehen lassen, und das mit ihrem ersten Mobilfunk Gerät.
 
@I Luv Money: Sag ich ja: Apple erfindet was andere schon vorher erfunden haben. Sie machen es komfortabler, zugegeben, aber selber erfunden, von Anfang an mein ich jetzt, haben sie doch kaum etwas. Ich habe Respekt davor, dass sie es jedes mal schaffen ein Produkt auf den Markt zu werfen, das es so ähnlich schon Jahre lang vorher gibt und trotzdem alle Welt glaubt, dass es etwas ganz Neues wäre, aber nicht vor dem eigentlichen Erfindungsreichtum von Apple.
 
@Speckknoedel: Du willst es einfach nicht verstehen! Ich glaub die Welt war sich schon im klaren darüber das dass iPhone Classic nicht das erste Smartphone der Welt war, sie war sich aber auch im klaren darüber das man Smartphones nun endlich vernünftig nutzen konnte, und daher kam der Erfolg. Aber du glaubst vermutlich auch das 99% aller iPhone/iPad Kunden das iPhone nur gekauft haben weil ein Apfel drauf ist, stimmts?Zeig mir doch einfach mal ein Tablet Gerät das an die Bedienung vom iPad rankommt? Nur EINEN! Da gibt es derzeit einfach nix ausser das welche angekündigt sind. Und das iPad ist nun auch schon mehrere Monate erhältlich.
 
@I Luv Money: http://www.computerworld.ch/aktuell/news/49678/index.html
 
@Ruderix2007: Habe ich gesagt das Apple nix kopiert?
 
@Speckknoedel:
ach mann bist du heute wieder ein lustiger kerl.
denk mal darüber nach was apple gemacht hat. multitouch kannte vorher noch kein handyhersteller. mobiles internet hat apple zwar nicht erfunden, aber massentauglich gemacht. genau so wie tablets. auch die videotelefonie wird sich dank face time sicher eher durchsetzen als bisher. wird vielleicht nicht der riesen boom sein, aber mehr genutzt als vorher wirds sicher.
 
@acstrobe: Also "massentauglich" ist das mobile Internet danke der Mobilfunkkosten noch immer nicht. Und wenn Skype keinen Boom bei der "Videotelefonie" gebracht hat, dann wird es sich nie durchsetzen.
 
@satyris: ich spreche von videotelefonie auf dem handy, nicht auf pc's. wenn facetime dann noch mit 3G funzt ists perfekt. obwohl, wenn ich mich über jemanden am telefon aufrege, brauche ich kein facetime, sonst sieht derjenige die grimassen die ich schneide. ;-)

und ich finde das mobile internet mehr als massentauglich wenn man bedenkt wieviele leute mit ihren smartphones ins internet gehen. sind doch einige millionen. egal ob mit ios, android usw. dsl wird ja auch als massentauglich bezeichnet, obwohl sich wahrscheinlich mehr als die hälfte der erdbevölkerung kein internet leisten kann.
 
@Speckknoedel: merkt ihr eigentlich nicht, dass es total dumm ist wenn man eine firma komplett und in allen bereichen schlecht redet? dieses fanboy getue und minus geklicke aus prinzip ist genau das was firmen aus euch machen wollen. blinde, nicht objektive fanboys. wer meint apple habe nicht auch tolle dinge für die IT, den mp3 player, den mobilfunkmarkt getan der ist meiner aufmerksamkeit nicht würdig. ich bin raus.
 
@I Luv Money: seh ich ganz und gar genau so. erst seit dem iphone wurden die smartphones zu touchphones. vorher hätte man die auch mit dem plastikstiftchen pieks die doppelwandige plastikfolie nennen können. das touchdisplay war doch damals faszinierend. und so klar.
 
Also ob Apple jetzt so viel erfunden hat oder nicht ist ja nicht wirklich wichtig. Der Erfolg eines jeden Produktes ganz speziell im Elektronik Bereich ist die Usability also die Anwendbarkeit im Alltag. Da hat Apple immer gute Arbeit geleistet. einfache Menues und übersichtlich und einheitlich zu bedienen. Ich kann mich noch erinnern als das Xperia rauskam. Mit Windows Mobile und resistivem Tocuh oder soll ich sagen Drückmichkaputtbildschirm. Das ding war träge langsam und somit kaum anwendbar. Sony Ericsson haben aber erfahrung gehabt mit Handys. Warum also dieser Fehlgriff in der Kombination der Hardware mit der Software?? sie haben halt einfach nicht zuende gedacht. Das hat Apple aber getan und gleich beim ersten Smartphone die Referenz gesetzt. Mit kapazitivem Touch und dann noch Multitouch per softwareupgrade wo die meisten immer noch ihre Drückmichkaputtbildschirme verbauten. Apple versteht es eine Synthese zwischen Soft- und Hardware für gute Anwendbarkeit zu kreiren. Das ist Apples grosse Stärke. nicht mehr und nicht Weniger. Das design ist Geschmackssache und deshalb lasse ich das mal als Bewertungsfaktor aussen vor. Warum ist denn niemand ausser Apple auf die Idee gekommen einen kapazitiven bildschirm einzusetzen??
 
@anal-pHabet: Samsung 3D Smartphone: http://tinyurl.com/38b2jdo Viele entwickeln zeitgleich. Da kann man nicht immer gleich sagen der hat von dem kopiert ;)
 
@anal-pHabet: Frage mich grad ob die Technik nicht vielleicht sogar vom Nintendo 3DS stammt. Dann hätte Sharp es abgekupfert. Jedenfalls hat Nintendo die Technik eher angekündigt.
 
@ShootingStar: Und wer entwickelt den Bildschirm für den 3DS?
 
@ShootingStar: der Bildschirm des 3DS ist von Sharp ...
 
Überbewertete Kram, vor allem auf mobilen Geräten brauch ich ganz bestimmt kein 3D. Kino und Tv ist vielleicht ok, aber das wars dann auch schon.
 
@Krucki: touch braucht man auch nicht. segmentanzeige reicht völlig aus :)
 
@evil flo: Stimmt so ein Touchscreen bedeutet ja keine besser Bedienung eines Gerätes gell? Manche Leute haben Argumente einfach zum Lachen.
 
@Krucki: Ironie ist nich so deins, oder?
 
@Krucki: evil-flo hat hier etwas verwendet was man landläufig als Ironie bezeichnet, aber ohne den Post ordentlich zu lesen flamet es sich natürlich besser.
 
@Deathdrep: Ich habe die Ironie verstanden sie macht nur in diesem Bezug keinen Sinn ;) Ironisch ist seine Aussage weil die Bedienung eben verbessert wird durch einen Touchscreen aber wo soll eine Verbesserung sein wenn mein Handydisplay 3D darstellen kann. Einen positive Effekt auf die Steuerung hat es ganz sicherlich nicht.
 
@Krucki: wegen verbesserung der steuerung: die entwicklung der 3D-Screens steckt noch in den Kinderschuhen. Das merkt man vor allem daran, daß die Interfaces noch nicht wirklich damit umgehen können. Das wird sich ändern. Und dann ergibt der Verbau dieser Screens sinn.
 
@Krucki: eben. und genau deswegen is ne 3D-Entwicklung auch wichtig, weil sich daraus neue Interfacemöglichkeiten ergeben.
QED
 
@evil flo: Dann benötigt man aber auch einen 3D Touchbereich auf dem Screen. Was nützt es wenn inhalte 3Dimensonal dargestellt werden, aber seine eingaben auf einer Flachen Scheibe durchführt. Ich glaube das ist nur ein Eyecatcher, aber einen wirklichen Nutzen wird es nicht haben.
 
@Vollstrecker: das ist ein job für interfacedesigner. da ich in diesem metier zu tun habe kann ich sagen:
mit der gegenwärtigen sensorik ist es kein Problem, ein 3D-Interface z.B. auf einem Handy mit Mehrwert nutzbar zu machen. und z.B. ein Kugelinterface horizontal und vertikal zu drehen, auf mehreren Ebenen in der Tiefe zu interagieren und diese auch kontrollieren zu können.
 
@Krucki: niemand hat auch gesagt das du es kaufen musst ;)
 
@slaiimany: richtig, und das gleiche gilt fürs IPhone/IPad. nix wollen, nix brauchen , nix blöde komentare schreiben ,nix zasta = nix kaufen . so einfach ist das
 
Lange Zeit hat man nichts mehr von Sharp gehört zumindest im Smartphone Bereich, aber diese Ankündigung hört sich super an. Wir können gespannt sein!
 
Nutzt der 3DS nicht die Displaytechnologie von Sharp ? In Anbetracht der Begeisterung für den 3DS kann man sich ja auf das Sharp-Smartphone nur freuen.
 
@mwr87: Allerdings. Beim zocken macht es allerdings noch mehr Sinn als in einem Telefon, aber warum nicht :)
 
@cronoxiii: Wäre wenigstens eine weitere Differenzierungsmöglichkeit. Mal ehrlich, die heutigen Smartphones unterschieden sich ja fast nur noch bei der Displaytechnologie und -größe. Und natürlich beim OS, aber das wars dann im Wesentlichen auch. Da kann sowas nicht schaden, vor allem wenn es so imo hübsch umgesetzt wird wie beim 3DS.
 
@BastiB: Dazu kann ich leider noch nichts sagen, da ich nicht das Vergnügen hatte ihn zu testen :D Bei einem Mp3 Player / Smartphone hätt ich jetzt aber Schwierigkeiten einen Verwendungszweck zu erkennen. Zocken ist mit den Dingern im Grunde kaum möglich, Filme evtl noch, aber ansonsten ... Meine Mails reichen mir in 2D :)
 
@cronoxiii: Vielleicht hatte ich mich zu weit aus dem Fenster gelehnt :). Ich habe vor geraumer Zeit einmal einige Videos dazu gesehen, durfte ihn also auch bislang nicht testen - interessiert mich auch nicht weiter muss ich zugeben.. Der Effekt wirkt auch eher in die Tiefe, wie ein Aquarium. Ob es da wirklich bei Smartphones die Bedienung erleichtert bezweifle ich, aber es bietet wieder Raum für neue Innovationen/Ideen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles