Blackberry Torch: Erstes Gerät mit neuer Software

Handys & Smartphones Research in Motion (RIM) hat ein neues Smartphone namens Blackberry Torch vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Touchscreen-Gerät, das gleichzeitig ein Slider ist und somit eine echte Tastatur bietet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
blackbery sind geniale handys, freue mich schon auf dieses teil. ich hoffe das es auch nächstens in der schweiz verfügbar sein wird... endlich ein gescheites touch handy mit tastatur
 
@silvan.delco: für mich die besten business geräte überhaupt.
 
@silvan.delco: freu' mich auch schon! Im September steht ne Vertragsverlängerung an- hoffe, dass VF es bis dahin im Sortiment hat.
 
scheint mir (lt. Fotos) n nicht grad handliches Gerät zu sein... Generell hab ich schon mit denen geliebäugelt... aber: ich brauche Infos: wie liegen die Geräte in der Hand, wie gut lässt sich die Slide-Tastatur benutzen, wie gut durchdacht ist das OS... mal zum Vergleich: hab momentan n HTC Touch Pro 2...
 
@Stefan_der_held: Das Problem an Deinen Fragen ist, dass sie größtenteils subjektiver Natur sind. Es hilft Dir nichts, wenn mir mein Blackberry gut in der Hand liegt, für Dich kann das ganz anders wirken. Ebenso ist die Frage, ob das OS durchdacht ist schwierig zu beantworten. Manche Nutzer mögen den Aufbau der Nokia-Geräte, andere die der iPhones, wieder anderen ist das komplett egal und andere finden die BB-OS super. Geh in den nächsten Laden und schau es Dir an, probier mit dem Gerät herum und spiel ein wenig rum, dann wirst Du sehen, ob es*DIR* gefällt. Die Frage wie gut sich die Slide-Tastatur verwenden lässt, werden Dir im Moment ohnehin nur relativ wenig Leute beantworten können - nämlich die wenigen, die das Gerät schon in der Hand hatten. Jedoch soll die Tastatur der des BB Bold 9700 entsprechen, sodass Du dir auch da die Größe und Haptik im Laden zu Gemüte führen könntest.
 
@LostSoul: Bislang haben mir entsprechende Geräte die von der "pompösität" an das E61 oder E63 von Nokia langen nicht zugesagt weil ich grundsätzlich 2 hände brauche zum bedienen des Gerätes... mit Palm oder BB hab ich noch nicht soviel erfahrung.
 
@Stefan_der_held:
mit 111mm x 62mm x 14.6mm ist es grad mal ein bissl dicker als das iPhone 4g... Globig ist da was anderes...
 
hier ne nette Demo
http://tinyurl.com/39urwlg
 
"Der Prozessor taktet mit 324 MHZ" Ein bisschen zu langsam für anspruchsvolle Anwendungen die auf iphone und android basierten Geräten flüssig laufen?
 
@zivilist: es sind 624 MHz.
 
@zivilist: Erstens ist die Angabe falsch, da es sich - wie von sponch schon angemerkt wurde - um einen 624 MHz-Prozessor handelt. Zweitens unterliegst Du dem Irrglauben, dass "viel auch viel hilft". Das ist jedoch bei Prozessoren ebenso falsch wie bei Digitalkameras. Es kommt auf die gesamten Bedingungen, Anpassung der Software etc. pp. an.
 
@zivilist: Ich glaub RIM sieht seine Geräte für ein ganz anderen zweck als irgendwelche nutzlosen gimmicks drauf laufen zu lassen ;) Wer nen Gameboy ersatz will, wird sich eh kein BB kaufen, sondern nen Eiphone or Android
 
@hellboy666: ich gebe dir uneingeschränkt recht, zumal die akkulaufzeit sicherlich eine hohe priorität hat. im business bereich lieber ein paar mhz weniger, dafür habe ich einen blackberry der bei eingeschränkter nutzung einfach mal 'ne woche hält.
 
Nettes Gerät, aber ich finde für da neuste Geräte aus dem Hause RIM hat es eine total veraltete Hardware. 624 MHz CPU, 512 Mb RAM - öhem hallo? Das geht aber bei der Konkurrenz viel besser. Am enttäuschendsten finde ich den Akku, 1300 bzw 1400 finde ich viel zu wenig, der ist maximal so stark, wie der Akku von meinem Storm 2 oder meinem Vorgänger dem 8900 Curve. Das OS6 ist sicher gut, aber diese Hardware ist einfach uralt
 
@cobe1505:bezüglich des Akkus kommt es darauf an, was das Gerät an Strom zieht... Ausserdem würde es mich interessieren, wobei du bei deinem Storm 2 von der CPU und vom RAM her an die Grenzen stösst (rein informativ).
 
@sponch: Was beim Storm dei Bremse ist, kann man doch gar nicht feststellen. Es kann die CPU sein, der geringe RAM oder auch das OS. Der Storm 2 arbeitet in den meisten Fällen gut und mit akzeptablem Speed, Aber mehr RAM und CPU kann ie schaden. UND: Hätte der Storm mehr RAM, könnte er auch das OS 6 bekommen ...
 
Nicht sehr aufregend...mein Desire kann mehr und ist wesentlich besser ausgestattet..die müssten schon bessere Hardware bringen also sowas um punkten zu können..
 
@joe200575: das hängt ja wohl stark vom Einsatzzweck ab oder kann dein Desire auch ne 256bit AES verschlüsselte Verbindung zu einem Groupwareserver aufbauen ..ach ne, sorry, is ja google......die haben's nicht so mit Datenschutz.. Sind mehrere Hundert Desires in einer Firmenumgebung zentral administrierbar?
Also bitte, bevor hier pauschalisiert wird, sollte man sich entsprechend informieren.
Und nein..BBs zeigen leider keine 3d anmimierten Wetter Icons auf dem Homescreen an..da ist das Desire um Längen besser ;-)
 
Laut einer Studie haben 50% der jetzigen Blackberry-Nutzer vor, zu Android oder iPhone zu wechseln. Versteh ich aber auch, wenn ich mir das BB OS so ansehe... mag schon sein, dass es für Businesskunden noch okay ist, aber dort alleine macht man heute nicht mehr den Umsatz. Und außerdem sind Business-User auch nur Menschen, die eine moderne und einfache Plattform wollen. RIM müsste sich echt neu erfinden, genau wie Palm mit WebOS oder Microsoft mit WP7 (beides war vorher größtenteils im Businesssektor verbreitet)
 
@m.schmidler: Das Interessante ist, dass es haufenweise Leute gibt, die der Meinung sind, dass sie genau wüssten, warum RIM auf dem absteigenden Ast wäre, dass das alles nichts taugt etc. pp. - einzig, dass die Fakten dagegen sprechen: Von 14 Mitarbeitern im Jahre 1992, 100 im Jahre 1997 zu über 12.000 Mitarbeitern aktuell; jeden *Monat* über 1.000.000 *Neu*kunden; wachsende Marktanteile. Offensichtlich scheint BB den tatsächlichen Bedarf für ihre Kunden besser zu prognostizieren, als das einige andere können. Aber ab davon ist man sich wohl auch bewusst, dass man eben in keinem Fall alle Nutzer zufrieden stellen kann, daher bedient man lieber bestimmte Nutzergruppen ordentlich, als alle Benutzergruppen "irgendwie".
 
@LostSoul: Liegt aber auch daran, das RIM von vielen Firmen & palameten aus sicherheits & vernetzungsgründen gewählt wird. gibt ja sonst kaum was vergleichbares in dieser sektion. Der rest, der davon spricht wie schlecht RIM sei, kennt die geräte & deren funktionen nicht mal & gehen nur nach optik & spielerei aus ;)
 
Hoffen wir mal daß hier nicht gilt "Nomen est Omen" und daß der Akku hält und das Teil nicht zur "Torch" (=Fackel) in der Hosentasche werden läßt ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links