Intel & Microsoft droht bei Tablets eine Niederlage

Notebook Einiges deutet darauf hin, dass Intel und Microsoft auf dem Markt für Tablet-Systeme nicht besonders erfolgreich sein werden. Zumindest bahnen sich entsprechende Entscheidungen bei den Hardware-Herstellern an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows ist halt leider immer noch nicht wirklich Touch-fähig, von dem her würde es mich nicht wundern
 
@niko86: Das eingestellte Table zum auf- und zuklappen mit 2 Bildschirmen hätte ich mir trotzdem gerne näher angeschaut.
 
@niko86: und ich dachte es hängt damit zusammen, das Win 7 (NICHT phone) und ARM nich so wirklich zusammen passen o.O ... außerdem kann ich nicht verstehen, wie man behaupten kann das Windows (7) nicht wirklich Touch-fähig ist. das ist totaler schwachsinn. zugegeben, das touchdisplay sollte nicht zuuuu klein sein, bis dieses Add-On von MS rauskommt für win7, aber so ab 7", kann man shcon mit arbeiten
 
@craze89: wie du selbst gerade sagtest: " ab Win 7 kann man schon damit arbeiten".
Klar kann man damit arbeiten, aber es ist bei weitem nicht so komfortabel wie andere Lösungen (iOS, Android...), was es für die Hersteller sehr schnell uninteressant macht. Wieso sollte irgend ein Tablet hersteller zu Windows greifen, wenn Android für ihn billiger und für den Kunden komfortabler ist?
 
@niko86: Weil Leute wie ich, sich für ein derartige Tabletts sehr interessieren würden und andere OS Lösungen als nutzlos empfinden. Wobei Android / Linux sicherlich eine Sehr gute alternative bietet ;)
 
@niko86: Es ist nun aber so, dass man mit Windows Touch-Anwendungen UND klassische Anwendungen bedienen kann. Mit den anderen OS-Versionen kann man nur spezielle Touch-Anwendungen ausführen. An deiner ersten Aussage sieht man übrigens super, dass du noch nie Windows 7 auf nem ordentlichen Touchscreen bedient hast.
 
@DennisMoore: Nur dass dann auch mal jemand Touch-Anwendungen für Windows 7 entwickeln muss. Was nützt es mir, wenn es davon einfach kaum welche gibt, und ich mich mit nontouch-oberflächen rumschlagen muss.
 
@trixn86: Tja, das ist wieder ein anderes Thema. Microsoft hat ja schon ein paar Demos und Tools als "Windows 7 Touch Pack" rausgebracht, aber sie können natürlich nicht alles alleine machen, das ist richtig. Ich find aber z.B. die Ribbon-Technologie schonmal einen guten Ansatz für gleichzeitige Touch- und Mausfreundlichkeit.
 
@niko86: Hatte ich in einem anderen Thema so ähnlich auch zusammengefasst. Was mir erst später einfiel: das Problem ist nicht (nur) Windows, sondern die ganzen Programme, von denen kaum irgendeines auf Touchbedienung (per Finger) ausgelegt ist. Per Stift so einigermaßen und mehr schlecht als recht, aber eben nicht per Finger.
 
@niko86: Den Spruch, dass Windows nicht Touch-fähig ist, liest man immer wieder. Aber die wenigsten scheinen es wirklich mal ausprobiert zu haben. Windows ist auf 10" Geräten sehr gut zu bedienen und bringt Features wie brauchbare Mulitlanguage-Bildschirmtastatur und Schrifterkennung. Schwach sieht es nur bei den Anwendungen aus. Aber das ist auf anderen Plattformen auch nicht immer das Gelbe vom Ei. Android ist zwar gut per Touch zu bedienen aber wirklich brauchbar erst ab Froyo. Multitouch wird aber bisher von fast keiner Anwendung unterstützt. Selbst beim iPhone oder iPad ist die Bedienung gut, aber die meisten Anwendungen in der Bedienung primitiv. Eine brauchbare Schrifterkennung gibt es weder bei Android noch bei den Apple-Geräten. Was aber Tatsache ist, ist dass Windows auf kleinen Displays (7") nicht gut zu bedienen ist und dass Windows deutlich ressourcenhunriger ist, als z.B. Android.
 
Dann soll MS mal Windows Phone 7 für Tablets rausbringen. Könnte ich mir sehr gut vorstellen auf einem großen Bildschirm.
 
@mike1212: Wär das einzig richtige.
 
mal wieder nen trend, den m$ verpennt hat. wieso wundert mich die news net...
 
@muesli: Naja verpennt nicht, sie hatten schon im Jahr 2000 einen Tablet PC der aber wegen zu hohen Kosten und mangelnder Nachfrage nicht überlebte.
 
@Edelasos: Die mangelnde Nachfrage ist kein Gegenargument, sondern vielmehr müsste hier der Grund rausgefunden werden, wieso man ein Windowstablett nicht verkaufen konnte! Ich bete um allheiligen Spagettimonster, dass Microsoft und Intel richtig schön untergehen und der Markt endlich mehr Konkurrenz im Prozessor- und Betriebssystemmarkt bekommt!
 
@muesli: Nix MS hats verpennt. MS war da der absolute frühaufsteher. wie edelasos schon sagte, die haben schon vor 10 Jahren damit angefangen, nur wollte die dinger damals keiner haben, weil sie eben doch recht teuer waren. aber dann kommt ein (i)Tablet von einem Hersteller, den ich hier nicht näher erwähnen will (XD) und alle schreien "geeeeeeeeiiiil Tablet-PCs... was gaaaanz neues". Und ich kann gut verstehen, das MS den Markt erst beobachtet hat, wenn ich einmal mit so ner Technologie nen haufen geld verbrannt hab, will ich den selben fehler nicht nochmal machen
 
@craze89: Sie haben es aber verpennt Kundengerecht zu fertigen. Ist eigentlich tragisch, dases MS in diesen 10 Jahren nicht richtig machen konnte.
MS war auch mit Touchscreen gut zu beginn. Surface war und ist super Inovativ, aber wer kauft einen Sofatisch für 20000 wen man ein iPad haben kann?
 
@craze89: Keiner wollte sie haben, also doch verpennt!! Ein Produkt rauszubringen, das zu teuer, falsche Software, zu hohen Ressourcenverbrauch, zu leistungsschwach ect. ist, das ist nicht schwer! Sowas wie das iPad zu designen schon eher! Und genau deshalb hat Apple Erfolg und Micro$ofts Windoof eben nicht!
 
@NoName!: Mit Deinen Argumenten könnte man auch behaupten, dass Porsche etwas verpennt hat, weil sie weniger Autos verkaufen, teurer sind und mehr Ressourcen verbrauchen als Opels Autos. Und das ist wohl ganz klar Quatsch.
 
@muesli: Wieso wieder?
 
@kubatsch007: zune, handy-os, tablet-pc und was ich sonst nicht alles vergessen hab. am peinlichsten find ich dann immer diese "wir-müssen-das-auch-machen-obwohl-wir-zu-spät-dran-sind-0815-kopieren-der-konkurrenz. btw danke für die minus, da clickten wohl die m$-fanboys
 
Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht, das MS mal dermaßen schlecht da steht und sogar auf Gefälligkeit Produktionen angewiesen ist.
 
@TomOnline: Glaubst du wirklich das das Gefälligkeiten sind? Wenn MS und Intel sagen sie wollen 5 mio. Stück dann werden die auch Hergestellt. MS und Intel haben noch immer eine "macht" die wir uns nicht vorstellen können
 
@Edelasos: OT: Ich musste mir deinen Beitrag 2mal durchlesen, um zu verstehen was du mit "macht" meinst! ;) Das heißt die "Macht"! ;) ___ Aber ansonsten gebe ich dir vollkommen recht. Die Macht von MS und Intel ist unglaublich groß! Ich will es nicht hoffen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass MS in der Lage ist das Ruder noch umzureißen und Android (und andere) vom Tablet-PC Markt zu verdrängen. Aber Google ist ja letztlich auch nicht zu unterschätzen. Ich glaube, uns steht eine wahre Schlammschlacht zw. Google, Apple und Microsoft bevor.
 
Ja Intel + Microsoft = 500€ aufpreis.
 
lordfritte + kommentar = null plan? ^^
 
@Lethos: Intel + Microsoft = Monopolmissbrauch und Marktabschottung = ausbleibende Innovation und Fortschritt = Schaden für alle!
 
@NoName!: aha, also gibt es gar kein innovatives iPhone. ist das also alles eine Lüge? Oder hat Apple Intel danach gefragt? Und Linux? Haben die Jungs also keine neuen Ideeen? Fragen über Fragen....sehr seltsam deine Welt.
 
@Lethos: Ach, NoName ist DAU und Troll in einem, das weiß man doch.
 
@lordfritte: immer noch besser als Standartkomponenten + nette Optik = 1500€ Aufpreis...
 
Ich Frage mich warum MS nicht auf vorhandenem aufbaut...Windows Phone 7 auf einem Tablet wäre doch Perfekt....Windows 7 ist zwar Multitouchfähig, aber für einen Tablet PC würde ich doch lieber ein anderes OS nehmen (WP7 z.B.)
 
@Edelasos: Da Windows Phone 7 nach den ersten Eindrücken IMHO Schrott ist, brauchts doch ein neues System.
 
@DennisMoore: Windows 7 schrott? hmm...höre ich zum ersten mal seit Release
 
@Edelasos: Ups ^^. Korrigiert.
 
@DennisMoore: Naja die ersten Eindrücke von Testern sind soweit ich mich Informeirt habe auch Positiv (Interface, UI, usw) einiges fehlt leider aber alles keine Totschalg argumente
 
@Edelasos: Es gab da mal dieses Video wo die Oberfläche vorgestellt wirde. Ich weiß natürlich nicht ob die in der Final genauso aussieht oder anders, aber ich fand sie sehr verwirrend und ich würde mich bei der Bedienung sofort verirren. Alles Fullscreen und man weiß nicht auf Anhieb wie man von A nach B kommt. Also ich fands furchtbar und wenn MS es auch nur ansatzweise so zu übernehmen werde ich sicher keine WP7-Smartphones kaufen.
 
@DennisMoore: Für Zune HD besitzer wird es keine grosse neuheit sein, da sich Microsoft bei der UI von Windows phone 7 den Zune HD als vorlage genomen hat. Die Oberfläche die du gesehen gast isst vermutlich schon die Final, die die auf der MIX vorgestellt wurde wird auch bleiben. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach, es gibt Pfeile die dir zeigen wo es weitere
geht. Auch wen du noch keinen Zune HD hast wirst du sich sehr schnell zurechtfinden.
 
@Edelasos: wow , du hast schon einen Zune HD? wo gibt es denn so was zu kaufen und ist der besser als ein MP3-Player von Aldi?
 
@Janino: Soll das lustig sein?
 
@Edelasos: Ich wage mal zu behaupten dass der Zune HD weit weniger Funktionen hat als WP7. Vielleicht verirren sich Zune-Benutzer deshalb auch unter WP7, weils eine Oberfäche hat bei der man nie so genau weiß wo man ist und wie man von da aus zu einer bestimmten anderen Funktion kommt (Mein Eindruck).
 
@DennisMoore: Der Zune HD hat weniger Funktionen. Er ist als reiner MP3 Player gedacht. Verirren wirst du dich unter windows Phone 7 nicht, da die Animationen zeigen wo es weiter geht. Eine umgewöhnung wird es geben da es eine ganz neue UI ist. Positiv und Negativ zugleich
 
@Edelasos: Ich will aber nicht weiter - weiter - weiter - weiter. Ich will von A nach B in weniger als 3 Schritten. Wie lange soll ich denn da navigieren bis ich vom MP3 Player zur Navigationssoftware komme?
 
@DennisMoore: MP3 > Homebutton > Navigationssoftware (als Tile auf dem Homescreen) 2 Klicks sind nötig.
 
@Edelasos: ich find lustig: Zitat von Dir "Auch wen du noch keinen Zune HD hast"... Ich kenn Keinen der so ein Teil hat und hab auch noch nichts Gutes von jemand unparteiischem über Zune im Netz gelesen und Du tust so, als wäre das Teil ein must have. Bist du auf PR-Tour?
 
@Janino: Ich kenne genug die einen Besitzen...ne ist kein must have! Ich habe nur gutes gelesen. Was hast du den gelesen? Negatives?
 
@Edelasos: Haste also doch schon ein Testgerät, wa? ^^ ... In dem Video seinerzeit sieht das alles wesentlich komplizierte aus als du es beschreibst. Der wischt da zig mal übers Display nur um an die Inbox zu kommen. Furchtbar.
 
Mein Gott was für Palnloses gerede habt Ihr denn schon wieder mal hier Trend verschlafen ? Gefälligkeit ? Was für eine Vars ! Dieser ganze Tablet Mist ist auch nur wieder ein nutzloser Trend wie die Netbooks ein Modetrend nicht mehr und nicht weniger für Style Kings und Planlose Technikfans arbeiten mit diesem schrott kann man nicht weder mit einem ATOM oder ARM
 
@zyanidgas: Du programmierst wohl nebenbei - es heißt Farce und nicht Vars ;)
 
@m.schmidler: Er meinte Variablen. vars halt ^^
 
@zyanidgas: Wenn du mit Arbeiten meinst 3D-Filme zu rendern dann eher nicht. Aber um Texte zu verfassen E-Mails zu lesen usw. sollte es ausreichen.
 
@singlepochi: Oder irgendwelche Arbeiten in einer Firma zu schreiben :)
 
Oder man nimmt die Win7 Oberfläche von UI Centric Codename Macallan.
Sieht sehr gut aus und unterstützt Flash, Silverlight und Kameras.
Auf Youdube gibts ein Vid.
 
@singlepochi: Und drunter halt immer noch Windows 7. Keine Appls, sondern Software, die seit ewigen Zeiten auf Desktop, Tastatur und Maus ausgelegt ist. Schnallt es endlich. Windows 7 = Desktop, Android, iOs ect. Smartphone und Tablets! Frühestens mit Windows 8 wird M$ es schaffen, auf dem Tablet Erfolg zu haben!
 
@NoName!: Also ich hätte schon gern ein Windows Tablet ... Aber halt eins, an dass ich mal eben schnell ne Tastatur und Maus anschließen kann bei Bedarf. Aber so zum Surfen etc (halt den ganzen 0815 Mist den man mit den Tablets auch kann) reicht Win7 + Touch aus (vernünftigen TS vorausgesetzt).

Cu Crono
 
@NoName!: Wie immer keine Ahnung. Lerne bitte was ein Desktop ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Desktop_%28Computer%29. Alle die Systeme haben einen Desktop.
 
@NoName!: Ich muss dir ausnahmsweise ein (+) geben, du hast nämlich recht... die Lage für Microsoft am Tabletmarkt ist richtig verzwickt, sie haben zwar theretisch 3 passende OS aber keines davon ist richtig gut für Tablets....
 
"Statt dessen setzen die Produzenten auf Geräte mit ARM-Prozessoren und einem Android-Betriebssystem." Nur leider taugen die bisherigen Produkte nicht viel. Hatte mal ein Archos. Für ca. 180 Euro schon nicht schlecht, aber letzten Endes war es dann doch wieder viel zu frickelig in der Handhabung und durch die fehlende Anbindung an Googles Apps auch sehr beschränkt. Einen guten Lowkost-Tablet bis 500 Euro mit vollwertigem Windows könnte mir schon gefallen.
 
@satyris: Wieso eigentlich unbedingt Windows!?!? Da hast Du doch auch die "Frickelei" und Dritt-Software die einfach nicht auf Touch ausgelegt ist! Und warte mal Android 3.0 ab oder Chrome OS. Dann wirst sehen, wie man ein modernes, funktionelles Betriebssystem baut! Das Windowsmonopol neigt sich dem Ende ... UND DAS IST GUT SO!
 
@NoName!: Du vergleichst Chrome OS mit Windows? Schau mal was Chrome OS eigentlich ist, und wo das einsatzgebiet ist.
 
@Edelasos: es hat genau das einsatzgebiet der normal verbraucher die sich um nichts kümmern und in wenigen sekunden online sein wollen. ich würde chrome os nicht unterschätzen.
 
@OSLin: naja, wieviele Endverbraucher gibt es die kein programm auf ihren PC Installieren wollen?
Für Neetbooks bestimmt eine gute sache aber auf einem Laptop bzw Desktop PC?
 
@OSLin: Und was ist wenn der Benutzer seine Bildverwaltungssoftware haben möchte die er von seinem Windowsrechner gewohnt ist, statt einer fisseligen App die es zweifelsohne dafür gibt? Dann macht ChromeOS dicke Backen und sagt "Sorry, geht nicht". Es ist doch fast immer so, dass man ein Gerät mit einem bekannten Funktionsumfang kauft mit dem man erstmal auch zufrieden ist. Nach und Nach kommen dann immer mehr Wünsche. Wär schön wenn das und das da auch noch laufen würde. Ach, meinen schönen MP3-Player vom Desktop hätte ich hier auch gerne drauf, usw. usf. Kenne ich vom normalen PC schon zu genüge. Die Leute wollen einen PC mit dem man Briefe schreiben, kleine Spiele spielen und ins Internet kann. Nach ein paar Monaten wollen sie noch Bildbearbeitung, Videoschnitt und grafisch aufwändigere Spiele spielen und schon ist Ende im Gelände mit der Hardware und ein neuer PC muss her.
 
@DennisMoore: es kostet mich immer wieder einen lacher wenn wf user wissen was der normale anweder ausserhalb von wf will. lasst euch einfach überraschen so wie beim ipad.
 
@OSLin: Ist halt aus Erfahrung gesprochen. Haste andere Erfahrungen gemacht oder gar keine? Auch gut.
 
Dabei meinte Ballmer noch letztens als es um Tablet-Systeme ging: "Und wenn man sich mit Windows nicht gegen Android durchsetzen können, sollte sich Microsoft "schämen"."
 
Glaube ich nicht. Zumindest Intel hat mit Oak Trail + MeeGo ein heisses Eisen im Feuer:
http://www.youtube.com/watch?v=m4vv7yFaqxw
 
@_sol_: Irgendwie haben die kleinen Figuren von MeeGo für mich etwas wie für Kinder geschaffen aber halt nicht professionell für Anwender.
 
@me2010: Was hat das mit dem Video zu tun? Sind die Figuren dort irgendwo zu sehen? Hier kann ich sie auch nicht finden:
http://www.youtube.com/watch?v=XDp1MGlfGQ8&feature=player_embedded

Vom Logo etc. darauf zu schliessen, ob man mit einem Produkt arbeiten kann oder nicht, das ist kindisch...
 
@_sol_: Ein System verkauft sich halt auch einen großen Teil über das Marketing sowie heutzutage über den Webauftritt.
 
ich bin begeistert! eine neews über tablet pc's und keine erwähnung des ipads!
 
Die Sache ist doch ganz einfach: Windows ist lahm. Besonders auf Intel Atom CPUs fällt das natürlich auf. Schon Windows XP ist bis zur Unerträglichkeit lahm auf Atom CPUs. Noch schlimmer ist es jedoch mit Windows Vista und Windows 7. Die Geduld zum warten wegen Windows hat nun mal nicht jeder. Gerade unterwegs soll es dann doch eher der schnelle Blick zwischendurch auf das mobile Gerät sein. Zuhause kann man sich ja noch zwischendrin zum Wartezeiten überbrücken einen Kaffee machen, wegen Windows. Für mobile Geräte ist das aber ein No-Go. Mobile Anwendungszenarien wie etwa schnell mal Online gehen und Fahrplan für das nächsten Anschluss-Verkehrsmittel aufrufen verbieten ganz einfach lahmes Windows, da ist sonst der Zug schon abgefahren. :-)
 
@Fusselbär: Im abgefahrenen Zug sitzen dann die Ipad Benutzer und winken den Windows Benutzern mit ihren Ipads!
 
Hier vielleicht einen Link den Sie lesen sollten damit es bestimmt etwas anders gibt:
http://mashable.com/2010/07/30/ballmer-tablets-2/
 
Wer braucht schon den Atom ? Sollens halt einen Mobilen AMD Prozessor nehmen und dazu Windows 7 und fertig ist das neue Tablet.
 
Es gibt halt viele Faktoren die gegen Windows und intel in diesem Marktsegment sprechen. Solche Geräte werden wie ein Smartphone bedient und da sind einfache Bedienung und erforderliche Hardware Anforderung nun einmal was anderes als ein Desktop PC oder Net/Notebook. Ein Atom ist eventuell noch Ausreichend in Sachen Leistung aber nicht was die zur Seite gestellte GPU angeht oder die Akku Leistung. Da muss Intel, und auch AMD, schnell umdenken. Microsoft ist wohl eh schon zu langsam.
 
Wer sich mal das aktuelle Android 2.2 angeschaut hat, wird schnell merken, dass Windows auf mobilen Geräten nicht mithalten kann.

Android ist in Amerika neben dem Apfel das am zwei- häufigst verwendete OS für Smartphones.
Selbst Samsung verwendet in seinem derzeitigen Topgerät Galaxy S das Android OS und nichtmal das selber entwickelte.

Auch wenn man mal alle Unterschiede in der Kompatibiliät und Bedienbarkeit ausser Acht lässt - Mit Windows ist ein Tablet teurer und langsamer als mit Android - das haben die Hersteller begriffen.

Wahrscheinlich haben 80% der Leute hier, die Windows für das bessere OS halten, weder Android 2.2 und wahrscheinlich auch Windows 7 auf Smartphone oder Tablet noch nie getestet.

Wenn es allerdings um Image geht, bitteschön, das sollte jeder für sich selber entscheiden. Es gibt ja auch noch den Apfel *grins*
 
Intel entwickelt MeeGo zusammen mit Nokia und mit Android kann das locker mithalten. Warum sollte Intel also eine Niederlage drohen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles