Windows 7: Microsoft zeigt neue Touch-Oberfläche

Windows 7 Steve Ballmer hat wie berichtet anlässlich des jährlichen Microsoft Financial Analyst Meetings durchblicken lassen, dass Microsoft unter Hochdruck daran arbeitet, Windows 7 besser für die Verwendung auf Tablets anzupassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, vielleicht wird's in Windows 8 dann ja irgendwie integriert?
 
@Hannibalector: was soll da integriert werden? willst riesige buttons auf deinem hauptsystem haben? integriert ... ein begriff dem so niemand richtig bekannt ist. ein UI controll für touch - OK ... aber nichts integriertes ...
 
@Kungen: Ich meine es so, dass es also "von Haus aus" Touch-fähig ist und man einfach umschalten kann zwischen beiden Modi, das fänd' ich z.B. klasse! =)
 
Touch-fähig ist Windows 7 ja von Haus aus. Auch die UI passt sich automatisch an wenn man MultiTouch nutzt. So werden z.B. in Menüs die Abstände zwischen den Einträgen größer. Aber im großen und ganzen bleiben die Fenster und sowas eben die gleichen.
Das woran sie dort arbeiten hat mit dem ursprünglichen Windows Look&Feel nichtmehr viel gemeinsam, daher finde ich es eigentlich gut wenn es als extra downloadbare Software daherkommt.
 
@HazardX: Das sich z.B. die Abstände vergrößern wusste ich nicht. Ich dachte, man könnte höchstens die PPI größer stellen, um die Schaltflächen usw.besser zu treffen.
 
@Hannibalector: Wenn du die Schaltflächen besser treffen willst, musste ein Gerät mit einem guten Touchpanel kaufen. Die gibts allerdings nicht für nen Appel und n Ei. Mit meinem MT-Panel hab ich überhaupt keine Probleme irgendetwas zu treffen. Selbst Textlinks im IE in Standardzoom-Größe sind absolut kein Problem.
 
@Hannibalector: Wer braucht Windows auf Tablets!?!? Noch dazu ist die Drittsoftware, mit der Micro$oft argumentiert, nicht auf Toch ausgelegt! Völlig sinnloses Unterfangen, Android, Chrome OS, WebOS oder iOS sind viel besser geeignet und teiweise frei und kostenlos verfügbar !
 
@NoName!: Wer braucht solche unsachlichen Kommentare, die aus totaler Unkenntnis heraus verfaßt werden?
 
Wow, 5 MS News hintereinander, neuer Rekord glaub ich :)
 
@citrix: Ich zähl nur 4.

Edit: Du meinst wohl 5 MS nachrichten an einem Tag.
 
@Oberhausener: ich bin zu doof zum zählen gewesen :D
 
@citrix: Ich vergebe dir :)
 
@Oberhausener: und das bei einem Windows Online Magazin wo man Apple News gewohnt ist .
 
@citrix: Mehr Windows News als Apple News? verrückte Welt. Ich finde es gut^^
 
MS rastet voll mit ihren Nachrichten ;)
 
holla die waldfee die freude ist groß!
ich bin letzt endlich auf preis/leistungsverhältniss gespannt.
hoffen wir mal appel hat bald ein ebenwürdigen konkurrenten;)
 
@anal-pHabet: Windows 7 mit aufgepfropfter Touchoberfläche ist genau wie Windows Mobile mit aufgepfropfter Touchoberfläche: nicht konkurrenzfähig. Spätestens bei Systemeinstellungen stolpert man wieder über fitzelige Bedienelemente und Texte. So kann Microsoft nicht auf dem Tabletmarkt konkurrieren, Betriebssysteme wie WebOS, Chrome, iOS etc. sind auf Einfachheit getrimmt (und ressourcenschonend), Windows 7 als Grundlage kann das nicht bieten. Epic fail!
 
@Tjell: windows 7 auf nem tablet läuft hervorragend. also von wegen überladen und ressourcenhungrig kann ich da nichts erkennen. es gibt zwar paar sachen die sind ärgerlich (zb die fenstergröße ändern per touch ist geduldsarbeit), aber dein kommentar klingt so, als hättest du noch nie nen win 7 tablet benutzt.
 
@LoD14: Ein Tablet-PC ist eine feine Sache, wenn man einen Stift nutzen kann. Solche Geräte mit Windows finde ich auch gut, aber es hat seinen Grund, warum diesen Geräten seit über 10 Jahren der Durchbruch nicht gelungen ist. Von Beginn an waren Tablet-PC zu teuer, vor allem aber spricht man damit nur den professionellen Markt an, wo dann u. a. die Flexibilität ein großer Vorteil im Vergleich zu klassischen Notebooks ist. Hinzu kommt, dass Tablet-PC nicht genug mobil sind, für den Endkundenmarkt ist ein Gewicht von unter 1 kg wünschenswert. Mit den Touch-Tablets kann Microsoft den privaten Markt mit einem klassischen Betriebssystem und aufgestülpter Touchbedienoberfläche wegen der nötigen Hardware nicht erobern. Die Menschen erwarten bei einem Touch-Tablet eine einfache Bedienung von A bis Z und das ist bei Windows nicht möglich. Die Parallelen zu Windows Mobile (bis 6.5) sind eindeutig, und da sieht man schon, wofür sich die Kunden entschieden haben. Nur noch im Businessmarkt spielt Win Mob noch eine Rolle.
 
@Tjell: Wieso ist es nicht Konkurrenzfähig ? Erstens ist es noch nicht auf dem Markt sie basteln immer noch dran.

Und zweitens wird man als Benutzer dann nie das eigentliche Windows 7 zu Gesicht bekommen, sondern die Touch Oberfläche.

Ich freue mich jedenfalls auf Windows 7 Tablets.
 
@andi1983: Weil Windows 7 grundsätzlich als Desktop OS mit Tasta und Maus entwickelt wurde und die Touch-Funktionen nur ein Aufsatz sind!! Wieso muss es eigentlich immer Windows sein!?!?!? Noch dazu von einem Monopolisten, der jahrelang alles und jeden verarscht hat!
 
@NoName!: Also ich persönlich sehe es nicht als Monopol, sondern als bestes Betriebssystem das sich durchgesetzt hat. Aber das sieht ja jeder anders.

Persönlich wurde ich auch noch nie von Windows enttäuscht.

Wieso sollte auf dem Tablet also nicht Windows laufen, wenn man auch auf seinen Rechnern Windows hat.

Und Windows 7 läuft sehr stabil und schnell. Wieso sollte es auf den Tablets nicht schnell und gut laufen
 
Ich erkenne nichts.
 
@TingoDingo: Das ist Absicht. Man soll die fiesen Bugs nicht sehen
 
@Bud Seks: Die siehste eh nicht weil sie auf der Rückseite des Geräts rumkrabbeln.
 
dont touch me!
 
@zwei promille: Meinst wohl eher, you cant touch this...
 
@Zwerchnase: du du duh du duh du duh its Hammer Time duh duh duh du dudu
 
Microsoft muß wirklich hilflos und verzweifelt sein...
 
@Bud Seks: Klar bei den Verlusten, die die einfahren.
 
@RATTENBAER: Du meinst die 4,52 Mrd. Dollar Gewinn im letzten Quartal? ;-)
 
@Bud Seks: ... dass sie es nötig haben weiterzuentwickeln. Oder wie?
 
Ganz ehrlich? Mehr als 3 unscharfe Bilder gibts von dem neuen Touch-UI nicht?
Finde aber sonst das, was ich auf den Fotos erkenne ganz interessant. Vielleicht steig ich doch irgendwann einmal um auf einen Touch-PC. Vielleicht auch nur als Zweitrechner...

Obwohl die ganze Touch-Geschichte eigentlich doch nur Spielerei ist... (Naja, fange schon an wie mein Onkel, der heute noch sagt, alles ab XP ist nur Spielerei >> "XP ist zu bunt, Vista einfach nur schlecht und Windows 7 braucht man nicht, ich bin mit 2000 zufrieden." (sagt er!!!))
 
Bin kurz davor mit einen Acer 1825PTZ zu kaufen.
Bin natürlich dann ganz heiß auf die neue Oberfläche. Wird man die einfach Upgraden können? Theoretisch doch schon, oder nicht?
 
@SpiDe: Das lässt sich so nicht sagen. Es kann durchaus sein, dass MS die Software nur an OEM-Partner rausgibt oder gar ne eigene Win7-TouchEdition draus macht. Ich hoffe jedoch, dass es einfach nur ein Softwarepaket wird, dass man dann kostenlos bei MS runterladen kann. Definitiv sagen kann man das jedoch im moment noch nicht.
 
@HazardX: Ich glaube nicht, dass es ein großes Problem sein wird an OEM Software ran zu kommen. Auch wenn es nicht ganz legal ist. Nicht das ich so was vor hätte... ;)
 
@SpiDe: Frickelei also vorprogrammiert und nicht alles aus einem Guss. Da muss man mit Kompromissen leben können.
 
@tk69: Installationsdateien runterladen und installieren ist Frickelei? Welcome to Linux ^^
 
@SpiDe: in der theorie ist so gut wie alles möglich, ob es praktisch immer so umgesetzt wird wie man sich das alles vorgestellt hat ist die andere frage ;)
 
@SpiDe: Biste dir sicher dass du Windows 7 auf einem Intel C2D 1,3 SU ausführen willst? Dann darfste aber keine Geschwindigkeitsrekorde erwarten. Wir haben hier zufällig in der Firma eine Acer Aspire TimelineX mit UMTS, dem gleichen Prozessor und Windows 7 Pro drauf. Also Spaß machts nicht gerade.
 
Ein Hoch auf den Fotografen, man kann alles gestoschen scharf sehen^^
 
@james_blond: Hauptsache man erkennt den Installationsbalken!
 
Tolle Fotos!! ^^ Wenn das auch noch so funktioniert wie es aussieht...
 
Also in 5 Jahren dann mal, denn es bringt ja nichts wenn das Betriebsystem einigermaüen anwenderfreundlich funktioniert, aber die Software Mausoptimiert ist. Die sind einfach viel zu spät.
 
@Sesamstrassentier: Kannst du mal das "zu spät" erklären? Wie kann man "zu spät" sein? Ich könnte jetzt ein vollkommen neues Gerät entwickeln und heraus bringen...ist es besser als die Konkurrenz kann ich noch so viele Jahre nach ihnen kommen...
 
So, gut. Wird dieses Windowspad auch leistbar sein? Microsoft haben sich beim Zune auch an Apple orientiert (Softwarezwang, teuer). Bei Windowspad werden die es sicher auch nicht anders machen.
 
@Kirill: Lies den Beitrag nochmal. Es gibt kein Windowspad. Es sind die ganz normalen Win 7 Pads die es jetzt schon massenweise gibt, nur mit optimierter Oberfläche von verschiednen Herstellern.
 
ähm, die Oberfläche wurde schon auf der MS Worldwide Partner Conference am Tag 2 gezeigt. So neu ist die News also eigentlich nicht.
http://tinyurl.com/2ekr6uv so irgendwo ab Minute 30 von Keynote Tag 2...
Die Qualität ist auch wesentlich besser, als die merkwürdigen Fotos hier in dem Artikel...
 
@MarcelE: Jop! Super! Da sieht man echt mehr...
 
Wieviele Handschuhe gibt es denn dszu?
 
@Sighol: Für dich zwei Linke!
 
Kann sich noch jemand an "The Origami Experience" erinnern? Oder an "Origami" im allgemeinen?
 
Schade das die Bilder so verwackelt/unscharf sind... Generell aber nen durchaus Interessanter Ansatz nach "Surface"
 
Wer hat eigentlich das Patent auf Toucheingabe? MS oder Apple? ;)
 
@JUPSIHOK: Boy George:))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles