Google Earth zeigt, wo es gerade regnet

Internet & Webdienste Google hat heute in seinem LatLong-Blog verkündet, dass man mit Google Earth ab sofort erkennen kann, wo auf der Welt es gerade regnet oder schneit. Zwar ist dieses Feature nicht wirklich neu, es steht nun allerdings an vielen Orten zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine echt geniale funktion... *daumen hoch*
 
@fenz_18: www.wetter.com -> Niedershclagsradar /
www.meteox.co.uk -> gesamt europa / www.blids.de -> biltzspion. // Brauchst du nicht einmal Google Earth zu installieren :) Aber trotzdem sicherlich nicht von schlechten Eltern!
 
@BlackFear: es ist letztlich von Vorteil wenn man keine 10 Sachen braucht um an nützliche Informationen zu kommen. Schließlich will ich z.B. mit einem Kartendienst nicht nur Orte oder Länder anschauen, sondern mir auch Routen berechnen lassen, Geschäfte suchen, deren HPs mir anzeigen lassen und wenn noch Wetter dazu kommt, dann ist das eine tolle Sache. Ich begrüße solche Entwicklungen!
 
@BlackFear: Das Niederschlagsradar vom Wetterdienst und das von Google unterscheiden sich aber zumindest bei mir gravierend. :O (Google liegt total falsch), zb zeigt Google an in Gießen würd's gießen, aber laut wetter.com ist da keine Wolke weit und breit.
 
Wundert mich nur grad dass wir diese Funktion auch in Deutschland bekommen, sagt der Datenschutz dazu nichts?
 
@lordfritte: Datenpanne bei Wetter.com...
 
@lordfritte: www.dwd.de (Deutscher Wetterdienst) hat auch ein Radarbild.
 
@lordfritte: OMG, die können mein Wetter sehen! Die verklag ich! D:
 
@lordfritte: Skandal! Es geht niemanden was an, wer woher in meinen Garten reinregnet. Das ist immer noch meine Privatsache! :D
 
@lordfritte: Warts nur ab, es wird mindestens einen Deppen geben der ein fadenscheiniges Agument gegen diese Funktion findet ...
 
Gibts bei Bing-Maps als App für die Silverlight-Version. Da kann man die Wolkenformation der letzten Satelitenbilder über die Karten legen, Regenradar funktioniert im Moment aber leider nur für die USA.
 
@Knarzi: Bei Microsoft funktioniert alles nur in den USA. War es jemals anders?
 
... eigentlich interessiert mich mehr wo die sonne scheint! ;)
 
@McNoise: Bestimmt da wo es nicht regnet... ;)
 
@Knarzi: is nich gesagt! ;)
 
@McNoise: Bitte etwas optimistischer an die Sache herangehen!
 
@McNoise: wahrscheinlich da wo keine wolken sind...................
 
@McNoise: Wenn ( Zeit (Sonnenaufgang) < Ortszeit < Zeit (Sonnenuntergang) & Google-zeigt-dort-keine-Wolken) --> Dann (Sonnenschein) ...
 
Sind das dann *aktuelle* Wetterdaten, oder nur die Radarbilder von vor 3 Stunden?
 
@lennartb: allzu oft werden solche Daten nicht aktualisiert (afaik stündlich)
 
@lennartb: habs grad mal aktiviert: Wolkendaten sind von gestern 17Uhr; Radar von heute 8:30 Uhr
 
Hm, so kantige Wolken habe ich am Himmel noch nie erblickt *g*
 
Lustige Sache. Nun kann ich vor dem losfahren gucken ob ich Slicks oder Intermediats aufziehe. Einfach toll, wie schön aufbereitet der einfache Bürger, Zugriff auf Daten bekommt die sonst nur der Wetterelite vorbehalten war. Danke Internet
 
@futufab: die Daten des dwb sind da aber aktueller und genauso frei verfügbar ;)
 
hehe selber mal ''wetterfrosch'' spielen :D
 
@anal-pHabet: Aber pass auf, nicht das dich deine Ex noch wegen Vergewaltigung anzeigt!
 
@tt13: über 135 tage knast lach ich doch drüber:P^^
 
Das gibt es doch schon lange für Deutschland.
Außerdem sind die Regenradare von Wetterdiensten (zb DWD auf tagesschau.de) aktueller. Dort werden die regionalen Niederschläge im 5 min Takt aktualisiert.
 
Also bei uns schifft es. Es werden zwar Wolken angezeigt aber grün ist nichts. Hab vor ein paar tagen auch mal alles angemacht, da hatte es auch geschifft, und es hat sogar richtigen Regen in Google Earth simuliert. Welcher Layer das war weiß ich aber nicht mehr, war auch etwas fehlerhaft.
 
Genau die Grafik wie oben angezeigt, ist schon seit Tagen in Google Earth zu sehen. Offensichtlich gibt es da immer wieder Probleme mit dem aktualisieren. Das kam schon des öffteren vor. Selbst wenn ich den Cache von Google Earth lösche und dann aktualisiere werden die selben Niederschlagsgebiete unverändert angezeigt und das jetzt schon seit mindestens 6 Tagen. Das Anzeigen der Wolken wird aber komischerweise korrekt aktualisiert und angezeigt.
 
@Auchmalgewinn: Die Wolken sind ja auch ein anderer Layer
 
Google sollte mal lieber seine Karten aktualisieren unsere von Kassel ist noch von 2005...
 
@osuul: Da bist du doch noch gut bedient mit 2005. Das ist hochaktuell gegen unsere Karten, etwa 40 km südöstlich von Kassel, die sind von 2000!
 
Empfehle wetter24.de, da sieht man ob und wieviel es regnet (nicht nur ob da Wolken sind) und ob und in welchem Ausmaß es gewittert, sowie die Bewegungsrichtung der Wolken.
 
Das ganze kann man jetzt noch in Google Street View integrieren. Regentropfenanimation einblenden und die eigentlichen Bilddaten mit einen Grauschleier-Filter abtönen. Und das alles pünktlich zum Neustart von Google Street View in Deutschland.
 
Nunja, die Sache hat den Haken das die Wetterdaten meist 24h alt sind :->
 
wetter.com auch... aber schon ok das mans sieht :-)
 
ähm neu? ~hust~ wieso hab ich dieses Regenradar schon seit >4Monaten? http://s3.directupload.net/file/d/2236/foay3b3g_png.htm Bittschän
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter