Fernsehgeräte mit Internet-Anbindung boomen

Fernseher & Beamer Fernseher mit einer integrierten Internet-Anbindung haben sich in den letzten Monaten als Verkaufsschlager erwiesen. Der Marktanteil ist deutlich gestiegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hab noch keinen gesehen o.O
 
@klauskaush: ich auch net. is wohl eine meldung, wie dass in 3 jahre jeder ein 3d tv hat ;)
 
@Mezo: ich denke eher, dass in 3 Jahren keiner mehr von 3D-TV mehr spricht, weil es sich nicht durchgesetzt hat...
 
@klauskaush: WTF das gibts schon? *augenaufreiss*
 
@klauskaush: erinnert mich an Dumm & Dümmer, Jim Carrey stürmt aus der Bar: Wir sind auf dem Mond gelandet, wir sind auf dem Mond gelandet!!! Das gibts doch nicht... LOL
 
@klauskaush: Samsung hat da ein paar im Sortiment. Sogar mit eigenem App Store O.o Die kosten garnicht mal viel mehr als die normalen...
 
@klauskaush: Mal wieder typisch Winfuture User, obwohl sie eine Technik-News Seite besuchen wissen sie selten über aktuelle Dinge Bescheid :D Ich kenne viele die so ein Ding schon im Wohnzimmer haben, besonders jetzt nach der WM.
 
@klauskaush: Also, ich hab seit einem Jahr schon nen Samsung mit LAN- bzw. Internet-Anschluss... Kann man sogar WLAN nachrüsten. Die Internet-Funktionen sind aber recht sinnlos, weils tierisch träge ist und naja.... sinnlos halt :D
Nur der LAN-Modus ist cool zum Streamen von Sachen :)
 
@klauskaush: Fast alle, der hochpreisigen Fernseher haben mitlerweile diese Funktion. Was mir jedoch scheint ist, dass Leute mit internetfähigen Fernsehern gar nicht wissen, dass ihre Glotze dass kann und die, die es gerne nutzen würden (siehe matterno) maßlos enttäuscht sind, ob der geringen Geschwindigkeit. Daher ist die Studie, die bestätigt, dass die Kunden immer mehr internetfähige Glotzen haben wollen schlicht Unsinn. Man kauft die Dinger, weils immer mehr Geräte gibt, die es schon drin haben!
 
Das kann ich nur bestätigen, ich hab auch Internet am TV, aber halt über einen HTPC. Chatten, Youtube HD oder schnell Mails abrufen und versenden vom Sofa aus. Ich wills nichtmehr missen.
 
@Der_Karlson: bei mir dasselbe, nur über die PS3. Absolut perfektes Home Entertainment :)
 
@Der_Karlson: Hat aber nix mit der NEws zu tun, hier gehts um TV´s welchen den Internetanschluss _direkt_ integriert haben. Ansonsten hatte schon mein 5 Jahre alter Röhren TV Internetanschluss wenn ich meinen Laptop angeschlossen habe ;)
 
@I Luv Money: Es gibt auch z.B. TV-Geräte mit integriertem DVB-T Tuner und welche ohne, wo man eben nen Receiver braucht. Mit beiden kann man dann DVB-T schaunen. Das Ergebnis ist also das gleiche. Und ob ich mit nem HTPC oder direkt mit dem Fernseher youtube Videos anschaue... das is doch total egal. Der Trend ist jedenfallls klar: TV und Internet wachsen zusammen, ob's nun direkt integriert ist oder nicht, ist nebensache und genau das steht auch in der News --> "Die Integration von Internet und TV ist einer der wichtigsten Trends in der Unterhaltungselektronik" .
 
@Der_Karlson: Wenn du das mit deinem HTPC machst ist dies aber keine integrierte Lösung. Und nein, es ist nicht egal im Bezug auf die News. Denn in der News geht es ja eben um TV´s mit integrierter Internetanbindung, das heißt ohne ein zusätzliches Gerät.
 
@I Luv Money: Ach sag bloß ... liest bzw verstehst du auch was ich schreibe? Oder magst du nur das Wort "integriert"?
 
@Der_Karlson: Ja, und es bleibt falsch was du sagst. Es kommt eben nicht nur auf das Resultat an sondern auf die Art wie es zustande kommt, sonst hätte diese News keinen Sinn und müsste eher lauten "Internetnutzung am TV boomt!". Das Wort "integriert" ist nun mal der essentielle Bestandteil dieser News, aber ich erwarte nicht das du diesen Unterschied verstehst.
 
@I Luv Money: Du liest tatsächlich meine Texte nicht.
 
@Der_Karlson: "ob's nun direkt integriert ist oder nicht, ist nebensache und genau das steht auch in der News --> "Die Integration von Internet und TV ist einer der wichtigsten Trends in der Unterhaltungselektronik" ." Du sagst es ist egal ob es integriert ist oder nicht, verweist dann auf ein Zitat aus der News welches Wörtlich sagt "DIE INTEGRATION von Internet und Tv..." und nicht "Die Internetnutzung am TV..", wie gesagt, ich erwarte nicht das du den Unterschied verstehst xD .
 
@I Luv Money: Ich mach mir nix draus, du liest ja auch die News nicht richtig... Die Überschrift heißt "Fernsehgeräte mit Internet-Anbindung boomen" - da steht auch nix von "Fernsehgeräte mit _integriertem_ Internet-Anbindung boomen"... Klar geht der Text in Absatz 1 - 3 mehr drauf ein, das Thema ist aber dennoch TV und Internet (siehe Absatz 4). Aber da du mit "Smilies" wie "xD" kommunizierst, lässt eher auf deinen Verstand schließen, als auf meinen.
Nunja, ich lasse das dabei jetzt bewenden. Das hat keinen großen Sinn.
 
@Der_Karlson: Das steht nicht in der Überschrift weil sie dann zu lang wäre, ich kann übrigens noch andere Smileys: ";) , :) , :O, :p ... nicht schlecht oder? Deine Auffassungsgabe scheint relativ schlecht zu sein, in 4 Beiträgen von mir verwende ich genau einen Smiley, kein Wunder das du die News nicht verstehst wenn du von einem Smiley schon auf "Aber da du mit "Smilies" wie "xD" kommunizierst" kommst ist die Sache doch klar, ADS xD .
 
@Der_Karlson: Wie funktionert dass denn genau...Habe Unity Media Inet....einfach Kabel rein und Inet auf dem TV? oder muß man vom Router zurück ins TV über nen Lan Eingang.
 
@KlausM: Naja im prinzip brauchst du nur den HTPC (z.B. auf intel Atom-basis) und eine TV Karte. Bei Unity (also Kabel) eine DVB-C Karte. Mehr eigentlich nicht.
 
@Der_Karlson: wozu nen htc und vorallem DVB-C-karte? auch bei inet auf kabelbasis brauchst du nur nen modem/router der kabel auf lan umsetzt und schon kann der tv per lan ins netz
 
@chris1284: Nee ich nutz das Teil mit ner DVB-S2 Karte. Wie das also alles mit Kabelanschluss funktioniert kann ich auch nicht sagen.
 
Da muss sich aber noch einiges tun. Das Ganze ist mir noch viel zu eingeschränkt und die Bedienung ist auch noch nicht das Wahre. Finde ich zumindest.
 
Meiner hat LAN, aber angeschlossen habe ich nicht, wozu auch?
 
@mcbit: Um youtube videos zu kucken natürlich :D Hätte auch die Möglichkeit aber Netbook steht eh daneben, also...
 
@wertzuiop123: Ich bin nicht so versessen darauf, am TV Youtube-Videos zu schauen. So aufregend ist das da auch nicht.
 
@mcbit: ev. wollen die auch nicht Youtube-Videos sondern Youp.rn-Videos auf dem TV anschauen d-.Ob
 
@mcbit: War auch nicht so gemeint ;) Auf die Funktion kann ich auch verzichten - es sei denn ich hätte weder PC noch Smartphone
@psyco363: Das könnte sein xD
 
@wertzuiop123: Schon einmal in letzter Zeit Youtube auf einem großen Flat probiert? Die meisten Videos sind nämlich für die Anzeig auf LCD mittlerweile gesperrt. Also nix mit Lady Gaga gucken. So schauts aus. Ist zumindest bei vielen LCD TVs und auch beim "WD TV live" mit Youtube Funktionalität so. Da ist man mit jedem HTPC besser bedient. Das Ganze Theater mit Youtube am Screen ist eine riesen Ver*rschung
 
Wozu noch einen Fernseher? Um Shows zu gucken, wie "Wer hat die dicksten Eier?" oder wie das heißt? Kann ich drauf verzichten.
 
@ObjCLover: Man kann mit einem TV mehr machen, als TV gucken.
 
@mcbit: z.B.? (ernst gemeinte Frage..)
 
@ObjCLover: Immer zweimal mehr fernsehgucken wie du!
 
@ObjCLover: Bluray gucken, Spiele spielen, als Riesenmonitor nutzen. Ich weiß, man könnte auch nen Beamer nehmen, aber bei der Halbwertzeit der Lampen darin ist mir das zu kostspielig. Außerdem haben Bemer immer so einen milchigen Kontrast.
 
@mcbit: Ok, sowas bezeichne ich dann als Monitor. :D Aber ok.^^
 
@ObjCLover: Das gerät ist aber ein TV-Gerät. Nen 102er Monitor habe ich nicht nicht gesehen, und schon gar nicht mit USB und Mediaplayer, der Filme direkt von USB kann (sogar MKV). BTW, ich schaue auch nicht Blödsendungen, aber hin und wieder Reportagen und Nachrichten, mal nen Film (auf den Privaten Zeitversetzt, wegen der Werbung).
 
@mcbit: Ok, ok, ok. Man merkt: Ich bin in Sachen Fernseher nicht auf dem Laufenden. :D
 
@mcbit: es gibt mittlerweile auch beamer ohne die alten lampen. zb led. bei ca 20.000 h lampenzeit ist das ok (das wären etwas mehr als 2 jahre dauer gucken)
 
@chris1284: Oh, danke. Mein Wissensstand scheint da doch ein wenig älter zu sein. Werd mich mal umgucken.
 
@ObjCLover: dvd
 
@ObjCLover: Zocken, surfen, Bilder anschauen, Musik-Visualisierungen laufen lassen, ... alles was man eben mit einem Display so machen kann ;)
 
seit mindestens einem halben Jahr sind soweit ich weiß die Panasonic Flats mittlerer und höherer mit so einer Anbindung ausgestattet.
Oberfläche halt von Panasonic ihrs.
Die Anbindung beeinhaltet aber nur Youtube Google Videothek etc . Also nix spanendes aber dennoch ne lustige Sache.
 
@kafos: Mein Samsung hat noh einige Gimmiks, wie Kochbuch und Spiele, die via Internet geladen werden können.
 
mit einem mbit !!! ein echter genuss HÖHÖHÖH
 
@dvdwildsau: Arme sau, ich habe hundert davon.
 
Ob das jetzt ein Kaufgrund ist, wage ich zu bezweifeln. Mein Tv verfügt auch über den angesprochenen I-Net anschluß, war aber bis Dato noch nicht in Betrieb. Auf die Funktion wurde ich erst bein auspacken aufmerksam, da Sony fette Aufkleber von Youtube,Tagesschau und irgenwelchen Nackedei-Chanels auf das Ding gekleistert hatte.
 
Für Internetanwndungen habe ich den PC. Mit meinem Fernseher will ich nur die programme durchstöbern... mehr nicht. Für mich ist das ganze Internet-TV Zeugs nur Schnick-Schnack ;)
 
@Zonkifail: Naja, ich zappe über meinem Bluray-Player gelegentlich mal auf Youtube... ist schon ganz nett. Halt großes Bild und gemütlich auf dem Sofa schauen. Aber ein Kaufgrund wäre das für mich auch nicht.
 
@Zonkifail: Du vielleicht, viele andere haben keine Lust vom sofa aufzustehen um mal eben ihre Mails abzurufen. Ich finds im Grunde eine schöne Innovation, allerdings müsste das TV Gerät zum, den anschluß einer Billig Tastatur und Maus zulassen. Hät auch keine Lust alles über die FB einzugeben.
 
@KlausM: und danach mit dem Auto ins Fitnessstudio richtig?!
 
Bin im Grunde kein Freund von AllinOne Geräten, aber finde man sollte Standardmäßig jedes TV Gerät mit Festplatte ausrüsten um ein BS zu installieren oder nen Film zu speichern, dazu ne kabellose Tastaur und Maus...dann bräucht man nicht ständig den "Arbeitsplatz" wechseln, nur um sich mal kurz ein paar Infos aus dem Inet zu holen. MEdiaCenter schön und gut, aber ich will nicht ständig den PC am laufen haben, wenn ich nen Film streame.
 
@KlausM: worüber willst du sonst streamen? wenn der pc im tv ist brauchst du nicht mehr streame sondern schaust direkt den film.... und da die meisten tvs usb haben brauchst du auch so nicht mehr streamen.
 
@chris1284: So meinte ich es auch...nicht von PC zu TV streamen sondern direkt den stream übers Inet auf den TV.
 
Ich kauf mir erst dann eins wenn AdBlock Plus möglich ist einzubinden *hust*
 
Einen I-Net fähigen TV zu haben und ihn dafür auch zu nutzen sind zwei verschiedene paar Schuhe!
Ich habe zwar einen, nutze ihn aber garnicht dafür.
Von daher falle ich aus der Boom-Statistik wieder raus.
Ist wie Kameras bei Handys, das soll ja auch boomen. Aber wer nutzt die schon.Handy ohne Kamera gibts ja so gut wie garnicht mehr, man bekommt sie einfach aufs Auge aufgedrückt, genauso wie I-Net jetzt am TV und dann heist es "I-Net am TV boomt".
 
@Pilzeman: zu dem ist das i-net am tv meist nur ne abgespeckte form des i-net. dann lieber nen htpc dran und alles machen können was das i-net bietet. für softwareupdates des tv find ich den lan-anschluss schon wieder gut
 
So ein Quatsch...habe mein TV schon seit über 2 Jahren via HDMI mit den PC verbunden....also alles was auf dem PC läuft läuft auch im TV....wo ist jetzt was neu oder ein Kaufgrund????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles