Microsoft: Street Slide für bessere Straßenansichten

Microsoft Microsofts Forschungsabteilung hat mit "Street Slide" einen neuen Ansatz zur Navigation durch die Straßenfotos von Online-Kartendiensten vorgestellt, der die Erkundung Orten deutlich erleichtern soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Coool...MS Streetview...
...joar war klar..bin mir sicher jetzt hagelt es (-) ^^
 
@syco88: heißt übrigens Streetside und NICHT Street Slide
 
@Daniel88: okay..müsste dann ja oben noch berichtigt werden ;-)
 
@syco88: Nö, sind zwei unterschiedliche Produkte. Streetside ist wie Streetview und Streetslide ist was ganze neues.
 
@Daniel88: Ja, sie sagt ganz klar StreetSLIDE ;)
 
@syco88: Gibts schon lange nennt sich bei Bing "Streetside".
 
Ja das von Bing heißt Streetside, das von Microsoft Research soll Street Slide heißen! Sieht und hört man auch im zugehörigen Video. Was für ne Verwirrung mit den Namen... xD
 
@TheBNY: MS hat es nicht besonders mit Namen siehe Natal->Kinect
 
@1337Sven: Ja stimmt, kennen wir ja mittlerweile schon zu genüge, siehe Windows Longhorn > Vista, Windows Vienna > Win 7.... Naja... MS halt =)
 
@1337Sven: Google auch nicht Latitude usw ;)
 
Während zur Zeit Google Streetview fleißig gebasht wird und das ausbremsen der Microsoft Konkurrenz in der Streetview Branche durch Politikerinnen und Politiker wie geschmiert läuft, kann Microsoft um so ungestörter weitermachen. Microsoft hatte vor einiger Zeit sogar das einbinden der inzwischen in vielen Läden vorhandenen Überwachungskameras vorgeführt, so, dass Microsofts Streetview-Kopie sogar in den Läden die Kunden in Echtzeit beobachten kann.
 
Och schön, den leuten beim einkaufen zuschauen. nadenn ffn....q
 
Also die ganzen "Scroll" Funktionen find ich nicht schlecht. Im Endeffekt ist es eine Alternative zu Streetview und Konkurrenz ist immer gut. Ich finds nicht schlecht :)
 
Ich habe mir jetzt das Youtube Video angeschaut und ich finde es schon bemerkenswert, wie das Entwicklerteam gegen Ende die Anwendung auf einem Apple iPhone zeigt. Also wird auf Unterseiten von MS gezeigt, wie toll doch auf die Programme auf dem iPhone laufen, ohne dabei Windows Mobile zu erwähnen. DAS zeigt doch wie überzeugt MS von WM ist!
 
@Thomaswww: MS Research hat mit dem normalen Unternehmen Microsoft sehr wenig zu tun - auch wenn man immer von Forschungsabteilung spricht. Das sind Forscher, z.B. auch deutsche Uni-Mitarbeiter, die von MS Geld bekommen um rumzuspielen. Es kommen normalerweise keine Produkte dabei raus, sondern Ideen und Beispiele. Diese werden dann eventuell in die normale Produktentwicklung bei Microsoft übernommen. Da bei MS Research weltweit gute Forscher eingekauft werden, findet man dort auch alles: Linux, iPhones, nicht-MS Datenbanken... Es gibt an deutschen Unis mehrere Professoren, die vorher als Forscher bei MS Research waren. Da es nur sehr wenige Firmen gibt, die in der It Grundlagenforschung machen, ist das sehr beliebt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen