E-Plus kündigt deutlich schnelleren Netzausbau an

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkbetreiber E-Plus will den Ausbau seines Netzes deutlich beschleunigen. Die Basis dafür bildet das bei der letzten Frequenzauktion erworbene Spektrum. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jedes Mal nen Euro, wenn E-Plus solche Meldung bringt, und ich wär reich. Und was nützt HSPA+, wenn das Netz am Tage so überlastet ist, dass man trotzdem kaum surfen kann.
 
@mcbit: ja, meine hoffnungen steigen auch immer kurzfristiger an bei solchen news
 
@DrPaua: Ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
 
@mcbit: Ich wette wenn alle anderen Provider schon LTE weitflächig anbieten ist E-Plus gerade mal soweit in den gleichen Gebieten UMTS anzubieten.
 
@mcbit: für mich als Städter (Düsseldorf) reicht das Angebot von E+ aus. Fast im ganzen Großraum steht 3.5G z.Verfg.. Für unterwegs fahre ich merkwürdigerweise mit meinem Fonic Kärtchen ganz gut, wo ich auf nem Berg an der Mosel top Empfang hatte zuletzt (Insel Amrum aber zB fast nur GPRS)
 
@sirtom: Fonic = o2 = innovativstes Netz in DE. Medion = eplus = das mieseste was ich je hatte !
 
@pubsfried: Wie kann ein Netz innovativ sein?
 
@I Luv Money: Frag o2 die Werben damit ^^ damit meinen sie aber warscheinlich neue und technisch aktuelle Handymasten. O2 ist ja noch recht jung und hat noch keine Uralten Basis Stationen wie Vodafon (D2) oder die Telekom ich will nicht wissen auf welchen Standard da so manche Edge oder GPRS Station ist. In der Realität ist das aber nur ein sehr geringer vorteil in 5 - 10 Jahren werden die alten EDGE / GPRS / UMTS / HSDPA netze eh stück für stück abgeschalten und flächendeckend mit LTE ersetzt. So wie es aussieht wird LTE scheinber der neue Flächendeckende standard wie es heute EDGE / GPRS ist. Die alten C Netze haben auch nur so ca. 10 Jahre gehalten und sind jetzt abgeschalten.
 
@sirtom: Ja, bei E+ hatte ich auch überall, wo ich war 3G.- Und? Das heißt gar nichts, wenn die Seite am Tage gar nicht aufgebaut werden. Das ein Handy ins 3g eingebucht ist, bedeutet nämlich gar nichts.
 
Wenn die ihr Netz nicht ausbauen bleibt es ein Netz für Leute die ausschließlich Telefonieren und SMS schreiben. Für mobiles Internet ist deren Netz absolut ungeeignet und da sich Smartphones immer mehr durchsetzen sollten die ihr Netz schläunigst ausbauen.
 
@sandermann: Kann ich nur so unterschreiben, bin von eplus auch weggeangen, hatte nur in Berlin eine gute mobile internet verbindung. In Städten wie lübeck & Kiel hatte ich vollen empfang aber es ging rein gar nichts! Bin nun bei o2 und bin sehr zufrieden ... eplus bietet einfach zu viel an, bei jedem anbieter wo alles zu schleuder preisen rausgeworfen wird weiss man ganz genau das das eplus netz genutzt wird. Eplus ist wirklich nur zum Telefonieren und SMS schreiben gut ...
 
@sandermann: Hab nie Probleme gehabt, mit keinem Netz. Selbst in der Ubahn konnte ich Problemlos surfen. Vielleicht ist Hamburg einfach nur besser ausgebaut.
 
Die sollen nicht immer ankündigen, die sollen "hinnemachen"! Und sie sollten das Netzt nicht SCHNELLER AUSBAUEN sondern besser das (vorhandene) Netz selbst SCHNELLER (leistungsfähiger) MACHEN!
 
Was habe ich davon wenn alles immer schneller wird aber die Verbindung nach 5GB auf GPRS Niveau gedrosselt wird?
 
@kubatsch007: 5 GB? Da wäre ich ja schon glücklich, oft wird schon ab 200-500 MB gedrosselt :( .
 
@kubatsch007: Mal abgesehen vom Notebook surfen: Wie erreicht man bitteschön mit einem Mobiltelefon, egal welcher Bauart, 5 GB im Monat? Nebenbei: Die Frage meine ich ernst, ich kann es mir wirklich nicht vorstellen.
 
@master_jazz: Internet Radio, Portale wie YouTube, Download von Apps und Musik (iPhone), Download/Hören/Schauen von Podcasts, VoiP, Videotelefonie, senden und empfangen von Mails mit Anhängen (ein Bild der EOS 7D hat schon 7-8MB, 10 Stück verschickt, 80MB weg),... Reicht's oder soll ich weiter aufzählen?
 
@Carrera: Verstehe, aber kommt man zwischen dieser ganzen Multimedia Nutzung auch noch dazu sich fortzubewegen? ^^ Ich mein es geht hier noch um "mobile" Kommunikation, oder? :-)
 
@master_jazz: Naja, ich fahr im Moment jeden Tag 2-2,5 Stunden mit dem Zug und da fällt mir ehrlich gesagt nichts besseres ein als sowas ;-)
 
@Carrera: Hast Du kein Zuhause ? :-)
 
@pubsfried: was hat das damit zu tun?
ich bin auch jeden Tag knappe 3Std mit Bus und Bahn unterwegs, einfach weil ich mir den Verkehr in Frankfurt/Main nicht antun will.

wer keine Zeit in Bus/Bahn/Auto verbringt sitzt entweder wegen Reichtum zuhause oder weil er/sie nichts zu tun hat
 
@Kawaii-Tora: Smiley übersehen !
 
@pubsfried: New kiddies on the block ! Geht ihr zum lachen in den Keller ? Smiley übersehen ? mann mann...
 
@master_jazz: Mit den heutigen Telefonen, vor allem Smartphone geht einfach mehr als nur telefonieren.
Youtube, Aduiostream, App Store usw.

Und es gibt genug Menschen die mit ihrem Notebook, Tablet oder sonst was unterwegs online gehen.

Willkommen in der Gegenwart.

Und noch was, für den ein oder anderen ist das einfach zwangsläufig der DSL Ersatz.
 
@kubatsch007: Bei mir braucht es keine Drosselung, da ich mit EDGE nie auf 5GB komme. Allerdings sollte man Eplus nicht immer so kritisieren. Die ganzen Billiganbieter, z.B. blau.de (da bin ich) sind wirklich perfekt für Leute, wenig Geld für ihre Verbindungen ausgeben wollen.
 
Fragt sich nur ob es dafür nicht langsam schon zu spät ist. Die anderen Netzbetreiber richten derzeit schon die ersten LTE Stationen ein. Und E-Plus fängt jetzt erst großflächig an mit HSDPA und HSUPA. :-/
 
Ich wäre auch dafür erstmal das jetzige Netz zu stabilisieren und vor allem die Empfangslöcher irgendwann mal abzudecken anstatt an anderen Punkte schneller werden zu wollen.
 
Ich weis das alle gerne über das schlechte Netz von Eplus meckern. Ich muss aber sagen das in Großstädten eplus sehr gute Verbindungen hat. Ich surfe jeden Tag auf dem Weg zur Uni und habe mittlerweile fast überall in München und umland HSDPA. Der Speed war bisher immer wunderbar zum surfen und wenn man den Preis bedenkt ist der Service schon mehr als in Ordnung. (15 Euro für Internetflat, 100 freiminuten, 100 freisms und sonst 10 cent in alle Netze).
Ich hab erst überlegt zu Kündigen und zu o2 zu wechseln wegen dem Netz. Letzendlich hat mich aber dann doch der Preis überzeugt den o2 oder ein anderer Anbieter so nicht bieten konnte. Schon allein für die freiminuten und sms zahle ich bei o2 über 15 euro.
 
@Ripdeluxe:

Das ist schon ok so und ich glaube es dir auch. Aber viele nutzen ihr Handy halt nicht an einem Ort :)

Bei E-Plus ist halt der Unterschied zwischen HSDPA und oh kein Netz am größten und das vllt sogar zwischen 2-3 km .
 
@Sire-bRaM: Kann ich bestätigen. Mein Freund wohnt ca. 2 km Luftlinie von mir entfernt und dort habe ich UMTS und vollem Empfang und Zuhause GPRS und 1 Strich obwohl ich in einer 220k Stadt wohne.
 
@Ripdeluxe: Insgesamt betrachtet hat E-Plus nunmal das schlechteste Netz, gerade wenns um Edge/UMTS geht.
 
@Ripdeluxe: auf dem "Land" hier (PLZ 664/669) ist es jedenfalls grottenschlecht (wo selbst o2 wesentlich besser ist !)
 
Ich bin gerade dabei ein völlig neue Technologie mit einem ganz anderen Ansatz zu entwickeln - dagegen wirken HSDPA und LTE veraltet. Glaubt mir Jungs, wenn ich das veröffentliche werden sich die Firmen um meine Idee reißen!
 
Meiner Ansicht nach hat Eplus das schwächste Netz. Meine Freundin und ihre Familie benutzen alle Eplus, und ständig hat sie irgendwo kein Netz, oder das Netz ist überlastet, während ich noch fröhlich vor mich hin telefoniere. Und dabei ist das o2 Netz auch nicht das beste, aber um längen besser als Eplus. Die ruhen sich momentan einfach auf günstigen Angeboten aus und verlassen sich auf die "Dummheit" der Kunden. Da die meisten Leute bei diesen ganzen Technologie-Abkürzungsjungel (UMTS, HSDPA, HSUPA, LTE, GPRS, GSM) keine Ahnung haben was das bedeutet, verlassen sie sich einfach darauf dass das schon das richtige ist. Irgendwann wird aber auch die Masse feststellen das ihre ganzen Freunde und bekannten 10x so schnell mobil surfen, und das in Gegenden, wo man als Eplus Nutzer nur von GSM-Empfang träumen kann. Und wenn es soweit ist, wird diese Masse abspringen und zu anderen Anbietern wechseln, und Anbieter wie Medion Mobile müssen dann zwangsläufig mitziehen und ihren Netzbetreiber dann ebenfalls wechseln. Folglich sollte Eplus langsam aufhören mit Sprüche kloppen, und endlich handeln.
 
@master_jazz:

Vielen Leuten reicht aber HSPA+ vollkommen aus. Ich habe Zuhause weder Telefon noch Internetanschluss. Surfe über HSPA+ Stick und habe dauerhaft einen Download von 640kb/s und Upload von 180kb/s (fast doppelt so schnell wie ADSL2+). Und mit 10GB Traffic aus meinen alten Vertrag komm ich bestens aus. Es gibt noch Leute, die nicht alles archivieren müssen oder Zeit genug haben um den ganzen Tag sich auf YouTube rumzutreiben. Da sind solche Alternativen mit effektiven 6Mbit in der stadt für 20€ im Monat günstiger und flexibler als ein DSL Anschluss. Würde ich Zuhause bei Mama wohnen und Zeit ohne Ende den ganzen Tag haben, würde ich natürlich auch meinen 100Mbit Anschluss für meine Schmuddelfilme haben wollen...
 
@trineC: für 20€ im Monat bekommste aber schon ne DSL Flat mit Festnetzanschluss. Und die Datenraten die du angegeben hast erreichst du doch auch nur ausserhalb der "Stoßzeiten", Nachmittags/Abends jedenfalls nicht, das kauf ich dir zumindest nicht ab. Und nutz deinen UMTS Stick doch mal etwas weiter ausserhalb, viel Spass dann mit GPRS ;)
 
@I Luv Money: Hier in Düsseldorf Altstadt (höhe Apollo) habe ich die Geschwindigkeit dauerhaft. Zuvor in Düsseldorf Mörsenbroich ebenfalls. Stoßzeiten sind kaum bemerkbar... Warum soll ich ich mir einen Festnetzanschluss holen, wenn ich damit eh nicht telefoniere oder nutze. Ich bin Zuhause am Tag zwischen 8-21:30 online - wozu soll ich dafür viel Geld oder Knebelverträge eingehen. Die selben Leistungen habe ich mit meinem UMTS Stick auch, nur dass, wenn ich mal länger Verreise, das Teil auch mitnehmen kann. Und wenn ich es nicht mehr benötige, läuft es nach 30 Tagen aus. Was will ich mehr. Das Teil erfüllt seinen Zweck.
 
ich hab auch eplus und bin sehr zufrieden damit.
ich wohn in BaWü in der Nähe vom Flughafen, hab hier noch nie Probleme mit meiner verbindung gehabt.
Lieber zahl ich wenig und hab nur umts , was vollkommen ausreicht umzusurfen
oder ich zahl bei anderen viel hab hsdap, surf auf youtube rum und womöglich werde ich auf gprs gedrosselt.
Meiner Meinung nach soll das Mobile Internet, nicht meine DSL Leitung von daheim ersetzen. Das Mobile Internet solls mir nur möglich machen halbwegs gescheit, unterwegs online zugehen.

Und für solche Anwender gibts nix besseres als Eplus
 
@Lordy15: und unterwegs heisst dann "rund um den Flughafen, oder was soll die Aussage ?
 
@pubsfried: was heißt bei dir unterwegs, ich fahr keine 50km weg und schau ob ich dort ne gute Verbindung hab? wenn das zu deinem Alltag gehört , dann musst du nicht davon ausgehen das es für jeden eine Selbstverständlichkeit ist.
wenn ich arbeiten geh, meine Freizeit gestalte usw.. ich red jetzt nicht von Urlaub machen in NRW
Stuttgart, Kreis Esslingen Richtung Metzingen

Ich muss wohl meine Aussage zurücknehmen, das es nix besseres als Eplus gibt , is ne Regionssache und für mich gibts nix günstigeres und die Qualtiät in meiner Region bleibt trotzdem auf der Strecke.
 
@Lordy15: Das Mobile Internet soll deine DSL Leitung auch nicht ersetzen sondern ergänzen. Und um das Mobile Internet vernünftig nutzen zu können brauch man nunmal mindestens Edge, und das sollte dann eben auch so gut wie überall verfürbar sein, besser wäre natürlich 3G. Bei T-Mobile/Vodafone bekommt man zu 95% mindestens Edge, selbst in ländlichen Gegenden, davon kann mit E-Plus nur träumen.
 
Ich habe meinen Vertrag bei E- schon gekündigt die Zukunft gehört dem Datenverkehr und da ist E- auf dem letzten Platz mit noch einem Kilometer Abstand zu dem nächsten Provider... da kann E- noch so günstige Telefongespräche anbieten wie sie wollen das lockt mich nicht mehr.
 
Die erzählen seit 10 Jahren das sie ihr Netz schneller ausbauen. Und seit 10 Jahren ist und bleibt es das mit Abstand schlechteste Netz - bezogen auf netzabdeckung und übertragungsgeschwindigkeiten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte