Valve-Chef entschuldigt sich für Steam-Verbannung

PC-Spiele In den letzten beiden Wochen mussten zahlreiche Spieler des Ego-Shooters "Call of Duty: Modern Warfare 2" feststellen, dass ihr Nutzerkonto bei der Spieleplattform Steam gesperrt wurde. Valve-Chef Gabe Newell entschuldigte sich jetzt dafür. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
will mir jemand ein exemplar schenken?
 
@seriousK: lol... würd auch eins nehmen ;p
 
@seriousK: Ich würd auch wohl einer Version nehmen
 
@seriousK: Was willst Du mit einem Exemplar von Steam? [Für die langsamen im Denken hier: Das ist ein Witz!]
 
@Kobold-HH: ich denke geht um left for dead 2 ... ps: lesen bildet !
 
@hoffi1896: [Loriot] Ach![/Loriot] - Appropos "Lesen bildet" - Es gibt da so nette Bücher (nein, nicht auf dem iPhone) die das Thema "Humor" beinhalten. Liess mal eines!
 
@Kobold-HH: Also nichts für ungut, aber das hatte ja wohl rein gar nichts mit humor zu tun, was du da oben geschrieben hast :O
 
@Kobold-HH: Was er mit einem Exemplar von Steam will? Vermutlich die verschenkte Version von L4D2 für den Freund spielen... wäre aber nur eine reine Hypothese und entzieht sich wahrscheinlich jeder realen Tatsache.
 
@Kobold-HH: Ich find Steam garnet so scheiße. Es hatte Anfangs ein paar Kinderkrankheiten, aber jetzt kann man seine Spiele immer und überall herunterladen. Aber klar, wenn ich mir ein Spiel kaufe dann will ich auch die Hülle in der Hand halten. Drüber lässt sichs aber auch endlos Diskutieren.
 
@blume666: Ich finde vor allem die Steam Cloud cool (ich bin sonst eher Kontra Cloud was persönliche Daten angeht). Aber überall seine Savegames und Config dabei zu haben, egal wo man Steam startet finde ich schon genial.
 
@seriousK: Korrektur: Das Spiel wurde in der ungeschnittenen Fassung beschlagnahmt.. naja dann isses ja auch langweilig.
 
Fehler passieren und die Geste find ich mehr als okay. Ein Gratisspiel oben drauf sollte auch als Ausgleich reichen :)
 
@Fallen][Angel: Genau das ist das Problem was wir haben... Fehler passieren. Bei diesen Ansprüchen ist es kein Wunder daß auch immer mehr verbuggte Produkte auf den Markt kommen wenn sie einfach so hingenommen werden. Gut, über Steam können Fehler ganz leicht behoben werden, ein Umstand welcher die Qualität ganz sicher nicht verbessern wird.
 
@Johnny Cache: Das "Produkt" VAC2 gibt es seit 2004 und genau hier lag der Fehler... Wo da was "verbuggt" (bzw in deinem besagten Sinne "unfertig") sein soll, weiß ich allerdings nicht. Dass Dateien ab und an n Update brauchen, alleine schon um Konflikten mit Windows Updates, Treiberupdates, etc aus dem Weg zu gehen, ist klar, trifft aber auch nicht auf deine Aussage zu.
 
@Johnny Cache: Zählst du dich zu jenen Personen, die niemals Fehler machen, gemacht haben und ohnehin ausschließen können jemals welche zu machen?
 
@pandabaer: Nein, selbst ich habe schon gelegentlich Fehler gemacht, aber noch nie habe ich irgendetwas verbockt was mehr als einen einzelnen User betroffen hat. Und ich bin mir ziemlich sicher daß es meine Kollegen auch gelernt haben nachdem sie schon mit ungetesteten updates duzende Maschinen gekillt haben. 12000 Fälle sind schon kein dummer Zufall mehr.
 
@pandabaer: Schon mal daran gedacht, daß man für sein Geld anständige Ware verlangen kann? Wenn sie Dir im Krankenhaus das falsche Bein amputieren, war es dann auch "ein Fehler, der mal passieren kann"? Mit Geld bezahlt man für eine Leistung, da dürfen keine derartigen Fehler passieren.
 
@Michael41a: Hier verhält es sich doch wie mit den Virensignaturen. Jeder Virenscanner bringt nach einem Update ab und zu mal ein "False Positive", es ist ja auch nicht so einfach bei einem Viren (oder Cheat) Merkmal auszuschließen, das dies in irgendeiner von zig Milliarden Dateien auftreten kann, obwol es sich um nichts dergleichen handelt. Das passiert eben, und zeugt für mich nicht von einer Unausgereiftheit des Produktes, oder Unfähigkeit des Herstellers, sofern der Fehler innerhalb von 24 Stunden behoben ist.
 
@Fallen][Angel: Richtig, ist doch alles gar nicht so schlimm. Die Spieler haben vielleicht nur etliche Male den PC neu gestartet, weil sie dachten, der Fehler liegt an ihnen selbst. Sie haben vielleicht alle möglichen Sachen probiert, eventuell teure Hotlines angerufen, sich gefragt, was los ist. Aber ist ja alles nicht so schlimm! Sorry, aber für so was Dämliches kann ich (als Nichtspieler) Dir nur ein Minus geben.
 
Naja sehr ärgerlich das sowas passiert und nicht erst die Unschuldsvermutung gilt. Andererseits ist das mit den 2 Left4Dead2 Versionen echt cool:)
 
Nette Aktion von Valve, vor allem mit dem L4D2 Spiel. So lobt es sich doch, wenn man auf Fehler reagiert und sie aus der Welt schaffen möchte und sogar für Entschädigung sorgt.
 
Einer der seltenen Fälle, wo Valve einen Bann nachträglich rückgängig macht. Schön, dass sie ihren Fehler einsehen
 
Nette Aktion, nur wärs ironisch wenn jetzt Cheater zwei L4D2 Versionen bekommen.
 
Von Valve können sich andere Publisher ne fette Scheibe abschneiden.
 
@testacc: <klugscheiß> Valve ist ein Spieleentwickler und kein Publisher </klugscheiß>

Aber das sich Publisher davon was abschneiden könne, da stimme ich dir auf jeden Fall zu! :) Sehr nette Aktion von Valve
 
@kazesama: und was macht Valve über Steam? "Game publishing".. also eigentlich ist Valve mittlerweile auch Publisher ;)
 
@kazesama: "Entwickler: Valve, Publisher, Valve (Steam), Electronic Arts (für alle nicht digital erworbenen Medien)." zu sehen
 
@Kungen: Keine Ahnung, was du gerade versucht hast auszusagen aber soweit ich weiß ist EA für die DVDs zuständig von Valve und Valve für Steam und das Entwickeln der Spiele zuständig.
 
@s3m1h-44: so und nun lies mal und denk nach was "nicht digital erworbene medien" bedeutet? richtig, cd/dvds. rest ist selbsterklärend aber scheinbar für die WF-Community zu hoch.
 
@Kungen: Meinst du nicht auch, dass bei deinem Kommentar ein Doppelpunkt gefehlt hat, damit man es leichter hat zu verstehen, was du da schreibst? Ich dachte, das sei eine Aufzählung und habe dann nach der ersten Zeile abgebrochen zu lesen, da das kein anständiger Satz meiner Bildung zufolge ist. Setzen und Subjekt-Prädikat-Objekt-Sätze lernen!
 
Nette Aktion von Valve.
 
Deswegen sind zZ wieder soviel Cheater da. Weil die wieder dürfen (nein, soll jetzt nicht heißen, alle 12000 sind Cheater). Aber ist schon immens, was sich da tümmelt. Viele geben das auch zu, indem sie verschwinden wenns auffällt.
 
@Schweini1: Gestern 3x genuked wurden bei MW2 kA obs Zufall gewesen ist - ich glaub nich. :/
 
@Fox123: Ich spiel jez seit 2 Monaten MW2 und bin noch nie genuked worden. Liegt vllt daran, dass ich MW2 auf der PS3 zocke und es da keine Cheater gibt.
 
@Schweini1: Kauf dir doch die beiden Map Packs, zusammen für 30€. 1. Schnäppchen und 2. kaufen Cheater und Hacker das nicht. IRONIE OFF.
 
@Schweini1: ich mag es nicht so wenn man sofort cheater schreit, gerade weil ein paar kumpels von mir recht gut sind und ich immer was von cheater lese wenn das spiel 5 minuten rennt. aber ich habe in letzter zeit kill cams gesehen...uiuiui...hinter der wand aimen, dann vortreten - schuss - tot, wieder hinter die wand. nächsten aimen, vortreten - schuss - tot. jaja, klingt nach mimimi aber es ist doch schade das man gute spieler von cheatern eigentlich kaum unterscheiden kann.
 
Cool, dann werden die Server von l4d2 endlich wieder voller!
 
DAS nenne ich mal entgegen kommen. respekt.
 
Ups, ich dachte die bekommen eine !Bumper-Gun" zur Entschädigung oder sie sollen das Spiel einfach nicht spielen. Achsoooo!!! da habe ich den Hersteller verwechselt, der so mit seinen Kunden umgeht :-))
 
Super Aktion, davon sollten sich eigentlich alle großen Publisher/Entwickler etwas abschauen - EA hatte in den ersten 3 Wochen nach dem Bad Company 2 Release mächtige Serverprobleme, teilweise sind Auszeichnungen verloren gegangen und Spielen war überhaupt nicht möglich. Hätten sie ruhig das Addon dafür Gratis machen können.
 
Im Gegensatz zu Ubisoft wissen die wenigstens, wie man sich bei einem Fehler nicht gleich die ganze Kundschaft kaputt macht. Finde ich voll in Ordnung.
 
Ich war heute früh ganz erstaunt über die Mail, hab seit 2 Wochen kein MW2 mehr gezockt und darum ists mir nicht aufgefallen.
Find ich ne Gute Aktion, perfekt zum Ferienbeginn ein neues Spiel
 
Fehler können leider passieren. Aber hier wird wenigstens nicht versucht zu vertuschen, zu lügen, verschleiern und der geleichen. Da heist es halt sry leute und nimmt das als entschuldigung.

Finde ich ok, kenne andere Firmen denen wärs scheiss egal :)
 
Wer das Spiel noch verschenken kann ich wäre sehr dankbar :)

THebaron21
 
Wenn dieses für teuer Geld erworbene Spiel nicht diesen dämlichen Steam-Zwang hätte, wäre diese ganze rotzfreche Steam-Sperr-Scheisse gar nicht erst 12.000-fach passiert!
 
@Fusselbär: Es macht nur Sinn gegen Steam zu flamen, wenn es auch wirklich angebracht ist! 1. Man wird nicht von Steam gesperrt, sondern man wird bei MW2 nur von der Teilnahme auf VAC-gestützten Servern ausgeschlossen. 2. Was hat Steam damit zu tun, dass die Anti-Cheat-Lösung fehlerhaft arbeitet? Wäre MW2 nicht Steampflichtig, hätte es eben eine andere Anti-Cheat-Lösung gegeben. Wenn diese dann auch fehlerhaft gearbeitet hätte und stattdessen den CD-Key von den entsprechenden Spielern bannt, wäre es auf dieselbe Situation hinausgelaufen.
 
Na, da käm ich mir etz aber blöd vor wenn ich 20-30 Euro für L4D2 gezahlt hätte und andere Leute das einfach so für ne kleine Lapalie geschenkt bekommen. Gut dass ich diesen Online-Distrikram nicht mitmache. Wird man nur ver"applet".
 
@DennisMoore: Natürlich ich kriegs kotzen. Da hab ich bei release 25€ für L4D2 bezahlt, hunderte Stunden Spielspaß bekommen und jetzt kriegen dieses Suffkinder es gratis. Wirklich ich kann kaum noch den Augen rausgucken vor Tränen...
Ernsthaft: Denkst du es bockt irgendjemanden der sich L4D2 gekauft hat, dass manche es jetzt gratis bekommen? Und zu deinem Boykott: Der soll in allen Ehren gehalten werden, schön wenn du es durchhälst, allerdings gehen mittlerweile fast 50% der Spieleverkäufe in den USA schon Online über die virtuelle "Ladentheke". Das System funktioniert und bietet einfach mehr Vor als Nachteile. Über kurz oder lang wirst du kaum noch Datenträger bekommen. Was ich persönlich bei manch anderen Sachen wie Musik sehr schade finde! Aber jedem das seine!
 
@Dude-01: Ja, die Vorteile liegen auf der Hand. Zum Beispiel wenn man wie ich gerne mal Titel die man vor 15 Jahren gekauft hat nochmal spielen möchte (aktuell Monkey Island 2 Original), aber feststellen muß, dass es sie dort wo man sie gekauft hat nicht mehr gibt. Oder wenn man ein Spiel weiterverkaufen möchte. Oder wenn man es zurückgeben möchte weils nicht funktioniert. Mag sein dass Valve für all diese Fälle Abläufe vorgesehen hat, aber die Praxis zeigt leider viel zu oft wie schief sowas gehen kann.
 
@DennisMoore: Es ist völlig normal, dass man seine Kunden für solche Unannehmlichkeiten entschädigt, denn genau das zeichnet einen guten Dienstleister aus. Bei den einen gibts eben nen Gutschein und hier ein Spiel umsonst. Wer sich über so eine Geste auch noch beschwert, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.
 
@94m0r: Ich finds halt etwas übertrieben einen Vollpreistitel wegen einer kleinen Unannehmlichkeit zu verschenken, wo man sich sonst über jede einzekne Raubkopie tierisch aufregt. Ein kleines 9,95 Hutzelspiel hätts auch getan. Und wenn sowas normal sein sollte, müssten die Ubisoft-Kunden mittlerweile in Spielen schwimmen.
 
@DennisMoore: "Und wenn sowas normal sein sollte, müssten die Ubisoft-Kunden mittlerweile in Spielen schwimmen." Ich hab ja auch geschrieben, dass sowas einen "guten" Dienstleister ausmacht.
 
Hauptsache die Spieler wurden "nur" bei Multiplayer-Spielen ausgesperrt. Heutzutage muss man ja auch immer online sein und alles über Steam starten wenn man nur mal kurz eine Singleplayer-Mission spielen möchte... Sowas von nervig und unnötig...!
 
@Novanic: Tut mir leid aber das ist falsch. Steam hat einen Offline Modus mit dem man alle Spiele auch ohne Internetverbindung spielen kann! Man muss einzig und allein zur Aktivierung einmal online sein.
 
Gabe Newell kauf dir ein stück kuchen und sorg dafür das die erst nicht spielen können und mann die cheater nicht melden muss und dann ein stück kuchen kaufen soll( heißt wie leck mich am arsc..... und kauf dir ein stück kuchen)

schei.. steam!
 
@cygnos: Du hast sie nicht mehr alle, oder?
 
@Dude-01: wieso? ist doch so oder was denkst du was da steht wenn man einen cheater meldet? da steht nähmlich: danke für deine unterstützung und kauf die ein stück kuchen! bei unreal hats doch auch geklappt, da sind die nicht mal auf ein server drauf gekommen, so sollte es eigentlich auch sein. genau so das problem mit dem, das die steam server überlastet sind, loging nicht möglich und das auch schon 2tage lang.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles