MeeGo kommt in Autos von BMW und General Motors

Andere Betriebssysteme GENIVI, eine Non-Profit-Industrievereinigung, hat verkündet, dass man zukünftig das freie Betriebssystem MeeGo als Grundlage für ein Referenz-Release eines In-Vehicle-Infotainment-Systems verwenden wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
interessant. bin mal gespannt was am ende dabei rauskommt.
 
@james_blond: Ich denke, da werden dann Multimedia-Lösungen für die Fahrzeuge rauskommen. Ein Bordcomputer der dann alles in sich vereint: Musik, Navigation, Telefonie, Internet, etc. Wäre schön, wenn man dem Kunden da noch Platz liesse, es selber anzupassen. Wobei mir ein BMW eh zu teuer ist.
 
@Kobold-HH: Naja das ist doch jetzt schon so, sogar in der Mittelklasse (Golf 6). Dort kannst auch über das Lenkrad den Musikplayer, das Telefon und Navi bedienen. Audi bietet im A8 einen Internetzugriff an etc ...
 
@horkmaster : hmm... hab ich in meinem Golf 3 auch und nennt sich G1 mit Android... Da kann ich auch telefonieren, kann ins Internet, hab Musik und Navi... kann es zwar nicht über das Lenkrad bedienen aber eine Tastatur am Lenkrand wäre auch etwas unpraktisch.
 
@derberliner06: Ich rede aber von Boardcomputer und nicht von einem Smartphone. Ich kann bei mir alles übers Lenkrad steuern ;) http://tinyurl.com/329f47a
 
@horkmaster : Der Nachteil ist nur wenn du aussteigst, haste kein Navi mehr und kannst auch nicht mehr Musik hören... oder du brauchst wieder ein separates Gerät... Kannst du in deinem Auto auch Musikvideos sehen, deinen Rechner zu Hause fern steuern, E-Mails verwalten, ICQ, Skype, Blitzerwarner und und und? Was bezahlst du für deinen eingeschränkten Boardcomputer?
 
@derberliner06: Ursprünglich gings ja um die Aussage von "Kobold-HH" über einen Boardcomputer der alles (Musik/Navi/etc.) verknüpft, darauf habe ich geschrieben das es jetzt schon geht. Kann dein G1 die Öltemperatur/den Verbrauch oder weitere diverse Fahrzeugeinstellungen vornehmen bzw. anzeigen? Wenn ich aussteige habe ich mein Desire. Ich verstehe aber worauf du und die News hinauswollen nur kannst du derzeit mit deinen G1 genausowenig die Autoelektronik verwalten wie ich mit meinem Auto den PC steuern kann. BWM und GM will das mit MeeGo verknüpfen - finde ich gut.
 
@horkmaster : "BWM und GM will das mit MeeGo verknüpfen", em, nein. Es geht hier lediglich um das Betriebssystem das hinter der Bedienoberfläche zum Einsatz kommt. Nicht um eine Vernetzung von Handy oder PC mit der Boardelektronik.
 
@Chemist: Aber ich denke mit diesem Betriebssystem wird es möglich Apps zu installieren. Mit Apps sollte es dann möglich sein auf anderen Geräte zuzugreifen - so habe ich das gemeint.
 
@horkmaster : ich hab ne app die mir die Akkutemperatur anzeigt... wenn ich das handy in den Motorblock stopfe, könnte das mit dem auslesen klappen *grins
 
@horkmaster : Das gleiche hatte der Golf 5 auch schon mit dem RNS 510. Hat ja der Golf 6 dann 1:1 übernommen.
 
@Kobold-HH: Das vereinen die Board-Computer der mittleren Oberklasse schon sehr sehr lange. Was das zu Grunde liegende Betriebssystem betrifft: Schon seit vielen Jahren kommen hier Linux-Derivate zum Einsatz, was jedoch, unschwer mitzubekommen, nicht bedeutet, dass man irgendwas von Linux als End-Anwender hat. Zumindest nicht für die nächsten wenigen Jahren. Jedoch möchte man in 2-3 Generationen IVI-Systemen auch Apps anbieten können. Allerdings wird man solche Systeme kaum unter z.B. BMW 5er bzw Audi A5 finden. Selbst da nur mit Aufpreis.
@horkmaster: Du redest von Internetzugriff.... wart mal ab was die kommende Generation von Systemen bieten wird, die noch nicht in der Presse erläutert wurde ;-)
 
läuft meego auch auf tegra2 von nvidia ?
 
@predator7: da es auf linux basiert, sollte entweder die unterstützung im kernel schon drin sein, und wenn nicht, lässt sich diese relativ einfach (halbautomatisch) nachinstallieren..
 
@predator7: Das N900 hat eine ARM CPU und Tegra ist ein ARM basiertes SoC --> Ja, tut es sicher ohne großen Aufwand.
 
@pool: es läuft ! ;-)
 
Ich denke mal das gibt ein Betriebssystem für Navis / Autoradios mit Touchscreen / Bordcomputer
 
@chrisrohde: Gibts doch schon lange. Z.B das Volkswagen RNS 510.
 
Schön zu hören das nicht alles Google like wird, sondern auch andere Softwarelösungen vorhanden sein werden. Meego ist ein Super OS muss man sagen habe es seit einiger Zeit als 2 Betriebssystem auf meinem Laptop.
 
@Edelasos: ahahahahah, und wieder ..... Erstens versucht Microsoft seit Jahren seine eigene Technik ins Auto zu bringen. Leider bei Ford(sync) bereits geschehen! Die Autohersteller sind halt, mit Ausnahmen, klug und innovativ genug, eigene Systeme oder zumindest offene Systeme mit Linux zu entwickeln. Android/Google wird trotzdem in vielen Systemen/Autos zu finden sein und das ist gut so! Wenn Du dich wirklich für marktbeherrschende Unternehmen interessierst und die schädlichen Auswirkungen von Monopolen erkennst, dann verstehe ich beim besten Willen nicht, wie du so ignorrant in Bezug auf Microsoft sein kannst !?!?!?!?
 
@NoName!: bei Fiat, Lancia und maybach ist übrigens auch MS drin! zum Thema MS äussere ich mich nicht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen