Internet Explorer 8 blockt 1 Mrd. Malware-Downloads

Internet Explorer Die Integration des so genannten SmartScreen-Filters beim Internet Explorer 8 soll entscheidend zur Sicherheit der Anwender beigetragen haben, so Microsoft. Kürzlich habe das zuständige Team gemeldet, dass inzwischen eine Milliarde Malware-Downloads ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der SmartScreen-Filter gleicht die URLs von Websites mit einer Liste von Malware-Quellen auf Microsoft-Servern ab, um so die Verbreitung von Schadsoftware zu verhindern. Also if download = linux
download = malware else download = no malware.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wenn du uns schon ärgern willst, bitte mit Niveau (Handcreme).
 
@Pac-Man: ob mit oder ohne niveau - linux schleichwerbung passt hier garnicht bzw. zu diesem artikel nicht.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ich denk mal du willst damit sagen das du den artikel als schleichwerbung empfindest, ja, aber deine linux-gegenschleichwerbung auf "WIN"-Future ist unpassend sorry (-44 sagt genug gegen dich). Das Linux da vlt. besser ist kann sein aber schlag du mir mal ein Linux vor, wo ich mich zu 100% ohne commandozeile und .config dateien rumschlagen muss :P
 
Ich werd auch wieder komplett auf den IE umsteigen sobald Version 9 rauskommt. Microsoft macht sich irgendwie mehr Gedanken um die Sicherheit der Windowsnutzer als z.B. die Entwickler vom Firefox. Bei diesem Cross-Plattform Projekt kommt Windows irgendwie schlecht weg finde ich.
 
@DennisMoore: Naja, es gibt ja noch mehr als den Firefox. Auf meinem Notebook bin ich z.B. komplett auf Chrome umgestiegen, da dort der Fx nur eine lahme Krücke ist mit seinen vielen Festplattenzugriffen. Der IE ist seit dem 8er besser geworden, kommt aber meiner Meinung nach immer noch nicht an die Gecko- und Webkit-Browser ran.
 
@H4ndy: Googles Spionagebrowser kommt mir nicht auf den Rechner, sorry. Die Querulantenbude Opera hat bei mir seit der Browserauswahldialog-Geschichte verschi**en. Und Safari läuft auf Windows immer noch nicht richtig gut. Da lichtet sich schon die Reiher der Alternativen.
 
@DennisMoore: Immer dieses Stammtisch-Gelabere... Chrome hat bereits seit einigen Version keine eindeutige Identifikationsnummer mehr und überträgt auch nichts an Google - wenn du die automatische Suchvervollständigung etc. deaktivierst. Und beim Browserauswahl-Theater hättest Du vielleicht mal andere Seiten als Winfuture aufrufen sollen. Dann wüsstest du jedenfalls, dass es nicht immer Opera (und vor allem nicht allein) war.
 
@Big_Berny: Ich benutz halt generell nichts von Google außer gelegentlich die Suchmaschine. Somit auch keinen Browser. Sehe keine Notwendigkeit dafür. Gibt ja genug andere. Und das Besuchen von anderen Webseiten ändert nichts an meiner Meinung über Opera. Denn auch auf anderen Webseiten stand dass Opera federführend war und sich andere nur so drangehängt haben weils grad passig kam.
 
@Big_Berny: Jop, einfach Chromium (der mit dem besoffenen Chrome-Logo) drauf und gut is. Ich dachte immer meine Internetverbindung sei so langsam, dabei war das der Firefox :P
 
@DennisMoore: Welchen nutzt du denn? Du weißt das man bei Chrome alle funktionen ausschalten kann die deine Privatsfäre verletzen. Außerdem bekommt google auch die infos von der suche
 
@H4ndy: Deswegen schreibt er ja auch IE9. Und wenn die Oberfläche auch so viel besser wird wie die Engine, im Vergleich zum IE8, dann werden wohl einige wieder den IE9 nehmen.
 
@H4ndy: ich finde Firefox legt seit 3.5 zuviel wert auf das design, den vielen verschiedenen themen und den tausenden addons. so finde ich den browser etwas überladen
 
@DennisMoore: ich benutze so ziemlich alle browser auf windows und linux ebene aus beruflichen gründen, aber in der zeit zum testen ist mir jeder exote lieber als der ie. wenn sich microsoft wirklich ernsthaft sorgen um die windows user machen würde dann hätten sie den ie schon längst vom markt genommen. das ding ist mit abstand das löchrigste teil das je von ms geschrieben wurde.
 
@OSLin: Darum warte ich ja auch den IE9 ab bevor ich wieder komplett wechsele. Trotzdem bleibts dabei das außer Microsoft kein anderer akzeptabler Browserhersteller primär für Windows entwickelt und daher auch nicht das Hauptaugenmerkt auf Windows-User richten kann.
 
@DennisMoore: Ich nutze Firefox vor allem wegen der Sicherheit!! bei firefox kommen die Updates wenigstens sofort und nicht ein oder zwei mal im Monat wie IE
IE wird zwar besser aber umsteigen werden viele trotzdem nicht!! Die Konkurrenz schläft nicht
 
@firefox4.0: Kommen sie sofort nach Entdecken einer Lücke oder doch nur sofort nach Ankündigung einer neuen Version und des Changelogs?
 
@DennisMoore: Ganz genau. Wenn die Leistung stimmt werde ich auch umsteigen dazu noch ein passender Werbeblocker und es ist der perfekte Browser
 
@Oberhausener: Chrome hat bereits einen super AdBlock (mit richtiger Ladeblockade) und es ist wie Big_Berny schon erklärt hat, möglich alle Funktionen von Google auszuschalten.
 
@DennisMoore: Was für ein Schmarrn...der IE ist bzw. Teile von ihm sind fester Bestandteil des Betriebssystems. So macht sich also Microsoft Gedanken um die Sicherheit, dass ich nicht lache. Das ganze Konzept vom IE ist eine Fehlgeburt.
 
@Dr.Duschlampe: Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Man kann eine Browserengine ins Betriebssystem einbauen und sich trotzdem Gedanken um die Sicherheit der User machen. Da ist doch kein Widerspruch.
 
Gut, dass es in Europa nun den Browser-Auswahl-Bildschirm gibt. So können die User wenigstens die Malware über Firefox, Chrome oder Safari herunter laden ;-)
 
@satyris: machst du witze? oder war das jetzt ernst? :-D
 
@satyris: Du hast völlig Recht.
 
ich finde den IE 8.0 gut gelungen. Der SmartScreen-Filter arbeitet wirklich sehr effektiv. Warum wird der Internet-Explorer immer so verteufelt? Oder ist das Absicht einer ganz bestimmten Gruppe?
 
@222222: Verteufeln tu ich ihn definitiv nicht. Ich mag ihn im großen und ganzen, jedoch ist er mir in der aktuellen Version noch zu langsam. Zudem stürzt er mir an der Arbeit (aus ungeklärten Gründen) desöfteren ab. Daher nutze ich andere Browser. Jedoch werd ich mir den 9er nochmal genauer ansehen. Die TP ist schonmal sehr vielversprechend :)
 
@222222: Vielleicht weil man vor gar nicht so langer Zeit tausende überflüssige Stunden damit verbringen musste separate CSS Dateien und Hacks für den IE zu schreiben weil er keine Standards eingehalten hat?
 
@JacksBauer: Leider muss man dies auch heute noch, da viele Leute nicht die neuste IE-Version nutzen...
 
@Big_Berny: Müssen tuht keiner etwas .
 
@Menschenhasser: Ne, "tuhen" muss natürlich sowieso keiner was.
 
@222222: Ich verteufle ihn, weil er einen schon immer beim Webdesign so derart gestört hat mit tausenden von Browserweichen. Der IE 8 ist natürlich ein seeeeehr großer Fortschritt im Vergleich zu IE 7 oder gar 6, aber leider wird der IE 6 immer noch viel zu häufig genutzt.
 
NoScript läßt gar nichts durch.
 
@willi_winzig: hat damit nicht so viel zu tuen aber hast recht das macht den browser um 99% sicherer :D bei fx gibts aber die gleiche technik mit google zusammen werden malwareseiten geblockt ,-)
 
@willi_winzig: Ich persönlich schütze meine 2 Browser lieber schon bevor irgendein Inhalt den Parser erreicht. Dazu verwende ich Proxomitron. Hat den charmanten Vorteil, dass der ganze Mist nicht mal den HTML-Parser, geschweige denn die Javascript-Engine erreicht und es funktioniert mit allen Browsern.
 
@DennisMoore: Ich lasse es gar nicht erst in meinen Netzwerk mit einen Hardware nach dem Router der alles Filtert .
 
@willi_winzig: richtig, manchmal auch nicht das gewollte, daher plediere ich massiv dafür, dass die sicherheit immer noch vor dem rechner sitzen muss und nicht durch irgendwelche software erzeugt wird - wer weiss, wo er hinwill, kommt da hin und wer weiss, wo er nicht hin soll, geht da auch nicht hin und gut ists - gruss yergling
 
@willi_winzig: Ich kann dich beruhigen, der IE8.0 unterstützt Gopher nicht mehr und FTP auch eher rudimentär...
 
@willi_winzig: NoScript ist imo etwas für Masochisten... hatte zu meiner "Firefox-Zeit" das auch mal installiert... mit dem Ergebnis, dass man es doch auf jeder zweiten Seite deaktivieren muss, weil sie sonst nicht richtig funktionieren.
 
Der IE blockiert also alles was MS nicht passt?
 
@Sighol: Wenn du Vista hast, haut er dich sogar ausm System raus damit du auf Windows 7 upgradest :D
 
ich hab noch WOT für IE mit drauf,der IE 8 ist sehr gut gelungen finde ich.
 
Phishing und Malwareschutz bietet heutzutage jeder Browser. Das der IE soviele blockt, liegt daran das der immer noch mit Abstand der weitverbreiteste ist (und die meisten DAUs den benutzen und alles anklicken was nicht niet und nagelfest ist)
 
@Wollknäuel Sockenbar: Nun, damit liegst du aber falsch. Der am stärksten verbreitete Browser ist der Firefox. Siehe hier: http://www.browser-statistik.de/marktanteile/ - (Achtung - nicht repräsentativ, aber dennoch in der Tendenz richtig) Dabei ist außerdem zu beachten, dass mit dem IE in der Statistik auch alle Versionen gemeint sind, also der 8., 7., 6. etc. Da kann man sich schon denken, dass der Anteil des IE 8 am Browsermarkt nicht allzu hoch sein kann.
 
Ich hab das Gefuehl das auch hier ein kampf zwischen MS und Google wird. FireFox wird langsam absterben

Nur mein Gefuehl
 
@DopeJam: Hi DopeJam, Gefühle können auch täuschen ;-). Das Google stärker wird ist wahrscheinlich. Das Getue um den IE hat schon was rührendes, aber was IE kann das kann Firefox besser! Jetzt ist er auch noch schöner!
Achtung Prophezeiung: Solang es noch Leute gibt die Produkte von Marktbeherrschenden Konzernen wie MS, INTEL oder Google halbwegs konsequent meiden, wird Freeware oder notwendige Konkurrenz ihre berechtigten Platz haben!
Ende :-)
PS: Firefox, AMD und ixquick - Inside und der Laden läuft genauso ;-)))))
 
IE7 war ok, IE8 wurde besser und arbeitet sehr gut!! Bin auf IE9 gespannt!
 
Ich wäre dafür, dass das Mozilla-Team zum Release des IE9 eine leckere Torte nach Redmond schickt. So wie es MS beim Release von FF 3.0 gemacht hat. :-)
http://insideit.files.wordpress.com/2008/06/mozilla-cake-ie.jpg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles