Windows Phone 7: HTC will Sense UI doch anbieten

Windows Phone Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will seine hauseigene Benutzeroberfläche Sense trotz der von Microsoft gesteckten Begrenzungen für Modifikationen der Benutzeroberfläche für das neue Windows Phone 7 anbieten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS hätte HTC in die Entwicklung einbeziehen müssen. Sense auf Windows 6.5.3. läuft wirklich gut. Ohne Sense wäre Windows 6.5 schon lange im Abseits!
 
@nucleardirk: Und was hätten die anderen Hersteller dazu gesagt?? Also ich finde es richtig, dass Microsoft das selbst in die Hand genommen hat, HTC und Co können sich so viel mehr auf die Qualität der Hardware konzentrieren. Und deine Aussage kann ich nicht bestätigen, mit Ausnahme des HD2 verursachte Sense immer einiges an Geschwindigkeitseinbußen.
 
@nucleardirk: WM 6.5.x läuft ohne Sense aber noch deutlich besser. Alleine die Akkulaufzeit ist schon länger. Zumindest hier auf einem aktuellen 6.5.5 habe ich Sense einfach mal weggelassen und bisher absolut nichts vermisst. Eine Facebook Anwendung der Kontakte ist zwar nett, aber nur halbherzig umgesetzt. Die sonstigen Funktionen erreicht man fast alle über die normale Oberfläche schneller und die aktuellen 6.5 Builds sind auch abseits der Startseite schon recht gut für Fingerbedienung ausgelegt. Deutlich schneller ist es eh.
 
@nucleardirk: Ja Sense ist gut, doch die WP7 Oberfläche ist Super (Videos/Bilder) und ich sehe nicht ein warum jetzt wieder jeder Hersteller seine eigene UI drüberlegen muss...Immer wieder dieses Umgewöhnen und Suchen von Anwendungen usw....das Nervt und nicht alle UI sind so gut wie die von HTC. Microsoft will sein OS einheitlich gestalten und das verstehe ich.
 
"wie auf aktuellen Geräten mit Windows Mobile 6.5, wo fast alle Kernanwendungen ersetzt werden und Sense voll in das Betriebssystem integriert ist" sorry, aber welcher unfähiger redakteur schreibt so eine news? sense ist weder in das betriebsystem integriert, noch ersetzt es 'fast' alle kernanwendungen? sense versucht einige der wirklich nicht touch-optimierten einstellungen, touch-fähig zu machen. zb für den windows media player gibt es den sense player. der MS kalender ist auch nicht zu gebrauchen, dafür gibt es den sense kalender. sense ansich ersetzt diese aber nicht, dient nur als alternative oberfläche zur bedienung. vieles kann sense aber nicht ersetzten und man ist immernoch auf die poplige bedienung von microsoft angewiesen. bitte den artikel daher anpassen.
 
@Kungen: Abgesehen von der drastischen Ausdrucksweise kann ich dem voll und ganz zustimmen ;)
 
@Kungen: Sorry, aber der Schreiber hat recht. Sowohl Kalender, Kontakte, Homescreen als primäre Bestandteile beim WM 6.5 sind durch Alternativen des Sense ersetzt worden. Der kalender von MS ist ohne Stift auch gar nicht nutzbar. Desweiteren sind viele andere Bestandteile der WM-Anwendungen durch Anwendungen des Sense standardmäßig ersetzt. Anders als bei Manila 1 (und teilweise 2) ist Sense mehr als eine bunte Oberfläche.
 
@mcbit: fasch! ersetzen würde bedeuten das a) die anwendung im wm 6.5 nicht mehr auffindest und b) getrennte inhalte findest. sense kalender u.Ä. anwendungen von sense ersetzten garnichts! sie sind eine andere form der eingabe. sie ersetzten aber nichts! es ist vergleichbar, mit einem windows theme ... du installiert dir optisch was neues, das element bleibt aber erhalten.
 
@Kungen: So gesehen ersetz gar keine Software irgendwas im WM, denn auch Pocketbreeze und Pocketinformant z.B. greifen auf die selbe PIM.vol zu und der Originalkalender ist auch nicht vorhanden. Das heißt also, alles ist immer bloss drüber gelegt.
 
@mcbit: ich benutze auf meinem HD2 häufig den Windows Kalender weil die Sense-Oberfläche keine Kategorien verändern oder vom exchange übernehmen kann. Mit ein wenig Geschick erstelle ich da genauso schnell einen Termin.
 
@snowhill: Ja das stimmt leider. Aber ich habs aufgegeben mit den Kategorien, weil mir wirklich der Kalender von WM zu fummelig ist.
 
@mcbit: bitte nochmal genau nachlesen, was HTC SENSE überhaupt ist: http://de.wikipedia.org/wiki/HTC_Sense es wird nur über bestandsprogramme gelegt, ersetzt aber nichts!
 
@Kungen: Sense ist denoch genau wie Manila in die ROM integriert und an die jeweiligen Geräte (wenn auch ohne größere Anpassungen) angepasst. Als .cab ist es also nicht einfach mal eben funktionsfähig installierbar und daher ist es natürlich ins Betriebssystem integriert.
 
@2-HOT-4-TV: Quatsch. Sense/Manila lässt sich jederzeit nach installieren, weil es nichts ersetzt, sondern lediglich zusätzlich auf deinem Gerät ist. Sense bzw. Manila sind einfach nur zig Dateien, die zusätzlich im Windows-Ordner liegen. Als ich damals DiamondTF3DConfig geschrieben habe, musste ich mich so extrem mit Manila auseinandersetzen, dass du mir ruhig glauben kannst ;-)
 
@sushilange: Das irgendwas ersetzt wird habe ich doch auch garnicht behauptet, ich habe nur geschrieben, dass es in das ROM und damit in das Betriebssystem integriert ist. Ansonsten wäre es auch nicht nötig das ganze auf verschiedene Geräte zu portieren sondern man könnte einfach eine .cab anbieten und fertig.
Ich bin nun auch schon ein bisschen weg vom WM/WP aber zu meiner Zeit ging das nicht und um Manila der Sense zu haben ohne das es vorher schon installiert war musste man das ROM anpassen. Mittlerweile kann es natürlich anders sein aber davon bekomme ich als Android-Nutzer nicht soviel mit.
 
@2-HOT-4-TV: Es ist nicht ins OS integriert, nur weil es standardmäßig auf HTC-Geräten installiert ist. Du kannst Manila auf jedem anderen WM-Gerät ausführen. Die Anpassungen, die bisher immer gemacht werden mussten, waren lediglich auf die Auflösung bezogen. z.B. waren damals die ersten Manila-Versionen nur für QVGA verfügbar. Die Leute bei xda devs haben dann Manila für WVGA oder VGA angepasst. Des Weiteren mussten die Leute erst mal mühselig alle Dateien zusammen suchen, die zu Manila gehören.

Aber noch mal: Weder Sense noch TF3D sind ins OS integriert. Es ist lediglich ZUSÄTZLICH dabei.
 
@Kungen: Das Problem hier bei WinFuture besteht darin das es keine "richtigen" Redakteure sind (die Informationen auch verifizieren bevor sie veröffentlicht werden) sondern nur News Kopierer. Ich meine für nen schnellen Überblick ist WF ja gut, wenn man aber "richtige" Informationen über eine bestimmte News möchte sollte man auf andere Seiten ausweichen ;)
 
@I Luv Money: das ist mir durchaus bekannt. da winfuture aber eine firma ist, mit angestellten die tagtäglich news verfassen, darf man als leser doch gerade bei solch einfach zu recherchierenden informationen erwarten, das man richtig informiert wird? so schwer ist das alles nicht ... und so schnell ist winfuture auch nicht, das man über solche details hinwegsehen könnte.
 
Ich denke MS schneidet sich mit den "Begrenzungen für Modifikationen der Benutzeroberfläche" ins eigene Fleisch... Ich würd lieber zusehen, dass WM7 zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten zu iOS und Android wird
 
@ThunderKiller: Wenn sie es jetzt nicht schaffen, ist der Zug abgefahren.
 
@ThunderKiller: iOS ist auch ohne Modifikationen an der Benutzeroberfläche erfolgreich. Wenn MS von Anfang an eine gescheite Oberfläche bringen würde müsste man auch nichts groß modifizieren.
 
@K!ll3R: die neue UI wird von jedem Technik Magazin gelobt. Einfach, Intuitiv und übersichtlich.
 
@Edelasos: Interessant wie man immer wieder downgerankt wird, obwohl man nur die Aussagen anderer (Experten!) zitiert. Dass Metro Geschmacksache ist leuchtet mir auch ein, aber die Einfachheit der Bedienung ist wieder was anderes.
 
Schön wäre, den Homescreen wie bei Android, 5-7 Screens, frei bestückbar.
 
@mcbit: Es gibt den Cookies Home Tab Editor. Damit kann man schon mal eine Menge machen. http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=633590
 
@ox_eye: Sorry, aber das ist nichtmal ansatzweise das, was ich meinte. Zumal ich bisher ziemlich schlechte Erfahrung mit TF3d/Sense-Tuning-Tools gemacht habe. Und 183 Seiten in dem Thread sprechen da auch nciht gerade für sich. Und wenn ich dann sehe, wo ich überall rumfrickeln muss, nein Danke.
 
@mcbit: Stimmt dir da zu. Ist natürlich nicht annährend so komfortabel. Aber ich liebe das rumfrickeln :-)
 
@ox_eye: Ich nicht mehr. Habs ne Weile beim Diamanten gemacht. Auch meine beiden Hermes habe ich mit Costumer-ROMs bestückt, aber der HD2 läuft auch so perfekt. Aber seit ich beim Diamanten nur noch Ärger hatte, gerade mit den Manila 2- und Sense-ROMS habe ich es aufgegeben. Ist mir die Zeit zu schade.
 
Die Beschränkungen sind doch Mist, eine der wenigen Stärken von WM <7 gegenüber der Konkurrenz war doch gerade die sehr hohe Anpassungsfähigkeit... ich hoffe das diese Beschränkungen nur auf die Hersteller zutreffen und man als versierter Nutzer trotzdem "alles" ändern kann.
 
@DeepBlue: Das ist zu erwarten, ist immerhin "nur" Windows CE im Kern, und das sollten die Xda-Devs doch knacken können ;)
 
m$ schaufelt sich endgültig sein "mobile-grab". wenn sie den umgekehrten weg gehen würden...und volle anpassungsfähigkeit erhalten würden, bzw vllt sogar noch mit htc zusammenarbeiten würden...dann hätten die andern keine chance! die community (xda etc) ist unglaublich kreativ...microsoft würde womöglich ein vielfaches an umsatz machen.

so leider nicht :)
 
@singapore: "wenn sie den umgekehrten Weg gehen würden" - dann gäbe es wieder Klagen über zu wenig Konsistenz! Eine einheitliche Oberfläche im Auslieferungszustand - und dank Xda-Devs werden wir auch WP7 modifizieren können.
 
@m.schmidler: abwarten, inwieweit :)
 
MS sollte die eigene verwirernde Hub-basierende Oberfläche rausschmeißen und standardmäßig Sense einsetzen. Das wär super.
 
@DennisMoore: Duliebegüte, bloß nicht! Man will ein Handy auch benutzen und es soll nicht nur stylisch aussehen und tolle Umblättereffekte und schicke Wetteranzeigen haben.
 
@der_ingo: Kann man doch. Programmlauncher ist dabei. Gut, man könnte ihn um ein paar Kästchen erweitern. Das ist wohl wahr.
 
@DennisMoore: Bloss nicht. Ich hab zwar im Moment selbst Sense auf dem HD2 und bin (dank Cookies Home Tab) recht zufrieden damit, aber die Metro-Oberfläche gefällt mir nichtsdestoweniger deutlich besser, einschließlich der dahinter stehenden, neuen Ideen. Es wird einfach mal Zeit für was ganz Neues...
 
Sense war/ist wirklich wichtig für Windows Mobile... SPB arbeitet auch an einer neuen Mobile Shell Version, ich hoffe das sie neben Android und Iphone auch WinMob7 unterstützen wird. Das ist auch eine sehr gelungene und komplett konfigurierbare Oberfläche, die bei mir Sense abgelöst hat...
 
@Bioforge: Im Gegensatz zu SPB Mobile Shell ist bei Sense aber nicht der Akku ruckzuck alle. Ansonsten hat mir das von SPB sehr gut gefallen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte