Google TV: Filmstudio-Vertreter melden sich zu Wort

TV & Streaming Mehrere Vertreter von Filmstudios üben heftige Kritik an dem Vorhaben von Google, den AllVid-Adapter bei Google TV unterstützen zu wollen. Allen voran fühlt sich augenscheinlich die Motion Picture Association of America (MPAA) daran gestört. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn Google das machen würde wäre das ein Imageschaden und Klagen werden wohl nicht lange auf sich warten lassen.hoffe das Google da was macht damit das nicht möglich ist.
 
@Edelasos: Was für ein Imageschaden. Man, Du laberst so viel Müll. Echt nicht mehr auszuhalten!
 
@NoName!: nana, das kann man aber auch anders sagen...
 
@NoName!: Text lesen + verstehen = lampe aufgeht? damit du dich nicht überforderst gebe ich dir einen tipp: Illegal!
 
total verwirrende News. Woher nimmt Google Filme und Angebote aus dem Internet, die aus illegalen Quellen stammen? Wieso sollte Google das wollen?
 
@sibbl: Zum Beispiel Youtube oder andere Streaming-Seiten. Die haben unter Umständen Sachen mit Copyrights oder jugendgefährdendes Material. Wer weiß, welche "Erwachsenen-Streaming-Angebote sich mit AllVid nutzen lassen. Haben da schon nicht ganz unrecht. ABer diese Denkweise und Paranoia erinnert mich an die Musikindustrie(RIAA) bei den ersten Downloadangeboten! Total rückständig!
 
Wenn sich die MPAA nur mal um vernünftige, legale Angebote so kümmern würde, wie um "verwirrte Nutzer" und die bösen "Viren" und "ähnliche finstere Bedrohungen". So ein Schwachsinn...
 
ich beklage manipulierende überteurt hergestellte 0815 filme aus hollywood! Ob jetzt google den crap zeigt oder ich lade oder es ganz lase. Kaufen tu ich oder freunde sowieso nix, nicht träumen -.- und ey also ob ich nicht vor der google box n kabel an graka und tv hatte, scheisse warum kommen die jetzt damit? Ach ja weil google reich ist, ganz vergesen, es geht nie um produkte sondern nur um geld...
 
Ich bin jetzt mehr durch die News verwirrt...eine Schnittstelle durch die man an illegale Materialien kommt...oder um was geht es genau?
 
@bluefisch200: Es geht um eine standardisierte Schnittstelle für das Anzeigen von Videos und anderen Inhalten aus dem Netz. Und die kann man für legale und illegale Inhalte nutzen. Und jetzt macht sich die MPAA wiedermal in die Hosen, weil sie Angst hat, dass wenn Google auf den Zug springt, die Verbreitung und Nutzung von illegalen Inhalten gefördert wird.
 
@eAndy: Ah ok, danke für die Info...irgendwie habe ich nicht ganz durchgeblickt (noch ein wenig übermüdet)...na ja, typisch für diese Herren...
 
Kunde: "Lass mich runter, mein ganzes Blut ist mir schon in den Kopf gelaufen, und die Fußknöchel an denen du mich fest hälst, tun auch langsam weh." MPAA: "Nein, lieber nicht, da unten gibt es Viren, außerdem könnte es dich verunsichern." *schüttel*
 
@ObjCLover: LOL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen