Case Programm: Kostenlose Hüllen für das iPhone

Handys & Smartphones Wie angekündigt wird der iPhone-Hersteller Apple kostenlose Schutzhüllen für das hauseigene Smartphone im Rahmen des 'Case Programm' zur Verfügung stellen. Über eine entsprechende App lassen sich diese Hüllen nun bestellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Zudem muss der Antrag innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf gestellt werden." HAHAHAHA. Damit sind bereits die ersten 1 Millionen verkauften Geräte, die am 24.06. verkauft wurden, bereits nicht mehr berechtigt. Richtig klasse. SO kann man seine Kunden auch verarschen
 
@Slurp: Nicht Apples Schuld, wenn WinFuture falsch bzw. unvollständig berichtet. Zitat von der Apple Webseite: "Für iPhone 4 Käufe bis einschließlich 23. Juli 2010 musst du deinen Antrag bis zum 22. August 2010 einreichen. Andernfalls musst du deinen Antrag innerhalb von 30 Tagen nach dem iPhone 4 Kauf einreichen. Um an diesem Programm teilzunehmen, musst du dein iPhone 4 bis zum 30. September 2010 gekauft haben." http://is.gd/dGd1R
 
@ObjCLover: Okay... Danke. Was wäre auch die absolute Frechheit seitens Apple gewesen (was mich aber auch ehrlich gesagt nicht gewundert hätte). Trotzdem ist es lächerlich, wie man hier mit den Kunden umgeht. Klar, in Gebieten mit 800MHz GSM-Netz sind die Probleme so gut wie nicht spürbar, aber die meisten GSM-Netze arbeiten mittlerweile mit 1800 MHz oder mehr und daadurch weitaus anfälliger. Dass hier keine Rückrufaktion in Erwägung gezogen wird, ist einfach dreist. Zudem würde mich mal interessieren, was nach dem 30. September passiert. Apple will ja keine Änderung am iPhone 4 vornehmen, so wie schon öfters berichtet wurde. Ergo müsste der Fehler ja auch nach dem 30. September weiterhin da sein. Naja, wir werden sehen
 
@Slurp: Apple hat das Case Programm erstmal bis zum 30. Sept beschränkt, und guckt dann mal, wie es weiter geht. So haben sie das zumindest bei der Pressekonferenz gesagt: "Q: Will the bumper offer extend outside of the US?
A: Yes.
Q: And beyond September 30th?
A: We'll evaluate." Vll. sagen sie auch, dass jeder, der sich das iPhone 4 nach dem 30. Sept. kauft, von dem Problem weiß, es in Kauf nimmt, und deswegen keinen Anspruch auf ne kostenlose Hülle hat. Wir werden sehen.
 
Die Bumper kosten in der Herstellung grad mal ein Apfel (haha) und ein Ei. Es wäre für Apple wesentlich billiger sie zuküftig dem IPhone kostenlos dazuzugeben.
 
@Slurp: dann kauft es wohl keiner mehr nach dem 30.09. ! Aber Apple-Jüngern ist ja alles zuzutrauen....
 
Ohne Worte ...
 
@Sighol: Richtig so! Wer sich mit so einer B-Versions-Lösung zufrieden gibt, ist selbst schuld. Da hört doch die Applemanie auf... Erst soll man das Gerät anders halten, dann soll man sich ein Rahmen umschnallen der das Gerät unnötig aufbläht, nur damit Herr Jobs das Geld in seiner Tasche behalten kann und alle Käufer geben sich damit zu frieden... Wirklich.. ohne Worte
 
@blume666: Also ich kann mit meinem iPhone 4 problemlos telefonieren, auch in der linken Hand. Auch wenns natürlich physikalisch unmöglich sein müsste damit zu telefonieren, zumindest wenn man danach geht was man in den Kommentaren so liest....die kostenlose Hülle hab ich natürlich trotzdem bestellt xD
 
@I Luv Money: Wenns einwandfrei Funktioniert.. ok. Nehmen wir mal an irgend eine Iphone Generation hat einen Fabrikationsfehler und es bricht an einer Stelle auseinander. Und jetzt kann man sich bei Steve Jobs Klebestreifen bestellen. Alle bestellen sich diesen Klebestreifen obwohl sie den Anspruch auf ein funktionstüchtiges Gerät haben... Und das versteh ich nicht! Die deutschen AGBs sind sowas von Glasklar und auch Apple muss sich dran halten... Also auf zum Appleshop und wenns sein muss in die Verbraucherzentrale...
 
@blume666: Verraucherzentrale kannst du dir sparen. JEDER iPhone Kunde kann sein Gerät innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf zurückgeben, bei voller Kostenerstattung. Aber warum sollte das jemand machen? Weil er den News mehr glaubt als sich selbst?
 
@blume666: Dein Vergleich hinkt, wenn es so ein Problem geben würde, wäre ein Rückruf unausweichlich. Das Antennenproblem tritt aber nur unter 2 Bedingungen auf: 1. grundsätzlich schlechter Empfang 2. man muss die Stelle verdecken. Nur dann kann man das Netz komplett verlieren, wenn man guten Empfang hat bricht die Verbindung nicht komplett ab, und wenn man die Stelle nicht berührt sowieso nicht.
 
@I Luv Money: Es fangen auch nicht alle Notebook-Akkus an zu brennen, die zurückgerufen werden sollen. Und wenn es ein Konzept-Fehler ist... ist doch lachs. Die Funktionstüchtigkeit ist eingeschränkt. Man kann sein erworbenes Gerät innerhalb von zwei Wochen ohne Grund zurückgeben bzw. sein Gerät reklamieren lassen... sollte der Fehler nach dem zweiten mal immer noch auftauchen hat man Anspruch auf einen Wandel, das heißt entweder geld zurück oder ein komplett neues Gerät... ein Rückruf aller Geräte kostete pro Iphone 250 Dollar und das ist dem Hause Apple zu viel des Guten. son Frame für 2Cent in der Produktion kommt einem doch allemal günstiger daher.... Hoffentlich gibts auch noch Appljünger die der Sache nicht so naiv entgegenstehen...
 
@blume666: Apple nimmt die Geräte doch auch zurück und erstattet das Geld, zumindest 30 Tage lang ab Kaufdatum. Desweiteren kann ich ohne Probleme telefonieren...aber hey, mach dir nix draus, das Leben geht auch weiter wenn du nicht jeden davon überzeugen kannst das Apple/iPhone nix taugen und böse sind usw...
 
@blume666: Es gibt auch einen gravierenden Unterschied zwischen brennenden Akkus und schlechtem Empfang: Im ersteren Fall ist die Gesundheit und sogar noch die Sicherheit gefährdet. Und NUR dann gibt es einen Rückruf. Deswegen sind die Rufe nach einem Rückruf auch so lächerlich. Einzig die Rufe nach einem Austausch wären gerechtfertigt. Da aber nur ein Bruchteil überhaupt betroffen ist, wäre ein Austausch übertrieben. Aus diesem Grund bietet Apple jedem Kunden an, sein Gerät innerhalb von 30 Tagen zurückzugeben. Was im Prinzip einem Austausch entspricht. Nämlich gegen ein Gerät eines anderen Herstellers. Ein komplett neues Gerät erhält man bei einem Fehler beim iPhone übrigens eh in 90% der Fälle. ___ Wenn der Fehler also doch mehr als einen Bruchteil betreffen sollte, und sie ein Gerät ohne Hülle nutzen wollen, können sie es zurückgeben und Apple würde einen viel größeren Verlust als bei einem Austausch machen. Doch da kaum jemand einen Grund hat es zurückgeben zu wollen UND der Effekt ansich in seinen Auswirkkungen auch bei jedem anderen Gerät auftritt, sind die eigentlichen Kunden nicht nur sehr zufrieden, sondern freuen sich jetzt noch über kostenlose Hüllen. Die 250$ sind übrigens Schwachsinn, da die meisten Bauteile wieder verwendet werden.
 
@I Luv Money: Ich habe nie behauptet das Apple und Iphone nichts taugen. Aber die Strategie die gefahren wird ist einfach lachhaft. Und ich versteh nicht wie man sich damit zu frieden geben kann... Menschen ignorieren beziehungsweise tolerieren lieber.. alles andere wäre ja zu anstrengend.

@ Rodriguez: Die bauteile sind auch das kleinere Übel... Es sind die kosten für die Bearbeitung und des Personals...
 
@blume666: Was soll ich mich über die Strategie aufregen wenn _ich_ mein iPhone ganz normal nutzen kann? Natürlich besteht das Problem mit der Antenne, aber _ich_ fasse es nunmal nicht dort an, und das nicht weil Steve Jobbs das so will, sondern weil _ich_ es schon immer anders gehalten habe. Wenn ich auf die Stelle drücke sinkt der Empfang, bei mir zuhause von 4-5 Balken auf 1-2. Aber wie gesagt, da mich das Problem nicht betrifft, ist mir das sowas von egal. Wer mit dem Fehler nicht leben kann weil er es an der Stelle anfasst soll es halt zurück geben. Die Leute die sich sowieso keins Kaufen wollen sollen doch einfach den Ball flach halten xD
 
@blume666: Womit zufrieden geben lassen? Guck doch einfach mal wie die Situation für 99% der Kunden ist: Sie haben ein Top Gerät, können selbst nach Anleitung keinen Abrruch reproduzieren und haben in der Praxis sowieso keine Probleme, dafür aber dank der neuen Bauweise einen erheblich verbesserten Empfang. Dann gucken sie zu, wie sich die Medien gegenseitig Pushen und sich eine Schlacht mit Apple liefern, bis die letztendlich als PR Aktion kostenlose Hüllen verteilen. Jetzt bekommt der eh zufriedene Kunde auch noch eine Tasche umsonst. An welcher Stelle soll man das nicht tollerieren oder sich damit zufrieden geben? Oder meinst du die nicht-Kunden die diejenigen waren die rumgeschrien haben und jetzt nichts bekommen? Ja da wäre ich auch unzufrieden ;) ____ Und die paar, die Probleme haben und meinen das sie mit anderen Geräten keine hätten, die geben es zurück, bekommen das Geld wieder und kaufen sich eben eines der besagten anderen Geräte. So sind alle fröhlich, bis auf die die kein iPhone haben und sich auch keins kaufen würden aber sehr viel Energie mit rumschreien verschwendet haben.
 
@blume666: http://www.20min.ch/digital/dossier/apple/story/iPhone-4--Es-geht-doch-20475329
 
@I Luv Money: Der Test ist aber in mitte Zürich bei optimaler Netzabdeckung gemacht worden. In ländlichen gebieten vorallem in der Schweiz, ist die Abdekcung nicht so gut und auch im Bericht wird ausdrücklich daraufhingewiesen. Nicht zueletzt konnte der Rückgang auch in Zürich nachgestellt werden. Z.b. in Solothurn mit Orange ist es möglich einen kompletten Abbruch herbeizuführen, habe es mit schon 4 IPhone gesehen!
 
@Ruderix2007: Und andere Handys/Smartphones haben in ländlichen Gegenden keine Empfangsprobleme? Der Test zeigt jedenfalls eines ganz deutlich, wenn man guten Empfang hat, kann man das iPhone halten wie man lustig ist.
 
@I Luv Money: Sei ehrlich, kennst du ein Smartphone wo der Empfang so stark zurück geht? Ich habe es mit verschiedenen versucht und bei keinem konnte ich es nachstellen!
 
@I Luv Money: Versteh mich nicht falsch, das IPhone ist sicherlich ein sehr gutes Smartphone, sogar das beste meiner Meinung nach, wenn das mit dem Empfang nicht wäre. Was mich aber am meisten stört, ist wie Apple damit umgeht!
 
@Ruderix2007: ... eher wie die Medien dir suggieren wie Apple damit umzugehen scheint.
 
@Ruderix2007: Kann ich nicht beurteilen da ich selten in ländlichen Gegenden unterwegs bin und wenn ich dort bin habe ich meist kein anderes Smartphone zur Hand ;) . Werde demnächst mal schauen wie sich mein iPhone verhält wenn ich nur 1-2 Balken Empfang habe und die Stelle berühre.
 
Man kann übrigens nicht wählen zwischen einem Apple Bumper und einem Case eines Drittherstellers.
 
@ObjCLover: Doch kann man, hab die App gestern installiert. Man hat die Wahl zwischen einigen verschiedenen Cases. Mehr Infos auf iphone-ticker.de
 
@dynAdZ: Les mal die Bedingungen: "Die Auswahl zwischen einem Apple iPhone 4 Bumper oder einer anderen Schutzhülle erfolgt nach Apples eigenem Ermessen." http://is.gd/dGdwG Das heißt im Zweifelsfall wird dein Wunsch nicht berücksichtigt.
 
@ObjCLover: Naja, also wenn dein bestelltes Case erst in 2 Jahren verfügbar ist, kriegst du vielleicht ein anderes ^^ Aber ansonsten gilt das was du bestellt hast. Ich hab mal den schwarzen Bumper bestellt, werde den aber wohl nur bei Outdoor-Aktivitäten anschnallen. Der zerstört das Design :)
 
@dynAdZ: Das Problem ist, dass Apple lt. eigenen Angaben nicht mit dem Produzieren ihrer eignen Bumper hinterher kommt. Dann mal viel Glück, dass du dein gewünschtes bekommst. ;)
 
@ObjCLover: In der App wird die Lieferzeit zwischen 3 und 5 Wochen angegeben, wird schon irgendwie hinhauen. Wenn ich ein anderes Case bekommen sollte kommts halt auf eBay :D
 
@dynAdZ: Wie großzügig...
 
@ObjCLover: Mal wieder der typische WF Apple Kommentar, keine Ahnung vom iPhone aber hauptsache dagegen sein. Es stehen 8 Cases zur Wahl und nur einer davon ist der Apple Bumper, die restlichen sind von Fremdherstellern...
 
@I Luv Money: Mal wieder typisch Web 2.0. Irgendwelche Anschuldigungen und Behauptungen über den Anderen anstellen, obwohl man ihn gar nicht kennt. Ich hab sehr wohl Ahnung vom iPhone und entwickle sogar Apps dafür. Und die Stelle, an der ich was Negatives über Apple / das iPhone sage musst du mir auch noch mal zeigen..
 
@ObjCLover: Na klar doch, deswegen auch deine Behauptung das es nur den Apple Bumper gibt...ein kurzer Blick in die App hätte gereicht um zu wissen das es nicht so ist. Aber da du natürlich kein iPhone hast konntest du es wohl nicht überprüfen und hast einfach mal auf gut Glück deine Aussage rausgehauen...
 
@I Luv Money: Hab ich nicht behauptet. Nur, dass man nicht frei wählen kann. (Bzw. das Apple sich nicht an die Wahl halten muss.)
 
@I Luv Money: Dein Browser muss ein Darstellungsfehler haben, denn das was du sagst, steht nirgends.
 
@klein-m: In [O3] steht deutlich: "Man kann übrigens nicht wählen zwischen einem Apple Bumper und einem Case eines Drittherstellers.", und das ist einfach falsch! Aber vielleicht hat dein Browser ein Darstellungsfehler wenn dort bei dir was anderes steht...nochmals für dich: Man kann sich 1 (in Worten: eins) Apple Bumper wählen, demgegenüber stehen 7 Cases von anderen Herstellern. Und wieso sollte sich Apple an die Wahl nicht halten? Man bekommt definitiv das Case welches man sich aussucht...oder woher kommt die Behauptung "Nur, dass man nicht frei wählen kann. (Bzw. das Apple sich nicht an die Wahl halten muss.)"?
 
@I Luv Money: Sry, das wird mir zu blöd. Les halt mal was ich schreib.
 
@I Luv Money: Die Behauptung, dass es nur den Apple-Bumper gibt, habe ich immer noch nicht gefunden. Und wärst du dem 'Link gefolgt, den ObjClover zur Verfügung gestellt hat, dann wärst du auch auf den oben schon genannten Satz "Die Auswahl zwischen einem Apple iPhone 4 Bumper oder einer anderen Schutzhülle erfolgt nach Apples eigenem Ermessen." gestoßen. D. h. im Falle eines Falles entscheidet Apple nach eigenem Ermessen, ob oder ob nicht.
 
@ObjCLover: Das ist doch nur Teil der AGB. Damit der klagefreudige Ami keine Grundlage hat, wenn alle die gleiche Hülle bestellen aber der Hersteller logischerweise nicht 5 Mio produzieren kann. Wenn die Beszellungen nicht zu unausgewogen sind, bekommt jeder das was er bestellt hat.
 
... und wo bleiben die Hüllen für das 3GS, 3G und 2G? Hoffentlich kommen Benutzer anderer Mobiltelefone auch so ein Case, da bei jedem der Todesgriff funktioniert.. Eigentlich sollte Apple die Rechnung von 175 Millionen Dollar für das CaseProgramm an AT&T/USA schicken, da das dortige Netz sogar schlimmer ist, als dass von Bukarest/Romania (war im Frühling dort). ps: Microsoft hat sich neu genau gegenüber vom "Haus des Volkes“ (Casa Poporului) eingenistet ;)
 
... aber muss sagen die Bumper sehen noch stylisch aus... nicht nur Latex sondern mit Plastikverstärkung. Hätte ich auch ohne Case Programm kauft, aber so bekomme ich es ja gratis ;)
 
@AlexKeller: Ich hab zwar kein iPhone, muss aber sagen, das es mir vom Design her schon gefallen würde. Ich persönlich würde mich ja ärgern, wenn ich es unter so einem hässlichen Gummikondom vertecken müsste - aber Geschmäcker sind eben verschieden.
 
Nennt mich verrückt, aber wenn eine Firma auf ihrer Produtkseite mich meint dutzen zu müssen sagt das schon alles über die Arroganz.
 
@Krucki: Negativ oder Positiv, Apple ist eine amerikanische Firma, also tragt diese auch die amerikanische Mentalität in die Welt hinaus... sieht man übrigens in jedem McDonald's oder Starbucks ;)
 
@Krucki: Oh ja wie schlimm! Geh mal in einen Apple Store, dort wirst du auch geduzt, allerdings duzt man selber auch die Verkäufer dort. Es ist zwar wirklich ungewöhnlich, mich störts aber nich da ich sowieso eher "locker" drauf bin. Und von der Produktseite fühle ich mich auch nicht beleidigt xD . Wenn man bei den Apple Stores anruft wird man übrigens auch geduzt.
 
@Krucki: Ist halt blöd, wenn es im Englichen dafür keine Unterscheidung gibt. :-)
 
@klein-m: Falsch. Im Englischen merkt man am Inhalt des Gespräches sehr deutlich, ob das "you" ein kumpelhaftes "Du" ist oder ein respektvolles "Sie".
(Hey you, let´s have a drink. Good morning Mr.x, I hope you had a nice holiday.)
 
@klein-m: Im Englischen gibt es diese Unterscheidung auch, nur ist es heutzutage im Englischen üblich, dass sich alle Siezen.
 
@Krucki: Ist im Internet doch ganz normal und schon immer so, dass auch im deutschen Raum geduzt wird.
 
Auch ein netter Trick um rauszubekommen wer wann ein I Phone gekauft hat. Big brother is watching you... Wer weis was da bei der Installation und Übertragung noch so alles mitgesendet wird
 
@00 Snyder: Apple weiss auch so wer ein iPhone gekauft hat. Immerhin müssen diese vor der Benutzung bei iTunes registriert werden. Sehe da auch kein Problem.
 
@I Luv Money: ich meinte das eher so das die dann auch gleich die Adressen der Kunden haben und wer weis was da alles per post an werbung ankommt.
 
Ach man wird bei Apple geduzt? Das gefällt mir persönlich sogar sehr gut, weil ich mich sowieso am liebsten von allen und jedem duzen lasse und gerne alles und jeden duze.
Gab nur einmal Ärger bei Ordnungshütern, weil ich die "aus Versehen" geduzt habe.

Aber mal zu der Sache mit dem Empfangsproblem und den Bumpern. Ich werde mir auch entgegen aller Warnungen zu dem Empfangsproblem ein iPhone 4 holen und mir gleich nen Bumper mitbestellen.
Und selbst wenn es mal so sein sollte mit dem Empfangsproblem, dann würde ich drauf sch.....! Manchmal kanns ja auch ganz sinnvoll sein, nicht erreichbar zu sein oder wenn laufende Gespräche abbrechen, wie es angeblich so oft der Fall sein soll.
Und ich bin kein Apple Fanatiker, habe sonst hier ein Windows Phone liegen, mit dem ich zwar anfangs ganz zu frieden bin, was mich aber jetzt nur noch ankotzt weil es so kompliziert ist und macht, was es will.
 
Also ich habe mir das Case was 1,99€ kostet sofort gekauft, das von Apple ist total häßlich. Beim Mac Pro Titanium garbs Display Fläcken, würde dan kostenlos ausgetauscht und die Leute die davon nix wusten haben das für 350€ bei ebay verkauft, da es ein Gerätefehler war hat Apple den Auftrag an Gravis gegeben, mir das Display auch ohne Rechnung umzutauschen.
 
was kommt nach dem 30. September?
 
@O-Saft: Der 1. Oktober ;)
 
na dann freud euch mal, für ein schrotthandy das 1000 euro kostet,eine plastikhülle, die 5 cents herstellung kostet. und die meisten
 
@Tiesi: dein letzter satz ist irgendwie unvollständig, kann natürlich schnell passieren wenn man in rage und mit schaum vorm mund nen beitrag schreibt...vermutlich haste den rest im kopf vollendet oder bist noch dabei?!
 
Es gibt eben bei Apple für alles eine App, sogar für die Fehler am teuren Schrott :)) Und die Apple Boys können jetzt alle ihren tollen Apple Kondom hochhalten und laut im Chor rufen das es so etwas nur bei Apple gibt. Demnächst verkaufen dann die Gemüsehändler ihre verdorbenen Reste mit einer Klammer für die Nase.
 
@brunner.a: Der Vergleich ist gut :D
 
@lutschboy: Nein ist er nicht, verdorbenes Gemüse ist ungenießbar, während man mit dem iPhone trotzdem telefonieren kann....
 
@I Luv Money: Und verdorbenes Gemüse kannst du auch essen, wer hält dich ab? Außerdem fand ich ihn nur witzig :) Spitzfindigkeiten ändern nix daran.
 
@brunner.a: Zähl ich zu den Apple Boys wenn ich ein iPhone habe, 1 Desktop Rechner mit Windows 7, ein Desktop Rechner mit Server 2003, ein Laptop mit Windows 7 / Ubuntu und ne Xbox 360?
 
@brunner.a: Die Obsthändler machen es ja bereits so erfolgreich... ^^
 
@brunner.a: Es gibt für jede Apple-News einen Doofen, der etwas sinnloses von sich geben muss.
 
@tk69: Und du stellst dich bei den Windows-News immer sehr engagiert dafür zur Verfügung.
 
Der Running-Gag geht in die nächste Runde...nur richtig lustich isses nich, wars nie und wirds auch nimmer. Naja eben Apple!
 
Ein App um eine Hülle zu bestellen??
Wie bescheuert ist dass denn ?
 
@Tomato_DeluXe: Nenne eine Möglichkeit die für die User einfacher wäre? Du lädst das App, gibst dein PW ein, guckst dir die Taschen mit mehreren Fotos an und drückst dann einmal auf "bestellen" und einmal auf "OK". Wie geht es einfacher und kundenfreundlicher? In dem man seine Seriennummer rausschreibt und zig Formulare ausfüllt?
 
@Rodriguez: Eine simple Website ???....über itunes?
 
@Tomato_DeluXe: Das ist einfacher? Alle Daten per Hand einzugeben inkl. IMEI Nummer, etc die man noch raussuchen muss ? Allein das dauert doch schon länger als der komplette Bestellvorgang per App. Sorry, aber bequemer, einfacher und schneller geht es wirklich nicht.
 
... irgendwie ist es schon witzig - laut Apple gibt es zwar keinen Fehler, aber die Kosten für eine Hülle werden trotzdem übernommen! Wie paßt das eigentlich zusammen? Und abgesehen davon, finde ich es persönlich nicht besonders prickelnd, ein so schönes Gerät in eine häßliche Folie zu wickeln ...
 
@Thaquanwyn: PR Aktion? Die MEdien haben sich so aufgegeilt, das sie Apple zu irgendetwas zwingen mussten. Als Vorschlag kam von den Medien: kostenlose Taschen. Die Aktion kostet 175 Mio Dollar, damit das dumme Gelaber aufhört sicherlich eine Summe mit der Apple leben kann.
 
90% der Beiträge hier sind von den bekannten Apple Jünger von WF und schön reden sie sich Mut zu! Pushen sich mit Plus und meinen, dass das alle überzeugt wie recht sie haben. Wie kann man sich nur für ein Produkt so einsetzen, es ist dich nur von Apple und nichts heilliges! Dank solchen werden wir in Zukunft wahrscheinlich noch viele Produkte bekommen, die technisch nicht ganz in Ordung sind. Danke an die Fanatiker....
 
@Ruderix2007: Da du sicherlich mich meinst: Ich würde mich freuen, wenn viele andere Produkte von anderen Herstellern (und auch von Apple!) die ich so habe genau so "fehlerbehaftet" wären wie das iPhone 4. Dann hätte ich wirklich weitaus weniger Sorgen. Aber das sage ich natürlich nur um das Ding in Schutz zu nehmen. In Wahrheit lüge ich mir in die Tasche und muss mein Gerät verkrüppelt halten. Tut mir leid das ich dir in deinem leidenschafftlichen Kampf gegen das Produkt mit dem du doch gar nichts am Hut hast Steine in den Weg lege. Wo liegt eigentlich die Motivation, ein Gerät was man sich eh nicht kaufen würde so lange zu testen bis man endlcih den Abbruch erzeugen kann um dann den Besitzern zu erzählen, das sie fehlerhafte Ware haben? Ist das nicht lächerlich und peinlich? Gehst du auch zu den Leuten mit deinem Pixelfehlertestgerät und guckst ob sie auf ihrem Bildschirm technisch gesehen einen Pixelfehler haben und beschwerst dich dann mit aller leidenschafft, selbst wenn derjenige vorher und auch nachher nichts von diesem Fehler sehen kann? Nein, nein, es geht ja um das Prinzip und du bist der gute der diese Skandale aufdeckt!
 
@Rodriguez: Du hörst dich echt voll wie'n kranker Fanboy an ;) Ich bin ja mal so richtig gespannt auf mein iPhone 4. Hoffentlich kommt das bald und hoffentlich funktioniert es. __Ist das SDK eigentlich kostenlos oder muss ich dafür Geld bezahlen? Ich will nur eigene Anwendungen schreiben und auf meinem Gerät und evtl. einem weiteren Gerät nutzen, nichts im Appstore verkaufen. Du weißt das doch bestimmt.
 
@§§: Das SDK ist kostenlos. Du musst dich nur als Entwickler registrieren: http://tinyurl.com/yhgoshx (iPad & iPhone ist das gleiche Programm). Sobald du deine App auf einem oder mehren Geräten (bis zu 100 glaub ich) installieren möchtest oder es aber in den AppStore stellen möchtest, wird die Jahresgebühr von 99$, also ca. 75€ fällig. Und du brauchst natürlich einen Mac.
 
Ich will den Bumper in grün!!!
 
Eins muss man Apple lassen. Die Abwicklung dieser Hüllengeschichte haben sie 1A hinbekommen. Muss man erstmal drauf kommen ne App dafür zu verwenden statt auf einen Papiertiger zu setzen oder ne Hotline zu schalten, oder ein Internetformular. Fies finde ich allerdings die Bedingungen die daran geknüpft sind. 30 Tage Frist usw. Es sollte egal sein wann man das iPhone gekauft hat und wann man den kostenlosen Bumper dazubestellt. Für solche Fristen sehe ich einfach keine Berechtigung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles