Kinect-Spiele für Hardcore-Gamer brauchen noch Zeit

Microsoft Konsolen Bis die ersten Spiele mit Unterstützung für die neue kamerabasierte Bewegungssteuerung der Xbox 360 auf den Markt kommen, die auch für Hardcore-Gamer interessant sind, wird es nach Angaben von Microsoft noch dauern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann kann ich ja ruhigen Gewissens warten! Vor allem wird der Preis bis dahin auch gefallen sein, nur für Party/Mini Spiele geb ich keine 150€ aus.
 
@I Luv Money: Ich kenne Leute, die geben sogar 250 Euro für sowas aus. Heisst aber dann "Wii"^^
 
@realAudioslave: Elender Troll, ich hoffe du wirst erminust! ;) Klar gibt es auf der Wii nicht so viele online Spiele, dafür aber neben teilweise sehr guten Partyspiele auch viele sehr gute singleplayer Spiele. Dafür geb ich gerne 250€ aus, aber 150€ nur für ein Add-On zu ner Konsole...naja...
 
@DaveDamage: Na aber die meisten kauf(t)en sich doch ne Wii wegen dem Causualdingsbums. :D So Unrecht hab ich also gar nicht! ;)
 
@realAudioslave: Party / Minispiele Wii??? Also Partyspiele teilweise ja, aber z.b Raving Rabbits is ein genials Partyspiel was sein Geld wert ist. Mario Galaxy 2, Red Steel 2, Zelda, New Mario Bros. sind doch keine Minispiele!!!
 
Mario Kart online wäre da noch zu erwähnen ;)
 
Naja, wer´s braucht. Schön zurückgelehnt in den Sessel, Füße hoch, Kippen und Ascher, was zu trinken.....so läßt es sich auch zocken. Bewegen tu ich mich auf Arbeit genug.
 
@oldbrandy: Umkehrschluss: Zurückgelehnt im Sessel bin ich während der Arbeit genug, das brauch ich nicht auch beim Zocken :)
 
Ich kann mir nicht vorstellen wie sich spiele wie halo und fable ohne kontroller spielen lassen sollen? muss ich die ganze zeit reden wie "reload", "weapon change" ... es wird kein richtiges aiming mehr geben, die beweglichen freiräume mit dem kontroller fallen alle weg? denke ich falsch ...?
 
@Kungen: "die die Fähigkeiten der Bewegungssteuerung mit der Steuerung von Spielen per Controller kombinieren" >>> Solche Spiele wie Halo werden wohl nie komplett über Kinect laufen. Zum Glück xD
 
@Kungen: Fable III und Halo Reach werden beide ja auch keinen Kinect Support bieten. Sie werden hier eher als Alternative zu Kinect genannt.
 
@Patata: Hab ich genauso gelesen, für die Hardcore Gamer is zwar kein Kinect drinnen (dauert ja noch), dafür Titel wie Halo Reach und Fable III
 
MS sollte lieber bald den Nachfolger für die XBox360 rausbringen. Der Grafikchip ist ein modifizierter ATi R500 (X1900), also komplett veraltet. Mittlerweile sind wir aber 3 oder 4 Generationen weiter. Ihr steht nur 512MB GDDR3 RAM zur verfügung (von der PS3 mit ihren peinlichen 256MB reden wir lieber erst gar nicht). Alleine meine Grafikkarte hat 1GB GDDR5. Trotzdem muss ich sie oftmals mit anspruchsloser, detailarmer, veralteter Konsolengrafik langweilen, weil die Spielehersteller meinen sie müssten die Games 1:1 auf den PC umsetzen. --ein langsam genervter PC Spieler.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Wenn man danach geht müsste man jedes Jahr ne neue Konsole rausbringen, ob das rentabel ist wage ich zu bezweifeln.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Konsolen haben die Sprünge 1 zu 2 zu 3.. wärend PCs halt auch mal die 2.3 zu 2.4 Srünge haben in der Generation.
 
@DARK-THREAT: XBox: R500. Aktuell: R770 ok. nur 2 Generationen, aber da liegen Leistungstechnisch Lichtjahre dazwischen. Die meisten Spiele werden aber primär für die Schrottbox entwickelt, die wesentlich leistungsstärkere PC-HW wird meist ignoriert, da meist 1:1 portiert wird. Auch haben die Konsolen einen chronischen Speichermangel (der noch dazu fürs gesamte System geteilt werden muss), hoch aufgelöste Texturen und sonstiger Deteilreichtum sind damit ausgeschlossen.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Eine Konsole (3-Core, DX9.5 Graphik) muss nur mit dem Mini Basis-OS arbeiten, und dem Spiel. Ein PC hat neben einem Game noch das große OS, möglicherweise andere Hardware (Drucker...) usw zu kontrollieren. Ein PC brauch immer mehr Leistung. Schau doch mal den Unterschied zwischen GT5/Forza3 nd einem PC-Rennspiel.. so groß sind die Unterschiede nicht.
 
War ja abzusehen, das die beleidigten Konsolen-kiddis mit den Minusen nicht sparsam sein werden. ;) -- Grafikvergleich PC - Schrottbox: http://www.youtube.com/watch?v=tAwES3MxwE4
 
@Wollknäuel Sockenbar: Also ich hab dir kein Minus gegeben. Da ich PC und Konsolenkiddy bin. :) Ich nutz meine XBOX überall da, wo es die Games nicht oder nicht in der selben Qualität auf dem PC gibt.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Von mir gabs kein (-) da ich deine Meinung nachvollziehen kann, aber alleine der Begriff "Schrottbox" zeugt von geistiger Unreife und disqualifiziert dich für eine ernsthafte Diskussion. Desweiteren wird es Microsoft/Sony nicht wirklich interessieren ob du mit der aktuellen PC Grafik zufrieden bist oder nicht...und selbst wenn morgen eine neue Xbox kommen würde mit der aktuellsten Grafik, würdest du in spätestens einem Jahr deinen Beitrag wiederholen können...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Mal abgesehen davon, dass du aus technischer Sicht vielleicht Recht hast, aber trotzdem bin ich froh dass die Grafik "stehen bleibt" so wird endlich mehr Gameplay und Innovation ins Spiel gebracht und kein Grafik-Wettrennen veranstaltet. Gute Grafik ist keine Garantie für ein gutes Spiel.
 
@DARK-THREAT: macht nichts. hier noch Dragon Age anno 2008, als die Primärplattform noch PC lautete: (man beachte ab 3:20min die dichte Vegetation, alles wegen der Konsolen wieder rausgenommen) http://www.youtube.com/watch?v=f3gURlQxx9w&feature=related
 
@Wollknäuel Sockenbar: Mich interessaieren solche Videos relativ wenig. Ich weiß, das mein GTA IV EfLC weniger Details hat, als mein GTA IV auf dem PC. Ich weiß aber, dass es Games wie FIFA11 auf dem PC nicht so gut ist, wie auf den Konsolen (auch wenn FIFA11 jetzt NG hat), oder es Wrestlingspiele auf dem PC nichtmehr gibt. Früher bin ich auf der Graphik von NfS II SE abgefahren und fand sie richtig gut... heute erstaund mich nichtmal mehr Forza3/GT5, weil ich sowas erwarte. Aber zum Glück gibt es solche Publisher wie Codemasters, die das kommende F12010 Game nicht die beste Gaphik gegeben haben, aber dafür in der KI echt zugelegt hat. Was will man lieber? Ein schweres Game, oder BlingBling, was man in 1 Stunde durch hat?
 
@DARK-THREAT: ... ein Spiel soll Spaß machen - dabei hat der Schwierigkeitsgrad nicht unbedingt etwas mit dem Fun-Faktor zu tun hat ... :-)
 
@DARK-THREAT:
Kürzlich ist die Monkey Island 2 Special Edition rausgekommen und ich switche immernoch total gerne in den classic mode. Die Grafik ist zwar auf einem HD Bildschirm grottenschlecht, aber Monkey Island 2 ist in meinen Augen immer noch das beste Adventure ever made. Inhalte statt blingbling, wie auch im Kino! GI:Joe hatte im Kino auch super Effekte, war trotzdem einer der dümmsten Filme die ich je gesehen habe.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Für schlechte Portierungen kannst du aber nicht die Konsole beschuldigen, sondern nur die Publisher. Die sind diejeniegen, die sich oft nicht die Mühe machen, die Spiele für den PC groß anzupassen, was halt auch daran liegt, dass die Gewinnspanne zwischen Konsole und PC sehr groß ist, und sich eine teure Portierung daher kaum lohnt. Aber grade bei dem von dir verlinkten Risen-Vergleich sieht man doch, dass es durchaus Publisher gibt, die die Grafikmöglichkeiten des PCs auch ausnutzen. GTA IV ist ein weiteres Beispiel für eine gelungene Portierung, abgesehen technischen Problemen (zb das ATI-Desaster oder die häufigen Abstürze). Die Grafik war der der Konsolen weit überlegen. Also: Nicht auf Konsolen rumhacken, sondern lieber die Publisher kritisieren. Grade die XBox ist dem PC (durch DirectX) doch sehr nahe, wodurch sich bei dieser Konsole noch die qualitativsten und performantesten Portierungen realisieren lassen. Da ist die Playstation noch ne ganze Ecke problematischer. Etwas unverständlich also, diese Attacke. :)
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ja, das Ding ist aber, dass die 360 10 oder 12 MB embedded RAM besitzt... Also selbst wenn die Graka auf Stand einer X1900 ist, dürfte die Leistung ein gutes Stückcen höher liegen. Die PS3 ist mal dick leistungsfähiger! Die ist, was die TFLOPS angeht fast 3x so schnell. Nur leider war die Xbox die erste Next-Gen-Konsole. Da haben sich alle Entwickler drauf eingeschossen (zumal die Portierung vom/auf den PC bei der Xbox ja ein Leichtes ist). Darum sind auch nur PS3-Exclusiv-Titel schöner anzuschauen. Die sind nämlich auf die PS3-Hardware ausgelegt. Aber ich stimme dir insofern zu, dass es wirklich langsam Zeit für ne neue MS-Konsole wird. Kinect kann die Kohlen nicht mehr aus dem Feuer holen. Da die Rechenleistung von einem Kern für Kinect draufgeht, kriegt man also nur Spiele, die grafisch oder in der Spielephysik beschnitten sind. Also quasi ne Wii von Ms mit Fuchtel-Actions ;)
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ich geb Dir hier vollkommen recht! Spieleentwickler sagen genau das Gleiche! Die Konsolen sind veraltet!
 
@Wollknäuel Sockenbar: Wenn man keine Ahnung hat... Die PS3 hat genauso viel RAM wie die 360, nur eben nicht frei nutzbar, da 256MB VRAM und 256MB RAM. Und wenn du PC-Spieler bist, was kümmert dich die Konsolenwelt?
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ich finde auch, Microsoft und Sony hätten die neue Bewegungssteuerung mit einer neuen Konsole einführen sollen, am besten als Bundle. Damit würden die eine größere Verbreitung genießen und man könnte endlich in 1080p zocken.
 
Das heißt also erstmal werden die Wii-Spiele "kopiert" bevor man sich gedanken macht etwas anders/besser machen zu können. Langweilig da kann man ja warten, und ob Core Gamer versorgt werden glaube ich dann auch erst wenn es Core Kinect Games gibt.
 
Dass solche Spiele nicht über Nacht rauskommen war ja klar. Aber dass es so lange dauert bis endlich ordentliche Spiele rauskommen wird dem Erfolg wohl kaum helfen...
 
@Zaru: die haben halt nix dazu gelernt.
 
War ja im Grunde nicht anders zu erwarten. Ein weiteres Problem wird wohl die Tatsache, dass abgesehen von MS selbst es erstmal niemand wagen wird in einen Kinect Titel viel Zeit und Geld zu investieren solange nicht die entsprechende Hardwarebasis vorhanden ist. Wenn überhaupt werden es dann wohl eher Titel sein, die entweder grundsätzlich recht einfach und kostengünstig gehalten sind, oder solche bei denen die Kinect Features optional sind, also nicht wirklich für das Spiel entscheidend, da das Game eben auch für solche spielbar und interessant bleiben muss die nicht bereit sind sich Zusatzhardware für 150€ zu kaufen.
 
@Patata: Seh ich auch so, da beißt sich die Katze in den Schwanz. Die Spielehersteller werden schauen ob sich Kinect gut verkauft bevor sie produzieren, die Kinect-Käufer werden aber vermutlich warten bis es Spiele für Kinect gibt. Nicht unwahrscheinlich, dass sich keiner zu dem ersten Schritt trauen wird. Microsoft hat doch gewaltige Mittel und ist auch ein Publisher, ich frage mich, wieso sie nicht auch ein, zwei vollwertige Spiele haben für den Verkaufs- start entwickeln lassen, oder warum sie keine Partnerschaft mit einem anderen Publisher eingingen. Mit ein paar billigen Casual- games wird der Stein, so schätz ich, nicht ins Rollen gebracht.
 
Es bleibt (für MS) nur zu hoffen, dass Kinect nicht einem Ähnlichen Darsein fristen wird wie es die Xbox Live Vision Cam tut... Außer dem Starttitel "TotemBall" hab ich da nie wieder von oder zu gesehen. Aber wnen zum Launch erstmal 15 Titel kommen ist das ja schon mal mehr. Dennoch wirds wohl schwer gegen die Wii anzukommen, die ist bei den Casual Gamern schon etabliert.
Naja dann werd ich aber auch erstmal warten, bin gespannt auf Playstation Move und ob es dort eher was für Core-Gamer geben wird ^^
 
Sorry Leute, aber viel zu teuer. ICh glaube da werden die Verkaufszahlen nicht gerade hoch sein, zumal man für 450EUR mehr eine vollwertige Wii Konsole kaufen kann.
 
@james_blond:
Oder in der Zwischenzeit Heavy Rain, Killzone oder Resident Evil 5 mit Playstation Move spielen. Ich finde diese Ponyhofentwicklung die Microsoft mit der Xbox jetzt einschlägt für die hardcore gamer, also diejenigen, welche den Erfolg der Xbox begründeten, sehr bedenklich.
 
@james_blond: Stimmt, 150€ das sind 2 bis 3 gute Spiele - vor allem in den nächsten Monaten kommen ziemlich viele (hoffentlich) gute Spiele in den Handel (F1, NfS, Two Worlds, ...). Ich werde Kinect erst kaufen wenn der Preis auf < 100€ sinkt oder ein wirklich geniales Spiel kommt - letzteres kann ich mir allerdings nicht vorstellen.
 
Für die 150 Euro die Kinect kostet, bekommt man vor den Weihnachten eine ganze Wii. Microsoft würde besser Kinect subventioniert verkaufen.
 
@JTR: besser einstampfen.
 
super u.a. fable 3 für die playstation :)
 
hardcore gamer hampeln nicht vorm fernseher rum...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte