Western Digital bleibt größter Festplatten-Hersteller

Wirtschaft & Firmen Der Festplatten-Hersteller Western Digital hat sich an der Spitze des Marktes behauptet. Erst im letzten Quartal hatte das Unternehmen den bisherigen Spitzenreiter Seagate überholt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was anderes kommt mir auch nicht in den PC hinein :D
 
@hoffi1896: Und mir nur Samsung. :) Jetzt müssen wir nur noch jemanden finden, der von Seagate überzeugt ist. Freiwillige vor!
 
@hoffi1896: Bei mir kommt auch nur noch Western Digital rein, hatte mit Seagate nur Probleme. WD hat sich in den letzten Jahren sehr gesteigert und haben zurzeit einige gute und schöne Geräte am Markt. Teilweise könnte man meinen die haben Apple-Designer. @BartS: Samsung war auche meine Standardmarke bis vor ca. 2 Jahren, da wurden sie von WD abgelöst.
 
@horkmaster : Na ja, bei Festplatte spielt das Design m.E. eher eine untergeordnete Rolle... Für mich sind Leistung, Stromverbrauch und Preis entscheidend, daher Samsung.
 
@hoffi1896: mir kommt hingegen nur Samsung oder Seagate in den PC... aber egal. Am ende zählen die großen Hersteller und von wem die massenhaft Festplatten abnehmen. In meinem HP Notebook steckt z.B. auch eine von WD.
 
@hoffi1896: Ich habe sowohl WD Seagate und auch Samsung Festpaltten und die tun sich alle nix. Egal ob Geschwindigkeit, Geräuschpegel oder Haltbarkeit. Mir ist auch bis jetzt noch nie eine festplatte kaputt gegangen obwohl sie in schöner Regelmäßigkeit zu tun haben.
 
@hoffi1896: Bei mir kommen nur Seagate Festplatten in den Computer. Bei den externen schwöre ich auf WD. Auch weil die optisch sehr gelungen sind :)
 
@Marwin: Japp so ne My Book sieht schon schick aus aus dem Schreibtisch. Ist zwar nur meine Backup Platte aber die war es mir trotzdem wert, so en hässlicher Klotz sieht auf dem Schreibtisch einfach Scheisse aus.^^
 
@TuxIsGreat: Stimmt! Am Design gibts nichts zu mäkeln! Robust und elegant zugleich ;-) Das Einzige Problem ist, dass das Gehäuse jetzt rundum verschweisst ist, sprich ein Stück Plastik. Ich hab früher immer nur die Festplatten ausgetauscht, die externen Gehäuse blieben immer die gleichen.
 
@Bixu: Ja da hast Du recht, das man das Gehäuse nicht einfach aufschrauben kann ist schade. Bei mir fällt das aber nicht so ins Gewicht, ich nutze meine Mybook ausschließlich als Backup und so arbeitet sie auch nicht im Dauerbetrieb, sondern nur dann wenn ich Bakups durchführe, von daher kann ich mal davon ausgehen das die Platte ne Weile halten wird.
 
@hoffi1896:

Bei mir auch, nachdem ein paar Samsung abgelegen sind. Seagate war noch nie gut genauso wie Hitachi.
 
@hoffi1896: Hmmm hatte bis jetzt schon einige Festplatten, auch WD war schon dabei. Aktuell habe ich zwei 1TB Samsung 103SJ F3 Serie und zwei 1,5Tb von Seagate. Eine von den Seagates hatte das Firmwareproblem, nach dem Umtausch läuft aber alles bestens. Richtig kaputt gegangen sind mir von Schätzungsweise 12 Platten über einen Zeitraum von mindestens 5Jahren nur eine einzige! Die gute Luftkühlung im Gehäuse wird sicher etwas dazu beigetragen haben.
 
Jupps sind schon geile Festplatten :)
 
@fire201:

Die Marke Jupps sagt mir nichts ;)
 
@JTR: Klugscheisser xD
 
Western Digital? Die besten und günstigsten Platten überhaupt! Super Performance! Werd mir n ur noch solche kaufen.
 
@fisker31: Günstig- nein, finde ich nicht. Aber am qualitativ hochwertigsten. Aber sie haben auch bei uns in der Firma eine sehr sehr geringe Ausfallsrate (bei 400 Stück Black bzw. Green sind derweil 2 gestorben.- Zeitdauer etwa 1 Jahr) Bei allen anderen Herstellern die wir derweil hatten, war es deutlich höher. Auch in meiner Möhre rennen seit langem WD-Platten, die bis dato noch kein Problem machten. Ich weiß, Pech haben kann man mit jedem Hersteller. Das soll jetzt auch nur meine Erfahrung wiederspiegeln. Eventuell sind im Moment Samsung und Seagate gleich auf? Kann ich nicht beurteilen.
 
@fisker31: preiswerter geht es wirklich nichtmehr ;)
 
Ich habe schon vor 14 Jahren an PCs geschraubt und ich kenne WDs noch aus den Zeiten wo man nur ein lautes langsames getickere hörte. Nun habe ich alle Hersteller durch und bin bei Seagate und Samsung hängen geblieben. Fairerweise muss ich sagen, dass ich in den letzten zwei Jahren keine aktuellen Platten von WD hatte. Die Zeiten ändern sich halt.
 
@Superia: Warum so viele Minus? Genauso dieselbe Erfahrung - abgesehen von Seagate - habe ich auch gemacht.
 
@horkmaster : korrigiert :-),
@Superia
Stimme zu, jeder Hersteller macht mal murks. Trotzdem denke ich das die derzeitigen 1,5Tb Seagate Modelle (trotz Firmwaremurks) die höchste Qualität haben. Sehr leise Zugriffgeräusche, wenig Wärmeentwicklung und sehr gut ausgewuchtet so das sie keine Brummgeräusche ans Gehäuse übertragen. Gleichzeitig sind sie in dem Bereich derzeit fast die schnellsten bei der Datenübertragung
(zB.: gegenüber den 1Tb Samsungs 103SJ)

Ob die Western Digital Teile da mithalten können muss sich erst noch in Tests zeigen.
 
Gibt es eigentlich Unterschiede bei den einzelnen Herstellern? Technisch sind sie doch von jedem Hersteller gleich, gibt da da wirklich qualitative Unterschiede?
 
@Spürnase: Eher bei einzelnen Modellen. Jeder Hersteller hat sehr gute und etwas weniger gute Platten im Sortiment - wenn man die sehr guten kennt, kann man prinzipiell zu allen Herstellern greifen.
 
@Spürnase: Ja. Man braucht halt, einfach gesagt, etwas Erfahrung mit den verschiedenen Marken. Oder jemanden, der Erfahrung hat und einen beraten kann...
Aber WD-Platten sind schon qualitativ sehr gut! Aber ein Montagsmodell oder gar eine schlechte Serie kanns überall geben.
 
im Artikel is die Rede vom "oberen Preissegment", WD hat sehr gute SATA Festplatten, aber kaum SAS-Server-Festplatten, da dürfte ein Teil des Segmentes sein. aber mit den SATA-RaidEdition-Platten schaffen se vielleicht auch noch den teil ;) - oder eine SAS-Raptor-RE ;).
 
WD mein Favorit bei externen USB-Platten. Intern schwör ich auf Samsung.
 
@krusty: Da schwöre ich auf die Mybook Serie von Western Digital und schauen auch noch schick aus :-)
 
@krusty: Hab vor einiger Zeit 3 stück 501Lj Samsungs gehabt, zwei davon liefen 24/7 über ca. 10 monate. Keine von denen hatte auch nur einen reallocated Sector oder zeigte bis dahin irgendwelche Schwächen. Die zwei werden jetzt noch in zwei Internetrechnern verwendet. Die Dritte Platte liegt derzeit im Schrank und wird für Experimente genutzt :-)
 
Hatte erst Samsung verbaut,, wegen Empfehlung und Preis. Diese haben nicht mal ein Jahr gehalten (ständig chkdsk beim Systemstart, Überprüfung mit HD-Tools, zeigten Fehler), wobei der PC zum Teil mehr als 24h an war. Seit dem habe ich welche von WD drin, die 24/7 laufen können und die laufen ohne Probleme.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr