Online-Werbung ist weiterhin stark im Aufwind

Wirtschaft & Firmen Der Online-Werbemarkt ist in Deutschland weiter im Aufwind. Im ersten Halbjahr 2010 stieg der Umsatz mit Werbebannern, Banderolen und Streaming Ads in Deutschland auf 912 Millionen Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde ja mal eine Wirkungsanalyse interessieren.
 
@RATTENBAER: Wo es keine Wirkung gibt, gibts nichts zu analysieren ;)
 
@Slurp: Pass auf, gleich kommt dazu die passende BITCOM Meldung!
 
@The Grinch: Oh ja... Noch eine repräsentative Umfrage... Kommt mir manchmal vor wie Familienduell "Wir haben einhundert Leute gefragt..."
 
@RATTENBAER: ... mich auch - denn ich kann an mir persönlich ehrlich gesagt nicht erkennen, wo die Werbung in der Vergangenheit gegriffen haben soll ... ????????
 
@Thaquanwyn: werbung greift aufjedenfall. online vlt nicht so, aber dafür umso mehr durch radio und tv. man braucht euch nur 2 melodien vorspielen und ihr würdet sofort sagen, Intel oder Telekom ;)
 
Wie nu? Und das, obwohl ja alle die vom Teufel persönlich programmierten Werbeblocker nutzen? *shocked*
 
Diese Überschrift ist doch der Hammer! Werbung ist die größte Plage im Internet! Da sind mir Trojaner und Viren noch lieber;)
 
@Sighol: ich weiß nicht ob die mich plagen. Ich nehme Werbung im Internet kaum noch wahr. Wahrscheinlich frisst die sich selbst. Es ist zu viel.
 
@Sighol: Ohne Werbung würds aber kaum kostenlose Inhalte geben! Darüber sollte man auch mal nachdenken, News-Seiten (z.B. Winfuture) finanzieren sich nicht von selbst, die müssen schon etwas Einnehmen damit es sich langfristig lohnt. Oder was wäre dir lieber, Werbung die man ja eh einfach blocken kann, oder aber Paid Content? Ich bin für die Werbung, von der ich dank Adblock eh nix mitkriege! Daher auch mal ein Danke an alle die ohne Adblock unterwegs sind ;)
 
@I Luv Money: da hast du recht ohne werbung würde es warscheinlich viel mehr inhalt geben die man bezahlen muss ... aber ich muss ja auch mal sagen das die Werbung auch Winfuture noch hamlos ist ich nutze den Werbeblocker auch nur damit mich nicht gleich diese nervigen layer ads anspringen
 
@Dude2207: Layer Ads sind überhaut die schlimmste Form der Werbung im Netz, und natürlich am besten noch mit Sound...
 
@Sighol: Naja ob Plage oder nicht, gibt ja immerhin auch Seiten die davon leben, wie vermarkten.net z.B.
 
@Sighol: Nö, sicherheit ist mir schon wichtig. Pass mal genau auf, denn es gibt was neues. http://tinyurl.com/27zklzs
 
Deswegen gibts hier auch so viel von.
 
AdBlock Plus ist nicht ohne Grund eines der belibtesten Addons für Firefox
 
@Dude2207: Zumal es auch den positiven Nebeneffekt hat das der Seitenaufbau schneller geht (vor allem bei langsamen Verbindungen), die geblockten Elemente werden ja gar nicht erst geladen!
 
Und es wird immer schlimmer. Werbeanzeigen, die von selbst Musik abspielen, Popups, die keine Funktion zum Schließen haben, ohne dass ein anderes Fenster auf geht, Anzeigen, die sich einfach aus einer kleinen Ecke heraus über die ganze Website schieben... Für mich grenzt das an Nötigung und es ist gut, dass es Werbeblocker gibt!
 
werbung schön und gut. in form von facebook z.b. mit ihrem zeugs rechts angepasst und zum gesamtbild passend.. das stört mich von allen seiten am wenigsten .... aber buntes flashzeugs, layered ads, und haufenweise gün unterstrichenee begriffe gehn gar nicht und stören. da bringt ohne blocker auch die qualität der themen nicht, wenn alles zugemüllt ist
 
Ich blocke so gut es geht ale Adds, Layers und was es alles im Internet gibt per NoScript Plugin für den Firefox... Also wenn ich im TV bei Werbung wegzappe, dann möchte ich sie im Internet auch weg bekommen (denn auch für das Internet gibt man seine Rundfunkgebühr ab).
 
@DARK-THREAT: ... du erzählst Blödsinn - denn du weißt ganz genau, dass die Rundfunkgebühren nicht für's allgemeine Internet sind ... ;-))
 
@Thaquanwyn: "Seit 2007 ist auch für sogenannte „neuartige Empfangsgeräte“ - wie internetfähige Handys, PCs etc. - eine Gebühr zu entrichten, sofern nicht bereits ein herkömmliches Empfangsgerät angemeldet ist." Da ich nicht über einen angemeldeten TV-Gerät verfüge, zahl ich für das Internet.
 
@DARK-THREAT: du hast doch auch eine website =) sever wird bei dir auch von der gez bezahlt ? ^^ *g*
 
@dzdz: Ich versteh deine Intention nicht.
 
@DARK-THREAT: ... du wirst es nicht glauben - aber selbst so einem alten Mann wie mir ist diese Tatsache nicht verborgen geblieben. Trotzdem ist deine Ausführung in so fern irreführend, als das nicht das ganze, große Internet im Allgemeinen dafür verantwortlich ist, sondern einzig und allein der Tatsache Rechnung getragen wird, dass der PC als modernes Rundfunksempfangsgerät betrachtet wird ...
 
@Thaquanwyn: ja aber nur wenn der PC am internetz angeschlossen ist, ist es ein empfangsgerät, vorher nicht.
 
Ich glaube wenn Werbungskosten beim Fiskus nicht abgesetzt werden könnte, gebe es weniger Umsatz in der Werbe-Industrie. Also an meinen Rechnern hab ich schon ewig keine Werbun mehr gesehen :-)
 
Werbung an der Seite ist ja noch zu akzeptieren, damit die Seiten ihre Kosten decken können.

Aber bitte bitte Schluss mit der nervigen Bannerwerbung.
Die teils mit Werbeblocker auch auftauchen :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte