Auch Google zahlt mehr Geld für Sicherheitslücken

Sicherheitslücken Nachdem Google vor einem halben Jahr damit begonnen hat, die Entdecker von Sicherheitslücken im Browser Chrome zu entlohnen, hat man das maximale "Preisgeld" nun angehoben. Bis zu 3.133,7 US-Dollar kann man verdienen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das mit der 1337 jetzt Absicht oder Zufall?
 
@Turk_Turkleton: Ist eh ein komischer Wert 3.1337 $!
 
@Turk_Turkleton: Natürlich Absicht, sonst fühlen sich die Cracks doch nicht bestätigt :D
 
Bevor die Frage aufkommt: Mit 3.1337 US-Dollar sind nicht 31.337 gemeint, sondern 3133,7. Das Komma hätte wf ruhig noch einbauen können ;)
 
@SunBlack: DAS Komma, DIE Kommata :P
 
@Apolllon: Verdammt, du hast Recht.
 
@SunBlack: An die Stelle wo WF den "." gesetzt hat ergibt es eh keinen Sinn. Dachte bis gerade allerdings auch das es um 31.337$ geht, das wäre ja schon ne sehr ordentliche Summe!
 
"Auch Google zahlt mehr Geld für Sicherheitslücken"... Ja, dann ist Microsoft ja fein raus... Die haben schon genug ;)
 
@Lay-Z187: das sind Sammler ;) die zahlen halt viel dafür.
 
Mozilla sollte jetzt 3670$ bezahlen, mit Firefox 4.0 dann 4000$.
 
und ich dachte die haben praktikanten bei sich sitzen die das umsonst machen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!