DevCo: Symbian-Entwickler schließen sich zusammen

Wirtschaft & Firmen Entwickler, die für die Smartphone-Plattform Symbian programmieren haben sich zusammengeschlossen, um ein Mitspracherecht bei der Weiterentwicklung der Plattform zu erwirken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wünschenswert wäre ja mal ein wenig frischer Wind bei Symbian.
 
Symbian ist doch sowieso tot. Gegen Android und Co. hat Symbian einfach nichts entgegen zu setzen.
 
@kubatsch007: und nokia bastelt ja jetzt auch an diesem eigenen zeug rum... ja, mit symbian ist nicht mehr viel los.
 
@kubatsch007: Tot ist Symbian, wenn es keine Symbian-Geräte mehr gibt. Zur Zeit sind sie noch Marktführer. Und selbst wenn sie diesen Posten abgeben müssen (was noch dauern wird) heißt das nicht, das sie tot sind. Und weißte auch warum. Weil sie erkannt haben, dass etwas schief gelaufen ist und wie die Irren entwickeln. Es ist in jedem Fall gut für etwas zu kämpfen an das man glaubt, wie das die Jungs von DevCo tun. Der Markt ist immer in Bewegung. Was sollen die deiner Meinung nach tun. Alles hinschmeißen. Für Droid progeammieren? Damit wir demnächst wieder ne schöne Monokultur haben wie bei den PC.
 
@kubatsch007: Nenn mir eine Funktion die Symbian nicht bietet die du in anderen Smartphone OS findest.... Einzig die Gui bedarf einer überarbeitung.
 
@ThreeM: Öhm..ja Symbian hat alle Funktionen. Aber wie gut Sie funktionieren solltes du mal fragen, im vergleich zu Apple oder Android. Ihr könnt euch drehen und wenden wie Ihr wollt. Symbian hat die letzten vier Jahre gepennt. Aber anscheint haben die eigentlichen Entwickler keinen Einfluss auf das gesammt Konzept von Symbian. Daran wird auch ihre DevCo nichts ändern. Symbian ist sicherlich noch Konkurentzfähig, aber nicht nicht weil Sie so gut wahren die letzten Jahren...sondern weil Sie schon so lange im Geschäft sind. Und natürlich wegen dem guten Ruf von Nokia was seit Jahren bröckelt. Also Symbian und letztendlich Nokia haben garnichts gecheckt. Schaut euch das N97 an. Vergleicht es mit Apple oder Android. Dazu gibs nichts mehr zu sagen.
 
@kubatsch007: Symbian ist nicht tot. Die meisten Smartphones laufen unter Symbian. Es könnte eine frischere Oberfläche her und mehr Apps könnten auch nicht schaden aber von den Funktionen her ist Symbian auf der Höhe der Zeit.
 
Bei iOS und Android find ich es blöd, dass man im System rumfummeln muss, damit man per Bluetooth überhaupt ne Datei versenden kann. VOIP Client hat das Ding nicht. Jedoch sind beide mittlerweile ausgereift und das kann man ja mit ein paar Eingriffen nachrüsten :)
 
@GokuSS4: So gutes Multitasking wie Symbian machen beide aber nicht :p
 
symbian (zumindest auf den nokia handys) wirkt teils immer träger und überladener. das n96 mit v3 war das langsamste und instabilste teil das ich je hatte, das x6 mit v5 wiederum ist schnell und hat sich bei mir bis dato nicht aufgehangen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check