iPhone 4: Verfahren gegen Gizmodo eingestellt

Recht, Politik & EU Die kalifornische Justiz stellt das gegen Jason Chen, Redakteur beim Magazin 'Gizmodo', wegen des gestohlenen iPhone 4-Prototypen eingeleitete Strafverfahren ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war doch die günstigste Werbung die se bekommen hätten können.
 
@Bamby: Als kleiner Bruder der IT waren die Macher von APPLE immer als die Gute an zu sehen ... doch nun wo sie selber zum großen IT Bruder werden so sind sie schlimmer geworden als die sonst herrschenden am IT Markt ... und das wirt schnell folgen haben wen sie nicht schnell lernen wie man sich an der IT Spitze zu benehmen hat.
 
@Bamby: Bin der Meinung das war alles geplant, das sind gewollte leaks um die Fanboys scharf zu machen, und um in die Medien zu kommen.....
Macht der Apfe3l immer so!
Alles verarsche!
 
*freut mich zu hören... aber das gerät oder die 5000 sieht er auch nie wieder xD (das nächste mal lieber noch 4monate warten)
 
@fenz_18: Die 5000 $ hat sicherlich durch Werbeeinnahmen oder ähnliches wieder "zurückbekommen".
 
Ob Gizmodo jetzt auch wieder an Apple-Events darf oder das Hausverbot bestehen bleibt?
 
@Zebrahead: klar... haben ja schliesslich das antennen lied ( in dem gizmodo erwaehnt wird ) bei der letzten veranstaltung gespielt ^^
 
[sakassmus]Der Grund weshalb die Anklage fallen gelassen wurde ist simpel: Müll zu zerlegen und fachgerecht zu entsorgen kann nicht bestraft werden[/sakassmus]
 
@Stefan_der_held: eindeutig + :)
und nein, bin kein apple hasser denn ich habe noch ein 3g und ein macbook. aber fakten sind fakten
 
@Mu3rt3: Quatsch, keine Fakten, das wissen selbst die Hasser. Es war einfach lustig! ;) +
 
@Stefan_der_held: SRSLY! WTF? Was zum Teufel ist Sakassmus?
 
@qa729: Der ist in eckigen Klammern hervorgehoben, damit selbst du ihn nicht übersehen kannst!
 
@Stefan_der_held:
Nur zur Info.

Es heisst Sarkasmus. ;-)
 
@acstrobe: Jetzt kapier ich auch was damit gemeint war. Deutsche Sprache schwere Sprache...
 
andere länder andere sitten. in österreich hätte jason chen zumindest einen bedenklichen ankauf ausgefasst.
 
Als nächstes kommt: "Apple verklagt Gizmodo, da Gizmodo daran schuld ist, das Apple den Releasetermin des eierphones 4 vor verlegen musste. Deshalb konnte auch die antenne im eierphone nicht genau auf fehler getestet werden". Apple wird sicher weiterhin alles versuchen, um die schlechte empfangsleistung des eierphones anderen in die schuhe zu schieben.
 
@Altmeister: Wenn schon, dann hat Chen die Antenne beim unbefugten Öffnen kaputt gemacht und genau dieser Prototyp wurde als Vorlage für das Final-Release genommen. 1:1 die Platine kopiert. Auch das durchtrennte Antennenkabel ;-)
 
"einen bedenklichen ankauf ausgefasst." <<< Wie bitte?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich