Windows Phone 7: Journalist gibt vernichtende Note

Windows Phone Ein renommierter US-Journalist hat ein vernichtendes Urteil zu Windows Phone 7 gefällt, nachdem er jüngst Gelegenheit hatte, das neue Smartphone-Betriebssystem im Detail zu sehen. Seiner Meinung nach ist Windows Phone 7 zum Scheitern verurteilt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Durch die Verwendung von Elementen des Internet Explorer 8 fehle es an HTML-Unterstützung." Scheint ja ein richtiger Fachmann zu sein. Gut finde ich auch, eine Vorabversion wie eine Finale zu betrachten und zu beurteilen.
 
@satyris: Im original Artikel bezieht er sich da auf HTML 5...
 
@frauhottelmann: Ach so....., nicht unwessendlicher Faktor!
 
@satyris: Nein, nur unvollständig von Winfuture zusammengefasst ;) Es ist davon die Rede, dass es sich bei dem Browser um den IE7 mit einigen IE8 Elementen handelt und es daher unter anderem an der HTML5 Unterstützung fehlt. Der Autor fragt auch ob den Entwicklern der IE9 vollkommen entgangen sei.
 
@Patata: Der IE9 kann immer noch per Updatet nachgeliefert werden! Also für mich kein KO Kriterium! Navigation ist mir wichtig, aber da bilde ich mir meine Meinung lieber selbst.
 
@Rumulus: Es ging mir nicht um ein KO Kriterium für WP7 sondern eher um eines für diese News bzw die Tatsache, dass es Winfuture mit den Fakten nicht so genau genommen hat ;)
 
@Rumulus: Der eine siehts so , der andere so !

http://www.areamobile.de/news/15939-windows-phone-7-neues-microsoft-system-beeindruckt-in-ersten-tests
 
@Patata: ich rechne html 5 genauso wie flash eine nicht so wichtige rolle auf smartphones zu, eher eine noch geringere als flash...naja und aufm winphone 7 haben eigentlich bei beiden so gut wie keine bedeutung...spiele/oberflächen werden mit silverlight gemacht, webinhalte aufm smartphone die von html 5 profitieren?! naja
 
@satyris: Das ist der klassische Endkunde-Betatester der meint eine Vorabversion sei schon von allen Fehlern befreit und natürlich in der Öffentlichkeit herumposaunt anstatt dem Programmierer ein Feedback zu geben sodass dieser - ganz im Sinne einer Beta - den Fehler auch beheben kann.
 
@satyris: Die verteilte Version ist nahezu final, da werden nur noch einige Kleinigkeiten ausgebessert werden - Immerhin soll im August die Final an die OEMs ausgeliefert werden. Engadget hat das Gerät auch getestet: http://www.engadget.com/2010/07/19/windows-phone-7-in-depth-preview/ ; Ebenso wie auch BGR: http://www.boygeniusreport.com/2010/07/19/microsoft-windows-phone-7-preview/ __ Die Ergebnisse fallen bei beiden eher ernüchternd aus. Schade, wollte mir eigentlich ein WP7-Smartphone holen Ende Jahr.
 
@satyris: Ja, Micro$oft ist grandios gescheitert. Zum Glück gibts Android 2.2!
 
@Mutantenstadl: Microsoft hat beim verteilen der Testhandys an Entwickler immer betont, dass sich Windows Phone 7 immernoch im "Near-Final-Stadium" befindet!! Es ist also noch nicht fertig!! AUßerdem ist die obige Meinung nur eine von vielen! Weitere erste Tests fallen bei weitem nicht so negativ aus! Beschrieben wird die Reaktionsschnelligkeit von WP7, die ans iPhone herankommt und Android weit hinter sich lässt!! Jetzt kommt es darauf an, dass Entwickler die Plattform mit Apps füllen können! Ein gutes Interview gibt es auf Engadget: Kein "echtes" Multitasking bei Launch (wird später implemntiert wie beim iPhone), laufende System-Updates! Schaut mal rein: http://www.engadget.com/2010/07/19/exclusive-interview-with-joe-belfiore-corporate-vp-of-windows-p/
 
@Mutantenstadl: aha das weist du?
Schon einmal ein Zune HD in den Haenden gehabt?
 
Da ist eben doch etwas das MS von Apple lernen kann. GUI Design! Das war bei Windows Mobile aber schon immer ein Problem.
Ihr dürft mir nun auch artig Minus geben, da ich hier Apple hervorhebe - aber das ist nun einmal so. Apple versteht was von ansprechendem GUI Design das auch wirklich zu benutzen ist.
Wer die Vergleichsmöglichkeit hat, kann ja mal das Windows Media Center mit Front Row von Apple vergleichen. WELTEN liegen dazwischen!
 
@l-vizz: Ich gebe dir recht. Es sieht auf den Screenshots tatsächlich nicht sehr komfortabel aus. Schade eigentlich. Ich hatte gehofft MS würde mit Windows Phone 7 wieder Anschluss finden an die Mitbewerber. Wenn MS die Kritik ernst nimmt werden die noch was tun müssen. Letztendlich bleibt aber abzuwarten wie es jedem Einzelnen gefällt. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
 
@fredinator: Also schick finde ich es auf jeden Fall, das GUI Design gefällt mir echt gut. Aber wenn das Ding in der Final immer noch so vernichtende Kritiken erhält dann bringt auch ein hübsches Design nichts...
 
@l-vizz: Dafür kann ich mit dem Windows Media Center TV aufnehmen, anhalten, zurückspulen. Außerdem ist das WMC keinesfalls hässlich ;)
 
@l-vizz: Das GUI-Design der WM60/WM6.5-Phones waren oftmals eigene Anpassungen der Smartphone-Hersteller (ja, das ist bei Microsoft möglich) und kann nicht alleine auf MS geschoben werden. Das Grau-auf-Schwarz-Design der Screenshots sieht aber wirklich nicht vorteilhaft aus und wird hoffentlich nicht das einzige Design bleiben.
 
@l-vizz: das GUI Design machts nicht allein. Das ist bei MS gut verpackt und schaut auch schick aus. Die Animationen sind gut eingesetzt. Nur die User Experience ist das, womit Apple gepunktet hat, bis das iOS 4 kam. Mit wenig Aufwand kann der Anwender das machen, was er will. Du kannst es einem fünfjährigen in die Hand drücken und er weiß was zutun ist. Grundsätzlich ist das bei Microsofts GUI ähnlich. Nur fehlt es halt z.B. bei der HTML-Unterstützung. Multi-Tasking ist bei WP7 übrigens fast genauso gelöst wie bei Apple.
 
@l-vizz:

Du meinst wie die konfuse iTunes oder Quicktime Oberfläche? Ich lach mich tot.
 
@JTR: Über iTunes kann man sicherlich meckern, aber gerade über die GUI? Ich würde nicht sagen sie ist perfekt, aber auch nicht das sie schlecht ist. Sie erfüllt ihren Zweck und ist eigentlich recht einfach zu "bedienen".
 
@I Luv Money: Die Ansätze sind gut! Links so die Navi, das wurde zum Glück auch komplett bei Windows übernommen. Aber zum Teil da was zu finden is schon übel... ich hab mein iPhone seit 2 Jahren und tu mich bis heute schwer! (obwohl ich immer sehr affin bei solchem Zeug bin und mich nicht wenig damit beschäftigt hab...)
Achja, von der Geschwindigkeit wenn man auf was klickt ganz abzusehen.. aber das isn anderes Thema! ;)
 
@miedsegadse: komme mit dem iPhone auch nicht klar... Werde mir definitiv ein win7 Phone kaufen.Kam mit dem Zune HD schon auf Anhieb perfekt klar und erfreue mich immer wieder an den liebevoll gearbeiteten Kleinigkeiten.
 
@miedsegadse: Ich nutze iTunes auch erst seit 1,5 Jahren, halt auch wegen meinem 3G. Kam aber relativ schnell damit zurecht, finde es logisch und übersichtlich strukturiert. Die Einstellungen sind auch alle logisch. Nur die Geschwindigkeit ist echt mies, hab nen i5 2,66ghz, 4gb 1333mhz ram, asus p7p55d, also ne relativ gute Hardware, nutze die 64 Bit Version von iTunes, aber es ist wirklich nicht flott, ich mein klar es geht, aber es könnte weitaus besserer sein, vor allem wenn ich dran denke wie das auf meinem Laptop läuft, da gibts noch sehr viel Potenzial nach oben ;) , ach ja nutze Win 7 64 Bit. Auf dem Mac solls ja viel besser laufen, kann ich aber nix zu sagen.
 
@l-vizz: wieso minus, du hast einfach mal recht.
 
@l-vizz: Im Grunde hast du recht, aber auch Apple ist in der Hinsicht bei weitem nicht perfekt. Gibt viele kleine Macken, die man am ios verbessern könnte. Aber im Grunde ist es super. Wobei ich aber ehrlich sagen muss, dass mich das Interface vom Zune / Windows M7 schon auch sehr gefällt. Mag sein, dass es ein paar Macken hat, aber auf den Screens/Videos was ich bisher gesehen habe sieht das schon sehr brauchbar aus. Ich glaube auch dass dieser Jornalist ziemlich kritisch war.
 
@l-vizz: Da muss ich dir unvoreingenommen zustimmen. Die Benutzeroberflächen von Apple sind weitgehendst hervorragend! Sehr intuitiv und logisch, aber auch nicht immer perfekt. Man kann es immer besser machen.
 
@l-vizz: der Unterschied ist der: Apple ist bei Null angefangen und konnte frei das Beste bauen, was sie konnten. Bei Windows Mobile hat man ein jahrelang gewachsenes System, was man bisher nicht einfach umwerfen wollte, um nicht diverse Leute zu vergrätzen. Anders als iPhones läuft Windows Mobile schließlich auf deutlich mehr Geräten als nur auf drei verschiedenen Handymodellen.
Und über Windows Mobile 7 sollte man dann urteilen, wenn es fertig ist.
 
@l-vizz: apple ist sicher beim iphone u.ä. ms voraus...aber gerade front row konnte mich nie begeistern, die gesamte navigation ist fürchterlich uneinheitlich und ja, teils auch zu verspielt...
 
@0711: Die Navigation bei Front Row ist uneinheitlich? Pfeil rauf/runter: Durch das Menü scrollen, Enter: Menüpunkt aufrufen, Esc: Menüpunkt verlassen. Das war alles. Also echt, einfacher geht es nicht!
 
@el3ktro: die navigation/der aufbau, nicht die bedienung...da drück ich bei allen anderen media centern im großen auch nur die genannten tasten
 
@0711: Was stört dich da konkret, wenn ich fragen darf?
 
@el3ktro: mal riesen symbole...mal textliste...und auch die "tabellen" passen nicht so recht ins bild. Da kommt mir wmc ebenso wie z.B. xbmc deutlich "durchgängiger"/homogener vor.
 
@0711: Rechts gibt es ein Text-Menü, links wird zum ausgewählten Menüpunkt jeweils ein großes Symbol dargestellt. Wenn der ausgewählte "Menüpunkt" ein Film oder Musiktstück ist, dann sieht man links das Cover und ein paar Infos dazu. Das ist durchgängig in ganz Front Row so. Links großes Symbol - rechts das Textmenü. Naja, ist wohl Geschmackssache ...
 
warten wir doch erstmal ein offizielles release ab, testen, und urteilen danach...
 
@jim_panse: Exakt den gleichen Kommentar wollte ich auch schreiben. Bist mir 7 Minuten zu vor gekommen... :)
 
@jim_panse: stimmt, das offizielle release wird, was die gui betrifft, sicherlich völlig anders aussehen...
 
Es ist seine Meinung, aber Meinungen sollte man sich immer selbst bilden!Mit Fachwissen hat er nicht gerate brilliert! Kein HTML Unterstützung, der IE8?
 
@Rumulus: Lies die Quelle, nicht nur die ungenügende Zusammenfassung seitens Winfuture ;)
 
@Patata: Habe ich versucht, aber werde nicht weitergeleitet, wegen Überlastung, laut WF! Habe aber deinen Kommentar gelesen.
 
@Rumulus: Also bei mir gehts. Vielleicht klappts so http://tinyurl.com/25ojzs2
 
@Patata: Danke für den Link, da bekommt es ein ganz anders Bild, als in der News!
 
@Rumulus: Les dir mal das durch: http://tinyurl.com/3a29u66
Das sagt eig. schon alles, dass dieser Typ von InfoWorld gar keine Ahnung hat...
 
@Black-Luster:
Naja das kann man immer leicht behaupten, aber ich hab gerade mal seinen Lebenslauf gelesen, der Typ ist in 20 Jahren Berufserfahrung viel in IT Journals rumgekommen und das in vielen leitenden Positionen, wie er auch jetzt executive editor of InfoWorld ist. D.h. man kann ihm wohl ein gewisses Maß an Kompetenz unterstellen. Wenn das nicht so wäre wohl auch nicht zu dieser Demo Präsentation eingeladen worden ;)
 
@GlennTemp: Dann les dir mal eben den Artikel durch, den ich als Link gepostet habe, und dann sag danach nochmal, der Typ hätte Ahnung. Das was der verzapft ist Schwachsinn. Und blos weil man 20 Jahre lang im IT Jurnalismus tätig ist, heißt es noch lange nicht, dass man umbedingt Ahnung darin hat. Die IT-Welt ist riesig und bietet ein breites Spektrum.
 
@Black-Luster: Ich halte von Blog-Einträgen nicht viel, auch wenn ich selbst das Urteil etwas übertrieben und sehr voreilig finde von Galen Gruman, ist dein Blog auch nur eine weitere Meinung, aber deswegen nicht mehr wahr als den von Galen Gruman!
 
Ich finde gerade die UI ein Punkt der das OS den Anderen überlegen macht, sauber und nicht so altmodisch und öde wie der Rest...zudem besitzt Windows Phone eine Art Multitasking (nicht echtes aber das hat kein Smartphone OS welches auf dem austeigenden Ast ist)...und IE8 reicht volkommen wenn man später dann auch mit den Desktopversionen mit zieht...Copy & Paste kommt ja auch noch dazu (und wenn dann sauber gelöst wie beim iOS und nicht wie unter Android, kaum auszuhalten bei dem OS). Ich freue mich zumindest auf ein schönes OS welches nicht in erster Linie als App Launcher dient...
 
@bluefisch200: Ist ja scheinbar doch eher eine Art IE7,5 oder IE7+ oder halt IE7 mit einigen IE8 Elementen ;)
 
@bluefisch200: ähm... ich finde eigentlich nicht, dass iOS und Android dem WP7 unterlegen sind. WP7 hat zwar das modernere Konzept und punktet mit Zune und XboxLive aber Feature-mäßig ist es - zur Zeit - leider noch etwas mager. Ich hoffe auf schnelle Update-Zyklen...
 
@m.schmidler: Also ich hab mir am Wochenende mal paar Techtalks und Webcasts angesehen, weil ich auf jeden Fall etwas darauf programmieren möchte. Aber ich muss sagen, dass mich wirklich einige Dinge doch noch extrem stören. Dazu gehören in erster Linie die Isolated Storages für jede Anwendung. Ich meine, ich verstehe ja durchaus, dass man den Anwendungen keinen Zugriff auf das eigentliche System gibt, nur hätte man ruhig einen Shared Store Bereich einbauen können, um eine Nutzung von Daten über eine einzelne Anwendung hinweg zu ermöglichen. Dies ist zum Beispiel bei Photos eigentlich schon eine Frechheit und ich hoffe, dass hier möglichst bald ein Update kommt, welches einen Shared Storage nachliefert. Auch ist es beknackt, dass man beispielsweise die Daten der Kamera nicht direkt abgreifen kann und lediglich sich ein aufgenommenes Photo in seine Anwendung importieren kann indem man einen Kamera-Task aufruft, welcher das Kamera-Programm öffnet und dann das aufgenomme Bild in die eigene Anwendung zurückliefert. Genauso gut hätte man ein Clipboard in Silverlight bzw. die .Net-Unterschicht integrieren können, mit dem sich Daten zwischen Anwendungen austauschen lassen können. Nö, stattdessen soll man hier lieber auf Webservices zurückgreifen, nur bringt das nichts, weil jeder Hans von Programmierer wieder sein eigenes Süppchen kochen wird. Andererseits hat es auch seine Vorteile, denn gerade die Leute die sich mit WPF-, Silverlight- und XNA-Programmierung auskennen, wissen welche Möglichkeiten sich einem daraus ergeben und das schlägt die anderen Plattformen um längen. Ich programmiere nun seit 2007 nur noch mit WPF und nichts anderes bietet mir die Möglichkeit selbst die komplexesten Datenstruckturen schnell und ansprechend zu visialisieren. Da brauch ich in anderen Sprachen und Frameworks mal eine halbe Woche für was ich hier keine halbe Stunde brauche. Aber es ist halt wirklich noch einiges an Arbeit von nöten, bevor ich wirklich sagen kann, es überzeugt mich auf der gesamten Linie. Werde mir aber dennoch mit ziemlicher Sicherheit ein WP7-Phone holen, weil mich die Programmierung schon im großen und ganzen ziemlich reizt. Ich meine, man sollte auch mal sehen wo Android und iOS angefangen haben und wo sie nun stehen, von daher hoffe ich und gehe mal stark von aus, dass sich bei WP7 bis Ende nächsten Jahres noch ordentlich geklotzt wird.
 
@Knarzi: einiges könnte man in der Tat besser machen aber im großen und ganzen gefällt es mir...
 
@cread: Mir gefällt es auch ungemein und gerade die Live-Tiles und Pushnotifications sind einfach genial. Nur sind derzeit echt hier und da noch einige Ecken und Kanten die es zu schleifen gilt und wo ich sage: Bewegt euren Arsch und schafft das gefälligst aus der Welt. Und ein kleiner Seitenhieb an Rohland: So sieht es aus, wenn man nicht alles in den Himmel lohnt, sondern mal differenziert an eine Sache herangeht... XD
 
@Knarzi: Ich gebe dir recht, vieles ist noch nicht wirklich ausgereift... man muss bedenken, dass die Entwicklung am jetzigen WP7-OS erst vor 2 Jahren begonnen hat und außerdem hat hier ausnahmsweise mal Qualität Vorrang vor Features. Wie gesagt, dass Microsoft zügig mit Updates nachbessert hoffe ich schon.
 
Ich habe es zwar bisher nicht getestet. Muss aber gestehen, dass ich bei der Art derMenüführung und aufbereitung der Informationen etwas sorgen hatte was die Usabillity asngeht. Hatte das SDW drauf und mal eine eigene Anwendung zusammengebastelt.
 
Der Journalist ist vermutlich schon zu Apple verwöhnt.
 
@AnnaFan: Wahrscheinlich hat er den Artikel auf 'nem iPhone oder iPad geschrieben...
 
@Sesselpupser: journalisten sind nicht alle so unabhängig wie sie sein sollten...
 
Das fehlende Multitasking ist theoretisch auch ein Problem vom iPhone, praktisch geht das Ding weg wie warme Semmeln, ist Anwendern also absolut egal.
 
@Kirill: du erinnerst dich aber schon an das geschrei und gelächter als das iPhone noch kein multitasking konnte ? man hätte glauben können jobs hätte jemanden umgebracht, so derb ging das ab hier.
 
@linux_1: ...und trotzdem hat es sich verkauft wie warme Semmeln.
 
@Zebrahead: gegen dummheit der menschen hilft auch ein super angepriesenes telefon ;) der herdentrieb siegt mal wieder...
 
@Kirill: WAR ein Problem. Mittlerweile ist Multitasking ja drin.
 
@JacksBauer: Jein. Das Multitasking im iPhone ist nicht nativ, sondern erlaubt in verschiedenen Anwendungen verschiedene Multitasking-Operationen, bietet aber in Tat und Wahrheit nie die uneingeschränkte Multitasking-Fähigkeit eines Windows Mobile oder Android, denen in dieser Hinsicht keinerlei Grenzen gesetzt sind. In WP7 ist das übrigens nicht anders, auch WP7 bietet eine Reihe von Multitasking-Alternativen, welche für viele Anwendungen reichen sollte.
 
@Zebrahead: Ist wahrscheinlich auch sinnvoller wegen dem Akku. Mehr als Musik hören und gleichzeitig surfen brauche ICH sowieso nicht :D Brauche aber auch keine Business Funktionen unterwegs.
 
Das war ja so klar, dass gerade WinFuture diesen nichtaussagenden, schnapsartikel gerade hier Postet.
Ich kann jedem empfehlen, diesen Artikel sich mal durchzulesen: http://tinyurl.com/3a29u66
 
@Black-Luster: Aha, ein MS-Fanboy Blog soll also seriöser sein, als dieser Journalist...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Wieso MS Fanboy Blog? Der betrachtet es ziemlich neutral. Wie wärs mal mit durchlesen? Und ambesten auch noch verstehen.
 
@Black-Luster: "I’m Paul Thurrott, the news editor at Windows IT Pro and tech analyst for Penton Media. I created the SuperSite for Windows 12 years ago, have been writing the WinInfo news and information newsletter for 15 years, and co-host the Windows Weekly podcast with Leo Laporte. Oh, and I write books, usually against my will. My latest is Windows 7 Secrets, with Rafael Rivera." -- auf einer dieser Seiten (winsupersite) schreibt er folgendes über sich: "I'm a Windows guy, and I moved to Windows 7 exclusively on my PCs, a mix of Windows 7 Ultimate, Professional, and Home Premium." -- wenn das kein MS Fanboy ist....
 
@Wollknäuel Sockenbar: Les doch einfach den Artikel. Und ja, er beschäftigt sich wohl viel mit MS. Ist man da gleich ein Fanboy? Demnach sind >90% der Computer User auch Fanboys, wa? Im übrige hat er auch ein iPhone und iPad.. wäre ich Fanboy würde ich mich hüten sowas zu kaufen ;)
 
@Black-Luster: "Demnach sind >90% der Computer User auch Fanboys" Nein, weil von diesen 90% fast alle gezwungen sind/werden mit Windows zu arbeiten. ;) -und ja wenn man sich freiwillig fast ausschliesslich mit einer Firma beschäftigt, wegen dieser einen Firma mehrere Websites betreut, jede Negativmeldung schöndredet, ja dann ist man ein Fanboy.
 
@Black-Luster: komisch wäre dein Link von einem Apple user wäre dies sicher ein fanboy
 
Die ganz andere Frage ist doch: Kann man keinen neutralen (mehr oder weniger zumindest) Artikel verfassen, nur weil man ein sog. "Fan-Boy/Girl" eines Produktes ist. Oft genug sind die eigenen Fans von irgendwas die größten Kritiker. Kann man nicht einem Produkt auch kritisch gegenüberstehen, wenn man Fan davon ist? Man kann sich doch verschiedene Artikel zu einem Produkt durchlesen und dennoch einigermaßen objektiv das ganze betrachten... wer das nicht kann und sich gleich engepisst fühlt sollte einen Psychater aufsuchen oder sich gleich einweisen lassen.
 
@Black-Luster: Ha, genau auf so einen Post hab ich gewartet. Leidest Du unter Realitätsverlust? Dieser Paul Thurrott ist ein absoluter MS-Fanboy, der damit auch noch Geld verdient! Wer was anderes behauptet, benutzt TipEx um Schreibfehler am PC auszubessern !!
 
@Wollknäuel Sockenbar:
Genau so ist es !
 
Man sollte die Artikel auf die sich Winfuture bezieht einfach immer selber lesen, da vieles echt knapp zusammengefasst wird und einige Übersetzungen sehr eigenwillig sind. Der Herr da kritisiert im Prinzip das, was man an vielen MS Produkten kritisieren kann: Inkonsistenz. Das Userinterface ist für ihn nicht durchdacht, es gibt viele, nicht einheitliche Wege durch den Berg an Submenüs zu navigieren. Dabei gibt es für den User nicht so leicht zu durchschauende Unterschiede der Navigation im Landscape und Portraitmode. Dazu kommt die Problematik mit den abgeschnittenen Titeln (die rechts aus dem Bild gehen) und man deswegen wichtige Infos nicht immer sieht sowie das schon vom Zune bekannte Problem mit dem Scrollen durch lange Listen. Man scheint nicht immer zu wissen, wo man jetzt genau hin muss und fühlt sich im Interface verloren. Die Kritik mit dem HTML bezieht sich auf den in WP7 verwendeten IE7 und nicht wie fälschlich übersetzt auf den IE8. Der IE7 benutzt in W7 lediglich einige Technologien des Nachfolgers. Weiterhin kritisiert er das durch das fehlende Multitasking, die im Februar versprochene Interoperabilität unter den Anwendungen (als social- and media hub) quasi nicht gegeben ist. Dieses HUD Interface funktioniert quasi nur schleppend, da die Apps ihre Informationen nicht austauschen können. Weiterhin kein Copy & Paste. Was er aber am schärfsten kritisiert, und deswegen auch dieser etwas hart klingende Vista Vergleich, WP7 wird scheinbar ohne jedwedes Feedback von Testern entwickelt, quasi an den Bedürfnissen der Nutzer vorbei, wie einstmals Vista.
 
@GlennTemp: "Man sollte die Artikel auf die sich Winfuture bezieht einfach immer selber lesen" ... Ist nicht immer möglich, weil es immer noch keine standardmäßige Quellenangabe gibt.
 
@DennisMoore: Also andere Quellen heranziehen und auf WF.de flammen was das Zeug hält. Auch mal WF.de rund machen, das bringt Punkte ... :)
 
Also für mich - anhand von diversen Videos und Bildern - ist es das nächste OS auf meinem HTC sobald es verfügbar ist.... Aber an der Mainsite müssen die wirklich nochmal ran... reichlich überladen der Eindruck
 
@Stefan_der_held: dumm nur dass es erst im august fertig wird...
 
ich will windows mobile nicht schlecht reden und kann logischerweise nur von den alten version sprechen, aber die bedienung war der horror schlecht hin, dagegen fühlt sich ein iphone an wie ein sehen (und nein ich bin kien apple fan, aber man muss zugeben dass die bedienung traumhaft ist).
 
@Mezo: Mag sein, hat aber rein gar nichts mit Windows Phone zu tun, da dessen GUI und Benutzerführung im krasse Gegenteil zu Windows Mobile steht. WM und WP sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe, selbst unter der Oberfläche (wo eine viel aktuellere CE-Version arbeitet).
 
hahaha... hört sich an, als wolle irgendsoein medienfutzi rache für das iphone desaster und fängt sicherheitshalber schon mal im vorfeld mit dem ms-bashing an! :D :D ich warte trotzdem erst mal das final ab! man hat ja schon an vista gesehen, wie ein gutes system von den medien kaputtgeredet wurde.
 
hm... ich habe die Idee mit dem zwei-dimensionalen Oberflächen (auch seitwärts scrollen) eigentlich als recht erfrischend erachtet. Mal sehen. Scheinen alles keine Punkte zu sein, die sich nicht nachbessern lassen. Notfalls bleib ich halt bei Android. Ist ja auch kein Beinbruch :)
 
man wird ja schnell in eine schublade gesteckt, ich versuche es trotzdem: microsoft hat den mobilen markt verschlafen. google und apple bieten sehr viel bessere (software-)produkte. wie man ms kennt holen die das wieder auf. aber nicht mit phone 7.
 
@Matico: Aha, du hast es also auch schon selber testen können?
 
WinFuture, ich bin enttäuscht, dass ihr über diesen Müll postet. Dieser Journalist hat in seinem Artikel derart viele Fehler, dass er sich diesen Titel nicht einmal annähernd verdient hat. Es gibt bereits einige Reaktionen, nicht nur von Microsoft, einfach weil der Herr blanken FUD verbreitet und anscheinend von Apple bezahlt wird.
 
Hab ich gleich gesagt als das Design vorgestellt wurde. Ich würde mich da nicht zurechtfinden. Und ich wurde nicht nur hier wegen entsprechender Posts dumm angelabert. Ich denke auch dass Wp7 wegen der Oberfläche, wegen der Einschränkungen bei der Anwendungsinstallation und dem Einsperren der Programmierer in der CLR zum Scheitern verurteilt ist. Wer kann sollte so lange wie möglich bei Windows Mobile 6.5 bleiben.
 
@DennisMoore:
Seh ich ähnlich. Es wirkt außerdem auf den Screenshots unglaublich trist. Aber das muss ja nichts heißen. Die Frage ist, ob das was MS da als eigenen Weg beschreiten will wirklich genug ist, um gegen Apple und Google anzukommen. Man darf ja dabei nicht vergessen, dass MS die ganzen Punkte übernimmt (und teilweise verschlimmert), die man Apple immer vorwirft und die für viele Smartphone Kunden ein Grund sind, sich ein Android Gerät zu kaufen. Die Kompromisse die dabei eingegangen werden, um WP7 mit aller Gewalt Weihnachten 2010 in den Läden zu haben, sind ein hoher Preis und können viele Kunden verprellen wenn sie realisieren, dass MS da etwas halbfertiges (kein Multitasking, kein Copy Paste und auch vorerst kein Flash) auf den Markt geworfen hat, was vermutlich innerhalb des knappen Zeitrahmenes nicht mal anständig getestet werden konnte.
 
@GlennTemp: Richtig. Man muss nur mal eine Sache sehen was Apple beim iPhone gemacht hat um zu sehen dass MS auf dem Besten Wege ist geradewegs und lachend in die Kreissäge zu laufen. Das iPhone kam ursprünglich ohne Copy&Paste und Apple hats nachgereicht weil die User es offensichtlich wollen und brauchen. Microsoft hatte schon immer Copy&Paste in Windows Mobile und nimmts in der nächsten Version raus. Da frag ich mich echt ob die in Redmond noch alle Latten am Zaun haben oder ob sie Windows Phone von Anfang an wissentlich vor die Wand fahren lassen wollen. Anstatt die Stärken von Windows Mobile herauszustellen nehmen sie sie weg und kopieren die Schwächen der ersten iPhone-OS Versionen rein. Wenns nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen.
 
jo, genauso müllig wird microsofts tablet ausfallen, weil sie sich nämlich gar nicht für den user und seine bedürfnisse interessieren. apple rules, auch wenn das iphone 4 ne müllige antenne hat, aber die wissen was user brauchen. "einfach einfach spass.... " windows 7 ist eben keine eierlegende wollmilchsau. es ist ne lahme ente.
 
@willi_winzig: ruuuuuhig brauner! gaaanz tiiiiief luft holen! :D :D
 
@willi_winzig: Geh trollen! Husch husch ins Körbchen! :p
 
@willi_winzig: Tja, im Grunde genommen interessiert sich Apple auch nicht wirklich für die User. Sie bieten halt dem Kunden das Maximum an Kontrolle, Bevormundung und Datensammelei. Der Kunde scheints aber zu wollen.
 
@DennisMoore:nur hat das eine mit dem anderen gar nichts zu tun. mir doch egal was die sammeln, es wird eh jedes gespräch gespeichert, jede internetverbindung und jeden pups. das wird bei ms-handys nicht anders sein ;)... ms ist einfach mal extrem unfähig und macht immer wieder die selben fehler.... so kann man sich natürlich auch die butter von brot nehmen lassen. niemand der bisschen hirn im kopf hat, würde sich ein ms-handy kaufen.
 
@willi_winzig: fisch? keks?
 
@willi_winzig: Natürlich hat das eine mit dem anderen zu tun. Vielleicht nicht für dich, aber ich definiere Kundeninteressen auch mit den Punkten Wenig Einschränkung, wenig Datensammelei. Der Kunde muss im Vordergrund stehen und nicht das System. Und WM6.5-Handies haben eben im Moment diesen großen Vorteil. Kein Appstore-Zwang, API ist vollständig verfügbar. Systemnahe Programmierung ist möglich.
 
also das ist schon lustig hier. wenn jemand ein vernichtendes urteil über ein MS produkt fällt, dann sind eure kommentare: das ist ein idiot, der kennt sich nicht aus, man soll es doch gefälligst selbst ausprobieren, ist doch schick, schnapsartikel, was postet winfuture diesen müll, der journalist ist von apple bezahlt, usw ... sind alles zitate. wenn aber irgendein niemand ein gerücht über apple in die welt setzt von dem sich im nachhinein wieder mal rausstellt dass es ein fake oder viel lärm um nichts war, dann bezeichnet ihr steve jobs gleich mal mit wörtern wie nazi, a-loch, ... und weis gott noch was alles aus der wirklich untersten schublade und bezeichnet jeden apple user als dummkopf und fanboy. ich finde das ist ein ziemliches armutszeugnis für euch, die einzige gemeinsamkeit die ich jedenfalls feststellen kann, ist dass winfuture sowohl apple- aus auch ms-berichte fehler- und lückenhaft widergibt. wünsch euch allen ein schönes minus-klicken mit dem hinweis dass mir das sowas von wurscht ist ^^
 
Dass der Info-World Artikel gravierende Fehler und Unwahrheiten (!) über Windows Phone 7 enthält ist ein Faktum. Ich bin kein Fan-Boy irgendeiner Firma, ich stehe da drüber. Aber die Wahrheit und Objektivität sind zu wahren! Geschrieben auf meinem MacBook Pro.
 
@m.schmidler: die kern-essenz des artikels ist jedenfalls vernichtend für MS und das gleich beim ersten der es getestet hat. mir ist das auch egal, ich freu mich wenn es ein super OS geworden ist. mir gehts eher darum, wie verzeihend auf einmal alle werden wenn es um ein MS produkt geht und wie derb alle werden wenn ein apple-gerücht von winfuture aufgekocht wird, damit alle schön draufklicken.
 
@linux_1: Ich sehe dein Posting ja fast schon als Bashing bzw "Trollsuche" an. Ich finde es steht auf beiden Seiten gleich, es gibt eben die Fanatiker und die "Neutralen". Bei den Apple, MS, Linux Usern ist immer einer der fanatisch Verteidigt oder Angreift. Viele werden dabei auch persönlich. Meiner Meinung nach gehen Apple-User immernoch mit dem härtesten Ton ran, aber das muss ja nicht jeder so sehen. Aber dieses dauerhafte "Aber der hat gesagt"... und dann als Kontra "aber die Bösen xxx-User" geht mir aufn Sack. Es ist wie in der Religion, wie in jeder Bewegung und zugehörigkeit, es gibt Radikale die eben Auffallen aber nicht jeder ist so.
 
"vernichtend" ist eigentlich nur dieser Artikel. Fast alle anderen Seiten inkl. Engadget sehen in WP7 Potential. ___ Dass viele bei Apple schneller derb kommentieren lässt sich erklären. Es ist ähnlich wie bei Promis, die ständig in der BILD sind. Zuerst täglich neue "Gerüchte" und irgendwann passiert eine Kleinigkeit und die Berichterstattung bzw. öffentliche Meinung wird negativ. Falls du es noch nicht in der Schule gelesen hast, dann lies "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Heinrich Böll.
 
@m.schmidler: alter wie dämlich bist du, grade schreibst du noch du bist kein fan boy, und du stehst da drüber, wahrheit und objektivität sind zu wahren. omg, und unten sprichst du von nazi-style, weil jetzt ein paar gegen die MS oberfläche schreiben. das ist so krank und erbärmlich und primitiv, da fehlen einem die worte. naja hast damit wenigstens dein wahres gesicht gezeigt.
 
@linux_1: Wenn man sich mit Sachargumenten nicht zu wehren weiß wird man halt persönlich, hm ;)
 
@m.schmidler: du nennst nazi vergleiche also sachlich, wird ja immer schöner.
 
@linux_1: Dein Ursprungspost fand ich soweit gut und größtenteils zutreffend. Aber mit dem Posting von 16:34 ("alter wie dämlich bist du") hast Du Deine Maske verloren.
 
@Runaway-Fan: tut mir leid, aber wenn jemand diskussionsteilnehmer grundlos mit nazis vergleicht, hört sich echt alles auf.
 
@linux_1: Sagt ein Linuxfan! Wenn man das so will, lästert jeder über jedes Produkt, aber am meissten wird über Linux und MS gelästert! Das solltest Du aber besser wissen, als so ein Blödsinn zu schreiben und Apple in Schutz zu nehmen!
 
@linux_1: Ja naja... Winfuture ist zum Klicki-Kindergarten mutiert. Richtig schlimm hier. Zurück lehnen und genießen wenn die Ferienkinder ihren inkompetenten Müll abgeben.
 
Von den Screenshots her würde ich auch nicht unbedingt sagen, dass es mir gefällt. Aber warten wir mal die Final ab und sehen, ob die Hersteller der Geräte was ändern.
 
Meine 2 ct Meinung dazu: Ich hoffe der Kritiker-Journalist hat nicht Recht mit seinen Eindrücken. Wenn M$ jetzt nicht den Sprung zurück ins Mobile Geschäft packt, hilft es auch nicht dann wieder auf ein WinMob 7.1 warten zu müssen. Dann ist der Zug wirklich für lange Zeit abgefahren. Die haben jetzt alle Zeit die sie benötigen um ein brauchbares Smartphone System zu erstellen das mit Apple, Android und Co mindestens gleich ziehen kann. Bitte Microsoft versemmelt das nun nicht schon wieder.
 
@Skysoft2000: Ja das ist wohl so. Wenn die jetzt Mist machen sind sie selbst dran schuld. Ich denke MS hat alle Chancen. Aber noch ein Wort zu dem "renomierten Journalisten". Ich habe mit diesem Berufstand so meine Probleme. Wenn ich lese, dass MS mit P7 nicht zu Nokia aufschließen kann frage ich mich was der Typ nimmt. Die OS eben von Nokia sind wohl kaum als Referenz zu gebrauchen. Dazu kommt noch das man MS eines sicher nicht vorwerfen kann. Nämlich schamlos Apple nachgeahmt zu haben. Das ganze Gegenteil ist der Fall. Meines erachtens war es beim UI das wichtigste möglichst weit weg vom iPhone zu sein. Und das ist auch für nen Blinden erkennbar.
 
Ich finde witzig, wie viele hier nur auf Grund der Meinung des InfoWorld Artikels über die UI lästern. Als es im Februar vorgestellt wurde sagten die deutschen ZuneHD-Nutzer, dass die Oberfläche super zu bedienen sei und bekamen n (+). Jetzt schreit dieser nicht-Journalist von InfoWorld das Gegenteil und alle laufen nach... Nazi-Style o.0
 
@m.schmidler: ja nazi style, alter du bist sowas von grottendämlich das tut schon weh ...
 
@linux_1: okay, vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt. ich meinte, dass hier viele einfach ungeprüft und unhinterfragt emotional aufbereitete informationen übernehmen. ___ Das ist KEIN Grund mich persönlich zu beleidigen.
 
@m.schmidler: sry aber wenn man menschen die sich an einer diskussion beteiligt mit nazis vergleicht, dann hat man 100% einen an der waffel. und wenn man mit so einer keule austeilt dann darf man auch nicht zu weinen anfangen wenn man im gegenzug als dämlich bezeichnet wird, ok ?
 
Sieht aber echt mal Sch*** aus. Windows aufm Handy ist einfach mal Fremdschäming pur wenn ich sowas sehe.
 
@Sesamstrassentier: Genau wie deine Kommentare. Die sind ja immer so klasse formuliert und differenziert. Wenn wir dich nicht hätten...
 
"Er fühle sich durch Windows Phone 7 an die Zeiten von Windows Vista erinnert" - Die Manager die nach Vista die Windows Division verlassen mussten sind nun verantwortlich für Windows Phone 7. (Ich kann auch gerne die einzelnen Namen nennen). Das Programmier-Modell für WP7 ist auch eine katastrophe. Wer auf die Native Windows API zugreifen möchte muss jede einzelne Funktion beantragen! Eine öffentliche SDK gibt es nicht.
 
Ich kann nur sagen: Hahaaa!
 
@tk69: ...und du bist dann derjenige, der am lautesten rumschreit, wenn alle wieder auf deinem geliebten apfel rumhacken ;)
 
@jim_panse: Ein bisschen Schadenfreude kann man sich ja wohl mal gönnen. :-)
 
Ich verstehe einfach nicht, was da in der Microsoft'schen Software-Entwicklung vor sich geht. Wie ein gutes mobiles Touch-Betriebssystem aussieht, das die User auch gern bedienen, ist schon seit 2007 und dem allerersten iPhone bekannt. WebOS war auch sehr schön gemacht, Android ist auch nicht schlecht. Andere können es also seit Jahren! Wie ein gutes Entwickler SDK-Kit aussieht und wie man heutzutage App-Developer auf eine Plattform bekommt, ist auch kein Geheimnis. Und Microsoft ist doch auch kein Neuling, was Betriebssysteme angeht! Sie sind die letzten Jahre mit ihrem "Windows Phone Series OS" dem Markt ständig nur hinterher gelaufen und es gab nicht ein einziges wirklich erfolgreiches Gerät mit diesem OS. Nun wollen sie also mit W7 einen Neustart wagen. Das ist an sich eine gute Idee aber es ist auch mit Risiken verbunden. Alle Apps, die bisher auf Windows Mobile 6.5 oder früher gelaufen sind, sind mit W7 nicht mehr kompatibel. Es soll sich um einen völlig neuen Ansatz handeln... zurück auf Null quasi. Das kostet eine Menge Geld, es müssen wieder neue Apps entwickelt werden und das alles benötigt Zeit, bis sich ein hinreichend großes Ökosystem auf einer Plattform entwickelt hat. Apple ist schon seit iOS 2.0 in den App-Markt eingestiegen und ist schon weit voraus, Android-Entwicklung läuft auf Hochtouren. Will W7 ein Erfolg werden, sind sie ohnehin schon spät dran und müssten eigentlich SOFORT loslegen. Aber was passiert? Schlechte GUI, mäßiger Entwickler-Support, unvollständige HTML5-Unterstützung, kein gutes Hardware-Konzept... Warum? Wollen sie nicht erfolgreich sein?
 
Hab auch grad mal die Microsoft Homepage angeschaut. OMG, bis man sich da überhaupt mal auf die Windows Mobile 7 Homepage durchgeklickt hat, da is man mit ner Google-Suche schneller. Und die gesamte Seite verströmt kein "cooles Design" "fortschrittliche Technologie"-Flair, sondern pure Langeweile und Unübersichtlichkeit. Das sieht soooo schrecklich aus alles auf Microsoft.de oder auch Microsoft.com !!! Microsoft hat offentlichtlich keine Ahnung von WebDesign. Schaut im Vergleich auf Apple.com oder Android.com. Das wirkt im Gegensatz dazu aufgeräumt, frisch, modern. Wie kann man nur?! *kopfschüttel*
 
@DesertFOX: es gibt nur wenige firmen die eine produktpalette wie ms vorweisen...ich bin quasi nie auf der ms startseite aber ich hab 2 klicks (korrigiere 1 menu + 1 klick) gebraucht um zur win phone page zu kommen...ich hab mich aber sowohl bei ms wie auch bei apple im supportportal schon totgesucht...
 
@DesertFOX: meine Rede, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis sich MS aus dem Mobile Sektor verabschieden wird. WP 7 wird da nichts mehr herumreißen können. MS hatte alle Gelegenheiten der Welt, aber hat sich jahrelang mit WM auf den Monopolistenlorbeeren ausgeruht. Dann haben sie das Durchstarten von Apple und Android schlicht verpennt bzw. mit einem unqualifizierten Auslachen bedacht und nun ist es zu spät: im Dreikampf gegen Apple und Google hat MS schlicht keine Chance mehr.
 
Ich steig da immer noch nicht durch, wie man das bedienen soll. Ich seh da nur schwarzen Hintergrund und weiße Schrift. Bin mal gespannt, sowas auszuprobieren.
 
@herby53: Bitte lade dir mal den Emulator runter...es ist wirklich absolut banal...das versteht man innert Sekunden...aber ich finde es genial...das OS hat wirklich wieder was mit Vista zu tun...obwohl es gut ist wird es von der Presse durch den Dreck gezogen und alle reden ihnen nach ohne es jemals benutzt zu haben...aber wie Vista werde ich es nutzen (war immer schön wenn man sah wie sich andere mit XP herum schlugen und nach Treibern suchten oder andere Sachen mühsam erledigten und bei Vista einfach alles funktionierte)...
 
@bluefisch200: sehe ich ähnlich +
 
Auf den Screenshots sieht es jedenfalls gut aus. Schön nüchtern und elegant, gefällt mir.
 
@Kartoffelteig: Ja, aber wer diesen Schmarren mit der Überschrift, welche über den Screen immer hinaus geht, verbockt hat, sollte aber gefeuert werden.
 
@klein-m: Was ist an den Schriften so schlimm? Sie zeigen dir wo du bist (man kann es ja lesen auch wenn ein Teil fehlt).
 
@bluefisch200: Man kann die Fontgröße meines Wissens sogar einstellen. Weiß allerdings nicht, ob das ein Hack ist oder auch offiziell geht.
 
@Kartoffelteig: Wie ich an den Minus in dem ersten Beitrag erkennen kann, stehen hier viele auf die buntere Oberflächen. Jeder hat einen anderen Geschmack, aber war es nötig für meinen ein Minus zu verpassen ;)
 
na überzeugt mich nichtg so wirklich, was man da so zu sehen bekommt.
das einzige was mir gefällt ist der zuneplayer.

http://www.youtube.com/watch?v=_joWDfAJJn8
http://www.youtube.com/watch?v=j1dbYACg8Po

edit: vielleicht muß man sich einfach an das neue bedienungsprinzip gewöhnen.
 
Wieso hört man hier ständig UPDATE? Ich hab NOCH NIE irgendein Update (gar Feature) von HTC (Touch Pro) oder MS (Update Funktion) bekommen... Also was ist denn hier bitte mit Update gemeint? Illegales besorgen von XDA? Kauf eines neuen Handys? Btw. Den Fehler ein WM Handy zu kaufen hab ich nur einmal gemacht und nie mehr!
 
@root_tux_linux: OTA...wie bei Android...
 
@root_tux_linux: Handyhersteller wie HTC und Co sind mit der Verwendung von Windows Phone 7 auf ihren Smartphones dazu verpflichtet die Updates von Microsoft weiterzuleiten. Wie dies im einzelnen funktioniert ann ich dir aber auch nicht sagen, da es ja noch nicht verfügbar ist. Denkbar wäre z.b. auch das man wie bei Windows auf dem Heimrechner das Update direkt von Microsoft bezieht. Die Situation, dass einige Smartphones immer noch mit Android 1.5 laufen müssen, obwohl Android 2.2 längst verfügbar ist, will man mit Windows Phone 7 bei Microsoft vermeiden, was ich sehr positiv finde! Dies hat mich vor dem Kauf eines Android-Geräts immer abgeschreckt.
 
@Yogort: Naja, aber mein 6.1 hat auch ne Update-Funktion nur kommt da ständig "Kein Update verfügbar". Oo
 
@root_tux_linux: Darum ändern sie ja das Konzept...Google muss da auch was machen...das was mit Android läuft ist sehr lästig...
 
@root_tux_linux: bei WM 6 werden Updates ausschließlich von den Handyherstellern verteilt, es liegt ausschließlich in ihrem Bemessen ob sie für dein Handy ein Update auf z.B. 6.5 gewähren. So wie es zur Zeit auch bei Android ist und das ist natürlich nicht im Sinne des Kunden. Daher finde ich es einen guten Schritt Vorgaben für die Hardware und die Updatepolitik zu machen. Ich bin mal sehr gespannt auf das WP7, das Design finde ich von den Videos und Screenshots schon sehr ansprechend und erfrischen anders. Hoffe sehr das der Autor hier etwas persönlich gereviewt hat und das fertige Produkt neuen Wind in die Welt der Smartphones bringt. PS: habe ebenfalls ein WM6.1 ohne Updates ;)
 
http://www.windowsphoneexpert.com/Connection/forums/t/4310.aspx - war doch der (etwas ältere) Artikel der Winfuture hier zeigt...nun ja...wurde schon schön widersprochen...zudem der Herr anscheinend ein Apple Fanatiker ist...
 
@bluefisch200: wenn man sich das "Review" mal im Orginal durchließt, sieht man wie emotional es geschrieben wurde. Kein gutes Zeichen für besondere Objektivität :)
 
@Yogort: Nun ja, gibt dank dem neuen Entwickler Gerät ja jetzt auch Reviews, grösstenteils positiv so wie das von Gizmodo: http://gizmodo.com/5590327/windows-phone-7-in-depth-a-fresh-start auch wenn sie natürlich Multitasking und Copy & Paste kritisieren und das mache ich auch aber ich vertraue darauf dass MS es schnell nachliefern wird und irgendwie ging es beim iPhone ja auch ohne...
 
Auch wenn das hier so manchem unangenehm sein wird und dieser Post sicherlich mit Minus Bewertungen überhäuft wird: MS is obsolet. Und das schon seit Jahren, schon LANGE bevor Apples Börsenwert den von MS überschritten hat! Früher schaffte es MS nur nicht mehr zu inovieren, jetzt können sie noch nicht mal mehr kopieren.
 
@Doctoree: Das Verb "inovieren" gibt es nach dem deutschen Duden nicht.
 
Das wars dann wohl mit MS. Die Betriebssystem Sparte sollten sie möglichst sofort auflösen.
 
Erstmal soll es auf den Markt kommen, und dann kann sich die Allgemeinheit ein Bild davon machen.

Wieso machen sich hier alle verrückt, nur weil ein einzelner seine Meinung zu dem Produkt abgegeben hat.

Und zum anderen sieht man ja ein wenig, dass dieser Journalist an Apple hängt.
Alleine der schwachsinnige Kommentar, dass Microsoft seine Entwickler in den Keller sperrt um das Iphone zu kopieren...

Mehr gibt es zu dem eigentlich nicht zu sagen
 
@andi1983: Ein Quäntchen Wahrheit ist leider dran an dem Keller! MS hat intern wie extern den Ruf, etwas eigenbrödlerisch und verschlossen zu sein. Google ist da in der Vorgehensweise diametral ausgelegt und macht (fast) alles nackisch! Wer mit welcher Methodik weiter kommen wird, wird die Zukunft zeigen.
 
@andi1983: naja, wenn er auch übertreibt, so unrecht hat er nicht. Win7 lehnt sich auch extrem an Snow Leo an. Deswegen is Win7 net schlecht...aber es hat nun mal erheblich abgekupfert....
 
Man soll den Teddy nicht vor dem Abend töten...! Mal ganz langsam abwarten, was da kommt. Obwohl ich auch ein iPhone habe, arbeite ich entgegen vielen anderen auch gerne mit meinem Touch HD2. Und wenn die Kernapplikationen gegenüber 6.5 verbessert wurden, dann kann ich mir schon vorstellen, dass mancher Business-Anwender auf Phone 7 abfahren wird. Zu viel Geunke im Vorfeld ist i. d. R. ein Zeichen von Voreile und das ist wiederum eine Form von Dummheit. Zwar bin auch ich der Ansicht, dass das was ich bislang auf Konferenzen und Events gesehen habe, nicht gerade umwerfend wirkte, aber wie gesagt... das letzte Gebet in Sachen Phone 7 ist noch nicht vergessen - oder so ähnlich!
 
@probex:
So wie ich Microsofts Strategie verstehe, ziehlt WP7 aber nicht auf Businessanwender sondern auf Privatanwender mit social media Fokus. Deswegen wird doch für die Enterprisekunden Windows Mobile erhalten. ODer hab ich da was falsch mitgekriegt?
 
Ach mensch, MS sollte lieber weiter Desktop-Betriebssysteme und Spielekonsolen auf den Markt bringen, damit können sie nix falsch machen. Auch wenn es schade wäre wenn WP7 floppt.

Aber ich denke mal.... Spätestens kurz nach dem Verkaufsstart sollte MS zusehen, dass vielleicht nochmal das ein oder andere Update nachgeschoben wird.
 
Glücklicherweise haben wir uns schon alle für das iPhone entschieden und müssen diese Katastrophe nicht mehr erleben!!! Sogar Android lacht sich doch über dieses EPIC MICROSOFT FAIL kaputt!!!
 
wer will schon dieses altbackene design, ms hechelt wieder in einen markt rein und verliert. ich verwende übrigens ein altes nokia 8310, also sehe ich das absolut schmerzfrei. ich wurde von ms als consultant schon öfters angesprochen das schon vor (ich denke) 7 jahren so neue smartphone auszuprobieren, nun ist es WP7, das wird schon besser sein, aber niemand braucht sowas wirklich (wer das wirklich braucht hat RiM), es ist ein gadget schlicht und ergreifend, und für ein gadget ist das WP7 einfach zu unsexy.
 
Den Journalisten würde ich gerne mal auf Windows 7 loslassen. Da muss ich auch wegen den viellen verdeckenden Gimmicks in den Explorer-Fenster endlos scrollen um an die gewünschten Informationen zu kommen.
Auf einen Netbook mit kleinem Bildschirm habe ich dadurch fast keine "Arbeitsfläche" mehr.
 
@ralphberner: na wenigstens bin ich nicht der einzige dem das auffällt :)
 
aber mal ehrlich ... die screenshots vermitteln nicht gerade einen sonderlich intuitiven und bzgl. funktionalität schnell erfassbaren eindruck. das geht schon damit los, dass man von der optik her nicht genau weiss, was jetzt antippbar ist und was nicht. 'schalter' und reiner text/beschriftung unterscheidet so gut wie nichts. aber nun ... schauen wir mal wie's fertige produkt aussieht.
 
@McNoise: Kann mich auch nicht mit dem Design anfreunden. Zwar ist weniger mehr, aber zu große Abstraktion (Schieberegler) ist auch nicht gut. Ich denke, dass MS über ihr Ziel hinausgeschossen ist.
 
@tk69: eben ... weniger ist mehr und zu wenig ist gar nichts! ;)
 
Wie es engadget schon geschrieben hat: Für mich sieht es eher nach einer Design-Studie aus. Ich will mir zwar keine voreilige Meinung bilden, aber die GUI sah auf den Photos irgendwie nur bedingt Alltagstauglich aus, wenn man nicht gerade Facebook und Co. Junkie ist.
 
Apple iPhone GUI (+), Google Android GUI (+), Windows Phone 7 GUI (-). Sorry Microsoft, aber ich hab mir echt mehr erhofft. Bei Win7, Office, Bing und dem Media Center hat's doch auch recht gut geklappt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles