Handy-Hersteller weisen Vorwürfe von Apple zurück

Wirtschaft & Firmen Der Apple-Chef Steve Jobs teilte im Rahmen einer kürzlich abgehaltenen Pressekonferenz mit, dass es auch bei diversen anderen Smartphones und letztlich nicht nur bei der aktuellen Version des iPhones zu Empfangsproblemen kommen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bisschen wie beim tennis. und wir gucken zu. das iphone ist wie vista, andere handys sind wie das iphone. letztendlich ist das alles bla bla, ich will ein gutes, ausgereiftes produkt kaufen. und wenn an dem produkt etwas nicht stimmt will ich nicht hören das andere genauso schlecht sind.
 
@Matico: Oder eben genausogut ;)
 
@Matico: Voll und ganz deiner Meinung. Das was Apple hier abzieht bekräftigt mich nur in meinem Entschluss, nie mehr ein Apple Produkt zu kaufen.
 
@Matico: Gott wie armseelig ... erst produzieren se Schicki-Micki-Pfusch der nur zum angeben taugt nicht aber zum Benutzen und dann wollen se auch noch ablenken in dem sie ungerechtfertigterweise mit dem Finger auf andere zeigen und sagen: Die sind auch nicht besser. ... diese Firma ist glaubwürdigkeitstechnisch einfach nur unterirdisch!
 
@Matico: GANZ BESONDERS WENN MAN DAFÜR 700€ AUF DEN TISCH GELEGT HAT.
 
@Strohhut: Kann euch nur zustimmen... Wenn ich ein Produkt der gehoben Klasse kaufe, erwarte ich einfach mal mehr als bei einem Mittelklasse Produkt. Das was er da macht, wäre als wenn Mercedes sagen würde, die bei Dacia haben die selben Probleme... Bis auf den Standard Akku in meinem G1 (HTC) kann ich mich nicht beklagen... und habe auch mal mein Telefon in verschiedenen Varianten gehalten und hin und her gedreht, aber dabei ist der Empfang nicht um 2 Balken gefallen... Dazu kommt noch, das das G1 damals nur die Hälfte gekostet hat... Naja, ich weiß schon warum ich keine Apple Produkte kaufe...
 
und sie beschweren sich zu Recht, was Apple bei der PK demonstriert hat, war die verringerte Empfangsleistung beim Abdecken(!) der Antenne. Das ist normal und tritt tatsächlich bei allen Handys auf.
Das Problem des iPhone4 ist aber eine nochmal verringerte Leistung, beim Überbrücken der GSM/UMTS und der W-Lan/BT/GPS Antenne. Dazu muss das Gerät nicht umfasst werden, es reicht ein einziger Finger über der Lücke zwischen den Antenne unten links.
 
@lufkin: ist eben einfach kein Handy für Linkshänder :D
 
@Leihmen: Was redest du? Wenn's nach Apple geht sollen Linkshänder umschulen auf Rechtshändigkeit! Sag nur, du würdest das nicht machen?! :P
 
@imamac: dafür gibts ein App. Kostet wohl.
 
@Leihmen: Sorry du musst wenn dann sagen kein Handy für rechtshänder ;). Die meisten Rechtshänder die ich kenne (inkl. mir), halten das Smartphone in der linken hand und bedienen es mit der Rechten, weil sie ja rechtshänder sind. Und auch wenn man telefoniert tippt man auf der tastatur dann meistens auch mit der rechten hand den namen ein und hält es sich dann mit der linken hand gleich ans Ohr =)
 
@Ripdeluxe: hmm... ich halte mein smartphone mit rechts UND bedine es mit rechts ;)
 
@All: Was soll das Geschwafel mit links und rechts??? Ein Handy, oder aber auch Smartphone hat in der linken Hand, aber auch in der rechten Hand genauso seinen Dienst zu schaffen! Da soll Apple keine Ausnahme darstellen! Ich kann es nicht mehr hören! Soll jetzt so das iPhone wieder schön geredet werden? Ich bin rechtshänder und halte mein Handy links und auch mal rechts!
 
@Magguz: dann stimmt wohl was nicht mit dir :-)
 
@marekxp: Hmm muss wohl so sein... Bin irgendwie der einzige der das mit einer Hand hinbekommt ^^
 
@Ripdeluxe: Ja, genauso mache ich es auch. Halte mein Handy mit links und bediene es mit rechts.
 
@Ripdeluxe: Genauso sieht es aus. Wobei ich es auch ab und zu in der rechten Hand halte... Aber getippt wird immer mit der rechten Hand und gehalten mit der linken Hand. ;)
 
@lufkin: Diesen Punkt, dass die offenbar offnene Antennen quasi kurzgeschlossen werden, habe ich schon vor 2 Wochen geäußert, weils n ämlich genau danach aussah. Die Apple-Fans, die sich dann hier immer auskotzen, wollten das nicht wahrhaben.
 
@mcbit: Wäre ja einfach zu beheben indem man die Antennen mit nichtleitenden Material beschichtet... Aber das hat Apple ja anscheinend abgelehnt...
 
@lufkin: Naja, das in den Videos sind aber Positionen, in denen Das Handy gerne gehakten wird. Da ist es logisch, dass die Antenne abgedeckt wird.
Genau wie beim iPhone 4. Das wird ja offensichtlich auch oft so gehalten, richtig? Und wenn ich mich richtig entsinne sitzt die GSM Antenne beim iPhone 4 auf der von vorne aus gesehen linken Seite. Somit ist es egal, ob bei dem einen die Antenne voll abgedeckt wird oder nicht, es wird einfach oft so gehalten und da macht das Design nunmal Probleme.
 
@lufkin: Es ist halt ein Kompromis, vielleicht ein schlechter. Eine so offengelegte Antenne kann auf der einen Seite mit nem Finger "kurzgeschlossen" werden auf der anderen Seite bietet sie dafür wenn man das eben nicht macht einen besseren Empfang als die Konkurrenz (mit Antennen hinter Plastikpanzer). Also ein zweischneidiges Schwert.
 
@Doctoree: Bei den Preisen und Tarifen ist das aber ein schlechter Kompromis! Entweder funktioniert es richtig oder man meidet das iPhone! Punkt!
 
also ich kann nur für mich Sprechen, hab seit 2 Wochen nun ein HTC Desire und absolut KEINE Empfangsprobleme, egal wie ich das handy halt...
hatte auch mal ein iPhone 3GS, aber nach 4 Wochen wurds verkauft weils mich einfach nicht begeistern konnte, im Gegenteil, die meiste Zeit hats genervt..
aber wer aufs marketing hereinfällt und weiter bei apple bleiben will, wir leben in einer, größtenteils, freien welt
 
@Kawaii-Tora: Das nervt immer zu lesen als würde man sich ein iPhone nur holen weil man aufs marketing rein gefallen ist, ja ne vielleicht weilm man persöhnlich mit dem IOS besser umgehen kann oder passender ist als Android. oder hat google marketing einfach besser bei dir gewirkt?^
 
@SpeedFleX: Warum sollte Googles Marketing gewirkt haben?
das ich meine Kontate aus meinem Googleaccount synchen kann ist gut, hab ich zur kenntnis genommen und ist schön das ich davon gehört hab. wär mir aber auch egal gewesen

nein, ich hatte 4 wochen ein iphone besessen und allein schon dass ich es über itunes registrieren musste und nicht im shop schon loslegen konnte war das erste was mich genervt hat, dann der itunes-zwang... bekomm ja nichtmal meine musik aufs handy und wieder runter ohne itunes... usw...

bei htc wird das handy einfach als massenspeicher erkannt und gut ist

einfach vom testen her gefällt mir das HTC mit android besser als das iPhone mit iOS
 
@SpeedFleX: Du wirst lachen, ich hätte mir das 3GS wirklich beinahe gekauft, weils Markting gut war. Zum Glück habe ich vorher so ein Ding in die Hand bekommen, die Ernüchterung kam ca 30 Minuten später. Ist toll, ist nette Spielrei, aber dafür zu teuer und nichts Besonderes.
 
@Kawaii-Tora: Und ich habe jetzt seit fast 2 Wochen ein iPhone 4 und absolut KEINE Empfangsprobleme. Nichtmal wenn ich es drauf anlege. _____ Aber wer auf die News reinfällt, die einem anderes suggieren wollen, wir leben in einer, größtenteils, freien Welt. Der eine bildet sich selbst eine Meinung, der andere lässt sich eine von Newsmagazinen bilder, die Geld daran verdienen.
 
@Rodriguez: freu dich über dein iphone 4, hatte ich auch in der hand aber mich dennoch bewusst dagegen entschieden weil ich einfach mehr freiheit will als apple mir zugestehen würde.
mag sein dass das ip4 kein schlechtes smartphone ist, aber es passt einfach nicht zu mir...
was mir bei android auch um einiges besser gefallen hat ist die doch recht grosse community. und nicht alle apps muss man zwangsweise im appstore von google kaufen
gibt es eigentlich bei apple auch die möglichkeit gekaufte apps bei nichtgefallen vom handy zu löschen und sein geld zurück zu bekommen?
ist für mich nämlich auch ein grund gewesen android zu nutzen statt iOS. gefällt mir eine app nicht kann ich binnen 14 Tagen den kauf rückgängig machen
 
@Kawaii-Tora: Schön, ist Geschmackssache, hat aber nichts mit der Antennengeschichte zu tun, oder? Auf die bist du aber im ersten Beitrag eingegangen.
 
@Rodriguez: natürlich bin ich auf die Antennengeschichte eingegangen, darum gehts ja auch in der news. wenn es aber verboten sein sollte im verlauf meiner Beiträge auch auf meine Entscheidung FÜR HTC und GEGEN Apple einzugehen bitte ich dies doch zu entschuldigen und mich nicht gleich für meine Unwissenheit zu steinigen :D
 
@Kawaii-Tora: Quatsch. Deine Gründe sind vollkommen in Ordnung. Du hast für dich auch sicherlich die beste Entscheidung getroffen. Nur könnte man in deinem ersten Satz eben "HTC Desire" auch gegen "iPhone 4" tauschen ;)
 
@Rodriguez: hätte ich?
dann sag das mal meinem bekannten der seit einer woche genau das besagte Empfangsproblem hat... naja, hatte. Er hat wie beschrieben ein Stück Isolierband auf die Ecke geklebt. Jetzt ärgert er sich nur doch drüber ein sauteures handy zu haben das aussieht wie geflickt ^^
 
@Rodriguez [re:3]: uuuhhh, dann aber schleunigst hier bei winfuture abmelden, auch bei allen anderen magazinen und natürlich auch keine zeitschriften kaufen usw. dann alles nur erdenklich mögliche selbst gründlich mit viel kompetenz (das dürftest du ja haben...) testen und sich darauf ein bild erschließen. und alle anderen negativen nachrichten/berichte bezüglich dem faulen apfel ignorieren, schließlich hat man sich ja selbst ein rosa rotes bild gemacht... nicht wahr?!?
 
@larusso: Man kann es natürlich auch übertreiben. Irgendwo her muss man natürlich seine Meinung bzw. sein Wissen herholen. Dagagen ist nichts einzuwenden. Wenn ich lese "Alle Berliner sind krank", kann ich das glauben, das ist nicht verkehrt. Wenn ich dann aber einen Berliner treffe der mir sagt dass das Schwachsinn ist, dann sag ich doch nicht: Du hast keine Ahnung, in der Zeitung steht was anderes! UND vor allem versuche ich nicht aufgrund von Zeitungsberichten von etwas überzeugt zu sein. Das kann ich erst sein, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe.
 
Interessant, ist das doch genau die Argumentation, mit denen die Apple-Fans hier hausieren gegangen sind. Gabs da ne Anweisung für?
 
@mcbit: Der Guru hatte gesprochen, das war die Anweisung ;)
 
@mcbit:
"Wenn ich die Empfangsquelle abdecke, geht der Empfang zurück, das ist bei jedem Handy so." Argumentation Ende. Für mich klingt das einfach nach gesundem Menschenverstand. Gabs da ne Anweisung für?
 
@GlennTemp: Abdecken und Überbrücken sind aber zwei Paar Schuhe.
 
@GlennTemp: hast auch die beschwerdequote verglichen? und außerdem.. der leistungsabfall ist beim iphone größer da ein kurzschluss der beiden antennen geschieht wenn man es "falsch" hält
 
integrierter Antenne ist aber normal, hatte ich schon bei einigen handys wenn mann nicht genau weis wo die antenne sitzt, und mann mit seinen händen sie verdeckt, aber mal was anderes, kann es sein das die das problem nur in den usa haben ?, weil hier in germany hört mann kaum sowas, auch mein freund hat hier keine probleme, war jetzt ne woche in den usa und da hatte er sie auch ?, und der rest zieht ja sowiso einfach nur mit um apple zu verklagen ist ja normal in den usa, hoffe das kommt nie nach deutschland.
 
@Sir @ndy: Hier in Deutschland merkt man es in vielen Gegenden nicht so sehr weil das Netzausbau einfach sehr gut ist. In Gegenden wo schlechtes Netz ist wirds aber auch nicht besser ausschaun wie in den USA
 
Und der Titel nervigste Person 2010 geht an Steve Jobs!!!
 
@lordfritte: nein.. an dich!!
 
@AlexKeller: Komisch dass ich +3 und du -2 hast!?
 
@lordfritte: komisch, dass Selbstlob bei dir nicht weh macht ;)
 
ihr vergesst hier was: in den usa herscht zum teil sehr schlechte netzabdeckung. und die 0,55 prozent, die von problemen berichten befinden sich garantiert in schwachen gebieten. denn: wie o5 sagt, tritt das problem hier in deutschland garnicht auf. ich kenne einige leute mit iphone 4 und diese haben das problem nicht. habe den death grip an fraglichen geräten selbst probiert... kommt wieder runter. das thema ist wirklich nur aufgeblasen.
 
@britneyfreek: Nur solange es dich nicht betrifft ist es aufgeblasen! Was geht mich den Krieg in Afghanistan an, das ist so weit weg und betrifft uns ja nicht! Schönreden hilft nichts und nein, auch in der EU kann es zum Abbruch kommen, dies haben schon unzählige bestätigt und stell dir vor, ich nehme mein Handy auch mit in die Ferien, oder auf Geschäftsreisen! Wie kann man nur so egoistisch und verblendet sein, nur weil es einem selbst nicht stört, oder betrifft, müssen alle anderen auch keine Problem haben! Also bitte hört hier endlich auf, den Fehler schönzureden, für den Preis kann man mehr erwarten und erst recht wenn bei der Präsentation es als das beste Smartphone aller Zeiten angeprissen wurde! Macht endlich die Augen auf und lasst euch nicht von Apple etwas vormachen, ich als Kunde habe ein Recht darauf, ein voll funktionsfähiges Smartphone zu bekommen ohne Einschränkungen und mindestens gleichwertig wie alle in der Preisklasse.
 
@britneyfreek: Schau... wir sind hier auf einer deutschen Seite, meinst du wirklich ein Deutscher interessiert dies? darum bekamst du auch 2 x (-) ;) Merke dir eines: Winfuture ist schlimmer als Chip.de ;)
 
@AlexKeller: Auf mactechnews.de gab es eine kleine Umfrage dazu...von den Teilnehmer besassen 50% ein iPhone 4 und davon hatten 17% Probleme...das heisst...34% Problemfälle...kann doch nicht sein...
 
@bluefisch200: ich finde da lediglich eine umfrage zum iphone ios 4 finden, also dem betriebssystem und nicht zum iphone. @ruderix: fakt ist das es das iphone offiziell in deutschland lediglich von t-mobile gibt. fakt ist auch das es drittanbieter gibt die das iphone importieren und es mit saftigen aufschlägen verkaufen, da hast du recht. anfangs gab es sogar probleme mit der garantie von solchen fällen denn da musstest du dich zuerst an deinen händler wenden und dieser hat das dann in dem land in dem es gekauft wurde reklamiert, eingeschickt , ein neues kam zurück zum händler und dann zum kunden. apple gibt normalerweise nur in dem land garantie in dem ein gerät verkauft wurde, hat wohl auf druck von aussen (eu?) diese vorgehensweise wohl etwas gelockert und du kannst dich nun direkt an apple wenden. andere frage wenn ein importeur auf die idee käme hier das zune zu verkaufen würdest du dann genauso sagen das das zune in deutschland verfügbar ist obwohl es offiziell nicht so ist?
 
@AlexKeller: merke dir eines: apple-fanboys sind schlimmer, als windows- und linux-fanboys zusammen!
 
@britneyfreek: Es wurde bereits vom Amerikanischen Verbraucherschutz im Labor Messtechnisch an 5 verschiedenen Iphone 4 der stärkere Abfall nachgewiesen. Als Vergleich wurden auch Konkurenzprodukte wie das Nexus One und und ein altes Iphone genommen.
 
@Ripdeluxe: das ist kein verbraucherschutz bei denen sondern sowas wie stiftung warentest. und auf stiftung warentest kann man auch nen braunen lassen.
 
@britneyfreek: Sowas darfst du hier nicht sagen. Man sollte mal drauf achten, jeder der ein iPhone 4 hat wundert sich weil er keine Probleme hat, jeder der welche kennt, beschreibt ähnliches. Aber diejenigen die das Apple Symbol auf der Dartscheibe verewigt haben, wissen es natürlich besser denn es passt viel besser zu ihrem Weltbild. Also, 7x Minus und dein Anwenderbericht ist weg ;)
 
@Rodriguez: Meine Freunde haben auch das Problem, habe ich dir auch schon geschrieben bis hin zum Abbrruch des Empfangs kann es auch bei uns nachgestellt werden und andere haben es auch schon geschrieben, aber einmal mehr ignorierst du das, was nicht in deine Pro-Apple Fraktion passt! Sehr unsachlich!
 
@Ruderix2007: Wie gerne würde ich dir jetzt mein iPhone in die Hand drücken und dir dabei zusehen wie du mir beweist wie ignorant ich bin. Übrigens: ich kann auch einen Abbruch nachstellen, wenn ich in den Keller gehe und 30 Sek. auf die Stelle drücke. Das kann ich aber dann auch mit anderen Geräten, vorrausgesetzt die haben an dem Ort überhaupt noch Empfang.
 
@Rodriguez: Nein das kannst du eben nicht mit anderen Geräten, wie schon unzählige Tests BESTÄTIGT haben! So stark wie beim Iphone 4 wirkt sich das sonst niergens aus! Das sind Fakten!! Ja und stell dir vor, es gibt Smartphones wo gar kein Rückgang festzustellen ist, egal wo man es anfasst, aber das ist ja etwas was du nie berücksichtigst, aber dafür immer wieder ignorierst. Edit: Habe ich dir gestern auch schon geschrieben: http://winfuture.de/news,56880.html--- Was dem Herrn nicht gefällt wird einfach ignoriert, übrigens warte immer noch auf den Link von dir, dass man das Iphone 4 aus und in DE für 600 Euro bekommt und dies ohne Vetrag einens Tel-Anbieters! Also nicht England oder Frankreich sondern aus DE!
 
@Ruderix2007: Was möchtest du jetzt? Hast du einen zuverlässigen Test der die jeweiligen DB-Werte (nicht Balken) von verschiedenen Smartphones an gleichen Orten im gleichen Netz zeigt, wobei diese einmal freiliegen und einmal so, das die Antenne abgeschirmt wird? Ich habe noch keinen gesehen. Aber nehmen wir mal an das die Tests das belegen, ändert das was an meinen Erfahrungen, bzw was noch viel wichtiger ist, an den Erfahrungen der iPhone 4 User im allgemeinen? Das Ding gibt es jetzt 24 Tage. Wenn du 3,5 Wochen ein Gerät besitzt ohne das die Verbindung einmal abbricht und du an jedem Ort Empfang hast, teilweise sogar an welchen wo du mit deinem alten Gerät kein Empfang hattest, bist du dann unzufrieden weil im Test nachgeweisen wird das du unter Umständen mit 5 Dezibel weniger telefonierst als bei anderen Handys? Sorry, aber wen juckt das? Was ist das für eine Diskussion? Und wenn du es wissen willst, ich hab erst gestern mein altes Sony Ericcson K750i an einen ort mitgenommen wo man wenig Empfang hat (Werkstatt). Umfasse ich das K750i war der Empfang sofort weg. beim iPhone 4 musste ich 20-30sek den Finger drauflegen, dann war er auch weg. Beim 3G hatte ich früher am selben Ort keinen Empfang wenn ich es normal in der Hand hatte (sollte ich mal dort eins in die Finger kriegen werde ich es nochmal genau testen). So, das ist kein wissenschafftlicher Test, aber ein Praxistest. Für mich heißt das, das der Empfang beim iPhone 4 von meinen letzten 3 Geräten am längsten durchhält, da man es ja eh selten so hällt, das konstant 20-30sek. der Finger an dieser Stelle liegt, habe ich mit dem iPhone 4 sogar als einzigstes Gerät konstanten Empfang. Als User würde ich mich (jetzt mal nur auf den Empfang bezogen) doch fürs iPhone 4 entscheiden, selbst wenn an gleichem Ort ein Test durchgeführt wird, der beweist das von den DB-Zahlen her gesehen das iPhone 4 den größten Verlust hatte, oder? Denn mich als USer interssiert doch NUR, wirklich NUR die Praxis und meine Erfahrungen. Und vor allem interssiert mich nicht im geringsten ob ich gerade mit 1 oder 5 Balken telefoniere, da ich die ja sowieso nicht sehen kann.
 
@Rodriguez: Ich hoffe sie zahlen gut dafür! Warte immer noch auf den Link! http://tinyurl.com/2355hw2
 
@Ruderix2007: Hab ich dir gerade in der anderen News geschrieben. Ein iPhone 4 AUS Deutschland bekommst du ohne Vertrag gar nicht, weder für 1.000€ noch für 10.000€. Ein iPhone4 ohne Vertrag IN Deutschland bekommst du für 630€: http://tinyurl.com/37qlvdt
 
@Ruderix2007: Mal abgesehen davon das in der Überschrift des verlinkten Artikel schon ein Fehler ist (Consumer Reports ist nicht der Verbraucherschutz), ist das nicht der von mir erwünschte Test. Der sagt nämlich so ziemlich gar nichts aus was in der Praxis(!) relevant wäre und hat auch schon einen Veriss für die Messmethoden bekommen: http://tinyurl.com/29kcaev
 
@Rodriguez: So bekommt man icht in DE: http://www.iphoneohnevertrag.com/de/iPhone-4 ---- Adresse: MLS - Mobile Logistik Service GmbH Sudetenstraße 103 87600 Kaufbeuren---- Preise: 1049.95 bis 1149.95 Euro! Ne bekommt man nicht in DE! Es gibt noch andere Anbieter in DE, aber schon klar, Ausrede von dir wird folgen. Noch den Link direkt zum Verbraucherschutz, nur die Aussage bleibt gleich: http://tinyurl.com/2u7vxm6
 
@Ruderix2007: Man bekommt KEINE iPhones AUS(!!!!!!) Deutschland ohne Vertrag. Alle Geräte, einschließlich die von dir verlinkten sind iPhones AUS dem Ausland die von einer Deutschen Firma weiterverkauft werden. Mehr nicht. Und jetzt erkläre mir mal den Unterschied: a) Ich kaufe bei einer deutschen Firma ein Gerät für 1049€ und bekomme eins aus Tschechien, UK, Belgien oder Italien (kann man am Aufkleber oder der SN erkennen). b) Ich kaufe direkt bei Apple UK und bekomme ien Gerät aus UK (also vermutlich sogar exakt das gleiche wie bei der deutschen Firma) und bezahle 600€ + Versand. ___ WO ist bitte der Unterschied? Beide mal muss ich nicht mein deutsches Haus verlassen und der Zeitaufwand ist in etwa gleich. Beide Geräte kommen aus dem Ausland und die Garantiebedingungen sind auch bei beiden gleich. Also, warum sollte ich dann das Angebot wählen was 400€ teurer ist? Und vor allem, warum geht mand ann von dem preis aus wenn man vom iPhone redet?
 
@Rodriguez: Wie oft denn noch?
Das Problem ist nicht die verringerte Empfangsleistung beim Abdecken der Antenne, sondern dass es möglich ist, die GSM/UMTS und die GPS/WLan-Antenne mit der Hand kurzzuschließen und das ist ein Designfehler, den Apple hätte bemerken müsse (nicht umsonst sagt auch RIM, dass sie ein ähnliches Antennendesign genau aus diesem Grund schon einmal verworfen haben)
 
@t-master: Wie oft denn noch? Ein Fehler ist es DANN, wenn man durch diesesen kurzschluss einen Abbruch erzeugt. Nur kann das eben kaum jemand reproduzieren. Jetzt erkläre mir mal: Ich als USer habe keinen Empfangsabbruch, kann es nicht reproduzieren und auch sonst funktioniert an meinem Gerät alles so wie ich es erwarte. Warum habe ich ein fehlerhaftes Gerät?
 
@Rodriguez: Du bekommst auch keine Iphone aus Frankreich und England, sondern immer von Apple, nur der Zwischenhandel ist anders! Ob dabei ein zwischen Handel ist, kann ich als Kunde nicht beinflussen. Ich habe nur klar unter Beweis gestellt, dass man es auch aus DE beziehen kann und der Preis höher ist! Und nein es ist kein Schwarzmarkt wie du unterstellt hast in der gestrigen News! Somit ist deine Aussage widerlegt. Der Unterschied ist darin, dass ich in DE als Kunde direkt in ein Geschäft gehen und alles in eigenem Land abwicklen kann. Aber du hast immer recht, nein in DE kann man keine Iphone 4 direkt kaufen, auch wenn es klar so ist, dass man es doch kann. Aber ist mir schon klar, ich habe ja Ausreden erwartet, zeigt sich auch in deiner Aussage bezüglich dem Verbraucherschutz. Lassen wir es hier gut sein, denn egal was man dir beweist, wenn es nicht pro Apple ist, werden dir die Ausreden und Sachverdrehungen nie ausgehen! Eines muss ich zugestehen, ich bin schon blöd, dass ich mich wieder in eine sinnlose Diskussion mit dir eingelassen habe, ich sollte es doch zwischenzeitlich besser wissen.
 
@Ruderix2007: Sorry, aber jetzt bitte mal ganz ehrlich: Die Seriennummern der Geräte sind ganz klar für jedes Land zugeordnet. Auch die Verpackungen. Wenn du also in dein genanntes Geschäft gehst kannst du ganz klar nachvollziehen aus welchen Land dein erworbenes Gerät stammt. Und natürlich sind es keine "Schwarzhändler", denn sie bezahlen ja steuern. Trotzdem erwerben sie ihre Geräte nicht bei Apple sondern kaufen sie im Ausland in den selben Läden wie die Kunden für die selben preise. Wenn ich also nach Frankreich fahre und mir dort im Apple Store 2 Geräte kaufe um diese dann bei Ebay zu vertickern ist das genau der gleiche Vorgang. Der Preis wird dann durch die Nachfrage bestimmt und mein "Firmensitz" ist ja auch in Deutschland. Nur zahl ich keine Steuern da ich es Privat mache und die von dir genannte Firma macht es professionell aber eben auf dem gleichen Weg. Genau genommen bestellst du es ja direkt, während es ansonsten die Firma macht und nur dafür 400€ verlangt. ____ Und ich verstehe auch absolut nicht was dein Problem ist, worauf willst du eigentlich hinaus? Das der Firmensitz der Frima wo du bestellst in Deutschland liegt? Oder das du als deutscher Kunde ohne dich zu bewegen an ein Gerät für 600€ (bzw. 630€) kommst, was gegenüber dem Gerät für 1050€ keinen einzigen Nachteil hat (da es ja das gleiche ist)? Das ist die gleiche dämmliche Diskussion wie bei dem Antennenproblem. Irgendwie scheint dich die Praxis kaum zu jucken, dir geht es um Details in der Theorie die du festlegst.
 
@t-master: Lerne aus meinen Fehler, es bringt nichts mit ihm zu diskutieren, egal welche Tests, wie angesehen, professionell und objektiv jemand ist, wenn es nicht seiner Vorstellung entspricht, wird es mit langen, sehr langen Beiträgen niedergemacht, bis er der Meinung ist, dass es nun seinen Vorstellung entspricht. Den wirst du mit nichts überzeugen, denn schon seit Wochen ist er mit Abstand der grösste Verfechter jeglichen negativen Schlagzeilen gegen das IPhone. Wohl keiner hier hat zu dem Thema mehr Beiträge geschrieben als er! Für eine Privatperson eine unglaubliche Leistung, aber ernsthaft, ich nenne es jetzt einmal beim Wort, was schon viele hier angedeutet haben. Ich glaube, dass er dies nicht als Privatperson macht, sondern im Auftrag von Apple! Ich kann mir gut vorstellen, dass Apple Leute engagiert, um in Foren das Problem runterzuspielen hier geht es um sehr viel Geld und ausschliessen würde ich das nicht. Davon gehe ich langsam aber immer mit mehr Überzeugung aus. ich betone nochmal, ich meine dies ernsthaft und ein jeder kann sich davon zu jeder IPhone 4 News hier selbst überzeugen, ganz von der Hand ist dieser Verdacht sicherlich nicht zuweisen.
 
@Ruderix2007: Vielleicht mache ich mir heute Abend mal die Mühe aber ich würde jetzt glatt wetten das du zu diesem Thema mehr Beiträge verfasst hast wie ich. ___ Glaub du aber an was du möchtest. Es ist doch total lächerlich, was hätte Apple davon? In Kommentaren und Foren kann alles geschrieben werden, wie Beckenbauer sagt: Entscheidend ist auf dem Platz. Denn egal wer in dieser Diskussion als "Gewinner" herausgehen würde, es zählt NUR ob der Kunde Zufrieden ist oder Probleme hat. Denn dann empfiehlt er es weiter oder tauscht es um. Aber das werden wir dann in ein paar Monaten sehen, wenn die Umfragen wieder alle für das iPhone 4 sprechen und dann hier wiedewr alle mit "Die Jünger leiden alle am Stockholm syndrom wenn die über den Fehler hinwegsehen" argumentieren. ___ Ganz ehrlich, würde ich bei Apple arbeiten wäre das hier der allerletzte Ort wo ich ansetzen würde.
 
@Rodriguez: Du denkst wirklich hier sind die Leute so doof, dass sie dir alles glauben. Hier sind nur 10 News die man bei der News suche Stichwort IPhone4 eingeben habe die mit dem Thema zu tun haben: Links: http://winfuture.de/news,56840.html
http://winfuture.de/news,56801.html
http://winfuture.de/news,56817.html
http://winfuture.de/news,56372.html
http://winfuture.de/news,56880.html
http://winfuture.de/news,56453.html
http://winfuture.de/news,56044.html
http://winfuture.de/news,56634.html
http://winfuture.de/news,56464.html ------ Du hast dabei 116 Beiträge abgegeben und ich 47! glaubst du wirklich an den Mist den du hier schreibst? Besonders will ich den noch hervorheben: http://winfuture.de/news,56044.html ---- Du hast es also gewusst, dass das IPhone in DE über 1000 Euro zu haben ist und stellst dich hier dumm! Wenn du nicht für Apple arbeitest, dann bist du ein absoluter Fanatiker!
 
@Ruderix2007: der rodi ist einfach ein fanboy der übelsten sorte.
wenn jobs offiziell zugeben würde, daß das neue iphone ne
fehlerhafte antenne hat, würde der immer noch behaupten, es ist nicht so.
 
@Madricks: Behaupte ich das es keine fehlerhafte Antenne gibt? Wo genau mache ich das?
 
@Rodriguez: Antwort auf dein Frage: Behaupte ich das es keine fehlerhafte Antenne gibt? Wo genau mache ich das? Zitat von dir hier und heute aus 17 re:01: Der Effekt ansich ist kein Fehler und denn kan man auch bei 10.000€ teuren Geräten nicht vermeiden(...)! ---Andere Smartphone kosten nicht die Hälfte vom Iphone und haben keinen Effekt den man nachstellen kann! Aber nein du hast nicht gesagt, dass es keine fehlerhafte Antennte gibt, nur das es kein Fehler ist: Mhhh jetzt versteh ich nichts mehr, wenn es kein Fehler ist, wie kann es dann eine fehlerhaft konstruierte Antenne geben, oder warum ist dann die Atenne fehlerhaft konstruiert? Da soll einer bei dir noch den Durchlbick haben, aber immer schön die Argumetnation anpssen, dabei ist es egal, dass du dich selbst widersprichtst.
 
@Ruderix2007: Gut, dann einmalig für dich in ganz klaren Worten: ____ Die Antenne ansich hat keinen Fehler. ____ Die Antennenkonstruktion weißt natürlich einen Makel auf ____ Dieser Makel führt zu veringertem Empfang wenn man es "falsch" anfasst und unter Umständen somit auch zu Abbrüchen ____ Diesen Makel gibt es (wenn auch technisch gesehen anders) bei JEDEM Handy ____ Die alles entscheidende Frage ist nur: Wie häufig tritt dieser Makel in der Praxis auf? ____ Tritt er deutlich häufiger auf als bei anderen Geräten ist es ein Fehler ____ Ein Fehler war es auf jeden Fall, aufgrund der entstehenden Diskussion ;) ____ Genau genommen ist es auch ein Designfehler, nur würde ein anderes Design (wie z.b. beim alten iPhone) an anderer Stelle zum gleichen Makel führen (wenn auch technisch gesehen anders) _____ Man könnte das Wort "Makel" auch durch "Fehler" ersetzen, aber hier wird ja jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, daher die bewusste Wortwahl _____ Wenn man keine Probleme durch einen "Fehler" hat, ist es unsinnig von "Fehler" zu sprechen. ____ Da es kein Serienfehler ist, ist es ein allgemeiner Fehler. Doch ist es nicht unlogisch von einem fehlerhaften Gerät zu sprechen wenn >90% keinerlei Auswirkungen des Fehlers merken? ______ Ergo ist das Fazit für mich als User: "Mein Gerät hat keinen Fehler", oder Alternativ: "Alle Handys haben einen Fehler" nur beim iPhone 4 ist er leichter nachzustellen, in der Praxis ist er für mich als User aber genau so irrelevant wie bei allen anderen Handys. ____ Bitte reiße die Sätze aber jetzt nicht aus dem Zusammenhang.
 
der sachverstand diverser leute hier ist ja echt krass.
 
@britneyfreek: und die anderen hersteller haben in diesen gebieten keine kunden.. is scho recht..
 
Werden hier auch mal die Videos gezeigt, wo dieses Übel zu sehen ist?
 
Steve Jobs macht es immer schlimmer, anstatt es einfach mal hin zu nehmen versucht er jetzt andere auch noch runter zu ziehen durch seine Lügen. Einfach nur peinlich ! Er will wohl sein image als Gott nicht verlieren, bei den fanbooooooooooys
 
@wolle_berlin: Bei den Fanboys wird er sein Image bestimmt nicht verlieren. Die sind chronisch resistent gegen alles außerhalb ihrer Welt. Da ist quasi Hopfen u. Malz verloren ;-)
 
@wolle_berlin: Auch ein Gott ist fehlbar und dass das genau so ist, sieht man an Jobs. Schlimm nur, dass er jetzt auch noch den Ruf der anderen Firmen mit runterzieht, obwohl die gar kein Problem haben, welches man medial aufgreifen müsste. Er wird sich denken, wenn ich Imageverlust für meine eigene Klitsche produziere, dann zieh ich die naderen mit - nach mir die Sintflut. Ziemlich egoistischer Drecksack, wenn ich das an dieser Stelle mal sagen darf.
 
@Rikibu: Tja Apple und Steve Jobs sind eben auch fehlbar und das iPhone 4 ist halt ähnlich wie Vista ein Flop.
Mir ist und war das iPhone einfach zu teuer. Was ich auch blöd finde, dass es einen iTunes zwang hat und man es nur so aktivieren kann.
 
@Rikibu: naja.. an jobs sieht man es nicht.. er ist kein gott er ist ein kind das rumheult wenn der schnuller rausfliegt
 
Super Apple! Ein altes Produkt immer wieder neu geredet! Und dann wenn es nicht läuft, andere Firmen schlecht machen. Das einzige was an Apple gut ist ist die Marketingabteilung die es tatsächlich schafft diesen Schrott an den Mann zu bringen!
 
Ich war zugegebermaßen noch nie ein Apple-Fan, aber die Vorfälle der letzten Wochen und Tage haben meine Sympathie Apple gegenüber gegen 0 fallen lassen.
 
@Hennel: Was genau ist den Vorgefallen? Beschreib doch mal mit eigenen Worten.
 
@Rodriguez: Wo kann man denn die Naivität erlernen die du besitzt? Du bist echt ein Knaller (auf deine Weise) Rauchst du was?<ggg>
 
@Skysoft2000: Ich wollte es nurmal mit eigenen Worten hören. Ich kann mir schon denken was kommt.
 
@Rodriguez:... ich kanns mir auch denken, vorallem weil ich das Pro u. Kontra zum Thema nun schon mind. 100 mal lesen durfte, die letzten Tage. Achso, richtig ich muss ja nicht, wird mich gleich jemand aufklären<LOL>
 
@Rodriguez: Du willst also hören, dass Apple beim Design ihres neuesten Spielzeuges Scheiße gebaut hat, indem man ignoriert hat, dass man als Linkshänder die beiden Antennen kurzschließen kann und dadurch die Verbindung abbricht? Und dass sie anstatt das zuzugeben erst versuchen, es zu leugnen, dann sagen, man soll es einfach nicht so halten, dann versuchen die Beschwerden damit zu zerstreuen, dass sie behaupten, andere Handys hätten das gleiche Problem (das betrifft aber nur das Abdecken der Antenne mit der Hand, nicht das Kurzschließen der Antennen) und schließlich versuchen sie mit ein paar Zahlentricks das ganze herunterzuspielen und bekämpfen die Symptome anstatt dem eigentlichen Problem.
Was meinst du, was passieren würde, wenn das andere Hersteller machen würden?
Aber nein, bei Apple macht das ja nix, das ist man von denen ja gewohnt ;-)
 
@t-master: Die Antwort auf die letzte Frage ist sehr leicht. Sie würden gar nichts machen, da es kein Geschrei danach gibt. ____ Dann ist es ziemlich egal ob es jetzt ein kurzschluss ist oder eine Abschirmung, der Effekt ist der gleiche: Der Empfang schwindet. Somist ist es ansich kein Fehler. Ein Fehler ist es nur, wenn dieser Effekt zu mehr Abbrüchen führt als bei anderen Smartphones. Und dieser Wert ist offensichtlich nur sehr geringfügig höher. ___Wo haben sie es denn geleugnet? Apple gibt nur offizielle Statements ab, die alle nachzulesen sind. Was Apple gemacht hat in den ersten 22Tagen: Ein Update angekündigt und veröffentlicht was den unverhältnissmäißgen Abfall der Balken korrigiert. Das gilt auch für die alten iPhones wo das gleiche Phämonen feststellbar ist. Und dann haben sie noch gesagt, das dieses Update keine Abbrüche verhindern kann. Ist daran etwas falsch? Nach 22 Tagen kam dann eine PK, das Empfangseinbußen durch bestimmte Haltungen ansich nichts ungewöhnliches ist, da sie bei jedem Gerät auftauchen (inkl. Belege anhand fester Beispiele). Ist an der Aussage etwas falsch? Dann zeigen sie das sich kaum jemand beschwert und das Problem eigentlich nur in den Medien stattfindet und nicht beim Kunden. Ist daran was verkehrt? Trotzdem bekommen auch die 95% die kein problem feststellen können eine Hülle, damit die Medien endlich aufhören zu quarken UND falls jemand mit dem Gerät unzufridenen ist darf er es zurückgeben und bekommt den vollen Kaufpreis wieder. DAS macht in der Tat keine andere Firma, dort bekommst du dann Gutscheine damit du was anderes kaufst. Was ist daran verkehrt? Sollte es tatsächlich so ein schlimmes Problem sein geben es doch alle zurück und Apple macht einen Milliardenverlust. _____ Und noch zum "Halt es nicht so". Das haben andere Firmen wie Nokia nicht nötig, die drucken direkt eine entsprechende Zeichnung in die Bedienungsanleitung.
 
@Rodriguez: Sorry, aber "Abschirmung"="Kurzschließen/Überbrücken" kann nicht wirklich Dein Ernst sein, oder?
 
@mcbit: Wenn du darauf hinaus willst das "kurzschliessen/Überbrücken" wesentlich schlimmer ist als "Abschirmen", dann hast du Recht. Doch in der Praxis äussert sich das Phänomen für den User gleich. Beide mal geht der Empfang runter, obwohl man bei einem Kurzschluss ja eigentlich erwartet das SOFORT nichts mehr passiert.
 
@Rodriguez: Wie schon Du, und sogar Dein Arbeitgeber Apple, zugegeben haben, ist der Verlust der Empfangsleistung höher, als beim Abschirmen. Und wie wir alle schon festgestellt haben, ist das in D etwas irrelevant. Aber, ich bezweifele, dass die Elektronic das auf die Dauer gut finden wird, wenn der Widerstand, der ja nicht umsonst so berechnet wurde, zwischen demn Antennen desöfteren geringer wird - Stichwort "evtl. Langzeitfolgen". Denn Kriechströme bringen selten Vorteile mit.
 
@Rodriguez : Du denkst wirklich hier sind die Leute so doof, dass sie dir alles glauben. Hier sind nur 10 News die man bei der News suche Stichwort IPhone4 eingeben habe die mit dem Thema zu tun haben: Links: http://winfuture.de/news,56840.html http://winfuture.de/news,56801.html http://winfuture.de/news,56817.html http://winfuture.de/news,56372.html http://winfuture.de/news,56880.html http://winfuture.de/news,56453.html http://winfuture.de/news,56044.html http://winfuture.de/news,56634.html http://winfuture.de/news,56464.html ------ Du hast dabei 116 Beiträge abgegeben und ich 47! glaubst du wirklich an den Mist den du hier schreibst? Besonders will ich den noch hervorheben: http://winfuture.de/news,56044.html ---- Du hast es also gewusst, dass das IPhone in DE über 1000 Euro zu haben ist und stellst dich hier dumm! Wenn du nicht für Apple arbeitest, dann bist du ein absoluter Fanatiker!
 
@Ruderix2007:
Anderen Leuten Fanatismus nachweisen aber selber 10 News sammeln und zählen wie oft jemand gepostet hat?!
 
@GlennTemp: Du hast keine Ahnung um was es geht schon, wieder einmal, wie peinlich........Er wird es verstehen glaube mir!
 
@Ruderix2007: Haha, ok jetzt verstehe ich, Winfuture sagt also immer die Wahrheit. Oh man. Hab aber auch dort meine Meinung dazu geschrieben (o34). Aber klar, wenn Winfuture sagt das es 1000€ kostet, dann ist das Gesetz und danach richten wir uns alle! Und wenn WF sagt es gibt Probleme, dann steht dieser Fakt über unseren Erfahrungen. ___ Das ich mehr Beiträge dabei habe überrascht mich dennoch, muss ich zugeben.
 
@Rodriguez: HEUL DOCH :)
 
@Ruderix2007: Ich glaube, Du hast dem falschen geantwortet;-)
 
@Rodriguez: Dass du mehr Beiträge hast überrascht dich, bei über zweidrittel mehr? Dass zeigt doch nur, wie schlecht dein Urteilsvermögen ist, aber das sieht man ja auch an deiner Einschätzung zum IPhone 4! Ja schon komisch, du hast zuerst noch heute behauptet man kann das IPhone 4 nicht in DE ohne Vertrag kaufen kann, obwohl du es schon seit Wochen wusstest, nachdem ich es dir bewiesen habe, hattest du natürlich wieder eine Ausrede parat! Erstaunlich ist auch, dass du WF denunzierst obwohl dass sich die News auch mit den anderen Anbieter in De deckt. Aber wenn es nicht nach deinem Pro Apple Fanatismus geht, muss halt die Wahrheit darunter leiden, egal was es kostet, oder du dafür machen musst, es kann einfach nicht sein, wenn du es nicht willst. Oh Man, oh Mann, wenn das kein Fanatismus ist........
 
@mcbit: Jep entschudlige bitte, ging nicht dich an! habe es geändert! Sry nochmal!
 
@Ruderix2007: also bei der menge an comments die der rod hier postet, muss er ein absolut fundamentalistischer apple-fanatiker sein! ich kann da auch nix mehr von ernst nehmen. er kleided immer alles in schöner pro-apple-eloquenz, bis einem die ohren, ähh, augen bluten und windet sich aus jeglichen gegenargumenten oder lenkt vom thema ab (typisches fanatiker-verhalten)! :D entweder hat der werte herr da einen fulltimejob von apple und bekommt die massig verschwendete lebenszeit hier auf seinem lieblings news-portal sehr gut bezahlt, oder er hat einfach ein ganz großes psychisches problem und hält sich selbst für einen heiligen krieger im auftrag apples. normal ist das jedenfalls nicht mehr. falls der überhaupt eine freundin hat, tut die mir ganz schrecklich leid! zum thema: kein anderes smartphone hat einen designfehler wie das neue iphone und deshalb auch nicht so einen schlechten empfang oder abbrüche wie das iphone! punkt! und die nummer, andere firmen in den dreck zu ziehen um seine eigenen fehler zu relativieren ist von jobs die übelste nummer überhaupt! aber so kennen wir apple ja schon aus seiner werbung: alle anderen sind doof und schlecht und apple ist am besten und cool... absolut widerlich dieser drecksladen. gut das ich von denen nix kaufe!
 
@Ruderix2007: Sorry, aber ich behaupte jetzt noch das gleiche wie vor ein apar Wochen und auch wie vor ein paar Jahren: _____ 1) Fakt ist, man bekommt kein Deutsches iPhone ohne Netlock ____ 2) Fakt ist, man bekommt das iPhone bei Händlern in Deutschland, die wiederum einfach welche in ausländischen Stores einkaufen und Reibach machen wollen ___ 3) Fakt ist, das ist kein offizieller Vertriebskanal sondern lediglich ein gewerblich angemeldeter weiterverkauf ____4) Fakt ist, diese Preise werden genau wie bei eBay durch die Nachfrage bestimmt. Alles was über 600€ + Versandkosten liegt, geht an den jeweiligen Zwischenhändler. ____5) Fakt ist, das ist die gleiche Methode wie bei eBay, nur das die Händler steuern zahlen. Wenn jemand rüberfliegt, und hier gibt es jemanden der es für 5000€ abnimmt, liegt der Preis des iPhones dann bei 5000€? ____ 6) Fakt ist, dass die offiziellen Preise des iPhones bei 599$ bzw. 599€ +- aufgrund der jeweiligen Steuern liegen _____ 7) Fakt ist, das es für den User vollkommen Schnuppe ist ob er es bei einem Händler mit deutscher Adresse kauft, oder originalverpackt bei eBay oder aus England verschickt oder er es sich selbst im Ausland kauft. Jedesmal bekommt er ein ausländisches iPhone mit den gleichen Bedingungen bzgl. Garantie, etc. Nur die Preise sind anders _____ 8) Fakt ist, ohne ins Ausland zu fahren bekommt man als Deutscher in Deutschland ab 630€ ein iPhone 4. Nur eben nicht AUS Deutschland. Nur sind die 1000€ Geräte eben auch nicht AUS Deutschland. ____9) Fakt ist, man bekommt in Deutschland ein iphone inkl. Vertrag für unter 1000€ Gesamtkosten, weshalb die Aussage "iPhones kosten 1000€ schon grunfsätzlich dämmlich ist____ Die Aussage "Man kann das iPhone in DE ohne Vertrag nicht kaufen" ist natürlich richtig. Es sei denn man ist ein Klugscheisser. So gesehen kann ich natürlich auch Drogen in Deutschland kaufen. Nur eben über einen Zwischenhändler. Du solltest dir einfach mal im klaren darüber werden, das man in Deutschland nur ausländische (eindeutig Identifizierbar) iPhones ohne Vertrag bekommt. Ob du diese dann über eBay, Zwischenhändler wie bei deinem Link oder vom Apple Store UK zugeschickt bekommst, ist völlig wurscht und ist daher auch albern als Preisgrundlage zu nehmen. Und wenn: iPhone 4 ohne Vertrag = 599€, wenn man es in Deutschland kaufen möchte, zahlt man den Versand, also 630€. Alles darüber ist uninteressant.
 
@Rodriguez: und du glaubst ernsthaft, ich les mir den ganzen schmonz von dir noch durch??? ROFL :D
 
@Appelkrotz: Ich weiß ja nicht was du hast, aber Steve Jobs sagte doch, das bspw. die Smartphones von RIM echt super Smartphones sind, nur eben das auch diese das gleiche Problem haben wie das iPhone. Ich bin mir ziemlich sicher, das er keine Firma schlecht machen wollte, sondern nur aufzeigen wollte das dieses Empfangsproblem ein generelles Problem ist, welches man überall finden wird. ;)
 
@Ruderix2007: sorry was du dir hier abhälst ist einfach kindisch. anfangen aufzulisten in welchen news jemand wieviel geschrieben hat ... im übrigen hat rodriguez was die verfügbarkeit in deutchland angeht recht, du irgendwo auch. das iphone wird in deutschland offiziell von apple nur über t-kom vertrieben. wenn andere anbieter das iphone im ausland kaufen und hier mit saftigem gewinn weiterverkaufen kommen die oftmals zitierten 1000 euro schnell zusammen .. da wünsche ich viel spaß bei der garantieabwicklung wobei apple das mittlerweile gelockert hat. sollte jemand z.b. ein zune player importieren wäre dieser dann ebenfalls in deutschland frei verfügbar nach deiner definition .. und wenn dann die preise von den usa preisen abweichen und teurer sind ist dies dann auch so? im übrigen gab es auch bereits andere handys/smartphones die exclusiv über einen provider verkauft wurden z.b. black berry storm über vodafone usw.
 
@Rodriguez: die beschwerdequote ist doch entsprechend höher oder? das sagt uns dass das iphone in dieser hinsicht schlechter ist.. also bitte.. geh mit jobs kuscheln
 
@vires: Kommt drauf an was du unter entsprechend verstehst. Sie ist 1% höher als beim 3Gs. Dort gab es gar keine News, hier tut man so als würden alle 3Mio. unter Abbrüchen leiden..... Ja, sie ist höher und somit ist es schlechter in der Hinsicht, doch sie ist nur marginal höher, so dass ein "drüber reden" gerechtfertigt wäre, aber nicht diese Berichterstattung ist in keinster Weise "entsprechend" ;)
 
@Rodriguez: es ist auch die produktwerbung von apple in keiner weise "entsprechend".. das iphone ist nicht "magic, wonderful, perfect, revolutionary" usw.. wenn man bei der werbung so große worte klopft darf man sich net wundern wenn man eine auf den deckel bekommt wenn ein fehler drinnen ist
 
@vires: Ist grundsätzlich Richtig. Obwohl ich keine Werbung und keine Produktinformation vom iPhone 4 kenne wo die von dir genannten Wörter verwendet werden. Wichtig ist nur das man als Leser damit umgehen kann und entsprechende Berichte richtig einordnet statt sich überzeugen zu lassen (in beide Richtungen).
 
@Rodriguez: die erste präsentation nicht gesehen? auf youtube anschauen.. is recht witzig :)
 
Das ist eben der Nachteil, wenn man einen kompletten Metallrahmen baut und immer alles anders machen muss als andere. Ein bischen mehr Funktionalität statt immer nur Design kann manchmal nicht schaden.
 
@AnnaFan: nönö, man kann es sich ja leisten auf Technologie zu verzichten. Alles was nich ins eigene Regime past, wird gnadenlos schlecht geredet, dabei isses egal ob andere Handyhersteller, die ja genau das selbe Problem wie iphones haben soollen oder Flash oder blu-ray oder oder oder...
 
Also ich komme mit meinem iPhone super klar. Das man es erst aktivieren muss stört mich nicht und das mit dem iTunes zwang ist toller quatsch. Man bekommt seine Musik auch so aufs iPhone. Manche Leute hier sollten sich erstmal informieren, bevor Sie hier losbabbeln. Bin kein Fanboy, hab nur das iPhone und Marketing von Apple juckt mich die Bohne nutze zuhause eh Windows Vista aufen Laptop und Windows 7 auf meinem Subnotebook. Empfangsprobleme gibt es bei jedem Telefon, nur beim iPhone 4 ist es in Empfangsschwachen Gebieten sehr Extrem. Viele Leute haben aber auch keine Probleme mit dem iP4, wohnen auch in einer Großstadt. Kaufe werde ich es mir aber definitiv nicht, erst wenn das Problem beseitig wurde und einen hässligen Bumper will ich erst recht nnicht. Wenns zerkrazt ist, egal ist immerhin ein Gebrauchsgegenstand und wenns kaputt ist halt ein neues.
 
Ist ja auch logisch, dass das jetzt alle abstreiten. Firmen sind alle gleich... Und außerdem kommen jetzt hier die gleichen Kommentare der letzten Wochen noch mal... *brech*
 
@tk69: ne so würde ich das nich sehen. Gäbe es wirklich Probleme, wäre auch das zu einem medialen Berichterstattungsproblem geworden, da sich die Kunden nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Wenn es ernsthafte Probleme gäbe, wäre dies über Foreneinträge ja von Betroffenen kommuniziert worden. Es ist nur natürlich, dass man der Verunglimpfung, die Jobs hier losgetreten hat, etwas entgegenzusetzen versucht. Es haben schließlich auch nicht alle Autos Probleme mit den Bremsen, nur weil Toyota jüngst eine Rückrufaktion unternommen hat.
 
@Rikibu: Das mit den Bremsen ist ein super Beispiel und passt sogar nach den neuesten Erkenntnissen sehr gut. Studien haben erwiesen, dass die Fahrer die Pedale falsch bedient haben. Von der Konkurrenz (US-Autofirmen/ bzw. hier Apple)) wurde dieses dann übertrieben in den Medien dargestellt um Toyota zu schaden. Diese sind offensiv mit ihren Fehlern umgegangen, die es nicht gab und haben alle ihre Qualitätssicherungen nochmals verbessert. Wenn man nicht mit seinem Produkt gegen die Konkurrenz ankommen kann, dann muss man wohl zur übler Nachrede greifen. Diese Kultur hat sich in den USA leider auch mit der erlaubten vergleichenden Werbung etabliert.
Zumindest hat Toyota trotzdem nicht anstatt einer "überflüssigen" Rückrufaktion, Bremsfallschirme oder Anker an die Kunden verteilt.
 
@floerido: oder Monatskarten für die Busse :-)
 
Ist aber wieder wirklich typisch Apple. Sie haben ein massives Problem, geben es nicht zu und verhalten sich wie im Kindergarten.
Und betreiben auch noch Rufmord an den anderen Herstellern.

So ein Problem gibt es bei anderen Herstellern nicht.

Wenn ich Vorstand der oben genannten Firmen wäre, würde ich Apple verklagen.

Apple würde es auch nicht anders machen, wenn eine andere Firme das Iphone für schlecht erklärt.

Weg mit dem Apfel :-)
 
@andi1983: zumindest hat man bei anderen Herstellern eher das Gefühl, dass siezeitnah ohne großes Getöse reagieren, wenn dies notwendig sein sollte. Habe bei Nokia zb. noch nie Ausflüchte oder "bei den anderen ist das auch so" als Argument für eine Fehlfunktion gehört. Aber wer weiß, vielleicht erwartet man von Apple einfach zu viel. Die können sich ja prinzipiell auch genau so verhalten wie sie es tun, aber dann müssen die Preise für das Gebotene runter. Das Verhältnis stimmt einfach absolut nicht.
 
@Rikibu: Das entscheidene Wort in deinem Beitrag ist "gehört". Denn bei anderen hört man nichts, selbst wenn von den Problemen prozentual wesentlich mehr USer betroffen sind. Um direkt bei Nokia zu bleiben: Das N)7 hat sehr viel Kritik aufgrund von Empfangsproblemen bekommen. Nokia äussert sich aber gar nicht, müssen sie ja auch nicht es gibt ja keinen öffentlichen Druck da sich keine Sau dafür intersssiert. Ausser den Usern. ___ Und das beste Argument für einen Effekt der ansich(!) völlig normal ist, ist nunmal zu zeigen das es bei anderen auch so ist. Und weil die Aussage zu pauschal wäre nimmt man konkrete Beispiele die jeder Nachvollziehen kann bei Bedarf. Und dafür muss man auch Namen nennen, die immerhin nicht nur sehr Fair aufgeteilt wurden, sondern wo auch das eigene Produkt (3Gs) genannt wurde. Aber ist schon klar, hätten sie keine Namen genannt, hätten alle gemeckert weil es unfundiert gewesen wäre. Oder soll man einen Effekt der überall Auftritt nicht als solchen Erwähnen weil man ja sonst zwangsläufig alle mit rein zieht? Hätte Apple leiber sagen sollen: "Die Haterboys haben Recht, Empfangsverlust gibt es ausschliesslich beim iphone 4". Denn alle anderen Aussagen laufen darauf hinaus das man Beispiele zeigen muss.
 
@Rodriguez: Aber fest steht, dass sich Apple als "überhebliche" Firma selber in diese Lage gefahren hat.

Den wenn man immer in die Welt posaunt das beste Produkt zu haben. Und dann noch solche Unverschämten Preise zu haben, dann sind sie selber Schuld, wenn die Tester dann genau hinschauen.

Und das auch zurecht. Den Angebern sollte man erst recht auf die Finger schauen.

Das haben die anderen Hersteller nicht.
Sie liefern funktionierende und gute Smartphones.
Und das zu Preisen ab 300 Euro und das ohne Vertrag
 
@andi1983: Im Kern hast du Recht, auch wenn du natürlich übertreibst (das Iphone kostet 600€, so wie andere gute aktuelle Smartphones auch). Apple profitiert viel von den Medien und jetzt stecken sie halt mal ein. Das ist zwar irgendwo vielleicht nich gerecht (für Apple wie auch vor allem für andere Herstller), aber so ist nunmal der Lauf der Dinge. So wie Promis die eh schon genug Geld haben vieles auch noch umsonst bekommen. Dafür riskieren sie eben das Unnormales rege diskuttiert wird. Jede Medallie hat 2 Seiten. Wichtig ist nur, das der Leser deswegen distanziert an die Sache drangeht und es im Hinterkopf behält, was hierbei offensichtlich vielen nicht gelungen ist. Würde man hier eine Umfrage machen: "Was denkst du ist hier passiert", würden wahrscheinlich die meisten Antworten: "Alle iPhone haben einen Fehler der sofort zum Abbruch führt und Apple löst diesen Fehler mit Gummihüllen". Einfach weil die News es ihnen propagiert hat.
 
@Rodriguez: Welches andere, gute aktuelle Smartphone kostet denn 600 euro und muss erstmal importiert werden, wenn ich es ohne Vertrag haben will?
 
@mcbit: HTC Desire: 659€ bei Amazon.com (bei .de 550€). Das iPhone 4 kostet 599$. HTC HD2: 505€. ___ Und Importieren ist nur ein deutsches "Problem"
 
@Rodriguez: Zum einen, das HTC Desire habe ich bei Mediamarkt ohne Vertrag für 449 Euro gekauft, so ganz ohne externen Importeur. Das HD 2 kostet derzeitig um die 499 und muss auch nicht importiert werden (hat im März, als ich es gekauft habe, 529 gekostet). Du siehst also, es ist wesentlich leichter un d billiger, an ein HTC zu kommen, als an das iPhone 4 - oder willst Du das jetzt ernsthaft bestreiten? Und warum bringst Du mir beim Desire den Preis von Amazon.com? Das genau hate ich doch ausgeklammert.
 
@Rodriguez: Nur ein detusches Problem, komisch in der Schweiz, Österreich bekommt man es auch nicht billiger als 1000 Euro, ohne Vertrag! Wenn das nicht von Apple geplant ist.....
 
@Ruderix2007: Dort bekommt man es noch gar nicht offiziell. Und auch dort kann man es für 630€ importieren lassen. Wer 1000€ zahlt ist und bleibt dumm.
 
@mcbit: Nein, das bestreite ich bestimmt nicht. Das ist eben der Vorteil aller anderen Geräte, das sie schnell im Preis fallen und es einen Preiskampf gibt. Der iphone preis bleibt 1 Jahr stabil. Dafür hat man dann einen Vorteil beim Wiederverkaufswert, der min. genau so deutlich ist. ___ Die Werte habe ich aber genannt weil es UVPs sind (wobei die sogar höher sind). Und wenn man den Preis als Grundlage bzgl. "Was teurer ist muss besser sein" nimmt, dann sollte man auch den angegebenen Preis des Herstellers nehmen. Wenn man darüber redet wie teuer die jeweiligen Geräte für einen selbst sind, nimmt man natürlich die Angebote.
 
@Rodriguez: Schön blöd, wenn man keine Kreditkarte hat, oder an einen unseriösen Onlinhändler kommt! Warum bekommt man es den nicht direkt von Apple? Darüber sollte man nachdenken! Aber der Gedanke gefällt dir nicht, weil es einmal mehr aufzeigt welche Geschätspraktiken Apple hat. Aber schon klar, auch für das wirst du eine Ausrede haben. Ja und Steve Jobs hat doch gesagt, dass ich Apple den Arsch für ihre Kunden aufreissen, man sieht es an dem Beispiel, indem einige Länder benachteiligt werden, aber was solls, wenn Steve Jobs es sagt, dann ist es auch immer die Wahreit und in Stein gemeiselt.
 
@Rodriguez: Der Wiederverkaufswert ist für mich aber zweitrangig, zumal wenn ich dann später wiederum ein im Preis schon gefallenes neues HTC kaufe und der Preis für ein gebrauchtes iPhone sich ja gerade deswegen in höheren Sphären befindet, weil eben in D das Teil nicht ohne weiteres zu haben ist - künstliche Knappheit? Nein, ich nehme nicht den Preisempfehlung des Herstellers, denn die ist für mich nicht relevant. Relevant sind, bekomme ich das Gerät, ohne mich auf ausländischen Seiten mit einer mir nicht verständlichen Sprache rumtreiben, bekomme ich das Gerät sogar um die Ecke und dann kommt der Preis. Es geht mir nicht darum, dass der Preis ausschlaggebend für schlecht/gut/besser, denn ich bin in der Lage, das Preis/Leistungsverhältnis zu sehen. Und das ist beim Desire deutlich besser. Und wenn ich ein Smartphone für 449 um die Ecke beim Mediamarkt bekomme, während ich ein anderes Modell eines anderen Herstellers entweder vom Importeur teuer erstehen muss oder aber das Teil erst im Ausland bestellen muss. Wir drehen uns mal wieder im Kreis, das hatten wir alles schonmal. In D bekomme ich das iPhone nicht für den Preis von 630 Euro im Laden, das ist der Punkt und den kannst Du absolut nicht wegleugnen.
 
@mcbit: Doch er kann es leugen und er wird es auch leugnen, macht er doch schon die ganze Zeit hier!
 
@Ruderix2007: Ich finde den Telekom Exklusiv Deal bescheurt und aus Sicht von Apple auch Dumm (zumindest jetzt, im ersten Jahr war es noch verständlich). Und warum ist der Weg unseriöser als der bei der Firma mit deutschem Sitz?
 
@mcbit: Du hast auch mit allem Recht. Ich sagte ja, aus der Sicht ist der genommene Preis auch verständlich. Nur eben nicht wenn es um den Wert bzgl. der Qualität geht. Nochmal das Beispiel mit den Konzertkarten: Bei einem Konzert für 30€ bekommt man eine 0815 Bühne und einfach nur Musik. Für 300€ bekommst du eine fette einstudierte Bühnenshow mit Tänzern, Pyro und sonstiges Spezialeffekten (Rammstein, MJ, Madonna, KISS, usw). Das was du als mehr zahlen musst geht in die für den Künstler entstehenden Mehrkosten (ok, und natürlich in seine Tasche). So, jetzt stell dir vor eine Band verkauft in der Stadt X Karten für ein exklusives Konzert für 30€. Aber ebn nur in der Stadt X. Da du in Stadt Y wohnst, musst du dir die Karten auf dem Schwarzmarkt holen, wo sie aufgrund der Nachfrage 300€ kosten. Jetzt die Frage: Womit misst du die Bühnenshow? Mit anderen 30€ Konzerten oder mit anderen 300€ Konzerten? Nur das ist in dem Zusammenhang die Frage. Das du eben nur für 300€ an die Karten kommst, während du bei anderen Künstlern für 30€ reinkommst ist eine andere Sache und völlig ok wenn du dir danach die Karten kaufst. ________ Und 630€ kostet es zwar nicht im Laden, aber Online. Was in der heutigen Welt ein iPhone Käufer doch schaffen sollte ;)
 
@Rodriguez: Nettes Beispiel, geht aber am Thema vorbei. Während ich einfach aufs iPhone verzichte und mir etwas hole, was im Preis kleiner aber in der Funktionalität sogar größer ist, kann ich statt zu Rammstein nun eben nicht ersatzweise in ein anderes Konzert gehen. Ich hoffe, Du hast den Unterschied verstanden. Und bitte, soviel mehr Qualität bekomme ich beim iPhone gegenüber dem Desire oder dem HD2 für den Aufpreis/Aufwand nun auch nicht, da solltest Du mal schön auf dem Teppich bleiben. Im Übrigen, wie würde das laufen, wenn ich das Ding in UK oder Ital. bestellt habe, es aber aufgrund des Antennenproblems zurückgeben will? Wie ist das mit der Garantie geregelt?
 
@mcbit: Garantie gilt weltweit. ___ Naja, ich sage ja, was du sagst ist soweit Richtig. Und ICH sage nicht dass das iPhone Qualitativ hochwertiger ist! Ich sage nur, WENN man Qualität am Preis messen möchte, dann bitte keine Aktionspreise oder Schwarzmarktpreise sondern die "Originalpreise". ___ Ich denke schon das es ganz gut passt. Denn der Unterschied zwischen Android und iOS ist ja schon größer. Wenn es jetzt um ein Desire vs. Nexus gehen würde, ok. Und wenn ich unbedingt den einen Künstler sehen möchte, dann zahle ich entweder den Schwarzmarktpreis oder ich fahre in die Stadt X um mir dort die Karte für 30€ zu holen. Oder ich sage, das mache ich beides nicht und guck mir lieber ein Konzert von einer Band an die ich ebenfalls mag. Klar, Rammstein sehe ich nicht billiger (ausser beim Festival ;) ), es ging aber um die Band aus der Stadt X!
 
@Rodriguez: Du sagst es, wenn ich unbedingt möchte. Ich möchte aber nicht, also hab ich mir ne Alternative genommen.
 
@mcbit: Was völlig normal und völlig nachvollziehbar ist :)
 
@Rodriguez: Aber es gibt eben auch Leute, die wollen, aber nicht zu den Konditionen.
 
@mcbit: Auch das ist Richtig. 2 Freunde von mir wollten auch das iPhone aber auch bei Vodafone bleiben. Dann haben sie das Desire mal getestet und sich auch gekauft und sind zufrieden mit dem Gerät. Ist Apple selbst Schuld wenn sie meinen das Ding nur über die Telekom vertreiben zu müssen.
 
@Rikibu:
Quatsch. So gut wie jede Herstellerfirma versucht die Probleme solange es geht ohne großes Brimborium klein zu halten. Apple spielt da keine Sonderrolle. Das ist der ekelhafte Gang der kapitalistischen Wirtschaft. Ich erinnere mal an die 46 Millionen Akkus mit Explosionsgefahr die Nokia 2007 mit einer Rückrufaktion aus dem Feld ziehen musste, oder an die ca 100000 brennbaren Nokialadegeräte aus dem Jahr 2009. Dabei bestand sogar VERLETZUNGSGEFAHR. Die Fallzahl ist wesentlich höher als bei den iPhone 4 mit Empfangsprobleme(keine Verletzungsgefahr), trotzdem regen sich alle nur bei Apple mächtig drüber auf (haterboys hate). Die Xbox mit einer Ausfallquote von bis zu 33% ist auch ein gutes Beispiel (im Vergleich zu den 0,55% der Fälle die an den Apple Kundensupport gingen). Gabs da eine Rückrufaktion? Nope, Microsoft hat die defekten Konsolen anstandslos(!) getauscht, wie auch Apple die iPhones zurücknimmt. Eine temporäre Lösung wie die Bumper hat Microsoft auch nicht angeboten, sondern den Fehler erst in den folgenden Konsolengenerationen mit verändertem Innendesign behoben. Gleiches wird Apple auch machen, wie in der Pressekonferenz mitgeteilt wurde (und was bei Winfuture natürlich mal wieder vergessen wurde). Jetzt gebt mir minus klicks, ein weiteres Zeichen für die total übertriebene Aufgeladenheit dieses Themas, das in keinem Verhältnis zu den existierenden (Vergleichs-)zahlen steht.
 
Ich habe ein SE W995 und wenn ich das mit dem Todesgriff (also den Griff wo das iPhone angeblich kein Netzt abbekommt) anfasse habe ich auch kein Empfang, aber bei mir bricht der Anruf nicht ab, weil meine Hand anatomisch so gebaut ist, das ich das Handy nicht so halten kann&#133; also wer zum Teufel hält das Telefon (egal welches) den so?? gott sei dank sag ich da nur!
 
@cauchy: Ich unterstreiche das ganze mal mit einem einfachen Beispiel was jeder nachvollziehen kann. Wenn ich mit einem BMW dauernd gegen eine Wand fahre, wird der BMW irgendwann nicht mehr zum fahren geeignet sein. Man könnte jetzt über die Autos von BMW herziehen, oder aber man erkennt, das jedem Auto das gleiche Schicksal ereilen wird. - Wer das nicht versteht, ist entweder dumm oder naiv.
 
Was ist das hier eigentlich für eine riesen Diskusion? Fakt is doch das dieses iPhone 4 eines der teuersten Geräte auf dem Markt ist und gerade deshalb dieser Mangel besonders ärgerlich ist. Es geht nicht darum wieviele davon betroffen sind, sondern eher ob man bei dem Preis nicht erwarten kann ein vernünftiges Gerät ohne solch einen eklatanten Fehler zu bekommen. Ich persönlich halte die Lösung mit den kostenlosen Schützhüllen für ziemlich frech. Das ganze erweckt den Anschein als ob Apple auf jedenfall eine Rückrufaktion vermeiden möchte (bedingt durch die Kosten). Sie sollen mir nicht erzählen das es keine technische Möglichkeit gibt das ganze zu beheben...
 
@Short-Timer: 1) Der Effekt ansich ist kein Fehler und denn kan man auch bei 10.000€ teuren Geräten nicht vermeiden, was wiederum bedeutet das man es eben nicht verlangen kann. Entscheidend ist einzig und allein die Stärke des Effekts, bzw. die Auswirkungen. Und die sind nur marginal höher wie bei anderen Geräten in der gleichen Preisklasse. Z.b. nur 1% höher wie beim 3Gs, was genau so viel gekostet hat, aber es keinen Mediensturm gab. __2) Eine Rückrufaktion gibt es nur bei Problemen die die Gesundheit gefährde können. __ 3) Jeder Kunde kann sein Gerät zurückgeben und erhält den Kaufpreis wieder wenn er denn will. Dafür kann er sich dann ein beliebiges anderes Gerät kaufen. So gesehen ist es also eine freiwillige Rückrufaktion wo Apple am Ende sogar Kunden verliert. Nur da es kaum jemand macht, zeigt das, wie maßlos übertrieben die ganze Diskussion ist. Und die Aktion mit der Hülle ist einzig und alleine ein PR-Gag und keine Problembehebung.
 
"Ganz genau wurde untersucht, wie die Mobiltelefone gehalten werden, so Nokia." Und wieso findet man dann in eingien Handbüchern von Nokia Geräten, eine Skizze wie man die Handys halten soll, damit es keine Empfangsprobleme gibt? ^^ - wer im Glashaus sitzt...
 
Apple ist kein Handyhersteller. Es hat zwar das iPhone 1-4 Designd und auch durchgeplant aber selber stellt es diese Geräte nicht her. Daher sich dann hinzustellen und zu Behaupten das es bei "anderen" Handyherstellern auch so ist das bei dessen Geräte die selben Probleme auftreten ist einfach nur zum Kopfschütteln. Die genannten stellen nicht nur "ein" Gerät her mit Antenne oder planen dies am Computer sondern mindestens 4-gar 35 Typen pro Jahr! Im Gegensatz zu Apple ist das für diese Hersteller einfach Lebenswichtig das Ihre Geräte auch keine solchen Kinderkrankheiten Aufweisen und dazu kommt die enorm größere Erfahrung im Planen und der Produktion wie dem Support solcher Geräte.
Apple sollte hier mal besser seine Hausaufgaben machen. Alleine schon die Behauptung die CPU ist eine Eigenentwicklung ist einfach nur Unglaubwürdig. Es ist schlicht ein Samsung. Die selbe CPU wie im Wave oder dem i9000! Wenn diese einen Fehler hätte wäre das Geschrei aber groß und dann wäre das ganz schnell ein Samsung und dann ups... Samsung Schuld!
 
@triangolum: Hopla... gefährliches Halbwissen!! Der A4 Chip von Apple ist kein Samsung. Man hat hier nur sehr viel vom Samsung-Chip abgeschaut. Aber im Grunde, ist es ein ganz anderes Modell ;)
 
Und auch hier zeigt sich: alles pro Apple kriegt Minus, jede wertneutrale Darstellung kriegt Minus, alles contra Apple kriegt plus Klicks. Neu angemeldete User werden beleidigt, rationale und neutrale Diskussionen werden nicht geführt. Well done guys!
 
@GlennTemp: Das Ganze hat etwas von Adam und Eva und dem Baum der Erkenntnis.
Allerdings nicht gleichzusetzen mit Biblischen Ausmaßen :-)...........oder wie würde Spok sagen: Fasszinierend
 
@GlennTemp: hier hast du meine wertneutrale darstellung: 0,55% von -sagen wir- 1 mio neuer iphone4-user beklagen sich in amerika über einen schlechten empfang bzw. verbindungsabbrüche. das sind in absoluten zahlen ca. 5000 oder mehr iphone4-besitzer, die es berichten zufolge (ich persönlich kann sie ja nicht zählen) betrifft. diese besitzer beschweren sich darüber, dass ein ziemlich teures smartphone nicht ordnungsgemäß funktioniert. die reaktion des herstellers: 1. es ist kein problem, 2. hoppla, es ist ein problem, aber nur softwarebedingt. 3. ihr nervt! ihr haltet es falsch!, 4. nagut..., wir ersetzen das möglicherweise defekte gerät nicht, um unseren guten ruf zu retten, sondern schenken euch 1€-bumper, anstatt sie euch für 30€ zu verkaufen; wie großzügig von uns!, 5. schaut auf die probleme anderer hersteller, wir sind schließlich nicht allein, 6. das, was unabhängige experten über den empfang des iphone4 sagen, ist vollkommen verkehrt und kann NIEMALS stimmen; es hat den besten empfang der welt. 7. wir haben eine internetseite eingerichtet, auf der wir andere firmen an den pranger stellen, so wie wir es mit einem anderen softwareunternehmen jahrelang getan haben. schließlich gehört das diffamieren anderer bei uns zum guten ton... ... ... ich glaube das reicht erstmal. ums mit euren apple-worten zu sagen: es geht nicht um das WAS, es geht um das WIE! WIE sich apple in dem fall verhält und nich WAS apple getan hat. fehler passieren nunmal, sie sind alltäglich. aber man muss auch dazu stehen können, finde ich zumindest.
 
@jim_panse: laber doch keine zahlen hin und her. frag mal at&t wieviele leute insgesammt wegen dropped calls heulen - da würde dir der hut hochgehen!
 
@britneyfreek: Die Frage ist doch eher wie viele Leute überhaupt auf die Idee kommen und auf die Idee kommen es liegt am Handy. Normalerweise passiert so etwas bei schlechten Netz und dieses wissen hat sich über Jahrzehnte gefestigt. Die Hauptzielgruppe sind eben nicht technisch versierte Leute, die wenn so etwas vorkommt die Begebenheiten aus Neugierde nachmessen. Die Zielgruppe nimmt es halt einfach hin und denkt einfach das an der Stelle eben kein Netz vorhanden ist. Im Kleingedruckten hat der Netzanbieter sicherlich genau so eine Klausel, die es für den Kunden, die sich bei solchen Fehlern auf kein vorhandenes Netz berufen, unmöglich macht dagegen vorzugehen. Weshalb sie auch keinen Bedarf gesehen haben sich über das Gerät zu beschweren.
 
@jim_panse:
Das ist nicht Werturteilsfrei was du da schreibst, weil du Elemente polemischer Übertreibung benutzt und dazu noch ein paar inhaltliche Fehler mit eigenwilligen Interpretationen auslegest. Wo ich dir aber recht gebe ist der 2. Teil: Apples PR war wirklich etwas stümperhaft.
 
@GlennTemp: dann streich die polemik und deute nur die fakten. ist es für apple als premium-anbieter nun gut sich wochenlang so verschlossen zu verhalten oder nicht? wäre es besser, den betroffenen kunden eine lösung (wie z.b. ein ersatzgerät) anzubieten oder nicht? wäre es bei den wenigen (angeblich nur 0,55%) betroffenen denn SOOOO wahnsinnig teuer dies geräte zu ersetzen? ich glaube kaum. es ist das verhalten von apple, was viele hier aufregt. laut werbung und den pk'en will apple sich das "apple-einfach"-gesicht bewahren. einfach wäre: ok... tauschen wirs halt aus und der drops ist gelutscht. warum wird das nicht getan? es wäre einfach. logisch. es würde sogar in deren firmen-philosophie passen. ich verstehe es einfach nicht.
 
@jim_panse: Weil ein Tausch des Gerätes, keine Besserung bringen würde. Das verlieren der Verbindung, passiert nur, wenn A. man sich in einer Gegend aufhält, wo nur sehr wenig Signalstärke vorhanden ist und B. man das Smartphone dann auch noch zusätzlich in einer gewissen Art hält. Würde Apple nun die Smartphones austauschen, hätten exakt die selben Leute, das selbe Problem. Ich denke, die Lösung mit dem Kostenlosen Case (Es wird nicht nur Bumper geben - Der Kunde hat eine Auswahl von verschiedenen Cases) ist somit die effektivste Lösung. Aber letztlich sollte keiner meckern, denn es steht ja nun jedem frei das iPhone zu kaufen, oder nicht. Und wer es schon gekauft hat, kann es wieder zurück geben. Es wird ja niemanden aufgezwungen, Apple´s Smartphone zu nutzen. Das HTC Desire ist eine echt schicke Alternative. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
 
@Darkspy: Mein HTC hat gestern einen Sturz vom Dach (~ 7 Meter) überlebt, ohne Kratzer am Display nur am unteren Gehäuserand sind zwei kleine Kratzer - alles ohne Schutzhülle. Möchte nicht wissen wie das Iphone nach so einen Sturz ausgesehen hätte. Ich muss aber auch sagen das es am naßen Rasen geladet ist, 1 Meter daneben und es wäre am Beton gelandet.
 
@horkmaster : Smartphones von HTC sind auch schon recht robust gebaut, bezweifel aber das ein Sturz auf Beton genau so ausgegangen wäre. ;) - Mein iPod Touch (1. Gen) ist mir mal "aus der Jackentasche gesprungen" und hat meine Terrasse "geknutscht" - Riss im Display! Allerdings ist er auch mit der Front aufgeknallt..
 
@GlennTemp: den nagel auf den kopf getroffen.
 
@GlennTemp: ich mache es jetzt mal genau wie apple: in den apple foren ist es nicht anders, nur umgekehrt.
 
OMFG ist das schlecht... :D
 
Da regen sich viele drüber auf, dass etliche Leute den Unterschied zwischen "dass" und "das" nicht kennen...wie geht es den Leuten nun, wo Apple den Unterschied zwischen "abdecken" und "überbrücken" nicht kennt? ;)
 
ich finde das neue Update von Apple einfach lächerlich wo da der kleinste Balken weggemacht ist... Das HTC HD2 sieht aber recht schick aus!
 
@rodriguez Hattest du heute Nacht eine Vision von Jobs in der er dir gesagt hat das du in dieser WF-News jeden Comment gegen das Ei-Fön mit dämlichen Argumenten runterziehen sollst? Lächerlich.....
 
Steve Jobs ist ein A-Loch. Was dieser Weichkopf von sich gibt, ist schon Rufschädigung. Apple stellt iSchrott her und versucht andere Hersteller mit reinzuziehen ... !
 
@holom@trix: das ist jetzt aber nicht richtig. ist doch klar das sich die anderen hersteller wehren. kann doch aber trotzdem sein das er recht hat ;)
 
Um ehrlich zu sein wurde es Zeit, dass auch der Apfelriese mal einen Fall erlebt. Sicher sind die Produkte von Apple meist sehr gut verarbeitet und bieten eine tolle Userexperience. Und ich finde es auch nicht verwerflich, dass bei der Produktion eines Produkts Probleme auftreten. Sicher kann sowas auch vorher schon behoben werden, aber die Reaktion Apples auf diese Probleme sind dann doch etwas merkwürdig. Kostenlos Bumper zu verteilen finde ich ehrlich gesagt sehr übel. Denn schließlich habe ich mir das iPhone auch aufgrund des Designs gekauft. Und JA, Ich habe das iPhone 4 selber, und JA, auch ich habe die Probleme. Und JA, ich werde es zurückgeben!

Start the fight!
 
@Brianmayclone: jetzt mal im Ernst: meinst Du nicht, dass die 0,55%, bei denen besagte Probleme auftreten, eine ziemliche Mücke sind, aus der die Apple-Trolle einen Riesenelefanten machen?
 
@Bengurion: Nein der Meinung bin ich nicht. Denn es handelt sich um einen Design Fehler. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass bis jetzt verschonte Nutzer früher oder später davon betroffen sein können. Da das Gerät erst einige Tage am Markt ist, sind die 0,55% für mich kein Aussagekräftiger Wert!
 
Einfach nur noch peinlich, was Apple hier versucht abzuziehen :-(((
Die hätten einfach von Anfang an sagen müssen: "Ok, das iPhone4 taugt in dem Bereich nichts, bringen wir halt baldmöglichst ein besseres Modell raus!" und fertig.
 
Ich habe sogar 2 Geräte von RIM, einen Curve 8900 und den Storm 2. Bei beiden Geräten kann ich keinen Signalverlust feststellen, wenn ich sie in die Hand nehme und es spielt auch keine Rolle, wie ich sie in die Hand nehme. Eine Schutzhülle habe und brauche ich ebenfalls nicht ...

Ich halte ja recht viel von Apple, iPod und iMac sind klasse Geräte, aber in diesem Fall haben sie einfach Mist gemacht und sollten dazu stehen. Es mag ja sein, dass nur ganz wenige iPhones diese Probleme haben und die Kundenzufriedenheit bei 98% liegt, aber das ist kein Grund, bei Problemen auf andere zu zeigen. Hier hat Apple sehr viel An Sympathie eingebüßt, nicht nur bei mir
 
@cobe1505: Wie erklärt man denn ein Phänomen was bei jedem Gerät auftritt aber es anscheinend zuvor niemanden interessiert hat sonst? Entweder du sagst: "Ja das tritt NUR bei uns auf", was ja falsch wäre, oder du sagst das ist ein Massenphänomen und belegst das anhand fundierter Beispiele der bekanntesten Hersteller inklusvie dir selbst. ___ Mittlerweile gibt es doch zu sehr vielen Geräten den "Todesgriff" auf Video. Hier beim Blackberry Bold: http://tinyurl.com/3ahlm5k
 
@Rodriguez: Ja wie erklärt man das? MedienHype? Volksverdummung? Ich weiß es nicht. Es ist aber in der Tat sehr komisch, dass ein Problem plötzlich zum Problem wird nur weil viele darüber berichten. Da stimme ich dir zu. Es mag ja auch stimmen, dass nur ganz wenige das Problem haben, trotzdem darf Jobs nicht einfach hingehen und sagen, andere haben auch Problem. Um das geht es ja hier. Wenn mein BMW schlecht bremst kann mein Mechaniker ja auch ncht sagen, ist halt so, die Bremsen von Mercedes sind auch nicht besser ...
 
@cobe1505: Ne, ich meinte ja an Apples Stelle. Es ist ja im Prinzip so, das es jetzt 10 jahre Handys gibt und aufeinmal fällt den Leuten auf, das man durch eine bestimmte Haltung den Empfang verringern kann. Durch das Medienecho glauben aber viele, das sei ein iPhone-Only Problem. Ist es aber ja nicht. Ein Problem wäre es ja nur, wenn es deutlich öfter bzw. stärker passiert. Nach dem Hype musste Apple sich ja äussern. Und dann ist doch logisch, das sie erstmal sagen das es eben kein iPhone Only Problem ist, sondern ein Effekt ist der überall auftritt und dann äussern sie sich zu den Zahlen. Das waren ja quasi die beiden Vorwürfe. Und dann ist eben die Sache wenn sie sich äussern, müssen auch belegbare Beispiele her und keine Pauschalaussagen. Die einzige Alternative wäre eben zu sagen: Ja, das ist nur bei uns so, der Hype ist gerecht. Aber das ist ja eben nicht richtig.____ Stell dir vor irgendeiner würde feststellen das die Bremsen beim neuen Mercedes Modell heiß werden und auf einmal gibt es den totalen Medienhype der dieses Auto schlecht redet. Was würdest du als Mercedes machen? Doch wohl auch erklären, das es ganz normal ist das Bremesen heiß werden, auch bei anderen Autos im gleichen Preissegment. Und dann eben noch die Zahlen liefern, das die Bremsen nicht deutlich wärmer werden als woanders. Und dafür brauchst du nunmal konkrete Beispiele. Anders geht es doch nicht!?
 
@cobe1505: Nicht jedes Gerät hat die Antennen an der gleichen Stelle "grins", schaue doch einfach das betreffende Video dazu an...
 
eine Frage, auch wenn ich Minuse bekomme. Ich sammel die gerne..

ist es euch nicht langsam fadt immer und immer wieder über das gleiche zu reden ? Ich lese schon die Apples news durch, weils interessant ist zu lesen aber in den Kommentaren dann immer und immer wieder die gleiche lange Leier.

Sitzt ihr alle auf der Arbeit und habt nichts zu tun ? Dann würde ich es noch verstehen.

Will damit nicht provozieren ehrlich nicht nur wissen was euch antreibt
 
Designfehler hin oder her, ich hätte es mir eh nicht geholt :> Bis jetzt hatte ich noch kein Handy mit schlechtem Empfang.
 
anscheinend gibts auch beim htc droid eris ein antennen problem: http://xlurl.de/fR8LRy .. sollte dies der wahrheit entsprechen wäre dies ebenfalls interessant ..
 
wenn ich apple wäre, würde ich ein iphone zertifikat auf den markt bringen. zukünftige nutzer müssten dieses durch eine sach- und fachschulung erwerben und wären dann autorisiert, das neueste gerät - natürlich zum vorzugspreis- zu erwerben. aber nein- apple lässt seine nutzer lieber dumm sterben. sollen sie doch mal weiterbildungsangebote bzw. gutscheine zum produkt dazulegen und die erwachsenenbildung fördern. ich denke, durch den namen apple könnte auch das ein verkaufsschlager werden.-- aber mich fragt ja keiner.
 
Was hier als "überhebliche Firma" gilt, ist die wahre amerikanische Mentalität, Apple repräsentiert halt einfach die USA
 
Also ich weiß ja nicht was Apple sich da denkt? Voraussetzungen, dass der Empfang genuaso rapide abnimmt wie beim iPhone 4 ist doch, dass bei der Konkurrenz die Handys ebenfalls einen Metallrahmen haben, eben falls dort die Antenne verlegt wurde und ebenfalls ein Spalt vorhanden ist mit dem man einen Kurzschluss verursachen kann. Nimmt man alle 3 Bedingungen zusammen wirds wohl kaum ne handvoll Handytypen von den anderen Herstellern geben auf die das zutrifft. Unterm Strich sollte Apple eindach mal zugeben dass sie beim Designen Mist gebaut haben. Steve Jobs hat das ja bei der Pressekonferenz ja schon indirekt gemacht. Aber er meint ja auch gleichzeitig dass ein Bumper ein adäquates Mittel ist um das Problem zu beheben.
 
@DennisMoore: deine ausage ist doch wohl käse. oder glaubst du es gibt hersteller die das design des iphones nachbauen ? evtl. kann es ja z.b. sein das apple patente auf die verlagerung der antennen nach aussen hin hat?
 
@Balu2004: Ich kenne nicht viele Handys bei denen ein Metallrahmen vorhanden, gleichzeitig die Antenne dort verlegt und gleichzeitig dort wo man anfasst ein Schlitz für selbige Antenne ist. Und das Design des iPhones ist ja wohl nicht an diesen 3 Eckpunkten festzumachen, oder?
 
@DennisMoore:daran ist im der tat nicht das Design festgemacht ich kenne derzeit aber kein Handy das die Antenne außen hat und die Antenne vom GPS. von welchem Handy redest du denn? ich könnte mir aber schon vorstellen das Apple irgendein Patent hierauf hat falls sie die ersten wären
 
@Balu2004: Eben. Ich kenne auch keins. Folglich ist es ein Apple-Designschnitzer und man kann anderen Handyherstellern jetzt nicht unterstellen dass sowas bei ihnen auch passiert. Eben weil keiner so doof war ne Antenne im Metallrahmen des Handys einzulassen und gleichzeitig noch ne Kurzschlussbrücke einzubauen.
 
@DennisMoore: man kann schon vergleichen denn jeder handyhersteller entwickelt die für seine geräte vermeintlich beste antennen. apple ist der meinung das man mit der verlagerung nach aussen innen platz für andere sachen gewinnt. um mal beim beliebten auto verglich zu bleiben: dann sind künftig alle vergleichstest für die katz weil die wagen nich annährend identisch aufgebaut sind. totaler käse man kann sicherlich sachen in der gleichen produktkategorie miteinander vergleichen. falsch wäre es z.b. ein notebook mit einem pc zu vergleichen.
 
@Balu2004: Was hat das jetzt alles damit zu tun dass Apple behauptet dass andere Hersteller die gleichen Probleme haben, obwohl es aufgrunde des speziallen Designs des iPhones so gut wie ausgeschlossen ist?
 
@DennisMoore:ich glaube du hast dich unglücklich ausgedrückt denn lies nochmal oben nach was du geschrieben hast: vorausgesetzt USW. du nimmst an das das Problem nur aufgrund des Hardware Designs von Apple auftritt und schließt somit direkt aus das andere Handys empfangsprobleme haben können, dies ist aber meines Erachtens nicht unbedingt so denn auch andere Handy Designs könnten Probleme verursachen. ja das Problem existiert das in dem derzeitigen Design dies bestreite ich auch nicht nur damit das klar ist;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles