Handys: Russland droht Herstellern mit Importverbot

Handys & Smartphones Russland will offenbar das eigene Satelliten-Navigationssystem Glonass fördern und hat aus diesem Grund größeren Handy-Herstellern mit einem Einfuhrverbot gedroht, sofern die Geräte nicht mit Glonass kompatibel sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...und bald kommt noch das europäische Sat-Pos-System dazu so das wir bald 4-Band Handys mit 3 Daten-Standarts und 3 Positionierungssystemen haben werden. Akkulaufzeit ade...
 
@Lethos: Wieso, muss ja nicht alles gleichzeitig eingeschaltet sein.
 
@Lethos: StandarD
 
@Lethos: Was unterscheidet die Systeme groß voneinander? Warum will hier jeder sein eigenes Süppchen? Liegt es vielleicht daran dass Russland keine Freigabe für die "Militär-Genauigkeit" von GPS hat?
 
@paul1508: nicht nur das, sondern auch das die USA jederzeit GPS für bestimmte Regionen abschalten kann.
 
@klink: oder manipulieren.
 
@klink: Und ich dachte immer die USA wären die einzigen die GPS Satelliten haben. Heisst das jetzt Europa und Russland haben auch welche !?
 
@wolle_berlin: Russland hat komplett eigenes System und die Chinesen sind auch dabei ihr eigenes System "Compass" aufzubauen. Ob die EU mit EADS bei Galileo genauso versagt wie bei den Anderen Projekt wie A400M, A380, Eurofighter usw. wird sich noch zeigen
 
@klink: wüsste nicht wieso wir ein eigenes brauchen, wenn wir eins hätten würde es doch eh von den amis kontrolliert werden, genau unsere banken mit dem SWIFT abkommen
 
@Lethos: Wusste garnicht dass die Russen nun auch noch was eigenes starten..... was ein Blödsinn. Also mind. 3 Systeme sind es dann schonmal. Das braucht doch kein Mensch. Das mit dem Ausschalten oder Manipulieren ist doch alles eher theoretischer Natur. Das hats nie gegeben und wirds auch nie geben.
 
@nize: Achja? Du meinst also das russische Panzer 1985 mit GPS durch Afghanistan navigiert haben? Oder haben die irakischen Truppen 2003 mit GPS navigiert? - Das bezweifle ich doch nun wirklich stark. Dementsprechend ist es kein Blödsinn das andere Länder außer den USA ihre eigenen Navigationslösungen haben.
 
@master_jazz: Aber doch nicht im Consumerbereich ... schon mal einen Panzer gesehen der per SMARTPHONENavi navigiert hat ... schon mal irgendwelche Militärs gesehen die mit SMARTPHONENavis durch die Gegend gerannt sind ... das wird mit Spezialnavis gemacht weil die wesentlich genauer sind ... daher muss in Handys nicht zwingend ein von GPS unabhängiges System und ich glaube nicht das die USA ein Interesse haben einzelne Russen fehlzuleiten ... was eher hinter der Aktion steckt ist die Handyhersteller zu zwingen in Russland das zu tun was die Russen nicht selbst schaffen, nämlich Fabriken für die Chipherstellung zu schaffen bzw. zu sponsorn ... vor allem wenn ich sowas lese: "Möglicherweise könnt dies einige Hersteller dazu zwingen, die Produktion nach Russland zu verlagern. Bisher konnte Russland nicht genügend Chips zur Massenproduktion herstellen."
 
@fieserfisch: Glaubst du ein General wäre so dumm und würde im Falle eines Angriffs der USA sagen "Okay, unsere Spezialnavis sind nutzlos, wir haben verloren."? - Bevor eine Armee gar keine Navigationslösung hat, würden sie in der Tat sogar auf Smartphone Navis zurück greifen. Genauso wie ein Soldat im Nahkampf garantiert auch ein Küchenmesser benutzen würde bevor er Mangels professioneller Ausrüstung aufgeben, bzw. sich töten lassen würde. Also ja, die USA schalten auch ganz normale Smartphone Navis im Falle eines Konflikts ab, und damit ist es durchaus legitim eine eigene Lösung zu realisieren. Und auch wenn sie das nicht täten, warum sollte man sich denn in eine Abhängigkeit begeben die nicht sein müsste? Nur auf die Gnade der US-Regierung angewiesen zu sein das sie unsere Urlauber sicher navigieren lassen will ist doch relativ kurzsichtig.
 
@Lethos[o1]: ... -Standarts gibt es nicht. MfG
 
@Lethos: gallileo ist kompatibel zum gps nmea protokoll , daher gibts kein unterschied für die hardware.
 
An solchen Aktionen merkt man, dass Russland und ein Großteil der ehemaligen UDSSR Staaten, keine verlässlichen Geschäftspartner sind. So etwas rächt sich...
 
@Antiheld: Das erklär mal bitte genauer.
 
@mcbit: Ein Importverbot zu verhängen, nur um ein eigenes Produkt zu fördern, das ist ja wohl totalitär und gegen die Gepflogenheiten des freien Marktes. Jemand der so etwas macht ist auch ruckzuck dran, den Gashahn trotz bestehender Verträge ab zu drehen, um IRGENDWAS durch zu setzen. Wie viele subjektiv Urteilende geben nun wieder ein Minus?... OKOK kätzern sollte ich auch nicht...
 
@Antiheld: Was Du schreibst, trifft aber haargenau auch auf die USA zu. Böse Russen? Die "subjektiven" Minusse liegen vielleicht an Deiner subjektiven, Scheuklappen geprägten Aussage? Außerdem sollte ein Land schon darüber bestimmen dürfen, und nicht ein "Markt", denn der "Markt" ist nichts Existenzielles - Menschen schon. Und Menschen sollten schon selber bestimmen können und sich nicht bestimmen lassen. Obs für die Wirtschaft des Landes gut oder schlecht ist, wird sich zeigen.
 
@mcbit: Der Russe ist doch immer der Feind, oder etwa nicht ? ;)
 
@mh0001: Weiß nicht, habe Schwarz/Weiß-Denke 1989 abgelegt;-)
 
@mcbit: Kommunist? Man kann der USA Außenpolitisch einiges anhängen, aber nicht dass sie sich gegen den freien Binnenmarkt in den USA gesetzt haben und ganz ehrlich, die Russen haben nicht sehr viel gutes in Deutschland hinterlassen. Natürlich ist das was Russland tut diktatorisch(nicht nur auf diese News bezogen, sondern vor allem auf die Putin-Fraktion bezogen), nicht mit freien Handel vereinbar und was noch wichtiger ist, nicht das erste Mal..ich kann mich dran erinnern, dass die Russen was gegen Windows hatten da es SSL benutze, die Russische Version musste besser zu überwachen sein. Nein, dass ist nicht schwarz-weiß Malerei, sondern auf Fakten belegt. Es gibt auch viele Russen, die sich gegen den Staat erheben und gegen die Ungerechtigkeit kämpfen, denen gilt mein voller Respekt.
 
@mcbit: Warum verteidigst du ein diktatorisches Regime? Ich finde, dass die Kritik der Benutzer hier verstÀndlich ist. Dass du hier weiter unten den Eurofighter mit einem Sattelitensystem vergleichst, dass wirklich nie fertig wird, erinnert doch sehr stark Schwarz-Weißmalerei. In Deutschland (jedenfalls im Westen) dürfen wir über 60 Jahre Lang unsere Regierung und die der anderen kritisieren ohne von der Seite dumme Kommentare zu hören, dass solltest du dir hinter die Löffel schreiben und dafür weniger unsinn kundtun.
 
@Kartoffelteig: Warum sollte ich deswegen Kommunist sein? Zielt das auf die Denke "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns" ab? Und der Vergleich zielte auch nicht auf den Binnenmarkt ab, sondern auf Importe aufgrund bestimmter Faktoren. Und genau hier hat die USA auch diverse Sachen gucken lassen. Der Putin ist mir eh etwas suspekt;-)
 
@A3802: Warum sollte ich ein diktatorisches System verteidigen? Und wo habe ich den Eurofighter mit einem Satelitensystem verglichen? HAst Du überhaupt verstanden, worum es dabei ging? Es ging um die irrwitzige Zeitspanne der Entwicklung. Und da fiel mir die jahrzehntelangen Querelen um den Eurofighter ein, was schon fast an Lächerliche grenzte, zumal das Ding hinterher nur mittelmäßig war. Ich habe auch nicht geschrieben, dass die Russen sowas von toll frei wären, was die Meinungsäußerung betrifft. Es ging lediglich um die Frage, darf ein Land seinen Markt gegen etwas dicht machen. Die einen finden ja, ein Land hat das Recht (welches auch immer) und andere sagen nein. Und wenn die Amis ihre Stahlimporte beschränken, weil sonst die heimische Stahlindustrie kaputt gehen würde, dann dürfen die Russen auch Handyimporte beschränken, weil bestimmte Kriterien nicht gegeben sind. Warum ich damit ein diktatorisches System verteidigen sollte, erschließt sich mir nicht.
 
@mcbit: Muss man denn jeden mal wenn irgend etwas schlechte passiert, auch alles andere schlechte dieser Welt erwähnen, um" political corectnes" zu wahren?
 
@Antiheld: Ja. Stell Dir mal vor, Du würdest nur noch Nachrichten übers böse China, die bösen Russen und die ach so bösen xXx lesen, hören oder sehen ohne das dabei auch nur einmal erwähnt wird, was auf der eigenen Seite an evtl Verfehlungen passieren. Im Osten nannte man das Propaganda, wie würdest Du es heute bezeichnen?
 
@mcbit: Nachrichten der Bild Zeitung ;)
 
@mcbit: Wenn Du meine Beiträge beobachten würdest, würde Dir auffallen, dass auch alle anderen ihr Fett weg bekommen. Aber alles zu seiner Zeit. Das mit dem beobachten meiner Beiträge war ehr theoretisch zu verstehen, so wichtig sind diese ehr selten. ;-)
 
@Antiheld: bla bla bla, zahle du mal deine Strom- oder Gasrechnung nicht, dann wird dir der Strom/Gas schneller abgeschaltet als du gucken kannst und da kannst du auf deinen Vertrag pochen soviel du willst, das einzige was du kriegst ist ein SCHUFA Eintrag. zum zweiten selbst die EU betreibt Protektionismus, da braucht man nur den Agrasenktor anzusehen.
 
@Antiheld: Die USA hat bestimmt mehr Schulden bei anderen als der Rest der Welt zusammen. Soviel zum Thema "verlässliche Geschäftspartner aus der westlichen Welt".
 
@Antiheld: Schon wieder die "Ost-Zone"-Phrasen den Zeiten des kalten Krieges ...
 
"Seit 1976 befindet sich Glonass in der Entwicklung." hmm...und im Jahre 2099 geht Glonass Online oder wie war das?
 
@Edelasos: Fällt mir glatt der Eurofighter ein;-)
 
@Edelasos: das System ist schon jetzt Online.
 
Und wiso machen die nicht einfach wie beim Europäischen Galileo der ist Kompatibel mit den Aktuellen GPS geräten...
 
@fabian86: Weil Russland generell gern sein eigenes Brot backt ;)
 
ja, Russisch Brot. Damit dann in ner lustigen Runde bei russischem Wodka russisch Roulette gespielt *G*

wäre toll, wenn die Navigationssoftware bei Bedarf Satelliten von allen 3 Systemen zur gleichen Zeit nutzen könnte.
 
@superkopierer: Satelliten verschiedener Systeme zur gleichen Zeit zu benutzen wird nicht möglich sein, da die Cäsium-Atomuhren in den Satelliten nur innerhalb eines Systems synchron laufen dürften.
 
@bakerking: was garnicht mal so verkehrt ist. man muss auch nicht alles teilen. ich sprech hier mal jetzt die privatisierung der post an. es geht seitdem nur noch abwärts. nun kaufen wir schon bei edeka unsere briefmarken ein oder geben da unsere pakete ab. wo edeka nicht ist, wirds bestimmt anders wo der bäcker sein und das alles wegen freier marktwirtschaft und dem ach so tollen europa. mit der Post gabs es nie probleme, jetzt aber müssen wir uns mit 25 anderen zulieferern rumärgern. super.
 
@fabian86: Man will von den USA unabhängig sein, die USA können wenn sie wollen jederzeit GPS für bestimmte Regionen abschalten. Galileo sollte am Anfang nicht mit GPS Kompatibel sein, doch da EU ein Ami Vasall ist, wurde das wie das SWIFT-Abkommen gelöst.
Und ob Galileo jemals Online geht ist fraglich, den praktisch alles was die EADS entwickelt hat ist nicht zu gebrauchen.
 
Mauer drum und abschließen, ach Mist das hatten wir ja schon,
und wie man sieht hat es nichts gebracht außer dass wir jetzt mehr Russen in Deutschland haben und die auch noch durchfüttern müssen,
und Ihre Gewalteskapaden dulden müssen.
 
@maverick2: Die Russen, die Du durchfütterst, sind meistens Rentner - also die sogenannten Russlanddeutschen. Welche Gewaltescapaden gehen denn von denen aus? Übrigens bin ich letztes Jahr (wieder) Zeuge geworden, wie sich Deutsche so in der Türkei benehmen. Man war mir das peinlich.
 
@mcbit: Naja, in der Türkei dürfen wir uns so benehmen ;) Deren benehmen hier ist nämlich kein Deut besser...
 
@Magguz: aber nur in Urlaubsgebieten, benehme dich im inneren der Türkei so wie die Türken sich hier benehmen, da bist du schnell im Knast oder Tod.
 
@Magguz: Mir wurscht, wie sich andere hier benehmen. Wenn ich dort zu gast bin, benehme ich mich wie ein Mensch. Ich bin dort die ersten 2 Tagen schief angesehen worden, bis man merkte, dass ich nicht so auftrete wie die es von vielen Deutschen gewohnt sind. In netten Gesprächen bei Tee und Shisha kam dann zu Tage, warum.
 
@Magguz: Ich denke auch das man ein gutes Beispiel abgeben kann. Ich muss mich nicht auf das Niveau der Ausländer herab begeben, die sich hier nicht benehmen können.
 
@Spürnase (An euch drei): Mein Beitrag sollte eher Spaß sein als ernst gemeint ;) Ich benehme mich ebenfalls immer... Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich keinen Partyurlaub mache, sondern Sightseeing betreibe oder halt einfach nur Erholung suche!
 
@maverick2: Ach hör doch auf so dumm zu reden, als ob alle Russen so wären, die Meisten sind sehr gut integriert. Vielleicht solltest du dich mal Fragen, warum in deinem Umfeld allgemein so viele ungebildete Menschen aller Formen und Farben sind?
 
@maverick2: Du klingst wie ein NPD Wähler, der auch davon redet andere durchfüttern zu müssen, dabei bezieht er selber Harz4.
 
@klink: Die NPD hat estwas gehen die anderen Ausländer, aber die kriminellen Russen mögen die.
 
Wusste garnicht dass die Russen nun auch noch was eigenes starten..... was ein Blödsinn. Also mind. 3 Systeme sind es dann schonmal. Das braucht doch kein Mensch. Das mit dem Ausschalten oder Manipulieren ist doch alles eher theoretischer Natur. Das hats nie gegeben und wirds auch nie geben!
 
@nize: das hat nichts mit Theorie zu tun, es gibt GPS-Jammer und diese werden auch angewendet. Die Amis haben überall wo sie Angriffskriege angefangen haben, GPS für Zivilisten deaktiviert.
Unabhängigkeit ist das Stichwort, selbst der Ami Vasall EU, hat eigene Flugzeughersteller, Weltraumorganisation.
 
@nize:Die Russen haben schon länger ein eigenes GPS System.
 
willkomenn im chaos. dass die sich weltweit nicht einigen können?
 
@Kartoffelteig, ich kann nicht sagen wie es in Ihrem Umfeld aussieht, aber in meinem tragen sie meistens Lacoste...

@klink, nein leider nicht Hartz4 sondern selbstständig und unterstütze Sie warscheinlich mit...

@ alle, leider muss ich immer wieder von vielen unserer Geschäftspartner hören wie wenig integriert die "Russen" tatsächlich sind, und wie hoch das Gewaltpotential von den Jungen ist. Von den "Alten" die wir wegen Stalin und Ade dem idi.. durchfüttern dürfen reden wir gar nicht.

Wenn Ihr Angst um Eure Kinder haben müsstet wenn sie abends weggehen, nur wegen solcher Individuen oder bei uns heißen sie Intensivtäter mit Migrationshintergrund, dann würdet Ihr das auch anders sehen.
 
@maverick2: Deinem Beitrag nach, bist du ein Kind. Welcher erwachsene Mensch verteidigt denn sein Niveau bzw. Umfeld damit, dass alle Lacoste - also Markenware - tragen, da fallen mir die 16 Jährigen Poser ein (wir waren ja alle mal in dem Alter). Ich hoffe das ist nicht dein Ernst! Übrigens, in meinem Umfeld weiß man, was ein Blauerpfeil ist.
 
@Kartoffelteig: Vielen Dank für das Kompliment mit den 16 Jahren, meine Frau würde sich sicher freuen. Mit Lacoste verteidige ich garantiert nichts, es sollte nur ein Beispiel sein. Da ich nicht alle Markennamen aufzählen wollte, da es ja ohnehin nur ein Beispiel war und auch genauso unwichtig ist, ist Ihnen der Sinn des ganzen wohl verborgen geblieben. Danke für den Hinweis mit dem Pfeil, sehr freundlich.
Ein Beispiel wäre auch gewesen, zu Besprechungen in unserer Firma (meiner Frau und mir) tragen die Herrschaften immer Boss oder Aigner oder bessere Anzüge. Ich hätte aber auch einfach sagen können, wir haben eine sehr gut laufende Firma und können uns vor Arbeit nicht retten. Und können uns fast alles leisten, nur kein russisches GPS.
Aber ich wollte ja nicht angeben. Aber trotzdem nochmals Danke für das nette Kompliment. So und jetzt verdiene ich wieder weiter unsere Brötchen, damit sich Kartoffelteig auch den Strom für seinen PC leisten kann, bzw damit sich der Staat leisten kann ihm diese Leistungen angedeihen zu lassen.
 
@maverick2: Nein, DU hast kein Niveau, denn immer noch versuchst du dich damit zu verteidigen, dass du teure Anzüge trägst. Ich will DIR mal was sagen, ich persönliche wollte es gar nicht ansprechen, aber du scheinbar nur die Sprache der Unterschicht verstehst: "Ey alta, ich bin Teilhaber einer Reederei auf Korsika man, volle Pulle Kohle ohne Ende alta." Und jetzt noch mal im Klartext, ich bin Korse und meine Familie ist im Besitz der Tourship Group, welche mehrere Reedereien im Mittelmeer besitzt und größtenteils Tonnage im Leasing Angebot hat. In Deutschland bin ich CEO des Nord-Europa Management. Allerdings hätte ich niemals gedacht, mich damit verteidigen zu müssen...vorallem nicht damit was ich Trage und was ich besitze. Geh dich hinten Anstellen, anstatt große Töne gegen Ausländer zu schlagen.
 
@Kartoffelteig: Na wenn Sie meinen. Und Sie haben es immer noch nicht mit dem BEISPIEL verstanden, es geht hier nicht um Anzüge oder Marken,
aber was soll ich das einem Anteilseigner erklären...
Aber trotzdem wünsche ich Ihnen viel Spass mit den Russen.
PS Das Du hatte ich IHNEN nicht angeboten, zumindest nicht großgeschrieben.
unfassbar soetwas. Aber Anteilseigner ...Muhaha heißt es wohl im jugendlichen Jargon
 
@maverick2: Ich bin Architekt mit sehr gut laufenden Büro. Ich gebe Kartoffelteig recht, was du hier für eine Show abziehst ist lächerlich. Anscheinend geht es uns allen nicht so schlecht, aber du musst damit wie Kind prahlen...ich habe aber selten so sehr gelacht! Kaum zu glauben, dass das Proletentum Geld hat in Deutschland
 
@Artefakt1979: Naja Sie "Architekt" wenn Sie der Meinung sind...

Den Prolet hätten Sie sich sparen können, aber naja "Architekt" halt, was will man da erwarten.

Aber egal für mich ist diese nennen wir es mal "Konversation" beendet.
Viel Spass mit den Russen...
 
@maverick2: Sie sind sicher der Scientologe, der hier alle siezt und ab und zu mal unter einem anderen Namen entsprechende Kommentare abgibt? Falls ja, dann sind Sie hier sicher auf der falschen Seite. Falls nicht, entschuldige ich mich, aber möchte dennoch anmerken, dass Ihr Scheibstil und der Inhalt Ihrer Kommentare auf dieser Plattform völlig unpassend sind. Ich wünsche Ihnen dennoch einen angenehmen Tag.
 
und alle kochen ihr eigenes süppchen. obwohl gps sehr gut funktioniert. bald sehen wir die sterne vor satelliten nicht mehr -.-
 
@britneyfreek: und von wem wird GPS kontrolliert, richtig US-Militär.
 
@klink: Und wer kontrolliert Glonass? Die Heilsarmee?
 
@Brechklotz: nicht von der USA und das ist das wichtigste.
 
Das ist nicht gut !
 
lol, keine Chips liefern können damit es funktioniert, aber fordern dass man es einbauen soll - Top! Und wer will schon von russischen Satelliten abhängig sein oO (Nix gegen die Russen ansich, aber der Regierung trau ich ned) Nee, mal ehrlich, wenn das Europäische Galileo Programm denn mal läuft ok, sehr gerne neben GPS.
 
"......Seit 1976 befindet sich Glonass in der Entwicklung...."na herzlichen Dank!
 
ich finde es gut. genau genommen soll gps ja bereits jetzt schon an der leistungsgrenze sein und alternativen werden über lang oder kurz unausweichlich. ich finde, das wir den ostblock zu sehr vernachlässigen- er könnte eines tages der große retter werden. je früher wir uns mit ihnen gut stellen- um so eher werden wir unsere zukunft sichern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum