Microsoft-Manager: iPhone 4 ist wie Windows Vista

Wirtschaft & Firmen Microsofts Chief Operating Officer (COO) Kevin Turner sieht in Apples iPhone 4 Parallelen zu Windows Vista, das von vielen Nutzern als eines der bisher schlechtesten Microsoft-Betriebssysteme angesehen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo bleiben dann die Patentklagen?
 
@Sighol: Gengen welches Patent wurde wo verstoßen?
 
@Sighol: Haha, sry Sighol die Meisten sind hier Gehirntot (naja halt Windows user ^^) und verstehen nicht direkt was du meinst. Ja ist hammer peinlich, aber so ist das nunma.
 
@ReVo-: "Netiquette beachten!", steht doch da ;-) außerdem wäre es nice von sighol zu erklären, was er wirklich meint, aber so was machen trolle ja doch eher ungern...
 
nur mit dem unterschied, dass Vista zumindest bei mir ohne Mucken läuft, Microsoft kontinuierlich nachbessert... was ich bei Apples Telefon nich so sehe, zumindest noch nich. und Servicepacks gibs bei apple auch nich, das sind dann wohl eher Egopacks.
 
@Rikibu: das werden dir fast alle leute mit pc verständnis auch bestätigen, vista hat nen schlechten ruf aber ich höre immer nur von absoluten nubs das sie wirkliche probleme damit haben. (ich will ja jetz nich anfagen von TuneUp oder ähnlichen programmen und methoden sein system zu verbessern anfangen... ^^)
 
@DataLohr: +++++ :D Mein Vista lief einwandfrei ^^ glaub mal W7 würde niemals so gut sein wenn Vista net schon große Vorabeit geleistet hätte wie zB Treiber etc ^^ Das größte Prblem von Vista waren die Hersteller mit dem mangelden Support.
 
@Rikibu: ähm, bei windows gibts es so viele lücken zu schließen das da regelmäßig SPs raus kommen damit man die nicht alleine einzeln installieren muss

das hat ja mit qualität für microsift nix zu tun das apple sowas nicht hat / nötig hat
 
@violenCe: Es driftet langsam ab... Aber die haben genau so ihre Lücken, nur sucht da keiner so intensiv wie bei Windows, eben weils auf Grund der geringeren Verbreitung nicht so interessant ist. Das gilt natürlich für Linux an sich genau so. Fakt is aber, dass Apple beim iPhone 4 wohl eindeutig nen Designfehler bei der Hardware hat und das kann man ned mal eben einfach patchen, auch wenn sie versucht haben den Leuten das ernsthaft erzählen zu wollen. Ich bin mal gespannt, ob Apple jetzt bald mal Eier in der Hose hat, oder ob nicht.
 
@violenCe: Muhaaaahaaha. Allein das Update auf MacOS 10.6.4 hat über 60 Fehler und Sicherheitslücken behoben und war schlappe 607 bzw. 887 MB groß. Und auch zu (mittlerweile) iOS kommen immer neue Versionen.
 
@violenCe: schon mal überlegt was der Unterschied zwischen einem Windows und einem Handy Betriebsystem ist? Windows Xp besteht aus 30 Mio !!!! Zeilen Programm Code. Und 80-90 % der Probleme mit Windows kommen von fehlerhaften Treibern und Programmen von Drittanbietern.
 
@violenCe: nötig haben sie es schon, aber sie machen es halt einfach nicht, so einfach ist das.
 
@violenCe: du vollnoob
 
@violenCe [re2]: du weist schon, dass Apple im letzten Jahr die Firma mit den meisten Sicherheitslücken in ihren Produkten überhaupt war?
 
@violenCe: Der Nub schweige!

@Rikibu: Ging mir damals auch so.
Vista war anfangs etwas träge, aber im Nachinein konnte ich damit richtig gut arbeiten. Windows 7 ist eben nix anderes wie ein Vista Reloaded.
 
@Rikibu: Seh ich ähnlich, bei mir machte Vista auch nie Mucken und ich war auch recht zufrieden damit. Beim iPhone 4 hingegen würde sich wahrscheinlich so mancher Frust breit machen. Vielleicht sollte man da auch einfach mal eine Version überspringen, wie bei Windows eben manch einer gemacht hat.
 
@Rikibu: Klar, bei Hardwareproblemen ist es ja auch ohne weiteres möglich, kurz mal nachzubessern /ironie off. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen
 
@Rikibu: Bei mir und tausenden anderen in den Apple Foren funktioniert das iPhone 4 auch ohne mucken. Man sollte halt nicht immer auf die Medien hören die alles aufbauscht.
 
@John Dorian: genau! ist eben wie bei vista!
 
Warum hacken alle auf mir rum, dass ich den Vergleich zwischen Vista und iphone 4 aufgreife? immerhin ist der Vergleich nicht von mir persönlich, sondern von diesem Microsoft Mann, der diese Aussage getätigt hat. Ich greife sie lediglich auf und kommentiere. Also hackt doch dann auf dem MS Mann rum.
 
@Rikibu: "Microsoft kontinuierlich nachbessert... was ich bei Apples Telefon nich so sehe" >>> Stimmt einfach nicht....und welche Probleme gibts denn beim iPhone (wenn man das HARDWARE Problem mit der Antenne beim 4er aussen vor lässt)? Und willst du ernsthaft behaupten Apple hat seit iOS 1.0 nix getan? Mit jedem Major Release kamen grundlegend neue Funktionen hinzu...
 
@I Luv Money: "Stimmt einfach nicht....und welche Probleme gibts denn beim iPhone (wenn man das HARDWARE Problem mit der Antenne beim 4er aussen vor lässt)? "

Stimmt schon, wer nimmt sein Telefon schon zum telefonieren
 
@John Dorian: Also ich höre schon lange nicht mehr auf die Medien. Die Schreiberlinge hypen mir die Apple-Produkte einfach zu unverschämt.
 
@John Dorian: Respekt. ich hätte nicht die Zeit dazu mir tausende Erfahrungsberichte zum iPhone 4 in so kurzer Zeit durchzulesen.
 
@Rikibu: Keine Servicepacks? Was sind denn dann die iOS Updates? Ich würd mal sagen das Apple gerade in der Hinsicht (verteilen von Software Updates) weit vorne liegt gegenüber den anderen Herstellern. Einzig das Nexus One kommt da noch mit, die anderen Android Smartphones warten ja teilweise noch auf 2.1 . Und ja, ich weiss mit Gefrickel (Rooten, Rom einspielen) kann man sie auch eher updaten. Heute ist übrigens iOS 4.1 für Entwickler erschienen, an der Empfangsproblematik hat sich logischerweise nix verändert, ausser halt die reine Anzeige der Balken. Wurden aber auch ein paar kleinere Bugs gefixt und das Gamecenter ist nun dabei.
 
@I Luv Money: Ich finds immer wieder geil, wie Pro-Apple Comments mit vernünftigen, sachlichen Argumenten trotzdem weggeminust werden. Mittlerweile kenne ich drei Leute mit nem iPhone 4 - keiner davon hat die genannten Probleme. Im Übrigen gibt es beim HTC Legend und HD2 genau dieselben Probleme, nur werden die eben nicht so aufgebauscht weils nicht Apple ist.
 
@Turk_Turkleton: ja aber htc behauptet nicht besser als apple zu sein. die sinds halt einfach.
 
@Madricks: Ich habe noch kein iPhone-Werbeplakat mit dem Slogan "iPhone ist besser als alles andere" gesehen.... aber deinen Comment verschieben wir jetzt lieber ohne große diskussion in die Abteilung "Geschmackssache" :)
 
@Turk_Turkleton: http://www.youtube.com/watch?v=UEAGos68cBg
 
@Rikibu: Ich persönlich kann von Problemen weder bei Windows Vista noch beim iPhone 4 berichten! Beides gute Produkte.
 
@Rikibu: Das geht so nicht! Apple MUSS Schadensersatz zahlen alle iphone 4 Besitzer. Sie haben ihre Kuden damit über den Tisch gezogen! Und zwar mit voller absicht. So ein Fehler wird man schon gemerkt haben aber sie haben es einfach ignoriert. Dachten wohl es merk keiner. Zuspät. Du kannst kein vertrauen haben in so eine Firme. Einer Firma muss man vertrauen können. Wie Microsoft zum beispiel. Die Verkaufen keine Handys die einfach so den Empfang verlieren weil man es schräg hält. Uhhh..ich darf ein 1000 USD Handy nicht schräg halten. Und beim Telefonieren legt es ausversehen auf. Wenn ich einen Autounfall habe und es sind verletzte da dann MUSS ich Empfang haben und das Handy darf nicht mitten im Notruf einfach auflegen. Was Apple sich da geleistet hat ist UNVERSCHÄMT. Apple sollte allen Kunden noch was drauflegen. Geld am besten. Apple soll sich mal ein Beispiel an Microsoft nehmen ! Die verkaufen nix Halbfertiges oder mit fehlern. Euer Vista stürzt ab? Besorgt euch mal neue PCs oder lernt Software und Treiber zu installieren. Und nicht auf Porn seiten surfen und Virendownloadne. Mal Nachdenken bevor ihr was macht. Microsoft kann da nichts für wenn ihr so einen mist baut. Und Microsoft BÜGELT EURE Fehler noch aus mit KOSTENLOSER Firewall und AV Scanner UND SP ! Was wollt ihr mehr. Was bekommt ihr von Apple? Nichts. Einige Kunden haben eine Schutzhülle bekommen? Toll...kann ich mein Butterbrot einpacken. Schaut euch doch die Windows Mobile sachen an. Die laufen richtig GEIL. Das bete was du machen kannst ist dir nen Windows 7 Phone zu besorgen und nen Zune! Dann hat man was Bugfreies und vernünftiges
 
@steppenwolf6686: Wow, du hast es geschafft! Schwachsinn in Reinstform niederzuschreiben. 1. Keiner wird gezwungen Apple Produkte zu kaufen. 2. Wer es dennoch tut hat sich mit den Geschäfts- und Marketingpraktiken von Apple (hoffentlich) abgefunden. 3. Wer ein neues Produkt kauft/vorbestellt ohne einen Testbericht abzuwarten ist selbst dran Schuld wenn er auf die Schnauze fliegt. 4. Dieser Fehler mit der Antenne tritt bei einer absoluten Minderheit auf, wird aber trotzdem hochgeputscht als ob das Gerät absoluter Schrott ist. 5. Hört endlich auf einen Softwarehersteller (MS) und einen Hardwarehersteller (Apple) miteinander zu vergleichen, beide Unternehmen haben völlig verschiedene Kompetenzen, und 6. Jemand der wie du so selbstverständlich und voreingenommen Schwachsinn verbreitet hat gar nichts zu fordern... Amen
 
@eyck: In den meisten Punkten gebe ich dir recht. Aber sowohl Apple als auch Microsoft sind beides Soft- und Hardwarehersteller (MS: XBox, Zune HD, Tastaturen & Mäuse, Referenzdesigns für Tablet-PCs, Microsoft Surface...; Apple: MacOS, iLife, iWork, Aperture...)und die lassen sich sehr gut vergleichen. Man sollte dann aber Windows mit MacOS vergleichen und nicht in MacBook mit nem Medion-Notebook.
 
@satyris: Mit welchen Produkten wird in den Unternehmen Umsatz generiert ? Du willst mir doch nicht weiss machen dass Microsoft mit Mäusen, X-Box und Zune Playern sein Geld verdient, genauso wenig wie Apple mit OSX, iWork und Co. Natürlich haben beide Firmen ihr Geschäftsfeld auch in angrenzende Märkte ausgedehnt, aber doch nur um den Kunden ein Komplettpacket anbieten zu können, mit Kompetenz in diesem Bereich hat das nichts zu tun...
 
@eyck: Natürlich ist Microsoft ein Hardwarehersteller. Hast du dir mal die erstklassigen Microsoft Tastaturen, Mäuse, Webcams etc. angesehen. Und ist Mac OS X und das Iphone NUR Software? Nein. auch Hardware. Apple hat hier alles verbockt was es zu verbocken gibt. Und wenn der US Minister einen Rückruf haben will dann werden das mehr als 3 iphones sein !!!
 
@steppenwolf6686:
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft
http://de.wikipedia.org/wiki/Apple
 
@Rikibu: jaja... schön gebrüllt... microsofts neid scheint nun seinen höhepunkt zu bekommen. während ms seine schrotthandys die keiner will vom markt schreibt apple geschichte. alle versuchen apple zu kopieren. das ms sich jetzt selbst schlecht macht, ist ja wohl endlich mal realistisch. vista ist schrott.
 
@willi_winzig: welche geschichte denn, bei dem appleschrott??? rofl! welcher neid denn, bei kaputten applezeugs??? apple telefone haben zur zeit 4% markanteil bei handys und grob 12% marktanteil bei smartphones! microsoft hat 95% marktanteil im os markt und verkauft am tag soviele os-lizenzen, wie apple nicht funktionierende iphones in ein paar wochen! :D
 
@pinguingrill: Häh? Apple hat 4% bei Handys und 12% bei Smartphones? Es gibt nur 4 Apple Smartphones, wie kommst du auf die 4%? Und was hat der Smartphone Markt mit dem OS Markt zu tun? Irgendwie ergibt dein ganzer Beitrag nur wenig Sinn.
 
@I Luv Money: tja, das sind nun mal die aktuellen zahlen der handy/smartphone-marktanteile! ob es dir passt oder nicht!
 
@pinguingrill: Aber wie kann Apple 4% Anteil bei den Handys haben wenn sie nur Smartphones verkaufen? Entweder hat Apple 12% Anteil bei den Smartphones oder 16%. Aber diese 4% Handy Anteil können nicht sein, das es nur das iPhone von Apple gibt. Und kein "normales" Handy.
 
@I Luv Money: meine fresse! brauchst du einen erklärbär??? 4% wenn man den kompletten markt an mobiltelefonen betrachtet (smartphones einfach mal als telefone integriert), 14% wenn man nur den smartphonemarkt betrachtet. es gibt nun mal massig leute die nur telefonieren wollen, sich vielleicht ein iphone anschauen, sich aber dagegen entscheiden und nur ein "normales" handy nehmen! daher hat dieser vergleich ebenso seine berechtigung und wird auch von diversen marketshare unternehmen so gelistet! jedenfalls ist apple in keinem bereich marktführer, noch hat apple die meisten verkäufe! auch wenn sich das rumgeblähe immer so anhört, als hätte ja schon jeder ein iphone!
 
@pinguingrill: vergleichst du hier das illegal erlangte, schädliche Monopol von Microsoft mit dem iPhone Marktanteil!?!? Krass!
 
@willi_winzig: 1. MS hat keine Handys. 2. Ihr bisheriges Handy-OS war eindeutig an Geschäftsleute gerichtet. Wie WP7 wird, muss sich erst noch zeigen. 3. Vista war nicht Schrott, es gab nur zu viele Leute, die unfähig waren, Vista zu installieren, bedienen oder dafür zu entwickeln. (Ich mag Vista nicht, habe aber andere Gründe, weshalb ich Vista nicht mag) Im Übrigen bezieht sich der MS Mann mehr auf die negativen Schlagzeilen, die teilweise Unbegründet sind.
 
@3-R4Z0R: Natürlich hatte Microsoft Handys! KIN1 und KIN2 . Beide haben ohne Probleme funktioniert ! Da hattest du keine Probleme mit der Qualität oder verbindungen. Konntest immer Telefonieren und Online sein. Wie gesagt was Qualität angeht muss Apple noch viel von Microsoft lernen. das iPhone ist nur ein jämmerlicher versuch Fuss zufassen. Microsoft hat es vor gemacht mit dem Windoes Mobile das man so auch erfolg haben kan. Und Apple versucht es auf die shcneller nachzumachen und SCHEITER auf GANZER Linie natürlich. Und wer versucht es gerade noch? Google mit dem Android. Lächerlich. Linux Bastelware auf dem Handy. Klappt ja nicht mal mit der Hardware unterstützung. Kaufst dir nen teures Handy und bleibt dann auf version 1.6 sitzten und hast nicht mal Multitouch. Microsoft hat im Handy und Mobile bereich ein Zeichengsetzt und den meilenstein weit geworfen. Da kommt so schnell keiner dran vorbei !!!
 
@steppenwolf6686: Du leidest aber schon unter leichten Realitätsverlust? Die KIN Handys waren ein Flop und wurden ja mittlerweile eingestampft, Windows Mobile hängt dem iOS/Android meilenweit hinterher! Vielleicht ändert sich das mit Windows Mobile 7, aber derzeit sieht MS auf dem Smartphone Markt nunmal kein Land gegen iOS/Android.
 
@I Luv Money: nein! im marktanteil ist winmobile immer noch knapp hinter apple und ganz weit vorne ist immer noch rim! android ist noch ganz unten, macht aber riesensprünge und hat in den verkaufzahlen längst apple eingeholt! der rest ist apple-fanboy märchenstunde "its magic" und hat nix mit der realität zu tun!
 
@steppenwolf6686: "Microsoft hat im Handy und Mobile bereich ein Zeichengsetzt und den meilenstein weit geworfen. Da kommt so schnell keiner dran vorbei !!!" Oha, Kind, lass dat mit die Drogen...;-)
 
@Bengurion: Du unterstellst mir Drogenmussbrauch? Findes du das Lustig? Machst du dich gern über Drogenabhänige Lustig die steben? Was bist du denn für ein Mensch?
 
@3-R4Z0R: jaja... red dir die pleite mal schön, machen politiker auch so :)... wirst trotzdem nichts damit reissen können. alle welt eifert apple nach... erfolglos, aber man kopiert ohne hinzugucken... selbst ms ist hilflos und will die gründe für diese erfolge herausfinden... nur unsere winfuter kiddys glauben an den papst.
 
@willi_winzig: mit "alle welt" meinst du die 4% mobil-telefonnutzer, die ein gerät von apple zum telefonieren nutzen??? hahaha, ich lieg auf dem boden. autosuggestion, verblendung und schönreden sind wohl immer noch die hauptfähigkeiten von apple-fanboys! :D :D
 
@Rikibu: +1. Dieses Vista Gebashe war genauso "IN" wie jetzt Apple Produkte. Dabei war Vista gar nicht so schlecht und lief bei mir deutlich stabiler und problemloser als WinXP. Damit macht Microsoft nur ihr eigenes Produkt schlechter als es ist. Naja Äpple sollte langsam was mit ihrem eiPhone machen.
 
@Rikibu: Vista = technisch eigentlich gut, verkaufte sich aber nur schleppend. iPhone 4 = technisch mit Mängeln, verkauft sich besser als warme Schrippen.
 
@Rikibu: sorry, dann hast du entweder Vista nicht von Anfang an benutzt oder hast Vista nur sehr eingeschränkt genutzt. Vor allem im ersten Vierteljahr waren da fette Fehler drin.
 
@Bengurion: Welche "fetten" Fehler wären das?
 
@Bengurion: nene, Vista wurde mit einem neuen Rechner erworben, auf dem Vista ohne Sp vorinstalliert war. Der lief super - lag wohl an der ausgewählten Hardware, die Asus da gewählt hat. das m50sa läuft rud auf Vista und 7...eingeschränkt benutzt hab ich es sicher nicht. gut ich hab nicht gespielt, weil ein Computer für mich ein Arbeitsgerät ist aber ich hab ncih umsonst 2 x 2,5 ghz mit 4 gig ram... sicher nicht für solitair.
 
@Rikibu: Schon klar, dass dein undifferenzierter Kommentar so viele Plus bekommt. Hier treiben sich echt zu viele Affen rum! Apple kann z.B. die Firmware oder das iOS updaten! Oder dass viele iPhone Kunden kein Problem mit dem 4er Model haben! Hammerhart die Kommentare hier ...
 
@NoName!: ich weiß nicht, wen du grad ansprichst, aber unterlasse doch bitte deine beleidigungen hier!
 
@NoName!: http://www.youtube.com/watch?v=UEAGos68cBg
 
@Rikibu: Du meinst wohl eher iPacks :D
 
@Rikibu: Na ja das Sytsem an sich war nicht übel. Das erste große Problem waren die Treiber. Dafür kann MS aber nichts. Es gab allerdings auch ein paar schwächen. Für den damaligen Markt war Vista viel zu ressourcen-Hungrig. Und wenn ich an die Kopier Geschichte denke. Na ja. Ich bin mit 7 jetzt zufrieden.
 
Ich hab das Gefühl das Steppenwolf hier was verwechselt, den Tastaturen usw. sind gut ja, aber die Handys von denen net wirklich. Mann muss halt beachten, dass MS auch wiedermal den Punkt verpasst hat etwas rauszubringen, was jedermann haben möchte und angesagt ist. Was aber nicht nur an Geschäftsleute gerichtet ist sondern an Jedermann, der Musik und Videos sehen, Sufen und Spaß daran haben will. Windows Phone 7 muss an eine ganz nadere Zielgruppe gerichtet sein, den alltagsuser.
 
Hat Vista jetzt ME vom Platz der schlechtesten OS ever abgelöst, ja? Ich persönlich hatte und habe mit Vista keine Probleme.
 
@corpID: ich hatte auch mit ME nie probleme :D
 
@Ludacris: Vista: keine Probleme. ME: keine Probleme ausser dass es langsamer als 98 war und noch häufiger abstürzte.. Gelobt seinen Windows XP und 7 ;)
 
@gonzohuerth: aber bitte kein xp mehr nutzen, du weißt das du damit eine gefahr für die allgemeinheit darstellst und wir dich umgehend mit einem stoppschild versehen müssen.
 
@DataLohr: absoluter schwachsinn was du da sagst. ein ausgeräumtes xp (nicht benötigte dienste abschalten) microsoft zusatz programme und firlefanz deinstalliert und mit den nötigsten programmen von serösen dritt herstellen bestückt. ein gut konfiguriertes xp kann es mit all denn neueren windows versionen aufnehmen.
 
@OSLin: Wieso sollte es das nicht mit der Standard-Dienstkonfiguration können? Sicherheitsmäßig kann XP an seine Nachfolger leider überhaupt nicht anschließen.
 
@OSLin: kann es nicht. sieh es ein XP ist scheiße, es ist unsicher und mittlerweile schon 3 mal überholt worden (5.2, 6.0, 6.1)....
 
@Pac-Man: weil die standard konfiguration von windows xp alles andere als gut ist. so eine standard konfiguration wo man als administrator arbeitet kann wirklich nur ms einfallen. du gehörst wohl auch zu jenen die alles glauben nur weil ms sein neues os los werden will. ich kann beweisen das ein selbst modifiziertes xp genauso sicher ist wie vista oder 7. kannst du das gegenteil beweisen?
 
@DataLohr: XP ist, richtig eingestellt, genau so sicher wie Vista oder Win7 mit UAC und allem Anderen aktiviert. Nur macht sich kaum jemand die Mühe, es so umständlich einzurichten. Schliesslich muss man zwangsläufig alles Mögliche in den Sicherheitsrichtlinien, Benutzerkonten, Zugriffsrechten, etc. einrichten - das alles erhält man schliesslich mit Vista und Win7 standardmässig richtig eingestellt in einem Paket dass dann mit den sicheren Einstellungen noch gut zu Bedienen ist.
 
@Ludacris: Windows XP SP2 war neuer als der Windows Server 2003-Kernel, dieser wurde dann sogar angepasst. Nur aus anderen Gründen wurde die "5.1"-Versionsnummer behalten. Vondaher ist Windows XP bisher nur mit zwei neuen Windows-Versionen "überholt" worden. Übrigens musste Windows Client und Server als Einheit sehen.
 
@gonzohuerth: "... und noch häufiger abstürzte". Das sind keine Probleme? Looool !!!
 
@gonzohuerth: Für ME die Bezeichnung Beta-OS zu benutzen, wäre noch geschönt gewesen. Allenfalls die Bezeichnung Alpha-Studie würde halbwegs passen. Frech war nur, dass MS damals sogar Geld für ME verlangt hat.
 
@corpID: Ich hatte mit ME auch keine Probleme. Ein paar Leute im Freundeskreis benutzen das immer noch.
 
@John Dorian: was man dir an der aussage n minus geben muß, kapier ich nicht.
win me fand ich schrottig. das xp war echt ein fortschritt.
vista war/ist besser als sein ruf. größtes manko ware hier die treiber.
das x-fache bestätigen kann man abschalten.
 
@corpID: Ich war mit Vista auch sehr zufrieden. Das schlimmste MS OS bleibt also weiterhin ME :)
 
@corpID: weil du nichts anderes kennst, wie die meisten hier... niemals etwas anderes bessen als ms-müll aber meckern als wär man der fachmann im betriebsystemsektor.
 
@willi_winzig: Tut mir leid deine kleine Welt als Trümmerhaufen zu hinterlassen aber ich benutze auch Ubuntu auf Laptop und 2. OS am PC, Debian am Server und Android auf dem Smartphone.
Und jetzt erzähl mir nochmal das ich nichts anderes als MS Produkte kenne. Danke.
 
"Sie können ein Windows Phone 7-Gerät nutzen und müssen sich dabei keine Gedanken darüber machen, wie sie es halten müssen, um einen Anruf zu tätigen" Zitat des Tages :D
 
@Slurp: Und geklaut von einem amerikanischen Werbeplakat von Motorola ;)
 
@I Luv Money: Naja, all zu viel Fantasie muss man ja nicht haben, um auf diesen Spruch zu kommen.
 
@Slurp: it just work's :D
 
@Slurp: Nur dass dieser Micro$oft-Fuzzie dass gar nicht wissen kann, weil für Hardwareprobleme die Hersteller verantwortlich sind und die ersten Geräte erst im Spätherbst, unfertig, auf den Markt geworfen werden. Typisch M$- immer die Konkurrenz schlecht machen - FUD Kampagnen ect.
 
@NoName!: jop.. gtfo und bye
 
@NoName!: Wie wenn Apple die Konkurrenz in ihren Konferenzen nicht noch mehr basht als MS.
 
Mit dem unterschied das Apple das iPhone wieder richtet damit es Funktioniert wie es soll, Vista war von Anfang bis Ende Schrott!
 
@ICHCHEFDUNIX: Ist das so? Ach ja, sie bieten dir eine Hülle für 30$ an. Hatte ich ganz vergessen ;)
 
@caryasil: das war sowas wie ne notlösung.. glaubst du Steve Jobs kommt vorbei und baut dir dein iPhone um?? jetzt warte mal ab Morgen Abend sind alle schlauer um 19 uhr ist ne Konferenz..
 
@ICHCHEFDUNIX: Genau, dann wird das Problem mit Handauflegen gelöst. -.-
Dauert nur seine Zeit bis Steve Jobs alle Geräte "behandelt" hat.
 
@ICHCHEFDUNIX: Vermutet man momentan noch - sicher ist auch das nicht
 
@ICHCHEFDUNIX: das sagst du, aber MS hat doch sehr viel in punkto Vista gemacht und gegen ende lief es auch auf jedem system richtig gut und nun haben sie win7 nachgelegt und wenn man erlich ist und vista nicht so einen schlechten ruf gehabt hätte, dann wäre 7 jetzt noch nicht da und wir hätten nur ein SP3 bekommen.
 
@Iceblue@C4U: und wie lange hat es bei Vista gedauert? bestimmt keine 2 Wochen wie beim iPhone
 
@ICHCHEFDUNIX: und du nix außer nem kleinen kind bist, dass das ganze leben lang gemobbt wurde und sich jetz ein das eierfon kauft und damit prahlt und allen leuten ins gesicht drückt wie gut du nicht bist. Wenn man es genau nimmt und seine sofware mit vista aktualisiert hat, hatte man selbst mit vista sp0 keine probleme (ok, afaik hatte ATI probleme mit den treibern und auch nvidia treiber waren nicht gar so sauber, aber die treiber die in windows dabei sind oder über windows update kommen machen nie probleme).... aber auch da: du bist sicher so ein kleines kind das nur herum flamt und keine andere Beschäftigung hat als gegen alles das nicht mit apple zu tun hat herum flamt - das mit vista hast du sicher in irgend einem forum gelesen und weil einer sagt oh gott bei mir war vista in diesem #insertscenariothatwonthappeninreallifeliere# szenario instabil war und hast es groß weiterverbreitet... so wie die meißten nur halt ala omg vista ist ja sooooo schlecht....
 
@Ludacris: und du spacken tanzt bestimmt gerne Shuffle xD.. so ein gelabber mus ich mir von einem Jungen Knabel aus der 8. oh schuldigung 9 Klasse anhören..
 
@ICHCHEFDUNIX: nicht wirklich. hab ich vor 4 jahren mal angefangen ist mir aber eigentlich zu peinlich
 
@ICHCHEFDUNIX: Jap die Antenne wird Over the Air ersetzt (falls die das Problem ist) ;)
 
@ICHCHEFDUNIX: Das SP1 für das iphone 4 ist Gummihülle.exe ? *lol*
 
@ICHCHEFDUNIX: Das heißt das iPhone 4g und kostet dann nochmal 1000 Euro.
 
@ICHCHEFDUNIX: du hast keinen plan.
edit:bei dir is wohl nicht nur die gehäuseschale deines iphones auf der rückseite gerissen...
 
vista hatte aber keine technischen mängel, es wurde nur leider durch schlechte presse und schlechter treiberpolitik in grund und boden gestampft.
 
@Kungen: richtig. Ich hatte Vista so ziemlich 2 Monate nach release installiert und bis auf meinen Scanner (war aber auch sehr alt, lasse ich heute über XP-Modus laufen) & dem Drucker für ein paar Wochen lief ALLES (32 Bit natürlich). 64bit Treiber gabs nach einem Jahr dann auch mal und bin dann auf x64 umgestiegen. Als Windows 7 released wurde, konnte ich bei mir überhaupt keinen Geschwindigkeitsvorteil feststellen - Vista war genauso schnell. Die größte Schuld das Vista so einen schlechten Ruf hat kommt meiner Meinung nach von den DAU's die ihren Spyware und Bloatware verseuchtes XP (à la: 5 Toolbars im IE installiert, 50 Programme im Autostart usw.) aktualisiert haben (upgrade Funktion). Hinzu kommen dann noch >5 Jahre alte Hardware, für die keine Treiber programmiert wurden (danke an die Hersteller... >.<)
 
@Kungen: Endlich mal wieder einer, der's auch kapiert hat ;) (+)
 
@Kungen: hehe... und genau das gleiche passiert jetzt mit dem iphone4. da sieht man mal, welche macht die medien eigentlich haben. klar gabs bei vista etliche probleme, die will ich keinesfalls wegdiskutieren. aber es war niemals "unbenutzbar", so wie es in den medien immer dargestellt wurde. genauso wenig wie das iphone4 laut angaben von "unseren" wf-testern "unbenutzbar" ist ^^. ich glaube der makabere beigeschmack liegt eher darin, dass ein telefon mit eingeschränktem empfang nutzlos erscheint. nehmen wir an, der empfang wäre optimal, dann würden ein schlechteres display, eine schlechte akkulaufzeit oder schlechte bluetooth-verbindungen niemals so schlechte presse einbringen wie die angeblich defekte telefonfunktion des telefons ;)
 
@Kungen: Wie beim iPhone 4. Sehr viele Leute haben auch keine Probleme feststellen können, bei mir läufts auch rund und hab immer Empfang.
 
@Kungen: vista ist auch nach dem letzten update unterstes niveau. jede linuxdistro ist effektiver.
 
@willi_winzig: wo legst du bei einem OS das niveau fest? in wie weit ist eine linux distro (konsole) effektiver als windows vista (window manager)? wo legst du dein anwendungszentrum nach dem du beides bewerten kannst?
 
@Kungen: In den Fällen willi_winzig, noname! und sighol sitzt das unterste Niveau eher vor der Kiste. Aber was wäre WF ohne solch undifferenziertes Geplapper? Nur halb so lustig.
 
@arge123: und wieviel höher liegt dein niveau wenn du andere leute in ihrem niveau einschränkst?
 
@arge123: du warst gestern nicht witzig und heute auch nicht. @Kungen_ jedes linux hat mehr individualität als windoofs. das war schon immer so. fühl euch mal wohl mit euren undurchsichtigen close windows. weißt nicht mal was drin ist, aber großte töne spucken... wie die meisten kinder hier.
 
@willi_winzig: jedes linux ist eine definition wie "meine frau hat hundert paar schuhe die besser sind als x schuhe" ... was genau heißt den nun besser? du kannst genausogut dein windows anpassen und JEDE einstellung vornehmen, es ist meist nur schlimmer als irgendein config file anzupassen. die definition von "euch" obowohl du mit "mir" redest zeigt dein desinteresse an der diskussion, wechles durch deine nicht genau definierten details unterstrichen wird. aus dem alter der kinder bin zu mindest ich schon lange raus und ich verbitte es mir, mich in diese kategorie zu stecken. da ich bislang nicht beleidigend wurde, wünsche ich es mir von dir (oder ihnen?) auch. für meinen teil arbeite ich seit windows 3.1 mit den OS Versionen von MS und weiß daher einiges, um "weißt nichtmal was drin ist" zu wiederlegen.
 
@willi_winzig: Du plapperst hier rum, ohne sinnvolle Argumentation. DAS ist kindisch und auch nicht witzig. Wenn du was zu sagen hast, dann mach es vernünftig, und wenn du dazu nicht in der Lage bist, einfach den Mund halten. Das wäre für alle Beteiligten besser.
 
@willi_winzig: also ich hatte weder mit vista noch mit win7 probleme.
zwar nutz ich als mainsys linux, aber ich kann nicht gerade sagen, daß es besser ist.
ob win oder lin beide betriebssysteme haben ihre vorteile. mac os macht mir keinen spaß, wird aber eher gewohnheitssache sein. finde bei windows und linux die bediengsfreundlichkeit am besten umgesetzt.
hatte auch seit jahren keine bluescreens bei win.
ich weiß echt nicht was dein problem ist.
ich schalte die kiste ein und kann all die dinge mit ihr machen, die ich will - egal welches os gerade läuft - wo ist dein problem?
windows kannst du auch individuell gestalten wie du es magst.
man muß sich halt auch ein bischen auskennen.
gibt n haufen programme für windows.
multimedia wird besser unter win unterstützt als unter lin.
divxstreams z.b. laufen auf widows besser, als unter linux.
aber wie gesagt mir gefallen beide betriebssysteme.
 
@Kungen: Vista ohne SP1 hatte sehr wohl technische Mängel! Und ich kenne auch genügend Leute, die mit Vista extrem unzufrieden waren. Vista hatte/hat Designfehler, ein DRM, dass das OS ausgebremst hat ect. Und einen Ressourcenverbrauch, der schon kriminell war! Kann man alles nachlesen und nachprüfen ...
 
@NoName!: technische fehler bei einer software? ja ne ist klar ^^
 
@Kungen: es war aber auch die preispolitik, welche die leute aufregte.
da ein home premi, dort pro, dann wieder n ultimate.
so ne verarsche. komischer weise haben die leute dann mit win7
doch die kröte geschluckt
 
Ich finde den Vergleich eigentlich nicht schlecht :) Natuerlich funktionierte Vista bei vielen auch reibungslos, aber diese Einzelfaelle gibt es beim iPhone 4 ja auch. Aber der Vergleich an sich ist ganz gut :)
 
Mal schauen wann Steve Jobs wieder anfängt zu knatschen....
 
@lordfritte: hat er doch schon in einer Mail: "Dann halte es einfach nicht so"
 
Ich würde Vista nicht unbedingt als schlechtestes Betriebssystem ansehen. Es stürzte weniger häufig ab als XP oder gar ME/98/95...
 
@Potty: Geht glaube ich nicht um Abstürze - davon hatte XP ja auch schon vergleichsweise wenig - sondern eher um "weiche" Faktoren wie die Handhabung, enttäuschte Erwartungen etc.
Die Performance soll ja auch bemängelt worden sein. Kann ich selbst nicht beurteilen, sprang von XP auf 7.
 
@Zaru: Also wenn's um die Performance geht: iOS 4.0 auf dem alten iPhone 3G. Hat zwar super viele Features, und das Ding läuft sehr langsam. Auf einem schnellem iPhone 3GS/4 läuft das Super. Genau wie Vista.
 
Vista lief/läuft bei mir eigentlich Problemlos - und es gab auch nie Empfangsprobleme.
 
Hehe, jetzt wo sie Vista abgelöst haben, geben sie quasi selber zu, dass es scheiße war. :D
 
@ObjCLover: Na ja, das ist eher ein Marktingspruch. Das beste BS ist immer das aktuellste. ;-)
 
@ObjCLover: Was heißt zugeben, künstlich schlechtreden, damit die Leute auf einen Wechsel zu Windows 7 bewegt werden.
 
@ObjCLover: Jo, nur wollen die Vista-Fans das trotzdem nicht wahrhaben, auch dann nicht, wenn es der Chef persönlich zu gibt^^
 
@OttONormalUser: Erstens hat keiner zugegeben dass Vista scheiße ist und zweitens braucht ein Vista-User selbiges auch nicht zugeben wenn er höchstpersönlich an einem Vista-Rechner sitzt der jahrelang ohne Abstürze oder sonstige Probleme läuft. Das wär albern. Oh, und das ist wohl auch der Unterschied von Apple-Usern zu Microsoft-Usern. MS-User glauben nicht alles was ihnen vom CEO erzählt wird.
 
@DennisMoore:
http://www.microsoft.com/presspass/events/ceosummit/videoGallery.aspx
Das ist übrigens die Keynote in der Ballmer Fehler bei Vista und in der Produktplatzierung gesteht: "I think back now and I think about thousands of man-hours, and it wasn't because we were wrong-minded in thinking bad thoughts and not pushing innovation. We tried too big a task, and in the process wound up losing essentially thousands of man-hours of innovation capabilities." In einem anderem Statement aus dem Jahr 2009, hat Ballmer Businesskunden sogar geraten, nicht auf Vista zu wechseln sondern auf Windows7 zu warten: http://blogs.computerworld.com/ballmer_says_skip_vista
Vielleicht sollten MS User ab und an doch ihrem CEO Gehör schenken?!
 
@ObjCLover: anders ausgedrückt- man kann damit den verkauf von windows 7 fördern. schlecht war vista nicht. lediglich die hardwarehersteller haben zum großen teil zu dessen misserfolg beigetragen. man kann und konnte ja nicht erwarten, das microsoft für alle hardware der welt passende treiber bereit hält. ich selbst bin da manchmal die decke hochgegangen und habe sogar geld ausgegeben nur um gerätre zu erhalten die damit funktionieren.aber ich gebe nicht microsoft die schuld daran.
 
@ObjCLover: die RTM von Vista war auch scheiße jetzt mit SP2 läuft alles prächtig aber die RTM von XP war auch scheiße und erst ab SP2 war es toll darauf zu arbeiten Windows 7 hat halt den Vorteil dass es als RTM schon sehr gut lief und ich würd es auch nicht mehr tauschen hatte XP und Vista
 
@ganja1988: ich finde beim xp verliert durch das installieren
des sp2 performance, sprich das system läuft anschließend um einiges träger.
 
@ObjCLover: jup... das ist doch endlich mal eine realistische einschätzung von ms. können wir es jetzt umtauschen gegen windows 7? umsonst?
 
Vista lief bei mir einwandfrei seid Anfang mit Null abstürzen, jetzt hat 7 übernommen, und bis jetzt keine Abstürze. Hängt sehr viel von dem "Fachmann" der davor sitzt. Wenn man sein System mehrmals im Jahr neu installiert, macht man definitiv vieles falsch. Und Apple offenbart jetzt seine wahre Qualität, die keine ist. Dabei werden auch noch die Kunden als dumme Kühe dargestellt.
 
@Laika: wieso mach ich viel falsch? ich war bis vor kurzem in der schule (bin nicht ausgestiegen sondern fertig) und das netzwerk ist absolut nicht gesichert. die hardware firewall der schule ist abgeschaltet und keiner hat ein antivirusprogramm auf dem system. da kannst du dir mal vorstellen wie viel spyware da im netzwerk herumgeht. wenn du mal einem aus deiner klasse nen usbstick gibst (notebook basierte klasse - schulversuch), hast zu 90% Conficker drauf. Vor meiner Matura (die wir mit dem notebook gemacht haben) hab ich mein notebook neu aufgesetzt und nur die nötigsten programme drauf installiert... danach ging wieder alles rund... und auch jetzt nach der schule werd ich neu aufsetzen (war die letzten 3 wochen zu faul...) und so auch zb aus der schul domäne austreten, das ganze schulzeug nicht mehr installieren usw usf.
 
@Ludacris: Dann solltest du denen mal erzaehlen, dass die in den Ferien ihre Systeme vom Netz nehmen sollen und mal den KidoKiller benutzen sollen: http://support.kaspersky.com/viruses/utility . Wenn da immer noch was hartnaeckig ist, sollte noch mittels der Kaspersky Rescue CD gescannt werden: http://devbuilds.kaspersky-labs.com/devbuilds/RescueDisk10/kav_rescue_10.iso . Das sollten die Administratoren der Schule zumindest hinbekommen.
 
@BrollyLSSJ: das problem ist das die geräte die wir verwenden unsere privaten geräte sind (werden in der 8ten / 5ten gymnasium von uns(eren Eltern) gekauft und dann verwendet (und evtl. ersetzt - wieder von den eltern) - d.h. die schüler schleppen den mist auch oft von zuhause ein
 
Ich sehe eher Parallelen vom Marketing der "neuesten Marken" zwischen Windows-Betriebssystem und iPhone --> http://theoatmeal.com/comics/apple
 
heisst das jetzt, wenn ich unter Vista auf ne bestimmten stelle des desktops klicke, stürzt es ab?! LOL ... die von microsoft haben echt einen ander waffel ... dümmlichere vergleiche gibts wohl kaum ... und es gibt keinen größeren fehler, als seine eigenen produkte unnötig und öfter schlecht zu machen. kein zugeständnis bzgl. fehlern ist natürlich auch schlecht wie Apple beweist, aber sowas ... ne ne ne.
 
@McNoise: sie haben nicht ausgesagt, das apple schlecht ist. sie sagen lediglich, das gewisse fehlfunktionen parallelen aufzeigen, wie es mit vista damals gelaufen ist. nicht das es nicht funktioniert hätte, aber einige wenige fehler zogen massenhaft kritik nach sich, die das produkt seitens der presse haben sterben lassen, bevor es sich entfalten konnte.
 
@McNoise: "heisst das jetzt, wenn ich unter Vista auf ne bestimmten stelle des desktops klicke, stürzt es ab?". Nein, aber wenn du das Netzwerkkabel während eines Kopiervorgangs anfasst haste nur noch halben Datendurchsatz. XD
 
vllt. endet so durch die macken der exclusivvertrag eher bei t.mobile.
 
also ich persönlich finde nicht, dass microsoft in der lage ist, solche spitzfindigkeiten in richtung apple abzuschießen. ich war lange besitzer eines iphones und jetzt eines htc desire mit android 2.2 und gehe daher sicherlich nicht als fanboy durch. ich hatte erst kürzlich mal wieder ein WM6.5-telefon in der hand und fand es erschreckend, was für ein grandioser bockmist dieses system doch in angesicht von iOS4 und android 2.2 ist. wm/wp7 wird in dieser hinsicht einiges aufzubessern haben, um vor allem an android auch nur ansatzweise heranzukommen. darüber hinaus sollte ein ms-manager mit solchen aussagen vorsichtig sein, denn auf designfehler der hersteller, die wp7 benutzen, hat auch er keinen einfluss. er vergleicht ein betriebssystem mit einer hardware, sowas sollte er lassen.
 
und ich habe damals für mein windows vista ultimate über 119€ bezahlt! microsoft gelobte bei windows 7 besserung und das zurecht.
 
Software und Hardware miteinander zu vergleichen ist doch schon ziemlicher Dünnpfiff. Apple wäre sicherlich froh, wenn es nur Software wäre, dann hätten sie nicht so ein Problem, dann wäre ein Beheben des Fehlers kaum mit Kosten verbunden! Und wenn Vista nur wegen einem großen Fehler gefloppt wäre, dann wäre das ein echtes Armutszeugnis für MS. Wenn man schon vergleichen will, dann ist das iPhone 4 höchstens Apples XBOX 360. MS hat für den RRoD Fehler auch Milliarden verloren und sie haben nicht mal eine Rückrufaktion gestartet, sondern nur im Bedarfsfall kulant ausgetauscht. Das größte Problem für Apple dürfte sein, dass sie schon ohne Probleme die Nachfrage nicht decken können, und wenn sie jetzt erst nochmal ins Labor müssen und das Design des iPhone 4 vollkommenen überarbeiten müssen, dann haben die echt nen riesen Problem. Dann können sie vielleicht zu Weihnachten das iPhone 5 rausbringen und bis dahin nur das 3GS verkaufen. Das wäre der Supergau für Apple!
 
@Givarus:
Das ist der erste sinnvolle Vergleich in diesen ganzen Kommentaren hier.
 
Vista war gut und hat auch auch seinen Zweck erfüllt.. Kaum vergleichbar mit einem Telefon mit dem man nicht telefonieren kann...
 
Man braucht darüber nicht quatschen, den wie jeder weiß ... ist XP ein schlechtes OS, welches mit Win7 noch schlechter wurde und mit Vista übelst schlecht war. Unterboten wurde das mit Win2k/NT/ME, was aber mit Win98, im Begriff der schlechtigkeit leicht überboten wurde. Es schien, die Krönung reinster Bosheit gehörte Win95, aber ab Win3.11 abwärts, brauchte das schlechte einen noch schlechteren Namen. Windows. Das beweist wie schlecht und böse Microsoft doch ist und warum sie damit nur zum fast Monopolisten geschafft haben und warum sie es bis heute nicht geschaft haben gute Produkte herzustellen und die ganzen bösen und krumen Sachen gedreht haben, wie kopieren von OSX, die UAC und .Net. So ist das nämlich :p ...
 
@kinterra: Schwachsinn im Quadrat!
 
@kinterra: Aber vor allem ist dein Kommentar...GANZ, ganz böse... ohje... selbst wenn man den Inhalt (wenn man das überhaupt so nennen darf) außer acht lässt, kommts einem noch hoch.
 
@kinterra: apple klaut selbst am meißten von anderen.
osx besser als win? ... schon klar. geh mal leg dich hin schlafen und morgen ist
wieder ein anderer tag. da sieht dann wieder alles ganz anders aus....
 
Ein Apfel-Birne-Vergleich. Wenn dann sollte Windows Mobile mit iOS vergleichen.. Und das Antennenproblem ist dann kein Argument mehr, weil es nur beim iPhone 4 auftritt
 
@ThunderKiller: bei einen gerät das 1000 Euro kostet ist das sogar ein SEHR grosses problem. ich kaufe auch keinen neuen PC, wo ich weiss das er hitzeprobleme hat, oder????
 
@Tiesi: Das ist klar. Aber der Typ vergleicht Windows Mobile mit dem iPhone 4....
 
ich hatte mit vista weniger probleme als mit XP und mit XP weniger probleme als 98..wenn ein system schlechter wäre als das letzte, würde MS es nicht raus bringen..vielleicht war deswegen so eine lange pause zwischen xp und vista ??
 
Schön, dass Microsoft lachen kann.
Leider vergessen sie dabei, dass sie es nicht besser können.

Siehe das Kin Desaster!

Zudem ist sowohl Windows Mobile 6.0 als auch 6.5 der letzte Schrott gewesen.

Microsoft hat derzeitig NICHT mehr im Smartphone-Markt mitzureden. Ein weiterer Trend der verpasst wurde.
 
@vAro: hm... KIN war ne aktion die nach hinten los ging.. das stimmt aber wm 6.5 ist ein sehr gutes OS. ich hatte 4 monate lang ein iphone und auch ne zeit lang ein desire - ich bevorzuge immer noch windows mobile 6.5 mit sense... einfach (IMO) unschlagbar als OS
 
@vAro: Nun... Als MS Windows Mobile 6.0 / 6.1 raus brachte waren die Ansprüche an ein solches System noch ganz anders! Das MS nicht rechtzeitig reagiert hat; dadrüber brauchen wir nicht zu reden!
 
@vAro: Aha... Also mein Sony Ericsson Xperia X1 mit WM 6.1 macht genau das, was es soll und was ich von einem Smartphone erwarte: Sauberer sofortiger "Push"-Abgleich von eMails, Kontakten und Terminen mit dem Exchange-Server in der Firma, guter Webbrowser (Opera Mobile), PDF-Reader für das Ansehen von entsprechenden Attachments an eMails, echte QWERTZ-Tastatur. ... Was also jetzt an WM 6.x der "letzte Schrott" sein soll versteh ich nicht. Klar, es ist net so bunt, aber... es tut!
 
Microsoft soll mal den Ball ganz flach halten. Wer selbst nicht alles im Griff hat soll da nicht mit dem Finger auf andere zeigen. Morgen gibt es eine Pressekonferenz bei Apple wegen dem Iphone 4. http://bit.ly/bhWJPK
 
@tatata: hoffentlich kommt da etwas positives für bisherige iPhone Kunden raus, wäre schade wenn die ihr Geld so zum Fenster rausgeschmissen hätten
 
@hoffi1896: Warum zum Fenster rausgeschmissen? Apple hat das Angebot gemacht, das jeder sein Gerät innerhalb von 30 Tagen zurückgeben kann und den vollen Kaufpreis zurück erhält. Und obwohl es so aussah als würde Apple gar nichts unternehmen, hat das laut aktuellen Berichten fast niemand gemacht. Scheint also nicht wirklich jemanden zu stören.
 
Find ich interessant, bis auf diesen Windows-Update-Bug kann ich nix gegen Vista sagen...
 
wie erbärmlich das von ms ist sein eigenes betriebssystem runterzumachen.... vista ist gar nicht schlecht. schuld an dem schlechten ruf waren einfach nur die verdammten medien, die alles hochschaukeln was die zu fressen bekommen... und windows 7 ist vista nur mit ein bisschen anderer optik.. manche glauben echt win7 hätte nen neuen kern... tzzz
 
@mansur: Vista war sozusagen das Beta-OS für Windows 7. Selbstverständlich war Vista, vor allem zu Anfang, einfach schlecht. Ich erinnere nur an das Kopieren von Dateien zwischen Laufwerken bzw. Partitionen, wo es endlos lange dauerte, bis das Kopieren abgeschlossen wurde. Mal von dem Marketing-Gau abgesehen, dass der Release für Privatkunden verschoben wurde, Geschäftskunden aber das absolut fehlerbehaftete OS schon beziehen konnten.
 
@mansur: Tja, ist beim iphone 4 das selbe. es ist nicht schlecht. die medien pushen das alles und möchten jeden runtermachen der erfolg hat. Fehler machen alle mal. Nur wirde bei anderen grossen herstellern nicht 1000mal durchgekaut.
 
@acstrobe: es wird bei allen 1000 mal durchgekaut, nur bei apple bisher nicht
 
"Microsoft-Manager: iPhone 4 ist wie Windows Vista" ... Kein Grund Vista so zu beleidigen ^^
 
@DennisMoore: hehe... ihr habt euer geliebtes vista doch selbst schlecht gemacht. erst das nest beschmutzen und jetzt rumheucheln.
 
@willi_winzig: Ich? Ich habe das nie schlecht gemacht weil ich es nie als schlecht empfunden habe. Hätte ich vielleicht wenn ich auch von dem Kopier-Bug in der RTM betroffen gewesen wäre. War ich aber nicht. Mir hat Vista von Anfang an gute Dienste geleistet und das tut es heute noch und das wird es auch in Zukunft. Solange bis Windows 8 oder 9 kommen.
 
Da muss ich DeniseMoore zustimmen, er war hier in WF einer der wenigen die den Unterschied von VISTA zu W7 richtig eingeschätzt haben. Zwei OS die über 95% identisch sind, können sich nicht zu 100% unterscheiden. Etwas kopflastig, für einge sollte nun eine grosse Gedankenpause folgen, bevor sie etwas schreiben.
 
so eine offenheit ihrer geräte gegenüber möchte ich mal von Apple gerne lesen. aber da ist ja der benutzer daran schuld, wenn er die geräte nicht richtig hält.
 
Ich finde den Vergleich nicht passend. das Iphone mag technische Mängel haben, verkauft sich aber wie blöd. Vista war nicht so der Verkaufsschlager, viele Leute sind lieber bei xp geblieben oder haben später bei windows 7 zugeschlagen.
 
@chrisrohde: erkauft sich wie blöd, weil es genug Blöde gibt.
 
@chrisrohde: Ist realtiv zu betrachten, VISTA hat sich besser verkauft als sich damals das IPhone3 und GS zusammen verkauft haben. Also auf das einzelne Produkt betrachtet, es wurden mehr VISTA Linzenzen verkauft. Aber schon klar, es handelt sich hier um eine andere Sparte und ich will den Erfolg vom IPhone 3 nicht absprechen und ins richtige Licht gesetzt, war das IPhone der grössere Erfolg. Beim 4 sind Zeiwfel angebracht, aber die Zukunft wird es zeigen. Ich warte auf das IPhone 4b.
 
Microsoft Fanboys at its best: zynische Kommentare die Apple schlecht machen werden positiv bewertet, neutrale Darstellungen wie "wie kann man Software mit Hardware vergleichen" werden mit Minus abgestraft ;) Dazu noch die ganzen "Vista war kein Flop" Kommentare, obwohl Steve Ballmer höchstselbst zugegeben hat, dass man Vista verbockt hat ;)
 
so sollte eben noch jemand zugeben dass er es beim iPhone 4 verbockt hat...
 
"Apples iPhone 4 Parallelen zu Windows Vista, das von vielen Nutzern als eines der bisher schlechtesten Microsoft-Betriebssysteme angesehen wird." -- Also schlechtestes Windows NT-basierendes Betriebssystem ok, aber schlechtestes Microsoft oder gar Windows-Betriebssystem auf gar keinen Fall, da hat es gegen ME z.B. keine Chance, weil das viel unausgereifter und ... einfach unnötig war.
 
Der hat gut reden! ^^ Lächerlich!
 
@tk69: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,430624,00.html
 
@tk69: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,706356,00.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,706682,00.html
 
Lols..also der Vergleich is echt Bullshit.. meine fresse... das ding funzt 1A .. hab keine Probleme damit..oO
 
@iPhone4User: Nicht immer von sich gleich auf alle schliessen! Und nein, jeder IPhone 4 Besitzer hat mindestens ein Problem, das ist Fakt! Nur einige wollen damit leben.......und andere nicht!
 
@Rumulus: Tjo nur hab ich kein Antennenproblem mit meinem iphone .. ich kanns nicht bestätigen.. klar könnte auch gut möglich sein da ich im Ballungsgebiet wohne mit 3G und keinr lei Abbrüche habe. klar das ding hat sicherlich paar macken , wie jedes andere Produkt denk ich mal ?
 
@iPhone4User: ich hab mit meinen meinen beiden Geräten auch kein Problem. Kenne auch ein paar andere User die kein Problem haben. Und s heinbar hat auch jeder iPhone 4 User hier auf winfuture kein Problem. Es schreien eh fast nur die, sie kein Gerät haben und sich eh keins kaufen würden.
 
@Rodriguez: Ich habe hier in WF auch schon gelesen, dass es Leute gibt die das Problem nachstellen können. Habe sogar hier schon lesen können, dass sie es dir extra noch geschrieben haben. Habe sogar Freunde die es auch nachstellen können, nicht nur Balken Rückgang, sondern bis zum Anbbruch. Einige ist es egal, weil sie damit Leben können, andere haben es wieder zurück gebracht, oder wollen es noch zurück bringen. Ich finde nur komsich an dir, dass du alles was nicht deiner Vorstellung entspricht ingorierst, oder nachträglich sogar leugnenst. Nicht gerade vertrauenswürdig...... Es existiert ein Fehler ( je nach Phone sogar mehr als einer) und es ist auch richtig, wenn einige nicht damit leben wollen und es ist auch richtig, dass sie ihre Meinung und Erfahrungen mitteilen, nur weil es dir nicht passt, wird aus der Wahrheit keine Lüge. Nur wer die Wahrheit ignoriert, der lügt.
 
@Der Weise: 1) ich kann es auch nachstellen (Balken schwinden, nicht den Abbruch) 2) Habe ich nirgends behauptet das es keinen Hardewarefehler gibt, oder?___ Genau genommen ist es ja kein Fehler, sondern ein normaler Effekt der zu Stark auftritt, so dass er zum Fehler wird. Aber scheinbar ist er dennoch so gering, das er zumindest in Deutschland kaum auftritt, so das auch kaum ein User unzufrieden ist. Denn sie können ja telefonieren.____ Sollte Apple sich dazu entschließen alle Geräte zu tauschen gegen welche wo der Effekt noch geringer auftritt und somit im völlig normalen Bereich liegt, dann freue ich mich für die paar die tatsächlich Probleme in der Praxis haben. Das sind aber dennoch wenige. In Deutschland sogar kaum einer. Schon gar nicht die Zahl die von den Medien und insbesondre Winfuture suggiert wird.
 
@Rodriguez: Woher willst du denn wissen wie viele es sind? Schon nur diese Aussage ist unsachlich? Du bist ja nicht besser als das was du hier WF unterstellst. WF ist ja nicht die einzige Seite die darüber berichtet, aber das scheint dir genauso entfallen zu sein. Nun ja, man kann es auch Zeitverschwendung nennen mit dir zu diskutieren. Ich frage mich nur, wenn es nicht Apple betroffen hätte, hättest du dann auch so viel Zeit und Energie investiert hier alles runterzuspielen? Die ehrliche Antwort auf diese Frage sollte dir einiges vor Augen führen, aber ich erwarte keine ehrliche Antwort, denn dass du sehr geschickt bist, dich rauszureden ist mir nicht entgegen. Dennoch sind mir auch deine wahre Beweggründen, auch nicht entgangen. Ich hoffe du wirst dafür wenigstens bezahlt.
 
@Der Weise: Mein Freund, ich habe im Beitrag re:3 lediglich gesagt, das keiner der hier ein iPhone 4 hat den Fehler hat. Lies die entsprechenden Themen doch selbst. Ich verfolge auch viele andere Blogs und Foren und dort kann auch fast jeder die schwindenden Balken reproduzieren, aber kaum einer einen Abbruch (und wenn ist ja immer noch die Frage, ob ander Smartphones unter gleichen Bedingungen nicht Abbrechen). Und aus dem Grund sind auch weiterhin alle fröhlich. Denn ob da beim telefonieren 2 oder 5 Balken sind interessiert keinen und hätte ohne diesen Hype auch niemand drauf geachtet. Mehr habe ich nicht gesagt. Alles andere interpretierst du hinein. Und natürlich hätte ich nicht so viel diskuttiert, den es gäbe auch keine News dazu. Siehe das N97, was im Prinzip einähnliches Problem hat aber außerhalb der Support Foren keine Beachtung findet..... Mich stören auch eigentlich nur 3 Punkte: 1) Die unverhältnismäßige Berichterstattung. Damit meine ich nicht den Hype, denn der ist logisch. Wer im Mittelpunkt steht wird eben beobachtet. Sondern die katastrophale Berichterstattung im Bezug auf Tatsachen. Vor allem von Magazinen von denen man meinen könnte sie wären seriös. Aber hier springt jeder ohne Nachzudenken auf. Dabei wäre es so leicht einen vernünftigen Test zu machen ohne dabei Sachen durcheinander zu bringen 2) User die Balken gleich setzen mit dem tatsächlichen Empfang. 3) Leute die zwischen den Zeilen lesen. Dazu scheinst du zu gehören. Denn ich betone nochmals, ich habe nie behauptet es gäbe keine. Hardewarefehler. Und ich sage auch nicht das es falsch wäre darüber zu berichten. Es ist nur falsch wenn man so tut als könnte niemand telefonieren und vor allem wenn man bewusst (davon muss man leider ausgehen) falsche Tatsachen suggiert alá "Die User beschweren sich über Abbrüche und Rückgang des Empfangs, wir konnten das reproduzieren", womit der Schreiber die Balken meint, der Leser aber denkt, jeder könnte ganz leicht den Empfang unterbrechen. Oder "Apple bringt ein Softwareupdate welches die unverhältnismäßigkeit des Rückgangs korrigiert, Experten behaupten damit könne man die Abbrüche nicht stoppen" der Satz ist ebenfalls richtig, doch behauptet ja auch niemand das ein Update das schafft. Es wird aber suggiert das Apple das behauptet hätte. Das ist eben typisches Winfuture Niveau und die Leser fallen massenweise darauf rein. Und deswegen schreien auch die am lautesten die gar kein iPhone haben und von den News beinflußt wurden. Aber naja, die bekommen ja wahrscheinlich morgen endlich das Statement was sie sich so wünschen. Was ist eigentlich schlimmer, ein Produkt zu verteidigen, bzw. Sachen richtigstellen, oder mit aller Leidenschafft sich über etwas aufregen was einen nicht betrifft und ohne zu wissen was dran ist?
 
@Rodriguez: Ich führe dir einmal deine Unsachlichkeit vor Augen! Ich habe hier kürzlich gelesen, dass du behauptest, dass du den Fehler unter deinem IPhone 3 nicht nachstellen kannst, also der Abbruch! Dass du ein IPhone 4 hast war damals also glaube gestern, oder vorgestern nicht die Rede von dir.Nun führe ich dir deine Unwissenheit vor Augen und nicht zuletzt der ultimative Beweis, dass du noch unsachlicher bist, als du es hier den anderen unterstellst. Beim IPhone 3 kannst du den Fehler gar nicht nachstellen, da es nicht das gleiche Design hat wie das IPhone 4! Nur der Rückgang der Balken kannst du nachstellen, aber darum geht es nur nebensächlich. Antennen sind ganz anders angeordnet. Natürlich willst du nun ein Beweis von mir! Kein Problem, Expertenbeweis sollte da reichen! Zitat aus dem Link: Der Labortest ergab, dass das iPhone 4 tatsächlich starke Einbußen beim Empfang hat, wenn man die Trennung der Antennen auf der linken unteren Seite überbrückt. Die Zeitung bestätigt, dass es sich um einen Fehler des Antennendesigns handelt. Zum Vergleich überprüften die Ingenieure auch andere Handys von AT&T, darunter das iPhone 3GS und das Palm Pre. Bei KEINEM der Vergleichsmodelle war der Signalverlust so stark, wenn man sie in die Hand nimmt, wie beim iPhone 4.------------ http://www.areamobile.de/news/15882-iphone-4-empfang-verbraucherschuetzer-bestaetigen-antennenfehler------------- Ich hoffe dass dich Apple sehr gut dafür bezahlt, dass du dich hier zum Affen machst. Aber der Vorteil liegt ja darin, dass du hier zu deinem Glück nicht mit deinem wahren Namen auftreten musst. Die schlimmsten Lügen sie die, die man mit Halbwahrheiten verbreitet und genau das ist deine Taktik hier. Wie ich gesagt habe geschickt und wortgewandt bist du ja, aber die Wahrheit sagst du deswegen nicht! Im Gegenteil, dir sollte man am besten gar nichts glauben und alles hinterfragen. Für mich bist du etwas das ich hier nicht schreiben darf, aber es kann sich ja jeder selbst denken.
 
@Der Weise: 1) Ich Rede vom iPhone 4 und nicht vom 3Gs oder 3G. Wie kommst du darauf? 2) Ich widerspreche dem Bericht in keinster Form. Und ich habe auch nicht meine Meinung geändert. Wenn du also davon überzeugt bist du wurdest mir anhand des Berichtes beweisen können das ich falsch liege, zeigt das nur das du entweder tatsächlich zwischen den Zeilen liest, oder aber mich missverstehst. Um es nochmal zu betonen: Der Bericht widerspricht keiner meiner Aussagen. Ich habe nie bestritten, das der Effekt des Signalrückgangs beim iPhone 4 mit einem bestimmten Griff stärker ist als bei anderen Geräten. Ich rede die ganze Zeit nur über die Praxis. Und dort hat eben kaum einer Probleme. Ob es jetzt daran liegt das die Leute beim telefonieren nicht auf die Stelle kommen, oder das iPhone 4 einen so viel besseren Empfang hat das der Rückgang egal ist, oder aber die Netzqualität so gut ist das der Rückgang keine Folle spielt ist völlig egal. Suggiert wird allerdings was anderes.
 
@Rodriguez: Wie kommt es, dass du dann sinngemäss zum Argument genommen hast, dass Millione von IPhone 3 Nutzer ja keine Probleme hatten und das Ganze nur aufgbauscht ist?
 
@Ruderix2007: Was sollen mir die Links sagen? Widerspricht dort irgendein Beitrag von mir dem Bericht?? ______ Ja stimmt, das habe ich gesagt. Weil man beim 3GS mit dem iOS4 auch einen unverhältnismäßigen Rückgang der Balken hat. Und das ist es ja was fast alle beim iPhone 4 stört, bzw. was die Berichte reproduzieren können. Und da es beim 3GS keine Beschwerden gab (von Millionen von Nutzern innerhalb eines Jahres), ist es doch komisch das diese Beobachtung jetzt als Indiz genommen wird, das jeder User den Fehler reproduzieren kann, oder? Das heißt nicht, das es nicht mehr Leute mit Verbindungsabruch gibt, oder das der Effekt des Signalverlust nicht stärker wäre beim "Todesgriff" des iPhone 4. Ich Rede eben nur vom aufbauschen, da der eigentliche Fehler (Empfang durch Griff schneller WEG als bei ander Geräten unter gleichen Bedingungen) nur bei sehr wenigen auftritt und der Rest sich über etwas aufregt, was so zu Zeit auch beim Vorgänger auftritt. Und diese beiden Feedbacks werden von den Medien (bewusst?) vermischt, so dass der Eindruck entsteht fast jeder hätte ernsthafte Probleme, obwohl 99% (zumindest in Deutschland) ohne Probleme telefonieren können, egal wie man das Ding hällt. ________ Wie viele die Anzeige der Balken mit dem tatsächlichen Empfanggleichsetzen sieht man jetzt auch in umgekehrter Form beim Update. Ich hab gestern mehrfach gelesen das die Leute denken ihr Gerät hätte aufgrund des Updates jetzt einen schlechteren Empfang am gleichen Ort als vorher, weil da jetzt 3 Striche statt 5 sind. Und manche glaubten tatsächlich daran, das die komplette Geschichte per Update gefixt werden könnte. Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Apple hat gesagt mit dem neuen Update wird die Anzeige der Balken (wieder) realistischer und genau das ist beim Update passiert. Ich Funds wirklich erstaunlich was bei dieser Gechichte alles hineininterpretiert wird, von allen Seiten. Da sieht man mal wie manipulativ die. Medien sein können, was bei diesem ganzen Thema definitiv die schlimmste Erkentnis ist.
 
@Rodriguez: Gut insoweit haben wir doch noch einen Gemeinsamennenner gefunden, das Balken Problem hat nichts mit dem Designproblem zu tun! Nur hat Apple in ihrem offizielle Statement ausgesagt, dass es kein Konstriktionsfehler ist, sondern nur das Problem mit den Balken besteht und sie dies mit dem Updatet beseitigen werden. Wie hört sich den dies an? Genau darin liegt der Unterschied zwischen der Betrachtungsweise zwischen dir und mir. Apple hat sehr wohl suggeriert, dass sie das Problem mit einem Updatet komplett beseitigen können. Hier das Statement von Apple: http://www.apple.com/pr/library/2010/07/02appleletter.html----Auch wenn 99% kein Problem haben was bisher nicht bewiesen ist, hat der Kunde ein Anrecht darauf, dass er ein Produkt erhält, das zu 100% fehlerlos ist und auch mindestens so guten Empfang hat wie jedes andere Phone und dies auch wenn er in die Ferien geht, oder in ein Gebiet kommt wo der Empfang nicht 100%! Die Beeinträchtigung beim IPhone 4 kann unterumständen (Finger am falschen Ort) zu einem Abbruch führen, was andere Phone in dem Ausmass nicht haben. Wenn man noch den Preis berücksichtig, ist das ein Fehler der inakzeptable ist. Nehmen wir einmal an deine Aussage stimmt, bei 100% Empfang kann trotz Fingerabdeckung kein Abbruch herbeigeführt werden. Wo liegt dann die Grenze, wie ist es bei 80%, 60%, 40% usw.? Nicht überall, auch in DE nicht hat man 100% Empfang. Ich möchte sogar behaupten, im Vergleich der Flächenabdeckung hat man an den meisten Orten nicht 100% Empfang! Was aber am schlimmsten ist, dass Apple nicht dazu steht! Sei auch einmal ehrlich, wie ich hier auch schon von anderen lesen konnte, ist Apple nicht unschuldig daran, wenn es so ein Run darum gibt. Apple selbst lässt ja auch keine Möglichkeit aus, die Fehler und evtl. Nachteile anderer Hersteller in ihre Produktewerbung miteinzufliessen. Apple ist bekannt dafür, dass sie sich auf die Kosten anderer gerne mal lustig machen. Wenn dann ein Steve Jobs noch an der Präsentation vom IPhone 4 wortwörtlich die Aussage macht:&#147; Das ist das beste Smartphone aller Zeiten!&#147; Und kurz danach kommen so etwas aus und wie er damit umgeht, ist es sogar nachvollziehbar, dass die Leute nun gegen Apple schiessen.
 
@Rodriguez: http://www.youtube.com/watch?v=UEAGos68cBg
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,706356,00.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,706682,00.html
 
@Der Weise: der rodi, kann gar nicht argumentieren, weil er eigentlich die argumente einer gegenpartei einfach nur igoniert/verdreht, um am ende doch noch recht zu haben. im prinzip führt er die ganze zeit nur monologe. da verstehe ich unter geschickt und wortgewandt was anderes.
 
@Ruderix2007: Also, bei dem Thema bzgl. Empfang in den Ferien usw gebe ich dir recht. Wo ich dir nicht recht gebe ist der Punkt mit dem Statement von Apple. Denn sie reden nur von den Balken und das ist schließlich der Punkt warum es diese Diskussion überhaupt gibt, bzw. warum sie so groß geworden ist. Gleichzeitig gab es ja noch das Supportdokument, in dem Apple selbst sagt, das man damit keine Abbrüche beseitigen könnte. Und gerade eben war ja die Pressekonferen. Wenn man die Zahlen sieht, dann erkennt man erstmal wie unverhältnismäßig die Diskussion ist. Es gibt 1% mehr Abbrüche wie beim 3Gs. Gab es beim 3GS irgendwelche News oder Beschwerden? Wo ist die Verhältnismäßigkeit? ____ und natürlich hat Apple es sich selbst zuzuschreiben. Ich sehe zwar nicht das Apple sich, mit Ausnahme der Get-a-Mac Werbung sich über irgendwen Lustig macht, aber sie bekommen eben viel kostenlose Werbung durch die Medien, damit schafft man natürlich Geister, die sich auf jede Kleinigkeit stürzen, nur weil es Klicks und so kt Geld bringt. Das ist einfach so, das muss man Akzeptieren. Aber was gar nicht geht ist das WIE. Denn was hier alles verdreht und suggiert wurde ist echt der Wahnsinn. Da verliert man jedes Vertrauen in solche Magazine. Meine Freundin und ich haben unsere Geräte jetzt eine Woche. Und wirklich JEDER Depp fragt, ob Telefonieren überhaupt möglich wäre, da sich doch anscheinend jeder beschwert. Wir können von keinen Abbruch berichten und es darf auch jeder testen, aber keiner hat's geschafft. Wie gesagt, mir egal ob Apples Image leidet oder sie weniger Geräte verkaufen. Für mich zählt immer nur das mein Gerät so ist, wie ich es mir vorstelle. Und dank der Medien bekomme ich ja sogar jetzt eine Hülle umsonst. Aber was einfach nicht geht ist dieser Schmierjournalismus, wo man sich fragt, was ist wenn ich mich mal nicht auskenne!? Da kann man ja gar nichts mehr glauben.
 
Haben sie auch recht. Microsoft gibt wenigstens Ihre Fehler zu und haben nachgbessert.
Apple dagegen redet sogar die Fehler schön.
 
@andi1983: andi 1983 jips da haste recht..die firmenpolitik find ich kacke ^^
 
warum lässt microsoft dem gelaber des managers nicht mal taten folgen und tauscht alle ach so schlechten vista lizenzen kostenfrei gegen windows 7 lizenzen?
 
Also, ich fand Windows Me (Millennium) weit aus schlimmer als Vista.
 
Vista war eigentlich nur beim starten und runterfahren langsam aber wenn es mal ganz hochgefahren war ist es ohne problemme gegangen !!!
das es für viele schrott war liegt eher daran das ihre hardware zu schwach war !! wurden auch neugeräte verkauft was zu schwach waren !!
 
Na ja... da wird jetzt aber viel Neid freigesetzt. Macht endlich mal ein paar Alternativen zu Apple... Ein vernünftiges Tablet wäre doch ein Anfang.
 
@PCLinuxOS: Hehe wer in einem schuhkarton lebt sollte sich mal raus in die weite welt trauen und neues erforschen. Da gibts einiges neues. Hab gehört die Technick entwickelt sich rasend schnell weiter. Schneller als Steve Jobs das mit bekommt ^^
 
Hehe finds super wenn ich hier Leute von "Systemeingriffen" wie Tune up reden höre muss ich schmunzeln. Die sind sicherlich zum release von Win xp geboren^^ . Win 3.1 dat wahren zeiten nix Tunen Up allet selber schreiben wat nicht da war und rannte auch wie hulle MFG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles