iPhone-Hacker "Geohot" kündigt seinen Rückzug an

Internet & Webdienste Der Hacker George Hotz, im Internet besser als Geohot bekannt, hat seinen Rückzug aus der Szene bekannt gegeben. Zu diesem Thema hat er über die Microblogging-Plattform Twitter mit einigen knappen Worten gesprochen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, vielleicht arbeitet er auch an etwas größeren um alle zu überraschen?
Wenn sein Blog noch immer für geladene Gäste offen ist :)
 
@TobiasGoth: Ich bin froh das er aufhört. Leider etwas zuspät. Dank ihm muss ich nun ein HTPC zulegen um am TV zuarbeiten, warum musste er auch an die PS3 ran. HAt ja nicht gerade was gebracht im vergleich zum Shrottphone.
 
@P4ge: aja... schonmal was von HDMI gehört?
 
@P4ge: Sag das lieber Sony
 
@TobiasGoth: genau an das hab ich direkt gedacht! xD Das Beste von allem zuzammen gewürfelt und selbst ein Gerät in die Smartphone + Spielekonsolen Ecke geworfen -- mal abwarten da kommt noch was, ich bin gespannt :)
 
@TobiasGoth: jo und ab morgen bekommen wir alle mehr geld und das vom Staat:-))) man oh man das die leute es einfach nicht raffen wollen.....warum hört Er plötzlich auf?? sicherlich weil Er an was ganz großem bastelt, wie Weihnachten......genau deshalb hat damals auch Rio Reiser bei den Ton Stein und Scherben aufgehört und angefangen Müll zu singen, weil die Gesänge gegen den Staat langweilig waren...
Ich sage nur da ist mal wider keiner durch Geld ruhig gestellt worden....the Matrix has you all
 
Er hat bestimmt eine Einstellung bei Apple bekommen.
 
@brasil2: Er wäre ja nicht der Erste, der sein Hobby zum Beruf machen könnte...
 
@brasil2: Gönnen würde ich es ihm... Ich denke, er wäre für das Unternehmen eine echte Bereicherung...
 
@Taxidriver05: wieso gibt ihr ihm minuse? er hat völlig recht, solche leute für sich zu gewinnen ist gold
 
@brasil2: Das hier jeder behauptet er sei zu Apple gegangen... gibt ja sonst keine Firma auf der Welt. Am ersten Tag kommt er dann wahrscheinlich mit Steve Jobs in die Lobby und sagt "Hier ist der Mann, durch den wir millionen $ Verlust gemacht haben. Begrüßt mit mir Georg Hotz!"
 
@Pineparty: Nenn mir bitte einen Grund womit er Apple auch nur einen müden Euro Verlust beschert hat? Etwa damit das er durch seine Hacks das iPhone für neue Zielgruppen attraktiv gemacht, und damit die Verkaufszahlen deutlich erhöht hat? Wenn du jetzt meinst durch nicht installierte kostenpflichtige Apps, dann entgegne ich das viele Jailbreak-Kunden das iPhone ohne Jailbreak gar nicht nutzen würden und damit auch garantiert keine iPhone Apps konsumieren würden.
 
@master_jazz: Also, es gibt viele Hacker die auch Geld damit verdienen. Die hacken eine Webseite, gehen zum Besitzer und sagen, ich verlange so und so viel, dann schreibe ich dir das Programm, um die Lücke zu schließen. Ist nur nicht ganz legal. So, und es gibt eben "Test-Hacker". Und wenn es jetzt eine Person gibt, wie Geohot, der in alles eindringen kann was Apple auf den Markt wirft, dann würden die sich doch darum reißen den bei sich zu haben. Denn er kennt die Lücken und weiß sie zu schließen. Also, was verstehst du nicht?
 
@master_jazz: Schon mal überlegt dass Apple vielleicht möchte, dass alle die Jailbreak aufm iPhone bräuchten gar kein iPhone kaufen? Apple gehts nicht nur darum ihr Phone zu verkaufen, sondern auch um Kontrolle und um die Apps. Somit dürfte es Apple lieber sein wenn jeder Jailbreak-Kunde überhaupt kein Kunde wäre.
 
@DennisMoore: Du kannst "wollen" aber nicht in Euros messen. Und ich habe lediglich behauptet das durch den Jailbreak kein einziger Euro Verlust entsteht. Ob Steve jetzt schlaflose Nächte aufgrund von Amok-laufenden Killer-iPhones, welche nicht mehr auf sein Kommando hören, hat, ist doch so ziemlich egal. ^^
 
@DennisMoore: ....so nicht ganz richtig. Geht (auch) um Absatz von Geräten. Und wie man bei Konsolen schon seit vielen Jahren beobachtet: Je leichter zu knacken (und Spiele-Kopien genutzt werden können), umso besser der Verkauf......
 
@tomsan: Wenns ums leichte knacken geht, sollte der PC die Verkaufscharts anführen.
 
@DennisMoore: ich glaube, es *werden* mehr PCs verkauft, als XBox 360. Oder als iPhones ;)
 
@tomsan: PCs zum Spielen oder allgemein?!?
 
@DennisMoore: ...seufz... um was geht es dir? Falls es Dich interessiert, sei doch so gut und such Dir selbst Statistiken raus. Oder Berichte über Konsolen, die sich mit Chips/Softmod besser verkaufen lassen....
 
@brasil2: und dann schleust er den SourceCode vom iOS nach außen und veröffentlicht ihn xD
 
@brasil2: ich glaube der hat er schiss vor den anwälten von apple bekommen ...
 
@brasil2: Vermutlich hat ihm Apple einen höflichen Brief geschrieben und um seinen Rückzug gebeten. Zufällig lag im Umschlag aber auch noch eine Gewehrpatrone mit der Gravur "Geohot" ;)
 
@brasil2: Oder besser gesagt was hat Apple da wohl gezahlt das er ruhe gibt ???
 
@andi1983: oder aber auch er hat sich gedacht ein hack bringt bei den neuen Produkten wie iPad (schaltet ab bei ü35°C) oder iPhone4 (kein empfang beim falsch halten) nichts mehr,...
 
@JesusFreak: Der war echt gut :-)

Geohot geht in Sommerpause, weil bei der Hitze sich die Apple Geräte sowieso abschalten :-)
 
Die genauen beweggründe noch völlig unklar? Er hat doch bereits deutlich gezeigt das er extrem angepisst ist von der community, das alle nur noch dies und das wollen.Das die leute anstatt ihn für nen tethered jailbreak zu loben lieber gleich flamen wo denn der untethered bleibt usw.. Ich denk mal es hat ihn einfach am ende ziemlich angepisst das er nicht mehr mit der community dinge entwickelt hat um gemeinsam was daran zu lernen und zu erweitern, sondern das es nur noch seine pflichtaufgabe war den kiddies oneclick lösungen am besten 2 wochen vor offiziellem release zur verfügung zu stellen damit sie ihr Iphone gescheit benutzen können.
 
@Ripdeluxe: er hat nen grundlegenden fehler gemacht. er hat sachen angekündigt, die nicht fertig waren und wo er zum zeitpunkt der ankündigung nicht wusste, wie es geht. er hat dann sachen nicht fertig gestellt. klar is die community dann angepisst, wenn versprochene sachen nicht oder sehr spät kommen. ist eigentlich ne ganz gute regel, erst über dinge zu reden, die man entwickelt hat oder sich zumindest 100% sicher ist, sie entwickeln zu können. wenn man reputation in so ner szene will, dann sollte das beachten.
 
@LoD14: Er ist keine Firma, er steht absolut nicht in der Pflicht für die Community zu arbeiten oder etwas fertigzustellen. Vielmehr ist er ein Bastler, der öffentlich etwas konstruiert, in einer Gemeinschaft, und diese Bastelei öffentlich dokumentiert - und wenn er da mal was nicht fertig stellt, dann ist das kein Fehler seinerseits sondern sein absolut gutes Recht das keiner zu kritisieren braucht. Ansichten wie die deine sind womöglich mit der Grund warum er keine Lust mehr hat, Leute die ihm irgendwelche Pflichten, Regeln und Produktionsgarantien anhängen wollen. Am besten gleich noch mit Deadlines und 24-Stunden-Service.
 
@lutschboy: du verstehst nicht was ich meine. ich zittiere ihn mal: "A note to people interested in the exploit and retaining OtherOS support, DO NOT UPDATE. When 3.21 comes out, I will look into a safe way of updating to retain OtherOS support, perhaps something like Hellcat's Recovery Flasher. I never intended to touch CFW, but if that's how you want to play... " wenn ich sowas in der community ankündige, nein, breitspurig und großmäulig ankündige, und es dann nie veröffentliche, uns sich wochenlang nicht zu dem thema äußere, dann ist mans selbst schuld, wenn man von der community gehasst wird. dann sollte er wenigstens sagen, dass er es nicht kann. das ist irgendwo auch eine frage der ehre. was er mit den apfelsachen gemacht hat ist mir egal, ich hab keine. ich hab nur sein auftreten in der konsolencommunity beobachtet und da hat er versagt.
 
@LoD14: Dann ist trotzdem die Szene in meinen Augen bescheuert und nicht er, weil die irgendwas fordert, von einer Privatperson die eben ihre Meinung ändern kann oder sich umentschließen. Wenn du einem Kumpel sagst ich bin in einer Stunde bei dir, und dann doch nicht kommst, mag das zwar doof sein, aber kein Grund die Freundschaft zu kündigen, oder? Wenn die Community ihn auf die Stufe einer Firma stellt die Aufträge bekommt und durchzuführen hat obwohl es sich um eine Privatperson handelt die einem Hobby nachgeht dann ist die Community das Arschloch. Und mit so einer Community hätt ich auch keine Lust umzugehen. Man kann was ankündigen und dann die Meinung ändern und das haben andere nicht zu verteufeln, schon garnicht wenn sie selbst überhaupt nichts machen außer zu meckern, zu fordern, zu kritisieren und zu unterstellen. Geohot hat seine Projekte hobbymäßig gemacht, nicht kommerziell, dadurch entzieht er sich meiner Meinung nach jeder Haftung, Garantie oder Forderung. Was an dem Satz den du zitierst hast großmäulig ist kann ich auch nicht erkennen, zu dem Zeitpunkt war das halt sein Plan. Und wenn er keinen Blogeintrag zu einem Thema schreibt heißt das noch lange nicht dass er zu was unfähig wär oder sonstwas, er ist ein Jugendlicher der halt schon wieder bei nem ganz anderen Thema ist und fertig. Der Typ bekommt täglich tausende eMails und Nachrichten und sobald er was falsches sagt wird er wie ein Politiker behandelt, auf lauter IT-Newsportalen wird er zitiert, oft auch falsch, denkst du der hat da noch irgendwie ne Übersicht über alles was die Leute behaupten, verdrehen, oder sonstwas? Wie gesagt, er ist ein Hacker, ein Bastler, die Community hat aus ihm einen Politiker gemacht und ich persönlich finde nicht dass er sich auch in diese Rolle begeben braucht. Sein "Rücktritt" ist von daher in meinen Augen aus menschlicher Sicht absolut verständlich. Merkst du nicht wie auch du grade sagst wie er sich zu verhalten hat, was er zu sagen hat, was er zu machen und wie er aufzutreten hat?
 
@Ripdeluxe: wie wahr. kann ihm da auch nur zustimmen.
 
@Ripdeluxe: Freizeit opfern, wohlmöglich noch rechtlich in der Grauzone gegen einen üblen Gegner stehen, kostenlos der Community was zu geben...... und dann mehr bepöbel als Dank. Ja, kein Wunder das er die Lust verliert..... :(
 
@Ripdeluxe: "Kiddies" besitzen iPhones? WTF! Edit: Ich würde sogar behaupten, dass Jüngere technisch versierter sind als die Älteren und somit auf One-Click-Lösungen nicht unbedingt angewiesen sind.
 
@Dr.Duschlampe: Kann sein das Jüngere technisch visierter sind. Aber wer "flamt" eher? Pöbelt sich den Frust von der Seele? Giert, ist aber weniger bereit zu zahlen oder Geduld zu über? Oder danke zu sagen? ...... wer ist das eher? Jüngere oder Ältere? Nach meiner Erfahrung sind eher die jüngeren die, die unreif sind/wirken/auftreten
 
@tomsan: Das weiß man nie so ganz, wer jetzt jünger oder älter ist z.B. in einem Forum. Dafür ist ja das Internet da, damit sich auch Ältere, wie Kinder aufführen können, da eine gewisse Anonymität herrscht ;). @Kammy: Richtig! Vorausgesetzt sie haben die "GeizIstGeil"- und die "Illegal$cheißegal"-Einstellung hinter sich gelassen. Ich denke auch, dass viele im Berufsleben ihre Zeit/Freizeit nicht damit verschwenden ihr iPhone zu knacken und dann lieber die Apps kaufen, anstatt sich mit den verbundenen Problemen auseinanderzusetzen und sich durch viele Foren durchzulesen.
 
@Dr.Duschlampe: Jep... da hast Du Recht. Weis man natürllich nicht ;) Nebenbei widerspricht sich Apps kaufen & iPhone knacken nicht! Meins ist auch geknackt (brauche unlock + auch über den Cydia-Shop schon geniales gekauft/gratis geladen) und trotzdem kaufe ich Apps bei iTunes....
 
@Dr.Duschlampe: Ich würde sogar soweit gehen zu sagen das ältere gar keine One-Klick Lösung brauchen. Für die läuft das Phone auch im Urzustand sehr gut und die handvoll 79 cent-Apps die die brauchen tut denen auch nicht weh.
 
An seiner Tür hat also Steve Jobs geklingelt..
 
@lordfritte: Ne, angepisste Community Kiddies
 
@SpeedFleX: Kiddis klingeln bei nem Kiddi. Party!
 
...und da hat sich einer verkauft ;)
 
Ist der nicht vor einiger Zeit schonmal zurückgetreten? Und dann als "Retter" zurückgekehrt? Von mir aus kann diese "Diva" sonstwohin gehen. Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Ja, das sieht man oft im Netz. Leute die dauernd kommen und gehen und dann jedesmal tausende Kommentare bekommen, an denen sie sich ergötzen können. Für viele ist es Balsam zu sehen wieviele Leute sie vermissen und dann bejubeln wenn sie wieder zurückkommen, schon arm. Aber ob das bei Geohot so ist, keine Ahnung, wär aber echt nicht der erste.
 
@Celine Dion: Ach Celine, du bist doch die einzige Diva hier. Kussi Turki
 
Es gibt Menschen, die können es sich aufgrund ihrer Leistungen auch einfach mal leisten. Aber mit Winfuture Kommentaren wird man das nicht. Mhm..wieso kann ich dem nur nie widerstehen.
 
Ich würde auch vermuten, dass Apple sich Geohot unter den Nagel gerissen hat. Wäre ja auch nicht der schlechteste Schachzug ;-)
 
Er hat seinen Ruf in der Szene ziemlich zerstört, indem er mit der PS3 angefangen hat, es nicht durchzog, dafür aber jetzt alle Fat Besitzer mit den Konsequenzen leben müssen (OtherOS entfernt). Das haben ihm sehr viele übel genommen und es gab sehr viel böses Blut gegen ihn. Ich finds erlich gesagt auch nicht gut, was er da abgezogen hat und kann den großen Groll der Konsolencommunity gegen ihn sehr gut verstehen! Da war er wirklich nur ein Blender!
 
@LoD14: Das OtherOS entfernt wurde kann er doch nichts dafür, Daran ist allein Sony verantwortlich. Zum Glück ist mein letztes Sony Produkt ein Walkman gewesen. Ich habe nich nie gehört das irgendein Unternehmen Features wegen Hacks entfernten. Weder am bei anderen Konsolen noch im PC Bereich noch bei Apples iPhone. Aber das ist das tolle an einer Konsole, der Hersteller hat einen direkt am Sack, viel Spaß mit eurer PS3 und Sony.
 
@fraaay: Naja, die other OS Möglichkeit zu entfernen war nun mal der effektivste Weg, die laborartigen Versuche, die Geo unternommen hat, um der Ps3 Fremdcode unterzuschieben, sofort im Keim zu ersticken. Sony hat mit Sicherheit mit sich selbst gehadert, da sie ein Feature mit dem sie anfangs noch groß geworben haben, entfernen mussten, um der Gefahr von Kopien aus dem Weg zu gehen, wenn die Arbeit daran konsequent fortgesetzt worden wäre. Und offenbar ist da die Schwachstelle gewesen, sonst hätte man nicht so massiv reagiert.
 
@Rikibu: Die müssen echt lang gehadert haben, es gab weder eine veröffentlichung noch Kopien. Der Nutzer ist Sony egal, war es schon immer.
 
@fraaay: das denkst du. die einzigen, die sagen können, wie nah er an nem exploit war, sind die entwickler bei sony. die kennen ihren code, die sehen die schwachstellen. und so wie die reagiert haben, kannste eigentlich von ausgehen, dass er verdammt nah dran war. und das es da ein loch gab.
 
Danke geohot für deine Mühen. Ohne dich gäbe ein Stück weniger freie Software auf freien Geräten.
 
@RobCole: Ein iPhone ist kein "freies" Gerät. Dafür wurde es zumindest nicht konzipiert, also kann man auch nicht von einem freien Gerät reden.
 
@Pineparty: ...aber Geohot macht sie frei ;) Danke danke!
 
@tomsan: Bitte, habe ich gern gemacht.
 
Das iPad ist kein Tablet-PC! Es ist ein Riesen-PDA!
 
@pool: nö!
 
@FellFroscH: So wie Dein Kommentar.
 
Da wird wohl Apple die Finger im Spiel haben. Schade, war ein guter Mann in der "Szene", wenn nicht sogar der Beste.
 
Hat bestimmt ne Mille bekommen und darf/muss nun die Beine hochlegen.
 
Wenn da mal nicht einer einen Job angeboten bekommen hat.... wäre nicht der erste Hacker der engagiert wird :)
 
Wer seine Veröffentlichungen liest erkennt möglicherweise, dass ihn die Leute, die aggressiv nerven und ihn wegen seiner kostenlosen Arbeit noch angehen, er wäre zu langsam, ein Grund zu seinem Rückzug ist. Ich kann das nachvollziehen. "Ehrenamtlich" zu arbeiten um dauernd eine ins Kreuz zu bekommen ist auf Dauer frustrierend.
 
@mäkgeifer: Er hat doch auch genügend positive Resonanzen bekommen. Vllt. hat er auch nur ein nettes Frauchen kennengelernt und gönnt sich mal eine Pause, wer weiß...
 
@Dr.Duschlampe: jo genau. Megan Fox klingelt an seine Tür und sagt: "Jetzt kann ich endlich Apps runterladen für die ich nicht Zahlen muss. Dankeschön. Willst du mich Heiraten?"
 
@Pineparty: Seien wir mal ehrlich, Computer-Nerds werden doch nicht geheiratet, sondern im höchsten Fall mit Sex aus Mitleid oder als Bezahlung "belohnt" ;). Und falls es doch mit der Heirat klappt, dann doch nur wegen dem Geld hehehe.
 
@Pineparty: Öh....? Dir ist aber schon klar, das es nicht darum geht sich illegal Apps zu beschaffen.... Oder weist Du nicht, warum Jailbreak für die meisten so wichtig/ interessant ist?
 
@tomsan: Öh....? Dir ist aber schon klar, das es nicht darum geht sich illegal Apps zu beschaffen.... Oder weist Du nicht, dass es auch kostenlose Apps außerhalb des AppStores ist?
 
@Pineparty: ....Du schreibst doch von Deinen Phantasien, das Megan Fox sich für Apps die sie nun nicht bezahlten muss, bedankt.... Was genau meinst Du, das Megan klopfen lässt?
 
@Navigator: niemanden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles