iPhone 4: Rückruf wird sich nicht vermeiden lassen

Handys & Smartphones Nach dem Urteil des US-Verbraucherschutzes über das iPhone 4 gehen PR-Experten davon aus, dass Apple eine Rückrufaktion starten könnte. Ansonsten würde das Unternehmen stark an Vertrauenswürdigkeit verlieren, heißt es. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also wenn se das ne machen sind se schön blöde.pfusch bauen und dann vertuschen ist ja wohl ne so das wahre.
 
@xerex.exe: Fehler zu vertuschen.... das ist typisch Apple... War ja bei den explodierenden Akkus auch schon so. Oder bei Sicherheitspatches im OS, wo Viren Sicherheitslücken geschlossen wurden nur damit Mac User denken es gäbe keine Viren auf Ihrem OS und ich bin dann immer der Böse, wenn ich Kunden erzählen muss, das die nen Virencheck auf Ihren Macs machen sollen, nachdem Passwörter ausspioniert wurden...
 
@derberliner06: Es gibt auch keine Viren für OSX, nur Trojaner, Passwörter können auch über Http:// locker in ein OpenWlan Spot auch gesnifft werden.
 
@SpeedFleX: Einbahnstraßendenker....^^
 
@SimpleAndEasy: aja dann klär mich auf ich möchte die erleuchtung
 
@SimpleAndEasy: Das Wort muss ich mir merken. ^^
 
@derberliner06: nicht zu vergessen: der "Firewallfix" von 2008: http://bit.ly/ckxVyY Fix: http://bit.ly/9GIgPu "Zunächst benennt Apple die Funktion "Alle eingehenden Verbindungen blockieren" nunmehr "Nur wesentliche Dienste zulassen"." (Links führen zu erweiterten Artikel auf Heise)
 
@xerex.exe: Das ist einfach mal so derb erbärmlich was Apple da abliefert, dass man das eigentlich gar nicht mehr kommentieren muss ... wenn man jetzt schon anfängt Threads über Fehler zu löschen, dann ists endgültig aus mit der Glaubwürdigkeit (auch ein Grund warum ich nie in firmeneigenen Foren unterwegs bin) ... ich glaube langsam, die glauben inzwischen von sich selbst sie seinen unfehlbar und alle die was auszusetzen haben wollen nur grundlos nörgeln ... bei Apple schein man jegliches Realitätsgefühl verlohren zu haben ... Apple Fans sind dafür bekannt, dass ihnen Steve Jobs persönlich brutal ins Gesicht schlagen kann, ihnen anschließend einen Apple Aufkleber in die Hand drückt und sie behaupten weiterhin er sei der guru schlechthin ... diesen Fanatismus hätte ich genutzt und allen iPhone4 Käufern dieses scheiß bumper Teil zukommen lassen ... die Fans hätten alles vergessen und Apple für dieses "Geschenk" noch inniger geliebt ... aber nein man schlägt ihnen weiterhin ins Gesicht ... selten dämlich sowas!
 
@fieserfisch: "ich glaube langsam, die glauben inzwischen von sich selbst sie seinen unfehlbar". Nein, die glauben nicht dass sie unfehlbar sind, sondern dass Steve Jobs unfehlbar ist. Wenn der sagt dass man das muss so, dann muss das so. @Klaus4040: Das musste Apple so machen, weil ein durchschnittlicher Apple-User nicht mehr als 3 Wahlmöglichkeiten, bzw. Radiobuttons auf einem Bildschirm verkraftet ^^. Es muss alles easy sein.
 
@xerex.exe: Ganz meine Meinung. Bauen Mist und dann wollen sie es vertuschen indem man noch Ihre Hülle fürs Iphone kaufen muss, damit der Fehler weg ist.

Oder eine Seite hatte den Tipp mit einem Klebeband.
Dies wird Apple sicherlich auch aufgreifen. Das Itape :-)

Wie kann man nur ein so überteuertes fehlerhaftes Smartphone auf den Weg schicken
 
@xerex.exe: Ich hab vor einigen Tagen von einem iPhone 4+ geträumt, mal sehen was daraus wird xD Bin mal gespannt.
 
@xerex.exe: nochmal bitte in (hoch)deutsch, dieses satzzeichengestammel kann ja kein schwein lesen!
 
@xerex.exe: Theoretiker eben: Sowas passiert, wenn man nur im EMV-Testraum prüft, und keine Feldtests auf dem Land (und nicht nur in der Stadt) macht ! Oder nur im Autohalter prüft....
 
Welchen Ruf^^/Image wollen die denn noch retten?
 
@BadMax: Natürlich den Rückruf...
 
@Rikibu: ~rofl~
 
@BadMax: Jo, Apple hat einen GANZ schlechten ruf. Kauft ja auch keiner deren Produkte. Der ruf bei den WINfuture Nerds zählt gottseidank nicht.
 
@BadMax: naja Apple hat den Ruf Müll für viel Geld zu verkaufen. Mit diese Aktion lässt sich da nicht viel retten.
 
@sabisabi: Apple verkauft natürlich nur Müll, genau - und Microsoft entwickelt die besten Produkte der Welt... jaja, immer dieses einseitige Denken.
 
Die sollen einfach das Design überdenken und eine Rückruf Aktion starten wie JEDE andere Firma auch!
 
@ICHCHEFDUNIX: rückruf dann überarbeiten und wieder auf dem markt? welche firma macht denn sowas?
 
@ICHCHEFDUNIX: was heißt jede Firmen? Bisher wurde die Produkte aus Sicherheitsgründen zurückgerufen. Auto (Unfallgefahr), Akkus (brandgefahr), etc.! Ich kann mich sehr gut Erinnern: Damals hat Siemens-Mobile alle Handys der 65er Generation zurückgerufen wegen fehlerhafte Steuerungssoftware für die Meldodie. Im schlimmsten Fall kann es zu Hörschaden führen! Aber Antenne? Das juckt arroganten Applianer eher nicht!
 
@fegl84: Mit deinem letzten Satz à la "Alle in einen Topf werfen" hast du dich selbst diqualifiziert, obschon du's immerhin versucht hast sachlich zu diskutieren.
 
@ICHCHEFDUNIX: Finde ich super. Ich würde dann gerne eines der zurückgerufenen, unbenutzten iPhones billiger kaufen. Die Empfangsprobleme tangieren mich nicht. *g*
 
@ICHCHEFDUNIX: Aber Aber junger Padawan, wenn Apple eine Rückrufaktion startet würde das ja bedeuten Apple ist fehlbar, dann könnten sich die Jünger abwenden und ihr Geld dem anderen Steve schenken, möglicherweise kommen auch einige mit dieser Erkenntnis gar nicht klar und der Markt würde einige willenlose Konsumenten gar gänzlich verlieren.
 
@ICHCHEFDUNIX: Absolut. Toyota, Sony etc können das auch - und da gehts teilweise um wesentlich mehr Geld... Finde das Verhalten von 'Apple unzumutbar.
 
Rückruf wird sich nich vermeiden lassen. Logisch, wenn die Verbindung gekappt wird? Da brauch man aber auch nen netten Gesprächspartner, der einen zurückruft. IRONIE OFF
 
@Rikibu: LOL... jep. Kenne ich auch von meinem zu leise klingelndem iPhone 3G. Andauern ne Rückrufaktion, wenn ich das Teil mal wieder nicht gehört habe *g*
 
http://theoatmeal.com/comics/apple das ist so geil!
 
@Knarzi: saugeil :) vor allem die Rechnung: "12.425 US-$ and your first born son"
 
@Knarzi: genialer comic! :D
 
@Knarzi: Sogar mit Clippy :D
 
"Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück" Naja das Apfellogo macht ja die restlichen 29Euro aus ;-) Kosten hat ein so großer konzern in Einkauf und Produktion nie.
 
"Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück"

Das ist halt schon treist aber hey wenn ich fast 1000 Euro für ein IPhone bezahle machen mir die 30 Dollar auch nichts mehr aus. lol
 
@stargate1306: und genau das ist es was apple sich dabei denkt, bei 1000€ machen 30€ auch nichtsmehr aus !!!
 
@stargate1306: du bist auch 1000€ :) 649€ kostet eins...
 
@ICHCHEFDUNIX:
Dann versuch mal zurzeit so eins zu dem Preis zu bekommen in Deutschland^^
 
@stargate1306: Kann ich doch nix dafür wenn jeder eins will :)
 
@stargate1306: Tja, denn, versuchs doch mal hier: http://www.handytransporter.de/ => 658€.
Ist zwar immer noch n Batzen Geld, und auch im kleinsten Rahmen, aber es geht!
 
@ICHCHEFDUNIX: Ach, na dann.. Spottpreis! iPhone 4 für alle!!!
 
@stargate1306: das Wort lautet übrigens "dreist", mit einem "d"
 
@stargate1306:
Ja Skandal, Hersteller verkaufen ihr Zubehör für zuviel Geld! Wie gut, dass Sony Ericsson, Nokia, Samsung - Kopfhörer für die Handys spottbillig sind, oder Ladegeräte vom Hersteller selber, oder Datenkabel. Ist echt dreist von Apple, das als einziger zu machen....
 
@GlennTemp: naja, da wird halt am liebsten drauf gehauen ;-) die Leute brauchen halt ein Feindbild.
 
@StepHanSolo: Genau so isses. Außerdem brauchen die Leute einen Hype dem sie folgen können, und momentan sagt der Hype "hasst Apple".
 
@Turk_Turkleton: Hab das Gefühl dass der Hype eher der ist, dass Apple-Freaks überall Apple-Hasser sehen wo keine sind. So auch hier.
 
@Turk_Turkleton: Ich wünschte es wäre so. Aber es ist eher andersrum. Selbst jetzt folgen die meisten Apple.
 
@lutschboy: So kann man es natürlich auch sehen... naja, hab aber langsam keinen bock mehr auf diese ermüdenden Diskussionen :)
 
@lutschboy: die applefanboys sind die geisterfahrer auf der autobahn,
nicht die applekritiker....
 
@Turk_Turkleton: Irrtum.. Aktuell lautet der Hype: "Willkommen zurück in der Reakität. Apple ist kein Gott"
 
@Radi_Cöln: Hab ich doch auch nie behauptet... weiss gar nicht, was ihr immer habt. Nur weil ich von einem Produkt (iPhone, btw mein einziges Apple-Produkt) begeistert/überzeugt bin, werde ich gleich als Fanboy abgestenpelt, der nichts anderes als Apple und Steve Jobs im Kopf hat. Bisschen voreingenommen, meint ihr nicht?
 
@Turk_Turkleton: Zu dem Zeitpunkt al ich das schrieb standen dort noch nicht so viele Kommentare. Hätte nicht gedacht, das in den 30 sekunden in denen man tippt sich so viel ändert. Wollte Dich nicht als fanatischen Applefanboy hinstellen!
 
@Radi_Cöln: No problemo :)
 
@GlennTemp: Aber bestimmt nicht im
Verhältnis 1:30.
 
@GlennTemp: also bei meinem nokia ist ein 3,5er klinken-anschluss und ein usb-anschluss. Die 8GB SD hab ich auch nicht bei nokia kaufen müssen. Is ja kein memory stick von sonie, sondern die halten sich an standards. Verapplen würd ich mich nie lassen.
 
@GlennTemp: Der Skandal ist doch, dass man dieses überteuerte Zubehör braucht, um ein einwandfrei funktionierendes Telefon zu haben! Und der größte Witz an der Sache ist dann, dass das besondere Design des iPhone 4, nämlich außenliegende Antenne, Metallrahmen, eckige Form usw... für die Katz' ist *lol
 
Ich finde auch, dass eine Rückruf notwenig wäre. Schon allein um den Kunden und deren Erwartungen an das Gerät gerrecht zu werden.
 
@darksun-85: Die Frage ist nur, ob Apple schon eine hardwarebasierende Lösung des Problems hat. Wenn ja, stellt sich auch die Frage ob genug "Neuteile" für eine Rückrufreparatur zur Verfügung stehen.
 
Apple soll nurso weitermachen, die schaufeln damit nur ihr eigenes Grab. Verantwortungslosigkeit im Servicebereich ist doch schon länger bei Apple bekannt.
 
@~LN~: das glaub ich nicht, Apple Jünger sind da oft sehr schmerz-resistent. Nur müsste sich mal eine andere Firma sowas erlauben. Apples Informationspolitik ist mit einem einzigen Wort zu beschreiben. Pfusch und Wischi Waschi, bloß kein Klartext reden. Sowas stümperhaftes findet man auch bei Medion und co. Nur wäre das bei billigeren Geräten nachvolziehbarer so zu agieren, aber nicht bei einer exclusiven Premium Marke die entsprechend beworben wird. Man traut sich sogar schon, iphone 4 Werbespots zu schalten im TV.
 
@Rikibu: Richtig. Apple hat das Glück, aber eben auch das Pech, in den Medien besondere Aufmerksamkeit zu bekommen. Die Tagesschau berichtet über iPhones und iPads, warum nicht über ein neues DELL Tablet? Apple ist im Grunde nicht schlechter als viele andere, es wird nur viel mehr analysiert und auseinandergenommen als andere, und es wird über jeden Pups der dort pasiert berichtet.
Das kann ein Segen sein, oder eben, wie in diesem Fall, ein Fluch ;)
 
@.Omega.: Die Fa. Apple hat sich relativ lange einen guten Ruf erworben als sie noch ein sogenanntes Nischenprodukt war, also nicht unbedingt den Massenmarkt bedient hat. Nachdem sie mit iPod, iPhone, iPad usw. diesen Massenmarkt betreten hat, wird nun darüber umso mehr berichtet, da ja von früher her der gute Ruf vorhanden ist. Wenn dann von Hr. Jobs noch unpassende Kommentare zur Nutzung der Geräte Public werden, dann hilft auch der "alte" gute Ruf nicht mehr.
 
@.Omega.: Weil du s grad ansprichst, die öffentlich rechtlichen und Apple, sind ne Geschichte für sich. siehe www.fernsehkritik.tv, aktuelle Folge 49... Aber eigentlich sind sie ja selber dran schuld, dass die Welle so expandiert. Grundsätzlich ist ja nicht schlimm, wenn ein Produkt fehlerhaft ist. Die Frage ist, wie gehe ich als Firma damit um? Und gerade bei einer imageträchtigen Premium Marke, so wie sich Apple ja selbst sieht, quasi als Vorreiter, könnten sie in dieser Situation mal Größe beweisen. Da sie das in meinen Augen aber nicht tun, kann man schnell auf den trichter kommen, das Gefasel und das Premium Gefühl ist nur heiße Luft... was es in meinen Augen auch ist. für mich unterscheiden die sich nicht von anderen Anbietern und sind somit auch den Mehrpreis nicht wert. Klar, Fehler können passieren, aber wenn ich schon mehr bezahle als der Durchschnittskunde, will ich exzellenten Service und nicht das Gefühl, dass ich von der Firma nicht ernstgenommen werde. Das ist doch alles nur kosmetische Korrektur was gemacht wird, um den Börsenwert nicht zu schmälern. Dummerweise kommen sie auf lange Sicht damit durch, ein Langzeitschaden ist nicht zu erwarten. Was wäre wohl passiert, wäre das Microsoft passiert?
 
@Rikibu: In welchen Werbespot wird das iPhone von Apple selber als Exklusiv/Premium angepriesen? Bitte einen Link der deine Aussage belegt. Oder ist es nur das übliche das DU es so darstellst das Apple es als Premium Gerät verkauft? Und das übliche: "Alle iPhone User haben nen kleinen Schwanz und müssen das mit einem Proll Gerät ausmerzen?"
 
@I Luv Money: Du bist auch so ein Laller. Apple steht für Premium-Produkte - sie verkaufen sie ja auch für Premium-Preise. Wenn du dafür Belege brauchst, geh auf amazon oder sonst was...
 
@Lay-Z187: Das Sony Xperia X10 kostet auch nur knapp 50€ weniger als das iPhone 4 ... aber sowas wollt ihr ganzen Vollhonks ja nicht hören xD
 
@I Luv Money: Sony Ericsson -.-
 
@I Luv Money: das iphone ist exclusiv, oder siehst du iphone werbespots von iphone+o2, iphone+vodafone, iphone+alditalk? nein, nur iphone+telekom... ergo, exclusiv. udn auch apple macht mit seiner Produktausrichtung einen elitären kundenkreis auf, sonst würde man vollkommen in den Massenmarkt einsteigen und sich gemeinsam mit anderen messen wollen, was auch Technologieunterstützung angeht. Warum schließt man sein Betriebssystem für andere? warum isses nich frei verkäuflich? warum unterstützt itunes nur ipötte?Es ist schon bezeichnend, dass man innerhalb des eigenen Ökosystems bleiben will und Flash, Blu-ray usw. einfach scheut, schlechtredet, nur um die eigenen Umsätze auf itunes nebst äppstore zu rechtfertigen und stabil zu halten. denn wenn man ehrlich ist, sind zumindest die Filme auf itunes ihren Preis nicht wert, wenn man sich die Qualität anschaut und was der gleiche Film auf DVD bzw. Bluray kostet... aber das darf man ja nicht laut sagen, dann kommt der Steve und sagt mir, 720p reicht doch...
 
@I Luv Money: Mag sein, dass das Xperia ansatzweise so viel kostet, die Frage ist, wird daran auch so viel gekoppelt wie ans iphone? es ist offensichtlich, dass Iphone benutzer ein bestimmtes Bild in die Welt transportieren sollen. Nämlich mit einem ebenfalls imageträchtigen provider unterwegs sein (timo beil), sich vollkommen auf die Apple Dienste einschießen, ohne eine Alternative zur Hand haben zu können usw. usw. Ich wette das Xperia ist nicht so restriktiv von der Vermarktung her und erreicht daher sicher mehr Kunden, weil es denen mehr Freiheiten lässt.
 
@Rikibu: Nur in Deutschland/USA exklusiv...klar erreicht das Xperia mehr Kunden, ist ja ohne Providerbindung frei erhältlich, kommt trotzdem bei weitem nicht an die Verkaufszahlen vom iPhone herran....zu deinem restlichen Gesülze: Vielleicht stecken die Illuminaten dahinter? Ich werde Aiman Abdallah schnellstmöglich informieren!
 
@Rikibu: Einer der einzigen hier, der versteht, was er babbelt...+
 
@~LN~: hmmm.. letztes Jahr belegte Apple in einer Studie (der market research company "Forrester Research") über Kundenzufriedenheit den ersten Platz. Vor HP, Gateway & Dell.
 
@~LN~:
Komisch, Apple hat erst kürzlich zusammen mit HP den ersten Platz bei einem Stiftung Warentest gemacht, in dem es um den Kundenservice bei Notebookreperaturen geht. Die News gabs interessanterweise nicht auf winfuture, dafür auf golem und anderen Seiten ;) Dass Apple in punktp Kundenzufriedenheit auch jahrelang Spitzenplätze belegt, passt da auch nicht ins Bild. Der Service ist sicher nicht perfekt und es gibt auch schlechte Fälle (dafür gibts immerhin eine Evaluierung nach der Servicenutzung), aber interessanterweise urteilen häufig die darüber, die gar nicht betroffen sind, sondern nur irgendwo was lesen ;)
 
@GlennTemp: Du weisst schon das Stiftung Warentest keine unabhängige Institution ist. Das ist von Firmen ins Leben gerufen worden. Und ich würde nicht jeden Test vertrauen, da wird hundert pro auch Lobbyarbeit betrieben. Ich sag nur:"Cornflakes gehören zu den Grundnahrungsmitteln."
 
@~LN~: blödsinn. die schaufeln gar nichts, im gegenteil, die machen zur zeit die erfolgreichsten produkte. da kommt dein fanboy-clan alias ms nicht mehr hinterher. im gegenteil, die sind so weit vom user entfernt, dass sie jetzt eine umfrage starten, weshalb so viele das ipad nutzen. selbst da lästert der ms-ler, weil er sein hass uznd neid nicht mehgr ertragen kann. das iphone hat ausschliesslich gute kritiken und fehker kommen überall vor. immerhin kannst du das gerät wieder zurück geben wenn es defekt ist, ich weiss jetzt nicht wo das problem ist, daran kann apple nichts ändern und , ier wird apple sowieso alles unterstellt. die wahrheit interessiert hier doch niemanden, hauptsachen den üblichen hass-schmuh ablassen und dumm daher reden.
 
@willi_winzig: stimmt, 7 x Windows 7 in der Sekunde verkaufen...so schlecht...
 
@bluefisch200:
Did you know? Vista hat sich in den ersten 4 Monate ganze 8mal pro Sekunde verkauft. Nur mal so als Vergleich :)
 
@GlennTemp: Ist ja noch besser...
 
@bluefisch200:
Ja, aber das zeigt auch, dass sich Erfolg nicht zwangsläufig an units/second messen lässt.
 
@GlennTemp: in seiner kurzen lebensspanne war vista um ein vielfaches erfolgreicher als osx z.b. ja, doch, ich denke, man kann das durchaus als erfolg bezeichnen! :D
 
Da gibt's nur eins: http://tinyurl.com/2vfx54b
 
Sie sollten den Rückruf aber nichtnur starten aufgrund des miserablen Empfangs, sondern sie sollten außerdem das Display stabiler machen, man kennt mittlerweile schon zuviele Videos auf denen das iPhone 4 nach fallen lassen aus 1 Meter Höhe das komplette Display zerstört ist...

http://tinyurl.com/iphone-4-bumper zb. das Video,..
 
@hoffi1896: Ich fordere Rückrufaktionen bei Haushaltswaren: Wenn ich mein Glas aus 1m Höhe fallen lasse, geht es kaputt!! Wie kann es nur sein, dass sowas vorkommt. Dabei habe ich extra nicht die billigen Gläser vom Grabbeltisch genommen....
Am Designfehler der Antenne ist Apple Schuld und mindestens kostenlose Bumper sollte es für alle geben; wenn nicht sogar einen kompletten Rückruf. Aber das ein empfindliches elektronisches Gerät kaputt gehen kann, wenn man es fallen lässt, dass ist nun wirklich normal.
 
@Runaway-Fan: ein Glas kostet dich auch nichtmal nen Euro, das iPhone hingegen kostet dich ein wenig mehr, bzw. hat einen viel höheren Wert, bei anderen Handys zerbricht auch nicht gleich das ganze Display, da sollte man das vom High-End-Handy schlecht hin ja wohl auch erwarten dürfen, oder etwa nicht ?
 
@hoffi1896: Es gibt Weingläser die kosten mehrere hundert Euro, aber gehen genau so schnell kaputt wie die 1€-IKEA Glöser wenn sie auf den Boden fallen. Komische Logik.
 
@Rodriguez: du hast wohl etwas zuviel aus besagtem weinglas getrunken, um hier allen ernstes so einen vergleich heranzuziehen. :D
 
http://www.netbooknews.de/18153/apple-in-den-news-datenschutzalarm-itunes-hack-und-iphone-4-fehler/ bezüglich Imageschaden...Apple hat viel aufzubessern....
 
@bluefisch200: Mal ohne auf den Inhalt einzugehen: Der Author des Blogs, Sascha Pallenberg, beweist des öfteren wie käuflich er ist und stellt sich auch noch sehr ungechickt beim subjektive-Berichte-schreiben an. Die Seite würde ich nirgends als Quelle nutzen und sie vor allem eher als Satireseite als als Seriöse Seite sehen. Auch, oder vor allem wenn es um Netbooks oder Tablets geht.
 
@Rodriguez: hier jedoch absolut unwichtig da alles eigentlich nur Quellenverweise sind und die kann man nicht kaufen...
 
@bluefisch200: Wollte es nur allgemein mal gesagt haben
 
@Rodriguez: hat auch nix genützt! :D
 
Die meisten Apple-User werden sich das Problem schon schönreden ...
 
@user2015: iSchönen
 
@user2015: Na dann melde ich mich mal zu Wort. Ich besitze ein iPhone 4 und bin super happy. Keinerlei Empfangsprobleme oder ähnliches... so leid es mir tut. :o)
 
@gknapp: war das jetzt iSchönen, oder wirklich kein Problem,... hast du ne iSchutzhülle rum oder ein iTape, oder gibt es tatsächlich iphones ohne empfangsprobleme,... oder war des nur immer die Richtige iHaltung des iPhones damit es nicht zu einen iEmpfangsloch kommt?
 
@JesusFreak: Sorry, das ich mich erst jetzt melde - 'ne Menge los @work. Du, ich habe keinerlei Hüllen, und benurze das Ding wie mein altes 3GS. Egal welche Haltung, egal was ich wie ich es auch anpacke, es tut. Ob das nun Zufall ist oder nicht, das kann ich leider auch nicht sagen... und daher bin ich wirklich sehr zufrieden. Vielleicht hatte ich auch Glück...
 
Ihr solltet wirklich mal aufhören die Aussagen irgendwelcher Experten in die Tatsachenform zu bringen und dann als Newstitel zu verwenden. Aber bitte auch nicht indem ihr einfach ein "?" hinten dran hängt. "PR Experte rät Apple zu iPhone 4 Rückruf" wäre z.B. sehr viel zutreffender.
Was, wenn der PR Experte sagt, "die Bundeskanzelerin sollte liiber zurücktreten". Ihr titelt dann "Kanzlerin wird zurücktreten", oder was?
 
@.Omega.: als würde die Erwähnung von PR Experten in der Überschrift, die Glaubwürdigkeit steigen. Die sabbeln auch nur wirres Zeug den ganzen Tag...
 
@Rikibu: Es geht nicht darum die Glaubwürdigkeit zu steigern, eher sogar im Gegenteil, es geht darum den Newstitel dem Newsinhalt anzupassen, und damit diese "das ist Fakt" eigenschaft loszuwerden. Was in der Überschrift steht ist eine Tatsachenbehauptung, nämlich das Apple die iPhones zurückrufen muss.
In der News jedoch steht nur, dass ein PR "Experte" den Rückruf empfiehlt.
 
@.Omega.: Jup, "iPhone 4: Rückruf unvermeidlich?" wäre z.B. besser. Aber die Überschrift finde ich bei Apple-News noch am harmlosesten. ^^
 
@Rikibu: Ne, wirres Zeug nicht. Das ist bis ins letzte Detail geplant... Belege? Mein Studium ;)
 
@.Omega.: Bildfuture, man versucht Leute mit skurilen Titeln zu locken, nur um dann sehr schlecht rechierchten und copy'n'paste text zu präsentieren, geht hier schon ne weile so, ich suche schon ne andere newsseite. Was hier teilweise als "News" (3 Tage alt) kommt ist unter aller Kanone.
 
erinnert mich an Scientology, wenn man bedenkt, dass sie allem aus dem Weg gehen, was die Wahrheit über die Firma angeht. Eine der manipulativsten Firmen überhaupt, nach Scientology und den anderen Sekten ist Apple.
 
@ProSieben: Du hast zuviel in den Spiegel geschaut. Galileo ist so weit weg von gutem Bildungsfernsehen wie Apple von gutem Preis/Leistungsverhältnis...
 
@Runaway-Fan: was hat Galileo mit meiner Meinung zu tun? Ich habe diese Aussage nirgendwo aufgegriffen, das ist ganz allein das, wie Apple sich mir vorstellt.
 
@ProSieben: Naja, bei dem Namen muss man an Galileo denken.
Und der Vergleich von Apple und Scientology ist nun doch sehr sehr gewagt.
Wenn Du wirklich weißt, wie es z.T. in der Sekte zugeht, dann würdest Du so einen Vergleich nicht machen.
 
Stevie müsste mal langsam Klartext reden! Oder sie warten einfach ein Jahr und bringen dann das "iphone 4FR" (fixed reception).
 
@StepHanSolo: Ja, so wie Microsoft damals mit Windows 98 Second Edition oder vor kurzem mit der XBox 360 (RoD). Aber ich hoffe mal, dass Apple doch noch die Reißleine zieht, und vorher etwas unternimmt (Bumper oder Rückruf).
 
@Runaway-Fan: ein rückruf wird nichts bringen immerhin ist das gehäuse die antenne, da kann man nichts fixen. ich lach aber jeden iPhonler nett an wenn er gerade sein iBügeleisen in das Kondom steckt zum telefonieren :)
 
@fybil: Ich würde jedes Smartphone nur mit Schutzhülle nutzen, weil mir das Gerät sonst zu schade wäre. Aber zum Rückruf. Es wurde schon geschrieben, dass z.B. eine nicht-leitende Beschichtung auf der Antenne das Problem lösen würde. Also eine dünne Schicht, die das Kurzschließen verhindern würde (wie die Hüllen, nur eben punktuell und nahezu unsichtbar). Inwiefern sich der Produktionsprozess aber dahingehend umstellen lässt, weiß ich natürlich nicht.
Was das iPhone mit einem Bügeleisen zu tun hat, wird wohl auf ewig Dein Geheimnis bleiben.
 
@Runaway-Fan: Zumindest wird die Xbox bei einem RROD sofort ausgetauscht...
 
@bluefisch200: Das stimmt. Aber die neuen Austauschgeräte hatten die gleiche Chance binnen weniger Tage den Geist aufzugeben. Es dauerte doch erst eine ganze Weile, bis neue (interne) Modelle diesen Fehler kaum oder nicht mehr hatten.
 
mein gott ist das peinlich! problemthreads aus den foren zu löschen, nur um mit aller gewalt seinen ruf nicht zu schädigen. als betroffener kunde von apple würde ich mich so dermassen verar***t und für dumm verkauft vorkommen! das ist mal wieder ein typisches zeichen von apple, was sie in wirklichkeit von ihren goldeseln ...ähhh... kunden halten! ist ja nicht das erste mal das sie unbequeme themen aus ihren supportforen löschen. das hat seit den 90ern schon tradition. erstaunlich finde ich immer noch, wie viele leute und anhänger diese firma trotzdem noch hat, die auch noch blind in die welt posaunen, wie toll apple-produkte sind! man bin ich froh, apple-produkte komplett zu ignorieren!
 
@Flint_Ironstag: Microsoft Mitarbeiter ?
 
@Oberhausener: nein! aber ich hab eine eigene meinung!
 
@Oberhausener: Wie unwissend bist Du denn ? *lach* Na ? wieviel % der Apple-Aktien gehören Microsoft ? Na? findest Du es ? Oder hast Du jetzt "Guckis" zum anfassen ?
 
@Flint_Ironstag: Naja, ansich sind die Apple-Produkte ja auch toll, ich möchte mein IPhone 3GS und mein Macbook Pro nicht mehr hergeben, allerdings haben die sich beim IPhone 4 wirklich einen gewaltigen Schnitzer geleistet. Was ich aber noch viel schlimmer finde, ist einfach die arrogante Firmenpolitik von Apple, die nimmt erschreckende Maße an und wenn Kunden etc. auch noch für dumm verkauft werden, da wird das geschaufelte Eigengrab dann nicht mehr weit sein.......
 
@Angel3DWin: iGrave nennt sich das dann ... IRONIE OFF :D
 
@Flint_Ironstag: Du hast noch vergessen, dass es neben dem iPhone4-Problem auch noch diese diversen Bevormundungen durch Apple gibt (Auswahl Apps, Standortregistrierung usw.usw.).
 
@Flint_Ironstag: hast du eine quelle oder ein Beispiel die besagt das dass schon in den 90ern so war?
 
@kazesama: ja, mich selbst! ich habe es selbst erlebt, da ich seit den 90er apple produkte verwendet habe! hab auf einem quadra 630 oder so angefangen!
 
@Flint_Ironstag: Naja, ich denke man muss da differenzieren. Viele würden sicher Apple Produkte gerne nutzen, aber wenn ich mir eine bestimmte Arbeitsweise aufzwingen lassen muss, damit ich zb. so nen iPod benutzen kann, dann stell ich auf stur. Wozu soll ich itunes als Rechtfertigung zum Betanken benutzen, wenn ich selber in der Lage bin, meinen Datenbestand selbst zu verwalten? Mag sein dass ich zu eigensinnig und zu eigenständig bin und ungern Dinge an Software aulagere, die eigentlich zum betanken gar nich nötig wäre, hätte man sich nicht die abstruse Ordner- und Dateiablage einfallen lassen... aber offenbwar will man keine diszipolinierten, mitdenkenden, vorausdenkenden Kunden, schließlich will Apple die Rolle des Vordenkers inne haben.
 
@Rikibu: ich will gar nicht behaupten, das die produkte von apple schlechter wären, als die von anderen firmen (aber apple stellt sich ja gern selbst als die krone der digitalen schöpfung dar!). aber trotzdem hat apple in der vergangenheit sehr oft mit magelhaften produkten und schlechtem support und unheimlicher arroganz geglänzt! das sind alles eigenerfahrungen, die ich machen durfte. ich selbst bin dann zu dem punkt gekommen, an dem ich strickt abgelehnt habe, jemals wieder etwas von apple zu kaufen. ich sitze heute noch zum arbeiten an aktuellen highend macs. aber ich sehe nirgends, das macs oder osx irgendwo besser wäre, als andere os!
 
@Rikibu: Kauf dir halt nen Android/Symbian/ect Gerät, zwingt dich irgendjemand ein iPod/iPhone zu kaufen?
 
@I Luv Money: Ich darf aber trotzdem meine Meinung sagen, ja? gut...
 
@Rikibu: Ja, nur ist die doch bekannt....in wirklich jeder News die auch nur annähernd ein Bezug zu Smartphones hat verbreitest du dein Weltbild wie scheisse Apple doch ist, dein Auftrag ist erfüllt! Zumindest für heute, für die Zukunft würde ich mir übrigens mal neue "Argumente" einfallen lassen, deine alten sind doch schon öde, aber vermutlich kannste die einfach per C&P einfügen wa?!
 
@I Luv Money: So wie Apple das Prinzip der Einfachheit predigt habe auch ich meine Prinzipien, die ich einfach mit dem was ein Produkt unabhängig vom Hersteller bietet. Entweder es gibt ne gewisse Deckungsgleichheit oder nicht. Punkt. Du musst zugeben, dass meine contra Argumente sachlicher Natur sind und was wenn nicht gewisses Benutzerverhalten bzw. Vorlieben, dienen zur Kaufentscheidung bzw. Kaufzurückhaltung? wo kämen wir hin, wenn sich nur noch die Jubelkommentare durchsetzen? lies mal nicht nur die Apple News sondern auch meine anderen Beiträge und du wirst feststellen, dass ich sehr wohl ein differenziertes Weltbild habe. Dass Apple ein Wolf im Schafspelz ist und mir das eben extrem auffällt, dafür kann ich doch nichts. Ich bin für Apples Politik und Produkte nicht verantwortlich, hätte ich da was zu sagen, würde ich sicher einiges anders machen als der Jobs da.
 
@Rikibu: "wo kämen wir hin, wenn sich nur noch die Jubelkommentare durchsetzen?" YMMD xD ! Jeder halbwegs positive Kommentar zum iPhone (egal ob Classic/3G/4) wird hier direkt mit nem (-) versehen. Z. b.: "Ich bin zufrieden mit meinem iPhone.". Aber natürlich bist du sowieso der objektivste, schlauste und neutralste von allen! Die Welt hat sich nach deinen Prinzipen zu richten! Und die Welt muss endlich akzeptieren das _nur_ deine Meinung die allgemeingültige sein kann! Hast du eigentlich einen Blog wo man dir huldigen kann wegen deiner Weisheit?
 
@I Luv Money: Kühl dich mal ab, ich glaub deine Brain Platine ist zu heiß gelaufen... so unsachlich brauchste mir nun wirklich nich kommen, dafür is mir meine Zeit zu schade. Wo sage ich, dass nur meine Meinung zählt? ich habe nur oft Argumente um andere Ansichten zumindest in Ansätzen zu entkräften, um somit Argumente auf der anderen Seite zutage zu fördern und wenn dann keine Argumente kommen, dann weiß man ja bescheid.
 
Die zurückgerufenen Iphones könnte man ja als neuen Ipod Touch vermarkten. Diese Arroganz von Steve Jobs ist einfach erbärmlich.
 
@Winfuture Kriegt ihr's eigentlich irgendwann noch gebacken gescheite Überschriften zu machen? Und wenn keine grösseren hinpassen, mal ein Tipp von mir: Die Leute haben mittlerweile nen grösseren Bildschirm, man muss seine Webseite nicht mehr für 640x480 optimieren!
 
@Cor: Die Seite ist schon für 1280*xxx ausgelegt.
 
@klein-m: Das ist mir schon klar, ich habe mit Absicht übertrieben. Ich denke, jeder hat verstanden, worauf ich hinaus will.
 
@Cor: Sieh es positiv. So kannst Du zwei Browserfenster gleichzeitig nebeneinander auf deinem großen Monitor packen und doppelt so viele Inhalte von WF lesen. ;)
 
@Runaway-Fan:
Das heißt aber auch doppelte Trollkommentare. Das hält man doch nicht aus! :D
 
@klein-m: Wenn das hier die Auslegung auf 1280 ist, dann ist entweder mein Monitor kaputt, oder der Winfuture-Webdesigner arbeitet mit halben Pixeln. Mein Bildschirm ist jedenefalls zur hälfte weiß hier.
 
@tt13: Dann hast du 1. einen Werbeblocker an und ich 2. evtl. noch einen kleinen Zoom per Browser eingestellt (zwecks FullHD und zu kleiner Schrift), denn bei mir hat die Seite (inkl. Werbung) eine Spannbreite von 1180px. __________ EDit: was natürlich bei der Seite Müll ist, ist, dass sie nicht zentriert wurde!
 
Die denken auch die könnten alles einfach wegzensieren
 
1,5 milliarden dollar ist doch eher ein klacks was apple an verkauften einheiten da abgesetzt hat! jungs wenn ihr am iphone 4 richtig gearbeitet und ausgiebig getestet hättet, würde hier und da der eine oder andere fehler erkennbar gewesen sein, dann müsstet ihr diese rückrufaktion nicht in die wege leiten. nur weil im iphone apple steckt muss es = nicht qualität bedeuten, da gibt es für die verbraucher genug alternativen. warum kostet das iphone 4 denn soviel wenn bei der verarbeitung geschlampt wurde?
 
Ich hab mir das bei einen bekannten mal angeschaut.Für mich wäre das untragbar und ich würde mein Geld wieder haben wollen.Bei mir hier ist der Empfang ein bisschen schlechter,sobald man es in die Hand nimmt ist kein Netz mehr da.
 
Sag mal könnt ihr die News bitte einfach mal ohne eure eigene Meinung schreiben? Das hier ist keine neutrale Berichterstattung, sonder einfach nur lächerlich.

Wenn man sich nicht auskennt, einfach mal die....

Wer öfters im Apple Forum unterwegs ist, weiß sehr wohl, das diese art der Thread immer gelöscht werden. Nicht nur jetzt.

und diese hetzkampagne hier in den Beiträgen ist auch nur noch Menschenverachtend. Da nehmen sich die Microsoft-, Linux- oder AppleFanboys alle nichts.

*schüttelt den Kopf* Kann man nicht einfach mal wieder normal reden oder ist das hier nicht mehr möglich?

@OT
Was ist eigentlich der Minusrecord?
 
@anzul: Weiß ich nicht, aber ich hab dir mal ein (+) gegeben, weil ich dies gegenseitige unsachliche Gebashe auch nicht leiden kann.
Sicher hat das iPhone 4 einen Designfehler, der zu Problemen führen kann. Aber deshalb muss man nicht Fackeln und Mistgabeln aus dem Schrank holen und angebissene Äpfel auf der Straße verbrennen.
 
@Runaway-Fan: Zumal die Leute am lautesten schreien die weder ein iPhone 4 besitzen, noch jemals vor hatten sich eines zu kaufen :)
 
Ich war noch nie ein großer Freund von angebissenen Fallobst, aber nun Threads aus Foren zu löschen, die gegen Apple gehen, ist eine bodenlose Frechheit. Ist es denn zu viel verlangt, mal zu seinen Fehlern zu stehen?! Apple torpedierte doch immer wieder gegen Konkurrenz, wenn bei denen was nicht glatt lief und nun läuft bei denen gehörig was schief und die verbieten IHREN EIGENEN Kunden das Maul/die Tastatur. Klar entpricht es nicht der Philosophie Apples, Fehler zu haben, aber es ist nun mal so. Naja, wer noch immer dem Gerät blind hinterher rennt, bitte schön ...
 
@stutzl1981: Es werden keine Fehlerthreads gelöscht, sondern Diskssionsthread über Artikel eines Magazins. Die haben im Supportforum relativ wenig zu suchen, oder? Naja, wer noch immer blind irgendwelchen schlecht abgeschriebenen News glaubt, bitteschön....
 
wer verteilt eigentlich immer diese negativ bewertungen? (-) bis 14:08;46 waren es 26 negativ bewertungen!
 
Also Threads mit negativer Kritik im eigenen Forum zu löschen ist schon mehr als erbärmlich. Sollte es stimmen, uiuiuiuiuiui Apple.
 
"Einem Bericht von 'Wired' zufolge wurden entsprechende Threads dort sogar gelöscht."----
Das ist Apple.----

"Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück."----
Und das auch. Solche Abzocker-Margen würden sich die meisten anderen Hersteller nicht trauen.
 
das geht doch garnicht, den ganzen sommer lang nicht cool sein ohne dem neuen iPhone 4 :-) auf jede theke legen schau ich habs es. das wird keiner machen und genau denen ist es egal hauptsache sie haben eins ironie off :-)
 
@Sir @ndy: Die können dann doch ihr cooles Blackberry auf die Theke legen ^^
 
was soll man dazu noch sagen: angeblich zig milliarden in der kriegskasse, aber keinen cent für qualitätssicherung ausgeben und dann auch noch zwingend erforderliche zusatzhardware zum 30fachen preis verkaufen (bumper). das ist halt apple und auch nur bei denen scheint es zu funktionieren. wenn microsoft das SP2 für xp VERKAUFT hätte, ich will nicht wissen, was dann losgewesen wäre. wird noch ne weile dauern, bis in den köpfen der normaluser angekommen ist, dass apple ledigliche reine abzocke betreibt. von wegen alles-aus-einer-hand und es-funktioniert-einfach. alles gequirlte scheiße aus der marketing abteilung, was uns hier immer und immer wieder von apple-fans erzählt wird. naja... hauptsache, wir pc-nutzer sind verarmter hartz4-empfänger, die nur neidisch auf teure, unglaublich gut funktionierende, innovative apple-hardware sind... wir trollen ja nur... wir ham doch alle keine ahnung... ;)
 
@jim_panse: Ich als PC-Only-User möchte nur anmerken, dass ich einige gute Freunde mit Apple-Hardware habe und wir verstehen uns (auch beim Thema Hardware) prächtig. Sicher gibt es bei Apple auch viele "Fans", die extrem von den Produkten überzeugt sind. Aber umgekehrt gibt es auch in den anderen Lagern Extreme. Und Deine Aussage lässt z.B. vermuten, dass Du doch schon einige Vorurteile gegenüber Leuten hast, die Apple-Produkte nutzen.
 
@Runaway-Fan: ich hab nur was gegen die hardliner. von mir aus soll doch jeder seins benutzen wie er möchte. aber mir ständig von apple-fans vorhalten zu lassen, ich hätte von alldem keine ahnung, ist schon etwas nervig...
 
@jim_panse: du bist doch selber ein hardliner, nur halt auf der anderen seite, also statt pro apple biste anti apple...macht die sache aber auch nicht besser xD
 
Hoffe Apple wird durch solche unseriösen Geschäftspraktiken einiges an Ihrem Aktienwert einbüsen. Die bescheissen die Leute. Preisen alles wie Gold an. Und bei Fehlern am Gerät, wir auf eine teure Schutzhülle im Shop verwiesen? Hallo? Wie wäre es mal mit ner Sammelklage von tausenden Usern. Dieser Jobs meint, er sei stetig im Recht wie?
Mit seinen flachen Ausreden kann er selbst eingefleischte Fanboy nicht mehr vertrösten.
Also fackel und Mistforke in die Hand.
 
@Nania: die machen nichts anderes als andere hersteller auch: geld sparen. würde microsoft auch so machen.
 
Man seid Ihr Sissis. Fangt doch an zu flennen......
 
ich weis nicht wie schlimm das empfangsproblem wirklich ist.
aber ich habe das selbe bei meinem 2 jährigen sony ericsson versucht. und siehe da, wenn ich oben links mit den fingern die antenne abdecke, fällt der empfang ebenfalls.
und keiner redet davon, nur bei apple^^
 
@GIGU: es ist deshalb bei apple davon die rede, weil apple preise für die geräte verlangt, die nicht mit dem realen gegenwert übereinstimmen. würde man das iphone für 200€ verkaufen, könnte man das sicherlich verschmerzen. aber für 600€? überleg mal, was du mit 600€ für alternative hardware kaufen könntest, die ähnlich funktioniert... darüber regen sich alle auf. und darüber, dass apple das problem nicht kommentiert und einige apple-fans das problem wegreden. um nichts anderes geht es hier
 
@jim_panse: Ich denke eher, dass die Leute hier, welche gern mit Macs arbeiten oder vielleicht sogar (gerne) ein iPhone besitzen, sich einfach nicht grundlos als dumm oder arrogant beschimpfen lassen wollen und deshalb ihre Position so vehement verteidigen. Denn kein sogenannter "Apple-Fanboy" hat das hier angefangen. Schon in den ersten hasserfüllten Posts werden sie grundlos beschimpft. Schlimm euer Gehabe!
 
@GIGU: Das Problem ist aber, dass man als Linkshänder die Antenne beim telefonieren zwangsläufig abdeckt. Wenn sie bei dir z.B. oben links ist, ist das Problem weit weniger schlimm
 
@GIGU: jup, haben schon mehrere internetseiten berichtet, das es bei anderen Handyherstellern auch passieren kann, bei apple ist es aber direkt ein verbrechen an der menschheit... desswegen muss man da son stress drum machen... mein iphone4 wurd heute versand.... mal gucken wenn es da ist
 
Apple und das iPhone4 macht sich besser als jede Soap. Da produzieren sie mit dem iPhone4 eine überteuerte Bananenschale und spielen "Wer anderen eine Grube gräbt!" Ich finds auch supi, das Apple selbst am Image-Verlust frickelt und keine außenstehende Institution. Vielleicht geht den Jüngern endlich mal ein Licht auf, das Apple auch nur die Mittelmäßigkeit anderer Anbieter besitzt, wenn es ans Eingemachte geht.
 
this changes everything... again... herber rückschlag für das sonst so auf die weiße weste bedachte pr-team von apple...
 
ohman ich wäre richtig sauer wenn ich sone 1€ hülle bekommen würde ^^kann man das gerät eingentlich auch zurück geben und den vertrag auflösen ? ist ja irgendwie blöd mit soner hülle rum zu laufen, dann kann man nicht so gut angeben mit dem iphone :D
 
"Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück. " - Aber Apple-Käufer werden niemals über den Tisch gezogen ;) ...nein nein niemals. Hammer ^^, aber wer so doof ist, ganz ehrlich, das können nur die Apple Fanboys sein, sehr krass.
 
Wenn ich so viel Geld ausgebe für so ein Gerät erwarte ich das ich auch was bekomme was funktioniert. Apple kann seine hässliche hülle für sich behalten.
Wäre ja zu schön wenn nen Gast zu mir käme und das Essen wäre Versalzen und er würde kein neues bekommen.
 
@Cereal: dazu bist du aber laut Gesetz nicht verpflichtet.. das machst du aus Kulanz! In Apples Fall würden die Kosten dafür, deine Kosten für ein neues Mahl wohl bei weitem überschreiten.
 
@StepHanSolo: kannst du so ja nicht sagen wäre es nur bei einem IPhone wäre es auch günstiger wären es mehr Essen wäre es auch teurer.
 
@Cereal: wenn sie, so wie du, jeden Tag ein neues "Essen" zubereiten würden, dann wäre das Problem wahrscheinlich schon lange aus der Welt. Aber sie haben halt leider mit einem Rezept, Millionen Mahlzeiten vorgekocht.
 
"Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück. " ... Apple ist einfach nur cool. Preis mal locker verdreißigfacht ^^
 
@DennisMoore: Das mit Zubehör Geld verdient wird, war ja schon immer so und ist keine Erfindung von Apple!
 
@fazeless: Das 30-fache der Produktionskosten abzukassieren können sich aber nur die Allerwenigsten erlauben.
 
@DennisMoore: Es gibt durchaus Unternehmen, die noch mehr abkassieren, Klamotten in Bangladesch von verhungernden Arbeitern nähen lassen, Logo drauf und fertig ist die Markenware die man hier für 100€ aufwärts bekommt. Das klingt zwar krank und pervers, trifft aber auf viele Bereiche zu, inzwischen werden schon Möbel von chinesischen Wanderarbeitern für den EU Markt hergestellt. Apple nimmt sich mit den 30$ natürlich einen deftigen Aufpreis, dass sich das ein Hersteller erlaubt, der ohnehin Konkurrenz gerne draußen hält ist das eigentlich verlogene, zumal die den Fehler auch noch selber verbockt haben.
 
Und täglich eine Apple News. Ich muß mich doch wundern, wie sehr das Apple Fieber um sich geschlagen hat. Ein Mann auf der Welt (Steve Jobs)verwandelt Menschen mit einen gesunden Menschenverstand in Komsum Zombies mit unreifen Produkten und das beste: Diese Menschen lassen es zu, weil es nur bei seiner Firma das Ipad und das Iphone gibt. Liebe Mitmenschen: Kehrt mal in euch und fragt euch mal selbst, ob ihr nicht auch ohne Handy, Internet und Computer auskommt. Zumindestens eine Woche. Also ich schaffe es spielend, denn vor 30 Jahren gab es das alles noch nicht in unserer Gesellschaft und wir lebten auch. Teilweise sogar besser. So, das mußte jetzt mal sein
 
@Cyberschlumpf:
Tja Cyberschlumpf. Anscheinend schaffst du es genau heute mal nicht ohne PC auszukommen gell.

Im Geschäftsleben gehts halt nicht mehr ohne Computer und Handy. Oder Zeichnest du noch am Zeichenbrett?

Und so zerbröselt der Keks nun mal...
 
sollen sie ienfach mal ihre kriegskasse öffnen, die ja so prall gefüllt ist. da stören 1,5 milliarden ja auch nicht wirklich.
 
"Eine weitere Alternative wäre es, wenn Apple den Kunden die angebotenen Schutzhüllen kostenlos zur Verfügung stellen würde. Diese werden zwar zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft, kosten Apple angeblich aber nur einen US-Dollar pro Stück." .. ein stück plastik für 30 dollar? wie bitte!?!? wie kann man den leuten nur so dreist das geld aus der tasche ziehen, da fehlen mir die worte
 
immer diese unsachlichen aufreger. natürlich MUSS apple diese geräte nachbessern, denn ab sofort greift die 2 jährige gewährleistung in europa, da hat apple null chance. wie bei jeden anderen defekten geräten von anderen herstellern auch, MUSS apple den fehler beseitigen. ich als käufer wäre da vollkommen gelassen. ansonsten hat das iphone fast ausschliesslich gute kritiken. das apple erst mal versucht zu beschwichtigen, iot auch nichts besonderes, dass würde auch jeder andere hersteller so machen. ab jetzt ist schluss damit, jetzt bleibt ihnen gar nichts anderes übrig das problem nicht nur mit einem softwareupdate zu umgehen, sondern das hardwareproblem zu korrigieren. kostet schweine viel geld, ist aber nicht zu ändern.
 
@willi_winzig: Das mit den 2 Jahren, hast du da nen Link dazu...könnte ich aktuell gerade brauchen.
 
Naja mal davon abgesehen..also ich halte es wegen Apple echt fürn witz.. mal ganz ehrlich leuts.., mal macht der Hersteller Fehler bei der Produktion (klar muss er die geräte austauschen die den *Antennenfehler* haben. Laut ein paar quellen (sichere) ist die 2Te Produktion schon gestartet (ich hab eins von den iPhones ergatterd. Siehe da keine Probleme mehr mit dem Empfang . nichts.. alles bestens.. von dem her mal abwarten.
 
Wow. Also ich lese ja jetzt schon länger hier mit und es gab viele Artikel wo man den kopf schüttel konnte. Aber das hier ist mitsamt der kommentare nochmal ein echtes Higlight.___ 1) Es ist NICHT der Verbraucherschutz, sondern ein Magazin ähnlich unserer Stuftung Warentest. Da hat irgendwer falsch abgeschrieben, und den Fehler ohne Nachdenken übernommen. Und das hier jetzt schon zum 2ten mal. 2) Die Überschrift ist ebenfalls albern, das ist die Meinung eines PR "Experten". Vor allem aber geht es ind er Quelle weniger um den eigentlichen Fehler als eben um die PR-Gründe aufgrund der schlechten Presse. 3) Es wurde kein Thread über den Fehler gelöscht, sondern die Diskussionen zu dem Test des Magazins. Solche werden allerdings im Supportforum immer schon gelöscht weil sie dort einfach nichts zu suchen haben. Aber hey es ist ja Apple, da ist es auf jeden Fall unverschämte Zensur. ___ Und dann diese Kommentare hier wieder. Wenn ich nur hier lesen würde, dann hätte ich wohl ebenfalls 0 Verständniss für Käufer von Apple Produkten. Aber was man hier auch aufgetischt bekommt ist echt der Hammer. Ein nur-Winfuture Leser bekommt echt eine komplett falsche Realität eingetrichtert. Und dann kommt jedesmal ein "Jetzt haben sie es übertrieben" von Leuten die eh niemals ein Apple Produkt kaufen würden. Und dann wundern sie sich warum Apple trotzdem in den Umfragen auf Platz 1 steht und die Produkte dennoch einen Rekord nach dem nächsten knacken. Das passt natürlich nicht mit dem überein was man hier "gelernt" hat. Da hilft dann als Erklärung nurnoch ein "blinde Jünger" oder "Dummheit". Es ist wirklich blanke Ironie wenn dann auch noch welche von "die werden geblendet" sprechen. Auch wäre mal Nachdenken angebracht. Z.b. das es normal ist das eine Gummihülle im Einkauf nur wenige Dollar kostet. Bei jedem anderen Hersteller ist Originalzubehör genau so teuer. Aber bei Apple wird nicht daran gedacht, das es auch dritthersteller Hüllen gibt und das jeder Kunde sich freiwillig entscheiden kann. Dort scheint es ja ein Plan von Apple zu sein weil sie IHRE Hüllen verkaufen wollen. Die 2 Euro Hülle vom MediaMarkt bietet den gleichen Effekt, aber das passt ja nicht ins Apple-zockt-alle-Kunden-ab Bild.____Und dann noch kurz zur eigentlichen Problematik: Egal auf welcher Seite man guckt, die Leute die das iPhone 4 besitzen haben entweder keine Probleme oder können nur das schwinden der Balken nachvollziehen. Selbst hier bei Winfuture. Vor allem natürlich in Deutschland, aber selbst engadget wundert sich mittlerweile warum dieses eigentliche "normale" Problem auf einmal so hoch gekocht wird. Am lautesten schreien die, die werder ein iPhone 4 haben, noch sich jemals eins kaufen würden oder gar mal eins in der Hand hatten. Denn die wurden von den Medien so sehr beinflußt, das sie tatsächlich davon überzeugt sind man könne mit dem Gerät nicht telefonieren. Ich bekomme das auch so mit. Wenn jemand mein iPhone sieht kommt direkt der Spruch: "Mit der Fehlkonstruktion kann man doch nicht telefonieren". Dann bekommt er kommentarlos das Gerät und darf beliebig lange versuchen einen Verbindungsabruch zu reproduzieren. Bis jetzt hats keiner geschaft. Ist schon witzig zu sehen das es tatsächlich 2 Realitäten gibt in der die eigentlich betroffenen glücklich sind und die die nichts damit zu tun haben offensichtlich stinksauer sind. Das wiederum sagt ja eigentlich auch der Artikel aus: Im grunde gibt es bei der ganzen Sache ein PR-Problem und weniger ein Geräte Problem.
 
Noch ein kurzer Nachtrag: Ich will damit NICHT behaupten, es gäbe absolut keine Problem oder man könne alles mit Softwareupdates aus der Welt schaffen. Nur stimmt das verhältnis der Leute mit Fehlern (Fehler = verbindungsabruch) mit den in den Medien, und allem voran natürlich von Winfuture, suggierten Zahlen. Ob es kostenlose hüllen gibt oder eine Rückrufaktion oder eine andere Lösung bleit abzuwarten. Aber selbst wenn nichts passiert, ändert sich für den größten Teil der User nichts. Denn sie haben ja keine Probleme.
 
@Rodriguez: siehe [33][re:1]
 
@jim_panse: Nein, darum geht es eben nicht. Ich wette mit dir, das es bei jedem anderen 600€ Smartphone keine News gegeben hätte. Aber das ist natürlich nicht ungerecht, Apple profitiert sehr oft von den News, dann müssen sie auch mit dieser Negativpresse leben. Nur sollte die dann bitte auch faktisch richtig sein und nicht so ein Schmierjournalismus sein wie es hier der Fall ist. Da fallen nämlich offensichtlich viele drauf rein und bekommen eine falsche Vorstellung die nachher in Verwunderung übergeht weil sich die eigentlichen Kunden nicht beschweren was dann wiederum die Meinung "alle Apple User leiden am Stockholm Syndrom" bildet. Und warum soltlen sie nicht 600€ dafür verlangen? Die Nachfrage könnte nicht besser sein (und nur daran richtet sich der Preis) und das Gerät schneidet in allen Tests wesentlich besser ab als jedes andere Gerät in der selben Preisklasse. Es fehlt bei dem oben angesprochenen Bericht nur die klare Kaufempfehlung aufgrund dieses Effekts. Letzte Woche hat übrigens der selbe Bericht noch gesagt: Der Effekt liegt im normalen Rahmen, es ist kein Grund das Gerät nicht zu kaufen.___ Und ich sehe uch nicht das jemnd den Fehler wegreden will. Ich will das zumindest nicht. Ich rede die ganze Zeit nur von der Unverhältnismäßigkeit und dem "Mißverständnis" was wiederum falsche Vorstellungen suggiert. Ich kann dir auch sagen, es wäre keine große Überraschung wenn es eine Rückrufaktion oder eine andere Aktion geben sollte. Aber dann nicht wegen dem eigentlichen Fehler...__ Übrigens wollte ich mit meinem Kommentar nur den mangelhaften Artikel ansprechen und die Leute kritisieren, die alles glauben was geschrieben wird.
 
@Rodriguez: Naja, die Wette würde ich nicht eingehen - da nicht überprüfbar ;)
 
@Lay-Z187: Gut das stimmt natürlich. Wobei ja mal einer durch die Supportforen wandern könnte ob es irgendwo beschwerden gibt. Wenns dann keine NEws dazu gab haben wir den Beweis ;) Wobei es selbst dann bei einer News bleiben würde. bestes Beispiel war vor kurzem die News wo Android Apps aus der Ferne gelöscht hat. Dort gab es 30 Beiträge. Als rauskam das Apple sowas überhaupt verbaut hat, gab es mehrere News mit jeweils mehreren hundert Beiträgen. Das steht einfach in keinem Verhältnis. Aber wie gesagt, damit muss Apple leben, man kann sich nicht nur die Rosinen rauspicken. Als Leser sollte man die Situation im Hinterkopf behalten und eine gewisse Distanz bewahren. Gleiches gilt natürlich auch für andere polarisierende Produkte wie z.b. Konsolen.
 
@Rodriguez: der unterschied ist einfach der, dass android kostenlos und für jeden beliebig erweiterbar ist. halt open source. wenn da solche fernsteuerungen verbaut werden, kann man die als user theoretisch (natürlich mit fachkenntnis, versteht sich) entfernen. das geht bei apple selbstverständlich nicht. es gibt bei apple auch keine *offizielle* community, die sowas unterbinden könnte. da ist die aufregung natürlich umso größer. nochmal zum thema... also ich habe mittlerweile auf mehreren news-seiten gelesen, dass das iphone - zumindest in den USA - zu verbindungsabbrüchen, bzw. extrem langsamen verbindungen neigt. besonders, wenn eine bestimmte stelle (antenne) berührt wird. "you're holding it wrong" fassen dann einige hier als beschimpfung der nutzer, andere als netten hinweis auf. dazu kommt eine gummihülle für den 30fachen herstellungspreis. wenn ich mir diese kernaussagen aus verschiedenen news (nicht nur winfuture) anschaue, liegt es doch nahe, dass man auf einen wie auch immer gearteten hardwarefehler oder designfehler schließt. und ich finde es nicht verwerflich, wenn man sich darüber aufregt, sollte man 600€ (oder sogar mehr) dafür bezahlt haben. und dass sich hier viele aufregen, die gar kein iphone haben, liegt in der natur des kommentarsystems. ich schreibe meine sülze auch zu dingen, die mich nicht wirklich betreffen. dazu ist es doch da xD. und da apple und - wie richtig erwähnt - konsolen nun mal stark polarisieren, gibts auch immer genug gesprächsbedarf ;) edit: von mir sind deine bewertungen nicht...
 
@jim_panse: Wenn man aufgrund eines Designfehlers Probleme hat darf man sich sogar sehr gerne aufregen. Ich behaupte auch nicht, das keiner Probleme hat. Nur regen sich halt verhältnissmäßig wenig über diese Fehler auf. Die die sich aufregen haben meist gar kein Gerät und die die sich beschweren und ein Gerät haben machen das meist weil sie es aufgrund der vielen news getestet haben, jetzt schwindene Balken sehen und denken sie haben ein fehlerhaftes Gerät. Und diese Beschwerden dienen dann als Grundlage für die Diskussion. Das sie es ohne die News niemals gemerkt hätten und das sie die gleiche Prozedur auch mit dem 3Gs und der neuen Software nachvollziehen können wird dabei vergessen. Aber wie gesagt, ich will nicht behaupten es hätte wirklich niemand Abbrüche oder langsamere verbindungen. Auf keinen Fall. Im Grunde wird diese GEschichte viel heißer gekocht als sie eigtnlich ist. Eben einmal weil es Apple ist (was ok ist) und dann aufgrund falscher Schlußfolgerungen (Balken schwinden), was schlechter Journalismus ist (was nicht OK ist). Sogar die im Artikel zitierte Fachzeitschrifft wird ja jetzt von allen Seite kritisiert: http://tinyurl.com/29kcaev Also: Hardewareproblem ja, aber nicht das bzw. nicht in der Größe wie von den Medien suggiert. ______ Zum Löschen: Es wurden Apps aus dem Marketplace gelöscht. Da sind genau so viele von betroffen wie beim AppStore. Um sowas zu entfernen muss man schon ein Geek sein und dann schafft man es auch beim iPhone. Das kann also kein Grund sein. Aber war ja auch nur ein Beispiel, es gibt noch mehr. Z.b. auch bei Android gab es letztens eine News wie unzufrieden die Entwickler mit dem Marketplace sind. Da gab es 20 Beiträge, beim AppStore gibt es einen Tweet das sich ein Entwickler beschwert und direkt 200 Beiträge. Da ist ja klar worüber WF berichtet. Nur sollte das jedem, in beide Richtungen, klar sein wenn er sich eine Meinung bilden möchte._____ Wie gesagt, das Originalzubehör teuer ist, ist nichts neues und auch keine Apple-Only Sache. Von daher ist es überraschend (oder eigentlich ja auch nicht) das man sich jetzt aufeinmal darüber aufregt. Und anders als der Artikel klar machen will erreicht man den vorgeschlagenen Effekt auch mit der 5€ Hülle aus dem Elektronikmarkt. Das muss nicht die 30€ Apple Tasche sein.
 
@Rodriguez: ich versteh dich schon, dich regt diese verhältnismäßigkeit auf. aber da muss man dazu sagen: es gibt nicht viele IT-firmen, die in den alltäglichen medien oder in der fernseh/printwerbung genannt werden: google, apple, microsoft und vielleicht noch IBM. was ist mit oracle, sun, hp, sap usw.? darüber erfährt man als normalo (ein nicht IT-ler, bitte nicht als schimpfwort verstehen) in den massenmedien eher wenig. umso mehr über apple. als ich letztens durch die stadt gefahren bin, sind mir 7 riesige werbeplakate von base bezüglich des neuen iphones aufgefallen. von anderen smartphoneherstellern sieht man kaum etwas. dann die ganze get-a-mac-kampagne, die überall lief. die internet-werbung: "gewinne jetzt das neue apple XXXXXX". überall, wo man hinsieht: apple, apple und nochmal apple. umso erstaunlicher finde ich, dass jetzt endlich mal etwas kritisches über apple berichtet wird. egal, wieviele leute es betrifft. deshalb sollte man trotzdem den inhalt mehrerer news-portale vergleichen, um sich ein bild zu machen, da hast du vollkommen recht.
 
@jim_panse: Die von dir angesprochene Verhältnismäßigkeit habe ich zwar mit den Androidbeispielen gemeint, aber die stört mich nicht. Das ist einfach so. Das ist wie beim Fussball, wo der FC Bayern immer in den Nachrichten ist, selbst wenn es irgendwas unwichtiges ist. Denn Bayern polarisiert. Für Werder, Schalke, Leverkusen, usw interessieren sich die Fans der vereine und Hardcore-BuLi-Fans. Für Bayern interessiert sich jede Mutti. Das ist auch OK so, das wird man nie ändern können. Man sollte halt nur damit umgehen können wenn man sich eine Meinung bilden möchte. ___ Was mich in diesem Zusammenhang stört, ist die Verhältnismäßigkeit des auftretenden Fehlers zu dem was die Medien suggieren wollen. Und das eben aufgrund einer Berechnung, die zwar normalerweise nur im Updatelog erwähnung finden würde oder evtl. als 3 Zeiler im Fanblog, aber in diesem Zusammenhang kontraproduktiv ist. Das der Normalo-User deswegen ein falsches Bild bekommt und erschreckt ist, ist für Apple ärgerlich aber ok. Das aber die Medien und vor allem die Fachmagazine es entweder nicht checken oder aber es sogar absichtlich als Aufhänger bringen, ist nicht ok. DAS stört mich. Und zwar vor allem da ich bei sowas jegliches Vertrauen in solche Berichte verliere. Wenn mal ein Thema kommt wo ich mich nicht auskenne, fang ich dann selbst an es zu glauben.
 
@Rodriguez: Mich interessiert das ganze Gesabber hier eh nicht. die meisten hier sind nur Dummschwätzer, die keine Ahnung von dem haben, wovon sie hier schreiben - im Großen und Ganzen also IT-News. Ich beschwere mich zwar auch kräftig darüber, dass Apple bei dem (Premium)iP4 gepfuscht hat, aaaaaber -und das unterscheidet mich vom Rest hier - ich habs mir trotzdem bestellt. Weil ich mir mein eigenes Bild von dem Telefon mit seinen Macken und Apple selbst mache. Sollten die Mängel gravierend sein, gehts zurück. Sollten die Mängel nicht ins Gewicht fallen, behalt ichs. Und sollte Apple noch nachrüsten (und ich rede nicht von Handyhüllen - die find ich abartig), gibts doch nix zu meckern. Ansonsten war das mein letztes Apple-Produkt. Ganz einfach. Ich probier immer alles selber, bevor ich mein letztes Urteil fälle. Außer bei Rattengift - da vertrau ich der Packung ;)
 
@Rodriguez: Halleluja Rodriguez. Endlich einer der das ganze objektiv sieht! Danke für diesen Post! Btw: Der Newstitel führt ein kleinwenig in die Irre. Der Rückruf wird sich sicher vermeiden lassen, aber ob Apple alle Iphones rückruft ist eine andere Frage. Der Newstitel sagt eher aus das Apple sicher eine Rückrufaktion starten will...
 
@Rodriguez: Sehr gut! Endlich mal einer der es trifft.
Ich sagte ja bereits dass hier die ganzen Sissis rumflennen.
 
Hin oder her. Als Kunde habe ich dennoch einen Anspruch auf ein ordentlich, zum marktstart funktionierendes, ausgereifetes Produkt. Und bitte? Was sollen tausende Kunden mit Problemen, von Aussagen halten wie,,"Dann nehmt das phone halt in die andere hand oder so? Also für mich ist das nen schmieriger Schuppen. Alles und schnell auf den Markt geschmiessen, fette Werbung ums Produkt in aller Welt gestreut, wie schön und toll doch die ganze Apple Welt ist. Und schon wirds verkauft. Ok schnell verkaufen können sie, aber leider können Apple produkte ihren angeblichen premiumstatus in letzter zeit immer seltener rechtfertigen.
 
Laut Engadget muss man nur einen Tixo-Streifen über die Stelle kleben und das Problem ist behoben ..... Aber wer will schon einen Tixo-Streifen auf einem iPhone 4 kleben? Das würde irgendwie billig aussehen, als würde es irgendwas zusammenhalten. Naja, ich kann mir schon einen Tixo Streifen aka iReception, der beim entfernen keine Rückstände hinterlässt und einen Apple-Logo drauf hat und das für € 5,-, vorstellen. xD ________ Eins verstehe ich trotzdem noch nicht: Der ganze Alu-Außenrahmen sollte doch den Empfang verstärken, verbessern ... oder? __ Und laut diesem Bild ist die Antenne rechts verbaut: http://bit.ly/bxnohv
 
@about:blank: Der Empfang ist auch deutlich besser. Das haben mehrere Reports (unter anderem der, indem es in diesem Artikel geht) belegt. Nur ist eben auch der Effekt des Signalsverdeckens (den es bei jedem Handy gibt) leichter zu reproduzieren und er tritt anscheiend auch stärker auf. Das Signal ist also stärker, fällt aber auch stärker.
 
@Rodriguez: Ja, ich weiß, dass es bei jedem Mobiltelefon so ist .... aber ist die Antenne nicht auf der rechten Seite? (siehe http://bit.ly/bxnohv )
 
@about:blank: Sie geht aber bis unten links: http://tinyurl.com/2vp98da Und um den Übergang der beiden Komponenten unten links geht es ja bei der Diskussion.
 
Apple sollte sich wirklich bald beeilen, sonst wird die PR Geschichte zu einem Orkan ;) ps: Apple verbessert die Kundenbedienung in den Stores, mit Hilfe eines neuen Systems (News von heute)
 
@AlexKeller: Gibts jetzt einen Blow Job umsonst oder was? Ich will keine bessere Bedienung sondern ein funktionierendes Gerät egal von welcher Firma. Und wenn eine Scheiss produziert will ich das Gerät zurück geben können und wahlweise das Geld zurück oder ein funktionierendes Gerät. Alles andere ist mir scheiss egal. Ein labertasche die mich im Shop voll sülzt und vertöstet in der Hoffnung das ich das fehlerhafte Produkt nicht zurückgebe können sie SEHR gerne behalten.
 
@Tomato_DeluXe: "Ich will keine bessere Bedienung sondern ein funktionierendes Gerät" mit dieser Aussage hast du sicher recht, stimme ich dir auch voll zu! Ich denke einfach, Apple hat momentan einfach zuviel schlechte PR (iPhone 4, Adobe -und Blu-Ray Krieg, schlechte AGB etc.) darum möchten Sie auch mal mit einer guten Idee punkten, ob dies wohl von den Medien auch so aufgenommen wird... wird sich zeigen...
 
.... habs ja in meinem Post von (s.u.) geschrieben: das gibt Probleme mit dem Antennendesign (auch wg. statischen Ladungen etc.): http://winfuture.de/news,55958.html#1335397 .damals (07.06) habe ich 5 Minus dafür kassiert von den Apple-Jünger..... "iphone hat NIEMALS Fehler". Ob ich nun statische Ladungen einleite oder Strahlung ABSORBIERE mit der Hand macht da keinen großen Unterschied !!! Das Ant.design ist einfach eine SHICE !! Sowas passiert, wenn man nur im EMV-Testraum prüft, und keine Feldtests auf dem Land (und nicht nur in der Stadt) macht und das Ding zum Testen immer nur im Autohalter spazieren fährt !
 
@pubsfried: selbst schuld wenn du das bewertungssystem so ernst nimmst. hier klicken die minderbemittelten minus, weil vorher auch schon mal jemand minus geklickt hat. affen machen eben alles nach. können ms-jünger, oder wie du sie nennst, noch viel besser. nun wein aber nicht, die sonne scheint. :)
 
Wie wäre es eigendlich wenn man den kompletten rahmen mit einer schicht gummierten klarlack überziehen lässt?! dann dürfte doch kein kontakt mehr zu haut bestehen.
 
Komisch, über 6 Mio verkaufte iPhones, überall ausverkauft, bei der Telekom 9 Wochen Lieferzeit, und hier 200 Kommentare von zumeist Applehassern die noch nie ein iPhone hatten.
 
@alh6666: Woher willst du das wissen, wer hier ein IPhone hat, oder nicht? Ernste Frage, nur weil sich jemand dagegen auspricht, ist kein Beweis! Solltes du keine nachvollziehbare Antwort haben, bist du nicht besser, als das was du unterstellst! In Anbetracht wie viele in meinem Umkreis ein IPhone haben, ist die Chance aus diesem Standpunkt wohl eher so, dass sehr viele hier eines haben! Wie viele wurden in den letzten Jahren verkauft und wie viele in deinem Bekanntenkreis haben eins?
 
@Rumulus: Vieleicht ist er der Meinung derjenige, der eins kauft ist ein Fanboy und KANN sich gar nicht dagegen aussprechen :D Da müssen wir ihn leider enttäuschen
 
Einmal abgesehen das es hier um Apple geht, sollte man den Hauptgrund warum sich wahrscheinlich die meisten überhaupt so aufregen nicht vergessen. Hier hat ein Hersteller ein sehr teures Produkt relativ minderwertiges verarbeitet und die auf den Markt gebracht. Dabei ist es absolut egal, ob das IPhone immer, oder nur unter bestimmten Umständen den Fehler hat. Ein solcher Fehler darf einfach nicht geschehen und der Kunde sollte sich den auch nicht gefallen lassen. Fehler können geschehen und das überall, man kann sich darüber streiten ob Apple den Fehler schon während der Tests bemerken hätte sollen, oder es ein Fehler ist den man übersehen kann. Ich persönlich bin der Meinung, dass man den Fehler hätte bemerken müssen. Was aber völlig inakzeptabel ist, ist wie Apple bisher mit dem Problem umgeht. Zuerst wurde der Fehler geleugnet und dann wurde suggeriert, dass es nur ein Darstellungsfehler ist und als das auch als Blödsinn entlarvt wurde soll man noch ein Schutzhülle kaufen und benutzen! Klar hatte das IPhone Darstellungsfehler der Balken, aber das ist nicht das Hauptproblem. Aber da muss ich mich einige hier in WF anschliessen, die grösste Unverständlichkeit beruht darin, dass es hier wirklich Leute gibt, die ein solches Verhalten von Apple nicht nur rechtfertigen, sondern mit einer unglaublichen Hartnäckigkeit über Tagen und Wochen immer schön reden, mit zum Teil sehr undurchsichtigen Beiträgen und Argumenten, die man auf den ersten Blick nicht als das sieht was sie sind. Und zwar eine Rechtfertigung für ein Verhalten das man nicht akzeptieren darf. Im Klartext: es geht weit über das hinaus, egal ob Zeitaufwand, oder persönlichen Verteidigung eines Favoriten was ein normaler Kunde schreiben würde. So etwas macht mich nicht nur sehr nachdenklich, sondern lässt bei mir alle Alarmglocken läuten. Ich will hier nicht einfach ein Gerücht verbreiten, es soll jeder in meinem Beitrag sehen was er sehen will, aber ich nutze hier mein Recht meine ehrliche Meinung zu schreiben und wenn es einige hier zum Nachdenken anregt und einmal sachlich unabhängig vom Hersteller über das Verhalten allgemein nachdenkt, also wie Hersteller mit uns Kunden umgehen und einiger Personen die das noch rechtfertigen habe ich mein Ziel erreicht. Dabei ist mir völlig egal ob ich 100 Plus oder Minus bekomme. Nur der gesunde Verstand soll darüber entscheiden. Für mich ist das Thema somit abgeschlossen, denn es ist allgemein genauso gekommen wie ich es schon vor Wochen vorausgesehen habe.
 
@Rumulus: +++++ !
 
Eventuell gibt es sogar schon eine neue iPhone Revision: http://tinyurl.com/23crlyw
 
Zitat: "Microsoft Executive on Apple: 'iPhone 4 Might Be Their Vista'" ;-) quelle: http://www.macrumors.com/
 
richtig lustig! :D jetzt wo apple das neue "alte microsoft" ist und sein eigenes iphone- "vista-desaster" hat, empören sich alle fanboys darüber, wie hier die mehrheit so übel über apple schimpfen kann. leute, nehmt es wie männer! :D wer hoch fliegt und sich großkotzig über alles andere stellt, darf auch mal richtig tief fallen! ich würde mich freuen, wenn apple noch ein paarmal so richtig mist baut und von den usern und weg-switchern die rechnung bekommt. dann kann man mal hoffen, in ferner zukunft vielleicht, das apple und deren jünger mal wieder auf den boden fallen und merken, das sie und apple nicht einen cent mehr wert sind oder besser als andere sind!
 
Also ich muss sagen der Hype ist kaum beeinflusst durch die Empfangsproblematik. Gibt immernoch massig Anfragen wegen dem Iphone 4. Mir persönlich geht es am Popo vorbei. Ich meine das Iphone 3 GS ist ein super-Ding, aber es nutzen zu können müsste ich noch mehr von Apple (ITunes) nutzen. Zum Thema Rückrufaktion: die werden die erst machen wenn die Kunden massiv und in großer Zahl reklamieren. Da nehmen sich alle Firmen nix. Auch bei der ein oder anderen Rückholaktion war schon im Vorfeld sicherlich bekannt das Probleme auftreten könnten, man es aber drauf anlegte. Und zum überteuerten Preis fürs Zubehör: Das ist Apple, war Apple und wird auch weiterhin Apple sein. Wer Preis-Leistungsorientiert ist für den ist Apple noch nie ne Option gewesen. die Macs warn/sind überteuert, das Iphone ist überteuert, warum soll das Zubehör ne Ausnahme machen.
 
Immer wieder erstaunlich, man denke nur mal wie das Iphone 4 umworden worden ist.

Naja Microsoft fiel mit vista auf die Nase und Apple mit den Nachfolger vom Iphone.

Stelle mir nur eine Frage, die müssen doch wissen bevor ein Produkt veröffentlicht wird

die Geräte auf Herz und Nieren zu prüfen, aber habe so das Gefühl da wird an der

falschen Ecke eingespart.. Das Problem wäre ja auch neue Leute einzustellen.
 
@Googlewolf: naja... technisch gesehen ist das iphone vielen anderen handys überlegen. allein das betriebsystem und das display sind das geld wert. fehler kommen immer mal vor, ist aber nicht schlimm, kannst du umtauschen. geh mal in den laden und sag du möchtest dein vista umtauschen weil es nicht richtig funktioniert. die lachen dich aus und geben dir ne teure hotline-nummer. hehe
 
@willi_winzig: über das OS lässt sich streiten aber das Display ist gut...wenn auch das vom Galaxy S besser ist...
 
@willi_winzig: mit empfangsproblemen ist das iphone noch nicht mal meinem billighandy überlegen! was soll an einem restriktiven, den user gängelden betriebssystem überlegen sein??? sonst alles ok mit deiner wahrnehmung über apple und den rest der welt? und was kann vista dafür, wenn drittanbieter mangelhafte treiber und software produzieren?? wieso sollte microsoft deswegen die verantwortung übernehmen??? (kopfschüttel)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum