Hohe Strafen schränken Telefonwerbung kaum ein

Wirtschaft & Firmen Seit fast einem Jahr gelten nun verschärfte Regeln zur Telefonwerbung. Die Bilanz der Verbraucherzentralen zu ihrer Wirksamkeit fällt allerdings ernüchternd aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie sollte man die Leute auch bestrafen? Wenn ich nen Anruf bekomme, und frage woher die meine Nummer haben, heißt es "Die wurde von einem Computer generiert". Dann rufen die in der Regel mit unterdrückter Nummer an. Wenn man die darauf anspricht, dass das ja eigentlich verboten ist, kommt "Wir haben eine Telefonanlage, da geht das nicht..." LOL, alles klar... Wir IT-ler sollten das wohl wissen, das es einfach nur abzocke ist.
 
@derberliner06: ausgehende, gewerbliche Massentelefonate preislich so erhöhen, dass Telefonmarketing sich nicht mehr lohnt, oder ausgehende Anrufe pro Stunde begrenzen, (überhöhter) Mindestlohn für Call-Center-Agenten, ..., gäbe genug Möglichkeiten, das zu unterbinden, so es wirklich gewollt wäre. Zum Verbot von Filtern von Telefonbucheinträgen ists ja leider zu spät...
 
@ReBaStard: ich würde den Firmen die Telefonmarketing auf kundenfeindlichem Niveau machen, ein Gewerbeverbot erteilen und ihnen gleichzeitig die Berechtigung entziehen, Chefpositionen zu besetzen, ich würde ne Liste mit Maden-Unternehmen einführen. Was glaubst du wie sehr die Firmen dann darauf bedacht sind, nicht auf dieser öffentlichen Liste zu stehen. Vollkommene informelle Transparenz, böse Firmen müssen als Alarm im Verbraucherohr klingeln. Und Firmen die sich einfach nicht an die Regeln halten, werden bedingungslos zugemacht, hart aber nur so kann man Verbraucher schützen.
 
Bei solchen Anrufen unsachlich werden hilft immernoch am besten, auch wenn die anrufenden Leute im Callcenter das im Endeffekt auch nicht freiwillig machen.
 
@ReBaStard: Die beste und einfachste Methode ist immer noch direkt aufzulegen.
 
@jigsaw: oder seine Fritzbox so einstellen, dass sie Anrufe ohne Nummer direkt abweist. Seitdem ich das eingestellt hab, was glaubt ihr, wie wenig es nur noch klinge.t? und das nur mit Nummer. Wer mich erreichen will und keine Nummer sendet, hat Pech.
 
@jigsaw: So ist es. Dann kommt man schon gar nicht in Versuchung die Callcenter Leute blöd anzumachen.
 
@jigsaw: damit riskiert man eher weitere Anrufe, als dass man die ein für alle mal dazu "überredet", dass jeder weitere Anruf sinnlos ist.
 
@ReBaStard: Kann ich jetzt nicht bestätigen, mußt nur auflegen bevor die ihren ersten Satz beendet haben. Habe das ne Zeitlang praktiziert und nun ist seit längerem komplett Ruhe.
 
@jigsaw: Funktioniert nicht immer. Bei einem Anruf von so einem Knilch habe ich aufgelegt und der hat allen ernstes noch mal angerufen um zu nörgeln wie ich es wagen könne aufzulegen.
 
@William Thomas: ..einfach nach zwei Worten des Herrn nochmal auflegen, dann ist wirklich Ruhe ;-)
 
@jigsaw: Ich habe bei zig solcher Anrufe gesagt " .. das ich einer Weitergabe meiner Adresse hiermit explizit widerspreche sowie die sofortige Löschung aus ihrer Datenbank erwarte". Inzwischen sind solche Nervsägenanrufe gradezu selten geworden.
 
@William Thomas: lol
 
@William Thomas: das ist ja nichts. wir wurden 17 mal von der gleichen firma angerufen und meine mutter hatte einen schlaganfall und hat seither u.a. eine Broca'sche Aphasie und kann dadurch hin und wieder nicht besonders gut reden. beim 17 mal habe ich dann das telefon genommen und hab etwas sauer in das telefon geschrien, dass ich beim nächsten mal ne anzeige erstatten werde... seither ist ruhe
 
Die Bundesnetzagentur tut ja auch nichts, ich habe mich vor Monaten beschwert über eine Firma die ungewollt anruft und einen sogar beleidigt, wenn man das Spiel nicht mitmachen will. Diese Nummer habe ich an die Bundesnetzagentur weitergeleitet, aber die rufen bis heute mindestens 2 mal täglich an. Diese Nummer habe ich gegoogled und es finden sich viele, die mit den gleichen Leuten die gleichen Probleme haben. Es müssen also mittlerweile viele Beschwerden eingegangen sein. Die sollen diese Firmen endlich richtig bestrafen, es nervt extrem, wenn man dauernd angerufen wird, weil man angeblich irgendwo an einem Spiel teilgenommen hat. Und die pöbeln einen auch noch an, wenn man sagt das sie einen in Ruhe lassen sollen.
 
@Navajo: Wenn die Dich tatsächlich 2x TÄGLICH anrufen und Du deren Nummer hast, wäre ich schon längst bei der Polizei gewesen! Ich hab mich zu Studienzeiten mal mit einer Gewinnspielfirma über ne Stunde unterhalten, bei meinen Lieblingslottozahlen hab ich immer 50-56 genannt und zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt Treffen in Cafés angeboten, so dass irgendwann mehr ich geredet habe als die Anruferin. Habe aber auch schon anderen ähnlichen Anrufern Deutschkurse nahegelegt, kommt immer auf die Situation an. Kurzum: siehe o2, pöbel zurück, mach die fertig! Wenn Du weißt, wer anruft, kannste Dich auch mit "Bestattungsinstitut ... " melden und fragen, wohin Du kommen sollst und bei negativer Antwort aus Sicht eines Bestatters allgemein fragen, ob sie sich schon mal mit ihrem Tod beschäftigt haben, etc. pp. Wie gesagt, solche Anrufe kann man auch mit Spaß und Freude minimieren!
 
@ReBaStard: Ich bin Selbstständig und habe echt besseres zu tun, als mich stundenlang mit solchen Idioten zu unterhalten, leider war noch keine schöne Frauenstimme dabei :-) Ne mal im Ernst, die Bundesnetzagentur ist dafür da um soetwas zu unterbinden, eine Strafanzeige ist auch blöd und ich denke nicht das dabei etwas heraus kommt. Es müssen härtere Strafen her und die müssen da auch mal durchgreifen, sonst nimmt das überhand. Ich denke da auch an die älteren Mitbürger, die durch solche Anrufe bestimmt öfter überrumpelt werden und nicht jeden Tag ihr Konto im Auge haben...
 
@Navajo: Wir haben auch mal eine Nr bei der Bundesnetzagentur und auch beim Verbraucherschutz gemeldet, von der wir mehrmals täglich (teilweise 5 - 6 mal) angerufen wurden. Von beiden wurde nur gesagt, die Firma die hinter dieser Nr steckt, habe ihren Sitz in der Schweiz und ruft auch von dort aus an und daher könne man da nichts machen, da sie nur in Deutschland tätig werden können.....
 
@ReBaStard: oder ein Gespräch folgendermaßen. "sie haben 500000 euro gewonnen. och nö, das ist mir ja viel zu viel, das brauch ich ja gar nich, das interessiert mich nich. "ja wofür interessieren sie sich denn?" och, ich interessier mich für rohes fleisch, wollen wir uns mal treffen?
 
Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt, dass ich bei meiner Telefonanlage (Uralt-Teil von der Telekom) die Rufnummer nie sehe? Es kommt immer nur „Anruf von extern“. Auch jetzt nach Umstellung auf KabelBW dasselbe.
 
bei dem neuen BW Anschluss sollte doch die Nummer übertragen werden? ist denn dein Uralt-TK Gerät überhaupt fähig nummern anzuzeigen?
 
Diesbezüglich bin ich sehr glücklich, dass ich eine neue FritzBox bekommen habe. Dort ist es nämlich möglich gewisse Telefonnummern zu sperren. Entdecke ich also abends immer solche Nummern, landen die sofort auf die Liste und können nicht weiter nerven. Sehr, sehr praktisch! :)
 
Bei uns ist das auch so.
Die rufen hier an mit 0211 - ...
Immer sind es Gewinnspiele usw.
Einmal sagte mir ein türkischer Callcenter Mitarbeiter, ich hätte 6000€ gewonnen.
Wollte dazu meine Bankdaten usw weiter haben.
Habe ich nicht gegeben, da die mir das als Scheck zu senden können.
Nach 1 Woche kam immer noch nichts und dann rief mich wieder jemand an.
Ich erzählte dem diesem Vorfall und da meinte der, das dieser Mitarbeiter gelogen hätte.
Ich sagte dem, nochmal hier anrufen, gibt es rechtliche Schritte, die ich einleiten werde.
Denn man kann nicht jemand sagen, sie haben 6000€ gewonnen, dann heißt es, sie können 6000€ gewinnen, müssen aber dann zu diesem Gewinnspiel teilnehmen, was widerum Geld kostet.
War da richtig sauer, naja, am besten wieder auflegen und gut ist.
Wir haben eine Telefonanlage, wo man die Nummer sehen kann.
Wer nicht mit Nummer anruft, wird erst garnicht angenommen.
Zusätzlich haben wir einen Anrufbeantworter, aber dort sprechen die nicht rauf
 
@phoenix0870: Eine Tatsache, die mir meine Mutter als ich 11 Jahre alt war mit auf den Weg gegeben hat, wo grad die Zusammenführung von Ost und West war, ist folgendes: Keiner hat was zu verschenken, alle tun nur etwas für dich, locken dich mit Gratis Angeboten, Gewinnen usw. man will natürlich immer was zurück haben und wenn es nur eine Unterschrift oder das liebe Geld ist.
 
Jetzt mal ehrlich. Schrecken Gewaltverbrecher vor Gewalttaten zurück, weil sie die hohen Strafen fürchten? Das klappt doch genauso wenig und selbst wenn man massive Aufklärungsarbeit betreiben würde, würden immer noch 10-20% der Anrufe erfolgreich sein und somit Profit für die Betreiber einbringen. Man müsste einfach eine Verifizierung einführen und nicht verifizierte Callcenter werden telefonisch gar nicht durchgestellt... was glaubt ihr wie die sich anstrengen würden, die Qualitätskriterien zu erfüllen, um Geld verdienen zu dürfen. Die Telekom und andere Telefonnetzinhaber müssten einfach dazu verpflichtet werden, nicht verifizierbare Anschlüsse zu limitieren, dass sie keine Anrufe zu irgendjemandem tätigen können.
 
Die Strafen verzehnfachen und den Anzeiger mit der Hälfte beteiligen?
 
@Sighol: bin dabei
 
@Sighol: Uuuuh das leidige Thema Strafmaßerhöhung. Hat das schon jemals jemanden abgeschreckt? Sexualstraftäter? Abschrecken, abschrecken, das sind doch keine Eier...
 
@Rikibu: Die Strafe sollte gesetzmäßig so verändert werden, dass jeder gemeldete Vorfall, zu einer Strafe von 50.000 € führt *fg* So wird es sicher nicht mehr profitabel sein, wenn 1.000 Leute sich darüber beschweren *gg* Denn das wären dann scshon mal 50 Mio € Strafe.
 
Was soll an 50000 Euro hoch sein für so ein Unternehmen? Sollen sie die Strafen auf 1 Million aufwärts setzen sowie 2 Jahre Knast für die Belegschaft, dann tut sich was. Die bekackte Musikindustrie schafft es doch auch, absolut überproportionale Forderungen und Strafen zu stellen.
 
@Islander: Hier geht es nicht um Strafen (die Formulierungen in Überschrift und Artikel sind falsch), sondern um Geldbußen nach § 20 UWG, also nicht um eine Straftat, sondern um eine Ordnungswidrigkeit. Da sind der Höhe der Geldbuße Grenzen gesetzt, auch wenn man nach OWiG wohl über TEUR 50 hätte hinausgehen können.
 
Ich bin jetzt dazu übergegangen, "Ja?" zu fragen, lege dann den Telefonhörer neben das Telefon und setze meine ursprüngliche Beschäftigung fort. Wenn ich nach einer halben oder 3/4 Minute noch mal gucke, sabbeln die meistens noch ihren Text runter. Irgendwann kriegen die mit, daß sie die ganze Zeit mit sich selbst gequasselt haben und legen auf.
 
@Michael41a: Genau die selbe Taktik hatte ich damals beim Bund wenn mich irgendso ein vorgesetztes Holzköpfchen sinnlos zusammenscheißen wollte. Stillgestanden, Augen geradeaus und nach ner Minute... "Oh, 'tschuldigung, hab gerade nicht zugehört. Können sie das bitte noch mal wiederholen?". So dressiert man sonst bloß Affen. Aber wenn sie nur genug Zeit reinstecken ohne irgendwelche Erfolge zu erzielen wird es vielleicht ja irgendwann mal unrentabel. ;)
 
da war doch kürzlich ein bericht im tv...merkel versprach man werde tel-werbung zuverlässiger bekämpfen. anstatt der forderung nachzukommen und einfach eine klausel ins gesetz aufzunehmen dass tel-verträge immer schriftl. bestätigt werden müssen hat man sich AUF DRUCK DER WERBELOBBY auf ein bussgeld beschränkt. letztes jahr gingen 57.000 beschwerden bei der bundesnetzagentur ein, ganze 9 bussgelder wurden verhängt, alle legten widerspruch ein... WIR WERDEN VON UNSERER REGIERUNG VERARSCHT!
 
vor zwei wochen hab ich mich auch beschwert. täglich ca 4-5 anrufe. das ist nicht mehr normal.. =/ 0180, 040... , 0800, 0190, uvm.. es bringt einfach nicht wenn man sie droht oder "klarmacht" dass man keine verträge per telefon schließen kann.. man wird trotzdem erneut angerufen... oder die nummer wird schön weitergegeben =) so läuft das
 
@KaZo: Schon mal daran gedacht, eine Trillerpfeife zu kaufen?
 
Ich weiß nicht wie es heute ist aber früher hat man bei Eintragung ins Telefonbuch automatisch sein Einverständniss gegeben Telefonwerbung zu empfangen
 
"Wollen Sie auch so glück sein wie ich? Dann schicken Sie 10 $ an Homer J. Simpson!"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles