Computerspieler: Denken ist beliebter als Ballern

PC-Spiele Die meisten Computerspieler suchen beim Spielen eher die geistige Herausforderung. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei "Ballerspiele" muss man auch denken ;)
 
@meau: JA genau, ist alles genau durchdacht, wenn man zu erst umnietet :D
 
@gntwolff: Auch wenn ich das "belächeln" verstehe. Es gibt durchaus taktische Shooter ^^
 
@darkalucard: Tja manche verstehen einfach diese Ironie nicht
 
@gntwolff: wohl wahr ;-) aber mal ernsthaft: wer Onlineshooter wie "Bad Company 2" zockelt hat nicht viel davon das hirn auszuschalten ;-D Taktisches Vorgehen innerhalb des Squads sind das A und O.
 
@Stefan_der_held: Spiel im mom nur BFBC 2 und muss sagen ohne taktisches Verstädnis hat man da wenig Erfolg, siehe bei Rush wenn im Angreiferteam 8 Sniper sind die nur campen, also ohne zu Denken nur wenn man als nächstes umnietet, da ist der Sieg als Defender so gut wie in der Tasche.
 
@gntwolff: bei ut3 muss man nicht mal so weit gehen und im inet zocken... gegen bots hilft es bei höheren schwierigkeitsgraden iwann immer weniger die reflexe zu verbessern, und immer mehr einfach mal über strategie (vorher) und taktik (währenddessen) nachzudenken, ist krass wie viel die k.i. schon von unserem verhalten versteht, 2 mal die gleiche masche führt selten zum ziel
 
@Stefan_der_held: Das einzige Ballerspiel, bei dem es ein wenig um's Denken geht, ist Worms.
 
@meau: Ja, und um dummes Zeug von sich zu geben, muss man auch denken.
 
Wem gibt man denn nun die Schuld an den Amokläufen? ;-)
 
Action-Spiele müssen ja nicht automatisch = dumm ballern sein. Natürlich gibt es solche Spiele, als Beispiel sei hier Serious Sam genannt, wo es effektiv keine Beschönigung für das sinnlose Geballere gibt. Aber um in Spielen wie bspw. Bad Company 2 erfolgreich zu sein, braucht es halt eben doch mehr als einen schnellen Zeigefinger - In solchen Spielen ist Team-Play und somit auch Denken erforderlich. Dies lediglich als Anregung zu den Pauschalisierungen des Herrn Berg.
 
@Zebrahead: Es ist eine BITKOM Umfrage... Muss ich noch mehr dazu sagen?
 
Irgendwie widersprechen diese Werte aber enorm den Absatzzahlen. Egoshooter wie Call of Duty verkaufen sich wie eisgekühltes Wasser in der Wüste, und Denk- bzw. Strategiespiele bleiben liegen. Darüber hinaus geht der Trend bei diesen "Strategie"-spielen immer mehr weg von Strategie, und hin zu purer Action (C&C). Leider kann ich also die Ergebnisse dieser Umfrage nicht im Kaufhausregal wiederfinden.
 
@master_jazz: Du weisst ja nicht, welche Spiele in der Umfrage drin sind. Ich denke mal es geht um Spiele im Allgemeinen, also auch auf'm Smartphone, über Flash im Browser usw.
 
@master_jazz: Soweit ich das sehe, betrifft die Umfrage den deutschen Raum (was sich aber aufgrund fehlender Links im Artikel ja nur schwer nachvollziehen lässt) und der war bisher eigentlich immer dafür bekannt, sich eher auf Strategie zu konzentrieren. Ich könnte wetten, dass eine solche Umfrage auf dem US-Markt schon deutlich anders aussehen würde.
 
@master_jazz: Jo, ich weiss was du meinst zB das hier: http://www.youtube.com/watch?v=9mZLRzbpaGo ...Hat mit Strategie und taktischem denken eher wenig zu tun :-/
 
@master_jazz: Dann schau Dir doch mal die Angebote an. Während der Markt mit biligen Ego-Shootern überschwemmt wird, sind geistig herausfordernde Spiele kaum zu finden. Wahrscheinlich weil der Entwicklungsaufwand für ersteres wesentlich geringer sein dürfte.
 
ganz einfach alles wird für unsre Kids gemacht egal ob die Games ab 18 sind die Industrie weiß das, weil die Kids den neuen Müll kaufen mit dlc's usw. vor allem konsoleros. ich sehe es Tag für Tag wie intelligent diese Kids sind in den Schulen wo ich arbeite. Und diese Browsergames für Hausfrauen - PS- habe es grad gehabt als Beispiel eine Masse an denkspielen, oder wer wird Millionär schauer auf nenn kindergeburtstag Stadt Land Fluss gespielt ich bekam Lachanfälle was da für antworten kamen :-)
 
naja bei den meisten egoshootern im mp gehts ohne bissl denken net vorran =) ist wie beim schach man muss paar züge vorrausdenken und einschätzen was der gegner als nächstes macht.....reinrennen im dauerfeuer funktioniert nur bei bad company 2 als medic =P
 
@oblon: Ich finde nich das man Schach mit einem Shooter vergleichen kann ... Ich mein, du rennst zu einem Ziel, zB zur Bombe in CS und auf dem Weg dahin versuchst du alle abzuknallen die dir in den Weg kommen... Jetzt sag mir, wo du hierbei nachgedacht hast :)
 
@Ðeru: ok vielleicht sollte man unterscheiden zwischen public gaming und dem koordinierten spiel zwischen zwei clans =). deweitern ist das spiel ansich nicht immer fordernd was taktik angeht....ok die die meisten sind geballer gibt nur wenige perlen des taktischen gamings....project reality ist vielleicht eine der wenigen ausnahmen...bei strategie games geht nichts über "man of war" wo blindes einheiten nur an die front schiocken im verlust endet xD
 
@Ðeru: den weg den du wählst, wann du ihn wählst.. ob du zusammen gehst oder alleine.. ganz klare differenzieren public und clan :)
ohne tatktik geht da gar nix, besonders in cs...
 
@Ðeru: So sieht das Spiel nur für Leute aus, die es seit einer Woche spielen und dann wieder ins Regal legen. Es gibt bei solchen Spielen noch einige Elemente mehr als nur "laufen" und "ballern". Im ambitionierten / organisierten Spiel stellt sich z.B. jede Runde die Frage, wie der Gegner auf bestimmte Aktionen Deines Teams reagiert und wie man diese Aktionen am effektivsten nutzen kann, um Schwachstellen im Stellungsspiel des Gegenübers entweder aufzudecken, oder sogar diese selbst zu verursachen. Dieses System lässt sich auch wunderbar auf Schach projizieren und z.B. auch auf Fußball und andere Team-Sportarten.
 
@flutsch: Bedauere, aber eine Woche hab ichs nicht "ausgehalten" Shooter sind einfach nich so mein Ding :-/
 
@Ðeru: Ist ja kein Problem, jeder soll das Spielen was ihm Spaß macht. :)
Ich spiele z.B. nicht nur Shooter, sondern auch gern Strategiespiele, oder sogar Pokemon auf dem GBA. :PP Wollte nur darauf aufmerksam machen, dass so ein "Shooter" schon aus mehr bestehen kann, als nur Headshots. ;)
 
Naja, wenn man vorher nur Aktionspiele berechnet hat und jetzt plötzlich noch 2.Life, Tetris, Wurzelimperium und frozen bubble dazu kommt, ist ja klar dass sich die % Angaben verschieben.
 
Natürlich tut denken vielen Leuten weh, aber das bedeutet ja nicht daß man beim ballern es nicht auch tun könnte... also zumindest die Leute bei denen es nicht mit Schmerzen verbunden ist. Wenn man schon mal erlebt hat daß man mit einer handvoll denkender Leute in BF2 mit einem zahlenmäßig drei mal so starken Gegner den Boden wischt, dann weiß man daß Reflexe eben doch nicht alles sind. ;)
 
Ist ja wohl klar das bei den 14-19 jährigen Denk- und Strategiespiele noch nicht so beliebt sind, da muss man denken! Leider ist diese Altersgruppe geistig noch nicht so weit entwickelt um logisch denken zu können. Viele 19 jährige sind heutzutage gerademal in der 5 - 6 Klasse:-)
Als Jugendclub-Betreuer spreche da aus erfahrung. Mit was für Vollpfosten ich es da den ganzen Tag zu tun habe.
 
@Nameless-User: Dass Kinder/Jugendliche mit zunehmendem Alter schlauer werden ist allerdings auch ein Trugschluss. Da kommen rosige Zeiten auf uns zu Freunde xD
 
@monte: Das liegt aber oft auch nicht an den Kindern. Viele Vollpfostenkinder haben halt auch Vollpfosteneltern
 
@Nameless-User: Naja, musst aber auch überlegen, welche Sorte Kinder sich in einen Jugendclub flüchtet, statt zb daheim mit Freunden (vorm PC oder irgendeiner Spielekonsole zb) zu spielen oder Ähnliches. Hasts halt mit, ich wills mal ganz überspitzt ausdrücken, der "unteren Gesellschaft" zu tun. Dafür hast aber auch meinen Respekt. Denn ohne Menschen wie dich wäre das alles noch viel viel schlimmer, denn die Regierung macht ja eh nix dagegen, im Gegenteil.
 
@Nameless-User: genau so ist es LEIDER, hab ich auch öfters in den schulen bei mir, das manche kids sagen eh bist du cool du müsstest mein vater sein :-) am liebsten würd ich dann immer sagen ahja dann hättest du aber nicht 500 euro an klammotten an, kein 300 euro handy - smartphone und vor allem wärst du nicht in der hauptschule :-) aber es ist leider so die meisten eltern können ihren kindern garnicht mehr helfen weils sie ab der 4 klasse schon überfordert sind mit dem lehrstoff der kids, wie sollen sie da helfen ? also lassen sie de kids machen was sie wollen das ergebniss sehen wir ja, ich bin froh das ich schon so alt bin und nicht auf diese kids - rente - angewiesen sein muss.
 
@Sir @ndy: Wieso werden eigentlich alle Hauptschüler immer als Dumm dargestellt? Ich habe mein neuntes und zehntes Schuljahr auf der Hauptschule verbracht, hab dann meine Schulische Ausbildung zum ITA inkl. Fachabitur gemacht und Studiere nun Angewandte Informatik im zweiten Semester(argh...noch zwei Prüfungen diese Woche^^). Der wechsel zur Hauptschule lag daran das ich nicht zu Dumm war, sondern einfach zu faul.
 
Ein paar der ersten Spielehits auf dem PC (ich meine zirka 1992 auf dem 386er & Co. und nicht erst später!) wie z.B. "Zak mc Kraken" oder "Monkey Island" waren auch in erster Linie Denkspiele. Der allererste Spielehit "Pinball" war ein Flipper und kein Ballerspiel. Ballerspiele mit dem heutigen Prinzip konnte man erst mit stärkerer Rechenleistung rausbringen, da diese ja ziemlich grafikintensiv sind.
 
@Bixu: Hm nur um jetzt mal zwei Spiele aus der Zeit zu Nennen: Wolfenstein 3D ('92), Doom ('93). (Und das sind wohl die bekanntesten) Also zur damaligen Zeit gab es auch schon Ballerspiele. ;) Und auch damals hatte man sich über die "erschreckend realistischen Darstellungen" den Kopf zerbrochen.
 
@oldsqldma: ...und das bei dem pixelig in VGA-Grafik dargestelltem Blut :-) Ja, viele Leute waren damals schon ihrer Zeit voraus - in Sachen Prüdheit, meine ich!
Wolfenstein 3D und Doom kannte ich auch noch, allerdings liefen die erst auf meinem 486er, meinem ersten PC mit Maus und Windows-Benutzeroberfläche. Aber stimmt schon, was die Meinungen von damals angeht! Die verbreiteten sich halt ohne Internet nicht so schnell und viele Leute kannten die Spiele nicht.
 
Das erzähle ich schon seit langer Zeit. Diese Ballerspiele sind geistlos. Realistisch gestaltete Rennen und virtuelle Welten liegen ganz vorn. Im September erscheint das Xbox-Spiel "Formel 1 - 2010". Ein sehr gutes Spiel, wo alle Strecken, Rennwagen, Fahrer usw. der Realität entsprechen. So wie es aussieht, wird es alle bisherigen Rennspiele übertreffen. An 2. Stelle liegt dann "Forza Motorsport 3" (z.Z. 1. Platz).
 
@eolomea: Naja, Rennsimulationen mit Egoshooter zu vergleichen ist schon etwas arg. Jetzt zu sagen das es geistig Anspruchsvoll ist ein Auto im "Kreis" zu fahren, wäre auch über das Ziel hinaus geschossen. Ich will nicht damit sagen das es leicht ist, aber geistig Anspruchsvoll ist es nicht.
 
@eolomea: Unlöbliche Raserei !!! Das führt nur wieder dazu, dass die ganzen Minderjährigen mit über 250 Km/h auf den Autobahnen rumrasen wollen!
 
Da ihr meine klare Aussage nicht erfaßt habt, welche Rennspiele ich meine, solltet ihr euch geistig neu aufbauen. Am besten beginnt ihr mit dem Vorschulalter.
 
@eolomea: x))))°> hier, hast du deinen fisch. so einfallslose trolle wie du gehen mir auf den geist, also wirklich, so undifferenziertes gebashe ist doch peinlich...
 
@maharbal: Ist doch gut für dich, wenn ich dir auf den Geist gehe. Damit erhält dein Geist eine wohltuende Auffrischung.
 
@eolomea: geistreiche antwort, auch wenn mir etwas einsicht von deiner seite lieber wäre... aber wie ich auch schon mit dem fisch andeuten wollte: ich denke nicht, dass du das wirklich nicht verstehst, wahrscheinlicher erscheint mir dass du einfach gerne trollst... ist ja auch nicht so schlimm, machen ja viele, aber ich fänds einfach cooler wenn du das auf einem etwas höheren niveau machst, solche aussagen "ballerspiele geistlos" sind doch zu billig, das geht doch subtiler... ich denke nicht, dass du mit dem trollen aufhören wirst, und möchte einfach, dass du dich etwas mehr anstrengst ;-)
 
@maharbal: Mehr anstrengen. Kein Problem, wenn mir danach ist. :-)
 
@eolomea: Ja aber echt, da geht doch noch ein bisschen mehr!
 
Zu der allgemeinen Behauptung alle FPS Spiele wären nur stumpfes Ballern kann ich nur das hier posten (man sollte Englisch können um einigermaßen mit zu kommen und wenn man schon mal Quake gespielt hat hilft das auch ^^):

http://www.youtube.com/watch?v=XdkDjsBiO58
 
Btw. das Spiel startet erst bei Minute 4 und wenn "Connection Interrupted zu lesen ist zeigt das nur das gerade Slow Motion an ist (falls das nicht offensichtlich genug ist ^^)
 
@noctis: aleine diese aussage FPS Spiele sag alles über dich aus :-)
 
@Sir @ndy: First Person Shooter Spiele, was versteh ich gerade nicht?
 
@noctis: Du verstehst alles, keine sorge, aber Sir @ndy hat anscheinend Probleme mit solchen Bezeichnungen ;) Schönes Video, das zeigt dass "Ballerspiele" durchaus sehr anspruchsvoll sind.
 
plöte streper! xD ich bevorzuge dann doch lieber cod4
 
Gibt doch auch viele Egoshooter, wo man Rätsel lösen muss oder wo Aufmerksamkeit gefragt ist, um zu Begreifen, was um einen herum passiert.

Allerdings bin ich traurig, dass das Adventure-Genre nicht mehr so populär ist, wie damals. Space Quest und Co haben immer sehr viel Spaß gemacht.
 
@94m0r: Gleiches mit Wisims. Die Genres bei denen man -wirklich- mitdenken mußte sind ausgestorben, dass sagt doch schon alles. Taktikshooter und Strategiespiele sind doch keine richtigen Denkspiele, die haben alle eine gewisse Mechanik die man irgendwie ganz simpel aushebeln kann, oder die Spieler gehen nach Trial'n'Error vor. Bei Adventures konnt man zwar auch meistens rumklicken bis man die richtigen Gegenstände mit der richtigen Stelle kombiniert hat, aber das war wesentlich zeitraubender und inneffektiver als mitdenken. Müßte man bei einem Taktikshooter richtig mitdenken, würd kein Schwein das mehr kaufen, weil der Frustfaktor zu groß wär. Aber wegen dem Wörtchen "Taktik" fühlen sich aller Spieler superschlau. Ein weiteres Genre dass richtiges Denken gefordert hat und ebenfalls ausgestorben ist Rundenstrategie. 3 Denkgenres, alle 3 tot, und die BITKOM labert davon dass die Spieler Denkspiele bevorzugen
 
@lutschboy: Ich wette wenn man heute eine WiSim rausbringen würde welche wirklich mal wieder wert auf die Simulation selber legt und nicht darauf das alles unglaublich "toll" mit 3D Grafik gemacht worden ist und so wirklich die Leistung aktueller CPUs und in ein paar Jahren durch z.B. OpenCL dazu noch die Leistung der GPUs. Verdammt man könnte dann so krasse WiSims entwerfen! Aber versuch heute mal ein Spiel zu vermarkten das die Grafik von Industriegigant oder Transport Tycoon hat...
 
@Fonce: Eben, bis auf ein paar Hardcore-Freaks gäb's da kein Publikum. Kalypso ist diesbezüglich ganz interessant zu beobachten, vorallem bezüglich Der Patrizier IV. M.U.D. TV war ja der letzte Crap, grafisch wie spielerisch, und Tropico 3 ist ja eher Aufbau- denn Wirtschaft gewesen. Mal schauen ob's diesmal klappt. An Zug- und Flugsimulationen sieht man aber dass es einen Nischenmarkt gibt der überleben kann, gäb es eine richtig gute, durchdachte WiSim mit hübscher Grafik würde die auch sicher schwarze Zahlen schreiben. Mit hübsch mein ich dabei nichtmal super 3D mit allen möglichen Effekten und Krams, sondern einfach nur eine mit Liebe gestaltete, nicht so eine hingerotzte wie zb bei Ports of Call Deluxe 2008 (allein schon der Name schreckt doch ab). Ich hoffe immernoch auf ein Revival des Genres, und wenn ich dafür 80 werden muss.
 
@94m0r: Ich spiele gerade Drakensang - AFdZ, ein klassisches Rollenspiel. Alleine das Kampfsystem erfordert mehr Strategie und Taktik, als alle Strategie u. "Taktik"-Shooter der letzten 10 Jahre zusammen... Also Denken hat nichts mit dem Genre zutun.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Hab ich ja auch nicht behauptet. Wie gesagt, gibt es auch einige Shooter, in denen man nachdenken muss. Ich finde es eben nur schade, dass das Adventure-Genre seine besten Zeiten hinter sich gelassen hat.
 
@94m0r: Mir fällt derzeit nur Arma 2 ein, wo man denken muss und das liegt daran das es weniger ein Shooter, sondern eine Mil-Sim ist.
 
@Wollknäuel Sockenbar: stimmt eigentlich, aber mit diesen wissen geh mal auf die strasse und wende es dann an :-) versteckst dich hinter jeder ampel mit dem messer ?
 
Die deutschen Verkaufscharts sprechen aber ein anderes Bild: Unter den Top 10 befinden sich 8 Spiele aus dem Bereich Shooter/Action, die restlichen 2 sind Sims 3 plus Addon. (dafür Platz 1 u. 2). Die Top 20 bestehen aus 13x Action, 5x Denken/Strategie, 1x Rollenspiel, 1x Sport -- http://www.gamestar.de/charts/
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ich kaufe lieber die PC-Spiele für 2,99 Euro bei Kaufland.
 
@Wollknäuel Sockenbar: ja dann mach mal milliarden werbung für ein denkspiel und lass das wort denken weg und schon spielt es jeder :-)
 
@Wollknäuel Sockenbar: hm aber geht das nach anzahl der verkäufe oder nach eingespieltem gewinn? interessant finde ich auch wie viele leute spielen denn spiele die es so garnicht zu kaufen gibt? battleground europe ist zb ein action simulation die viel taktik vom oberkommando fordert und ist nicht in deutschland zu kaufen. ausserdem gibts spiele wie silkroad, die kostenlos sind. aber ich weiß, hat alles nichts mit den verkaufscharts zu tun ^^
 
Wieso sind Ego-Shootder "dumme" spiele? Klar muss man in CSS keine koplexen aufgaben lösen, aber man muss ständig den Gegner einschätzen, seine taktik den sich ständig ändernden Umständen anpassen und blitzschnell die richtigen Entscheidungen treffen. Klar gibt es auch Spiele, wo man sich berieseln lassen kann, aber Spieler als dumm darzustellen die Shooter statt Strategie zocken finde ich schon etwas arg fragwürdig ... Nein, ich finde es persönlich beleidigend. (Zocke eigentlich alle Generes, aber auch FPS). Alleine wenn ich Wörter wie "rumballern" lese ... Hallo? Meint ihr wir sitzen nur da und und feuern stubide auf Feinde, die von alleine ins Fadenkreuz laufen oO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles