Windows 7: Ballmer kündigt zahlreiche Slate-PCs an

Windows 7 Nach der Einstellung von Hewlett-Packards Slate-Projekt, entstand eine gewisse Unsicherheit, was Microsofts Pläne für Tablet-PCs mit Windows 7 angeht. Jetzt hat Firmenchef Ballmer durchblicken lassen, dass man trotz der Schwierigkeiten weiter auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich gut an, besonders da das Konzept mir von Apple nicht zusagt. Wäre super, wenn es so etwas auch mit Linux geben würde. Hier finde ich, dass Linux die beste Lösung sein könnte!
 
@Ruderix2007: dito. Ich mag Apple überhaupt nicht. Die ganze Firmenpolitik dort spricht mich überhaupt nicht an und macht Apple (in meinen Augen) total unsympathisch.
 
@Brotboy: Langsam überspannen sie den Bogen, ich kann mir gut vorstellen, dass die Kunden reagieren werden. Auch die Wettbewerbskommisson wiel ja angeblich schon Klagen einreichen. Aber eines muss man Apple schon zugestehen, ssie wissen wie man ein Produkt erfolgreich vermarkten kann. Auch wenn nicht alles zu Gold wird was sie anpacken, sind sie denoch nicht ohne Grund so erfolgreich.
 
@Brotboy: Stört dich die Firmenpolitik von Microsoft genau so?
 
@NoName!: Für mich bei Weitem nicht so gravierend wie bei Apple! Es ist nun mal eine Tatsache, dass MS bei vielem weitaus offener ist als Apple. Das heisst aber nicht, dass MS ein Unschudslahm ist. Bei den Schnittstellen haben sie sich auch lange hingehalten usw.! Ist aber nur eine persönliche Meinung.
 
@Ruderix2007: Wo ist MS offen? oder musste die EU wieder Klage einreichten das die APIs freigeben?
 
@SpeedFleX: So nun fängt es an! Ich bin schon zu lange hier um mich auf das Spielchen einzulassen. Ich wusste gleich von Anfang an, dass es nur einmal mehr zur Anblenkung dient um von Apple abzulenken und den Gesprächscerlauf einmal mehr auf MS zu lenken, damit alle Apple Bewfürworter freie Bahn haben! Man so offensichtlich und einige veruschen es trotzdem immer wieder....... Diese Diskussion kannst du alleine führen, ich weiss wo es sonst endet, dort wo immer!
 
@Ruderix2007: Ja ja... Nun komm mir nicht mit MS ist offener, symphatischer als Apple... das ist Bla. Die geben nur so viel preis wie sie müssen und keinen milimeter mehr. Der Code ist closed. Den Leuten interessierts nicht wie Apple seine Politik gestaltet. Denen ist nur wichtig das etwas funktioniert und zwar einfach und ohne groß nachdenken zu müssen. Das Ipad ist die Geburt der Einfachheit, die Geburt der megalangen Akkulaufzeit. Apple hat etwas komplett neues geschaffen und niemand ist bisher in der Lage dem irgendwas entgegen zu setzen. Es ist schlichtweg falsch wenn man nicht auf diesen Zug aufspringt. Ich kann mir im Moment nur Android auf einen Tablet vorstellen. Windows 7 ist ein Witz.
 
@Ruderix2007: ach gottchen... als wärst du der pressesprecher von ms.
 
@Sesamstrassentier: Rein hypothetisch: Apple hätte eine Marktbeherrschende-Stellung inne wie es zurzeit MS hat. Was denkst du, wie die Wettbewerbkommission reagieren würde im Zusammenhang, dass Apple die Hardware vorgibt und die Bindung der Software! Wer hätte mehr Probleme, MS im jetzigen Zustand, oder Apple wie es jetzt ist! Apple würde es in der Form wie jetzt gar nicht mehr geben und das ist Fakt. Genau darüber sollte man nachdenken, aber nicht hier diskutieren, weil es nicht mehr am anfangs Thema entspricht und nur zur Ablenkung dient! Keine weitere Diskussion dazu von mir!
 
@Ruderix2007: Apple macht auch bei viele OpenSource Projekte mit genauso wie MS
http://www.opensource.apple.com/ , http://www.microsoft.com/opensource/, Es geht mir nicht drum ob einer einen Apple Beführworter ist, oder MS. Nur soll vielleicht selber kein Hypokrit sein den ja da endet man wirklich da wo man immer landen, MS Fanboy vs AppleFanboy vs Xbox Fanboy vs PS3 Fanboy vs was weiss ich...
 
@SpeedFleX: Ja sicherlich, aber dass war nicht das Thema und schon gar nicht die Bweggründe der Beiträge von willi_winzig; Sesamstrasse usw.! Da hatte Ruderix schon recht, solche Diskussionen dienen meistens nur einme Zweck, den Gesprächsverlauf von seinem Favoriten abzulenken. Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel! Aber nun ist gut.
 
@Rumulus: Na Rumulus, hast Du heute der Abwechslung halber mal wieder dein Alter Ego Ruderix2007 von der Leine gelassen? Da fehlt ja nur noch Helena im Bunde, aber stimmt schon, die passt hier nicht, die hast du ja eher für Mac-Pro Comments in der Schublade.
Ich sollte mir auch mal noch zwei Chars zusätzlich erstellen, z.B. "Ben" und "Gurion": Bengurion: bla, bla, Ben: da muss ich Bengurion Recht geben Gurion: also da kann man nix gegen Bengurion sagen...Rumulus, wie durchsichtig und wie erbärmlich ist das Ganze eigentlich?
 
@Ruderix2007: Stimme ich dir zu. Aber nicht weil ich Apple/Microsoft mag oder nicht mag, sondern weil Linux flexibler und wandlungsfähiger ist als beide es zusammen jemals sein könnten!
 
@heptox: Genau dass ist nicht war! Alle sind genau gleich flexibel und Wandlungsfähig, alle werden nur auf 0 und 1 programmiert, nur eine Frage des Wollens. Aber Linux hat meiner Erachtens hier eine Möglichkeit in den Massenmarkt einzusteigen und somit den Leuten endlich vor Augen zu führen, dass es gut genug ist, nicht nur ein Nischendasein zu führen hat. Apple und Windows kann man mit dem Willen genau so gut anpassen, da ist nicht abhägig vom OS.
 
@Ruderix2007: Dann kann ich genauso sagen: Peugeot ist genauso gut wie Porsche. Beide werden aus Alu gemacht, beide haben Motoren. Mit genug willen bekommt man aus nem Peugeot auch die Leistung eines Porsches raus...

Überleg deine Aussage mal... Schwachsinn! Übrigens: Wahr wird mit einem "h" geschrieben.

mfg
 
@Ruderix2007: naja, wenn da im Prinzip ganz normales Windows drauf läuft, wird sich bestimmt auch Linux draufinstallieren lassen, es durfte zumindest _wesentlich_ einfacher sein als auf dem iPad.
 
@Link: Es geht hier nicht nur um ein normales OS, sondern es muss Touch fähig sein und das so inovativ wie möglich. Da hat auch Linux noch einiges zutun, aber eben das wäre eine Chance. Zur Zeit ist es z.B. von Apple noch recht weit entfehrnt.
 
@Ruderix2007: Habe selber ein Touch-Display und Windows 7 aufm Rechner (Lenovo Tablet X201) und finde, dass Windows die Touch-Funktionen schon sehr gut nutzt. Zumindest dafür dass es nicht explizit darauf ausgelegt ist. Die Windows OnScreen-Touch-Tastatur ist super und wenn man mit dem Stift schreiben will, erkennt es die Handschrift erstaunlich gut. Egal wie krakelig ich geschrieben habe, Windows hats zu 95% korrekt erkannt. Natürlich beibts im Kern Windows und wird nicht zu einem Touch-Only OS, aber es bietet den wohl besten Kompromiss aus beiden Welten. Touch-Only kann man übrigens auch haben wenn man ein Shell-Replacement verwendet, so wie z.B. Lighttek Talisman Desktop.
 
@DennisMoore: Ich habe bisher Windows Touch nur kurz gesehen und kann es deswegen nicht beurteilen. Mir geht es ja auch nicht darum, dass Windows schlechter sein soll. Sondern darum, dass es für Linux eine echte Chance darstellt. Auch Apple ist hierbei schon extrem gut. Nur ist Apple ist bisher die einzige Firma die so etwas Hardware in Kombination Software massentauglich gemacht hat, aber die (Firmenpolitik) Bindung an Apple, ist etwas worin ich mich niemals einverstanden erklären würde, darum ist mir jede Konkurrenz recht.
 
@Ruderix2007: Ja, ist schon klar. Aber man muß auch bedenken dass Linux schon lange echte Chancen hat, aber es immer noch bei 1,irgendwas Prozent Marktanteil rumdümpelt. Ein Problem hast du ja schon selbst genannt, und zwar das dass Linux sich oft selbst im Weg steht. Ich denke zusätzlich dass bei vielen Linuxprojekten der Spruch greift "Viele Köche verderben den Brei". Letzteres wird jetzt allerdings abgestellt weil Google hinter Android steht und sagt wo es langgeht. Bin gespannt was daraus wird. Ich persönlich bleibe erstmal bei Windows 7 und nem Convertible weil ich gern beides habe. Einfaches Touch und einen richtigen PC.
 
@Link: naja genau genommen ist es auch sehr einfach auf einem ipad linux rennen zu lassen, FALLS es für den A4 prozessor compiliert werden würde - das ist der vorteil an diesen geräten genau wie beim eeepadt121
 
@Ruderix2007: (+) ich kann der Apple Politik auch nichts anfangen und bin mir sicher das die Windows Slates sich auch neu Formatieren lassen. ;) Ich persönlich würde aber dennoch mein Win7 drauf lassen, aber den ganzen anderen Anbieter Müll runter schmeißen.
 
@Ruderix2007: ich denke linux wird mit android, chrome os, meego usw. in zukunft auf diesen tablets bestens vertreten sein. zudem kann jeder der sich damit auskennt seine abgespeckte und aufs tablet angepasste lieblings distributation installieren wenn er es unbedingt braucht. aber dann wären wir schon wieder bei dem thema das tablets eigentlich für etwas ganz anderes konzipiert wurden. wir können alle nur hoffen das andere hersteller sich beeilen bevor apple den ganzen markt für sich beansprucht.
 
@OSLin:Ist zu hoffen! Kommt eben immer auch auf die Schnittstellen an. Nur sehe ich genau in der Vielfalt bei den Distris das Problem. Linux sollte sich auf eine Distri konzentrieren und hier so innovativ und bedienungsfreundlich sein wie es andere nicht sind. Linux steht sich oft selbst als Konkurrenz gegenüber und das ist meiner Meinung nach hinderlich sich zu verbreiten, oder zu etablieren. Für mich ist Open Source nicht einfach nur Open Source, für mich zählt eben auch, wer dahinter steckt.
 
sollen sie ruhig kommen, dann bekommt appel mal ko. und baut schnittstellen und eine cam ein
 
@Frecherleser2: Bitte nicht, was soll man damit in einem Tablet? Der soll lieber noch flacher werden dafür und 20 Stunden Akku.
 
Ääh ja sicher. Nur interessierts keinen weil es für Apps eines Desktop-OS keine Vorschriften in puncto Touch gibt - somit ist das Ganze schon nimmer konkurrenzfähig. Da sieht mich WinCE 7 besser an aber Microsoft setzt ja keinen Fokus darauf (um Entwickler anzulocken etc). Ich persönlich hoffe auf ein sonnenlichttaugliches Display im iPad 2G. Aja und wer nur Minus klickt kann wohl seine Meinung nicht rechtfertigen.
 
War ja klar, dass ich downgerankt werde, nur weil ich nicht über Apple lästere.
 
MS soll erstmal seine groß angekündigten Produkte auch wirklich auf den Markt bringen und nicht immer schon im Vorfeld die tollsten Versprechungen machen. Sorry, das sollte kein MS-Bashing sein, aber in letzter Zeit liest man nur noch "MS kündigt hier das tollste an" und "MS kündigt da das tollste" an. Und was wird draus? Auf WP7 wartet man immer noch, den Courier wird es nie geben.
 
@Turk_Turkleton: Ein bisschen MS-Bashing ist vollkommen gerechtfertigt ^^
 
@NoName!: Nein ist es nicht, es ist nur unsachlich und kindisch! Aber wer es braucht, der soll es machen.
 
@Ruderix2007: Genau, MS-Bashing ist unsachlich und kindisch! Apple-Bashing hingegen ist vollkommen gerechtfertigt (kleines Quiz: Finde die Ironie in diesem Comment)
 
@Turk_Turkleton: Darin ist keine Ironie, nur der Mangel zu differenzier zu finden, nebst dem offensichtlichen, das einige mit sachlicher Kritik nicht umzugehen können! Quiz: Was ist der Unterschied zwischen Kritik und Bashen? ,-)
 
@Turk_Turkleton: Ich habe dir ein Plus gegeben. Denn in deinem Comment konnte ich keinerlei Ironie entdecken. Insofern habe ich nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt! :-)
 
@Ruderix2007: Neeein, die Diskussion ersparen wir uns bitte... ;) http://tinyurl.com/25ybmp6
 
@Turk_Turkleton: Der vorhergehnde Kommentar gilt nicht dir! Du hast hier deine Meinung geschrieben, man muss damit nicht einverstanden sein, aber respetkieren können.
 
@Ruderix2007: Hab ich auch nicht so aufgefasst, aber danke :) Schön dass es hier doch noch Leute gibt, die ein wenig Toleranz zeigen und nicht gleich Minus klicken, nur weil sie anderer Meinung sind.
 
Den Exo-PC kennt man hier noch nicht? /exopc-slate-hands-on/
 
www.engadget.com/2010/05/30/exopc-slate-hands-on/
 
Klasse! wen das ding nicht gerade die Welt kostet. Kaufe ich es mir vielleicht. Vielleicht bringen die es schon im Herbst raus, was meint ihr?
 
Lächerlich. Überwiegend für Mitarbeiter damit diese dann zuhause damit arbeiten können.... und was soll dabei rauskommen? Bis jetzt ist nicht ein anständig funktionierendes Tablet auf dem Markt das es auch nur annährend mit dem dem Ipad aufnehmen könnte. Weder von der Geschwindigkeit, noch bei der Bedienbarkeit oder der langen Akkulaufzeit. Man kann über Apple sagen was man will, aber die haben es über Nacht geschafft. Auch jetzt noch gibt es defakto keine einzige Konkurenz zum Ipad.
 
aha...steve hatte wieder blähungen. arbeitet der eigentlich noch bei ms? oder denkt er nur das er dort arbeitet? weil irgendwie interessiert sich keiner für sein bla, weil nichts von alledem irgendwann gebaut wird. appel schafft wenigstens fakten... und zwar über nacht.
 
das klingt nach "hallo wir (ms/windows7) sind auch noch da!"
 
Geil endlich Windows 7 auf dem Tablet! Nur 5 Kilo leicht und eine Akkulaufzeit von über 240 Minuten! Und für heiße Tage ist auch gleich ein Ventilator eingebaut- Super! Und die Maus und eine ext. Festplatte gibt es auch dazu! Kauft Leute, kauft....

Selbst wenn Windows 7 auf die Touchbedienung getrimmt wird, die Programme sind alle auf Mausbedienung ausgelegt. Das ist doch eben das besondere am iPad.

Die meisten Tablet´s sind auf der gleichen Basis aufgebaut wie ein Notebook, mit den gleichen Einschränungen. Größe, Gewicht, Akku.....

Sagte Ballmer nicht vor kurzem erst Win7 war nie für den TabletPC gedacht?
 
@e-surfer: Die Fakten interessieren hier niemanden. Was interessiert Steve Ballmer sein Geschwätz von gestern. Ich gebe dir in allen Punkten recht, aber unsere MS-ler sind verblendet.
 
@e-surfer: "Sagte Ballmer nicht vor kurzem erst Win7 war nie für den TabletPC gedacht?" Richtig, genau dies hat er gesagt. Aber Ballmer ist ja sowieso nicht zurechnungsfähig.
 
@Bengurion: Steve Jobs hat bei der Präsentation des IPhone 4 auch gesagt, dass es das beste Smartphone aller Zeiten ist. Nun wie man sieht, ist es nicht das was gesagt wurde. Ist er dadurch auch unzurechnungsfähig? Hier macht mich was sehr nachdenklich: http://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=9735----- Eine verblüffende Übereinstimmung, nicht wahr? Was das wohl zu bedeuten hat ist klar!
 
Was ist ein "Slate-PC"?
 
@emantsol: Im Moment nichts. Hirngespinnste von Ballmer.
 
Blubbidiblubb...... egal ob man Apple mag oder nicht - sie sind gut für den Markt und für die Entwicklung der Consumer-IT-Branche.
 
@Cornelis: Ja, das denke ich auch. Sie werden aufzeigen was der Endverbraucher nicht will und so einen positiven Nebeneffekt verursachen. Auslagerung der Produktion in Länder mit Billigproduktion um es dann megaüberteuert zu verhökern, aushebeln der Persönlichkeitsrechte und der Privatssphäre, runterspielen von Produktionsfehlern, und das ganze als Superlivestyleding mit Apps bewerben, obwohl mein Siemens S65 auch schon Apps hatte... und das Jahre zuvor... nur Apple lullt so schön ein, daß man fast wirklich denkt es wäre cool... aber irgendwann werden selbst die aufwachen, die sich ärgern soviel Geld ausgegeben zu haben und es deshalb lieber dementieren... würden ja sonst sehr blöd dastehen.
Apple ist innovativ... keine Frage, und von mir aus diesem Grund akzeptiert... das ist aber der einzige positive Grund.
 
@Cornelis: Stimmt! Wenn man nur schon schaut, was als Antwort auf das iPhone rauskommt! Ich würde mich jetzt aber erst recht nicht für ein Apple-Produkt eintscheiden, denn die anderen Hersteller sind diese gerade am überholen mit ihren Kreationen!
Für die Konkurrenz gilt hier: Besser gut geklaut als schlecht erfunden! Würde ich genauso machen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles