Brasilien schränkt Einsatz von DRM gesetzlich ein

Recht, Politik & EU In Brasilien wurde ein neues Urheberrechts-Gesetz verabschiedet, dass die internationalen Richtlinien zur Verankerung von DRM-Systemen sehr nutzerfreundlich umsetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Brasilien [+]
 
Müssen dann die Hersteller eine DRM-freie Brasilienversion rausbringen?
 
@Zaru: eindeutig text nicht gelesen
 
@glumada: "Es sieht vor, dass auch Rechteinhaber mit Geldbußen rechnen müssen, wenn sie mit einem Kopierschutz eine nach dem Urheberrechtsgesetz völlig legale Verwendung von Inhalten einschränken." Sieht eher so aus als hättest du nicht den Text gelesen.
 
@lutschboy: Hat er wohl eindeutig nicht. Ich schätze mal die Hersteller werden trotzdem DRM verwenden, falls die Geldbußen geringer sind als der wahrscheinliche wirtschaftliche Verlust.
 
@Zaru: Doch hat er? Es wurde niemandem verboten die Werke zu schützen. Es wurde lediglich erlaubt diesen Schutz zu knacken. Sollte dies aber aus irgendeinem Grund nicht möglich sein und es soll nur eine Privatkopie erstellt werden, DANN müssen die Rechteinhaber mit Geldbußen rechnen. Wenn ich mir einen Film online für 24h ausleihe, habe ich kein Recht auf eine Privatkopie. Deswegen ist hier der DRM-Schutz auf völlig legitim.
 
@lutschboy: schade das die kein Regio 2 Code auf DVDs haben würde denen dan gerne meine Bourne Triologie schicken die schluckt nicht jeder Player
 
usenet..geistert da seit monaten rum ;) is aber nicht erlaubt das zu laden. LOL
 
Schön schön. Daran können sich so mancher Europäische Politiker mal ein Beispiel nehmen. In Deutschland bin Ich ja schon hoch kriminell wenn Ich meine gekaufte DVD auf mein Mediacenter überspiele.
 
@Flash-your-Mind: Es gibt auch viele Hochkriminelle, die ihre selbst gekaufte DVD einfach mit Xine unter Linux angucken. Wirklich eine Ungeheuerlichkeit! Solche Subjekte sollte man einsperren und den Schlüssel wegschmeißen! :-D
 
@Michael41a: Linux-Nutzer sollte man sowieso einsperren. Alle beide! Die Verbrecher.
 
@Adorno: Ohoh.... ich hol schon mal Popcorn und Cola. gleich gehts wieder los... PCO
 
@pco: Der Fairnesshalber wollen wir hier vermerken das ein Windows es als erster wahr der gewettert hat.^^
 
@Michael41a: Wer sich verbieten lässt seine legal erworbenen DVD´s auf dem Rechner abzuspielen hat eines an der Klatsche. Das lasse ich mir sicher nicht verbieten, schließlich habe ich dafür bezahlt! Kann mir keiner weis machen, das ich dazu nicht das Recht habe.
 
@TuxIsGreat: Das Kopieren ist legal, die Weitergabe der Kopie aber verboten. Und da Kopieren schnell mal zur Weitergabe führt, schützen die Urheber CDs, DVDs, Software... gegen Kopieren. Und weil das dem Anwender Rechte entzieht, gilt das gesetz, dass der verwendete Kopierschutz drauf stehen muss, ein Umgehen zur Wahrnehmung des Rechts auf Privatkopie erlaubt ist. Also ganz paradox: Der Urheber darf Kopierschutz machen, den der Anwender aushebeln darf, so er kann. Aber ganz rollig wirds: Das Anbieten von Programmen zum Aushebeln des Kopierschutzes ist ebenso nicht legal. PCO
 
@pco: nur das aushebeln eines wirksamen kopierschutzes ist illegal. da aber ein kopierschutz nicht wirksam ist, sobald er einmal ausgehebelt ist (z.b. durch legal erworbene software), ist es legal. (zumindest zu privaten zwecken)
 
@FloW3184: Ich find das alle sehr verwirrend... PCO
 
@pco: Nicht nur du. Ich finde es auch irgendwie immer wieder verwirrend, ich glaub selbst die Medienmafia sieht da nicht mehr durch. Schon allein das Wort "Kopierschutz" finde ich so was von lächerlich. Wer hat sich dieses Wort eigentlich ausgedacht? Ein Kopierschutz soll doch eigentlich vor dem kopieren schützen, oder? Aber es gibt doch gar keinen Kopierschutz der vor dem kopieren schützt! Alle "Kopierschütze" werden in aller Regle innerhalb von ein paar Tagen geknackt und spätestens dann ist dieser ominöse "Kopierschutz" doch Geschichte. Spätestens wenn er geknackt ist, kann er doch nichts mehr schützen. ___ Aber gut, ich lasse es. Ich könnte jetzt noch stundenlang weiter so philosophieren, aber draußen ist zu schön. Ich fahre jetzt an einen See und höre dabei noch Musik die von einer selbstgekauften CD stammen. ;) Bis später. ;)
 
@TuxIsGreat: Da gibt es wohl verschiedene Ansichten. Aktuell ist es wohl so, wie FloW3184 es geschrieben hat. Ich denke, es würde für einen Richter schwer sein, jemanden zu verknacken, der sich seine eigene DVD unter Linux anguckt. Von daher ist es wohl irgendwie "geduldet". Gern gesehen wird es von der DVD-Mafia aber nicht. Der Ländercode alleine reicht denen nicht, die wollen nochmal fürs Anschauen abzocken. Und das geschieht ja bei Windows, DVD-Playern (Soft- und Hardware) usw.
 
Naja, man sollte die Kirche im Dorf lassen. Nicht der Einsatz von DRM wird beschränkt, sondern lediglich Sonderreglungen zur legalen Kopie eingeführt.
Im Grunde wird also nur das legalisiert, was die Warez-Szene seit Jahren illegal macht.
 
@94m0r: Nicht ganz, bei Warez werden urheberrechtsgeschützte Werke nicht nur kopiert, sondern auch öfferntlich zugänglich gemacht ... das ist, wenn ich den Text richtig verstanden habe, auch in Brasilien nicht erlaubt ... es steht im Text "wenn dies ausdrücklich nicht für nachfolgende Urheberrechtsverletzungen geschieht." ... wenn du deine DVD auf ein mobiles Gerät kopierst und dafür den Kopierschutz knackst, dann stellst du das Werk anschließend nicht der Allgemeinheit zur Verfügung (öffentliche Zugänglichmachung) bzw. verbreitest es weiter ... beides Urheberrechte, das tut aber die Warez Szene und dies ist weiterhin nicht gestattet.
 
@fieserfisch: Ja, damit bezog ich mich jetzt natürlich nur aufs Knacken und nicht aufs öffentlich zugänglich machen. ^^
 
I Love Brasilien...
 
Jetzt müssen sie nur noch das Fußballspielen lernen ... :)
 
verstehe die aufregung nicht...die schweiz regelt das schon länger ähnlich!
 
Sollte man hier in DE auch endlich machen.... aber egal, wenn ich ne DVD kopieren will das mach ich das einfach und jut is!
 
wie schaut des denn aus wenn ich mir ne dvd kauf oder leih und mach ne kopie davon und verkauf das orginal wieder oder geb die dvd die ich geliehen hab wieder ab, darf ich da ne kopier machen???
 
@Zero_one: Gute Frage. Ich habe mir auch schon öfters ne Kopie von einer DVD aus der Videothek gemacht, aber wie (il)legal das ist -> keine Ahnung? Weiß jemand mehr?
 
@seaman: macht einfach und jut is!
 
Stellt sich nun die Frage hier in der BRD, wenn eine DVD/CD etc. mit Kopierschutz kopiert wird, ist die Kopie nun legal oder nicht (Z.B. Eigenbedarf) ? Es wurde ja der Kopierschutz nicht umgangen sondern "einfachshalber" mitkopiert.
 
Und das Traurige an der ganzen Sache ist das wir bei uns in DE auf ziemlich alles eine Uhrheberrechtsabgabe oder ähnliches zahlen (gibt es eigentlich noch etwas ohne?). Aber wir können ja auf vielen elektronischen Geräten noch nicht einmal die Dienste nutzen die im Ausland angeboten werden und legal sind. Also dickes + für Brasilien, sollten sich unsere Politiker ein Beispiel daran nehmen.
 
kann mir keiner meine frage beantworten???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles