Facebook-Film läuft am 1. Oktober in den Kinos an

Wirtschaft & Firmen Gegenwärtig laufen die Dreharbeiten des Facebook-Films "The Social Network", der am 1. Oktober dieses Jahres in die Kinos kommen wird. Ein Teil des Films über das Leben des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg wurde in England satirisch aufbereitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da würde ich lieber ne Doku über google sehen da kann man wenigstens noch was lernen -_-
 
@wolver1n: Also soweit ich das noch weiß, soll der film von David Fincher sein, welcher bisher immer top arbeit gemcht hat (Se7en, the game, fight club, panic room, zodiac, der seltsamme fall des banjamin button). Ich werde mir den film auf jeden fall anschauen, vorallem weil ich ein fan von ihm bin :)

Es gibt auch eine sehr gute doku über google - sie nennt sich "Wer hat angst vor google" - ist zwar schon etwas älter (2005 wenn ich mich recht entsinne) aber immernoch top.
 
@rony-x2: Recht hast Du. Habe Deine Antwort zu spät entdeckt, sonst hätte ich nicht unten quasi das gleiche geschrieben :-)
 
@rony-x2: danke, wenn der dabei ist, dann kann das nur gut werden^^ in dem Fall werd ich es mir auf jeden Fall anschauen
 
Auch interessant ist das der Soundtrack von Nine Inch Nails Frontman Trent Reznor kommt.
Die Story ist auch wirklich sehr interessant, wenn man bedenkt wie viel Geld schon von Anfang an mit Facebook gemacht wurde und wie viel Geld Heute damit verdient wird, kann man sich denken wie es da zur Sache ging.
Schaut euch mal den Trailer an.
 
@rony-x2: bahhh "panic room" hättest weglassen können. ;-)
 
@wolver1n: Und da ist noch nen kurzer Kurzfilm: http://www.masterplanthemovie.com/
Schön gemacht aber vielleicht eine Spur paranoid und ja auch alt.
 
@Reaper36: gerne wäre ich Deinem Link gefolgt, mein Firefox und meine Schutzsoftware auf dem PC behaupten aber steiff, dass es sich um eine häufig attakierte und verseuchte Webseite handelt. Aber danke für den Versuch ;-) Hier die Begründung warum die Seite als gefährlich eingestuft wird, http://tinyurl.com/34npbq6
 
@Pegasushunter: tinyurls wecken so viel mehr vertrauen..
 
@Pegasushunter: Ja sagt mein Firefox auch. Ich hab damit nix böses im Sinn. Beim Hinweis steht auch in den letzten 90 Tagen hat ein User die Seite als bösartig gemeldet. Was es irgendwie nicht glaubwürdig macht in meinen Augen. Vielleicht nur ein Google Fanboy. :->
Aber für alle die kein Risiko wollen gibts ja auch auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=NAx-6nHEWbE
 
@Reaper36: Welche Befunde hat Google beim Besuch dieser Website festgestellt? Bei 1 Seite(n) von insgesamt 1 Seiten dieser Website, die wir in den letzten 90 Tagen getestet haben, wurde festgestellt, dass Malware (Schadsoftware) ohne Einwilligung des Nutzers heruntergeladen und installiert wurde. Der letzte Besuch von Google auf dieser Website war am 2010-06-24 und verdächtiger Content wurde auf dieser Website zuletzt am 2010-06-24 gefunden.
 
@wolver1n: über Google gibt es schon einen Film.
 
@wolver1n: vielleicht gefällt dir ja dieser hier: > http://www.southpark.de/alleEpisoden/1404/ <
 
@wolver1n: http://video.google.com/videoplay?docid=-920869845513455996#
 
Morgen.. auf so eine Idee muss man erst mal kommen über sowas nen Film zu drehen... Bin mal gespannt wen des Interessiert und ins Kino geht.....
 
Man kann sich eigentlich nur schwarz ärgern, dass man nicht selbst auf so simple Ideen wie Youtube, Twitter, Facebook... gekommen ist. Was gibt es dann da noch, womit ich auf die schnelle im Web 2.0 ne Milliarde verdienen kann? ;o)
 
@ToyMachine: wart 8 Jahre dann weißt du es :P
 
@ToyMachine: Nicht ärgern, erfinden!
 
@ToyMachine: Mit einem Projekt war ich sehr Erfolgreich am Anfang des Web2.0 Booms. (Alexa Top 100) und es gibt da draußen noch sehr viele Ideen die noch nicht umgesetzt wurden. Aber mir fehlen zur Zeit die Fachkräfte (PHP und Python Programmierer) bzw. das Geld welche zu bezahlen.
 
@ToyMachine: Ideen sind wohl eher das kleinste Problem hier in Deutschland. Wenn du selbst kein Kapital hast oder jemanden kennst, der es hat, dann wirst du hier auch mit der besten Idee scheitern. Die Risikobereitschaft der Anleger hierzulande ist auch sehr bescheiden. In den USA kriegt man wesentlich schneller Start-Up-Hilfe. Kein Wunder, dass die meisten großen Web 2.0 Projekte auch aus den USA kommen. Deutschland spielt in Sachen Innovationen im Web überhaupt keine Rolle mehr. Durch überempfindliche Gesetze und Regularien haben sie sich selbst auf's Abstellgleis gestellt.
 
@ToyMachine: Such dir schonmal was im Web 3.0 aus :)
 
Wird bestimmt ein Blockbuster...........
 
@BigBoernie: Wenn man keine Ahnung hat... (Dieter Nuhr)
 
@BigBoernie: Ja deswegen machen Trent Reznor und Atticus Ross auch den Soundtrack.
 
@BeveStallmer: Und nur weil der NIN frontmann da was singt ist der film gut?Also ich war schon auf ein paar NIN konzerten deshalb macht jesus trotzdem für mich kein wasser zu wein.Man man man wie leicht man einige manipulieren kann ist unfassbar.Ey muss ein super film sein denn die musik macht der und der.Genau jetzt lauf ich da sofort hin.Komisch das ich sowas wie facebook nur abartig finde und trotzdem gerne NIN höre.Was aber dann bedeutet ich gehe bestimmt nicht ins kino zu dem film nur weil er da einen song für macht ;).
 
Ja da hast du recht... Man muss erst mal auf solche Ideen kommen, wobei die wirklich simple sind... die verdienen voll viel damit....
 
In so einem Artikel sollte ja wohl zumindest erwähnt werden, dass kein geringerer als David Fincher (Sieben, The Game, Fight Club, Panic Room, Zodiac, Benjamin Button) bei dem Film Regie führt. Wäre das nicht der Fall, würde mich der Film nicht interessieren, aber da Fincher für mich einer der besten und konsequentesten zeitgenössischen Regisseure ist, werde ich mir den garantiert auch ansehen.
 
@eraserhead: Das ist ja alles Schrott!
 
Wenn man sich den Film tatsächlich reinziehen möchte, muß man dann an der Kinokasse seine Vita inklusive der von 3 Bekannten per USB-Stick an der Kasse vorlegen?
 
Was haben denn nur alle gegen Facebook und Herrn Zuckerberg? Eine kleine Rotznase, die sich die Reste der WWW-Blase an Land gezogen hat, genug Dumme findet, die ihre Daten preisgeben - was er dann skrupellos in Dollarscheine ummünzt. Ich will jetzt auch nicht den Antisemit heraushängen lassen: Aber was haben die Google-Gründer und Herr Zuckerberg gemeinsam? Steht nur in der Bibel, das Reiche nicht in den Himmel kommen? Dieses Don't be evil-Gefasel gibt mir den Rest.
 
Gezahlt wird dann mit Karte un das Konto wird auch nach dem Film immer dünner...löl
 
wasn quatsch...
 
Das sind Träume! Die aber kein Traum sind, sondern ein Alptraum ...
 
Denke der Film wird finanziell böse floppen. Die Zielgruppe für die der Film gemacht ist geht nicht rein weil sie Facebook nicht mögen, diejenigen die Facebook toll finden werden mit dem Film nichts anfangen können.
 
Für eine Doku über eine solche Seite dann auch noch zahlen ?

Nein Danke :-) Das wird sicherlich der Flop 2010
 
Ab Januar 2011 kommt dann "MeinVZ - Die Serie" im Vorabend Programm
 
South Park hat Facebook auch schon satirisch aufgerissen. Damit muss man als erfolgreiches Unternehmen leben, im Endeffekt wird es eher noch ein paar Mehruser werden, denk ich ;)...
 
Gabs doch schon nen Film drüber....Gamer :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter