Windows Mobile verliert, Google Android punktet

Windows Phone Microsofts Anteil am US-Markt für Smartphone-Betriebssysteme ist in der Zeit von Februar bis Mai 2010 erneut rapide gesunken, während Google Android weiter stark zulegen konnte. Auch Apple, RIM und Palm mussten Verluste verzeichnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenn die meisten es nicht hören wollen: MS hat sich zu lange auf seinem WM-Lorbeeren ausgeruht und einiges verschlafen. Schauen wir doch mal, ob sie mit WP7 wieder Marktanteile gut machen können... EDIT: Immer wieder schön: http://vimeo.com/9071819
 
@Turk_Turkleton: Ich verwende selber WM (eine Custom 6.5 Rom) und muss dir leider recht geben. Die Möglichkeiten mit WM 6.5 sind sehr vielseitig aber das Look & Feel ist bei Android um einiges besser.
Ich hoffe das WP 7 die negativen Seiten wieder aufholt.
 
@Radi_Cöln: Wieso kein Android Telefon. Lasst doch Microsoft mal gegen die Wand fahren. Die nutzen rigoros ihre Monopole aus, vernichten Konkurrenten. Da geschieht es MS recht, wennn sie mal selber aus einem Markt gedrängt werden. MS hat das Gleiche schon dutzende Male gemacht! Microsoft soll bluten!
 
@NoName!: Welche Monopole? Und wo, wenn es die tatsächlich gäbe, wird da etwas ausgenutzt? Ohne Microsoft wäre die gesamte IT-Landschaft bis heute nicht so weit entwickelt. Die Abspaltung von IBM bei der Suche nach einem guten, NICHT-DOS-basierten OS hat überhaupt erst die Rakete für den Consumermarkt gezündet! IBM hat's mit OS-2 nicht hingekriegt, Apple hat's nicht hingekriegt, Linux gab es noch nicht und UNIX war bei jedem der damals vielen Hersteller hochproprietär ausgeformt und speziell, nichts für den Massenmarkt. Und dann kam die Zündung mit den parallel erschienenen Windows 3.0/3.1/3.11 und Windows NT 3.5/3.5.1! Was seither geschehen ist, steht auf einem anderen Blatt und mag auch gern gesondert diskutiert werden (Microsoft hat auch immens viele Fehler gemacht - keine Frage), doch der Verdienst aus den Anfängen des Consumermassenmarktes liegt hinsichtlich Betriebssystemsoftware klar bei Microsoft. Ohne Microsoft hätte ich heute keinen PC und wahrscheinlich auch nicht meinen jetzigen Beruf.
 
@departure: MS hat ein Monopol beim Client - OS. MS hat immer schnell in den 90ern programmiert und das auf Kosten der Sicherheit des OS. Daran haben immer noch Millionen von PC-Nutzern zu knabbern. 2 Jahre vor jeder neuen Version wird von super tollen Features gesprochen, die dann nicht mal zur Hälfte umgesetzt werden, das System soll immer sicherer werden, einen Dreck tut es. Bill Gates war Anfang der 90er ein Held aber kurze Zeit danach für mich nur noch ein geldgieriger Kasper, der mit unfairen Mitteln andere, bessere OS vom Markt schubste
 
@Janino: ...nt ist vom design ein sicheres betriebssystem...wenn es die nutzer unsicher betreiben kann ms nur rudimentär was dafür (die leute sind ja immernoch so dumm und surfen als admin, auch wenn mans ihnen noch so oft sagt. Gerade die, die meinen sich auszukennen und das tun sind die schlimmsten), nämlich dass, das sie den benutzern systemeingriffe gestatten. Die DOS basierten Windowssysteme waren auch für eine eher autarken betrieb konzipiert...windows 95c/98/se/me war dann nur das was der home user markt wollte...es war ja nicht so dass ms auch ein vernünftiges os vertrieben hätte
 
@Turk_Turkleton: Lorbeeren ist nicht unbedingt das richtige Wort, denn WM war schon immer furchtbar fummelig und alles andere als komfortabel. So gesehen waren sie noch nie gut, nur waren alle anderen deutlich schlechter. Daß dann natürlich alle beim erstbesten Konkurrenten umsteigen ist ja nun wirklich keine Überraschung.
 
@Turk_Turkleton: Also sorry, aber da muss ich dir n Minus geben bezüglich des Videos. Zu dem Zeitpunkt (iPhone 1G) war es wirklich noch nichts außer einer netten Oberfläche und einem schicken Gehäuse. Kein AppStore, extrem teuer und wie Ballmer sagt eben nichts für Business-Kunden. Heute sieht die Welt natürlich anders aus.
 
@m.schmidler:
im gegensatz dazu, hat apple es aber weiterentwickelt, während MS nur geschlafen hat =)
 
@d13b3l5: Naja weiterentwickelt ist wohl etwas übertrieben...
Hmm mit der 3.0 konnte ich dann MMS versenden, mit der 4.0 idt nun multitasking möglich, alles sachen die bei anderen schon seit jahren standart sind.
 
@counter2k: Ja, das sind Sachen, die bei anderen Herstellern schon lange Standard (schreibt sich übrigens mit einem "d" am Ende) waren. Und trotzdem konnte keiner dieser Hersteller mit seinen Geräten einen vergleichbaren Erfolg erzielen wie Apple mit dem iPhone... da solltet ihr mal drüber nachdenken.
 
@Turk_Turkleton: Naja die anderen stellen die geräte für endverbraucher her, RIM & Win mobile haben ihre wuzeln nunmal woanders & verstecken müssen die sich nicht, nur weil die "noch" keine so verspielte UI haben wie die anderen ;) Ich für mein teil bleib beim Win mobile, da mir das Ios & Android zu verspielt wirkt.
Ich seh das mit dem smartphone hype eh mehr wie in denn 90er der hype mit dem plastik ei & mal sehn wie das endet^^
 
@counter2k:
naja, genau das steht ja für weiterentwickelt. ich habe weder ein iphone, noch bin ich apple-fan (hab einen ipod geerbt, sonst hät ich nichts von denen zu hause), aber der erfolgt ist nunmal nicht abzustreiten. aber die genannten sachen hat vorher irgendwie keiner vermisst, was sich zum einem leicht nachvollziehen lässt. MMS hat sich in meinen augen nie wirklich durchgesetzt, und ein handy, was eh den ganzen tag mit dem internet verbunden ist ... da braucht man MMS wohl nicht wirklich.
 
@Turk_Turkleton: rim konnte offenbar
 
@m.schmidler: Für Business-Kunden nicht die Exchange Integration die nunmal das wichtigste in dem bereich ist , ist immer noch relativ düftig und vieles kann man noch nicht mit dem IPhone erledigen. Hier ist WM und RIM noch deutlich vor Apple.
 
@m.schmidler: Du sagst es ja selbst: "Zu dem Zeitpunkt (iPhone 1G) war es wirklich noch nichts außer einer netten Oberfläche und einem schicken Gehäuse." Und trotzdem hat es so einen riesen Erfolg gehabt... Außerdem ist genau das OS, bzw. die Oberfläche so ziemlich das größte Erfolgsgeheimnis des iPhones, denn Apps usw. gab es davor auch schon. Auch wenn es mir keiner glaubt, mein iPhone ist das einzige Apple-Produkt, das ich besitze. Ich war davor von Nokia- und Samsung-Handys überzeugt, bis zu dem Tag, als ich für 2 (!) minuten das iPhone in der Hand hatte... 3 Monate später hab ichs mir gekauft und kann einfach nur sagen, dass es (bis zum jetzigen Zeitpunkt) das beste Telefon ist, dass ich (mir persönlich) vorstellen kann... obwohl ich dir keinen genauen Grund bzw. kein spezifisches Feature nennen kann, dass mich beim iPhone so besonders überzeugt hat. Es war einfach das Gerät & das OS in seiner Gesamtheit :)
 
@Turk_Turkleton: jeder, wie er mag. ich hatte das iphone mehrmals in der hand und mir hat es einfach nicht gefallen. vom design und dem fehlenden bluetooth, anderen features, welche bei der konkurenz selbstverstänlich sind, mal abgesehn.
 
@Madricks: ds iPhone beherrscht schon Bluetooth, aber halt nicht das "Dateiversand Profil". Aber man kann es problemlos ans Autoradio/Headset/Tastatur/ect koppeln. Aber wenn du natürlich fleissig Videos/Musik/Bilder per Bluetooth auf dem Schulhof tauschen willst ist das iPhone nicht das richtige Gerät für dich.
 
@I Luv Money: na für kinder ist ehr das iphone geeignet.
die ganzen bunten icons findne doch bei kindern bestimmt großen
anklang.
 
@Turk_Turkleton: "Außerdem ist genau das OS, bzw. die Oberfläche so ziemlich das größte Erfolgsgeheimnis des iPhones" mag sein, dass das wirklich so ist, jedoch gibt es einige Leute denen ein schicker GUI nun mal nicht reicht ... die Form sollte der Funktion folgen und nicht wie so oft bei Apple, dass die Funktion der Form folgt und man dann umfangreiche Kompromisse eingehen muss. Ich finde ein schicker GUI und ein schickes Gehäuse sind zu wenig ... es muss von den Funktionen und Möglichkeiten her, sowie von einem Minimum an Einschränkungen passen ... wenn das ganze dann noch nett ausschaut ok, aber erst müssen die Produktiven Features stimmen und dann kann man sich um den Rest kümmern.
 
Noch keine News von Apple Heute? :D
 
@christi1992: Doch, hier haste eine zur Überbrückung <gggg> http://tinyurl.com/2wdwzm5
 
kein wunder. Ich hab auch Win Mob und werde evtl. auch auf android
 
@granworld:
ich warte auch nur auf das Motorola Milestone 2, um dann endlich auf Android umzusteigen. Meine Freundin hat bereits das Samsung Spica mit Android. Das OS ist sehr gut, leider kann ich nur von Samsung abraten, da sich das Update von Android da nicht sonderlich Kundenfreundlich zeigt (bzw. bei Ihr garnicht funktioniert).
 
@d13b3l5: aja, die von samsung sollen besser bei ihren fernsehern und küchengeräten bleiben.
 
@Madricks:
solang man die net mit einer speziellen samsung-software updaten muss =)
 
@granworld: umsteigen. Richtig so!
 
@granworld: bin eigentlich positiv vom hd2 angetan...und finde z.B. das android (1.6 vom x10) von meiner freundin deutlich unkomfortabler, undurchdachter und frickeliger.
 
@0711: Ansichtssache.Ich find das HD2 mit winmobile und sense ist out og the box schöner und komfortabler. Aber sobald man das Handy mit Programmen bzw. Apps und spielen erweitern will wirds grausam. Das fängt bei Programmen an die noch auf stift optimiert sind und unglaublich hässlich sind bis zu den spielehighlights die im grunde nur irgendwelche unspielbaren quake portierungen sind.
Bei Android hingegen kann man in den Market, kann auf Knopfdruck neue Homereplacements installieren oder allerhand qualitativ hochwertige spiele (die meistens vom Iphone kommen), dazu kommt dann noch das Android auch im kleinsten versteckten Menü noch fingerfreundlich ist. Beim HD muss man nur tief genug graben und findet dann auf jedenfall wieder die altbackene windows oberfläche.
 
@Ripdeluxe: mit dem ootb rom hast du recht mit dem tief genug graben...wenn man aber ein aktuelles nimmt kann ich das nicht bestätigen (ist aber auch die frage ob man das machen will). Bezüglich market. Bezüglich homescreen bin ich vielleicht zu anspruchslos aber dieses wechseln/anpassen ist ja auch bei winmob leicht machbar (auch mit auswahlmenü usw), mir reicht aber der standard sense homescreen - muss aber auch sagen dass z.B. die verschiedenen homereplacements beim x10 teils erheblich an der batterie saugen. Bezüglich market und apps die fingerfreundlich sind, benutz ich einfach den o!market ;) dort gibts mehr als im ms market und vorallem auch fingerfreundliches ;). Aber sicher hat jeder seine vorlieben ob android, winmob, blackberryos oder was anderes für einen in frage kommt
 
Microsoft will WP7 ja möglicherweise etwas früher rausbringen als erwartet. Es hieß immer Weihnachten aber letzte Woche gab es Aussagen, wonach wir schon im Oktober die ersten Geräte hätten (was mit den Leaks zusammenpassen würde). Eigentlich würd ich gern vor nem Store campen und als erster eines kaufen, aber ich warte doch noch ein paar Testberichte ab...
 
@m.schmidler:
hab leider auch windows mobile und warte nur noch auf das passende handy, um auf android umzusteigen. ich werde sicherlich in den nächsten jahren kein WM mehr nutzen, geschweige denn mich auf windows 7 freuen. ehrlich gesagt, die ersten bilder, die ich davon gesehen habe, sehen grausig aus. ich lass mich ja gerne eines besseren belehren, aber das konzept von iOS und Android ist sehr gut ... und wird vorerst nicht zu toppen sein.
 
@m.schmidler: wenn sie es doch früher rausbringen sollten,
ist das os bestimmt nicht so gut. so wie vista
 
@m.schmidler: WP7 wird unfertig auf den Markt geschmissen! Ich würde dir im Allgemeinen davon abraten! Und wer auch noch aktiv einen miesen Monopolisten unterstützt, der hat keine Ahnung von Microsoft und ihrem mafiösen Geschäftsgebahren!
 
@all: Da man eh erst kaufen sollte, wenn es nötig ist werde ich mich für das in 1,5 Jahren beste Preis/Leistungsverhältnis entscheiden :) Man muss Sachen ja nicht direkt beim Launch kaufen
 
@gonzohuerth:
wenn du es nicht tust, werden sie es wieder auf die raubkopierer schieben =)
 
Ein Vergleich sollte man hierbei nur zwischen Windows und Google machen, da es die einzigen sind die ein OS für verschiedene Hersteller von Smartphones bieten. RIM und Apple setzen es ja nur auf den eigenen Produkten ein. Da wird der Marktanteil evtl. weiter fallen.
 
@Mephizto: naja die produktpalette von rim bedient im zweifelsfall zumindest was formfaktor angeht nahezu jeden...
 
Ja, auch ich war WM-fixiert, habs hier auch verteidigt, wie die meisten hier sicherlich noch wissen. Aber inzwischen muss ich sagen, ich greife öfters zum Desire als zum HD2. Die enorme Anpassbarkeit und Vielseitigkeit von Android hat mich überzeugt. Der Market ist doch ein enormer Vorteil gegenüber WM, wo ich mir die Apps im Internet zusammensuchen muss, weil Windowsmarket einfach mal dünne und vor allem sauteuer ist. Z.B. suche ich noch einen wirklich funktionierenden Barcodescanner, der EAN und QR kann. Die 4, die ich bisher gefunden habe, haben alle nicht funktioniert. Ja, so schnell kann man auf die andere Seite verschlagen werden;-) Obwohl, zumindest beim Desire und Hero, ich ein paar Probs mit dem Kalender habe, der mir ungefragt Termine ändert bzw falsch anzeigt. Bei der Bedienbarkeit kann man sich streiten. Leider kann ich z.B. den Großteil meiner Software auf dem HD2 gar nicht mehr benutzen, weil die auf Stifteingabe ausgelegt war, das HD2 aber keinen Stift hat. Schwer, etwas zu treffen, gerade Auswahllisten. Dafür habe ich dort ein Office zur Verfügung. Nutze für den Arbeitszeitnachweis Excel, macht sich wunderbar - auf Arbeit schnell eingegeben spart mit Zeit;-) So, nun können die ganzen Klugscheisser wieder anmerken, das alles passe nicht zum Thema und minussen
 
@mcbit: für winmob gibt es verschiene markets...der ms eigene market ist dabei der market mit (weitem abstand) am wenigsten apps ;)....o!market ist z.B. n market mit vielen apps und alle gratis. Handango (kein reiner market aber ist auch dabei), kinoma play (ebenso wie handango) und im aufbau ist gerade der xda market. Für mich ist der o!market eigentlich jener den ich hauptsächlich nutz. Barcodescanner hab ich keine ahnung, kannst dich dort aber mal umschaun ;)
 
@0711: Danke. Schau ich mir mal an.
 
Ich bin von WM auf Androide umgestiegen, jedoch nur als Lückenfüller bis Windows Phone 7...ich glaube das geht noch einigen auch so...
 
@bluefisch200: Da hoffe ich auf ein Costumer-ROM für den HD2.
 
@mcbit: Das heißt Custom-ROM und nicht Customer-ROM. Aber das nur am Rande...
 
@noneofthem: Oki, danke.
 
@bluefisch200: Schon krass, dass man unbedingt, fast schon zwanghaft, Microsoft-Produkte nutzen will. Schenkst Du einem Schläger, der dich in der U-Bahn verprügelt auch noch 10 Euro für ein Taxi???? Bildliches Beispiel verstanden?
 
@NoName!: Hallo, da sehen wir uns wieder...lange nichts mehr von dir gelesen...und schon ein paar MS Freaks/Nerds/Süchtige überzeugt? Wie dem auch sei, WM war vor Android das wohl beste mobile OS, dann kam halt Android und WP7 vereint für mich alles gute von Android mit einer schönen GUI (ja, iOS, WM & Android sind nicht unbedingt schön) und Zune, Xbox Live etc.
 
@NoName!: Während man mit einem MS-Produkt durchaus zufrieden sein kann, dürfte sich die Freude über das Verprügelt werden eher in Grenzen halten. Failvergleich.
 
@NoName!: Jeder der auf NoName hört, sollte aufpassen, er ist ein kleiner, stinkender Wicht… Wer sich aber sein eigenes Urteil fällen will muss ihn wohl kennenlernen und nicht auf Aussagen anderer hören und Vertrauen, genau so! Ich Nutze seit Jahren Produkte von vielen Herstellern und Microsoft hat nicht immer nur schlechte Produkte auf den Markt gebracht. Ich würde dem WP7 auf jedenfalls eine Faire Chance geben. Und was unfertige Software angeht im Bezug auf einen frühen Release des WP7, da steht dann Microsoft ja nicht allein da, siehe Apple.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles