XP SP2 Support-Ende: Nutzer sollen aktualisieren

Windows XP Microsoft hat wegen des bevorstehenden Support-Endes von Windows XP Service Pack 2 am 13. Juli 2010 erneut zum Update auf SP3 oder Windows 7 aufgefordert. Ab der kommenden Woche gibt es keine Updates mehr für XP SP2. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich glaube nach 10jahren xp macht das auch sinn. auch wenn xp sehr gut ist/war.^^
 
@james_blond: "Nutzer sollen aktualisieren" bezieht sich hierbei auf das SP3, auf das soll man aktuallisieren da der Support für SP2 ausgelaufen ist. Wer will darf natürlich gleich auf 7 wechseln^^
 
@james_blond: ich schreib mal gerade eine mail rum, dass der support in wenigen tagen ausläuft - vieleicht kommen die verantwortlichen zur einsicht upzudaten :)
 
@rony-x2: uuuuuh sprachliches Fiasko - up-zu-daten, englisch-deutsch-englisch.... ist es nicht furchtbar, wie Anglizismen unsere Sprache versauen
 
@Rikibu: nöö, sprache verändert sich halt, das macht vorm Englischen nicht halt und erst recht nicht vorm deutschen, ich muss auch ganz ehrlich sagen, das mir die deutsche alternative, "aktualisieren" erst nach kurzem nachdenken einfällt.
 
@Rikibu: Angilizsmen versauen unsere Sprache schon seit Jahrhunderten. Schau mal, wie viel Latein, Französisch und ähnliches im deutschen zu finden ist.
 
@Slurp: Wobei Anglizismen nur wenig mit Latein, Französisch und den meisten anderen Sprachen zu tun haben.
 
@kritiker2: Gut, dabei geb ich dir natürlich recht. Analog (ha!) dazu wäre zb der Latinismus...
 
@Rikibu: Gerade im IT-Bereich ist es aber auch verdammt schwer sich den Anglizismen zu entziehen
 
@jigsaw: Stimmt, oder hättest Du gerne das Programm "Kraftpunkt" von der Firma "Winzigweich"?
 
@Sesselpupser: Mitte der 80er habe ich in einer Anleitung eines Siemens-Rechners den Begriff "Schreibmarkenbewegungstasten" gelesen - eine nette Eindeutschung von "Cursor Keys", heute Pfeiltasten genannt :o)
 
@Sesselpupser: Das sind Eigennamen ... !
 
@Sesselpupser: LOL - ist schon lustig, wie manche Produkte da heissen würden. Na?! Wer benutzt denn einen "Ausblick" mit "Austausch" auf einem "Winzigweich Kleiner Geschäftsdienstleister"? Oder den "Feuerfuchs Netzblätterer"? Jemand gerade zugange mit "Tintenlandschaft" oder vielleicht mit dem "offenen Büro"? ;)
 
@voodoopuppe: Ja schon, aber wie wäre es damit: Du hast doch bestimmt in Deinem Rechner ein "Mutterbrett" mit einer "zentralen Operationseinheit" und gewiss reichlich "Direktzugriffsspeicher", oder? Und eine oder mehrere "harte Scheiben" auf denen "weiche Ware" liegt, sind besimmt auch drinn. Mit dem angeschlossenen "Kleinnager" und dem "Schlüsselbrett" kanns Du die Eingaben machen. edit: besonders klasse ist aber der "berührungsempfindliche Bildschirm" der aus dem Englischen wörtlich übersetzt auch "antasten Drahtsieb" oder "beschnuppern Durchwurf" heißen könnte.
 
@Sesselpupser: Nein, in meinem PC arbeitet ein Prozessor auf einer Hauptplatine - genauso wie Arbeitsspeicher und Festplatten, auf welchen Programme liegen. Dazu habe ich eine Maus und eine Tastatur angeschlossen ... was genau ist an diesen Worten jetzt so schlimm?
 
@Sesselpupser:
Solche direkten Übersetzungen machen nun wirklich überhaupt keinen Sinn. Wären diese Sachen in Deutschland erfunden worden, hätte sie garantiert niemand so genannt.
 
@DerBaer: Das heißt "Sinn ergeben", "sinnvoll sein", "den Sinn darin sehen" etc., aber bestimmt nicht dummes 1:1 Übersetzen von "to make sense".
 
@Yikrazuul:
"Sinn machen" hat sich in den letzten Jahren ziemlich verbreitet, auch wenn es ursprünglich durch einen Übersetzungsfehler entstanden ist. Ich habe es mittlerweile so oft gelesen und gehört, dass es in meinen Sprachgebrauch übergegangen ist.
 
@Sesselpupser: Nein, will ich nicht, was aber eher an der minderwertigen Qualität als am Namen liegt.
 
also wer noch XP ohne SP3 verwendet, dem ist wohl eh nichtmehr zu helfen
 
@maxfragg: Oder dazu gezwungen, weil sein Gerät nicht unterstützt wird und damit Probleme hat (HP Compaq Notebooks)...
 
frag mich auch wie leute so ins internet gehen können. Und wenn es probleme gibt setzt man halt gleich von einer sp3 cd auf. ist doch schnell gemacht das iso und da sind die sp2 dateien überschrieben dann :)
Wrum sollte ein gerät das nicht unzerstüzen?
 
@neuernickzumflamen: Weil das Gerät auch bei einer Neuinstallation dann einfach mal nicht startet. Irgendwas inkompatibel! Seid froh, wenn es bei Euch geht, aber verurteilt nicht alle, die nichts dafür können und eben nicht das SP3 einsetzen!
 
@Luxo: Man könnte auch mal aktuellere Hardware benutzen. Klar mein Compaq PC mit Win95, 50Mhz und 12mb ram, mit ner 512KB Grafikkarte waren auch mal nett... und weiter? Benutzt du sowas heute auch noch?
 
@Ðeru:
Ihr vesteht es einfach nicht oder? Dieser ewige Updatewahn kann sowas von in die Hose gehen. Das SP3 kann tatsächlich in wenigen Ausnahmefällen Probleme verursachen. Es betrifft aber nur eine so kleine Nutzerzahl, dass MS es nicht für nötig erachtet einen Fix rauszubringen. Im professionellen Firmenumfeld gilt das noch viel mehr. Ich lasse keine Updates verteilen, bevor ich sie nicht an mehreren Testrechnern über längere Zeit getestet habe. Bei teuren Geräten und Spezialsoftware geben die Hersteller sogar vor, welches SP eingesetzt werden soll, ansonsten gibt es keinen Support bei Problemen. In einigen Fällen wird sogar Win98, WinNT4.0, Win2K oder XP ohne SP vorausgesetzt. Sicher, solche Rechner lasse ich dann gar nicht erst ins Netz, aber diese pauschalen Updateanweisungen sind einfach falsch. Außerdem spricht nichts dagegen ein Produkt weiter einzusetzen, für das der Hersteller noch Support anbietet. Windows 2000 Server wurde von MS sogar noch bis vor kurzem unterstützt. Die Sinnhaftigkeit muss jeder anhand der gegebenen Umstände selbst entscheiden.
 
@Luxo: Naja, soviel hat sich ja nicht geändert von SP2 auf SP3. Die Probleme halten sich bei uns in sehr sehr überschaubaren Grenzen. Kein Vergleich zu SP1 auf SP2.
 
@maxfragg: Sorry, dumm schreiben kann jeder, Dann gib mal eine ordentliche Begründung dazu. Ich arbeite seit Jahren nur mit SP2, und mein System wurde bis heute nicht gehackt, geschweige denn ein Virus ect. bis heute nicht eingefangen.
Und ja ich arbeite nur im Admin-mod.
 
@patty1971: Wie ich solche Aussagen liebe. 1. sind Hunderttausende am Botnetz ohne deren Wissen angeschlossen, ist ja nicht so, dass der Trojaner eine Box auf den Bildschirm packt mit "Sie wurden infiziert, vielen Dank für Ihre Unterstützung!". Selbstverstänlich verhindert Brain.exe viele Sachen, aber warum auf Krampf die %uale Chance eines Angriffs hoch lassen, wenn man es mit wenig Handgriffen stark reduzieren kann? Man kann auch sein Auto offen aufm Parkplatz stehen lassen und wird meistens den Wagen ungeöffnet wiederfinden, aber.... Es geht eben um Chancen verringern! Gut auch aktualisierte Software ist kein 100%iger Schutz, aber doch eben ein starker. Wenn ich z.B. Kampfsport mache und mich dort fit halte, kann es auch sein, dass ich mit einem Schlag auf die 12 liege, aber man beeinflusst eben die CHANCE, dass sowas passiert....
 
@maxfragg: Ich hab vor kurzem von jemandem erfahren, der noch XP SP1 nutzt und keine Lust hat zu aktualisieren...
 
Der Argumentation von MS nach, müsste dann aber XP mit sp3 genauso unsicher sein, denn SP3 = SP2 + UPDATES. Neue Sicherheitsfunktionen sind ja nicht mehr hinzu gekommen. Natürlich ist es verständlich wenn die SP2 nicht mehr "pflegen" wollen, aber der will nur Win7 verkaufen. XP mit sp3 + Updates ist immer noch ein sicheres und gutes System.
 
@E1nstein: Sicher? Vielleicht. Gut? Zu seiner Zeit vielleicht. Ich benutze seit Release Windows 7 und will echt nicht mehr zu Windows XP zurück. Selbst die normalsten Vorgänge empfinde ich als rückständig im Vergleich zu Windows 7. Es beginnt beim einfachen Kopieren und hört auf mit der Fensteranordnung auf Bildschirm. Auf der Arbeit bin ich leider gezwungen mit XP zu arbeiten - natürlich geht es auch aber im direkten Vergleich wirkt XP ziemlich rückständig.
 
@web189: Ich werde wohl einen Umweg über Vista mach müssen, obohl ich Win7 bereits paralle installiert habe, aber leider unterstützt Win7 kein Windows Steady State.
 
@E1nstein: Das ist natürlich doof - vielleicht gibt es ja demnächst ein Update.
 
@web189: Gerade das Kopieren ist ja nun ein schlechtes Beispiel, weil das unter XP wesentlich schneller geht!
 
@Luxo: Das halte ich für ein Gerücht - zumindest ich kann bei der Geschwindigkeit im direkten Vergleich keinen Unterschied feststellen. Wenn du eine Quelle hast, dann lasse ich mich gern vom Gegenteil überzeugen. Unbestreitbar ist, dass die Logik in Windows 7 wesentlich ausgefeilter ist - mit Abbrüchen und bereits vorhandenen Dateien wird wesentlich eleganter umgegangen.
 
@web189: also ich hab momentan ein ungeöhnliches leistungsproblem hab win ultimate drüber installiert über dasselbe systemweils schrott war, und vorher hatte ich ne leistung von 4,9, und nu meint das system hab eine leistung von 1,5 da stimmt auch irgendwas nicht
 
@E1nstein: genauso unsicher? also du hast schon das sp2 und erhältst weitere updates die irgendwelche löcher fixen. damit ist es doch etwas sicherer- meinst du nicht auch? insgesamt aber ist das xp faktisch veraltet und man kann die argumentation seitens microsoft gut nachvollziehen. ist wie bei autos- vor 10 jahren waren einige features das nonplus ultra- heute sind sie serienausstattung oder gesetzlich vorgeschrieben. dafür bekommen wir aber andere dinge für unser fahrzeug, das uns eine komfortablere und noch sicherere fortbewegung ermöglicht. die alten autos fahren trotzdem, aber der rost frist sich durch und ersatzteile werden rar.
 
@medienfux: Das XP sp3 ist doch nur das XP sp2 + Updates und Patches. Wenn aber keine neuen Sicherheitsfunktionen (wie z.B. Firewall sp2) dazukommen, dann ist doch ein sp2 + Updates = sp3 + Updates. oder? Dass Win7 besser ist, weil neuer, ist klar. Aber deswegen gehört XP noch lange nicht zum alten Eisen, vorallem, weil auf älterer Hardware kein Vista/7 läuft. Oder muss ich mir jetzt jedesamal ein neues Notebook nur zum Surfen kaufen, weil Vista/7 nicht mehr fllüssig drauf läuft.
 
@E1nstein: wenn SP3 wirklich nur SP2+Updates wäre, dann gibt es wirklich keinen Grund es nicht einzuspielen. Da aber einige anscheinend Probleme bekommen (siehe z.B. o2:re2), muss es doch mehr sein.
 
@E1nstein: Du könntest auch gleich ein gutes NoteBook kaufen, nicht son HP Dreck oder so, wie wärs mit einem von MSI aus der GamingSerie? Hab da auch eines von, ich kann damit alles spielen, in OfficeMod braucht es 80W und der Akku hält 2 1/2 Stunden, und das um 600€, find ich PERFEKT
 
@E1nstein: ja-bitte-kauf ein neues notebook bei jedem betriebssystemwechsel. so kurbelst du auch die wirtschaft an. aber mal im ernst- ewig würde ich nicht auf xp herumreiten. damals fand ich es nach 95, 98b und me als erfrischend, aber seit vista eben nur noch mittelmaß bzw. vollkommen veraltet. ich denke, das man auch ab und an in neues investieren sollte- oder eben mit dem stand der technik leben muss, wenn man liebhaber ist. für irgendwelche oldies auf unseren straßen werden auch keine neuen teile mehr produziert- sie zehren von dem, was vorhanden ist und erhalten sich so lange es geht. aber sie können nun mal nicht das, was andere fahrzeuge moderner bauart zu leisten im stande sind. die liebhaber stört es nicht- sie leben einfach damit. du kannst das bei deinem xp system auch tun. es wäre vermessen, von microsoft zu verlangen, das sie für immer und ewig einen support leisten. dabei ist microsoft noch der hersteller von betriebsstemen mit dem längsten support.
 
@ALL Also meiner Erfahrung nach und Kollegen und ich haben alles probiert.... Von Windows XP SP3 auf 7 zu springen geht nicht,. da die 7er software so ein Upgrade nicht zulässt...Wer 7 haben will muss letztendlich auf vista und dann auf 7 upgraden, sonst geht es nicht... oder es erweiter installieren sofern leute ihre daten behalten wollen... und möglichst eine freie partition haben....Und meistens ist das so, wenn 7 drüber installiert wird also kein Upgrade gemacht wird... wird XP in ein Windows.old ordner gepackt... und ist dann nur noch datenrest.... also überlegts euch wie ihr vorgeht
 
Mal im Ernst: Weiss jemand, wann (Datum) Vista SP2 Support-Ende hat ? Google ist dazu mehr als dürftig veranlagt; Microsoft übrigens auch (http://windows.microsoft.com/de-de/windows/help/end-support-windows-xp-sp2-windows-vista-without-service-packs?os=xp)
 
@maichawkins: sieh hier:
http://tinyurl.com/33rzuhq
 
@E1nstein: Naja einen genauen Termin scheint es dort auch noch nicht zu geben. MS hat sich wohl noch nicht festgelegt. Und ein SP3 für Vista wäre auch noch wünschenswert... Laut diversen Meldungen im Netz soll es ja noch kommen.
 
@maichawkins: Mainstream Support geht bis: 10.04.2012
Extended Support (nur für Enterprise/Businnes: geht bis: 11.04.2017

wenn ich das richtig verstehe, dann gibts bis 2012 für alle Vista Updates und nur für Vista E/B bis 2017. Eine Verlängerung wie bei XP wirds wohl nicht geben, da ja win7 schon draussen ist.
 
Ich halte das SP3 für XP teilweise für eine Verkaufsförderung für Vista/Windows 7. Denn auf 2 unterschiedlichen PC's sind nach Installation des SP3 diverse Maus und Tastatur-Störungen aufgetreten, die einem graue Haare wachsen lassen - summasummarum das SP3 ist wieder runter geflogen, um überhaupt wieder normal arbeiten zu können und nicht x mal irgendwo klicken zu müssen, eh der PC das rafft.
 
@GordonFlash: und wenn man Probleme hat, fragt man einfach google. Ich weiß nich warum die Leute das fast unendliche Wissen nicht in anspruch nehmen...
 
@ds94: sehe ich aus, als ob ich noch im Sandkasten spiele oder woher kommt der Verdacht, ich würde Google nicht kennen?
 
@ds94: Mach das mal unter weniger bekannten Geräten .
 
@GordonFlash:
Bei uns in der Firma wurde das SP3 auf über 50 PCs installiert und auf keinem davon gab es irgendwelche Probleme damit.
 
@Chris81: Soll heißen, ich habe die beobachteten Macken frei erfunden?
 
@GordonFlash: Nö - soll nur heißen, du bist unfähig ein simples SP zu installieren ;)
 
@GordonFlash: Bei nicht gekauften bzw modifizierten Versionen (zb pro aus home) kann das passieren;)
 
@Walkerrp: Muss ich jetzt noch einen Genuine-Check vorlegen, um glaubhaft zu wirken?
 
LOL wieder die Kommentare hier. Aaaalso wer dauernd behauptet XP SP3 wäre veraltet, DEM ist wohl nicht mehr zu helfen....
 
@legalxpuser: Wieso? Dass Windows veraltet ist, dürfte doch hinlänglich bekannt sein? Steinzeit-Technik.
 
aus Betrieblichen Gründen warte ich darauf schon lange - sollte ein Wechsel höher als XP-SP2 stattfinden, können endlich wieder aktuelle Programme (z.B. CentreWare) zu Einsatz kommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles