Fehler offenbarte SMS-Bespitzelung linker Aktivisten

Datenschutz Ein Fehler in den Überwachungssystemen der Polizei offenbarte die Bespitzelung linker Aktivisten in Hamburg. Das geht aus einem Bericht der Tageszeitung 'Neues Deutschland' hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schweinerei sowas!
 
@xerex.exe: Stell mal Dein Auto in Hamburg an geeigneter Stelle ab, und nach dem evtl. folgenden Feuerwerk kannst Du Deine Aussage gerne wiederholen.
 
@JanKrohn: Genau, dass wollte ich auch gerade schreiben. Selbst außerhalb der Stadtmitte haben vor 4 Wochen 3 Autos nachts gebrannt, dazwischen mein Wagen, der zum Glück nicht der Willkür unter fallen war. Es ist Mittlerweile ein Drama, aber kein Ende in Sicht. Was sollen normale Bürger von solchen Gruppierungen halten? Selbst vor inszenierten "Notfällen" wird kein halt gemacht, um Polizisten anzulocken um sie dann zu verletzen, oder noch Schlimmeres. Man kann sich immer wieder nur an Kopf fassen, wenn man morgens die Zeitung aufschlägt.
 
@Legastheniker: gibts bei uns auch.deswegen gibt es aus allen lagern deppen die nur scheisse im kopf haben.bei uns haben in der nähe glaub 13 häuser insgesamt gebrannt unteranderem auch historische gebäude.am ende kam raus es war ein 17 und ein 18-jähriger.... motiv unbekannt.das sind einfach nur die hirnlosen spasten die nicht klar auf ihr leben kommen.genauso leute die in hamburg autos anzünden.das hat einfach keinen sinn und dahinter steht auch kein gesunder menschenverstand.deswegen ist es aber trotzdem nicht gerechtfertigt menschen auszuspionieren nur des verdachtes wegen.btw. mein auto wär nicht mal interressant für die.zu alt und nen japaner ;)
 
@xerex.exe: ein 17-jähriger Randalierer ist kein linker Aktivist. Warum muss immer alles in einen Topf geworfen werden? Macht es keinen Unterschied, obe jemand verfolgt wird wegen politischer Äußerungen, oder ob jemand eine hirnlose Sachbeschädigung vornimmt.? Randalierer sind idR völlig unpolitisch motiviert.
 
@JanKrohn: Was fährst du auch nach Hamburg? Mal ehrlich ich stell mein Auto auch ned in Süd Afghanistan ab...
 
@JanKrohn: Aber ist der Eingriff gerechtfertigt? Mich beängstigt es zu wissen, dass der Staat mich übers Handy verfolgen kann.
 
@lightOn: Die Tücken der Technik. Er kann es nicht nur übers Handy. Stell Dir die Frage: Was ist größer: Deine Angst, oder Deine Abhängigkeit von der Technik, und dann entscheide entsprechend.
 
@lightOn: lol........in Zeitalter wo jeder Spako chronisch online ist mit dem iphone und den ganzen Apps musst du dir darüber KEINE Sorgen mehr machen. Wenn nicht du online bist schickt sicher einer deiner Kumpels die bei dir sind ein Status Update an Facebook.
 
@Tomato_DeluXe: Aber über von dier genannte Aktionen habe ICH die Kontrolle, ich entscheide, was ich preisgeben möchte...
 
@xerex.exe: Die Linksextremen in Hamburg greifen Polizeistationen an, werfen Sprengsätze auf Polizisten mit Schwerverletzen und zünden Familienwagen mit Kindersitz an die ausbrennen.
 
@modelcaster: Link oder eine Quelle in der das belegt wird? (Und bitte nicht BILD.de als Quelle nennen). Oder ist dies nur "demokratisch korrekte Propaganda"?
 
Richtig so! Diese Verfassungsfeinde sollte man alle wegsperren. Für immer.
 
@§§: Ach jeder Aktivist der nicht gleich mit dem Strom der allgemeinheit schwimmt, sprich quasi nur eine andere Meinung hat und diese auch vertritt, ist also gleich und ein Verfassungsfeind?
 
@-flo-: Da steht doch dass es autonome Rote sind. Hallo? Wo kommen wir denn hin wenn wir das tolerieren!? Ist schon gut, dass unser Staat uns vor diesem Abschaum beschützt. edit: "autonome" ergänzt, da meine Aussage offensichtlich missverstanden wurde
 
@§§: "Rote" ist doch viel zu allgemein. Du spielt's darauf an das er ein Kommunist ist. Dabei ist Rot auch die Farbe von Sozialisten. Und damit mein ich nicht so Pseudo-soziale wie die SPD. Ausserdem würd ich dem Wort "Flora" mehr bedeutung anrechnen. Klingt für mich als wäre die Gruppe ne Mischung aus Grüne und SPD.
 
@-flo-: Da steht dass er ein Autonomer ist. Das sind die Leute die mit Steinen auf unsere Gesetzeshüter werfen und Autos anzünden. Wer dieses Pack in Schutz nimmt zeigt damit doch nur, dass er selbst nicht besser ist.
 
@§§: meine Fresse nochmal; erstens, das GG ist zerstört, ausgehebelt und schon mal keine Verfassung; zweitens, die Gesetzeshüter vertreten die Politik und deren Gesetze, also Willkür, die Bullen können oft nichts dafür, haben sich halt nur den falschen Beruf ausgewählt und WARUM sollten nur die Bullen Gewalt anwenden dürfen? Ehrlich, die Memmen sind gepanzert, haben Schlagwaffen, Wasserwerfer, Gas und was auch immer. Wenn Demonstranten oder "Chaoten" in Rüstung und bewaffnet aufkreuzen würden, wäre das Geschrei groß, dabei ist Art. 20 GG Abs. (4) nicht zu vergessen, Alter. Wir haben keine Demokratie, es ist ein auf demokratische Prinzipien aufgebautes Parteiensystem, dieses wiederum ist die ideelle Maske um die Pathokratie.
 
@Druidialkonsulvenz: Schämst du dich nicht soetwas öffentlich von dir zu geben?
 
@§§: weißt du, was Pathokratie ist? Kennst du das Phänomen der "Maske des Idealismus"? Ich schäme mich für nichts, die ganze EUDSSR-Kacke widerspricht sich selbst. Es werden Regeln aufgestellt (Maastricht-Verträge, Vertrag von Lissabon) und von den selben Kapeiken werden diese gebrochen (Griechenland-Hilfe) usw. usf. Wie KANN ES SEIN, daß eine FDJ-Tussi zur Kanzlerin wird?? Ehrlich. Wir haben keine echte, also keine partizipiative Demokratie, wir machen alle 4 oder 5 Jahre Kreuze, mit denen wir bereits (aus-)gewählte Lobbyisten lediglich bestätigen. NICHTS SONST.
 
@Druidialkonsulvenz: Fascho!
 
@§§: ach komm', jetzt setzt du die Troll-Maske auf. Dein Idealismus, den du öffentlich zur Schau stellst, lautet also "Troll". Doch was dahinter steckt, was deine wahren Werte sind und was du bezwecken magst, kann etwas ganz anderes sein. Zum Bleistift.
 
@Druidialkonsulvenz: Du hättest also lieber Anarchie, in dem jeder selbst die Aufgabe der Polizei übernimmt? @Tomato_DeluXe: Und was machst du mit den Nazis?
 
@Kartoffelteig: nee, ich möchte lediglich eine Regierung, die aus einer sauberen Demokratie besteht und in denen das Wort "Tugend" noch im Wortschatz der Menschen vorkommt, partizipiative demokratische Republik, dezentralisiert, kein Outsourcing von Regierungsbelangen, von Arbeitsplätzen. Keine Unterstützung der Zentralisierung. Ein Volk mit einem wachen Verstand und Selbstverständnis, jederzeit das Recht zum Widerstand zu haben, nicht erst, wenn alles zu spät ist. In solch einem Staat ist die Polizei auf der Seite der Widerständler, wenn die Regierung durchdreht und Politiker nur noch auf die Bezüge, den Ruhm und die Pressephotographen scharf sind. Ein Staat, in dem jeder Bürger sofort merkt, daß Politiker sich widersprechen und eigene Gesetze brechen und sofort Gruppen auf den Straßen entstehen und die örtlichen Regierungsvertretungen aufsuchen und Wind machen, bis die Angelegenheit geklärt, Konsequenzen gezogen und Posten neubesetzt sind. Außerdem müssen in einer derartigen Gesellschaft alle Kandidaten für Posten in der Politik sowie Firmenchefs und Pädagogen regelmäßig von unbhängigen Psychologen auf pathologische Erkrankungen untersucht werden. Wer eine machtvolle Position inne hat, ist leider mit höchster Wahrscheinlichkeit ein Psychopath, ein Charakteropath oder ein Egotist (ja, mit "t".).
 
@Druidialkonsulvenz: ja genau und ich möchte in einer Welt leben ohne Hunger, Religion, Krankheiten und am Ende des Tages bekommt jeder eine Zuckerstange die aus dem Boden wächst! Tja, Menschen sind schlecht und auf der Welt ist nichts umsonst, die europäische Demokratie ist die, die wir noch als besonders fair bezeichnen sollten, natürlich ist hier nicht alles Perfekt, aber immer noch besser als wo anders. Und wenn es einem nicht passt kann man, ohne gleich mit Steinen zu werfen, demonstrieren oder streiken. Ich bin übrigens auch ein Freund "des kleinen Mannes von der Straße", aber wenn du was gegen Menschen hast die höhere Positionen besitzen, in unserem System steht es frei dich hoch zuarbeiten oder als Gegenkandidat anzutreten.
 
@Kartoffelteig: nur ca. 10% aller Menschen haben die Neigung zur Psychopathie, der Rest ist im Grunde gesund, hat aber unter den 10% Psychopathen zu leiden (Eltern, Nachbarn, Politiker, Lehrer, Professoren, Firmenbosse usw.) und wird neurotisch. Ein Neurotiker ist das Gegenteil von einem Psychopathen, nur unter dem Einfluß von Psychopathen (oder auch Charakteropathen und Egotisten) wird man neurotisch. Demonstrieren gehen hat unter dieser Politik wenig Sinn; man muß es anmelden; man darf keine Banner hochhalten, die werden mit Knüppelgewalt konfisziert; man muß festgelegte Routen laufen. Das ist Schafherde zahm halten, mehr nichts. Und Steine sind nichts gegen die psychologische Gewaltausübung unseres pathokratischen Systems und der neoliberalen Globalisierungsagenda.
 
@Druidialkonsulvenz: Wie schon Bert Brecht sagte: "...dass man den reißenden Strom gewalttätig nennt, nicht aber das Ufer, das ihn einzwängt"
 
@§§: ... und dich am besten gleich mit ...
 
@Thaquanwyn: Warum? Bist du auch einer von denen? Schäm dich!
 
@§§: keine sorge, rechtes gesindel wie dich beobachten sie auch schon längst.....
 
@Cipher: Wenn du verfassungstreue Demokraten als rechtes Gesindel bezeichnest, dann bist du ganz schön arm.
 
@§§: jemand der sich ein pseudo "SS" als namen auswählt und gegen die im artikel erwähnte person hetzt, indem er sie als "Verfassungsfeind" betitelt hat sich bereits als weder "verfassungstreu" noch "Demokrat" geoutet bevor ich "ganz schön arm" wurde.
 
@Cipher: Du bist zu blöd ein Paragraphenzeichen zu erkennen.
 
@§§: und du scheinst nicht den Mumm zu haben zu deiner Gesinnung öffentlich zu stehen, stattdessen greifst du auf Paragraphenzeichen zurück.
 
@Cipher: Sind deiner Meinung nach alle, die in der Justiz arbeiten N*zis weil in Gesetzen so viele §§ vorkommen? Schmeißt du auch Steine? Zündest du Autos an? Woher kommt deine Sympathie mit diesen Verbrechern?
 
@§§: Vielleicht, weil er die Dinge realistisch sieht, weil er weiß, dass nicht jeder Linke / Autonome Steine wirft, Autos anzündet oder sonst noch das macht, was du denkst, was die so machen? (So nebenbei: Mir ist kein Gesetzesbuch bekannt, wo 2 hintereinander stehende Paragraphenzeichen sich befinden. - Soll jetzt nicht heißen, dass ich weiß, dass Cipher echt hat)
 
@klein-m: Ein einfaches § steht für einen Paragraphen, §§ ist die Abkürzung für mehrere Paragraphen. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Paragraph
 
@§§: meinst du mit verfassungstreuen demokraten die die in der seitengasse die steineschmeissenden autonomen krankenhausreif schlagen?
 
@xerex.exe: Nein.
 
@§§: OK. Damit wäre das meinerseits aus der Welt. Fehlt nur noch der restliche Teil, meines Kommentares.
 
@xerex.exe: wahrscheinlich meint er auch solche die das selbe unter der schützenden hand des staates tun
 
@§§: arbeitest du denn in der Justiz?
 
@klein-m: Hast du mal die Quelle gelesen? Hier ein Ausschnitt: "Das Strafverfahren läuft aber nicht wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung, sondern wegen Verdachts des versuchten Mordes. Erst dieser Vorwurf gestattet besondere Ermittlungsmethoden. Und das gesamte Repertoire wolle man zum Einsatz bringen, hatten die Ermittler im Januar erklärt."
 
@§§: Und warum scherst du dann alle in re:2 über einen Kamm? Wo liegt da der Zusammenhang?
 
@Cipher: Nein, aber ich halte mich an Regeln und Gesetze. Was diese Kriminellen nicht tun. Warum nimmst du die in Schutz? Stellst mich hier als bösen Rechten dar weil ich was gegen Verfassungsfeinde und Kriminelle gesagt habe. Ich versteh's echt nicht. Willst du damit ausdrücken dass sich nur Rechte an das Gesetz halten?! Dem ist nicht so.
 
@klein-m: Hab es korrigiert. Danke für den Hinweis!
 
@§§: jetzt tust du oberflächlich beleidigt. aber, dass du kein Rechter bist, willst du auch nicht abstreiten.
 
@Cipher: Junge! Ich bin kein scheiß Nazi, raff es doch endlich. Du distanzierst dich übrigens auch nicht von diesen Linksautonomen, sondern nimmst sie hier noch in Schutz.
 
@§§: im zweifel für den angeklagten.
wenn du unbedingt an einer steinigung ohne urteil teilnehmen willst, dann suche dir ein land, in dem diese noch heute durchgeführt werden.
 
@Cipher: Zweifel? Woran??? "Gewalt als politisches Mittel schließe ich nicht aus", sagte Andreas Blechschmidt http://www.abendblatt.de/hamburg/article1187494/Schan­zenfest-Sprecher-rechtfertigt-Ueberfall.html
 
@Cipher: "In dubio pro reo" schütz NICHT vor Ermittlungsverfahren und darum geht es hier.
 
@§§: richtig, darum geht es in dem artikel. du allerdings hast ihn in deinen aussagen schon längst verurteilt.
 
@Cipher: Jemand, der Gewalt als politisches Mittel nicht ausschließt ist aber eindeutig nicht verfassungskonform.
 
@§§: verfassungskonform ist freie meinungsäußerung. ob dem gesagten wort taten gefolgt sind oder noch folgen werden ist ein komplett anderer sachverhalt. und solange die ermittlungsbehörden nichts handfestes für eine verurteilung haben, sollte sich kein aussenstehender anmaßen jemand anderen vorzuverurteilen.
 
@Cipher: Bist du auch so tolerant wenn die Deppen vom Nationalen Widerstand Gewalt gegen Mitbürger mit Migrationshintergrund gutheißen? Nein? Richtig so! Aber warum dann hier?!
 
@Cipher: Jemand, der Gewalt als politisches Mittel nicht ausschließt ist aber eindeutig nicht verfassungskonform.
 
@Cipher: freie Meinungsäußerung gilt nur noch für die Massenmedien, NICHT mehr für den Bürger. Die Schmierblätter (und die "seriösen" ebenso) dürfen herumbeleidigen und es geht gut aus. Wenn du beleidigst, könnte das übel enden. Denn bei dir als private Person werden die Gesetze mit aller Härte angewendet, bei Systemfortsätzen, äh also Massenmedien eben nicht.
 
@§§: "...verfassungstreue Demokraten..." Ich schmeiss mich weg!!! YMMD @Druidialdingens: Kompliment, besser kann man es nicht sagen.
 
@Cipher: Du bist irgendwie der Looser in der Diskussion. Ich hasse linkes Pack das sinnlos Eigentum von arbeitenden und Steuer zahlenden Leuten beschädigt, selber aber beim Staat die hohle Hand macht. Wer solche Leute in den Schutz nimmt hat ein Rad ab.
Am witzigesten ist dann immer wenn so autonome Krawalllooser versuchen alles mit "Nazis raus" zu rechtfertigen. Denen würd ich ohne mit der Wimper zu zucken mal rasch 5 Jahre Haft aufbrummern wenn ich Richter wär. .....Bilden einer terroristischen Gruppierung" ....zack bumm....fertig lustig.
 
@Tomato_DeluXe: woran machst du das denn bitte fest, dass ich der Looser in der Diskussion sein soll?
dann hast du ja zum glück eine sache richtig im leben gemacht und bist kein Richter geworden.
 
@§§: Verfassungsfeinde sind solche Politiker die ständig gegen die Verfassung verstossen und das auch noch Politik nennen. Und wo finden wir die? Genau in der CDU.
 
@§§: ruhig Brauner, ganz ruhig.
 
@§§: Die Verfassung wird eher von unseren Politikern mit Füßen getreten.
 
@Sesamstrassentier: Ja, da will ich dir nicht widersprechen. Frau von der Leyen z.B. sollte man auch wegsperren oder auch den Herrn Schäuble.
 
@§§: Aha. "Jemand, der Gewalt als politisches Mittel nicht ausschließt ist aber eindeutig nicht verfassungskonform." Also sollte man den Bundespräsidenten Köhler auch für "immer" wegsperren. Der hat nämlich gesagt, dass man um deutsche wirtschaft- und politische Ziele zu erreichen und/oder"schützen", auch nicht halt vor Gewalt machen sollte. (vgl. Radiointerview). Schon mal was von Artikel 20 Abs.4 des GG gehört? Was ist wenn diese Person glaubt dass die Verfassung angegriffen wird von verschiedenen Personen/Institutionen und daher solche Äüßerungen macht. Und teilweise hat er ja auch Recht: die Verfassung wird immer mehr und mehr untergraben. Immer mehr Rechte der Bürger werden beinträchtigt. Und wenn irgendwann das Recht auf Meinungsäüßerung, Pressefreiheit oder Versammlungsrecht etc kein Recht mehr ist und Menschen dagegen Widerstand leisten, dann kann du ja wieder sagen: "Richtig so! Diese Verfassungsfeinde sollte man alle wegsperren. Für immer."
 
@phaat: Unsere Verfassung sieht aber ein staatliches Gewaltmonopol vor. Meine Aussage bezog sich nicht auf den Bundespräsidenten. Warum verteidigst du linke Gewaltbefürworter?
 
@SS: ich bin rot/links autonomer, piraten, grüne und linke wähler. ich demonstriere. ich werfe steine. ich schlage nationalisten. möchtest du mich nun, weil ich von meinem wahlrecht, von meinem demonstrationsrecht und von meinem recht der selbstverteidigung gebrauch mache einsperren?
 
@DUNnet: wähle deine Begriffe weise, denn du sagst "ich schlage Nationalisten", das klingt in meinen Ohren, als ob du nicht weißt, was ein Nationalist ist oder du von der Verbildung der Schule und dem ganzen Medienscheiß indoktriniert wurdest. Ein Nationalist ist kein Nazi. Kein Fascho. Beispiel: der demokratisch gewählte und nationalistische Premierminister des Iran, Mohammad Mossadegh, wurde 1953 vom CIA auf Geheiß (oder Gebettel) der britischen Regierung gestürzt, weil er es nicht mehr zulassen wollte, daß BP (welches im Iran entstand) Öl und Benzin nach GB verschifft und der Iran mit leeren Händen dasteht.* Nationalismus ist das Gegenteil von Globalismus (was dasselbe ist wie Kapitalismus, wenn man den Kapitalismus zügellos werden lässt, wird daraus Globalismus). Wobei Faschismus wiederrum eine Staatsform ist, in der der militärisch-industrielle Komplex die mächtigsten Lobbyisten hat. Und diese Staatsform gibt es noch. Das beste Beispiel ist die US-Politik. - * "Operation Ajax": http://bit.ly/9RAWBg
 
Bis in die Bild oder in die Tagesschau schaffen es solche News ganz sicher nicht , das könnte ja den Ruf derer schaden die hinter den verfassungswiedrigen Bespitzelungen stehen , den Konservativen.
 
@~LN~: So was fällt wie immer bei den Massenmedien unter den Tisch.
 
@~LN~: Sowas wird nur dann erwähnt wenn es anders herum geschehen würde. Dann wären es wieder die bösen Linken, Kommunisten, Terroristen oder wer gerade ganz oben auf der Abschussliste steht.
 
@~LN~: Woher weißt du, dass die Bespitzelung verfassungswidrig war?
 
@tobias.reichert: vielleicht nicht verfassungswidrig, aber alle mal rechtswidrig
 
@LuitziFa: Blödsinn von dem Zentrum "Rote Flora" ging in der Vergangenheit oft genug Gewalt aus und um diese Vorzubeugen ist es gut solch Leute zu überwachen.Egal welche Szene solche Leute sollen keine Ruhe mehr haben bzw. sich immer überwacht vorkommen.
 
@Balder: Vorsicht mit solchen Aussagen hier, sonst unterstellen Sie dir auch du seist ein Rechter.
 
@Balder: Wenns danach gänge dann müsste man CDU extra überwachen, die schaden seit paar Jahren erheblich der deutschen Verfassung und dem deutschen Volk , seih es die Umverteilung von unten nach oben oder die ständigen Angriffe auf den freiheitlichen Rechtsstaat.
 
@~LN~: es ist einfach sich über die regierenden parteien aufzuregen. doch irgendwer muss sie gewählt haben und irgendwer ist nicht zur wahl gegangen... und das waren in beiden fällen nicht wenige.
das volk hat die regierung, die es verdient hat.
 
@Balder: tja, was ist "Gewalt"? Ein Kampf gegen das Gewaltmonopol des Staates? Sind Monopole nicht schlecht? Ist Konkurrenz nicht gut? Das gilt für den Markt, warum sollte es für Menschenrechte nicht gelten?
 
@~LN~: Welcher Verfassung sollten die denn schaden? Wir besitzen gar keine Verfassung. Das Grundgesetz war immer nur ein von den Besatzungsmächten gewolltes Provisorium. Und nebenbei mal bemerkt:
Unser Grundgesetz gibt es seit dem 18.07.1990 nicht mehr. Das hat seine Gültigkeit nämlich genau da verloren. Offiziell kann nur gegen unsere einzig gültige Verfassung verstoßen werden. Das ist die Verfassung der Weimarer Republik mit dem letzten Stand von 1933.
 
@~LN~: Richtig in Bild, Tagesschau vielleicht nicht.

Dafür in extra3, monitor, usw. usf. Tagesschau und co sind auch gar nicht dafür da, irgendwelche Behauptungen ohne wirkliche Fakten breitzutreten. Dafür gibt es andere Sendungen...

Mal abgesehen davon, dass man "Neues Deutschland" definitiv auch nicht alles glauben sollte. Vor allem wenn es NUR diese Zeitung berichtet und nicht andere, die ähnlich auftreten.
 
@~LN~: jaja bla mediengleichschaltung usw. In die massenmedien schaffts halt nicht jede ach so unbedeutende meldung von einem kleinen licht was sich nicht nachprüfen lässt. Das neues deutschland sowas auch ungeprüft aufgreift ist nicht verwunderlich
 
@~LN~: der terrror geht immer vom staat aus.
 
Das Händie als trojanische Mobilwanze, das wird wohl immer öfter für ausufernde Spionage missbraucht.
 
@Fusselbär: Aber sicher, Batman hat ja vorgemacht wies geht.
 
Gehört sich viel Kraft dazu, wenn man weiß, dass man beschattet und als Staatsfeind behandelt wird, obwohl man keine Straftaten begangen hat.
 
@noComment: woher weißt du, dass er keine Straftaten begangen hat?
 
@der_ingo: Schon mal etwas von Unschuldsvermutung gehört? Außerdem würde er längst sitzen, wenn die SMS Beweise für so etwas ausgereicht hätten, weil per Mobiltelefon strafbare Handlungen abgesprochen wurden.
 
@Schrammler: Dafür ist wohl zu intelligent. So ganz ohne Grund wird er wohl nicht beschattet werden. Na gut der Soziologe war wohl ein Griff ins Klo.
 
@der_ingo: Wäre er sonst noch in Freiheit? Zumindest solange kein Verfahren aufgrund eines konkreten Tatverdachts gegen ihn eingeleitet wird, gehe ich von einer Unschuld aus.
 
@noComment: Er wird ja wohl kaum aus Langeweile bespitzelt.
 
ich weiß nich. im gg gibt es artikel, die sowas als gesetzwidrig einstufen. unsere polizei scheint zu behaupten, über dem gesetz zu stehen - undas obwohl es ein rechtsgültiges urteil in einem entsprechenden präzedenzfall gibt. warum da niemand gerichtlich gegen vorgeht ist mir ein rätsel.
 
@britneyfreek: Den Beschluß zur Überwachung hat ein Richter erlassen, sonst hätte der Provider gar nicht reagiert. Du reist das Maul auf und hast überhaupt keine Ahnung.
 
Wenn ich das (http://www.abendblatt.de/hamburg/article1187494/Schanzenfest-Sprecher-rechtfertigt-Ueberfall.html) und anderes über Andreas Blechschmidt so lese, weiß ich nicht, warum der nicht überwacht werden sollte.
 
@haha: weil überwachung freiheit raubt. und wer freiheit für sicherheit (sicherheit wovor???) eintauscht, verdient beides nicht.
 
@britneyfreek: Hier wird keine Freiheit geraubt , würde er sich denn mal von seinen Aktivitäten distanzieren bzw. solche Sachen nicht mehr unterstützen würde es keine Überwachung geben.
 
@britneyfreek: Ihm scheint die Freiheit anderer auch egal zu schein, also ist seine Überwachung der Schutz meiner und aller Freiheit, die sich an die bestehenden Gesetze halten.
 
@haha: erzähl mir nicht, du fühlst dich von ihm bedroht... dann nimm auch acht vor den bösen bärtigen menschen in den bergen...
 
@britneyfreek: Ja, genau, da kommen wir schon eher zu einem Thema, mit dem Du Dich auskennst!
 
@haha: So ist es.
""Gewalt als politisches Mittel schließe ich nicht aus", sagte Andreas Blechschmidt, Sprecher des Schanzenfestes, nach den Krawallen."
Wenn jemand Gewalt mehr oder weniger ankündigt, muss man zumindest ein Auge drauf haben um Schlimmeres rechtzeitig verhindern zu können. Und zu nichts anderem soll Überwachung dienen: Um Schlimmeres zu verhindern. Demonstrieren ist ein Grundrecht, ganz klar, Gewalt aber ist eine Straftat. Individuelle Freiheit darf niemals über körperlicher Unversehrtheit stehen. So einfach ist das.
 
Das ist ja mal eine frechheit, die hausbesetzer da so zu überwachen weil die nicht nach der staatliche nase tanzen. und für mein geklautes handy rühren sie affen kein finger.... hoffentlich werden auch mal staatliche instrumente kaputt gehackt verdient haben die das ja *daumdrück* und gut zu wissen das sie es machen und wie einfach ,-) ps: kann mich nur über activirungscode und neuen pw einloggen, normal sagt er immer pw falsch hier auf wf. seit gestern hat das auch einer von euch? o0
 
@Billy Gee: War die Merkel früher nicht auch hausbesetzerin? http://www.tagesspiegel.de/berlin/merkel-war-frueher-hausbesetzerin/1177090.html
 
@Billy Gee: Wahrscheinlich bist Du hier unerwünscht! Warum? Lies doch mal, was Du schreibst!
 
@haha: hast recht jetzt gehts, ist ja lächerlich aber gut zu wissen :D
 
Könnte man bei einem gejailbreakten iPhone die Software nicht so verändern, dass ALLE SMS und Nachrichten angezeigt werden?
 
@Memfis: Brauchst Du gar nicht. Nimm einfach das Observationblock-App!
 
Wenn man sich hier anschaut, welche Reaktionen es darauf gibt... einfach schrecklich. Wären es die Rechten gewesen, hätte sich jeder hier gefreut, obwohl die Linken um ein mehrfaches schlimmer sind als die Rechten. Die Linken sorgen dafür, dass Autos brennen, Fensterscheiben eingeschlagen werden und ganze Gegenden verunstaltet werden. Auch provozieren die Linksextremisten immer wieder die Rechten, grundlos, an Demos. Sie suchen immer Streit. Warum finden die Bürger die Linken denn so toll? Dafür habe ich eine sehr gute Erklärung: Die ZOG-Medien und die BRD-GmbH sind schuld. Überall im Fernsehen wird auf die "bösen" Rechten verwiesen um den Bürgern Angst einzuschleusen. Auch der Nationalstolz wird jedem Bürger genommen. Wenn ihr noch genauer wissen wollt was ich meine: http://bit.ly/9IUfU5 und http://bit.ly/cF3Sy4. Im Übrigen empfehle ich allen hier, nicht mehr News von bild.de und anderen ZOG-Konsorten zu beziehen, sondern von vertrauenswürdigen ehrlichen Quellen (wie bspw. altermedia). Wenn ihr schon 1 Monat mal täglich die News bei Altermedia liest, werdet ihr merken, wie ihr wirklich von der BRD-GmbH manipuliert werdet. Ich habe dies auch gemerkt. Ich finde es allgemein gut, dass diese Deutschland-feindliche Gruppierung von der Polizei bespitzelt wird. Leider bespitzelt die Polizei auch einige rechte Gruppen.
 
@Homer_Simpson: " Leider bespitzelt die Polizei auch einige rechte Gruppen." Ja, dass ist total schlimm... die sollte man sofort in Watte packen diese harmlosen Deutschlandfreunde die ja nur ab und zu andersaussehende, andersdenkende abstechen, bedrohen, einschüchtern. So nette Menschen muss man einfach in Ruhe lassen.
 
@Sesamstrassentier: Ich habe von diesen Vorfällen gehört, doch sie passieren wenigsten nicht regelmässig im Gegensatz zu den brennenden Autos etc. Meist wurden diese Gewaltdelikte der Rechten aber aufs Äusserste provoziert (von Linksextremisten, Ausländern, etc.) was bei Linken nicht so ist. Diese zerstören grundlos privates Eigentum. In der Tat sind die rechten allgemein sehr nette Menschen, auch die die von der Brd-GmbH als "Extrem" eingestuft werden. Das kann ich bestätigen.
 
@Homer_Simpson: Die Frage lautet doch: Kann man bei den Randalierern, von denen du hier schreibts [re:3], überhaupt noch eine politische Gesinnung als Beweggrund erkennen oder sind die Ursachen wo anders zu suchen.
 
@Homer_Simpson: alle Radikalen sind Idioten, völlig egal ob rechts oder links. Terror von rechts hat in Deutschland eine andere Geschichte als Terror von links, insofern geht der Beissreflex bei den Rechten schneller los. Solange die Polizei nicht irgendwen übersieht und bei beiden Seiten die Schwachmaten aus dem Verkehr zieht, ist alles in Ordnung. Dabei darf man gerne gegen rechts und links noch etwas deutlicher vorgehen.
 
@der_ingo: Genau, rechte Gewalttaten finden schon deutlich weniger statt, dank guter Polizeiarbeit. Leider hat man lange die linken übersehen und deren Gewalttaten werden immer mehr. Hoffentlich wird da bald mal etwas härter durchgegriffen. edit: "fast nicht mehr" ersetzt. Sorry, hatte die falschen Zahlen im Kopf.
 
@§§: guck dir die Bilanzen des Innenministeriums an und behaupte das mit den fast nicht mehr stattfindenden Gewalttaten Rechter nochmal.. noch 2008 gingen 2 Tote auf deren Rechnung, im Jahr 2009 haben die braunen Dumpfbacken erstmals seit 2001 weniger Gewalttaten als die roten Hirnverbrannten begangen, und du nennst sie "fast nicht mehr" existent. wie kommst du zu solch einer - ich nenn´s mal Fehlinterpretation - doch rechts?
 
@Ikilu: VS Bericht 2009 S.27 "Damit ging die Zahl der politisch rechts motivierten Straftaten mit extremistischem
Hintergrund um 5,8%, die der Gewalttaten um 14,5%
zurück." S.37 "Damit stieg die Zahl der politisch links motivierten Straftaten mit
extremistischem Hintergrund um 51,5%, die der Gewalttaten um
59,1%."
 
@§§: Ähm und das sagt was aus? Nur das Linke Gruppierungen agressiver werden und rechte nicht mehr so agressiv sind. Oder die eine sich erst steigert und die andere in den normalen Schwankungen steckt.

Deine Zahlen sagen aber nichts von den tatsächlichen Gewalttaten aus. 60 % wovon 5 % abgezogen werden sind z.B. immer noch mehr als 20 % wo 50 % aufgeschlagen werden. (Prozentzahlen frei erfunden). Außerdem sehe ich persönlich auch noch einen Unterschied zwischen Straftaten wo es am Ende tote gibt und Straftaten wo ne Fensterscheibe kaputt gegangen ist ;).
 
@sebastian2: Versteh mich nicht falsch, ich meine nur, dass wir gute Arbeit gegen rechts leisten und auch die linken genauso bekämpfen müssen.
 
@§§: Wenn es um die radikalen geht, sehe ich das genauso ;).
 
@§§: Ja, ist Fakt. Habe auch nichts anderes behauptet. Im Gegenteil habe ich angemerkt, dass rechte Gewalttaten letztes Jahr erstmals weniger stattfanden als linke. In absoluten Zahlen: 891 rechte Gewalttaten gegen 1096 linke Gewalttaten. "Fast nicht stattfinden" würde ich das nicht nennen. Du aber schon, und du versuchst hier mit Prozentzahlen, die ohne die absoluten Zahlen überhaupt nichts aussagen zu argumentieren.. lässt tief blicken
 
@Ikilu: Hab es korrigiert. Danke für den Hinweis. PS: ich erkenne deine gute Absicht, aber sein nicht so paranoid ;)
 
@§§: danke dafür - hast ja recht :) halten wir doch fest, dass jede Form von Extremismus schädlich ist, und somit auch in irgendeiner Form bekämpft werden sollte... macht es alle gut und möge Schlaaand noch gewinnen x)
 
@Ikilu: Absolut
 
@Ikilu: Hab es korrigiert. Danke für den Hinweis. PS: ich erkenne deine gute Absicht, aber sein nicht so paranoid ;)
 
@§§: ich bin rot/links autonomer, piraten, grüne und linke wähler. ich demonstriere. ich werfe steine. ich schlage nationalisten. möchtest du mich nun, weil ich von meinem wahlrecht, von meinem demonstrationsrecht und von meinem recht der selbstverteidigung gebrauch mache einsperren?
 
@DUNnet: Wie kannst du denn drei Parteien auf einmal wählen? Übrigens Piraten und Grüne hab ich auch gewählt.
 
@DUNnet: "ich werfe steine" das fällt meiner meinung nach unter keines der von dir genannten rechte, von daher, ja, wenn dabei jmd zu schaden kommt (egal ob körperlich oder eigentumsmäßig) hast du dafür eine vorn latz verdient, bei wiederholung gehörst damit weggesperrt (das mit dem "schlagen" übrigens nur im bezug auf notwehr/nothilfe, wenn des von dir ausgeht gilt das gleiche wie beim steine schmeissen)
 
@Fallout Boy: Vandalismus ist durch den Staat als schaden abgedeckt. Und bevor man mich angreift "es belastet die Staatskasse", das ist mir bei den Missständen egal. Ich zahle leider auch Polizeischutz für Demos von Rechts, ich zahle auch als Mittelschichtler den größten Teil von Steuergeldern und finanziere somit den Reichtum der Firmen und Privatpersonen, meine Steuergelder fließen auch in Subventionen für AKWs was ich nicht möchte, pi pa po. Und wenn "der Leser" sich von jedem negativpunkt freisprechen kann inden ungewollt meine Steuern fließen, dann darf er sich über meinen Vandalismus auch aufregen, was ich trotzdem nicht für voll nehmen werde.
 
@§§: Dir ist bewusst dass in den letzten 2 Jahren mehr als nur die Bundestagswahl stattfand und man durchaus verschiedene Partein zu verschiedenen politischen Ereignissen wählen durfte?
 
@DUNnet: Recht der Selbstverteidigung??? gegen wen ? gegen Autos? gegen Fensterscheiben von Banken? DU BIST DEUTSCHLAND!
 
@Tomato_DeluXe: So ganz gut kannst du das mit dem lesen noch nicht oder. doof. naja, finde persönlich leute eher uncool die Cpt. CPSL und seine SHIFTCrew im Dauerbetrieb nutzen.
 
@DUNnet: Ja und nimmer rauslassen....
 
@der_ingo: Linksradikale sind allerdings bei Weitem schlimmer. Es gab letzthin eine Statistik (ich werde sie nach dem Fussballspiel suchen) in der bewiesen wurde, dass es im vergangenen Jahr mehr Linksextremistische Überfälle gab als es bei den Rechten war. Des weiteren ist noch zu beachten, dass diese Rechts"extremen" für eine Sache kämpfen, die sich positiv auf das Deutschland auswirkt und nicht negativ (in dem Sachschäden usw. verursacht werden).
 
@Homer_Simpson: laut Verfassungsschutzbericht ~19000 rechts gegen ~4.700 links, wobei im dazugehörigen Text ~19000 gegen ~9300 als Zahlen angegeben sind und in den Medien was von 11000 (links) steht und die Zahlen für Rechts nicht genannt werden
 
@Homer_Simpson: unter Demonstranten sind immer agents provocateurs oder lediglich erlebnisorientierte Jugendliche zu finden, die den Idealismus der demonstrierenden Gruppe nicht teilen, sondern nur Krawall machen wollen. Die Schuld wird dann den Demonstranten im allgemeinen in die Schuhe geschoben. Das ist gewollte Taktik, genau die selbe Schematik wie bei Operationen unter falscher Flagge. Ihr, die ihr über die Demonstranten schreit, wurdet an der Nase herumgeführt. Operation gelungen.
 
Wir werden alle überwacht. Das ganze deutsche Volk wird für potentiell gefährlich eingestuft. Anders kann man sich die Massenspecherung eines kompletten volkes nicht mehr erklären. Mit Terror hat das reichlich wenig zu tun, der diente nur als Mittel zum Zweck. Ich kann gut verstehen das sich hier immer weniger Menschen mit diesem Staat identivizieren können und sich radikalen Gruppen anschliessen. Der Staat fördert sowas doch mit seinem krankhaften Überwachungswahn. Gewalt ist immer falsch. Gewalt kann aber auch erzeugt werden. Dann kann gleichzeitig wieder Angst vor der Gewalt erzeugt werden und dann wird wieder ganz schnell nach noch schärferen Gesetzen gebrüllt.
 
Für alle die hier behaupten das linke viel häufiger "durchdrehen": http://www.welt.de/politik/article3000122/Links-und-rechtsextreme-Gewalt-fast-gleich-haeufig.html -- ausserdem wenn ich solche Kommentare wie von Homer_Simpson lese, der schreibt das rechte Gewalttaten "sich positiv" auf Deutschland auswirken, könnte ich kotzen...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Danke für diesen Kommentar!
 
@Wollknäuel Sockenbar: Wenn von den linken die gleiche Gefahr ausgeht dann müssen wir sie auf die gleiche Art und Weise ächten und bekämpfen wie die rechten.
 
@§§: Wird das nicht gemacht?

Sowohl die linke und die NPD/DVU werden im Bundes und in den Landtägen ignoriert, beide werden bespitzelt, z.B. vom Verfassungsschutz.

Nur die abschaffung wurde noch nicht gefordert, liegt vielleicht daran das z.B. in der linken kein krimineller ein hohes amt inne hat.
 
@sebastian2: Die NPD scheitert doch schon an den 5%. Da sehe ich zur Zeit nicht so die Gefahr. Außerdem weiß jeder dass das Idioten sind. Die Linken sind leider zahlenmäßig viel mehr und deshalb gefährlicher. Weiterhin sympathisieren viele mit den linken weil sie denken das Gegenteil von rechts muss ja gut sein. Dem ist nicht so.
 
@§§: Naja, in den Landtägen reichen aber auch unter 5 % ;).

Außerdem ist schon richtig, die Linke wird aber nicht favorisiert weil sie "nicht rechts" ist, sondern weil sie versprechnungen macht, die der deutsche michel hören will.

So eine gro0e Gefahr sehe ich bei den Linken aber nicht, das Problem sind bei beiden die RADIKALEN und die sind bei den rechten in der Partei leider auch als hohes amt vertreten, bei den Linken nicht.
 
@sebastian2: Wenn ich mich in diesem Punkt irre und die linken keine Gefahr darstellen, soll's mir auch recht sein. Was aber wenn du dich irrst bzw. geschickt von denen getäuscht wirst? Ich möchte nicht von diesen Spinnen regiert werden. DDR2.0 darf nicht sein.
 
@§§: Naja, wenn es um DDR 2.0 geht, habe ich aktuell vor der aktuellen Regierung mehr "Angst".
 
@Wollknäuel Sockenbar: Sehr nett von dir, dass du dir Zeit für diesen Kommentar nimmst. Bitte nächstes mal mit etwas weniger Bullshit =)
 
Weshalb steht im dem Artikel etwas von "Bespitzelung"? Jeder der ein "Handy" nutzt sollte sich dessen bewußt sein dass es seine Position im GSM-Netzwerk rückmeldet, nicht nur bei "stillen" SMS'. Es wurde die Bewegung des Handy (bzw der SimCard) getrackt... nicht mehr und nicht weniger! Es wurden keine Nachrichten mitgelesen oder Gespräche abgehört/mitgeschnitten... also ganz normaler Nutzer-Tracking... wie es die Industrie sein Jahren macht...
 
Fefe hat vollkommen recht: "Und so gilt auch hier, wie so häufig: Unser bester Schutz vor dem Unterdrückungsstaat ist die Inkompetenz der Unterdrücker. "
 
Da steckt bestimmt irgendwie Apple mit im Boot...
 
@alh6666:Hör auf hierzu trollen, es geht hier nicht um Apple und du hast dich heute noch beschwert, dass alle gegen Apple sind und nun heizt du es selbst an! Mann, das ist doch echt krank.....Gib auf, du wirst es wohl nie kapieren, dass man eine Sache differenzieren sollte, bevor man urteilt und ein Beitrag schreibt.
 
Was mich interessieren würde... wie sieht das mit diesen SMS, die das Handy-OS nicht anzeigt eigentlich beim Open-Source Android aus... ist dort auch so eine Funktion eingebaut? Eigentlich müsste das dann ja öffentlich bekannt sein...
 
@Eiskalter Engel: wenn's funktioniert hätte, wie es eigendlich sollte, dann hätte die software davon eigendlich nix mitkriegen sollen...ist ne reine hardwaregeschichte...wenn du nicht geortet werden willst, am besten handy ausschalten(bei manchen heißt es sogar akku raus)...jedes handy hat übrigens ne eigene hardware-id(die wird mit der anmeldung übertragen) mit der man es sperren oder orten kann... egal ob ne karte drinsteckt...es reicht, daß sich das gerät im netz anmeldet...
 
@Rulf: Hmm, das ist irgendwie beunruhigend...
Mit der Hardware-Id meinst du wahrscheinlich die IMEI? ;)
 
@Eiskalter Engel: so ähnlich...bin nur grad nicht drauf gekommen...
 
@Rulf: Wenn ich nicht geortet werden möchte, dann tausche ich das Handy mit einem Kumpel... soll sich die Polizei doch den Kopf zerbrechen, warum mein Handy in Berlin geortet wird, während ich in Hamburg geblitzt werde. Aber auch wenn die SMS eigentlich nicht angezeigt werden - eine minimale Datengröße müssen die Nachrichten doch haben, was man nicht sieht kann man nicht löschen und so müsste irgendwann doch der Speicher voll sein?
 
@Tyndal: nein...das handy wird im prinzip nur dazu veranlasst, den ordnungsgemäßen empfang einer sms zurückzumelden, obwohl es garnichts empfangen hat....ist so fest in der hardware verdrahtet(in den chips natürlich)...da hilft nur ausschalten, oder handy auf ne reise schicken(wovon sich die ermittler aber nich allzu lange täuschen lassen)...
 
Hat sich die Merkel und ihre Säufertruppe auf Steuerkosten schon wieder daneben benommen weil sie es nicht ertragen können das es keine Terroristen hier gibt....na dann auf politisch anders denkende die shotgun richten....Vermutlich die beste Regierung die es je gab wo ich schon dachte nach Schröder gibt es keine Steigerung mehr........
 
@LaBeliby: es darf nur nicht rauskommen, daß man sich die terroristen und verfassungsfeinde selbst gemacht hat(beispiel:npd-verbotsverfahren, oder der fall peter urbach)
 
der staat ist also doch krimminel und die polizei eine terroristische vereinigung!
 
@MxH: Ersetze Vereinigung durch Organisation, dann stimmt's.
 
Wo landen diese "stillen SMS"? Angezeigt werden sie nicht, aber die müssen ja am Handy irgendwo Speicher belegen.
 
@straycat:
ne, die werden "normalerweise" nicht gespeicher. Du musst so eine stille SMS eher als Ping beim Computer verstehen. Wenn du eine anderen Computer anpingst wird bei dem ja auch nicht gespeicher.
 
So so, Überwachsungsmaßnahmen also :)
 
Tja liebe Strafverfolger.....ein Eigentor erster Güte.
Da sieht man mal was in Hamburg abgeht......und die wundern sich das Autos brennen.
 
Aktivisten... :D ich liebe Propagandaeuphemismen...
 
@pool: ja, ist es nicht angenehm, der "Sprache" auf die Schliche zu kommen? Alle wahren Sprachen, die etwas transportiert haben und unmißverständlich waren, sind ja schon vor sehr langer Zeit abgeschafft worden. Nur die "neuzeitlichen" Sprachen machen es den Machthabern leicht, uns zu manipulieren, weil die Sprachen dafür geeignet sind. Das ist keine Evolution der Sprache, das ist Manipulation, über lange Zeiträume. Nicht jede Maßnahme von Propaganda und Manipulation läuft in wenigen Jahren ab, manche dieser Maßnahmen laufen seit Jahrzehnten, manche seit Jahrhunderten. Ein erstklassiges Beispiel ist die römisch-katholische Kirche, die mit Christentum nichts zu tun hat, und das seit mehr als 1700 Jahren.
 
Da haben wir es wieder. Hätte er ein iPhon 4 benutzt währe das mit dem Abhören nicht passiert. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles