Myspace auf der Suche nach neuen Werbepartnern

Wirtschaft & Firmen Die Betreiber des Social Networks Myspace sind gegenwärtig auf der Suche nach neuen Werbepartnern für die hauseigene Plattform. Verhandelt wird diesbezüglich angeblich mit Google, Yahoo und Microsoft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nachts ist es kälter als draussen!
 
Es war wohl einer der ersten grossen Plattformen, darum haben bzw. hatten die soviele User. Aber mir war schon damals ein Rätsel wie grausam die MySpace-Seiten teilweise gestaltet wurden. Nimmt man Facebook als Beispiel, wirkt Facebook schon fast seriös.
 
@Saiba: Das ist wirklich übelst dort. Und dann muss sich jeder Idiot da immer mit einem gigantisch großen "Thanks for the add"-Banner (oder am besten gleich 1 - 28 Videos) verewigen, so dass die Seiten fast unscrollbar werden. Ich will mit dem ganzen Mist auch nichts zu tun haben, aber wenn man viel mit Leuten zu tun hat, die in irgendwelchen Bands spielen, dann landet man zwangsweise irgendwann - als reiner Leser wohlgemerkt - auf diversen MySpace-Seiten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!